Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!
MacAbre

MacAbre Welten - Mein Warlord-, Frostgrave- & Co.-Sammelthread

Recommended Posts

Guten Abend und frohes neues Jahr (nachträglich),

 

nach zweimonatiger Pause juckt es mich so langsam in den Fingern, mal wieder was produktiveres mit meiner Freizeit anzufangen als am Rechner zu zocken. Allerdings bin ich gerade ein wenig angefressen, was Frostgrave bzw. neuerdings dessen Geländeanforderungen anbelangt und auch nach der kleinen schöpferischen Pause zieht es mich momentan noch nicht wieder in diese Richtung.

 

Nun hatte ich im November unerwartet einen Katalog der Berliner Zinnfiguren in der Post und beim Durchblättern verfestigte sich der Gedanke, dass ich 2019 auch einfach mal so ein bisschen vor mich hinmalen könnte und mich mal gezielter den Themen Haut und Metall widme. Dazu kam auch direkt etwas Lesestoff auf die Einkaufsliste.

 

lektuere.jpg.3be091ec510bc3a2840cd5699c1fdfd7.jpg

 

Und weil Zwerge bekanntlich ausgleichend auf das seelische Equilibrium wirken, gab es noch entsprechende Minis zum Üben. :naughty:

 

random_encounter.jpg.006b3a8408b87dad992fdf007addd0c2.jpgspoiled_breakfast_3.jpg.82b46f7a871f6f64038b28cc58737405.jpg

 

Zum einen den "Random Encounter"-Zwerg von FER/Peter Punk, zum anderen das "The Spoiled Breakfast"-Kit von Altores Studio. Ich bin wirklich begeistert, Modellierung und Gussqualität sind super und ich hab schon mehr Zeit in die Vorbereitung (Entgraten und der sonstige Mist) einzelner Zinnminis gesteckt als in diese beiden Sets zusammen. Alles in allem geiler Hobbystoff. :ok:

 

spoiled_breakfast_1.jpg.49eab1a57b3e2cb999f75ea237f6a898.jpgspoiled_breakfast_2.jpg.fc44cd3cdea09ca45765858d529108cf.jpg

 

Anfang der Woche sollte dann noch ein Schwung Farben eintreffen, vor allem möchte ich mal die True Metal-Farben von AK testen. Dann kann es auch mit der Bemalung losgehen. Für "Random Encounter" habe ich auch schon eine konkrete Idee für den Sockel, das kommt entsprechend zuerst an die Reihe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb MacAbre:

vor allem möchte ich mal die True Metal-Farben von AK testen.

 

Das klingt interessant, bin gespannt auf deinen Bericht ;)

 

Die Minis kommen echt gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb MacAbre:

Allerdings bin ich gerade ein wenig angefressen, was Frostgrave bzw. neuerdings dessen Geländeanforderungen anbelangt und auch nach der kleinen schöpferischen Pause zieht es mich momentan noch nicht wieder in diese Richtung.

 

Waaaa? Kein Frostgrave mit dem makabren?

 

:shock:

 

Wie meinst du das mit den "Geländeanforderungen"? Hat sich da was geändert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Zaknitsch:

Wie meinst du das mit den "Geländeanforderungen"? Hat sich da was geändert?

 

Hab ich auch zunächst nicht verstanden :lach: vlt darauf bezogen, dass jeeeedes Szenario nochmal mehr und hier und da wieder anderes, besonderes Gelände braucht? :nachdenk:

 

Oder doch einfach generell die Geländeunlust? Sowas überkommt einen ja auch immer mal wieder - habe z. B. momentan ne totale Hobbyflaute :lach: keinen Bock auf Malen, Basteln oder Zocken... Spiele aktuell eher Nintendo Switch, aber das wird sich sicherlich auch demnächst wieder legen. 

 

Die Minis gefallen schon mal sehr gut und das ist eh der beste Weg: im Hobby das machen, worauf man gerade richtig Lust hat :ok: dann wird es auch gut und man gewinnt wieder Motivation für weiteres! 

 

Freue mich jedenfalls, bald wieder was von dir zu sehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Minis sind super. Klaut der Zwerg was und bekommt von seiner Liebsten was auf die Nuss?:D

Das mit dem Frostgrave Gelände interessiert mich. Was ist mit den "Besonderen-Geländestücken"?

bearbeitet von Regulus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Regulus:

Was ist mit den "Besonderen-Geländestücken"?

