Jump to content
TabletopWelt

[Batman Miniature Game] Münchner Kampagne - Der Medienthread


Empfohlene Beiträge

Die Kampagne: Der Herrscher von Gotham

 

post-5997-0-05083100-1451850227_thumb.jp

 

Gothams Unterwelt ist zerrüttet wie nie. Alle möglichen großen und kleinen Gangster kämpfen um ihr Stück vom großen Ganzen.
Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt stehen auch noch Bürgermeisterwahlen an und die Meinung der Bevölkerung schwankt launisch hin und her. Dabei könnte ein frischer Wind im Rathaus doch vieles ändern.
Wer wird sich durchsetzen?
Wer wird die Geschicke Gothams lenken und mit welchen Mitteln?

 

 

Hier ist der Medienthread für die Vorstellung der Crews und euren Berichten der letzten Spiele.

 

HINWEIS

Dieser Thread soll bitte nur von den Mitspielern der Kampagne (Leolyn, Calico Jack, schusta, Glassquid, Iarumas, P3R)!

Anmerkungen und Kommentare können gerne im Kampagnenthread gegeben werden.

Mitlesen und dabei Spass haben ist natürlich erwünscht.

 

Vielen Dank!

 

Das erste Spiel (30.12.2015)

post-5997-0-35532200-1451850641_thumb.jp

 

Der Besprechungstisch im Lagerraum

post-5997-0-73713400-1451850644_thumb.jp

 

Spiel 1: Das Treffen der Bosse

In den unruhigen Zeiten wurde unter der Hand eine Einladung ausgesprochen. Die Nachricht wurde manchmal verschlüsselt, manchmal in den Schatten geflüstert. Die übelsten Schurken sollten zusammenkommen.
In einem Lagerhaus soll das Schicksal von Gotham bestimmt werden. Jeder Unterweltgröße wurde gestattet nur einen Leibwächter mitzunehmen. Schusswaffen waren tabu.
Die Bosse kamen wie vereinbart, doch der Gastgeber war nicht bekannt.
Was würde bei diesem Treffen besprochen?

 

Und dann kam alles anders. Vier Ausbrecher aus Black Gate flohen in das Gebiet um das Lagerhaus, doch die Polizei war Ihnen dicht auf den Fersen. Sollten die Gesetzeshüter viel größere Fische fangenals erwartet?


Dieses Einstiegsspiel soll einmal alle Spieler zusammenbringen. In diesem Szenario spielen die
Spieler in den ersten Runden miteinander und versuchen dem Zugriff der Polizei zu entkommen.
Diese jagt vier Ausbrecher aus dem Black Gate Gefängnis und dann auch die Bösewichte Gothams.

Spiellänge: Spieleranzahl +2  in Runden

Teilnehmer: Jeder Leader mit einem Schläger (Bodyguard)
4 Black Gate Insassen (Hauptinteresse: Flucht)
Gotham PD

Sonderregel: Take the Lead
1. Runde beginnen die Black Gate Ausbrecher, Spieler und Polizei werden zufällig ermittelt.
Für alle anderen Runden erhält jeder Spieler, die Polizei und die Black Gate Ausbrecher eine Karte. Diese werden jede Runde neu gemischt und gezogen, um die Reihenfolge zu ermitteln.
Sonderregel: Polizeisturm
Mit Ausnahme von Comissioner Gordon wird jeder Polizist sofort entfernt, wenn er K.O. geht oder als Casualty zählt. Dafür darf er nächste Runde das Spielfeld von einer zufällig ermittelten Stelle betreten. (siehe Plan †“ rote Zonen W6)
Sonderregel: Keine Freunde
Ab der dritten Runde gibt es keine Freundschaft und die Spieler können sich gegenseitig bekämpfen, wenn sie es wollen.

 

Victory Points
Normale Punkte für das Ausschalten von Modellen.
Es gibt mehrere Objectives auf dem Spielfeld:
Rätselmarker
wie gewohnt, wird aber nicht entfernt sonder weicht in zufällige Richtung ab (Warhammer-Würfel, 2-10 Zoll; Misfire: Lichteffekt wie Lampe)
Ammo
lt. Regelbuch, aber stehen mehr als eine Figur an der Ammo Kiste, bekommen alle
1VP. Aus jeder Ammo Kiste kann pro Runde nur einmal Ammo genommen werden.
(Ausnahme Black Gate Prisoners oder Polizei machen Ammo streitig)
Safe
2 VP in Basenkontakt, kann manipuliert werden, um Loot zu generieren.
Titandose lt. Regelbuch
Loot  lt. Regelbuch
Matratzen Manipulieren: 1W6
1 **-Stun Schaden
2-3: +4 Punkte für beliebigen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl
4-5: +20 Punkte Reputation
6: Gebäude (1-3 Lagerhaus, 4-6 Pub)
Kontakte
bewegen sich in Zufallsrichtung am Ende der Runde (Abweichwürfel + 1W6 cm)
Manipulieren: Vergleichende Willenskraft 1W6 + Will (höheres Ergebnis gewinnt)
Kontakte auf dem Spielfeld: Elena Rose, der kleine Nick
Gewinnt der Spieler schließt sich der Kontakt dem Spieler an,
gewinnt Elena verliert der Spieler 2 Aktionspunkte;
gewinnt der kleine Nick wird er bis zu 10 cm bewegt.


Besondere Victory Points
2VP Der erste Anführer, der sich durch die EXIT-Zone rettet
4VP Der letzte Anführer, der sich durch die EXIT-Zone rettet
3VP Der erste Angriff auf einen „Schurken-Leader†œ (ab der dritten Runde)
-5 VP Wenn ein Leader am Ende des Spiels auf dem Spielfeld steht.

Aufstellung
Alle Spieler starten im Lagerhaus der Leibwächter darf vor einer der Türen des Lagerhauses postiert werden.
Die Black Gate Ausbrecher werden in je einem Spielfeldviertel positioniert. Sie können normal attakiert werden oder alternativ wie Kontakte angeworben (manipuliert) werden.
Die Polizei betritt das Spielfeld an der Spielfeldkante mit den Feldern 3-4 in der ersten Runde.
Spielfeld mit Objectives (Gelb markiert) und Eintrittspunkten der Polizei.
Der Titankanister befindet sich neben der Telefonzelle beim Fussgängerstreifen.
Die Schurken können in den Runden 1 bis 4 das Feld nur über das Exitfeld verlassen. Ab Runde 5
über die Spielfeldkante mit rotem Feld 1.

Gehe in das Gefängnis:
Jeder Leader, der von der Polizei aus dem Spiel entfernt wird (Arrest oder Casualty) kann seinen
persönlichen Plan erst im dritten Spielmonat beginnen.
 

post-5997-0-35532200-1451850641_thumb.jp

 

Der Besprechungstisch im Lagerraum

post-5997-0-73713400-1451850644_thumb.jp

 

 

Jetzt können die Berichte der Spieler starten...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Treffen der Bosse - Der Riddler

 

Mühsam schleppt Edward Nigma sich durch die nächtlichen, verlassenen Strassen von Gotham. Notdürftig hatte er seine vielen Verletzungen verbunden, beim Gehen stützte er sich schwer auf seinen Gehstock mit dem Fragezeichen am oberen Ende.

Humpelnd biegt er um eine letzte Ecke und befindet sich kurz vor seinem Unterschlupf.

„Angeschossen,…†œ

er macht einen weiteren schmerzhaften Schritt

„…,von explodierenden Zähnen zu Boden geworfen,…†œ

mit schmerzverzerrtem Gesicht, hebt er seinen rechten Arm und löst das Schieberätsel, welches den Eingang sichert

„…und von einem Ninja aufgeschlitzt.†œ

Erleichtert seufzend sinkt Edward auf seine Couch. Query und Echo eilen herbei und beginnen sofort sich um seine Verletzungen zu kümmern.

