Jump to content
TabletopWelt

Krieger der dunklen Götter


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 612
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Die Krieger sollten schweren Beschuss verlieren, damit sie weniger "allround" und mehr abgegrenzt gegenüber anderen Armeen sind. Dafür sollen sie halt super im Nahkampf sein.   Daher ist der

Naja, die Ödlandkrieger sind eine Kerneinheit und können (fast) alles, was die Eliteeinheit auch kann. Und wenn du den Kern mit den normalen Kriegern füllst, hast du eigentlich keinen Grund mehr, die

Ich muss mir auch noch Zeit geben, um mich vor allem von den klassischen 4 Chaosgottheiten zu verabschieden  War für mich ein wesentlicher Teil des Backgrounds und auch wesentlich bei der Inspirat

Posted Images

Am 16.5.2018 um 08:21 schrieb Bash:

Hab neulich auch mal Barbs und Riesen ausprobiert, das war gar nix. ne Vernünftige Einheit mit Riese ist auch gleich mal bei 600P. Völlig überzogen für das, was sie bringen.

Der polnische ETC-Spieler hat das auch immer dabei... scheint ganz ok zu funktionieren bei ihm.

Meine erste Wahl wäre es aber auch nicht, aber primär weil ich weder Riesen noch Barbs übermäßig mag (konzeptionell).

 

Am 16.5.2018 um 08:21 schrieb Bash:

Naja, wie gesagt. Ich probier jetzt mal Echsen, mal schauen wie die sich schlagen. Flexibler sind sie aber schonmal um Welten.

 

@JimmyGrill: Bleibst du bei Chaos?

Ich bleib definitiv mal bei den Kriegern, ja. Ist zwar durchaus mit viel Frust verbunden, aber aktuell lerne ich noch ziemlich viel, und rein von den Modellen und den Einheiten reizt mich die Armee noch gewaltig. Das Gesamtpaket ist also noch gut für mich. Würde ich rein nach Spielen beurteilen, würde ich mir evtl. auch etwas flexibleres suchen.

 

Echsen sind btw. gerade ziemlich über, auch wenn das 0.204 Update ein paar Dinge eingeschränkt hat.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrektur: Echsen sind nicht ziemlich über. So schlecht sind sie nicht. Sie sind sehr über. Momentan ne Top 4 Armee. Gefühlt nach den Änderungen immer noch Top 5. Und das englische Board will wissen womit es begründet ist, das diverse Dinge nicht mehr kombinierbar sind. Ob sie die Antwort: "Mit Recht!" wohl akzeptieren würden. 

 

(Disclaimer 90% meiner Kombinationen in der Monsterliste gehen nicht mehr und ja alles davon ist im Interesse eines faireren Spieles so sinnvoll)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gehts dabei nicht darum ne Armee zu haben, die "über" ist. Ich möchte einfach mal wieder etwas flexibilität haben beim Listenbuild. Chaos erscheint mir grad echt grau, was die Variablen angeht, mit denen ich meine Armee mache.

 

Neulich genau so passiert: Mein Gedanke war eine Chaosarmee zu machen, die mir gefällt und mal auf ein paar anderen Einheiten basiert, die ich noch so im Schrank rumstehen habe. Ich fange an zusammenzuklicken und merke ziemlich zügig, dass diese Armee so auf keinen Fall Turnierfähig ist. Also versuche ich das Konzept in Light-Version. Nur einzelne der Experimentier-Einheiten und ein paar bewährte Einheiten. Dabei komme ich so schnell an die Punktegrenze, dass das Konzept schon wieder nicht richtig hinhaut und eine knappe Stunde und etwaiige Rückschläge beim Build später habe ich die selbe Armee, die ich vor nem Monat auf nem Turnier gespielt habe minus 2 Hunde und ein Mal, weil Alles, was ich gern spiele teurer geworden ist.

 

Das hat mich dermaßen frustriert....

 

Jetzt klicke ich seit einer Woche die unterschiedlichsten Echsen-Listen zusammen und bin völlig überfordert mit den Möglichkeiten, die es mir bietet. Habe inzwischen drei Guerillalisten, ne satte Blockerliste, zwei Rush-NK-Listen und 1-2 Monstermashlisten die mir gefallen und bei denen ich überzeugt davon bin, dass sie auch auf Turnierebene funktionieren.

