Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Blackst0rm666

2500 Pkt. Reaktierung

Empfohlene Beiträge

Nach 5 Jahren Pause wollte ich mal wieder anfangen und alle Reste die noch geblieben sind zusammenstellen anmalen und wieder mal spielen.

Weil ich Age of Sigmar richtig scheiße finde wollte ich einfach in der 8. Edition bleiben und dort Mitspieler suchen.

Um wieder anzufangen dachte ich an folgende Liste da ich bis auf die Ritter und die Schädelbrecher alle Modelle habe.

 

Prinz zaubert und nimmt Kriegsmaschienen im NK auseinander.

AST geht in die Ritter

Der Andere Held in die Brecher.

Krieger langsam nach vorne und die Hunde Lenken ein wenig wenn sie nicht eh Tod geschoßen werden.

 

Brauchbar ? Oder Niederlage vorprogrammiert ?

***************  1 Kommandant  ***************  

Dämonenprinz
- General
- Fliegen
- Mal des Tzeentch
- 4 x Zauberstufe
+ - Behände Klinge
   - Drachenfluchstein
+ - Drittes Auge d. Tzeentch
+ - Lehre des Tzeentch
---> 460 Punkte


***************  2 Helden  ***************  

Erhabener Held
- Mal des Tzeentch
+ - Talisman der Bewahrung
   - Verzauberter Schild
+ - Dämonisches Reittier
+ Armeestandartenträger
---> 230 Punkte

Erhabener Held
- Schild
+ - Schwert der Macht
   - Drachenhelm
+ - Seelenfresser
+ - Dämonisches Reittier
---> 188 Punkte


***************  5 Kerneinheiten  ***************  

15 Chaoskrieger
- Schilde
- Champion
- Standartenträger
- Musiker
---> 255 Punkte

15 Chaoskrieger
- Schilde
- Champion
- Standartenträger
- Musiker
---> 255 Punkte

15 Chaoskrieger
- Schilde
- Champion
- Standartenträger
- Musiker
---> 255 Punkte

5 Chaoshunde
---> 30 Punkte

5 Chaoshunde
---> 30 Punkte


***************  1 Eliteeinheit  ***************  

8 Chaosritter
- Verzauberte Waffen
- Champion
- Standartenträger
- Musiker
---> 374 Punkte


***************  1 Seltene Einheit  ***************  

5 Schaedelbrecher des Khorne
- Verzauberte Waffen
- Champion
- Standartenträger
- Musiker
---> 420 Punkte


Gesamtpunkte Krieger des Chaos : 2497
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magst Du noch aufführen, in welchem Umfeld (privat, Club/Laden, Turnier) Du mit dieser Liste antreten möchtest? Das hilft bei der Beurteilung, wie hilfreich diese Armeeliste schlussendlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich frage mich auch, warum Du die schwächste aller Magielehren, die den Kriegern des Chaos zur Verfügung stehen, gewählt hast und warum Du auf Ausrüstungsgegenstände wie Male, Bewaffnung (bei den Chaoskriegern) und magische Standarten weitgehend verzichtest.

Ferner vermute ich, dass das Mal des Tzeentch beim Dämonenprinzen ein Schreibfehler ist. Er kann ja lediglich die Aufwärtung zum "Dämonen des Tzeentch" erhalten, wodurch auch das dritte Auge des Tzeentch redundant wird. :)

Meines Erachtens sollte jeder das spielen, was ihm gefällt und allgemein betrachtet hast Du Dir solide Einheiten ausgesucht (von den Chaoshunden einmal abgesehen). Allerdings bin ich mir unsicher, ob der von Dir angedachte Plan so aufgeht. Der Dämonenprinz sollte - selbst wenn er eine sinnvolle Magielehre erhält - andere Aufgaben erhalten, als nur Kriegsmaschinen zu jagen. Hierfür dürfte auch ein erhabener Champion auf Flugdämon ausreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht ja nur noch Lehre des Metall und die finde ich beim überlesen nicht so spannend.