Naja im Grundbuch schon Mausoleum, Bibiliothek, Turm mit Eingang unten und im 2ten Stock...lich Lord find ich gerade den riesigen Eisfluss mit Boot in der Mitte heftig.

Klar kann man das auch irgendwie improvisieren aber geiler is schon passend! Und da is frostgrave mit dem Szenario Gelände schon echt spezifisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2019 um 20:16 schrieb Kjelthor:

Das klingt interessant, bin gespannt auf deinen Bericht ;)

 

Ich auch, die Produktvideos sahen jedenfalls vielversprechend aus. :)

 

vor 11 Stunden schrieb Zaknitsch:

Waaaa? Kein Frostgrave mit dem makabren?

 

Is ja nich so, als hätte ich alles weggeworfen. :D Aber im Moment überwiegt mein Ärger konkret über die Maze of Malcor-Kampagne.

 

vor 11 Stunden schrieb Zaknitsch:

Wie meinst du das mit den "Geländeanforderungen"? Hat sich da was geändert?

 

vor 9 Stunden schrieb Jaensch:

Hab ich auch zunächst nicht verstanden :lach: vlt darauf bezogen, dass jeeeedes Szenario nochmal mehr und hier und da wieder anderes, besonderes Gelände braucht? :nachdenk:

 

vor 2 Stunden schrieb Regulus:

Das mit dem Frostgrave Geläände interessiert mich. Was ist mit den "Besonderen-Geländestücken"?

 

vor 43 Minuten schrieb Landi:

Klar kann man das auch irgendwie improvisieren aber geiler is schon passend! Und da is frostgrave mit dem Szenario Gelände schon echt spezifisch...

 

Was @Jaensch und vielmehr noch @Landi sagen. Allerdings ist es bei Maze of Malcor nicht damit getan, nur mal eben ein neues Geländestück zu bauen, stattdessen darf man sich für (fast) jedes Szenario ein komplettes Plattensetup zusammenkloppen. Für die Frostgraver, die das Buch nicht haben:

 

Jedes der 12 Szenarien stellt einen Raum eines Magierkollegs dar, der die gesamte Platte einnimmt und entsprechend seiner Funktion sowohl mit szenarienrelevantem Gelände, als auch dem üblichen Deckungs- und Sichtblocker-Gedöns ausgestattet werden soll. Darunter sowas wie ein Himmelsgondel-Dock mit 3-5 Gondeln, ein Observatorium, ein Kreuzgang mit Garten, ein festlicher Speisesaal, ein Ausstellungssaal, eine Nekropolis, ein Aufführungssaal, ein Aviarium etc. Ganz zu schweigen davon, dass man halt ne Innenraum-Platte braucht und natürlich sollten auch die neuen Kreaturen doppelt und dreifach am Start sein.

 

Für mich stehen Zeitaufwand und Kosten da in keinem Verhältnis mehr zum Ertrag (Spielspaß). Und das neue System "Rangers of the Shadow Deep" (was ich an sich sehr cool finde) haut da noch in die gleiche Kerbe. Beispiel: In der Kampagne wird ein Konvent erforscht. Auch hier gilt: Eine Platte pro Raum (Szenario). Außer für die Bibliothek, die hat zwei Stockwerke und wird simultan auf 2 Platten gespielt, wobei das Untergeschoss weitgehend von Wasser überflutet ist.

 

Vielleicht hab ich einfach zu hohe Ansprüche ans Gelände, aber das alles zu stellen ist für mich völlig utopisch und ich mag auch nicht erst 1-2 Jahre basteln, bis man mal spielen kann.

 

vor 9 Stunden schrieb Jaensch:

keinen Bock auf Malen, Basteln oder Zocken...

 

Wie meinen? Nicht mal auf Zocken? :eek: Nehmt dem Mann die verdammte Konsole weg. Und jetzt entschuldigt mich, ich muss mal wieder kurz die Schwertküste befrieden und mein Parkitect-Freizeitpark leitet sich auch nicht von selbst. :lach:

 

vor 9 Stunden schrieb Jaensch:

Die Minis gefallen schon mal sehr gut und das ist eh der beste Weg: im Hobby das machen, worauf man gerade richtig Lust hat :ok: dann wird es auch gut und man gewinnt wieder Motivation für weiteres! 

