Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.
MacAbre

MacAbre Welten - Mein Warlord-, Frostgrave- & Co.-Sammelthread

Recommended Posts

Abgesehen davon, dass ich heute ausnahmsweise mal Wut auf DHL habe, kann mein erster Ausflug in historische Gefilde beginnen :). Für die Germanen habe ich mir schon mal einen zweiten Werwolf zugelegt, vielleicht fange ich den heute Abend im Malticker schon an.

 

In diesem Sinne ein freundliches "Romanes eunt domus" (gestern noch mal zur Einstimung geschaut ;)).

 

legion1.jpg.40ab178ceb14960789c86135771e

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmmh, und was könnte dir den entscheidenden Anstoss geben? :nachdenk: Bunte Bildchen vielleicht?

Ansonsten kannst du dir ja demnächst erst mal das Buch bzw. die Listen anschauen, ob das was für dich ist. 

 

BTW: Wo ich das hier schreibe, fällt mir ein, dass ich vergessen habe Bases und die Chimäre für die Monsterauswahl zu bestellen. :doh: Mist, muss ich diesen Monat nochmal ordern.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute noch ein wenig an dem gestern im Malticker begonnen "White Howler" weitergemalt. So richtig zufrieden bin ich aber irgendwie nicht, der ist mir insgesamt noch etwas zu "fleischfarben" geraten. Finde ich zumindest. Auch mein Plan mit den Tattoos bereitet mir noch Kopfzerbrechen.

Aber endlich gibt es mal wieder einen Malkriegs-Punkt für Frostgrave :D.

 

werewolf_white_1.jpg.edd3517f3d181931cc1

werewolf_white_2.jpg.be5d22a867249da1e12

werewolf_white_3.jpg.bf4bc403e285370a034

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kollege Balthon ist soweit fertig. Hier mal in zwei unterschiedlichen Lichtsituationen. Ich hab nur noch keine Ahnung, wie ich den für die Warlord-Challenge anständig fotografiert bekomme. :)

 

balthon2.jpg.ad1a14bb94842c0cb07a5bccb66

balthon3.jpg.466545f1be59a4175336712c11c

bearbeitet von MacAbre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fresh, was du hier in den letzten Tagen gezeigt hast :) Den White Howler finde ich ganz gut so, der sieht ein bisschen albino-mäßig aus. Bei Balthon gefällt mir die zweite Beleuchtung besser, da sieht die Mini insgesamt lebendiger aus, auch wenn das grün etwas blasser ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Chaoself:

Agnnh Nrrhrn grgrnmpf Chuthulu

 

Trau dich mal, das in der Nähe größerer Gewässer zu sagen. ;)

 

@Upgrayedd Danke :). Der Wolf soll auch nach Albino aussehen, allerdings werde ich den wohl noch blasser machen oder zumindest das Fell weißer und an die Base wollte ich auch noch mal ran. Ich muss mir aber noch Name und Alliteration einfallen lassen, damit er zu Piotr, dem kannibalischen Karpatenköter passt. ;)

Bei Balthon kann man auf dem ersten Bild das Metall halt etwas besser erkennen, das geht auf dem zweiten Bild etwas unter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, endlich ist mein Abschlussbeitrag für die monatliche Warlord-Mal-Challenge fertig. Das Modell dürfte mein bislang aufwendigstes gewesen sein, sowohl von der Bemaldauer als auch der Menge an Fotos, welche ich gemacht habe, bis der mal einigermaßen brauchbar aussah. :) Mir fallen zwar immer noch einige Kritikpunkte auf, aber insgesamt bin ich recht zufrieden mit meinen Lernfortschritten.

 

 

Hier nur die Bilder ohne Flufftext.

 

balthon_temple1.jpg.44cb958ef5618a665408balthon_front.jpg.e0574a6d69daa6a26c10cbbalthon_side.jpg.93fa2ec5c51c7f954ad3746balthon_back.jpg.a8b0096694116c866a3ad12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir sehr gut!

 

Du könntest eventuell noch die Grashalme abschneiden, die zur Seite abstehen. 

 

Aber er das tut den tollen Bildern der tollen Mini keinen Abbruch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im heutigen Update gibt es nur Fast-Food.

 

Da sich morgen abend relativ kurzfristig eine Spielmöglichkeit für Frostgrave ergeben hat, habe ich auf die Schnelle diese beiden Geländestücke bemalt. Der Sockel ist echt Sch... geworden, den mache ich noch mal neu, da ich das Mauerwerk idiotisch eingeritzt habe, das obere Teil von Thomarillion ist einfach nur trockengebürstet.

