Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Ich hätte mal nen paar Fragen! Und zwar wie wird das auf Turnieren mit dem Gelände gehändelt stellt man es vor jeder Schlacht neu auf,oder werden die Tische wie früher einmal bestückt und gut?

Werden auch alle Aufstellungen und sekundären Missionen gespielt?

Werden die ausgewürfelt oder auf jeden Tisch vorgegeben?

Wenn das Gelände vorgegeben ist, gibt es dann vorgegebene "Plattenlayouts"? Haben jetzt auch schon mehrere Schlachten in heimischen Gefilden gespielt, nur war das mit dem Gelände immer sehr langwierig!

Gibt es eigentlich auch vorgeschriebene Größen für Teiche,Felder,Hügel? Müsste nämlich noch das ein oder andere bauen!

Danke schonmal Gruß Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Herforder Turnierreihe war das Gelände z.Bsp. vorbelegt und es wurde immer mit Szenarien  und Aufstellungen laut Regelbuch gespielt.

Da wird nicht jedes Mal das Gelände neu verteilt. Ich denke, dass die Veranstalter da aber nah an den 9th-Age Regelbuch-Vorgaben dran sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hab ich mir das eigentlich auch gedacht denn jedes mal neu aufstellen würde auch zu lange dauern!Für die etc gibt es doch auch Platten Layouts oder? Ich finde das bei der 9th schon mehr Gelände ist als früher zu Zeiten der acht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Regensburg gab es feste Plattenlayouts nach den Karten des ETC 2015. Das dürfte sehr nah an zufälligen 9th Age Karten gelegen haben.

Szenario und Aufstellungsart wurden jedes Spiel neu gewürfelt wie in den Regeln vorgesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es wird feste Layouts geben. Wie die genau aussehen steht allerdings noch nicht fest. Zwecks Aufstellung und Secondary Objecties, war es bisher auf jedem Turnier so, dass die vor jedem Spiel ausgewürfelt wurden. Ob es auf der ETC dann auch so wird oder bestimmte Kombinationen festgelegt werden, weiß ich noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie können Truppen eigentlich von der Parry-Regel profitieren? Handwaffe Schild?

 

 

 

Ferner: Was ist das beste Waffen Set-up für Tzeentch Krieger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau nur Fusstruppen mit nichtmagischer Handwaffe und Schild. Steht auf Seite 70 oder so bei den mondänen nahkampfwaffen .

 

 

Zu Chaoskriegern. Kein Plan kommt halt auf Armee und Aufgabengebiet an.

Ich würde sie mit Hellebarde in ner 10er Einheit spielen. Kami Katze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Sunday, February 19, 2017 um 18:33 schrieb Mc Gor:

Wie können Truppen eigentlich von der Parry-Regel profitieren? Handwaffe Schild?

 

 

 

Ferner: Was ist das beste Waffen Set-up für Tzeentch Krieger?

 

Kommt drauf an. 

 

Handwaffe/Schild ist halt die Low Budget Variante. Die Parry Regel können Chaoskrieger ja im Prinzip nur gegen Helden anwenden. Alles andere trifft die ja eh nur auf die 4+. 

 

Paired Weapons sind halt ganz gut gegen Elfen. 

 

Aber auch kleinere Blöcke mit Hellebarde sind ganz gut. Dann lohnt sich aber eher Khorne als Tzeentch. 

 

Zweihandwaffen würde ich nur mit Nurgle Kriegern spielen. Und dann auch minimum 15 Mann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.