Jump to content
TabletopWelt
Gwydion_

Das unentdeckte Land (Retribution of Scyrah)

Empfohlene Beiträge

Zumindest aus Sicht eines ehemaligen Warhammer Fantasy-Spielers…

Guten Abend Ladies und Gentlemen zu meinem Thread, der die Anfänge und Fortschritte meiner Elfen von Ios bei Warmachine dokumentieren soll.

 

Kurz zu meinem Hintergrund: Nach beinahe 19 Jahren exklusiver "Fanboyschaft" hat GW für mich die Bombe hochgehen lassen und ein "Spiel" hervorgebracht, das man sich wirklich schönreden muss, um es zu spielen. Innerhalb kurzer Zeit nach der Veröffentlichung war klar, dass auf die "Einsteigerregeln" nichts weiter folgen würde. :mauer: Allerdings musste der Sucht nach Püppchen-über-den-Tisch-schieben trotzdem weiterhin nachgegeben werden. Da kurz nach dem Einschlag von "Age of Käse" allgemeine Verwirrung herrschte und zu dem Zeitpunkt nicht klar war, wie es weitergehen würde (ob 9th Age bzw. CE von Dauer sind, wird sich wohl noch zeigen müssen), stand ich vor der Entscheidung von "Kings of War" auf der einen Seite als Nachfolger von Fantasy (und mit der Möglichkeit meine mittlerweile recht große Minisammlung weiterhin benutzen zu können) und Warmachine/Hordes auf der anderen Seite (wobei ich hier zu Beginn kein Freund der Optik der Minis war).

 

Erfreulicherweise fügten sich einige Dinge wie von selbst. Es stellte sich heraus (danke an Lenny :)), dass quasi vor meiner Haustür ein Spieleclub war, der seit Jahren aktiv ist und hauptsächlich aus Warmachine-/Hordes-Spielern besteht. Die Leute dort sind große Klasse und haben mit mir schnell ein Testspiel gemacht, wobei das Spielsystem selber sofort überzeugte. Ca. 30 Spiele später (inkl. eines von unserem Club organisierten Turniers) muss man sagen: Das System ist mal echt der Knaller! :ok: Dieses Spiel hat eine so hohe taktische Tiefe, dass der Einstieg zu Beginn eine steile Lernkurve enthalten hat (und natürlich immer noch enthält). Zusätzlich habe ich nach kurzer Eingewöhnung die Figuren schätzen gelernt und einige von denen gehören so ziemlich mit zu den schönsten Figuren, die ich in der Hand hatte. Nebenbei wächst unser Club immer weiter. :D

 

Es gibt hier also noch wahnsinnig viel für mich zu entdecken und nebenbei gibt's hier mal ein paar Püppies zum Anschauen und vielleicht auch mal den ein oder anderen Schlachtbereicht. Nun aber genug des Sabbelns….

 

Die Warcasterin Issyria. Das Modell hatte es mir gleich zu Beginn angetan und ich wollte sie spielen. Egal, wie gut ihre Regeln wären. War aber hinfällig, weil ziemlich gut. :evil: (Turnierspielerseele gleich auch befriedigt....).

 

SAM_4283.JPG.7441064a1cbd785496f97b537e6

 

SAM_4284.JPG.f7e2892b295d48d2e9fbac0173c

 

SAM_4286.JPG.aacc66aa6db361d0dbc4dfd7c23

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung des Threadtitels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und gleich geht es weiter zu meinem ersten Warjack. Den guten, alten Phönix... Damit ist auch erstmal Schluss für heute. Hab aber noch so einiges auf Lager. Höhö. :naughty:

 

SAM_4305.JPG.6f3f9ade3a4ae2f41d8f260217dSAM_4306.JPG.115bd7aca526b70e34ddb94482dSAM_4307.JPG.8fb49e34f40e647539043d4af5eSAM_4308.JPG.8e6a1b647c8c46de3fcc6c90ed5

 

 

bearbeitet von Gwydion_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr lange nichts mehr von dir gelesen und gesehen. Ich finde es echt ganz toll, dass du dich wieder ans aktive Malen ranwagst. Du weißt ja, ich bin dein größter Fan. Freue mich auf die vielen weiteren hübschen Bilder, die noch zu erwarten sind.

bearbeitet von Champignom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, wir dürfen schon...?

