Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 250
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Einfach jede Einheit oft genug haben.

Wen meinst du? Wir hatten beide Magie in unseren Listen.   Und solange HE Zugriff auf 2x +1 Stärkezauber haben, sind die bei mir gesetzt :D. Die sind einfach zu gut, als dass ich darauf verz

... und dann kommt der Slayerheld vorbei und haut alles zu Brei....   Kommt mir teilweise wie 5. Edition Herohammer vor. Allein bei der von Gensis genannten Magiekombination bekomm ich einen

Ich finds ja lustig, dass im Gespräch ist, den HE den Grundspruch NOCHMAL als gebundenen Zauber zu geben :megalol:. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das durchkommt.

 

Aber immerhin wird wahrscheinlich mit dem nächsten Update die komplexität auf 9+ erhöht, damit man den Spruch nicht mehr sicher mit zwei Würfeln zaubern kann... Ist dann aber immer noch extrem stark.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier die Liste aus dem Kopf (und mit nicht-Originalnamen):

Prinz, Phönixgardenheld, Super-Speer, Dämonenjägerrüstung (VW gegen magische Attacken wiederholen), 2+ Rüster, +2 Bewegungsschuhe, Glücksstein

AST, Lehrmeister, Bogen von Elu

Magieradept (Pyromantie), Heirlroom, Talisman of the Void

 

33 Speere, Navigatorbanner

20 Speere, Banner of Becalming

5 Grenzreiter

 

2 RSS

1 Himmelssegler

 

1 Adler

22 Phönixgarde, Banner von Ryma

13 Löwengarde, Plänkler, Banner von Ryma

 

 

Speere und Phönixgarde haben ein extremes Bedrohungspotential, wenn man +1 Stärke draufzaubern kann. Die Liste basiert auf dem ersten Schamanismus Spruch (+1S) und Flammenden Schwertern (+1 VW), welche sowohl aus Speeren als auch aus PG richtige Monster machen. Nimmt man noch den Hereditary Spell dazu, wird die Phönixgarde richtig ekelhaft und es gibt drei Sprüche, die der Gegner quasi bannen muss (aber meistens nicht kann :naughty:).

Der Prinz nimmt fiese Charaktermodelle raus, die sonst den Elfeneinheiten gefährlich werden und durch den Beschuss und die Vielseitigkeit des AST baut man auch schon früh Druck auf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine Liste vom letzten Turnier

 

600- High Prince - Char- Warden of the Flame -General, Spear, Dragonforged Armour, Shield,Sliver of the Blazing Dawn, Willow's Ward, Protection of Dorac, Lucky Charm

450-Commander - Char - Master of the Canreig Tower - BSB, Longbow (1+), Heavy Armour, Shield, Crystal Ball, basalt Infusion, Magical Heirloom

523- 29x Citizen Spears - Core - CSM,  Navigator's Banner

375 - 15x Citizen Archers - Core – M,S,  Banner of Becalming

270 - 5x Highborn Lancers - Core -M

743 - 24x Lion Guard - Special- CSM, Navigator's Banner

100 – 2x1 Giant Eagle - Special

185 -  3x1 Sea Guard Reaper - Naval Ordnance

390 - 2x1 Fire Phoenix

 

mach unheimlich druck und wenn man die phönixe nicht in den griff bekommt gehts wirds schnell finster

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das nicht mehr oder weniger die gleiche Liste wie nach 1.3? Nur ohne LöwenSW-Prinz, dafür mit Speertyp und MoCT als AST?

 

Auf Löwen ist das Navigatorbanner wahrscheinlich wirklich besser. Bei der Phönixgarde finde ich mittlerweile das Ryma Banner besser. Bei plänkelnden Löwen auch.

Und bei Speerträgern bin ich mir wirklich noch unschlüssig. Daher spiele ich da zwei Einheit, um beide Banner unter zu kriegen :D.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen meinst du? Wir hatten beide Magie in unseren Listen.

 

Und solange HE Zugriff auf 2x +1 Stärkezauber haben, sind die bei mir gesetzt :D. Die sind einfach zu gut, als dass ich darauf verzichten könnte.