Was hatte er nur falsch gemacht? Dabei fing doch alles so harmlos an. Er hatte einen verschlüsselten Brief mit der Aufforderung bekommen, in ein Lagerhaus zu kommen um sich mit anderen Unterweltgrößen zu treffen um über die Zukunft Gothams zu beraten. Keine Schusswaffen, nur ein Leibwächter…

 

post-32272-0-97867000-1452274335_thumb.j

 

Was war nur schief gegangen? Ihr Gastgeber war nicht erschienen und dann, nun er war so leichtgläubig gewesen und hatte sich an die Vorgabe gehalten keine Schusswaffen mitzunehmen, Two Face, der Joker und der Mad Hatter hatten keine Hemmungen gehabt vollausgerüstet zu erscheinen. Und dann waren plötzlich Gefangene aufgetaucht, die aus dem Blackgate Gefängnis entkommen waren. Natürlich dicht auf gefolgt von der Polizei.

 

post-32272-0-81577600-1452274393_thumb.j

 

So ein Schlamassel, als er zur Tür hinaus wollte hat der Joker sich ihm doch einfach lachend in den Weg gestellt und die Tür blockiert.

 

post-32272-0-09140100-1452274362_thumb.j

 

Dann hatte er die Dachluke gesehen und war eilig hinauf geklettert. Auf halben Weg hinauf ging auf einmal das Lagerhaustor auf und ein SWAT-Mann verpasste ihm zwei Kugeln aus seinem Sturmgewehr. Das wäre ja noch nicht so schlimm gewesen, hätte sich dann nicht auch noch Ras al Guhl an seine Fersen geheftet und dann fing auch noch der Joker an mit explodierenden Zähnen um sich zu werfen. Was hatte Edward geflucht.

 

Edward zuckt zusammen, als Echo anfängt einen besonders schlimmen Schnitt mit Alkohol zu desinfizieren.

 

Schwer angeschlagen hatte er dann endlich das Dach erreicht, aber kaum im Freien bekam er noch einmal die explodierenden Zähne des Jokers zu spüren und Schwärze umfing ihn.

 

post-32272-0-37688300-1452274406_thumb.j

 

Unten auf der Strasse war inzwischen das pure Chaos ausgebrochen, Blackgate Ausbrecher prügelten und schossen sich voran, Unterweltgrößen rannten kreuz und quer durch die Gegend, schossen, schlugen und hackten um sich und die Cops rückten unerbittlich vor und trieben alle vor sich her. Sein Leibwächter hatte noch versucht weiterhin  Hinweismarker zu verteilen, wurde dann aber von Ras al Guhl ausgeschaltet…

 

post-32272-0-57030200-1452274436_thumb.j

 

"So, fertig" Query und Echo klatschten aufgeregt in ihre Hände, "alles verbunden und genäht."

"Sehr gut meine Lieben und jetzt lasst mich mal nachdenken..." Edward legte seinen Kopf zurück und war sofort eingeschlafen.

 

To be continued...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gotham News +++ Mayor Election ++

 

Die Parteien haben sich für Ihre Kandidaten entschieden. Die Gothamer Bürger sind aufgerufen bis zum Mai ihre Stimme abzugeben. Die aktuellen Umfrageergebnisse unahängiger Institute werden hier laufend mitgeteilt.

Für alle Politbegeisterten steht für diese Wahl auch eine App zum kostenlosen Download bereit. (Download -> Gotham -> Rathaus-> Wahl)

 

post-5997-0-82408800-1453564530_thumb.jp

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gotham News +++ Mayor Election ++

 

Die neuesten Umfrageergebnisse liegen endlich vor. Ein paar Meinungsforschern wurden gekündigt. Der Sender gelobt Besserung. Welcher Tren mag sich abzeichnen?

 

Ergebnisse nach dem ersten Monat:

 

post-5997-0-91559000-1453661308_thumb.jp

 

Hinweise für Polizeistreifen:

In folgenden Gegenden wurde Schurken gesichtet:

Mad Hatter/Midtown West Side

Joker/ Uptown - North Point

Schattenkrieger/ Hafen-Pier

Riddler/ Downtown - Upper West Hill

Two Face/ Midtown - Columbia Point

Bitte bleiben sie in diese Gebieten wachsam und vertrauen niemanden!

(Karte folgt)

bearbeitet von Rat der Raben
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Da vorne ist der Diner Boss!
- HAHAHA! Ja, wie eine reife frucht zum Pflücken!


Die Platte


Ein Transporter des GCPD hatte in diesem Teil der Stadt einen Unfall, kistenweise liegt Sprengstoff, Munition und Titan verstreut auf der Straße. Von den Cops die ihn fuhren fehlt jede Spur.
Böse Münder behaupten sie haben das geld eingestrichen und den Transporter genau da stehen gelassen.

post-23623-0-68217900-1454628311_thumb.jpost-23623-0-60303200-1454628313_thumb.jpost-23623-0-47483500-1454628315_thumb.jpost-23623-0-41109900-1454628317_thumb.j


Aufstellung:

Dass der Joker und seine Clowns nur wenige Minuten später erscheinen kann kein Zufall sein. Sie sind in diesem Teil Gothams nicht nur um einen Diner zu erobern, sondern auch einige geheime Schritte zu unternehmen, die der Psychopat im lilafarbenen Anzug ausgedacht hat, um die Herrschaft über Gotham zu erreichen.

post-23623-0-46214900-1454628303_thumb.jpost-23623-0-80288600-1454628304_thumb.jpost-23623-0-77313900-1454628309_thumb.j
 

Und dass Sie nicht allein sein würden, das hat der Joker erwartet.
Sein Erzfeind Batman und die Cops des GCPD werden mit Lachgas begrüßt.

post-23623-0-02923400-1454628306_thumb.jpost-23623-0-80343000-1454628307_thumb.j


Zug 1
Beide Seiten rücken entschlossen vor, die Clowns übernehmen die Kontrolle über einen Titancontainer, die Cops über eine Munitionskiste.
Agent O'connel verschwindet in der Kanalisation.

post-23623-0-37999200-1454628320_thumb.j


Zug 2
Die Suche der Clowns nach den veräterischen Spuren auf der Matratze sind nutzlos, doch der Joker lässt bei der Jungen Sozialarbeiterin seinen Charme spielen, zieht sie leicht auf seine Seite.
Batman selbst bezieht Stellung auf einem hohen Hausdach und sein ferngesteuereter Batrang schmettert schon einen Clown mit leichten Kopfschmerzen zu Boden.

post-23623-0-06846100-1454628375_thumb.jpost-23623-0-15717500-1454628377_thumb.jpost-23623-0-27203400-1454628379_thumb.j


Zug 3
Die Junge Frau geht in den Diner, um auf den Joker zu warten, der erste Clown stürmt zur Sprengstoffkiste, doch der batman springt vom dach und greift ihn an. Es ist fast ein Wunder, dass der Clown die Fäuste des scharzen Ritters unbeschadet übersteht.
Agent O'connel, der Veteran des GCPD erscheint wieder aus der Kanalisation.
Agent Ronn erschiesst fast den zweiten Clown, doch der Joker schreitet lachend vor und schiesst Agent Ron mit seiner One-Shot Gun fast die Rübe weg.

post-23623-0-03511900-1454628381_thumb.jpost-23623-0-87089900-1454628382_thumb.jpost-23623-0-32294500-1454628384_thumb.j


Zug 4
Der Clown an den Munitionskiste versucht Batman zu greifen, und das erfolgreich! Leider befreit der dunkle Ritter sich und schickt ihn diesmal auch mit zwei gezielten Hieben auf den Pflaster, bevor er sich aufs Dach in Sicherheit bringt. Der Clown verliert seinen Schild und das Bewusstsein.
Ein lagendes Gebiss fliegt durch die Luft und explodiert zwichen den Cops. Agend Ron gehen endgültig die Lichter aus, sein Kollege wird von der Explosion umgeworfen.

 

post-23623-0-93407400-1454628385_thumb.jpost-23623-0-57520600-1454628387_thumb.jpost-23623-0-95219700-1454628388_thumb.jpost-23623-0-76997200-1454628390_thumb.j


Zug 5
Batman springt wieder Hinunter, denn er und Agent O Connel sind die einzigen die noch etwas tun können.
So richtig viel gelingt Ihnen nicht, außer hier und da Hiebe auszutauschen.

 

post-23623-0-32624100-1454628455_thumb.jpost-23623-0-14521100-1454628457_thumb.j



Zug 6
Batman benützt seinen Batrang, um den angeschlagenen Clown auszuschalten, Agent O'Connel verhaftet den bewusstlosen Clown
Doch der Joker hat alles was er wollte, den Sprengstoff, das Titan, das Mädchen und vielleicht sogar den Diner.
Er ist zufrieden.