 

Okay, es sind "nur" Elfen* - aber die sehen wirklich schick aus! Ich freue mich über und auf ein neues Warmmachen-Projekt und wünsche Dir und uns ganz viel Spaß dabei. Wenn das so bleibt, kann ich mich entspannt zurück lehnen und die Show genießen! 

:popcorn:

 

 

*Disclaimer: Ich habe nichts gegen Elfen. Sollte nur lustig sein :-)

bearbeitet von federkrieger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es freut mich, dass so ein gestandener WHFB-Veteran wie du den Weg zu WM/Ho gefunden hat und vom Spielsystem überzeugt ist. :ok: Die Bemalung ist auch topp, von daher freue ich mich auf alles, was hier noch kommen wird. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gwydion is back!

 

Freut mich wieder von dir zu lesen, bzw. deine Minis bewundern zu dürfen. Deine Hochelfen wären mir zwar lieber gewesen, aber ich guck mir auch gern deine Warmachine Spitzohren an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lange hats gedauert, bis der Thread losging ;)

Sehr sehr schick, die Modelle. Nicht nur die hier geposteten. Der Rest, der noch wartet gezeigt zu werden reiht sich da nahtlos ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Alle: Vielen Dank! Da macht die Rückkehr ins blaue Forum doch gleich wieder Freude. :)

 

@federkrieger: bei mir gibt´s nur Elfen. :D War schon bei Warhammer Fantasy so. Wenn ich da mit einer neuen Fraktion begonnen habe, war es eh nur die alte Armee mit neuen Puppen (egal ob Hoch-, Wald-, oder Dunkelelfen).

 

@Kalfan: Das Spielsystem ist einfach nur der Hammer! Man weiß warum man gewonnen und verloren hat. Am Anfang musste ich mich wieder auf Entfernungen schätzen umstellen. Das gab so ein schönes Gefühl in der Bauchgegend (Stichwort 7.Edition Warhammer und früher). :ok: Auch schön ist, wenn man so langsam schnallt wie man die Kombinationen aufbaut und wenn man schnallt, dass man gerade mal die Spitze des Eisberges gesehen hat. Ich glaube, dass es für ehemalige Fantasyspieler sehr einschüchternd sein kann, dass es bei einem neuen Spiel so viel Inhalt und Regeln gibt. Ich persönlich sehe das allerdings als sehr reizvoll an.

 

@luferox: Freut mich von dir zu hören. Du scheinst ja immer noch sehr aktiv zu sein. Spielt ihr noch eine Variante von Fantasy? Ich habe noch ca. 13 Drachenprinzen, einige Silberhelme, 2 Skycutter, 24 Phönixgardisten in mehr oder weniger bemaltem Zustand sowie ganze Kisten voll mit irgendwelchen GW-Minis. Kriegt man wahrscheinlich auch nur für einen Appel und nen Ei los. Allerdings hat ed für mich überhaupt keinen Anreiz das anzumalen, wenn ich weiß, dass ich den Kram sowieso nicht spielen werde. Und Warhammer ist für aktuell auch kein Thema. Ich habe noch einige Minis in der Hinterhand bei Warmachine, bei denen ich auf deine Meinung gespannt bin, da ich diese zu den bisher schönsten Elfenminis zähle, die mir so untergekommen sind.

 

@hansgdl: Pssst. Nicht spoilern!! :D

 

@volere: Jo. Wurde mal wieder Zeit für ein klein wenig Narzissmus. :naughty:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jojo zeig uns was du hast... dann bin ich wohl jetzt in Zugzwang :P

Weißt ja wie ich deine Minis finde sind nochmal ein gutes Stück weiter als die HE :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man versucht halt sich mit einem neuen Projekt auch weiterzuentwickeln. Aber dank dir gab´s ja ne Gratislektion im Blenden. :) Ist natürlich alles noch ordentlich ausbaufähig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr geht immer. Aber insbesondere für die Bemalung einer ganzen Armee bist du schon auf einem extrem hohen Level. Viel mehr würde ich mir ehrlich gesagt gar nicht antun wollen. Sonst braucht man für seine Armee statt 1-2 Jahren plötzlich eher 5 oder mehr. ^^

 

Ich bin nach wie vor aktiv, ja. Nach einem längeren Ausflug zu Infinity war für mich AoS sogar komischerweise eher ein Grund mich wieder nach einer Fantasy Alternative umzusehen. A Fantastic SAGA scheint da ein tolles Spiel für schnelle Spiele zu sein, nur konnte ich da in meinem Umfeld noch niemanden für gewinnen. Bei 9th Age sieht es da anders aus. Da ist das Interesse in München recht hoch und ich hab schon das ein oder andere Spiel hinter mir. Mir gefällt es bisher ganz gut.