 

Genau darauf setze ich. ;)

 

vor 2 Stunden schrieb Regulus:

Die Minis sind super. Klaut der Zwerg was und bekommt von seiner Liebsten was auf die Nuss?:D

 

Jep, der hat sich einen Froschschenkel aus der Pfanne geklaut und darf mit baldigen Kopfschmerzen rechnen in 3... 2... 1...  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puh maze of malchor is das einzige Buch was ich noch nicht habe...heftig.

Rangers of shadow darks hab ich bisher nur überflogen...mal sehen ob wir das mit dem Gelände irgendwie hin bekommen...aber das sah schon beim überfliegen Strange aus.

Vielleicht sollte man da einfach den fluff modifizieren und nur die regeln der Szenarien nehmen...tricky auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Frostgrave angeht, muss ich sagen, dass ich die Bücher weniger wegen der Szenarien interessant finde. Die Gegenstände, Spruchrollen, Charaktere, Monster etc. sind da viel spannender! :)

 

Die Szenarien und Minikampagnen sind ja ganz nett, aber ist jetzt nicht so, als ob man sich nicht daraus klauen und/oder eigenes basteln könnte, was einem gefällt. Also ich persönlich werde nen Teufel tun, irgendwas zu bauen, was mir Szenarien vorgeben, solange es nicht eh zu meiner Vorstellung einer Felstadt Platte passt. Klar, so ne Bib wäre schon cool, aber der Aufwand... No way - oder wenn es mir das wert wäre, dann als Sonderplatte :lach:dann aber in entsprechenden Maßen! 

bearbeitet von Jaensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Jaensch:

Was Frostgrave angeht, muss ich sagen, dass ich die Bücher weniger wegen der Szenarien interessant finde. Die Gegenstände, Spruchrollen, Charaktere, Monster etc. sind da viel spannender! :)

 

Die Szenarien und Minikampagnen sind ja ganz nett, aber ist jetzt nicht so, als ob man sich nicht daraus klauen und/oder eigenes basteln könnte, was einem gefällt. Also ich persönlich werde nen Teufel tun, irgendwas zu bauen, was mir Szenarien vorgeben, solange es nicht eh zu meiner Vorstellung einer Felstadt Platte passt. Klar, so ne Bib wäre schon cool, aber der Aufwand... No way - oder wenn es mir das wert wäre, dann als Sonderplatte :lach:dann aber in entsprechenden Maßen! 

 

Der Meinung bin ich auch. Der Aufwand muss im Verhältnis zum Nutzen stehen. Es ist schon schwierig genug sich eine Felstadt-Platte aufzubauen, da muss man nicht auch noch extra Platten für einzelne Szenarien entwerfen. 

 

Ich kann die Verärgerung über die Geländeanforderungen verstehen, aber man sollte sich davon echt nicht abschrecken lassen. Viele der Szenarien können auch einfach auf einer minimal modifizierten Frostgrave-Platte gespielt werden und es gibt natürlich immer noch die Möglichkeit Szenarien kurzer Hand anzupassen oder aber sogar neu zu gestalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Ich kann die Verärgerung über die Geländeanforderungen verstehen, aber man sollte sich davon echt nicht abschrecken lassen. Viele der Szenarien können auch einfach auf einer minimal modifizierten Frostgrave-Platte gespielt werden und es gibt natürlich immer noch die Möglichkeit Szenarien kurzer Hand anzupassen oder aber sogar neu zu gestalten. 

Bei mir ist es keine Verärgerung, sondern eher ein Ziehen im "Will es auch"-Knochen!

Die Bibliohüthek ist ein gutes Beispiel. Das würde einfach Hammer aussehen, sowas zu haben. Aber die Buchregale oder die Bücher selbstbspielen ja keine Rolle, außer dass es ein Dungeon ist. Und ob dann meine verwinkelten Ruinen (Optik) nun Buchreagale, unterirdische Mauern oder Buschhecken sind, spielt keine regeltechnische Rolle.