 

post-23623-0-94521400-1454628458_thumb.jpost-23623-0-40936900-1454628460_thumb.jpost-23623-0-19761700-1454628462_thumb.jpost-23623-0-01111300-1454628464_thumb.jpost-23623-0-66183200-1454628465_thumb.jpost-23623-0-41602300-1454628467_thumb.j
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 1: Das Teffen bei Nacht auf der Baustelle

 

Der Wind des Meeres kam bis in die Colgate Highs und Nyssa Raatko inhaltierte tief. Es war der Geruch von toten Fischen, der Geruch von Industriellem Öl, der Geruch von Salz und der Geruch des Todes. Während sie hinter ihrer jüngeren Halbschwester Thalia und der Agentin Weiße Schlange und Orchidee herschlich prüfte sie erneut die Nachtsichtbrille, die sie von Green Arrow gestohlen hatte. Auch wenn sie von Technik nicht viel verstand, so verstand sie den taktischen Nutzen dieses Geräts. Es war kein Widerstand zu erwarten. Das Viertel war recht leer, von Pennern und ähnlich vom Leben gestraften Seelen abgesehen. Das Ziel war die große Baustelle. Ihr Vater hatte beschlossen dass dort etwas war, das dem Wohle der Liga diente.

Nyssa seufzte und tippte Orchidee auf die Schulter und gab ihr wortlos den Befehl großräumig die Baustelle zu umflanken. Man konnte ja nie wissen ob nicht jemand anderes das gleiche suchte.

Kaum war Orchidee weg, ging es auch schon los mit den Problemen. Die drei Attentäterinnen blieben gleichzeitig stehen, denn sie sahen das aufblitzen von zwei großen Messern bei der Tankstelle vor ihnen. Sie nickten sich gegenseitig zu und huschten in Deckung. Nyssa blickte durch ihre Nachtsichtbrille und erkannte einen Mann mit Glatze und zahlreichen Narben über dem ganzen Körper. Zsazs... Nyssa hatte ihn noch nie getroffen, aber ihre Hausaugaben gemacht und sich mit den bekannten Psychopathen Gothams im Vornherein beschäftigt.

Dann tat es eine Explosion, die aus der Richtung kam, in der Orchidee verschwunden war. Nyssa wandte den Kopf und sah diese Agentin auf sich zulaufen, die gleichzeitig kleine Flammen auf ihrer Kleidung ausschlug. "Es tut mir Leid, ich konnte die Flanke nicht nehmen es war ein verschlüsselter Sprengsatz, der jeden Zugang dicht macht... Vergebt mir mein Versagen, Erbin des Dämon!" Die Al Ghul Schwestern blickten sich an und gaben den agentinnen neue Anweisungen

 

IMG_20160211_203737_zpse2sjajal.jpg

IMG_20160211_204727_zpswgeqieeb.jpg

IMG_20160211_204744_zpsbkv9qea7.jpg

 

Nyssa schoss einen Pfeil auf das Dach der nahen Fastfoodbude von "Risky Kebab" und öffnete die Luke zu einem Waffenversteck der Liga. Sie griff routiniert hinein und zog einen Pfeil heraus, und setzte die Brille auf. Sie konnte Zsasz wie einen wahnsinnigen über die Straße rennen sehen und wollte gerade auf ihn einen Pfeil loslassen, als ihre Brille zu flackern begann und dann flogen die Funken. Sie riss sich das Teufelszeug vom Gesicht und warf es verärgert in die Dunkelheit der Nacht. Was ging hier nur vor? blockierte Straßen, Technik, die verrücktspielt? Psychopathen die schneller laufen als ein Pferd... Gotham war wirklich nicht Nyssas bevorzugtes Territorium.

 

IMG_20160211_211649_zpskdxtlixi.jpg

IMG_20160211_211639_zps7azffaak.jpg

 

Nyssa rieb sich die Augen. Es brannte... Sie konnte durch die vertränten Augen sehen, wie sich Orchidee daran machte Notsignale mit einem Scheinwerfer zu geben, während Thalia versuchte eine Krankenschwester, die anscheinend auf ein Taxi wartete von irgendetwas zu überzeugen. Ein schnelles Signal, das Nyssa rief rettete Thalia davor von Zsasz aufgespießt zu werden. Thalia zog sich dann schnell zurück und bereitete sich auf den Gegenschlag vor.

Es entbrannte ein Geplänkel um diesen Scheinwerfer, in das dann auch noch der Riddler eingriff. Und da wurde Thalia klar, was hier vor sich ging... der Riddler war schuld an der Explosion und der defekten Brille. Thalia und Orchidee versuchtn mehrfach Zsasz und Riddler zu behindern und es war lange in der Waage, da niemand die eigene Verteidigung aufgeben wollte.

 

IMG_20160211_220345_zpssgf0wmae.jpg

IMG_20160211_221134_zpshwnfdp98.jpg

 

Die Zeit wurde langsam knapp und Thalia zog sich zum großen Kontrollpanel der Baustelle zurück, traf sich dort mit weißer Schlange und Nyssa. Sie sahen wie Orchydee, die so lange gegen Zsasz ausgehalten hatte den Knauf des Messers gegen den Kopf bekam und die Besinnung verlor. Die übrigen Frauen stellten sich mit dem Rücken an den Kontrollkasten und blockierten den Weg für Roboter und Zsasz so gut sie konnten. Thalia bekam zu letzt noch einen Hieb vom Riddler, der sie die KO auf den Boden schickte, aber es war genug. Die kontrolle war errungen! Nyssa packte ihre Schwester um die Hüfte, während weiße Schlange den Rückzug mit einer Rauchbombe sicherte... Es war Knapp, aber es war es wert! Sieg!

IMG_20160211_232818_zpstpl2roz0.jpg

IMG_20160211_232824_zps0j5pxynp.jpg

 

Nyssa berichtete ihrem Vater alles. Dieser nickte ihr ernst zu und murmelte dann "Sobald Thalia wach ist, kannst du ihr etwas berichten, dass sie sehr freuen wird! Unser Plan geht auf, und das zu ihren Gunsten!" Nyssa blickte ihren Vater misstrauisch an, es wäre nicht das erste mal, dass er sie als Erbin absetzte und sie mochte das gar nicht... Doch hatte es nicht den Anschein das zu tun. Denn er lächelte... Wann hatte sie ihn das letzte mal lächeln gesezhen? Ein Schauer lief über ihrern Rücken...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zug 1-1 Riddler vs. Joker

 

Eine kleine düstere Kneipe in den Docks

 

„Soso, im Klohäuschen am Ostausgang des Parks sagst du?†œ Edward sah Michael den stark angetrunkenen Assistenten eines Bürgermeisterkandidaten an.

„Jaa, ja… da geht eheer rägelmeßig hin, manch… mal fast täglich.†œ Lallte dieser und lies seinen Kopf auf den Tisch der kleinen Spelunke sinken. Der Riddler grinste und erhob sich, wofür so ein paar Tropfen Riddler-Serum nicht alles gut waren. Beim Hinausgehen nickte er Joe, dem Barmann zu und schob dezent ein paar Geldscheine über die Theke.

„Schaff den kleinen nach Draußen, wenn du hier zumachst, ich glaube der hat ein wenig zu tief ins Glas geschaut, Joe.†œ

„Alles klar Chef.†œ murmelte dieser und lies die Scheine genauso dezent verschwinden.

 

Gotham City Park

 

Düster senkt sich die Nacht über den Gotham City Park, als Edward mit zwei seiner Roboter vorsichtig durch das Unterholz schleicht. Er hat sich heute Nacht aufgemacht, um das Filmmaterial zu holen das die Überwachungskamera, die er im Klohäuschen platziert hatte während der letzten Tage aufgenommen hat.

post-32272-0-02477200-1456938166_thumb.j

Zufrieden wirft er einen Blick nach links, dort auf der Straße läuft Victor Zsasz und blickt mit einem irren Funkeln in den Augen angestrengt in die Nacht. Nach dem Desaster beim sogenannten Treffen der Bosse hatte Edward beschlossen, dass er nur mit Köpfchen nicht weiter kommen würde, schon gar nicht gegen die anderen hochaufgerüsteten Bosse und ihre Bande. Explodierende Zähne, Maschinen Gewehre, Pistolen, Katanas, dem hatten er und seine Roboter wenig entgegenzusetzen.

