Jump to content
TabletopWelt
pockels

KFKA - Kurze Fragen und kurze Antworten.

Recommended Posts

Boah ist fear kompliziert. Ich glaub ich habs jetzt geschafft es für mich zu regeln.

Units müssen testen, wenn sie nicht IgP oder selber Fear/Terror verursachen. Modelle die nicht IgP oder Fear/Terror verursachen müssen aber trotzdem ihren MW reduzieren.

 

Folglich muss ein Chaosgeneral in einer Einheit Chosen (IgP) nicht testen, jedoch reduziert sich sein MW auf 8 und er kann nur noch diesen MW weitergeben.

Korrekt??

 

Edit:

Argh jetzt hab ichs rausbekommen. Bei IgP steht man ist nur immun gegen Panic und man kann nicht fliehen. Nächster Satz beschreibt wieder Modelle und Fear.

Testen muss man also immer....

bearbeitet von Rodriguez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich probier's nochmal :D

Testen müssen immer Einheiten, betroffen von den Effekten (-1 Ld, halbierter WS) sind aber immer Modelle.

Testen muss eine Einheit theoretisch immer, betroffen sind dann alle Modelle der Einheit, außer den Modellen die itp sind.

Das heißt dass eine Einheit, die komplett aus Modellen mit itp besteht, de facto gar nicht testen muss, weil keines ihrer Modelle betroffen werden kann.

Bei Einheiten, in denen sich normale (nicht itp) Modelle befinden, muss aber immer getestet werden, da diese Modelle von Fear betroffen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal kurz zwischendrin gefragt: wenn ich mit einer Einheit eine KM, also mit Rundbase, angreife, wie muss ich mich ausrichten bzw. wenn ich die KM sofort in einer Rübe ausschalte, wie darf oder muss ich dann überrennen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir auch noch eine Frage:

Wenn ein Skaven Assassine einen Stärketrank besitzt, den er laut Formulierung zu Beginn jeder PHASE aktivieren darf, kann er ihn dann im selben Moment aktivieren, in dem er sich enttarnt, bspw. wenn seine Einheit sich im Nahkampf befindet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal kurz zwischendrin gefragt: wenn ich mit einer Einheit eine KM, also mit Rundbase, angreife, wie muss ich mich ausrichten bzw. wenn ich die KM sofort in einer Rübe ausschalte, wie darf oder muss ich dann überrennen?

KMs darf man an jedem beliebigen Punkt kontaktieren, da sie keine Facings besitzen (War Machines, S. 67)

Es wird nicht explizit erwähnt, dass man nicht einschwenken muss, aber aufgrund der Baseform ist das auch gar nicht richtig möglich. Sprich bei KMs hast du sehr viel Freiheiten, wie genau du reingehen willst mit Konsequenz auf Überennweg etc.

 

Von mir auch noch eine Frage:

Wenn ein Skaven Assassine einen Stärketrank besitzt, den er laut Formulierung zu Beginn jeder PHASE aktivieren darf, kann er ihn dann im selben Moment aktivieren, in dem er sich enttarnt, bspw. wenn seine Einheit sich im Nahkampf befindet?

Zwei Dinge dazu:

 

1) Den Trank muss man zu Beginn einer phase trinken (Beginn der NK-Phase), hidden models enttarnt man erst zu Beginn einer round of combat, was technisch gesehen ein Schritt weiter ist (Auswahl und Durchführung eines Nahkampfes in der NK-Phase).

Nachdem dieser Unterschied aber marginal ist, wird dir das wohl keiner verbieten, außer vielleicht am ETC. Wenn du wirklich wasserdicht sein willst, enttarnst du das Modell zu Beginn deines Spielerzuges und trinkst dann in der NK-Phase den Trank.

 

2) Andererseits verbietet die Hidden Regel gar nicht, den Trank zu exen, während man versteckt ist (Loophole, wird/sollte noch geschlossen werden).

bearbeitet von JimmyGrill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider nicht ganz, das ist nur eine passive Aussage. Was man noch hinzufügen müsste, wäre eine Aussage zu den aktiven Handlungen, so etwas wie "the model itself can also neither attack, nor use items or otherwise affect the game"

bearbeitet von JimmyGrill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab die Frage auch schon in Mickys Schlachberichten gestellt, aber ich glaube hier gehört sie hin,

ist es in der 9. noch möglich und erlaubt Kongas zu bauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, diesbezüglich gibt es keine Vorschriften/Verbote.

Allerdings wurde die "Wirksamkeit" von Kongas stark eingeschränkt, da jetzt rank and file Modelle jederzeit auf gegnerische R&F Modelle schlagen dürfen, auch wenn in der Kongaeinheit ein Champion oder Charaktermodell vorne steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich dass richtig dass man aktuell zwar Charaktere auf Streitwagen anschließen kann diese Einheiten aber nicht mehr marschieren dürfen, da bei "cannot March" steht dass sobald ein modell nicht marschieren kann, die ganze Einheit nicht marschieren darf?

Desweiteren hab ich erneut ein Problem beim anschließen meines Tzeentch Disk Helden an eine normale Einheit gefunden. Sehe ich das richtig dass er zum Zeitpunkt des verlassens der EInheit noch Teil der EInheit ist und deswegen nicht fliegen darf, da die EInheit ja nicht fliegen kann? Bei den Regeln steht wieder dass jeder in der Einheit Fliegen können muss um eine Flugbewegung zu ermöglichen...

Das würde ja bedeuten, dass mein Disc held lediglich 2 Zoll aus der Einheit rausstolpern kann. Würde das Einheitenhopping ja völlig unterbinden. Ist schon etwas schräg in meinen Augen aber kann ich mich arrangieren.