 

 

 

Ich habe allerdings schonmal mit einem Prinzen auf Jungdrachen geliebäugelt:

Ghostly Guard (1+ Rüster), Heroe's Heart, 5+ Retter, Hard Target

 

Der ist eigentlich ganz lustig und hält ziemlich viel aus. Der 1+ Rüster macht ihn quasi immun gegen normalen BF-Beschuss, das Hard Target schützt dazu noch vor KMs. Dass der Rüster nur gegen nicht-magische Attacken so stark ist macht erstmal nichts, weil er sich die Ziele aussuchen kann. Normalerweise ist sowieso nur die Magie magisch - und das kümmert den guten weniger, weil er durch die Drachenrüstung den 2+ Retter gegen Alchemie und Pyromantiesprüche hat.

Im Nahkampf ist er so mittelmäßig mit 9 A Stärke 5 + Atemwaffe + W3 Trampler. Reicht aber trotzdem für vieles aus.

 

Das wären dann aber auch ~800 Punkte in dem Modell. Bin mir daher nicht wirklich sicher, ob sich das wirklich lohnt. SKaven bekommen für die Punkte z.B. einen Rattendämon, der teilweise besser kämpft und dazu noch zaubert als Meisterzauberer. Dafür ist der Drache halt etwas besser geschützt und fliegt, hat aber auch nur 4 LP - und ein Glückstreffer mit einer Kanone kann ihm den Garaus machen.

 

Ich bleibe wohl vorerst bei meiner Magielastigen-Buff Liste :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja Drachenfan und finde den Prinzen ziemlich gut. Wichtig wäre aus meiner Sicht dass in der Liste noch ein Ziel für Speerschleudern und Kanonen enthalten ist, das etwas attraktiver ist. Ein rational denkender Gegner wird dann eventuell eher mal darauf zielen statt den Malus vom Hard Target in Kauf zu nehmen.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine Sache die ich nicht ganz verstehe. Warum hat man den regulären Himmelssegler (nicht die Fliegende Speerschleuder sondern den mit 3 Elfen drauf) gestrichen und stattdessen dem Heldenstreitwagen die Speerschleuder drangetackert, was man nicht mal am Modell darstellen kann. (oder wie viele andere Firmen außer GW haben einen Fliegenden Streitwagen, der von nem Vogel gezogen wird?)

 

Wobei es eh kaum möglich ist eine Lothern Themenarmee zu stellen ohne die Liste mit 40% Helden vollzustopfen und selbst dann hat man nur 95% der Liste erfüllt (oder alternativ Teile der Punkte mit Great Eagles vollstopft).

 

Wobei es vielleicht auch mal interessant wäre zu sehen, wie sich die Armeen der Elfenstädte in 9th Age zusammensetzen (wobei sie das bei Chaos schon nicht fertig gebracht haben), also haben wir am Ende eh wieder nur den Fall. Jeder Held ist überzüchteter Halbgott mit der besten Ausrüstung und wird aus einem Mix der besten Einheiten begleitet die keinem verbindeten Thema folgen.

Ohne ne Story mit glaubwürdigen Charakteren die nicht total mit magischem Schnickschnack überzüchtet sind gebe ich dem Spiel auf Lange Sicht kaum Überlebenschancen. Ich lese ja schon aus aus ihrem eigenen Forum, dass das Spiel Aufgrund der übertriebenen Besessenheit für Balancing immer eintöniger wird (im Endeffekt selbst Schuld, wenn man das Spiel über Jahre ohne jeglichen Hintergrund entwickelt). Und trotzdem kann ich mir immer wieder anhören das Einheit X überpowert ist und Einheit y zu Schwach (was bei der Besessenheit auf Balancing seit 2 Jahren schon nicht mehr der Fall sein dürfte oder man sich auf etwas unmögliches fixiert hat).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb EMMachine:

Es gibt eine Sache die ich nicht ganz verstehe. Warum hat man den regulären Himmelssegler (nicht die Fliegende Speerschleuder sondern den mit 3 Elfen drauf) gestrichen und stattdessen dem Heldenstreitwagen die Speerschleuder drangetackert, was man nicht mal am Modell darstellen kann. (oder wie viele andere Firmen außer GW haben einen Fliegenden Streitwagen, der von nem Vogel gezogen wird?)

