Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

vor 20 Stunden schrieb Drachenklinge:

Die Statuen selbst sind Probedrucke von irgendwo und ich konnte die für umme abstauben. Und da passte es gerade mit Frostgrave und Bronze. Habe noch ein paar, die ich auch so machen werde.

Aber die Idee mit den Magneten verfolge ich selbst nochmal.

Bronzestatue, die man dann abnehmen kann, weil sie zum Leben erwacht. Harhar! Nix mit Namen einritzen! Stirb, Kunstschänder, stirb!!

 

Der Bronzeton ganz rechts gefällt mir gut. Weißt du noch wie du den gemalt hast?

Ja, ich glaub ich guck die Tage auch nochmal was ich noch an kleinen Magneten habe. Erstmal muss ich jetzt Limeswachtürme vorbereiten.

 

vor 10 Stunden schrieb pockels:

Wo sind denn die coolen Säulen her?

 

Meinst du die Sockel unter meinen unbemalten Staturen?

Die sind von: Thomarillion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Statuen

 

Links

ScorchedBrown, gewasht mit Nihilakh Oxide

 

Mitte

Kein Bronze, sondern helles Kupfer (GW hat glaubs keins mehr, das ist Hammered Copper von Vallejo GameColor) auch mot dem Oxide gewasht

 

Rechts

Bronze von Vallejo Model Color, dann wieder mit dem Oxide gewasht.

 

 

Sehr geil kommt auch das Bronze, dann mit Coelia washen, großzügig, aber nicht draufsuppen! Dann mit Agrax drüber. Reihenfolge ist wichtig.

Danach mit Oxide. Dann ggf vorsichtig mit Bronze bürsten, das sind dann die durch Nutzung polierten Stellen.

 

Ich finde Bronze gibt durch die vielen Farben die besten Möglichkeiten "Alter ohne Verfall" darzustellen.

Eisen rostet, es "patiniert" nicht.

Silber und Gold rosten nicht.

Kupfer setzt Grünspan an, das ist aber gar mich soo einfach. Außerdem ist es dann "einfach" Grünspan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Drachenklinge:

Statuen

 

Links

ScorchedBrown, gewasht mit Nihilakh Oxide

 

Mitte

Kein Bronze, sondern helles Kupfer (GW hat glaubs keins mehr, das ist Hammered Copper von Vallejo GameColor) auch mot dem Oxide gewasht

 

Rechts

Bronze von Vallejo Model Color, dann wieder mit dem Oxide gewasht.

 

 

Sehr geil kommt auch das Bronze, dann mit Coelia washen, großzügig, aber nicht draufsuppen! Dann mit Agrax drüber. Reihenfolge ist wichtig.

Danach mit Oxide. Dann ggf vorsichtig mit Bronze bürsten, das sind dann die durch Nutzung polierten Stellen.

 

Ich finde Bronze gibt durch die vielen Farben die besten Möglichkeiten "Alter ohne Verfall" darzustellen.

Eisen rostet, es "patiniert" nicht.

Silber und Gold rosten nicht.

Kupfer setzt Grünspan an, das ist aber gar mich soo einfach. Außerdem ist es dann "einfach" Grünspan.

 

Danke, das werde ich bei Gelegenheit ausprobieren!

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Staturen bin ich noch nicht weiter gekommen, aber ich habe mir mal an paar Gedanken gemacht, wie Mauern aussehen könnten. 5c7403c11637b_skizzemauer.thumb.jpg.efb871a406dc67912689cb63fccdd721.jpg

 

Ich möchte relativ breite Mauern haben, die aber auch in Längsrichtung noch ein wenig Deckung bieten. Geplant sind erstmal Mauern mit 10 cm, 20 cm und 30 cm Länge, sowie ein paar Mauerkreuzungen. Das soll dann in etwa so aussehen:

 

20190225_105457.thumb.jpg.7d354acadacc4f5ca8333aa253758dec.jpg

 

Beim Mauerwerk einritzen habe ich mich leider ein wenig vertan, darum habe ich noch die Stützsegmente angefügt. Die waren eigentlich für die Rückwand gedacht. Das ganze ist aber auch erstmal nur ein Prototyp. Die Rückseite sieht so aus:

20190225_105449.thumb.jpg.fa91e7f8bcf0645234baf472d62cedae.jpg

 

Der Sims lockert das ganze ganz gut auf und evtl. kann man da ja spätert noch magnetisierte Bodenplatten mit abstützen. ;-)

Hier mal der Querschnitt:

5c7400262ee7e_Mauerquer.thumb.jpg.965a98f5abd2bb3067621dc72260201b.jpg

 

Bei den weiteren Bogenwänden werde ich das Mauerwerk zukünftig walzen und dann die Bogensteine dünn aufkleben, das sollte den Bau ein wenig beschleunigen.