Bei den Krieger weiß ich nicht wo ich Punkte frei kloppen würde damit die ein Mal bekommen.

Ich finde ein 4er Retter mit 1 Wiederhohlen sehr gut.

 

Soll ich statt dem Prinzen lieber ein Magier spielen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Rettungswurf des Dämonenprinzen wird durch die Auswertung "Dämon des Tzeentch" nicht um eins erhöht, sondern gibt ihm die Möglichkeit, Rettungswürfe von 1 zu wiederholen. Aus diesem Grunde kann man im Durchschnitt auf diese Aufwertung beim Dämonenprinzen verzichten, zumal man durch das dritte Auge des Tzeentch dasselbe erreichen kann.

Wenn Du einen Dämonenprinzen spielen möchtest, dann wäre ein Dämon des Nurgle oder des Slaanesh die bessere Wahl, sofern Du ihn magiebegabt aufbieten möchtest. Aber unabhängig davon erscheint es mir sinnvoller, ihn gemeinsam mit Deinen offensiven Einheiten wie den Chaosrittern und/oder den Schädelbrechern angreifen zu lassen. Denn dort gehört er hin und nicht hinter die feindlichen Reihen, um die armen Besatzungen der Kriegsmaschinen anzugehen.

Auf Deine Frage kann ich Dir keine hilfreiche Antwort geben, weil ich kein großer Freund von Stufe 4-Magiern bin, sondern lieber mit einem kämpfenden Kommandanten spiele. Mir sind Partien, in denen Magie keine dominante Rolle einnimmt, einfach sympathischer.

bearbeitet von Zavor
Inhaltliche Erweiterung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Deine Frage kann ich Dir keine hilfreiche Antwort geben, weil ich kein großer Freund von Stufe 4-Magiern bin, sondern lieber mit einem kämpfenden Kommandanten spiele. Mir sind Partien, in denen Magie keine dominante Rolle einnimmt, einfach sympathischer.

Magie kann spielentscheidend sein, so oder so. Ist natürlich eine Philosophiefrage ob man in der Magiephase wirklich Druck machen will (was Punkte kostet, die sonst in berechenbarere Faktoren fliessen). Tatsächlich ist ein fliegender Dämonenprinz ein massiver Faktor im Nahkampf und kann durch seine Beweglichkeit in Kombination mit einer Einheit massiven Schaden anrichten (wie ich schon des öfteren als Gegner erfahren musste).

Die andere Option ist, die Magie auf einen sterblichen Diener des Chaos zu konzentrieren, der sich einer Einheit anschliessen kann und den DP als reinen Kämpfer zu spielen. Auf der anderen Seite ist ein DP als Zauberer auch sehr schwer auszuschalten.

edit: Auf jeden Fall schön, dass du wieder einsteigst :-). Viel Spass dabei! Ansonsten würde ich die Liste auf den ersten Blick als nicht extrem hart einstufen. Es gibt noch ekelhaftes Zeug dass da nicht drin ist.

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK danke euch beiden, eure Antworten haben mir auf jeden Fall geholfen.

Wie sieht es eigtl mit den 15er Blöcken aus ?

Wie würdet ihr sie aufstellen 5x3 ?

Und einfach nach vorne schieben oder gibts da irgendwelche Tricks ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also im harten Umfeld sind Krieger wohl nicht die erste Wahl, aber spielbar sind sie auf alle Fälle.

Allerdings würde ich sie doch mit Mal spielen und ihnen noch Helebarden geben. In diesem Fall würde ich statt 3 Einheite lieber 2 spielen und diese ggf. 6-7 Mann breit aufstellen.

 

Einen Dämonenprinzen halte ich für zu gut, um ihn ldiglich gegen KM zu nutzen.

Die Lehre des Tzeentch finde ich persönlich zudem sehr stark - ich verlor selber schon genügend eigene DP durch das Höllentor:-(

Mit dem Mal des Nurgle ist er vorallem im Nahkampf aber eine Drecksau. Geben ihm noch ggf. den Glücksbringenen Schild.

 

Einem Helden würde ich zudem noch den Flammenatem spendieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.