 

Warmachine/Hordes hatte ich mir auch schon mal angesehen. Sowohl vom Stil der Figuren, als auch vom Konzept der Regeln hätte es mich schon interessiert. Allerdings konnte sich da gar keiner meiner Freunde für begeistern. Insofern war da ein Einstieg für mich eher uninteressant, da ich halt doch gerne im Freundeskreis spiele. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja irgendwann und Privateer Press kriegt auch von mir Geld. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@luferox: Da hast du wohl recht. Die nächsten Bilder zeigen witzigerweise den Stand 0 nach den Hochelfen. Aber dazu später mehr... Bei Warmachine ist es ja ganz praktisch, dass man nicht mehr 30 Modelle pro Einheit, sondern eher 30 Modelle pro Armee (mal ganz salopp gesagt) anmalen darf. Von daher ist ein etwas höherer Stand auch zeitlich noch zu verdauen. Bei den Hellebardieren, die ich gleich mal hochladen werde, habe ich überwiegend noch geschichtet (also relativ simpel). Bei den späteren Einheiten habe ich deutlich mehr geblendet, was natürlich für mich noch einen ordentlichen Mehraufwand bedeutet hat bzw. es jetzt noch tut.

Zu dem Thema "After Age" lief das bei mir halt so, dass ich bereits davon gehört hatte, dass das Regelwerk von Warmachine ganz gut sein soll. Dann hatte ich im Internet mal etwas geguckt und mir die Modelle angesehen. Dann kam noch KoW hinzu und ich habe mir beides mal angesehen. Es hatte sich ergeben, dass der Spieleclub für Warmachine um die Ecke war (was ich echt als Geschenk betrachte) und einige Freunde (siehe das Trollprojekt von "katarah", die Cryxprojekte von "volere" und "hansgdl") auch mitgezogen haben. Das bedeutet, dass wir zusammen auf die ersten Turniere gehen, so ziemlich das gleiche "NooB-Level" haben etc. Zusätzlich sind im Clubt einige echt erfahrene Turnierhasen, einige Casuals und auch noch weitere Anfänger. Dort entsteht gerade etwas. Was natürlich echt eine feine Sache ist. Allerdings hat das Ganze auch eine Schattenseite. Alle Freundschaften, die bisher Warhammer als Basis hatten, sind leider weitgehend eingeschlafen. Vielleicht ändert sich das noch einmal, aber da ist wohl nur der Wunsch Vater des Gedanken. Wichtig ist einfach, dass es genügend Verrückte gibt, die da mitziehen und mit denen man zusammen über Turnierlisten, Farbschema, Umbauten usw. sprechen kann. Damit steht und fällt das halt. Mit dem Spiel bin ich halt echt happy, gerade weil es die Turnierszene so unterstützt und einfach wahnsinnig anspruchsvoll ist. Vor vier Wochen war ich mit meinen Freunden dann auf unserem ersten Turnier. Was habe ich das vermisst! Das kompetitive Spiel ist einfach echt meins.

 

@chaoself: Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so: hier noch die Houseguard Halberdiers und der Houseguard Thane als Solo. Das waren für Warmachine die ersten Figuren, die ich angemalt habe und man sieht einfach den Unterschied zu dem Phönix, der nach den Hellebardieren bemalt wurde. Die Hellebardiere sind insgesamt noch relativ einfach bemalt (ohne Blendings etc.). Dafür habe ich immerhin die Standarte umgebaut. Ohne Freehand geht´s bei mir halt nicht. Bei den Jungs hatte ich viel mit dem Entgraten zu tun, da die Qualität nicht so hoch war (die restlichen Modelle, die ich bisher bemalt hatte, hatten so gut wie keine Gussgrate).