Hier schon mal die Grundkörper für die nächsten drei 30cm- Mauern. es kommen dann auch noch welche mit Durchbrüchen und Toren.

20190225_105519.thumb.jpg.83a35c7edf8d4a5323d039548ac6208d.jpg

 

Ich denk auch schon über Treppen und Aufsätze fürs Obergeschoß nach...und kaputte Mauern... und Endstücken, die in schrägen Mauerresten münden...

Ach, mal sehen, wie lange die Motivation anhält.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir auch schon sehr gut!

Man könnte auf der glatten Seite noch kleinere Stützwerke anbauen, damit man, wie Du sagst, dort auch ein bissel Deckung hat, aber nie ganz, also max 1.5cm an der Basis tief.

 

Als zweites hätte ich die Idee in manchen Mauerbögen ein Eisengitter einzuplanen oder ab und an Schießscharten. Das käme einerseits optisch sehr geil und man könnte sich nie wirklich sicher fühlen. Ist ja eher eine Stadtmauer, als eine Burgmauer. Und in Städte will man rein und handeln. Also Tore.

 

Ansonsten: weiter so! Kommt klasse!

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Landi:

Das sieht doch schon mal sehr gut aus  :ok: 

Weiter machen! :peitsche:

 Danke :-)

 

vor 20 Stunden schrieb Drachenklinge:

Gefällt mir auch schon sehr gut!

Man könnte auf der glatten Seite noch kleinere Stützwerke anbauen, damit man, wie Du sagst, dort auch ein bissel Deckung hat, aber nie ganz, also max 1.5cm an der Basis tief.

 

Als zweites hätte ich die Idee in manchen Mauerbögen ein Eisengitter einzuplanen oder ab und an Schießscharten. Das käme einerseits optisch sehr geil und man könnte sich nie wirklich sicher fühlen. Ist ja eher eine Stadtmauer, als eine Burgmauer. Und in Städte will man rein und handeln. Also Tore.

 

Ansonsten: weiter so! Kommt klasse!

 

Tore und Stützwerk kommen noch. Das mit den Gittern finde ich eine tolle Idee. Ich muss mir mal überlegen, wie man die bauen könnte. Schießscharten müßten dann in die dünnen Mauern hinter den Bögen; Fenster kommen dann in die Mauern der nächsten Höhenstufe. Ich denk mal Montag kann ich wieder Mauern basteln.

 

Heute habe ich mal probiert Teleportermarker für die Mission "die Festung"  zu machen. Das Bild ist leider nicht so gut geworden, Handykammera und das Greenstuff ist noch ein wenig feucht, aber man kann es ja schon ein wenig erahnen. Vier Bodenplatten als Marker:

20190226_120728.thumb.jpg.60ddb5b09ea17a7b1c2060ab4da64241.jpg

 

Die Ränder werde ich noch ordentlicher machen, ich warte estmal bis es ein wenig getrocknet ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fall Gitter aus Cocktail Spießen? Oft gesehen für Friedhofszäune...könnten aber auch zu kurz sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie die Zeit vergeht. Ich hab auch nur wenig neues zu bieten. Die Marker für das Festungsszenario sind (fast) fertig. Ich will das Leuchten nur noch auf die Schneekanten ausweiten, daher erstmal warten, bis der Schnee trocken ist. Irgendwie komme ich immer nur in den Ferien zum Basteln.

20190712_184830.thumb.jpg.c38ed7be2ef0787b63838f3d4b7b1931.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2019 um 20:22 schrieb Drachenklinge:

Sieht gut aus!

Du willst auch den Schnee anleuchten?

Danke schön!

Ich wollte wenigstens die Schneekanten ein wenig einfärben, aber das Material saugt die Farbe auf, wie ein Schwamm.:mauer:

Das Ganze müßte ich vorher wohl noch irgendwie versiegeln. Ich lasse es erstmal bei dem einen Versuch, dass ist mir im Augenblick zu aufwendig, für Marker, die ich eh nur in einem Szenario brauche.