 

Das ist Freude am Listen machen und Expermentieren - Leider kein Vergleich zu den Warriors aktuell! Warriors sind eigentlich seit der 6.Edition WHFB meine absolute Lieblingsarmee, aber jetzt grad machen sie mir einfach keinen Spaß. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Ende läuft es ja doch darauf hinaus, dass die Armee effektiv ist... du schreibst ja selbst, dass du alternative Listen machen kannst, aber verwirfst weil nicht turniertauglich. Ist ja auch ok so, spielt ja keiner um zu verlieren...

 

Echsen sind halt gerade am oberen Ende der Nahrungskette und man kann fast alle Einheiten gut spielen. Wären allen SA-Einheiten um 10-15% teurer würdest du auch keine tollen Listen hinkriegen sondern denselben Outcome haben wie bei WDG gerade.

 

Und die goldene Zeit für Listenbauen war für Chaos wohl wenn die 8., weil es so viele OP Einheiten gab, die funktioniert haben. In der 6. konnte man nur Dinge nehmen, die entweder beritten waren oder Plänkler... alles andere war eine tote Auswahl.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, Warriors sind ja jetzt erstmal durch mit Updates und Anpassen. Also muss man bis in den Herbst entweder damit klar kommen oder ein Signal schicken und schauen, dass die Anzahl der Turnierteilnahmen mit der Armee runter geht. Ich versuch mal zweiteres ;-)

 

Balancing wird nie 100%ig klappen, dafür sind die Armeen zu unterschiedlich und sollen es auch bleiben. Es will ja niemand ein gemainstreamtes Spiel mit 16 gleichen Völkern... Aber jedes Volk sollte seine Möglichkeiten haben in jeder Phase was zu tun. Wir haben keine Vanguards/Scouts/Ambush und keinen Beschuss. Da sollte doch unsere Magie und unser Nahkampf Bombe sein. Wir Zaubern aber lange nicht so gut wie UD, HBE, SA oder DH und Nahkampf läuft irgendwo im oberen Drittel aber lange nicht am Besten, wie die ganzen Todessterne beweisen.

 

Ach egal, genug gemosert. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und ob sie das durchwachsene Gefühl bei den Kriegern in den Griff kriegen. Das Spiel selbst ist meiner Meinung nach trotzdem auf einem guten Weg. Ich hoffe es kommt mit Gold die erhoffte Stabilität, dann fang ich auch wieder an mehr Leute anzufixen. Die letzten Monate war das undenkbar bei den ständigen Änderungen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Bash:

Das Spiel selbst ist meiner Meinung nach trotzdem auf einem guten Weg. Ich hoffe es kommt mit Gold die erhoffte Stabilität, dann fang ich auch wieder an mehr Leute anzufixen. Die letzten Monate war das undenkbar bei den ständigen Änderungen.

Leider wahr und seit Jahresanfang ein echtes Problem :(

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Gensis:

Jop... allerdings habe ich diesbezüglich eher wenig Hoffnung. :/

Momentan bin ich da noch guter Dinge. Im Moment gibt es mMn eigentlich keine Armee wo man nicht mit einem passenden Konzept gut mitspielen kann.

Manchmal scheitert sowas vielleicht an der Figurenauswahl die man besitzt, aber jetzt rein vom zusammenstellen der Armee bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Gensis:

auf die ich Lust hätte.

Das ist aber auch eine härtere Anforderung :D

 

Ich denke es ist sogar unmöglich, ein System von Armeelisten zu erfinden, die effektiv gespielt werden können und auf die jeder subjektiv Lust hat :lach:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei Turniere seit Version 2.0 auf 4 unterschiedlichen Listen der Krieger getroffen und jede war total unterschiedlich.

Leider muss ich gestehen, dass ich jedes Spiel verloren habe. Gar so schlecht finde ich die Krieger daher nicht. Vorallem

da die Spieler am Ende auch ganz gut platziert waren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Bash:

Du hast halt mit den Slaaneshdämonen gespielt. Ich glaub da sind die Krieger ein wirklich mieses Matchup.