 

Und da mir noch Schützen fehlten, habe ich die zwei auf dem Bild auch noch fertig gemacht. Grundfarbe, Wash, mit Grau gebürstet, feddich.

 

fg_gelaende2.jpg.da43465b653e065d5ceb3a2

fg_gelaende1.jpg.b29a1cb80c51fbe6aa3ba76

fg_gelaende3.jpg.f937e1d7bb8f25141f6d282

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern abend stand mein erstes Frostgrave-Spiel auf dem Programm. Ich muss sagen, dass es ein echt cooles Spiel war, dass einen kleinen Schlachtbericht verdient hat. :)

 

Da ich das Datenblatt für meine Hexer-Warband direkt mal zuhause vergessen hatte, kam statt dessen meine Zwergen-Bande rund um ihren Elementaristen zum Einsatz

 

Hier die Liste:

Spoiler

Elementalist (+ 2H-Waffe)

  • Destructive Sphere
  • Elemental Bolt
  • Wall
  • Fleet Feet
  • Telekinesis
  • Wizard Eye
  • Leap
  • Familiar

Apprentice (+ 2H-Waffe)

 

2 Archer

1 Man-At-Arms

2 Thugs

3 Thieves

 

Mein Gegner hatte einen Nekromanten, dessen Apprentice, 2 Warhounds + Tracker, 2 Archer und einen Knight dabei.

 

Netter Nebeneffekt war auch, dass ich endlich mal meine Platte nebst Gelände ausführen konnte. Letzteres hat zwar Dicke gereicht, aber für Frostgrave würde es nicht schaden, wenn ich mehr in die Höhe gehende Ruinen hätte. Wir haben nach dem Aufbau die Seiten ausgewürfelt, mein Mitspieler durfte wählen und nahm die von mir aufgebaute Seite ein. Die Schatzmarker haben wir etwas weiter als 9'' auf die Ruinen verteilt. Gespielt werden sollte nach Kampagnenregeln und mit Kritischen Treffern.

 

platte1.jpg.634ff04a516043873c9f770083a5

platte2.jpg.1d546559cdf55be83d1236bbf474

 

Das Spiel hat mit etwas über drei Stunden recht lang gedauert, obwohl wir gar nicht so viel nachschlagen mussten, insgesamt einigermaßen regelfest waren und bei Unklarheiten auch sehr schnell einen Konsens gefunden haben. Aber gerade in der Anfangsphase war das Spiel von beiden Seiten eher defensiv ausgerichtet, dazu kam, dass wir beide ohne Ende Zauber und Attacken verhauen haben.


Der Spielverlauf

 

Meine drei Diebe haben sich schnell und zielstrebig auf jeweils ein Token zubewegt, während der Gegner seine Schützen und Magier so positioniert hat, dass er mich aus der Distanz ordentlich aufs Korn nehmen konnte. Mein Primärziel war, meine drei Tokens möglichst sicher von der Platte zu bringen, während mein Kontrahent eher darauf zielte seine erst nur zu sichern und mich hauptsächlich durch Fernkampf auszuschalten.

 

Der Nekromant hat sich mit seinen Bogenschützen in der Ruine (inkl. Token) postiert, während sein Apprentice rechts hinter dem Schutthaufen Deckung suchte, um mich von dort mit Bone Darts einzudecken.

 

gegnermagier.jpg.67e63063ef83773c65d259d

 

Mein erster Dieb konnte sein Token absolut unbehelligt aus der Turmruine retten und sich damit vom Acker machen.

 

diebtoken.jpg.60ddfeda332210e704cc5901e0

 

Der zweite Dieb (Mitte) musste klettern und war dadurch kurzzeitig ein gutes Ziel, konnte den Schatz jedoch ohne größere Schwierigkeiten bergen. Durch den Zauber Fleet Feet wurde der Rückweg dann noch etwas beschleunigt. Meine beiden anderen Schützen (links oben auf dem Felsen und rechts unten) sollten noch eine nicht unwesentliche Rolle spielen.