 

Aber noch gute Nachrichten, die Staturen sind fertig. Ich habe einfach mal meine ganze Palette an Bronze- und Goldtönen übereinander gebürstet. Schnee und Grünspan auf den Staturen habe ich nicht gemacht, wer sich solche Werke in den Garten stellt, sorgt bestimmt auch dafür, dass die vor der Witterung geschützt sind. (Ok, ich habe nur Sorge, dass es hinterher schlechter aussieht als jetzt und es ist mir zu aufwendig).

20190714_185924.thumb.jpg.f68792fe5f9e23b7b376f43458406a8f.jpg

 

Der Brunnen ist auch schon trocken gebürstet, da fehlt mir im Augenblick aber noch Wassereffekt. Bilder gibt es, wenn der fertig ist. Mit der BarbarenBande geht es auch langsam voran, da ist aber auch noch nichts vorzeigbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.7.2019 um 16:41 schrieb Kodiak71:

Tolles projekt, muss man schon sagen! :ok:

 Danke schön:)

 

Ich habe ein wenig weiter gemalt, diesmal die letzten beiden Gefolgsleute:

20190803_155257.thumb.jpg.b00143dcb6521e3c57a96db1e86bc94c.jpg

20190803_155311.thumb.jpg.27808abb1c56a486d6f80b3625ece3df.jpg

 

Außerdem braucht es für ein Probespiel ja auch noch eine zweite Bande und als Zufallsbegegnungen kann man sie auch brauchen (möglichst schnell bemalt und irgendwie war bei den Gesichtern der Wurm drin):???:

20190803_155425.thumb.jpg.24f4d7bc93ae09af8ced5a74fadf01c4.jpg

 

Fehlen noch die vier Zeitgenossen:

20190803_155628.thumb.jpg.9cbc733e28915f9463693a72a7d81d86.jpg

 

Den Linken nennt meine dreijährige Tochter übrigens Chewbacca:ok:

Dann fehlen noch ein zweiter Schneetroll und eine zweite Eiskröte und ich bin mit den Figuren erstmal durch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die Barbarenbande ist fertig. Einen Hund habe ich ja neulich schon bemalt, damit wären das auch 10 Modelle.20190806_113708.thumb.jpg.4da66b9295058739e5f2481b3a506ded.jpg

 

Der letzte Schneetroll und die zweite Eiskröte sind auch schon auf dem Maltisch gelandet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nachdem ich mich ja lange davor gedrückt habe an der Platte weiter zu bauen, habe ich mich heute mal aufgerafft. Angefangen habe ich damit, die Leisten für den Rahmen zu lasieren.

 

20190807_115314.thumb.jpg.87e13122c0a6baa1d2ff21f28416e179.jpg

 

Der erste Anstrich hat noch nicht ganz den Ton der mir vorschwebt, aber erstmal trocknen lassen. Erstmal Bestandsaufnahme:

 

20190807_115328.jpg

 

Die Platte hat bei zwei Umzügen einiges einstecken müssen und einige Repearturen sind fällig. Außerdem werde ich in naher Zukunft nicht dazu kommen meine Gebäudepläne umzusetzen. Daher löse ich die festen Grundstücke auf, es wird also alles ein wenig flexibler. Dafür werden also zuerst die Bordsteine entfernt und dann alle angeschnittenen Platten, um das Pflaster möglichst übergangslos fortsetzen zu können.

 

20190807_120917.thumb.jpg.8671e57ca0ae4ae8db573b39e6572bb5.jpg

 

Dann werden wieder Flisen gelegt, das hat mir schon richtig gefehlt.

20190807_120910.thumb.jpg.d640099774f940ca7c7bdf5ef8b8d7c0.jpg

20190807_124435.thumb.jpg.045de990350a782f128134d0a5b92b64.jpg

 

Zwischendurch bekommen die Leisten einen zweiten und dritten Anstrich, solangsam wird der Farbton:

20190807_124423.thumb.jpg.f16ac0736332aab01cf8b9bda67a8af9.jpg

 

Nach drei Stunden sieht das ganze dann so aus, (ich muss es noch mal entstauben):

20190807_150629.thumb.jpg.3b2f6e0b78ae0506d867bef13232594f.jpg

 

Als nächstes steht Brückenbauen auf dem Programm, dann ausbessern der Gipsbodenflächen.