SAM_4302.JPG.38ae9aa242a001195d8b5640fddSAM_4303.JPG.bca2c1f17391c752fc4775dd621SAM_4304.JPG.0b64db6e56c19fba03a5ddc3651SAM_4313.JPG.12ab055a67cad34b7986968c6d1SAM_4314.JPG.2d1110bbc448eedc73ab36e159fSAM_4315.JPG.cfb284d6bc09a9f4f1c75cf6bcfSAM_4316.JPG.c063dc763517be7b0c56439a480SAM_4317.JPG.0585c5cc3707d126eb9db0ac0f3SAM_4318.JPG.06e9029301f87102a1c76a7a877

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Gwydion_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deine Freehands ja immer riiichtig schön. Auch wenn ich das Symbol nicht ganz so toll gefunden habe, ist es trotzdem echt schön gemalt. Die Einheit sieht echt stimmig aus mit dem Farbschema. Vor allem das rot kommt so gut raus dabei.

Bitte mehr davon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gwydion, habe auch gleich mal abonniert, die Modelle gefallen mir total gut. Schön kontrastreich und gut bemalt. Freut mich auch, dass Du Freude an WM/Ho gefunden hast. Ich habe vor 4 Jahren auch das GW Imperium verlassen (nach 10 Jahren 40k).

 

Schade dass Du am Wochenende in Berlin nicht dabei bist. Hätte die Modelle ja gerne mal live gesehen. Aber dafür ist es nach ein paar Monaten vielleicht auch noch zu früh. Weiter so  :ok: Ich freu mich auf weitere Modelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Champignom: Danke dir! :herzen: :)Das mit den Freehands ist halt so eine Sache. Manchen gefällt´s und manchen halt nicht.

@DaveRocka: Schön, dass es dir gefällt! :) Die Entscheidung zu wechseln war schon eine gute. :ok: Nach Berlin werde ich auf jeden Fall noch fahren, es war aber noch etwas zu früh für mich für so ein großes Turnier. :P

Stattdessen bin ich am Samstag auf einem kleinen Anfängerturnier in Hamburg. Bei dem letzten Turnier in Hamburg habe ich einfach noch gemerkt, dass ich gegen gute, erfahrene Leute einfach keine Chance habe. Noch nicht. :aufsmaul:

bearbeitet von Gwydion_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neues gibt es auch. Die beiden Assassinen habe ich kurz nach den Hellebardieren und noch vor dem Phönix bemalt.

 

SAM_4297.JPG.3496ff6e5810e17a38d7ed17a91SAM_4298.JPG.2d17cf852d7096c047f1b0f41e8SAM_4299.JPG.87abc526c95d5a1dbe5e3962c00

 

 

 

bearbeitet von Gwydion_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr nice! Gefällt gut!!!! Du kannst aber deutlich besser fotografieren, als ich ;-)

Du spielst nicht nur die gleiche Casterin, wie ich, sondern die Bases von Microarts(?) nutze ich auch für meine Caster :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Felix: Cool, danke! Fotografieren ist aber echt nicht so schwer. Mann kann natürlich immer übertreiben, aber mir persönlich reicht eine Tageslichtlampe zum Fotografieren aus. Du baust deine Figuren vor einem einfarbigen Hintergrund auf (bei mir ist das einfach nur weißes Papier) und beleuchtest sie von vorne. Das reicht meistens schon aus. Wichtig ist einfach nur, dass du kein Blitzlicht einstellst.

Bei mir sind es auch die Microartbases. Die passen gut zu meiner neuen Spielplatte, die ich wiederum für meine Hochelfen gebaut hatte. Super kreativ, ich weiß...  :D 

Und Issyria ist einfach ne Wucht. Schönes Modell und nebenbei auch noch echt nicht ohne...

bearbeitet von Gwydion_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Modelle hast du da. Nur die etwas dicken weißen Kantenhighlights der Waffen passen nicht so recht zu den filigranen Stil der Elfen und zu deinem sonst so klaren Malstil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben ein paar neuen Bildern gibt es auch mal noch ein kleines Update vom vergangenen Wochenende. In Hamburg gab es ein kleines Turnier: die AdventureCon. Entspannt organisiert und außerdem war noch ein Haufen netter Nerds vor Ort. Gespielt hatte ich folgende Armeeliste:

Issyria

Imperatus

Arcanist

2 x Mage Hunter Assassin

Fane Knight

Hellebardiere + UA

Strikeforce + Commmander

Strikeforce + Eiryss3

Lady Aiyana & Master Holt

 