 

schuetzen.jpg.bc157fb0cd05910a6f672c387d

 

Der dritte Schatzmarker war schon deutlich härter umkämpft. Zum einen knubbelte sich hier der Großteil meiner Warband, zum anderen war diese Position am exponiertesten feindlicher Zauberei/feindlichem Beschuss ausgesetzt. Zudem hetzte der Nekromant gnadenlos seine schnellen Bluthunde und den Tracker auf meinen Dieb. Einer der Hunde konnte durch meinen Man-At-Arms und zwei Thugs zwar ausgeschaltet werden, der andere setzte meinem dritten Dieb (durch Beschuss/Magie auf dem letzten Hitpoint) jedoch nach und der Versuch des Elementaristen diesen durch einen Elemental Bolt zur Strecke zu bringen scheiterte (mal wieder).

 

ruinemittoken.jpg.a30cedb45d61c9f519c73e

 

Schließlich konnte der verbliebene Hund durch einen Pfeil ebenfalls auf den letzten Treffer reduziert werden, doch auch der Man-At-Arms hatte gut einstecken müssen, so dass dieser den Rückzug antrat um ggfs. noch den Dieb zu schützen. Die Thugs beschlossen hingegen, sich den feindlichen Tracker zur Brust zu nehmen, was letztlich jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Dem Warhound gelang es zwar noch, sich auf den schwer verletzten Dieb zu stürzen, hatte aber leider Würfelpech und wurde erschlagen, was mein Magier zum Anlass nahm, den Dieb via Leap 10'' weiter in Sicherheit zu bringen.

 

In der Zwischenzeit hatte der gegnerische Knight seinen Schatzmarker erreicht und machte sich Richtung Spielfeldkante davon, unbeeindruckt von dem gefühlten Dutzend Pfeile, die mein Schütze ihm noch hinterher schickte. Dadurch hätte mein Gegner zwei von drei Schätzen fast sicher gehabt.

 

knighttoken.jpg.e9819f3de23a283a16e8d805

 

Wie schon erwähnt, waren die Archer trotz vieler Fehlschüsse meine persönlichen Matchwinner. Die Schützin auf dem Felsen, die passenderweise auf den Namen Kopfschuss-Kara getauft war, hat den Nekromanten und einen Schützen, der gerade den dritten Schatzmarker vom Spielfeld trug, durch Deckung mit einem kritischen Treffer aus dem Spiel genommen, was natürlich ein herber Schlag war. Bis auf meinen Magier und den anderen Schützen hatte ich schon alle Einheiten vom Spielfeld bewegt, mein Gegner hätte zwei Schätze sicher gehabt und ich an dieser Stelle das Spiel auch beendet. Aber mein Kontrahent wollte mir den vierten Schatz, der automatisch an mich gegangen wäre, nicht kampflos überlassen.

 

Sein Knight und sein verbliebener Schütze legten ihre Tokens ab und versuchten meinen Schützen zu erledigen, während mein Magier unerreichbar in Deckung stand, seinerseits aber auch nicht eingegriffen hat.

 

Dann kam es zum Showdown. Mein absolutes Highlight in diesem Spiel. Der Knight rückte immer weiter vor, konnte durch seine schwere Rüstung jedoch nicht mit meinem Schützen mithalten, der seinerseits zurückwich um den Knight unter Beschuss zu halten, aber wiederum vom feindlichen Schützen ins Visier genommen wurde. Nach mehreren vergeblichen Schüssen fiel die rettende 20 (krit. Treffer) und der Knight war Geschichte. Blieb der andere Schütze.

 

Beide hatten durch Intervening Terrain einen Malus von -1, es wurde Schuss um Schuss abgegeben (natürlich inkl. INI-Bestimmung nach jedem Durchgang) und es gelang meinem Gegner mich auf drei Hitpoints runter zu schießen. Nach einigen weiteren Schüssen fiel dann meine vierte 20 und auch dieser Gegner wurde durch einen kritischen Treffer eliminiert. Damit blieben alle drei Tokens des Gegners auf der Platte, während ich die letzte Einheit auf dem Spielfeld hatte, wodurch ich alle sechs Tokens erringen konnte.

 

duell.jpg.885de9595d76ea90b98394eab74ac4

 

Fazit

 

Insgesamt ein sehr schönes Match. Mit meinen Magiern war ich, aufgrund des Würfelpechs (welches diesmal aber auch meinen Mitspieler betraf), nur bedingt glücklich. Die haben sich beim Zaubern öfter selbst verletzt als den Gegner. Manche Zauber kamen gar nicht zum Einsatz (Wall und Destructive Sphere), einige andere (v.a. Familiar, Elemental Bolt und Wizard Eye) habe ich teils mehrfach verbockt. Und Telekinesis macht echt Sinn, man muss halt auch dran denken den einzusetzen :rolleyes:. Fleet Feet und Leap hingegen waren wirklich praktisch.