Und abends habe ich noch fleißig gepinselt, fehlt nur noch Lack und Schnee auf den Bases:

20190807_224126.thumb.jpg.75dbf111a5545d5cd67642dd433c8113.jpg

 

Und weil das noch nicht genug ist habe ich auch gleich noch den Brunnen fertig gemacht:

20190807_224037.thumb.jpg.c6f4247bc80b7f9c224a85ac308c55c8.jpg

 

Ich behaupte mal, dass war seit langem mein absolut produktivster Tag.

 

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das war auch super viel so wie es aussieht...schön das du gleich wieder so los legst :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.8.2019 um 06:24 schrieb Delln:

Sieht sehr cool aus. Schön, dass es weiter geht!

 

Am 8.8.2019 um 06:35 schrieb Landi:

Das war auch super viel so wie es aussieht...schön das du gleich wieder so los legst :ok:

 

Am 8.8.2019 um 07:11 schrieb pockels:

Wow einfach nur der Hammer, was du da bis jetzt geleistet hast.

 

Am 8.8.2019 um 10:29 schrieb Jaensch:

Toll, wie du die Klosterruine integriert hast! :) Klasse, freue mich schon auf alles weitere!

 

Vielen Dank!

 

Ein wenig habe ich noch weiter gebaut. ICh habe mal versucht die Bretter an die Platte zu schrauben, auch wenn die Dübel gut im Material halten, sollte man wohl doch lieber kleinere Schrauben als auf den Dübeln steht, nehmen. Zwischen Platte und Brettern ist ein schmaler Spalt geblieben, den ich später vielleicht noch mit Silikon oder so abdichten werde. Für die Zukunft habe ich gelernt: 

1. Ganz sorgfältig darauf achen, dass der Grundkörper wirklich rechteckig und glatt ist, der Schaumstoff ist doch so stabil, dass er sich nicht einfach vom Brett zusammen drücken lässt.

2. Fang mit dem Rahmen an und bau die Platte dann darauf.

 

Ein paar Bilder habe ich noch für euch:

Hier einmal die Dübel und man siehtr ganz gut, wie schön unterschiedlich hoch die Fliesen sind.

20190808_151306.thumb.jpg.83cae7c29f140f23792f8a937b59e187.jpg

 

20190808_162526.thumb.jpg.10985693f4c9e1fea569da22c27c735d.jpg

 

Ich werd mal noch ein wenig drüber nachdenken, was ich noch besser machen kann, daher geht es erstmal mit dem Turm für die Towerchallenge weiter, bevor die zweite Plattenhälfte dran kommt.

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Fedor:

1. Ganz sorgfältig darauf achen, dass der Grundkörper wirklich rechteckig und glatt ist, Der Schaumstoff ist doch so stabil, dass er sich nicht einfach vom Brett zusammen drücken lässt.

2. Fang mit dem Rahmen an und bau die Platte dann darauf.

Das musste ich letztens auch auf die harte Tour lernen. Den Fehler macht man wirklich nur einmal in seinem Leben. :D Vor allem wenn man mehrere Segmente hat und feststellen muss, dass die Platten nicht gerade waren, das Holz zu billig oder man selbst nicht akkurat genug gearbeitet hat und sich große Spalten zwischen den Segmenten auftun. :mauer:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Montka:

Das musste ich letztens auch auf die harte Tour lernen. Den Fehler macht man wirklich nur einmal in seinem Leben. :D Vor allem wenn man mehrere Segmente hat und feststellen muss, dass die Platten nicht gerade waren, das Holz zu billig oder man selbst nicht akkurat genug gearbeitet hat und sich große Spalten zwischen den Segmenten auftun. :mauer:

 Tut aber gut zu hören, dass das nicht nur mir so ging:bier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss ja langsam mal mit nem Turm anfangen und habe auf der Suche nach Inspiration mal in meinen Kisten gewühlt. Dabei bin ich auf folgendes Teil gestoßen:

20190814_220900.thumb.jpg.6318c0788331f7d5d3a1a932af0cffa1.jpg

 

Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob das Teil oben auf den Turm oder unten in den Turm kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.