Langfristig hatte er beschlossen an etwas größerem zu arbeiten, mit dem er Angst und Schrecken unter seinen Gegnern verbreiten könnte. Er hatte bereits ein paar grobe Entwürfe in seinem Unterschlupf liegen, war aber noch nicht ganz zufrieden.

Um allerdings kurzfristig mithalten zu können hatte er sich anderweitig nach Unterstützung umgesehen. Aggressiv und tödlich sollte sein neuer Geschäftspartner sein, als er sich durch die Patientendateien des Arkham Asylums hackte war er auf den perfekten Kandidaten gestoßen, Victor Zsasz. Ihm Freigang zu verschaffen war eine leichte Übung für den Riddler gewesen. Mit ein bisschen Fingerfertigkeit schleuste er einige falsche Gutachten und Krankennotizen in den Rechner des Asylums ein und ein paar Tage später stand Victor vor dem Asylum. Edwar hatte ihn in Empfang genommen und mit dem Versprechen seine Messer tanzen lassen zu dürfen hatte er  Victor schnell überzeugen können, sich ihm anzuschließen.

post-32272-0-68606700-1456938140_thumb.j

„Verdammt, das hat mir gerade noch gefehlt,†œ flucht Edward als er unter eine Lampe in einiger Entfernung zwei von Jokers Clowns ausmacht.

post-32272-0-23020400-1456938191_thumb.j

„Und da ist auch schon der Joker höchstpersönlich, schade, dann wird es wohl nicht so einfach, wie ich dachte.†œ

post-32272-0-95041600-1456938244_thumb.j

„Vorwärts, es gibt keine Zeit zu verlieren.†œ Edward treibt seine Mannen an und schon bald stehen Victor und er vor dem Klohäuschen.

post-32272-0-04605200-1456938278_thumb.j

Währenddessen sich der Joker über eine Munitionskiste hermacht.

post-32272-0-32631200-1456938304_thumb.j

Fleißig legen die Riddlerbots Hinweismarker und ein Mk1 nähert sich einem ganz speziellen Rätsel.

Doch der Joker schnappt sich den Bot und verarbeitet ihn zu Elektroschrott.

post-32272-0-78712100-1456938352_thumb.j

Als Victor und Edward am Klohäuschen ankommen, kommt es zu einer heftigen Schlägerei, Victor teilt kräftig aus und nachdem Edward etwas aus dem Inneren des Häuschens geholt hat, lässt auch er seinen Stock kreisen.

post-32272-0-60979200-1456938377_thumb.j

Drei Clowns bringt Victor zu Fall, doch die One-Shot-Canon des Jokers beendet Victors Serie abrupt. Im letzten Zug kommt es noch zum Face-off gegen den Joker, das Spiel endet jedoch ohne eine Entscheidung in diesem Duell.

post-32272-0-98614000-1456938445_thumb.j

 

Unterschlupf von Edward Nigma

 

„So so, na dann wollen wir mal sehen, was uns dieser Ausflug in den Park gebracht hat.†œ Mit einem süffisanten Lächeln schiebt Edward die Speicherkarte, die er aus der Kamera in dem Klohäuschen genommen hat in seinen Laptop…

--- to be continued ---

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

post-5997-0-58600100-1457260592_thumb.jp

 

Auf den Straßen von Gotham und in der Presse gibt es folgende Medlungen, welche die Bürger von Gotham beschäftigen.

 

Bürgermeisterwahl: Crowfunding

Andrew Bootmaker, Bürgermeisterkandidat im Hintertreffen, hat eröffnet, dass er zum Wohle der Stadt ein Crowfunding-Projekt starten wird. Ziel der Kampagne ist die Generierung von Wahlkampfgeldern, um mehr Stimmen zu gewinnen. Gleichzeitig verspricht Mr. Bootmaker, dass ab gewissen Summen Strech-Goals generiert werden, die der Stadt zu Gute kommen soll...

 

Neue Harley Quinn?

In Verbrecherkreisen wird gemunkelt, dass der Clownprinz des Verbrechens eine weitere Frau korrumpieren möchte. Angeblich handelt es sich dabei um ein junges Mädchen, die allen seinen Bewegungen folgt und schon in jungen Jahren bösartiger ist wie die arme, verwirrte Dr. Quinn.

Mit solcher Unterstützung wäre der Clownprinz vermutlich bald der König...

 

Immobilienmakler warnen vor Spekulationen

Der Immobilienmarkt in vielen Vierteln Gothams entwickelt sich sprunghaft in beide Richtungen. Die Schere zwischen Gegenden mit hoher Kriminalität und ruhigen Stadtviertel wird immer extremer. 

Die Wahl der richtigen Grundstücke wird immer schwieriger...

 

Two-Face will wieder Staatsanwalt werden

Der ehemalige Staatsanwalt Harvey Dent, jetzt gesuchter Verbrecher mit zwei Gesichter, will wieder zurück in die Öffentlichkeit. Zu diesem Zweck hat er in der St.Michael-Church die Beichte reumütig abgelegt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Verwirrung der vergangenen Ereignisse haben auch die Dinge im Arkham Asylum eine ungeahnte Wendung genommen: Ein Stoßtrupp von Elitesoldaten - oder eher Söldnern - hat einen der schlimmsten Albträume von Gotham City entfesselt...

 

Willkommen Gotham,

Willkommen in Deinem schlimmsten Albtraum,

 

nach Jahren der Abstinenz kehre ich zurück. Ein Sturm zieht auf und in seinem Auge stehe ich, der Herrscher über Angst und Schrecken, der Herr über Panik und Verzweiflung, die euch in den Wahnsinn treiben.

 

Nichts und niemand wird mich daran hindern, Gotham im Nebel versinken zu lassen - in dem Nebel meiner ureigenen Rezeptur, de euch den Verstand rauben wird. Selbst Batman wird sich beugen, genau so wie der Rest dieser Stadt, der denkt, dass es gegen meine Waffen einen Schutz oder ein Gegenmittel gäbe.

 

Meine Verbündeten scharen starke Tuppen um sich, die die Polizei und die Nationalgarde in den Schatten stellen. Gemeinsam werden wir die Herrschaft über Gotham übernehmen. Wer der Angst zu entfliehen versucht, wird sein Schicksal im Fadenkreuz unserer Milizionäre finden.

 

Ein Sturm zieht auf, Gotham, und in seinem Auge stehe ich, Scarecrow. Eure Albträume werden euch bald lieb sein, wenn ich erst den wahren Schrecken über euch bringe.

 

Scarecrow1_sm.JPG

 

Scarecrow2_sm.JPG

bearbeitet von OMEGASquad
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scarecrow erhebt sich zu seinem ersten Gefecht: Nachdem endlich eine erste Mixtur des Fear-Gas angerührt war und die Crew das Taubenschießen abgeschlossen hat, sind wir zum Schatten-Boxen übergegangen.
Wer hätte gedacht, dass aus eben jenen Schatten die Ninjas der League of Shadows springen. Na da war ja offensichtlich, dass der ein oder andere Treffer sitzen musste.

 

Folgende 6 Scarecrow Crew Mitglieder gingen an den Start mit 211 Punkten Reputation und 950$ Ausrüstung:
Scarecrow in Person als Variante Arkham Knight
Militia Commander + Camo Vest
Militia Brute
Militia Medic
Militia 1 (der mit dem SMG)
Militia 2 (der mit dem Messer)

 

Von der Truppe des Gegners ist dieser Schnappschuss von den 7 Ninjas gelungen:
LeagueOfShadows.JPG

 

Der Tisch:
Es dominieren 2 Gebäude: Das Monarch Kino und das Mohawk Magnetower Hochhaus (beide von Multiverse Gaming). Vor dem Kino wartet schon ein leichtes Mädchen. An einer Telefonzelle vor dem Mohawk Tower verabredet sich gerade ein Hacker mit seinen Buddies vom Chaos Computer Club und der Nachtwächter zieht seine Runden um den Tower.
Spielfeld.JPG

 

Schwalbe.JPG

 

Hacker.JPG


Nachtwaechter.JPG

 

Es gibt einen Safe, der im Monarch-Kino im 1. Stock steht und in dem Informationen zu einem Bürgermeisterskandal zu finden sind, der sowohl für die Liga, als auch für die Scarecrow Bande wichtig ist.

