Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Drei einhalb Jahre berieten die machtvollen Könige sowie die weisen Hohepriester über das Schicksal ihrer leidgeprüften Lande sowie ihrer treuen Truppen. Doch nun erwacht ein neuer Zyklus in den ewiglich andauernden Beratschlagungen der Herrscher über Nehekhara - der zwanzigste bereits. Denn noch immer trachten niedere und schändliche Eindringlinge danach, die Schätze, die unter dem Sand verborgen sind, an sich zu reißen und zu rauben!

Der jüngste Gegenstand des vergangenen Rates betraf eine neue Form der Art und Weise, die eigenen Soldaten in die Schlacht zu führen:

 

...

Ladet Euch doch mal das brandneue Fluffhammer Regelwerk hier runter, und führt Legionen wieder in den Kampf!

Freut Euch auf viele überarbeitete Regeln, zB für die Magie, die Ushabti oder die Grabjäger. Hierotitan und Nekrolith-Koloss sind Euch nicht groß genug? Zerteilt die gegnerischen Linien mit dem Khemrischen Titan!

...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überrascht mich leider überhaupt nicht. Etwas Ähnliches hatte ich allein schon durch den Fluff-Ansatz bei "The End Times" vermutet. Und nun, da auch bei Age of Sigmar die Gruftkönige keine eigenständige Armee mehr sind, ist das aus dieser Sicht heraus ein konsequenter Schritt.

Immerhin bleiben uns die Gruftkönige durch die Community-Editionen erhalten, zum Beispiel bei Fluffhammer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schade, ich muss sagen mit dem Spielstil bin ich nie warm geworden, aber sie waren sind eine sehr schöne Armee, besonders in der 6./7. Edition. Schwer zu meistern, aber wenn man raus hatte wie man sie spielen muss eine absolut knüppelharte Armee.

bearbeitet von pockels
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sind ja fast alle schon ausverkauft.... ich hab noch nie gegen die gespielt in 10 Jahren... aber so als Ursprung der Vampirfürsten fand ich die immer ganz cool. Schon hart, dass die jetzt anfangen die Armeen abzuspecken :(

Klar machen die nach dem Halbjahresbericht jetzt alle zu Kohle, was geht und stellen AoS auf Sparflamme. Bretonen sind die Nächsten und es tauchen schon Gerüchte übers Imperium und Oger auf.... :mauer:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... ich hab noch nie gegen die gespielt in 10 Jahren...

Dann würde ich Dir Folgendes vorschlagen: Zieh' nach Hamburg und schließe Dich unserer Spielgruppe an - eine der Armeen unseres Gastgebers sind die Gruftkönige. :ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wuuuaaaasss? :o

Hamburg lohnt sich immer! Besonders, wenn es um unsere Spielgruppe geht! Bei uns kannst Du gegen Echsenmenschen der Südlande, Gruftkönige, Krieger des Chaos, Grünhäute, Oger und Skaven antreten. Auch andere Völker sind bei Wunsch durchaus möglich und irgendwann werden auch die Bretonen vertreten sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir noch schnell die Sphinx bestellt weil die echt ein richtig geiles Modell ist :D...und ich muss sagen auch wenn Khemri nicht leicht zu spielen sind und im allgemeinen eher "schwach" sind, hatte ich schon einige gute Spiele mit Ihnen gehabt und habe mit Ihnen auch oft gewonnen in unserer Spielergruppe ;)

 

Schade das diese Ära "offiziell" vorbei ist...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, Du hast das Attribut schwach bereits durch die Anführungsstriche relativiert, aber aus meiner Sicht wäre das noch nicht einmal notwendig gewesen. Denn schwach sind die Gruftkönige und ihre untoten Recken so oder so nicht. Ich stimme Dir indes in Deiner Einschätzung zu, dass die Armee nicht so leicht zu spielen ist wie die Krieger des Chaos oder die Zwerge. Die einzelnen Teile der Streitmacht müssen mehr miteinander interagieren und brauchen die gegenseitige Unterstützung mehr als ein Block, der beispielsweise aus Chaoskriegern besteht. Aber gerade mit der Sphinx oder den Nekropolenrittern verfügen die Gruftkönige ebenfalls über offensivstarke Einheiten. Von einer mittleren Einheit Streitwagen, die den Feind mit voller Wucht in der Flanke trifft, ganz zu schweigen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.