Den gibts noch und der wurde auch schon öfter gegen dich gespielt ;). Das Teil heißt Sky Sloop.

vor 7 Stunden schrieb EMMachine:

Wobei es eh kaum möglich ist eine Lothern Themenarmee zu stellen ohne die Liste mit 40% Helden vollzustopfen und selbst dann hat man nur 95% der Liste erfüllt (oder alternativ Teile der Punkte mit Great Eagles vollstopft).

Lothern gibt es in dem Sinne ja nicht mehr. Da muss der HE-Fluff abgewartet werden. Und durch die Pools sind schon seit Ewigkeiten keine "reinen" Fluffarmeen für so ziemlich alle Armeen mehr möglich.

vor 7 Stunden schrieb EMMachine:

Jeder Held ist überzüchteter Halbgott mit der besten Ausrüstung und wird aus einem Mix der besten Einheiten begleitet die keinem verbindeten Thema folgen.

Auf Turnieren ist das sicherlich so. Aber eben nicht überall ;).

Für meinen Geschmack sind Charaktermodelle auch zu stark; es ist einfach Quatsch, dass ein einzelner Cowboy alleine ganze Einheiten in Schach hält oder sogar einfach erschlägt, weil "normale" Einheiten kaum etwas gegen W5 und 1+ Rüster tun können.

vor 7 Stunden schrieb EMMachine:

Ich lese ja schon aus aus ihrem eigenen Forum, dass das Spiel Aufgrund der übertriebenen Besessenheit für Balancing immer eintöniger wird (im Endeffekt selbst Schuld, wenn man das Spiel über Jahre ohne jeglichen Hintergrund entwickelt). Und trotzdem kann ich mir immer wieder anhören das Einheit X überpowert ist und Einheit y zu Schwach (was bei der Besessenheit auf Balancing seit 2 Jahren schon nicht mehr der Fall sein dürfte oder man sich auf etwas unmögliches fixiert hat).

Es gibt Hintergrund - nur ist der eben nicht öffentlich zugänglich. Ich bin auch gespannt, wann der endlich rauskommt und was dann draus wird. Ich muss aber auch sagen, dass ich das Vorgehen hier nicht gutheiße. Dadurch gehen sicherlich Spieler verloren; wobei ich nicht weiß, wie viele bereit sind, sich auf einen neuen Fluff einzulassen. Dabei ist es egal, wie gut oder schlecht der tatsächlich ist. Die Alte Welt war zu lange da und hat uns zu lange geprägt; auch wenn sie jetzt tot ist und wohl nie zurückkommen wird.

Das mit dem Balancing ist so eine Sache, weil jeder Spieler ein subjektives Empfinden davon hat. Da wird man niemals fertig - insofern ist das wirklich "unmöglich". Es wird aber versucht, nahe heranzukommen. Aber auch hier bin ich oft der Meinung, dass die Regeln anders "gemacht" werden sollten (so wie wohl jeder seine eigenen Vorstellungen hat, wie das ablaufen sollte).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Gensis:

Den gibts noch und der wurde auch schon öfter gegen dich gespielt ;). Das Teil heißt Sky Sloop.

 

Ja, das Teil an das jetzt in 100% der Fälle der Skyreaper also die Speerschleuder getackert ist. Ich meinte aber die Variante ohne Speerschleuder die von 3 Mitgliedern mit Speeren und Bögen bemannt ist die in den Betaregeln ersatzlos gestrichen wurde. Die Variante:

g-W4CIPiETCLCwOR8vpDPKaEwwfBQrv5tgJNx42c

Die Skyreaper Variante hat nur zwei Besatzungsmitglieder und beim Held sollte kein Skyreaper und nur 1 zusätzliches Mitglied drauf sein. Wahrscheinlich würden beide Varianten ohne Skyreaper dann nicht unter die Kategorie "Naval Ordnance" fallen, weil die Kategorie nur durch den Skyreaper zu Stande kommt.

 

vor 8 Stunden schrieb Gensis:

Lothern gibt es in dem Sinne ja nicht mehr. Da muss der HE-Fluff abgewartet werden. Und durch die Pools sind schon seit Ewigkeiten keine "reinen" Fluffarmeen für so ziemlich alle Armeen mehr möglich.

Auf Turnieren ist das sicherlich so. Aber eben nicht überall ;).