 

Das Spiel beginnt mit der Auslosung der Strategien:
Scarecrow entscheidet sich, 1 Missionsziel bewegen zu dürfen, 2 Lampen mehr aufstellen zu dürfen (um mehr Schatten zum Boxen zu haben) und 1 Crewmitglied auf Patrouille zu schicken.
Die Liga vergößert ihre Aufstellungszone um 10cm und entscheidet sich für die Reinforcement Startegie, wobei der Würfelwurf misslingt und dieser Strategiepunkt nicht aufgeht.

Bei der Aufstellung geht 1 Bogenschütze der Liga auf das Dach des Towers, alle übrigen Crewmitglieder verteilen sich auf der linken Hälfte des Tisches.
Scarecrows Crew teilt sich in 2 Hälften, wobei die dominierende Hälfte mit Scarecrow und dem Brute die linke Seite übernimmt und die andere mit dem Commander die rechte Hälfte.

Die Liga benutzt ihre Undercover Skills, um möglichst nah an das Monarch Kino heranzukommen.
Scarecrow benutzt seinen Undercover Trait und bewegt sich in die Nähe des Hackers, während der Militia Commander mit seiner Patrouille Kurs auf den Nachtwächter nimmt.

 

1. Runde - die Liga der Schatten hat den ersten Zug:
Der Bogenschütze auf dem Dach bewegt sich vor und wagt schon seinen ersten Pfeilschuss auf Scarecrow. Allerdings verfehlt der Schuss sein Ziel.
Ninja-Leader Nyssa benutzt ihren Hook-Arrow um auf das Dach des Monarch Theaters zu gelangen. Der Ninja mit dem Bo geht in den Untergrund und die übrigen Schatten-Henchmen konzentrieren sich auf das Monarch Kino. 1 Henchmen versucht dabei noch, die Lady vor dem Kino auf die dunkle Seite zu ziehen, was aber misslingt.
Scarecrow hat den 2. Zug:
Scarcrow und der Militia Commander schaffen es beide, den Hacker und den Nachtwächter zu überzeugen, in der coolen Bande mitzumischen.
Der Brute bewegt sich indes mit einer schnellen Bewegung von satten 24cm auf das Monarch Kino zu und die übrigen Scarecow-Henchmen trotten zur Mitte, wo Scarecrow sein Munitions-Objective positioniert hat.

 

2. Runde - Scarecrow macht den Anfang:
Scarecrows Kontakte bewegen sich Richtung rechte Hälfte, weil die Ninjas da überhaupt niemanden aufgestellt haben. Der Commander hält sich ebenfalls rechts und versucht, ein Rätsel zu lösen, was allerdings nicht gelingt. Scarecrow bewegt sich in Richtung des Kinos, hält sich aber bedeckt. Es folgt ihm der Militia Medic und Militia 2.
Interessant wird es beim Brute: Die Ninja-Dame mit den Wurfmessern hat sich rausgewagt. Dabei ist sie in den Lampenschein getreten und kann nun von Militia 1 aufs Korn genommen werden, nachdem er sich neu positioniert. Mit 3 Schuss gelingen ihm 2 Treffer. Der Brute setzt dann auch noch mal nach und landet genug Treffer, um ein KO zu erzielen.
Der Bogenschütze der Schatten auf dem Dach des Towers versucht einen Treffer beim Brute zu landen, aber der Pfeil prallt ab und hinterlässt nur einen Stunned Marker. Nyssa kann ebenfalls keinen Treffer landen.
Die Schatten versuchen ein 2. Mal, die Lady am Kino einzuheimsen, aber wieder ohne Erfolg bei niedriger Willpower und niedrigem Überzeugungswurf. Der Stunmarker vom Brute bleibt bestehen und auch die KO geschlagene Dame schafft es nicht, sich zu erholen.

 

3. Runde - Die Liga hat wieder den ersten Zug:
Der Bogenschütze auf dem Tower landet einen Volltreffer beim Brute - 2 Blutpunkte sind schon ordentlich für so einen läppischen Pfeil, aber der gute Brute ist ja immer noch Sturdy. Das hält ihn also nicht wirklich auf, die am Boden liegende Dame noch mal zu malträtieren und siehe da, sie geht vom Tisch. Nicht sehr gentleman-like, aber was erwartet man von einem kybernetischen Soldaten.
Die Liga bedroht außerdem Scarecrow, der nach einem erfolglosen Feargas-Angriff auf ein Willpower-4 Modell etwas schutzlos da steht. Die Katana der Schatten schneidet tief und macht 2 Blutpunkte. Zum Glück ist Militia 1 wieder zur Stelle - er begibt sich in eine bessere Schussposition und gibt wieder 3 Schuss ab auf die Ninja-Dame mit der Katana. Er trifft und macht wertvollen Schaden und einen Knock Down über den Critical Würfel. Der Militia Medic an Scarecrows Seite versucht, lieber die Gegnerin zu verwunden als Scarecrow zu heilen, macht seine Treffer erwartungsweise, schafft jedoch nicht den recht hohen Stärkewurf trotz Reroll.
Nyssa versucht noch mal einen Schuss auf Militia 1, scheitert aber am Ping-Roll des SWAT Transporters.
Ein Henchman der Liga betritt jetzt das Gebäude, um in der nächsten Runde den Skandel zutage zu fördern während der Militia 2 Henchman von Scarecrow das Loot übernimmt.
Der Ninja im Untergrund taucht jetzt auf, um in einem absoluten toten Winkel des Tisches Titan zu zapfen.
Der Brute schafft seinen Recovery Roll und entfernt den Stun Marker.

 

4. Runde - Scarecrow beginnt:
Scarecrow greift die in der vorigen Runde umgehauene und gut beschädigte Katana Ninja Dame mit seiner Fear Claw an. Er fegt sie vom Tisch und bewegt sich dann in Richtung des Kinos, wo die Bordschwalbe noch immer auf neuen Anhang wartet. Der Militia Medic folgt und heilt diese Runde einen Blutmarker von Scarecrow und bewegt sich ebenfalls Richtung Kino.
Militia 1 zapft Ammo und bewegt sich wieder weg vom Ammo Objective, um dem Brute den Rücken zu stärken. Der wird mittlerweile von einem neuen Ninja bedroht, der das gegnerische Ammo Objective zu halten versucht. Nyssa versucht, den Ninja beim Ammo Objective im Kampf gegen den Brute zu unterstützen.
Die Ninjas knacken außerdem den Safe im Kino und entwenden das Material für den Skandal. Ansonsten verschießt noch der Ninja auf dem Tower seinen letzten Pfeil und macht wieder nur 1 Stun Schaden beim Brute, den der am Ende der Runde wieder weg würfelt. Der Brute selber landet eine Attacke beim.
Der Militia Commander steigt nun in die Kanalisation ab, um noch Scarecrows geheimes Missionsziel rechtzeitig zu erreichen.
Der Ninja im Hinterland zapft wieder Titan.

 

5. Runde - wieder Scarecrow:
Militia 1 schießt seine volle ROF 5 auf die Ninjas am Ammo Objective und macht 3 Treffer. Dann bewegt er sich wieder zurück zum Scarecrow-schen Ammo Depot, um sich wieder einzudecken. Der Militia 2 mit dem Loot macht sich ebenfalls auf den Weg und erreicht das Ammo Depot für die wertvollen VPs. Mit weiteren Schlägen vom Brute geht der Ninja am Ammo Objective und sommit das 3. Modell der Schatten vom Tisch - wieder kein Gentleman, der Brute. Na der Name ist wohl Programm.
Der Medic heilt noch mal Scarecrow und dieser überzeugt die Schwalbe, bewegt sich dann in Richtung Nyssa und den mit Skandel fliehenden Henchman. Die Inspire Fear Trait wird erneut eingesetzt - diesmal bei Nyssa mit Willpower-6 - und wirkt wieder nicht. Diese fühlt sich jetzt aber etwas allein und rettet sich lieber auf ein Dach mit dem nächsten Hook-Arrow.
Der andere Ninja auf dem Dach des Towers ist etwas verzweifelt, weil er keine Munition mehr hat, nicht nachladen kann und der Weg nach unten recht tief ist. Er prüft ob er den Sprung mit seinen 3 MCs + BMD, lässt es dann aber lieber, weil der Wert nicht ausreicht (kann man Sprünge abbrechen?)...
Der Ninja im Hinterland zapft wieder Titan.