 

Als hätten nicht die allermeisten von uns schon einen Fantasy-Turm als Scifi-Bunker und umgedreht verwendet oder grüne Fantasy-Wälder als Marsvegetation, weil nix anderes da war. 

 

Mir geben solche Missionen und Szenarien eher Ideen, was man machen könnte. Die Bibliothek ginge optisch auch mit einem zentralen Bibliothekszimmer und drumrum Ruinen.

Das sollte man nicht so eng sehen, denn warum sollte ich mich als Missionen-Schreiberling einschränken und nur Storys mit Zäunen, zwei Waldstücken und einem alten Fantasy-Haus schreiben? ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Drachenklinge:

Mir geben solche Missionen und Szenarien eher Ideen, was man machen könnte. Die Bibliothek ginge optisch auch mit einem zentralen Bibliothekszimmer und drumrum Ruinen.

Das sollte man nicht so eng sehen, denn warum sollte ich mich als Missionen-Schreiberling einschränken und nur Storys mit Zäunen, zwei Waldstücken und einem alten Fantasy-Haus schreiben? ;)

 

 

Das ist ein gutes Beispiel, wie man es umsetzen kann/könnte.

 

Und wir hatten ja auch bei unserem letzten FG-Tag auch eine total freie Interpretation von Felsstadt. Mitteleuropäisches Wald und Ruinengelände. ;) So what? Unser Fluss mit Schiffchen war einfach stark sandiges Gebiet, wo die Bewegung erschwert war. Du warst doch dabei! War es so schlimm? :lach:

 

Aber ja, mein erster Gedanke bei der Malcor-Kampagne war auch, das wird sich so wie geschrieben nie spielen lassen. Aber diese Gedanken hatte ich auch schon bei dem ein oder anderen Lichlord-Szenario (dieses Uhren/Zahnrad (?) Szenario - oder wie das war).

 

Diese (übertriebenen) Anforderungen sorgen in meinem Kopf eher für Ideen, was man so als Geländestücke bauen könnte. Das daraus nie eine ganze Platte entstehen wird, ist für mich logisch.

 

Anstelle eines gesamten Speisesaals zu kreieren, z.B. einzelne vereiste Tische und Stühle. Die kann man bei Bedarf als "Esszimmer" zentral zusammenstellen oder aber auf verschiedene Ruienen verteilen.

 

Btw: Wir müssen wieder spielen! :ok: (wir können auch einfach nur grillen... will mehr von deiner Grillsauce! :motz::lach: ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb malkavienne:

Ach, schön, wieder was von dir zu lesen :) 

 

Merci, madame. :)

 

vor 2 Stunden schrieb Landi:

Rangers of shadow darks hab ich bisher nur überflogen...mal sehen ob wir das mit dem Gelände irgendwie hin bekommen...aber das sah schon beim überfliegen Strange aus.

Vielleicht sollte man da einfach den fluff modifizieren und nur die regeln der Szenarien nehmen...tricky auf jeden Fall.

 

Ist wahrscheinlich das Sinnvollste.

 

vor 2 Stunden schrieb Jaensch:

Die Szenarien und Minikampagnen sind ja ganz nett, aber ist jetzt nicht so, als ob man sich nicht daraus klauen und/oder eigenes basteln könnte, was einem gefällt. Also ich persönlich werde nen Teufel tun, irgendwas zu bauen, was mir Szenarien vorgeben, solange es nicht eh zu meiner Vorstellung einer Felstadt Platte passt.

 

vor 6 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Ich kann die Verärgerung über die Geländeanforderungen verstehen, aber man sollte sich davon echt nicht abschrecken lassen. Viele der Szenarien können auch einfach auf einer minimal modifizierten Frostgrave-Platte gespielt werden und es gibt natürlich immer noch die Möglichkeit Szenarien kurzer Hand anzupassen oder aber sogar neu zu gestalten. 

 

vor 37 Minuten schrieb Drachenklinge:

Die Bibliohüthek ist ein gutes Beispiel. Das würde einfach Hammer aussehen, sowas zu haben. Aber die Buchregale oder die Bücher selbstbspielen ja keine Rolle, außer dass es ein Dungeon ist. Und ob dann meine verwinkelten Ruinen (Optik) nun Buchreagale, unterirdische Mauern oder Buschhecken sind, spielt keine regeltechnische Rolle.

