Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Das grün Urizas erstrahlte in voller Pracht unter der Kuppel des Schlachtkreuzers "Zorn der Rechschaffenheit".
Seit Minuten zog es die Aufmerksamkeit Captain Lexandro d'Areos, ohne dass er einen speziellen Grund dafür nennen konnte, auf sich.

Uriza... das grüne Juwel in diesem Sonnensystem.

Begleitet von seinen hässlichen Brüdern Uriza II und III. In einer Laune des Schicksals waren diese Brüder ins Gegenteil verkehrt.

Hässlich und dunkel wo Uriza hell war und dem Auge Freude bereitete.
Doch nun griff eine andere Dunkelheit nach dieser Welt.
Die Dunkelheit der Ketzerei.
Dies allein schon wäre ein Grund für eine sofortige Verlegung der Imperialen Armee, mit dem Ziel der Zerschlagung der Rebellion und Wiederherstellung der Gefolgschaft, gewesen.
Nur gab es noch andere Gründe: Wo die beiden Nachbarplaneten Urizas hässlich und dunkel waren, waren sie doch reich an Erzen und beherbergten Kriegsfabriken des Adeptus Mechanikus.
Ausreichend die in der Nähe befindliche Flotte der Imperial Fists zu schicken. Ihre Aufgabe würde es sein den Aufstand schnellstmöglich und ohne Gnade niederzuschlagen, bevor das Geschwür der Ketzerei sich auf die Nachbarplaneten ausdehnen konnte.

Titanen in den Händen von Ketzern waren ein größeres Problem als ein kleiner Gouverneur der sich vom Licht des Imperators abgewandt hatte.
Der Plan sah vor, dass Captain d'Areos mit einer Kompanie seiner Brüder in die Hauptstadt einfallen würde um sie zusammen mit ihrem Flugplatz in einem Handstreich zurück in die Arme des Imperators zu führen und dort einen Brückenkopf zu errichten um die Logistik für eine Rückeroberung des Planeten sicherzustellen.

Sowie darüberhinaus die planetare Verteidigung soweit zu stören, dass Personal und Material sicher in die Verfügungsräume geführt werden könnten.

 

In drei Stunden würde die Landung beginnen. Kein sonderlich kompliziertes Unterfangen für die Fists. Der Samen der Ketzerei würde vom Angesicht der Welt gefegt sein ohne der Streitmacht des Imperators nennenswerten Schaden zuzufügen....
Und doch hatte der Captain ein schlechtes Gefühl. Auch von diesem konnte er nicht sagen wo es herrührte. Aber seine Anwesenheit beunruhigte ihn mehr als er zugeben wollte...

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung des Threadtitels
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, (Hat ein "Sooo" ein eigenes Komma verdient?) moin und herzlich willkommen zur Niederschlagung des Widerstandes auf Uriza.

Nachdem Warzone im Moment etwas eigeschlafen ist (Nur eingeschlafen, nicht niedergelegt :verbot:. Geht da bald weiter!), hat mich ein weiteres

Thema aus meiner Kindheit/Jugend wieder gepackt: EPIC!

 

Riesige Schlachten, Panzerschwadrone, Jagdflieger die über's Feld donnern, der Geruch von Napalm am Morgen.... Herrlich!

Hier wird jetzt also erstmal die dritte Kompanie der Imperial Fists gemustert.

Darauf wie es danach weitergeht darf man gespannt sein ;).

Aber genug der Worte, hier sind die Kameraden Space Marines und warten auf ihre Bemalung:

 

576bc393bcf52_20160623_1259521.thumb.jpg

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Nick_Ryder:

Klingt sehr interessant. Sind Epic Miniaturen eigentlich noch irgenwo erhältlich?

MWn im Moment nur noch über Ebay, Shapeways und anderen 3d Druckstudios, bzw. als Forumware.

Aber GW bastelt wohl grad tatsächlich an einer Adeptus Titanicus neuauflage (in 8mm... ohne mich).

Da wurde im 6mm Thread der Münchner schon was zu geschrieben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird ja immer mehr... sehr gut, weiter so! Anzahl mäßig musst du sie halt noch ein bisschen ausbauen, je zwei Space Marine Streifen gehen in einen Rhino, 6 Space Marine Streifen braucht man für einen taktischen Trupp und 4 Streifen für Devastoren und Assault Marines. Wenn du noch Plastik Space Marines, Land Raider oder Rhinos brauchst, dann sag einfach Bescheid, ich habe davon noch ne ganze Menge zu Hause rumfliegen, mehr, als ich jemals brauchen werde. Für Versandkosten und nen kleinen Obolus gehören sie dir. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, kommt drauf an, was hast du dir denn für einen Hintergrund für die Armee überlegt?

 

  1. Sind sie irgendwo im Jungle abgesetzt worden und rücken da gegen den Feind vor? Dann natürlich Grün, damit du einen besseren Kontrast zu den gelben Minis hast, würde ich ein bisschen Blau in das Grün mischen. Blau und Gelb gemischt ergibt Grün, d.h. ich sehe nicht die Gefahr, dass sich das beißen würde sondern eher die Gefahr, dass die gelben Männchen untergehen, wenn das Grün zu Hell bzw. zu nah am Gelb ist. Natürlich könnte es auch eine Xenos-Welt sein auf der sie abgesetzt wurden, dann kannst du auch andersfarbige Büsche und Bäume nehmen...
  2. Wo soll das Braun herkommen? Sind sie auf einer Industriewelt abgesetzt worden, wo die Luftverschmutzung für eine konstante Wokendecke und giftigen Dauerregen sorgt? Dann eher Brau, schlammige Pfützen und ein paar Felsen...
  3. Es gibt aber auch noch andere Optionen, hier mal ein paar Inspirationen von GW. Um das dann auf 6mm umzusetzen muss man natürlich eine Menge weglassen und kann vieles nur andeuten, aber grundsätzlich sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Und gerade in 6mm kann man dann auch verrückte Sachen machen siehe meine taktischen Ultramarines, für die ich eine Raffinerie als Base gebastelt habe...
  4. b2cf36701c7d202fb46c629fb977efd2.jpg
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.