 

6. Runde - die Schatten fangen an und es wird eng:
Der Ninja springt diesmal wirklich vom Dach und trotz extrem hohem MC-Wurf landet er unsanft (merke: der Mohawk Tower ist an den Seiten zu hoch für Modelle ohne Grapple Gun).
Der Ninja im Hinterland schlüpft in ein Gebäude und nimmt damit das geheime Missionsziel der Schatten ein - say WHAT? Das hätte sich Scarecrows Bande natürlich denken müssen, hat das aber irgendwie ganz ausgeblendet.
Der Militia Commander kommt dafür ebenfalls jetzt aus dem Untergrund. Er muss dazu noch eine 2 Würfeln, um noch das letzte bisschen zu laufen um auch Scarecrows geheimes Missionsziel zu erreichen und ... und ... und ... ER SCHAFFT ES. Puuuuuh....
Scarecrow bewegt sich noch ein letztes Mal auf den Henchman mit dem Skandalmaterial um ihn von der Platte zu fegen und lässt noch mal seinen Inspire Fear Trait wirken und ... und ... und ... der Henchman schafft es tatsächlich so niedrig zu würfeln, dass er (mal wieder) unter dem Willpower-4 bleibt. Somit wurde der Skandal erfolgreich von den Schatten erobert und Scarecrow schafft leider gerade mal (und das nur haarscharf) seinen geheimen Skandal.
Der Brute versucht noch ein Rätsel zu lösen, macht dabei aber keine Punkte. Nyssa legt sich noch mal mit dem Brute an, aber nichts passiert.
Militia 1 und 2 zapfen noch mal Mun und VPs und die 3 Kontakte werden ins Scarecrow HQ gebracht.

 

Fazit:
Die Rezeptur vom Fear Gas muss noch mal überarbeitet werden. Dass 3 Würfe ganz ohne Effekt blieben ist skandalös für einen so großartigen Chemiker und Psychologen wie Dr. Crane. Na mit seinen blenderischen Fähigkeiten hat er ein paar Kontakte anwerben können und entweder hatte der Gegner zu viel Respekt vor Scarecrow (alle außer 1 rennen Richtung Kino) oder hatten zu wenig Respekt(die Katana hat es echt schnell zerrissen).
Scarecrows Verbündete haben definitiv ganze Arbeit geleistet - gerade der Militia 1 und der Brute haben sich ihre Lorbeeren verdient. Die paramilitärische Ausbildung der Militionäre scheint selbst den hohen Standard der Schatten zu übertreffen.

 

Hier noch weitere Impressionen:
FluchtDerKontakte.JPG


BruteOnAMission1.JPG


BruteOnAMission2.JPG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zug 2-1 Riddler vs. Two-Face

 

Separée eines edlen Nachtclubs

 

„Also, wo soll unser kleines Versteckspielchen beginnen?“ Edward schiebt seine Hand über den Tisch, hebt einen Finger und gibt so den Blick auf einen Geldschein frei.

 

Valerie, leckt sich wolllüstig über die Lippen und greift nach dem Geldschein, doch der ist plötzlich wieder verschwunden. Der Riddler lächelt suffisant, „die Unterlagen, meine Liebe, wo?“

 

„Downtown, hinter dem Gotham State Center steht ein großer Müllcontainer. Ich sorge dafür, dass die Mappe mit den Unterlagen morgen Abend dort deponiert wird.“

 

„He, was ist mit meinem Geld?“ Als Edward sich erhebt, versucht Valerie ihn festzuhalten. „Alte Kaufmannsweißheit: Erst die Ware, dann das Geld, meine Liebe, wenn die Mappe da ist, bekommst du dein Geld.“

 

Gotham City Park

 

„Hallo Professor, schön, dass sie es einrichten konnten.“ Mit einem breiten Lächeln setzt sich der Riddler neben den älteren Herren, der den Tauben immer wieder ein paar Brotkrumen hinwirft.

 

„Sie sind Dr. Edwin Nigara,“ fragt der Professor.

 

„Eben dieser, und sie sind derjenige, der mir den Treibstoff für meinen Reaktor liefern wollte,“ stellt Edward fest. „Was ist passiert? Wir waren für gestern Nacht verabredet.“

 

 „Ja, hm, hm, der Treibstoff, die Sache ist die, äh, ich hatte einen, äh, Unfall, als ich ihnen die Container, äh,  liefern wollte. Irgendein Irrer ist mir in den Lieferwagen gefahren, ich geriet ins Schleudern und die Container fielen von der Ladefläche.“ Niedergeschlagen sieht der Professor Edward Nigma an. „Als die Polizei kam konnte ich ja unmöglich erzählen, dass da spaltbares Material in den Containern steckt, ich gab also an, dass ich unbeladen gefahren war. Als ich später die Straße noch einmal abfuhr, konnte ich zwei riesige Kerle dabei beobachten, wie sie die Container bei einem Trailer versteckten.“

 

„Wollen sie damit sagen, dass ich mir die Container jetzt auch noch selbst aus den Händen von irgendwelchen Unbekannten holen soll?“ Edward sieht den Professor verärgert an, dieser zuckt pflichtschuldig zusammen und sinkt in sich zusammen. „Nun, denn, den Mehraufwand werde ich dann wohl vom Kaufpreis abziehen müssen. Wo genau steht dieser Trailer, Herr Professor?“

 

Downtown, Gotham State Center

 

So ein Zufall, der Riddler konnte sein Glück kaum glauben, der Trailer, bei dem die Container mit dem nuklearen Treibstoff lagerten war nur einen Block vom Gotham State Center entfernt. Heute Nacht würde er zwei Fliegen mit einer Klappe erwischen.

Zwei seiner Bots, ein Mk 1 und ein Mk 2 sowie Victor Zsasz begleiteten ihn.

 

 

Spoiler

20160330_213706_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Nicht weit entfernt nähern sich ein paar Two-Face Jungs unter der Führung von Spice.

 

 

Spoiler

20160330_213728_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Der Mk 1 schwingt sich vom Gebäudedach und schnappt sich das Loot Objective, während sich Zsasz hinter ihm mit den geborgenen Dokumenten an eine Hauswand drängt. Edward lässt einen Hinweismarker fallen.

 

 

Spoiler

20160330_220323_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Auch der Mk2 legt einen Hinweismarker aus und beobachtet ein paar andere Jungs von Two-Face’s Truppe, die sich um eine Ammobox versammeln.

 

 

Spoiler

20160330_220337_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Spice zieht an den Titan-Container heran und ihre Unterstützung macht sich ebenfalls auf die Socken.

 

 

Spoiler

20160330_220729_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Der Mk 1 schwingt sich mit dem Loot nach oben auf das Gotham State Center und legt einen Hinweismarker aus. Im Hintergrund legt der Mk 2 einen weiteren Hinweismarker auf dem Dach des Lagerhauses aus.

 

 

Spoiler

20160330_223826_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Inzwischen sind noch mehr Two-Face-ler beim Titan-Container angekommen und Victor kann sich nicht mehr zurückhalten, wie eine wilde Furie fährt er mit blitzenden Messern zwischen sie, richtet aber keinen nennenswerten Schaden an.

 

 

Spoiler

20160330_223851_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Unterdessen bedrängen 2 Bösewichte den armen Mk 2 auf dem Lagerhausdach. Zeit nach einem Ausweg zu suchen…

 

 

Spoiler

20160330_223931_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

…in dem Moment in dem sich Two-Face’s Henchman über den Rand des Gebäudes schwingt, schwingt sich der Mk2 nach unten auf die Container.

 

 

Spoiler

20160330_232031_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Victor ist inzwischen voll in seinem Element, umstellt von Gegnern und leicht angeschlagen, senkt sich ein roter Schleier über sein Gesichtsfeld und seine Messer verwandeln sich in Häcksler. Ein Gegner sinkt KO zu Boden, Spice schaut ganz erstaunt, als Victor ihrer Peitsche im letzten Moment ausweicht und der dritte kann nur verzweifelt seinen Schild hoch halten.

