Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Fuchs:

 

Wird dann gedroppt nach Tag 1 und alle die nicht in der oberen Hälfte sind spielen was anderes oder wie regeln die das?

 

vor 56 Minuten schrieb D-S13017:

Schon aus Australien angereist und direkt bei der ersten Gelegenheit rausgeflogen :D

 

Nee, ist Schweizer System. Jeder macht definitiv 9 Spiele. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Chaoself:

 

 

Nee, ist Schweizer System. Jeder macht definitiv 9 Spiele. :)

 

Da können dann aber, wenn ich richtig liege, bis zu sechs Spieler neun Siege haben.

 

Deshalb gibt es das ja öfter bei großen Turnieren, dass Tag 2 eben nur für die Top X ist und der Rest an dem Tag kleinere Turniere/xy spielt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Chaoself:

 

 

Nee, ist Schweizer System. Jeder macht definitiv 9 Spiele. :)

Schweizer System = alle sind neutral? :nachdenk: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Fuchs:

 

Da können dann aber, wenn ich richtig liege, bis zu sechs Spieler neun Siege haben.

 

Deshalb gibt es das ja öfter bei großen Turnieren, dass Tag 2 eben nur für die Top X ist und der Rest an dem Tag kleinere Turniere/xy spielt.

 

 

 

Blood Bowl hat mega viele Tiebreaker bei Gleichheit. Erzielte Touchdowns, Touchdown Differenz, verursachte Ausfälle, Ausfall Differenz,  direkter Vergleich, Strenght of shedule....

 

vor 25 Minuten schrieb Lahpugg:

Schweizer System = alle sind neutral? :nachdenk: 

 

Die erste Runde ist zufällig, danach spielen immer die beiden Besten gegeneinander (dabei wird nach unten verteilt und man kann keinen Gegner doppelt haben).

bearbeitet von Chaoself

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Legion Champion Challenge Planung:

 

Zuerst wollte ich ja einen Champion für die Dark Angels machen mit vielen ritterlichen Elementen. Umentschieden habe ich mich dann schlussendlich, weil ich schon länger kein Modell für die Thousand Sons bemalt habe und es da einen Charakter gab, den ich schon lange darstellen wollte. Es geht um Amar einen Librararian der Thousand Sons aus dem Primarchen Roman zu Ferrus Manus. In den Roman dient er als Verhandlungsführer einer gemischten Expeditionsflotte aus Thousand Sons und Ultramarines, die versuchen den Planeten Gardinaal dem Imperium zurückzuführen. Vom Fluff her wäre er also eher ein Herald oder ein Delegat, aber ich finde ein Champion passt auch ganz gut. Die Sache mit der Hexerei ist ja auch kein Problem, wo doch jeder von den Jungs zaubern kann.^^ Ich habe einen kleinen Ausschnitt aus dem Roman, an dem ich mich grob halten will, für das Modell:

 

Der  Thron war aus dem Eisen von Medusa gefertigt, so hart wie zehn Jahr Einsamkeit in den trostlosen Schattenlanden, schwarz wie Schiefer im Winter, Wie alle Schöpfungen aus der Hand des Primarchen war er wunderschön. Die hohe Lehne bestand aus einem handgewebten Metallgeflecht, die abgewetzten Armstützen aus dunklen Eisensträngen, die wie Schlangen umeinander gewunden waren und mit silbernen Schuppen verziert waren. Die Füße waren die eines Dreadnoughts. Kein gewöhnlicher Space Marine- und für Ferrus Manus waren alle Space Marines gewöhnlich- konnte darauf sitzen ohne auf dem Sitz des Gorgonen so absurd wie ein Kind zu wirken. Es gab im ganzen Kosmos nur einen Mann dem er angemessen war. Der saß nun grübelnd auf seinem Platz wie ein Gott, der mit einer mangelhaften Schöpfung harderte.

Er hob den Blick und der Librarian der Thousand Sons, Amar, wich zurück, als wäre er geschlagen worden. Der Librarian war ein Geist in einem blutroten Umhang. Sein Gesicht war mit Blasen überzogen und teilweise schwarz. Eines seiner Augen war trüb, als wären Pupille und Iris von einem Promethiumbrenner versengt worden. Sein Geist jedoch war eine kontinuierliche, drängende Bedrohung, die sich gegen Ferrus Stirn drückte...

 

Amar spielt nur eine Randrolle in der Geschichte, aber ich fand den Charakter von Beginn an interessant. um ihn darzustellen will ich einen Zombiekopf benutzen, den ich noch überhabe und der Figur eventuell einen Stab verpassen (hier bin ich aber noch unsicher).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.