Jump to content
TabletopWelt

FAQ, Feedback und Fragen


Cuilion

Empfohlene Beiträge

Servus, wir haben die Regeln gestern zum ersten Mal ausprobiert in einem Spiel Zwerge vs. Echsen.

Im Großen und Ganzen hat es uns gut gefallen, mal schaun, ob es sich in unserer Spielrunde durchsetzt (da wir mit der 8. Edition nicht so die Schwierigkeiten haben, besteht bei uns jetzt nicht der allernötigste Handlungsbedarf, aber um mal wieder frischen Wind reinzubekommen, ist es auf jeden Fall nicht verkehrt)

Zwerge mit Magiephase sind gewöhnungsbedürftig, aber die Zauber an sich sind durchaus stimmungsvoll und im Normalfall nicht so mächtig (auch wenn Eisenbrecher mit einer 2+ Rüstung und 1er Wiederholen schon ziemlich eklig sind :)).

 

Wir hatten als Szenario Wachturm und Ruhm und Ehre erwürfelt. Dadurch gab es letztendlich leider nur ein großes Einheitenknäul um den Mittelpunkt. Keine Ahnung, ob man das irgendwie verbessern kann, an sich ist die Idee mit den Szenarien aber gut.

Meine Echsenliste war letztendlich recht konventionell, von daher gab es nicht so viele neue Erkenntnisse für mich. Kroxigoren tut der eine Punkt mehr Widerstand aber auf jeden Fall gut.

 

Addiert sich der Retter für Magieresistenz eigentlich wie zuvor auf einen normalen Retter?

Ich finde, dass die Dunkelelfen X-Bows jetzt ziemlich hinter konventionellen Bögen (und ähnlichen Waffen, die diese Regeln betreffen) hinterherhinken. Die meisten Schützeneinheiten bewegen sich ja eh nicht unbedingt, von daher treffen Dunkelelfen bei schlechterer Reichweite auch noch schlechter. Asraibögen sind dann z.B. sogar ebenfalls rüstungsbrechend.

Selbst ich als Nicht-Dunkelelf finde das zumindest auf dem ersten Blick etwas unfair. 

Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... (bzw. sind Anmerkungen zum Onlinecodex hier überhaup richtig oder sollte man dem einen eigenen Eintrag widmen?)

So weit ich es verstanden habe, darf und soll sich auch in diesem Thread zum Fluffhammer-Onlinecodex (vielleicht als FOC abkürzbar ;)) geäußert werden. Zumindest suggeriert mir das auch der Eingangsbeitrag.

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... und dann habe ich noch ein Anliegen in eigener Sache:

Wie kam es eigentlich zu Eurer Entscheidung, den 1+-Rüstungswurf aus dem Regelwerk zu streichen? Ja, ich weiß, dass die Rüstung nicht mehr als -3 modifiziert werden kann. Aber dennoch ist mir der Gedanke dahinter noch nicht so ganz klar geworden. Zumindest als Spieler der Krieger des Chaos bezahlt man für die hohen Rüstungswurfe auch mitunter seine Punkte (zumindest bei Kavallerie). Müssten dann im Umkehrschluss nicht die Punkte bei den betroffenen Einheiten etwas reduziert werden (gilt natürlich auch für imperiale Kavallerie)?

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke die Idee ist ein bisschen, dass "normale" Einheiten mit geringer / mittlerer Stärke ein bisschen gefördert werden, also S3 mit Speeren oder S4.

Zumindest Chaosritter könnten dann tatsächlich gerne etwas günstiger gemacht werden, die waren ja schon vorher keine besonders beliebte Option. Imperiale Ritter sind immerhin Unterstützung, da ist die Regeländerung zumindest etwas verschmerzbarer.

Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Exakt, genau das ist der Gedanke. Das Rüstungssystem hat 2 Effekte: 

1) Rüstungen sind für schwächere Einheiten leichter zu knacken. 

2) Das Stärke-Wettrüsten ist vorbei. Ein Charaktermodell mit Riesenklinge kann sich nicht mehr durch Ritter mähen, da die immerhin noch einen 5+ Rüster gegen hohe Stärken haben. 

Cuilion's Armeeprojekte: Krieger des Chaos , Oger 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay, kann ich beides nachvollziehen (den zweiten allerdings meher als den ersten). Obgleich ich immer noch nicht so ganz die Notwendigkeit sehe, den 1+-Rüstungswurf ganz zu streichen. Aber wenn man diese Notwendigkeit sieht, sollte man - wie angemerkt - dies entsprechend in den Punkten berücksichtigen.

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir wollten nicht gleich ohne es zu testen, frei an allen Preisschrauben drehen - dafür gibt es an zu vielen Stellen Änderungen. Es wurde ja nicht nur der RW "schlechter" gemacht, Änderungen am Meta, an der Magie, an Waffenoptionen, an Aufgabengebieten von Einheiten etc. führen zu noch erheblicheren Änderungen, die man aber nur durch viel Playtesten in Gänze erkennen kann. Und erst dann kann man wirklich anfangen, neu zu bepreisen. :)

* Sehenswerte Spielberichte, Reinschauen lohnt: Spielberichte aus Münster und der ganzen Welt

* Die Zukunft liegt in unseren Händen: Willkommen bei Fluffhammer!