 

 

vor 16 Minuten schrieb Zaknitsch:

Diese (übertriebenen) Anforderungen sorgen in meinem Kopf eher für Ideen, was man so als Geländestücke bauen könnte. Das daraus nie eine ganze Platte entstehen wird, ist für mich logisch.

 

Da gebe ich euch völlig Recht und so hab ich es bisher auch gehandhabt, ich erinnere da nur an mein bisheriges Gelände, die begonnene Lichlord-Mod und Cthulhu-Grave. Aber die Malcor-Kampagne an sich finde ich schon ziemlich gut, umso bedauerlicher finde ich es eben, dass das Setting für den einzelnen Otto-Normal-Zocker nicht vernünftig realisierbar ist. Vor allem eben, weil FG wohl für die wenigsten das alleinige Hauptsystem/-projekt ist.

 

Vielleicht ist es auch gerade nur eine merkwürdig-macabre Empfindlichkeit oder mein dezent pathologischer Hang zum Perfektionismus in manchen Bereichen, die dadurch getroffen werden, dass das Übertriebene diesmal noch einen Schritt weiter geht als sonst schon. ;) Interessanterweise hab ich mich bisher ja nicht darüber aufgeregt. :lach:

 

vor 27 Minuten schrieb Zaknitsch:

Btw: Wir müssen wieder spielen! :ok: (wir können auch einfach nur grillen... will mehr von deiner Grillsauce! :motz::lach: ).

 

Beim ersten Punkt stimme ich dir völlig zu. :) Beim zweiten irgendwie auch ;D... aber ich weiß auch, dass ich dir das Rezept aufgeschrieben habe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb MacAbre:

 

Vielleicht ist es auch gerade nur eine merkwürdig-macabre Empfindlichkeit oder mein dezent pathologischer Hang zum Perfektionismus in manchen Bereichen, die dadurch getroffen werden, dass das Übertriebene diesmal noch einen Schritt weiter geht...

 

Eine fast schon Lovecraft'sche Formulierung. ;)

 

Ich hoffe jedenfalls weiterhin noch Cthulhu Gelände hier zu sehen. Die bisher gezeigten Sachen sind einfach wundervoll und Cthulhu passt zu Frostgrave wie die Faust aufs Auge. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach doch ne coole Tempelanlage mit vieeelen vielen Mauern und Kleinteilen im Lovecraftschen Stil, damit lässt sich doch alles aus der Malcor Kampagne proxen und noch dazu hast du dann als Ergänzung zu deinen wunderschönen großen Geländeteilen ne Menge Scatter-Terrain :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Jaensch:

Mach doch ne coole Tempelanlage mit vieeelen vielen Mauern und Kleinteilen im Lovecraftschen Stil, damit lässt sich doch alles aus der Malcor Kampagne proxen und noch dazu hast du dann als Ergänzung zu deinen wunderschönen großen Geländeteilen ne Menge Scatter-Terrain :ok:

 

Das ist doch eine sehr coole Idee. :ok: Gerade so kleinere Mauern und Ruinen kann man ja auch einfach für fast alles verwenden. Du hast nicht zufällig mal vor zur Dizzcon zu kommen, @MacAbre? Wäre eine coole Gelegenheit eine Runde Frostgrave zu zocken.

 

vor 2 Stunden schrieb Zaknitsch:

Btw: ich habe angefangen Lovecraft zu lesen. :herzen:

 

 

 

So muss das! :ok: Mit welcher Geschichte hast Du angefangen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Musik des Erich Zann - schnelle 20 Seiten Lektüre.

In den Mauern von Eryx - heute morgen in der Bahn mit gestartet.