Was im schlimmsten Fall 5 Jahre dauert und bis dahin wahrscheinlich eher 5 neue Editionen wegen "Balancing" geschrieben wurden, damit sich die Turnierspieler nicht langweilen.

Von mir aus können sie auch Elfenmarine aus Port Harbor heißen. Ich meine, wir haben mehrere Modelle mit Seemannsthema. Da werden die mit Sicherheit auch unter sich gegen eine andere Armee kämpfen, was halt ohne Hausregeln im Spiel kaum machbar. Meines erachtens sollte es halt eben machbar sein 3 Stufen spielen zu können. Eine Spezialisierte Armee die nur Modelle verwendet die einem speziellen Thema folgen, gemischtere Städte einer Rasse aber eben auch Armeen die Städte darstellen können, die mehrere Rassen beinhalten (also ne Stadt die z.B. Elfen, Zwerge und Menschen enthält die gemeinsam kämpfen oder was eigentlich normal sein sollte Chaoskrieger + Dämonen). Bei letzterem vermute ich aber das die Fraktionen wie bei WHFB mit den Armeebüchern sehr Xenophob sind das es kaum gemischte Städte geben wird.

 

 

vor 8 Stunden schrieb Gensis:

Auf Turnieren ist das sicherlich so. Aber eben nicht überall ;).

Für meinen Geschmack sind Charaktermodelle auch zu stark; es ist einfach Quatsch, dass ein einzelner Cowboy alleine ganze Einheiten in Schach hält oder sogar einfach erschlägt, weil "normale" Einheiten kaum etwas gegen W5 und 1+ Rüster tun können.

Unsere letzte Kampagne war auch von diesen Halbgöttern bevölkert. Ein Held der zum Beispiel nur ein Schwert der Macht oder dessen Equivalent gehabt hätte, hätte nichts gegen die gegnerischen Helden machen könnten was dann unweigerlich in nem Kampf Hulk gegen Loki aus dem ersten Avengers Film geendet hätte.

Also war man quasi genötigt selbst einen Halbgott zu spielen.

Die meisten Heldensetups die auf optimierung getrimmt sind, sind schlicht und ergreifend bezogen auf den Hintergrund zu unrealistisch. Das sind Builds die nur Charaktere wie Sunna oder der wirklich höchste Führer einer Fraktion haben sollte. Wir spielen in der Regel eher nen kleinen Hauptmann oder ähnliches (also jemanden der ein kleines Regiment führt, nicht der Herrscher der ganzen Fraktion). Teilweise ist es denke ich besonders ein Problem seit der 8. Edition, nachdem quasi jeder Zugriff auf fast alles hatte und es plötzlich viel stärkere Gegenstände gab gab als in den vorherigen Editionen.

vor 8 Stunden schrieb Gensis:

Es gibt Hintergrund - nur ist der eben nicht öffentlich zugänglich. Ich bin auch gespannt, wann der endlich rauskommt und was dann draus wird. Ich muss aber auch sagen, dass ich das Vorgehen hier nicht gutheiße. Dadurch gehen sicherlich Spieler verloren; wobei ich nicht weiß, wie viele bereit sind, sich auf einen neuen Fluff einzulassen. Dabei ist es egal, wie gut oder schlecht der tatsächlich ist. Die Alte Welt war zu lange da und hat uns zu lange geprägt; auch wenn sie jetzt tot ist und wohl nie zurückkommen wird.

Das mit dem Balancing ist so eine Sache, weil jeder Spieler ein subjektives Empfinden davon hat. Da wird man niemals fertig - insofern ist das wirklich "unmöglich". Es wird aber versucht, nahe heranzukommen. Aber auch hier bin ich oft der Meinung, dass die Regeln anders "gemacht" werden sollten (so wie wohl jeder seine eigenen Vorstellungen hat, wie das ablaufen sollte).