Prinzipiell war es ein Steamroller-Turnier mit D&C0, allerdings wollte ich trotz allem nur die eine Liste spielen (für alle Uneingeweihten: Warmachine Turniere werden in der Regel mit 2 Armeelisten gespielt. Vor jedem Spiel überlegt man sich genau welche der beiden Armeen die größere Siegchance hat und auch vor welcher Armee sich der Gegenüber möglicherweise mehr fürchtet), um mehr über diese Liste und auch potentielle Counterdrops herauszufinden. Das liegt schlicht und ergreifend auch daran, dass ich in diesem Spiel eindach noch ein zu großer N00b bin. :D Das Tool mit den zwei Listen ist einfach ein sehr machtvolles Instrument. Nur nützt das halt nix, wenn man von diesem Spiel kaum Ahnung hat bzw. einen großen Teil der möglichen Caster und EInheiten kaum kennt.

 

Das Ganze mal als kurze Zusammenfassung:

 

1) Im ersten Spiel ging es gegen das Protektorat mit eFeora und gebundenem Redeemer, ein paar anderen Jacks, Flameguard, Zeloten und etwas Kleinkram. Gleich im ersten Zug von meinem Gegenüber zerlegte mir der Redeemer mit perfekten Abweichungen den Arcanisten, einen Assassinen, Ayianna und Holdt und zusätzlich setzte er noch noch meinen Caster in Brand. Daraufhin geriet ich in leichte Panik (dazu später mehr) und versuchte mich an einen Assassination, die sogar fast geklappt hätte. Ich räumte den Weg für de Imperatus frei, damit dieser im Feat per Sidestep an den Caster herankommen sollte. Der Imperatus stand dann mit 2 Focus an Feora und es hat leider nicht gereicht.

 

2)Nach der ersten Nierderlage geing es ins Mirror gegen Rahn, wobei mein Gegenüber bereits gegen mich auf meinem ersten Warmachineturnier gespielt hatte. Damals hatte ich überhaupt keine Chance. In diesem Spiel zerlegte ich in meiner zweiten Runde im Feat beide Phönixe. Im Gegenzug verlor ich in Rahn´s Feat die Hellebardiere und etwas Kleinkram. Wieder ging es in den Panikmodus und ich versuchte mich an der Assassination, die offenkundig ziemlicher Käse war. Hier hätte ich die Attrition ganz in Ruhe zu Ende spielen müssen. Das wäre der deutlich bessere Zug gewesen. Allerdings muss ich mich bei Warmachine auchh einfach dran gewöhnen, dass in jedem Zug in der Regel ordentlich was ins Gras beist. Nicht nur bei mir. :D

 

3)Im nächsten Spiel war gab sich erneut das Protektorat die Ehre. Dieses Mal gegen Kreoss. Das Szenario hatte eine Killbox und ich hatte gelernt, dass das ProteKtorat ohne eFeora nicht in der Killbox gegen 22 Magehunter spielen will. :D Mein Alfa war extrem verheerend und vernichtete einen Großteil seiner Armee, wobei Eiryss dem guten Kreoss noch den Rest gab.

 

4) Das vierte Spiel und erneut ging es gegen das Protektorat. pSeverius gab sich die Ehre, allerdings war dieser ohne Arcnode unterwegs, was das Spiel erneut als extrem unglücklich für das Protektorat gestaltete. Erneut zerstörte ich einen Großteil seiner Armee in meinem Featturn, wobei mein Gegenüber irgendwann einfach aufgab, da es nichts mehr zu holen gab.

 

Fazit: Gegen die besseren bis guten Spieler bekomme ich noch ordentlich auf die Mütze, wobei ich noch viel zu schnell panisch werde, statt das Spiel in aller Ruhe zu Ende zu spielen. Das Protektorat mag meine Armee scheinbar nicht, besonders wenn das Szenario eine Killbox hat. :evil: (Oder?..)

 

 

Ach so. Und neue Bilder gibt es auch.

Als zweiten Jack nach dem Phönix hatte ich die Banshee bemalt. Diese gefällt mir spielerisch mehr als optisch. Vielleicht hätte man aus der Pose deutlich mehr herausholen müssen. So wirkt sie sehr statisch.

 

 

 

 

SAM_4309.JPG.1299a8175e63006e34081069f84SAM_4310.JPG.c7ce236da85379301d16d835d6dSAM_4311.JPG.5b5a252b4d58528fb9d54161b27SAM_4312.JPG.1e50744cd5ee5c957c9c3d60c23

bearbeitet von Gwydion_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.