Äh... eher im Gegenteil. Mit großen Dämonen hat man als Chaot ziemliche Probleme. Auch die Fiends sind echte Arschlöcher, mein Vorteil war in dem Spiel aber dass sie nur AP2 hatten, also kein Clawed Caress.

Spielentscheidend war eigentlich, dass Steffen einen massiven multiplen Nahkampf ausgelöst hat, und dabei sowohl meinen Lord als auch meine Ritter unterschätzt hat - und die Würfel hier unter Schnitt für ihn fielen. Es war ein hochriskanter Zug für ihn, und es ist nach hinten losgegangen... zu Beginn des NK haben wir beide gesagt, egal wie es jetzt ausgeht, das Spiel ist nachher entschieden :D

Meine Konter haben dann den Sack zugemacht.

 

Mutti war weit draußen platziert und konnte nicht mitmischen, und meine Umlenker haben dafür gesorgt, dass das auch so bleibt. Gegen Mutti hatte ich nicht so richtig ein Mittel, ich konnte nur meinen Portent-Lord reinschieben, alle Items zünden die er hatte (Speed Potion, Idol of Spite) und hoffen dass die wichtigen Buffs durchgehen. Selbst dann hau ich die nur zu 50/50 weg... folgerichtig haben sich Mutti und Lord dann gegenseitig mit Agi 10 erschlagen :lach:

 

 

vor 7 Stunden schrieb Bash:

 

Spiel mal mit deinen Zwergen, dann lachste!

Bedingt... die klassischen Vorhutzwerge wären gegen meine alte Envy-Rush-Liste ziemlich hart untergegangen.

Zwerge mit mehr Beschuss und Koptern wären natürlich unangenehm.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt immerhin nach nem geilen Spiel. ;-)

 

Naja, ich finde mal abgesehen von der Dicken fehlen den Dämonen (insbesondere Slaanesh) die richtigen Büchsenöffner. Dämonetten können auf Rittern/Chosen rumprügeln, bis die Zeit von Sigmar :megalol: anbricht und da passiert nicht viel.

 

vor 15 Stunden schrieb JimmyGrill:

Bedingt... die klassischen Vorhutzwerge wären gegen meine alte Envy-Rush-Liste ziemlich hart untergegangen.

Zwerge mit mehr Beschuss und Koptern wären natürlich unangenehm.

Also Zwerge und Infernal Zwergs waren bisher meine Nemesis. 0:ichweißnichtwieviele Spiele. Nie auch nur einen Furz Land gesehen. Kann aber auch einfach an meiner Armee liegen. Ich hab zu wenig Bodycount aufm Feld um die Blöcke (Insbesondere die mit Bihändern) gescheit angehen zu können. Bzw. Es stehen danach noch zu viele, die zu hart zurück langen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Bash:

Klingt immerhin nach nem geilen Spiel. ;-)

 

Naja, ich finde mal abgesehen von der Dicken fehlen den Dämonen (insbesondere Slaanesh) die richtigen Büchsenöffner. Dämonetten können auf Rittern/Chosen rumprügeln, bis die Zeit von Sigmar :megalol: anbricht und da passiert nicht viel.

 

Siren ja, aber Fiends sind mit 3Ap schon gut

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimmt von euch eigentlich jemand die "Veil Walker" Option auf dem Zauberer?

Ich finde sowohl "Veil Walker" als auch "The Reckoning" interessante Optionen nur leider extrem teuer - so punkteintensiv, dass ich es bisher nicht übers Herz gebracht habe, etwas anderes dafür zu opfern :-). Lediglich einen Schrein hatte ich mal dabei, das war so einigermaßen ok.

Erfahrungsberichte würden mich hier interessieren.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Veil Walker ist leider doppelt so teuer wie es sein sollte zur Zeit, für einen Magier ist es für mich daher inakzeptabel.

 

Beim Exalted hab ich es schon ausgewählt, und es ist schon gut... speziell Hellfire wird auf einmal von einem grenzwertig wünschenswerten Spruch zu einem guten Spruch.

 

Irgendwie kommt mir überhaupt vor, Hellfire ist darauf bepreist mit Veil Walker verwendet zu werden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.