 

Meinen Bogenschützen war das Würfelglück sehr hold, wobei ich aktuell auch keinen Grund sehe, Armbrustschützen einzusetzen. Die +2 Schaden, die diese anrichten, hätten mir heute nichts gebracht und dafür sind sie in der Bewegung stark eingeschränkt. Die drei Thieves waren eine gute Wahl, da ich die gut aus den Kämpfen raushalten konnte, so dass der Bewegungsbonus durchaus spürbar war, nachdem ich die Hunde ausgeschaltet hatte. Die Thugs und der Man-At-Arms konnten zwar nichts reißen, waren aber praktisch, um einzelne Gegner im Nahkampf bzw. die gegnerische Aufmerksamkeit zu binden. Insgesamt wurden nur drei meiner Einheiten ausgeschaltet und diese haben sich durch Würfe von 13, 15, 18 auf der Verwundungstabelle vollständig erholt.

 

Es hat sich aber auch gezeigt, dass es wirklich nicht lohnt zu Anfang in teure Einheiten zu investieren. Ich hatte die vollen 10 Einheiten zur Schatzjagd, mein Mitspieler hingegen nur 6 (Hunde können keine Schätze tragen), wovon der Knight recht langsam ist. Es ist wirklich ratsamer zu Beginn auf billige Einheiten zu setzen und diese im Laufe der Kampage gegen die teuren Einheiten zu ersetzen, sofern man Gold übrig hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich wie immer sehr, wenn es euch gefallen hat, war auch ein schönes Spiel und es wurde bereits Revanche gefordert :). Vermutlich werden wir aber beide neue Magier machen, denn eigentlich wollte ich nicht schon wieder Zwerge spielen. Werde ich wohl wieder etwas mehr für FG bemalen müssen.

 

Beim Betrachten der Platte kamen mir überdies auch schon die nächsten Ideen für weiteres Gelände. Ich brauch zudem noch mehr Kleinkram und ich muss bald mal einen Personal Basteltrainer anheuern, der mich motiviert, die Häuser von FantasyStones zu mauern :skepsis:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als kleiner Nachtrag, hier noch meine Zwergenbande für Frostgrave:

 

pokalrunde.jpg.4d0685b210edf566258d7a7ca

 

1. Reihe: Man-At-Arms, Wizard, Apprentice

2. Reihe: Die drei Diebe

3. Reihe: Thug, 2 Archer, Thug

 

Desweiteren habe ich heute schon mal für Malnachschub gesorgt, ich brauch mehr Zauberer und Lehrlinge.

 

frostgrave_diverse.jpg.7649ca04b0f2851ee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FantasyStones wollte ich mir auch schon immer zulegen.

 

Doch ich kriege ja noch nicht mal die schon fertigen Geländestücke bemalt... 

 

Wie soll ich mich dann motivieren noch zu mauern ;D 

 

 

Bzw. meine eigenen Minis erst einmal zu bepinseln. :facepalm: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.9.2016 um 22:07 schrieb Zaknitsch:

FantasyStones wollte ich mir auch schon immer zulegen.

Doch ich kriege ja noch nicht mal die schon fertigen Geländestücke bemalt...

Wie soll ich mich dann motivieren noch zu mauern ;D 

 

Vor allem, wenn die zu mauernden Elemente in der Höhe nicht einheitlich sind, den schiefen Wachturm habe ich schon einmal wieder abgerissen. :facepalm:

Bemalt sehen die ja gut aus und beim Preis kannste nix sagen, aber der Weg zur Fertigstellung... SEUFZ :skepsis:. Obwohl, bei Ruinen wäre das vielleicht nicht so tragisch. :)

 

A propos Motivation, die geht mir gerade auch etwas ab. Obwohl, eigentlich ist es eher fehlende Inspiration.

Ich hab trotzdem ein wenig am Trap Expert und am Tunnel Fighter weitergemalt. Ist bislang nur Grundfarbe mit Wash.

Da sich der Trap Expert auch als Dieb eignet, hätte ich mit dem drei menschliche Diebe komplett. Den Tunnelkämpfer nehme ich dann wohl als Man-At-Arms-Ersatz, da ich die Modelle schon alleine wegen des ganzen Equipments sehr schön finde.

 

tunnelfighter_trapexpert.jpg.b3e5328d4f1

tunnelfighter_trapexpert_back.jpg.b2afdb

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.