 

Hier liegt das Problem, dass das System ja quasi als "Ersatzprodukt" gesehen wurde. Ich weiß nicht, ob sich so viele Leute überhaupt erst für das System entschieden hätten, wenn sie nicht mit dem Slogan "Wir sind der von der 'Community' geschriebene Nachfolger von Warhammer Fantasy Battle" gekommen wären. Jetzt ändert sich das System aber eben dermaßen massiv, sodass die Leute wieder abspringen. Das System braucht eben Hintergrund, für den sich Leute begeistern können. Solange sie den Hintergrund nicht herausgeben beweisen sie eigentlich nur dass das Spiel hauptsäch für solche Leute ist 

 Also die Leute, die jeglichen Spaß am Spiel töten, weil sie scheinbar keine Ahnung davon haben wie sich während dem Spiel eine vernünftige Geschiche bildet, sondern nur die schlimmste Version von Mathhammer (nach zwei "Battlereports" hätte ich fast kotzen können weil solche Egomanen aktiv das Spiel zerstören).

 

Bezüglich Hintergrund ist es halt auch wieder eine Sache, die Balance zwischen einem passenden Rahmen und Freiheit für die Spieler zu finden. WHFB hat im Bezug auf die Welt schon teilweise an Freiheit gehapert (wenn ich eine Armee erschaffe die nicht auf den existierenden Städten aufbaut gab es in der Regel keinen wirklichen Platz, weil es eben für die gesamte Welt Hintergrund gab. Bei 9th Age denke ich wird der gleiche Fehler passieren, weil sie eine ähnlich große Welt gewählt haben (auch wenn ich wahrscheinlich ausgebuht werde ziehe ich hier nen vergleich zu AoS. Ich hab dort gewisse Rahmenbedingungen der Originalstory in der ich die Interaktion der von GW geschaffenen Charaktere verfolgen kann, die Realms haben aber eine dermaßen schiere Größe dass ich ganze Kontinente erschaffen kann in denen ich quasi der Herr des Hintergrunds bin und schalten und walten kann wie die Zivilisation sich dort zusammensetzt (menschliche Waldläufer die nem Klosterorden angehören und zusammen mit Naturstämmen gegen feinde Kämpfen, Frostelfen etc. . Ich habe meine Zweifel, dass ich solche Freiheiten bei 9th Age haben würde, weil die Welt schlicht begrenzt ist. Lustigerweise hat schon einer im 9th Age Forum nach den Deepkin gefragt, die wahrscheinlich in ein paar Wochen erscheinen, ich seh nur jetzt schon die Probleme, dass die sich wohl kaum auf 20mm Bases quetschen lassen (übliche Elfenbasegröße) und es auch wieder fraglich sein wird in welchen Teil der Welt sie passen).

Auch die Tatsache, dass es aus Hintergrundsicht sehr viele seltsame Situationen gibt. Ich sag nur "Kommandant auf Drache geht in den Nahkampf, der Drache frisst den Champion (Herausforderung) und haut anschließend ab (verpasster Moraltest durch passive Boni) und wird im schlimmsten Fall überrannt ist aus Hintergrundsicht ein absolutes Nogo und wird von den erschaffern als "großes Balancing" gefeiert. Oder ein Modell wird verwundet und die ganze Einheit rennt (Ich hab in einem einzelnen Spiel mit Korsaren mit AST drin zweimal den Fall gehaft in dem ich 2x11 geworfen (also jeweils mit AST Wiederholung) habe in nem Kampf in dem eigentlich nichts passiert ist). 

 

 

bearbeitet von EMMachine
Bild eingefügt.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Dinge die du als Disconnect zwischen Hintergrund und Mechanik ansiehst gab es alle schon früher.

 

Beim drachenbeispiel könnte man den Drachen der genüsslich ein Mitglied der gegnerischen Einheit frisst während die 

Einheit ihn einkreist und um mit Stangen  und Netzen ihm dann zuzusetzen und ihn in die Flucht zutreiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Ich hab da mal ein Anliegen...

Ich habe so einen GW Sky Sloop gekauft. Oder Himmelssegler, oder so. Allerdings ohne Anleitung oder Fussrahmen. Ich hab eine Plastiktüte mit 70 teilen drin.

Hat jemand evtl. eine Bauanleitung? :D

Danke!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Scrub:

Moin.

Ich hab da mal ein Anliegen...

Ich habe so einen GW Sky Sloop gekauft. Oder Himmelssegler, oder so. Allerdings ohne Anleitung oder Fussrahmen. Ich hab eine Plastiktüte mit 70 teilen drin.

Hat jemand evtl. eine Bauanleitung? :D

Danke!

Made in China. :D

 

Oder doch gekauft bei Ikea? :katze:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.