 

Bin so ein Bahn leser... zu Hause lese ich eher wenig. Daher wird das auch eher sporadischer Natur bei mir sein. Abe der Stil sagt mir zu (Poe war schon gut). Ich habe mir so eine Kurzgeschichtensammlung zum Einstieg geholt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.1.2019 um 20:08 schrieb Dorns.Fist:

Eine fast schon Lovecraft'sche Formulierung. ;)

 

Aus der Geschichte "Die Transformation des MacAbrian Ward". :lach: Das passiert, wenn man trotz 24 Std. Schlafentzug noch postet. ;D

 

vor 13 Stunden schrieb Jaensch:

Mach doch ne coole Tempelanlage mit vieeelen vielen Mauern und Kleinteilen

 

Mmmh, klingt interessant, noch mehr Scatter-Terrain wäre sicher nicht verkehrt und man könnte auch mal ein kleines Dungeon proxen. Und es bringt mich auf eine Idee für das Cthulhu-Thema. Angkor Yig - Tempel des Schlangenvolkes. :naughty: Malcor selbst kann noch warten, denn letztlich wird es ohnehin noch eine ganze Weile dauern, bis die Kampagne mal wirklich gespielt wird. Bin mir auch noch gar nicht so sicher, welches Level die Banden erreicht haben sollten, die Geistermagier ab Kapitel 6 und vor allem der Endkampf sind schon echt harte Nüsse.

 

vor 13 Stunden schrieb Jaensch:

im Lovecraftschen Stil

 

In nicht-euklidischer Geometrie war ich noch schlechter als im restlichen Feld der Mathematik. :D

 

vor 4 Stunden schrieb Zaknitsch:

Btw: ich habe angefangen Lovecraft zu lesen. :herzen:

 

:ok:

 

vor 1 Stunde schrieb Dorns.Fist:

Du hast nicht zufällig mal vor zur Dizzcon zu kommen, @MacAbre? Wäre eine coole Gelegenheit eine Runde Frostgrave zu zocken.

 

Leider nein. Ist zwar nur ne gute Autostunde entfernt, aber für pflegende Angehörige gibt es hier in der Gegend keine ausreichenden Betreuungsangebote, um mal nen ganzen Tag oder gar zwei wegzukommen. Da sind Cons & Co. leider nicht drin.

 

vor 1 Stunde schrieb Zaknitsch:

Bin so ein Bahn leser... zu Hause lese ich eher wenig. Daher wird das auch eher sporadischer Natur bei mir sein. Abe der Stil sagt mir zu (Poe war schon gut). Ich habe mir so eine Kurzgeschichtensammlung zum Einstieg geholt.

 

Sind "Schatten über Innsmouth" und "Das Grauen von Dunwich" enthalten? Die solltest du dir nicht entgehen lassen. :)

 

Ich müsste langsam auch mal wieder reinlauschen. Leider hänge ich gerade im ersten Akt der Hörspielreihe "Die Letzten Helden" fest, die ich zufällig entdeckt hatte. Gibt es übrigens ganz offiziell bei Youtube. Alleine die Sprecherriege ist schon richtig klasse. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kannst du es auch aufteilen und jeder Spieler baut für ein anderes Szenario die speziellen Geländestücke. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MacAbre:

Mmmh, klingt interessant, noch mehr Scatter-Terrain wäre sicher nicht verkehrt und man könnte auch mal ein kleines Dungeon proxen. Und es bringt mich auf eine Idee für das Cthulhu-Thema. Angkor Yig - Tempel des Schlangenvolkes. :naughty:

 

Als Fan der Uncharted-Videospielereihe: Such mal nach Bildern von Shambhala (Uncharted 2) oder generell Ruinen und Tempel des Videospiels, da wird man ganz gut inspiriert :ok:

 

 

vor 1 Stunde schrieb Saranor:

Vielleicht kannst du es auch aufteilen und jeder Spieler baut für ein anderes Szenario die speziellen Geländestücke. 

 

Der gute Mann WILL JA KEIN SCHNEE UND EIS... :rolleyes:

:lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2019 um 12:39 schrieb MacAbre:

Sind "Schatten über Innsmouth" und "Das Grauen von Dunwich" enthalten? Die solltest du dir nicht entgehen lassen. :)

 

Uh, ja, ich muss auch mal wieder die ein oder andere Geschichte hören. Meine letzte war "Flügel des Todes", die fand ich auch gut. "Berge des Wahnsinns" habe ich damals nicht ganz geschafft, weil der Mittelteil doch arg lang war :lach:  Aber im Moment, wenn's so früh dunkel wird... ich brauche meinen Schlaf :lach: 

Daher danke für den Tipp, ich werde in "Die letzten Helden" reinhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.