* Armeeprojekte und mehr: [Fluffprojekt] Die Erben von Karak Azgal - Streit in den Bergen
* Biete Bemalservice - bei Interesse einfach anschreiben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Durch das globale Reduzieren der 1+ Rüster auf einen bestenfalls 2+ Rüster werden alle imperialen Plattenpanzer zu Pferd obsolet und viel schwerwiegender noch Chaosrüstungen bei Berittenen, sowie die Sonderregel Messingbehemoth bei Molochen - bringt ja nicht mehr als wenn die mit schnöden Schweren Rüstungen gepanzert wären. Ich denke hier braucht es keine großen Spieltests um zu erkennen, dass man da besonders als Chaosspieler doch einige Punkte vergeblich bezahlt. Viel schwerwiegender ist aber die leise Frustration im Hinterkopf die nagt: "Wofür habe ich jetzt eigentlich Messingbehemoths, wofür habe ich eigentlich Chaosrüstung bei Chaosrittern, wenn sie doch nicht besser ist als Schwere Rüstung?" So ganz zufriedenstellend ist das nicht. Meiner Meinung nach sollten diese besonderen Rüstungen anstelle einer Punktereduzierung lieber einen Effekt im Spiel haben, der sie eben von gewöhnlichen Schweren Rüstungen abhebt - etwas ersatzlos wegnehmen ist immer die schlechteste Option bei solchen in einigen Armeen doch charakteristischen Elementen.

 

Ich würde da bei Kavallerieeinheiten mit bisher Rüstern von 1+ im Ausgleich für die Reduzierung auf 2+ sagen, dass sie in der ersten Nahkampfrunde +1 auf das Kampfresultat erhalten, wenn sie einen erfolgreichen Angriff durchgeführt haben. Das stellt einerseits die schiere Wucht solcher superschwergepanzerter Kavallerie im Angriff dar, und wird andererseits auch ihrer Rolle als Schockelite gerecht.

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da finde ich die von pockels vorgeschlagene Variante auch besser und fairer. Aber die von Orkay finde ich am Besten.

bearbeitet von Zweiundvierzig

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei dem 4+ Vorschlag hat man quasi 4er Retter-Einheiten (außer gegen Rüstungsignorierend); ob das so sein muss, bleibt fraglich.

Ich find die "Aufprall"variante (also +1 aufs KE) sehr nett.

* Sehenswerte Spielberichte, Reinschauen lohnt: Spielberichte aus Münster und der ganzen Welt

* Die Zukunft liegt in unseren Händen: Willkommen bei Fluffhammer!

* Armeeprojekte und mehr: [Fluffprojekt] Die Erben von Karak Azgal - Streit in den Bergen
* Biete Bemalservice - bei Interesse einfach anschreiben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, es ist ein 4+ Retter im Gegensatz zu einem 5+ Retter der dann auch erst ab Stärke 6 oder entsprechendem Rüstungsbrecher relevant wird ;)

Ich persönlich finde die Sache mit der verbesserten Rüstung besser, weil das eher dem Naturell der dicken Panzerung entspricht und dadurch etwas intuitiver ist. Ist aber auch nur meine Meinung :)

Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich genauso. Der 4er-Retter klingt hart, aber an sich haben die 2+ Rüstungstruppen auch einen 5er-Retter. Und es geht ja gerade darum, dass die Dinge, bei denen man es sich eben nicht aussucht, also nicht Charaktermodelle, sonder bereits mit 1+Rüster ausgestattete Einheiten auch was davon haben. Ich sehe den +1 Auf das Kampfergebnis Bonus als nicht sooo naheliegend an als einfach eine bessere Rüstung oder die vorher beschriebenen Aufpralltreffer, die aber wirklich ziemlich hart wären. Finde etwas defensives definitiv am besten zu Rüstungen passend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich passt das am besten; aber wir hatten uns aus dem Grund ja eingangs eben deswegen für diese Änderung entschieden. Bei Einheiten mag das irgendwo noch "gehen", Helden mit zusätzlichem Rettungswurf machen die Sache dann aber doch wieder eklig. :)

* Sehenswerte Spielberichte, Reinschauen lohnt: Spielberichte aus Münster und der ganzen Welt

* Die Zukunft liegt in unseren Händen: Willkommen bei Fluffhammer!

* Armeeprojekte und mehr: [Fluffprojekt] Die Erben von Karak Azgal - Streit in den Bergen
* Biete Bemalservice - bei Interesse einfach anschreiben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre nur um ca 6% schlechter als direkt ein 4+Wurf... Macht die sau nicht fett. Und was hindert denn Charaktere daran sich den superschweren Einheiten anzuschließen?

Vllt ein Rettungswurf a la parieren? Dadurch würden Helden die eh mit Rettungswurf rumlaufen nichts gewinnen, aber Einheiten schon :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Schwergepanzert" als Sonderregel gefällt mir; die Frage ist nun, was die bringen soll. Man könnte auch noch überlegen, ob sie Nachteile hat - im ganz alten WH, aber auch bei Mortheim wird man mit zu dicker Rüstung nämlich langsamer.

* Sehenswerte Spielberichte, Reinschauen lohnt: Spielberichte aus Münster und der ganzen Welt

* Die Zukunft liegt in unseren Händen: Willkommen bei Fluffhammer!

* Armeeprojekte und mehr: [Fluffprojekt] Die Erben von Karak Azgal - Streit in den Bergen
* Biete Bemalservice - bei Interesse einfach anschreiben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Zavor unpinned this Thema

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.