 

 

Spoiler

20160330_232008_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Der Riddler greift ein und nimmt den KO gegangenen Schergen aus dem Spiel. Somit hat Victor Zeit ein paar Mal nach Spice zu stechen, schwer verwundet (nur  noch 1 Endurance übrig), flieht Spice zum Titan-Container

 

 

Spoiler

20160330_234252_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Während sich der Mk2 von den Containern auf ein weiteres Dach schwingt, wird auf dem Lagerhausdach aufgeräumt.

 

 

Spoiler

20160330_234314_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

„Hat da etwa jemand auf mich geschossen?“ Victor löst sich von seinem Gegner mit dem Schild, rast mit einem irren Grinsen auf dem Gesicht auf den Typen mit dem Maschinengewehr zu und nimmt ihn direkt aus dem Spiel. Etwas weiter entfernt steht ein weiterer Typ mit einer Schrotflinte. Verzweifelt schießt er auf Victor, aber nachdem er gesehen hat, was Victor mit seinem Kumpan gemacht hat, ist er so nervös, dass er weit daneben schießt.

 

 

Spoiler

20160330_234252_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Die Bots bringen sich in Stellung um im nächsten Zug die Container bergen zu können.

 

 

Spoiler

20160331_001123_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Problemlos schwingt sich der Mk2 zu den Containern und kann sie sichern.

 

 

Spoiler

20160331_002853_Richtone(HDR).thumb.jpg.

 

 

Unterschlupf des Riddlers

„Wunderbar, wunderbar,“ Edward kann es noch gar nicht fassen: Die Dokumente und den Treibstoff gesichert, das muss man feiern. Knallend löst sich der Korken aus einem 54er Baron de Rothschild.

 

Ein sehr spannendes und bewegtes Spiel, vielen Dank an Iarumas, meinen Gegner.

 

Das Bild hier ist zu viel, ich finde aber gerade keinen Weg, wie ich es wieder loswerden, also weggespoilert...

Spoiler

20160330_223841_Richtone(HDR).jpg

 

 

bearbeitet von Calico Jack
Formatierung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was bisher geschah...

 

Frankie F. und Johnny Longfinger, zwei Ganoven unbedeutenden Kalibers saßen in einer versteckten Nische des Last-Gulp-Pubs. Unstet gingen ihre Blicke zwischen den Gläsern vor Ihnen und den Türen hin und her.

 

„Zur Zeit ist ganz schön viel los hier in Gotham.“
„Kann mal wohl sagen, Frankie. Die ganze Schei$$e begann doch vor drei Monaten in diesem Lagerhaus.“
„Ich bin mir da nicht so sicher. Die Schatten waren schon davor viel dunkler. In dem Trubel von diesem Wahlkampf für unseren nichtsnutzigen Bürgermeisterwahl haben doch schon vorher alle verrückt gespielt.“
„Da haste schon nicht unrecht. Trotzdem begann es erst zu kochen als sich ein paar der großen Bosse in diesem Lagerhaus trafen.“
„Was wollten die da eigentlich? Machen die doch sonst nicht die Großen.“
„Das weiß keiner so genau. Aber irgendetwas ist gründlich schief gegangen. Wer würde denn von Zufall reden, wenn sich so gefährliche Typen treffen und dann flüchten sich dorthin ausgerechnet ein paar entlaufene Häftlinge aus Blackgate, die gerade ihren Achter losgeworden sind.“
„Klingt schon zeimlich schräg, Johnny. Vor allem, wenn dann ausgerechnet die Bullen den Knackis folgen. Da wurden ein paar Typen ganz schön gelingt.“
„Ja, aber von wem?“
„Na der alte Riddler kann´s nicht gewesen sein. Der war mitten drin im Schlamassel und hat´s voll abbekommen.“
„Ich tippe ja auf den Mad Hatter. Der hat wohl so einem Unsterblichen aus dem Osten die Tür vor der Nase zugehauen und ihn so der Polizei ausgeliefert. Die konnten ihn aber nicht erschießen, weil er ja Unsterblich war.“
„Unsterblich? Du quatscht ganz schöne Schei$$e, mein Freund. Das war doch Batman in Verkleidung, der einfach den Kugeln ausgewichen ist.“
„Nein, nein. Die Fledermaus war gar nicht da. Two-Face war da, hat angeblich auf einen kleinen Straßenjungen geballert. Der Joker fand das so lustig, dass er seinem Kumpel gleich eine seiner Bomben in die Tasche gesteckt hat.“
„Der verrückte Clown war sowieso der Gewinner in dem ganzen Chaos. Ich glaube, das war von Anfang an sein Plan. So ein Durcheinander sieht ihm ähnlich.“

 

Beide leerten in der Zeit ein paar weitere Drinks und hingen ihren nichtigen Gedanken nach. Die Tür ging auf und eine breitschultrige Gestalt betrat den Pub. Frankie winkte ihm mit einer dezenten Handbewegung und er setzte sich zu den beiden.

 

 

...Fortsetzung (Monat 2) folgt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Zuhörer, uns erreicht gerade eine dermassen skurille Meldung, dass wir unser Frühstükcsmusikprogramm unterbrechen um Ihnen umgehend diese Nachricht zu bringen.
Der berüchtigte Black Mask wurde vor wenigen Minuten von der Gothamer Polizei geschnappt. Auch wenn er sich seiner Verhaftung nicht im mindesten wiedersetzte. Man fand ihn nähmlich schwer verletzt, gefesselt, geknebelt und mit mehreren Schweinekottlett behangen im Löwenkäfig des Zoos von Gotham.
Ein Tierpfleger konnte beobachten, wie mehrere Männer mit Clownmasken den gsuchtesten Verbrecherboss von Gotham gegen Morgen in den Zoo brachten, in den Löwenkäfig sperrten und anschließend die Tiere freiliessen. Zum Glück reif der beherzte Bürger umgehend die Polizei und unsere Gesetzeshüter waren so schnell vor ort, dass die die Clowns das weite Suchten. Die Tiere konnten wieder in ihrem Käfig getrieben werden, bevor der bewusstlose Black Mask von den Tieren ernsthaften Schaden nahm.

 

Ich erfahre gerade, unser Reporter Mike Barnathi ist gerade vor Ort angekommen und uns per Telefon zugeschaltet:
- Guten Morgen Mike!
- Guten Morgen Sylvie, schön dich zu hören.
- Hast du etwas Neues für uns?
- Ja Sylvie. Hier bei mir habe ich gerade Agent Ron vom GCPD, um uns ein Paar Fragen zu beantworten. Agent Ron, was ist hier passiert?
- Guten Morgen Mike. Nun, heute Nacht wurden uns im Red Hook in Mid-Town eine wilde Schießerei und Explosionen gemeldet. Als unser erster Streifenwagen vor Ort ankamm, waren die meisten Gangster zwar schon Verschwunden, doch 6 Schläger, alle in Verbindung mit Black Mask gesucht, lagen fast tot herum.
Zeugen konnten uns erzählen, dass es wohl der Joker gewesen ist, der die Truppe bis auf dem letzten Mann aufmischte. Nur von Black Mask fehlte jede Spur. Sofern waren wir gar nicht überrascht, als wir ihn hier fanden.
- Agent Ron, sehen sie einen Grund, wieso der Joker Gothams Unterwelt gerade derzeit so übel aufmischt?
- Mike, da kann ich nur raten. Von wenigen tagen gab es wohl bereits eine Schießerei, bei der Black Mask wohl gegen Twoface, dem Hutmacher UND der Gesellschaft der Schatten eine sehr gute Figur gemacht haben soll. Ich rate mal dass der Joker zeigen wollte, dass ER Black Mask locker aufmischt. Denke, das ist ihm auch gelungen.
- Danke, Agent Ron. Aber was unsere Bürger sicher interessiert, so kurz vor den Bürgermeisterwahlen: WER kann den Joker aufhalten? Wird Batman endlich eingreifen?
- Keine Sorge Mike. Das GCPD ist am Joker dran, der ist auch nichts anderes als ein Bunter Clown. Erstmal kommen Black Mask und seine handlanger alle mal für Wochen hinter Gitter. Doch entschuldigen Sie, jetzt muss ich wieder an die Arbeit. Darf ich meine Verlobte grüßen?
- Aber sicher!
- Hab dich Lieb, Prinzessin!
- Danke, Agent Ron! Und jetzt zurück zu dir, Sylvie.
- Danke dir auch, Mike!