 

Edit: Ach ja und die Zugtiere beim Streitwagen können jetzt in alle Richtungen schlagen oder nicht?

bearbeitet von Rodriguez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich dass richtig dass man aktuell zwar Charaktere auf Streitwagen anschließen kann diese Einheiten aber nicht mehr marschieren dürfen, da bei "cannot March" steht dass sobald ein modell nicht marschieren kann, die ganze Einheit nicht marschieren darf?

Ja, das ist richtig. Chars in SW an Einheiten anzuschließen macht hauptsächlich dann Sinn, wenn die Einheit ebenfalls aus SW besteht ;)

 

Desweiteren hab ich erneut ein Problem beim anschließen meines Tzeentch Disk Helden an eine normale Einheit gefunden. Sehe ich das richtig dass er zum Zeitpunkt des verlassens der EInheit noch Teil der EInheit ist und deswegen nicht fliegen darf, da die EInheit ja nicht fliegen kann? Bei den Regeln steht wieder dass jeder in der Einheit Fliegen können muss um eine Flugbewegung zu ermöglichen...

Das würde ja bedeuten, dass mein Disc held lediglich 2 Zoll aus der Einheit rausstolpern kann. Würde das Einheitenhopping ja völlig unterbinden. Ist schon etwas schräg in meinen Augen aber kann ich mich arrangieren.

Stimmt nicht. Bei "Leaving a combined unit" auf S. 75 steht sogar explizit dabei, dass ein Char beim Verlassen einer Einheit einen fly move benutzen darf.

 

Edit: Ach ja und die Zugtiere beim Streitwagen können jetzt in alle Richtungen schlagen oder nicht?

Ja.

bearbeitet von JimmyGrill

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es eigentlich 'ne Initiative, die einfach mal die Regel-Unterschiede zwischen 8.Edi und T9A beschreibt? Ich meine einfach nur die Auszüge aus dem alten Regelbuch und daneben 'n Absatz, wie das jetzt in T9A gehandhabt wird? Mit Profilen usw. aus der 8.Edi ist T9A ja deckungsgleich, aber sowas würde es ja vielen, die die 8. Edi kennen, leichter machen umzusteigen. Ich würde das ja selbst machen, aber mein Englisch ist dafür definitiv zu schlecht...:(

Oder ist sowas zumindest geplant? In deutsch wäre auch toll..;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu müsste ich erstmal alles verstehen, aber auch dafür ist mein Englisch zu schlecht, bzw. es sind ja manchmal nur Kleinigkeiten, in denen ich aber keinen Unterschied zur 8.Edi entdecken kann, weil ich es nur grob übersetzen könnte..Dilemma..

bearbeitet von Boindil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nochmal eine Frage zu IoP, habe ich das richtig verstanden, dass Einheiten die IoP sind immun gegen Panik sind, ihre Angsttest automatisch bestehen aber auf Entsetzen testen müssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit IoP meinst du sicher immune to psychology (itp)?

 

Einen Angsttest muss eine Einheit eigentlich immer ablegen, nur wenn jedes Modell in der Einheit itp ist, kann niemand betroffen werden und man kann sich den Test sparen.

Wenn eine Einheit mindestens zur Hälfte aus itp Modellen besteht, besteht sie automatisch alle Paniktests. Entsetzen (Terror) verursacht Paniktests, dagegen sind sie also auch immun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

was ist eigentlich, wenn ein Magier auf Drache an dem Miscast 2-4 stirbt?

Die beiden haben ja kein combined profile, trotzdem kann im Prinzip nur der Drache attackiert werden.

Würde dann der Drache auch mitentfernt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

was ist eigentlich, wenn ein Magier auf Drache an dem Miscast 2-4 stirbt?

Die beiden haben ja kein combined profile, trotzdem kann im Prinzip nur der Drache attackiert werden.

Würde dann der Drache auch mitentfernt?

Ein berittenes Monster hat auch ein kombiniertes Profil (Ridden Monster's Profile, S. 65/66) und Schaden kann niemals auf einzelne Komponenten beschränkt werden. Ergo würde bei entsprechenden Patzer das komplette Modell incl. Monster entfernt werden, ja.

 

Hat das banner von ryma einen retter auf magie wirbel ?

Das Banner wirkt gegen 'ranged attacks', also alles außer NK-Attacken (S. 58)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Vampirfürst der Nosferatu Blutlinie mit dem Arkanen Artefakt, das ihm die Sonderregel Pathmaster verleiht, darf seine Sprüche frei aus allen für ihn verfügbaren Lehren wählen und kombinieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Starfall Shard (Magischer Talismand von Saurtian Ancients) besagt -1 auf Trefferwürfe durch alle Attacken.

 

Konnte in den Regeln nicht finden, dass BF-Beschuss da ausgeschlossen ist und würde daher behaupten, dass der Gegenstand auch gegen Beschuss funktioniert. Ist das korrekt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist leider nicht sauber formuliert.

"Attacks" wird bei 9th Age nicht ausschließlich für NK-Attacke verwendet, das wären "close combat attacks".

So wie es aktuell formuliert ist würde ich es auch für Beschussattacken gelten lassen, würde mir aber auch eine sauberere Formulierung wünschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Profitiert eine Banshee von Mockery of Life (Verwundungswürfe wiederholen), wenn sie ihren Chilling Shriek einsetzt? Laut Regelbuch wird ja in diesem Fall ein Verwundungswurf durchgeführt, wenn auch gegen den MW anstelle des W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.