 

So, liebe Zuhörer, ist der Joker der gefährlichste Verbrecher in Gotham?
Spätestens heute Morgen sieht es danach aus, als würde der Clown die Straßen genauso gut säubern wie unser GCPD.
Unsere Hoffnung ruht wohl wirklich auf Batman.

 

Und jetzt geht es weiter mit unserem Radio Gotham Frühstükcsmusikprogramm.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind. Ach wie gut dass niemand weiß..."

-ZAPPPPP-

"Jesse, you asked me if I was in the meth business or the money business. Neither. I'm in the empire business..."

-ZAPPPPP-

"Liebe Zuhörer, uns erreicht gerade eine dermassen skurille Meldung, dass wir unser Frühstücksmusikprogramm unterbrechen..."

 

Soso, nachdem endlich die Rezeptur für das FearGas überarbeitet ist und wir nun wieder bereit sind, den nächsten Schritt bei der Eroberung Gothams zu tun, drängen sich diese Schlagzeilen ja förmlich auf.

Es liegt nahe, dass wir der Unterwelt Gothams eine Lektion erteilen müssen. Der Joker denkt wohl, nur weil er Black Mask schlägt, macht ihn das zum neuen Black Mask?

 

Nun denn, am besten, wir zeigen diesem Clown, dass er trotz all seiner Bestrebungen eine Witzfigur bleibt. Und damit der Witzbold seine Lektion lernt, habe ich eine kleine Allianz geschmiedet. Da hat noch jemand ein Hühnchen zu rupfen mit diesem Komiker. Black Mask wird erfreut sein, dass er nicht der einzige ist, der in letzter Zeit Übergriffe durch Raubkatzen erdulden musste.

 

Wer Wind sät, wird Sturm ernten, lieber Joker.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Monat 2 – Immer noch in der Bar...

 

 

„Endlich bist du da, Dimitri. Was gibt´s Neues?“
Messer-Dimitri nahm sich zuerst einen Drink und begann dann mit einem Stilett zwischen seinen Fingern zu spielen.“
„Vieles und weniger Vieles.“
„Was is´n das für eine gequirlt, verrozte Antwort, Mann. Wir habe uns gerade über die Geschichte beim Lagerhaus unterhalten und wollen wissen, wer dahintersteckt. Du hörst donch sonst Alles.“
„Was weiß denn ich?. Ich habe nur gehört, dass der Joker sich mit dem Riddler im Park angelegt hat. Sie haben irgendetwas auf dem örtlichen Donnerbalken gesucht.“
„Glaub ich Dir nicht. Der Joker hat sich doch mit der Fledermaus angelegt und verloren. Verloren, Junge! Verloren wie immer.“
„Stuss! Er hat seinen perfiden Plan durchgezogen und der Kapuzenmann dachte mal wieder nur, dass er gesiegt hätte. Seit dem geht´s heiß her in der Kneipe.“
„Kann schon sein, nur in die Nähe von dem Typ mit dem verrückten Grinsen will ich gar nicht kommen. Die anderen Bosse haben sich eine mächtig blutige Nase geholt als sie sich gegen Black Mask gestellt haben. Der hat`s ihnen mächtig eingeschenkt. Der Typ ist einfach der Beste.“
„Ihr beiden wisst doch sowieso immer nur die Hälfte. Ich weiß ganz genau, dass Two-Face sich mit dem Hutmacher gezofft hat. Der gute Dent will nämlich wieder zurück ins Amt und hat sich mit einem Bürgermeisterkandidaten absprochen. Der mischt wieder voll mit in der Politik.“
„Hab ich auch schon gehört. Olle Kamelle. Aber wisst ihr, dass der Rästelfreund sich mit lauter Mädels und ein paar Schatten angelegt hat. Das war ein übles Ding mit vielen Toten und keiner hat kapiert, um was es geht.“
„Eins hab ich auf jeden Fall kapiert, die Bosse sind sich mächtig uneins. Jeder will der große Macker sein.“
„Wir sollten uns da lieber heraushalten. Das Ganze ist für kleine Jungs wie uns zu gefährlich.“
„Hast ja recht. Hier drink noch einen. Dann ziehen wir weiter.“

 

Seit sich die drei in die Unterhaltung und ihre Drinks vertieft hatten, gingen ihre Blicke immer seltener zu den Türen. Deshalb bemerkten sie weder den eintretenden Schatten, noch den Typ mit den Zigaretten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Monat 3

 

++Gotham Police HQ, Schreibtisch von René Montoya, Notizen.++

 

++Bewertung aktueller Ereignisse++
Mad Hatter, Bane und eine Gruppierung ohne Namen lieferten sich eine Schlacht gegen Black Mask und seine Crew. Der koordinierte Angriff auf zwei der Hauptstützpunkte von Black Mask wurde zum Desaster, denn gegen die gut verteidigte Stellung hatten das Trio keine Chance. Insbesondere das überraschende Auftauchen von Killer Croc sorgte für ein Massaker und den Rückzug der Angreifer.
Mögliche Beweise für eine Verhaftung konnten aber keiner Partei klar zugeordnet werden.
Eine aktuelle Untersuchung gegen Black Mask erübrigt sich jedoch, denn bei einer Straßenschlacht in der Nähe des Monarch Theatres erlitt Black Mask eine herbe Niederlage gegen den Joker. Seitdem gibt es keine Sichtung von Aktivitäten des schwarz Maskierten.
++

Mitten im Wahlkampf betritt Harvey Dent, aka Two-Face, die Bühne des Gemetzels. Angeblich von einer anderen Auseinandersetzung schwer mitgenommen, hat er es sich zum Ziel gesetzt wieder „politische“ Akzente zu setzen. Sein Gegenspieler war der rätselhafte Mr. Nigma, aka der Riddler. Dieser war mit dem gefährlichen Viktor Zasz verbündet. Laut Straßengerüchten hat Mr. Nigma bei dem Treffen die Oberhand gewinnen können. Der ehemalige Staatsanwalt konnte aber wichtige Kontakt knüpfen.
Um die chaotischen Verhältnisse weiter zu zuspitzen, gibt eine Sichtung von Scarecrow, der mit einer nicht identifizierten Gruppierung in der Nähe des Royal Cinemas aneinander geriet.

++
Es gibt Vermutungen, dass dieselbe Gruppierung in einem Safe-Raub verwickelt ist. Gerüchte gehen von einer Splittergruppe unter Führung von Bane aus. Außer einigen flüchtigen Häftlingen zeigen die vorhandenen Kameras, jedoch nur unklare Schemen der zweiten Gruppierung.
Zusammenfassend herrscht auf den Straßen ein regelrechter Krieg. Umgehende Verstärkung sind anzufordern. Zumal weder Batman noch andere Mitglieder gesehen wurden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bürgermeisterwahl

+++Breaking News+++Breaking News+++Breaking News+++Breaking News+++Breaking News+++

 

Wie soeben bekannt wurde laufen massiver Untersuchungen gegen die Kirche der weißen Engel, deren Hauptrepräsentant Samuel Slaghorse ist. Der Bürgermeisterkandidat, der bis vor kurzem mit seiner neuen Ordnung weit vorne in den Umfragewerten lag, fiel deutlich zurück.
Angeblich liegen der Gotham Gazette und Gotham Radio Nine Informationen vor, die beweisen sollen, dass Mr. Slaghorse Kirchenmitgliedern genötigt hat, Grundstücke seiner Kirche als Erbstücke zu überschrieben. Gleichzeitig wurden Baupläne veröffentlicht, die statt Sozialwohnungen der Kirche und einem neuen Gemeindezentrum ein Vergnügungsviertel vorsehen.

 

 

So sehen die aktuellen Umfragewerte aus:

 

Monat_03.jpg.2d56f5bc871438cee9322739972

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist langweilig... jammerte der Clown.
 

Doch sein Lamentieren wurde jäh unterbrochen:
Halt den Mund, Ronald!
Mr. J ist heute eh so richtig schlecht drauf!
Und August schärft schon zum zweiten Mal seine Axt!

 

Wieso soll der Boss mies drauf sein, alles läuft doch .... Ich schätze mal, dem ist auch einfach nur langweilig!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.