Jump to content
TabletopWelt
pfibp

[Idee] Lockere P(hier kleine Zahl einfügen)-Alternative zum P500 für Mütter, Väter und andere RL-gebeutelte Hobbyisten

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

der Sommer nähert sich dem Ende und der Herbst (zumindest kalendarisch) ist nicht mehr soweit entfernt. Gleiches gilt für das jährlich stattfindende P500 bzw P250.

Nun stolpere ich in der letzten Zeit immer wieder über Kommentare von Hobbyisten, dass die Zeit knapp ist und man sich nicht für so lange und/oder auf so viele und/oder nur auf ein Thema binden möchte.
Sei es wegen Kindern, Arbeit, Prüfungen oder anderen Dingen, ich kann es verstehen, wenn jemand, der eh schon wenig Zeit hat, sich nicht auch noch irgendeinen Zwang (so klein er auch sein mag) aufbürden will, sondern einfach nur das und so viel malen möchte, worauf er oder sie heute gerade Lust hat.

Um diesem Vorgehen jedoch etwas Motivationshilfe und die Möglichkeit zum Austausch zu geben, kam mir die Idee eines "P(hier kleine Zahl einfügen).

 

Nehmen wir den - aktuell wohl leider zum Ende gekommenen - Münscher P3-Stammtisch:

Hier haben sich - ich glaube es sind bis zu 20 Personen - zusammen gefunden und sich das Ziel gesetzt im Monat möglichst drei Dinge (Figuren, Gelände, etc) zu bemalen.

 

Warum also nicht als Alternative zum anstehenden P500 einen lockeren "P3-Winter-Stammtisch" (Arbeitstitel) ins Leben rufen (oder ein P4 oder P5 oder...), wo sich jeder anmelden kann

  • der nur zum Malen kommt, wenn die Kinder und/oder Ehepartner gesund und im Bett sind
  • der Chef keine Überstunden angesetzt hat
  • gerade nirgends Kerwa/Kirchwei/Annafest/Schützenfest/whatever ist
  • es in Strömen regnet und selbst der Hund nicht vor die Tür will
  • genügend Podcast-Material für die Hintergrundbeschallung verfügbar ist
  • etc. ;)

Ach, eigentlich wäre jeder willkommen. :D

 

Was habe ich mir also darunter vorgestellt?

  • Wer teilnehmen möchte, meldet sich formlos an
  • Laufzeit der Staffel 1 wäre erst einmal 6 Monate (1. November bis 30. April? (wie P500))
  • Es gibt einen zentralen Sammelthread
    • in dem jeder vor Start am Anfang seinen Sammelbeitrag bekommt, der selbstverwaltet wird oder durch den Organisator
      (hängt dann davon ab, wer den Beitrag erstellt. Würd mich auch bereit erklären, die Verwaltung zu machen)
    • am Monatsende bzw Anfang des neuen Monat postet jeder Teilnehmer ein Bild seines Ergebnisses, das auch in den persönlichen Sammelbeitrag gestellt wird
  • Bemalt werden kann, wozu jeder Lust hat. Größe, System, Art ist egal.
    • Der Wunsch ist es, dass jeder die angesetzte Mindestanzahl von "Teilen" erledigt bekommt, aber ich kenne mich selsbt gut genug.
      Wenn es mal nicht klappen sollte, wird niemandem der Kopf abgerissen.
    • Wenn jemand mehr schafft, umso besser.
    • Alternative Arten von "Teilen" (mir fallen da gerade Spielberichte, Regelreviews oder Unboxings oder so ein) fände ich auch interessant.
      Hauptsache, es bringt den Teilnehmer auf seiner "ToDo-Liste" weiter und den anderen Teilnehmern etwas interessanteszum anschauen bzw lesen.
  • Feedback-Anfragen und Konstruktive Kritik willkommen; Hersteller- oder System-Gebashe nicht.
  • WIPs sind ebenfalls gerne willkommen
  • Habe ich etwas vergessen?
    Weitere Anregungen und Ideen sind auf jeden Fall gerne gesehen.

 

Also, was haltet ihr von einer solchen Idee?
Wer würde bei einem solchen "Stammtisch" mitmachen wollen?

 

So und nun die Liste mit Markierungen, damit jeder die Chance hat, diesen Thread zu finden. ;)

Falls ich jemanden vergessen sollte oder euch jemand weiteres einfällt, bitte verweist ihn oder sie doch selbst über eine entsprechende @-Verlinkung hier im Thread hinzu.
Danke.

 

@Jaensch @murmli @Saranor @Leolyn @luferox @Iarumas @Calico Jack @schusta1328 @Rat der Raben @lady-hellsing @JimmyGrill @Jacky @Threkk Skreggson @MadcatM69 @blackmail82 @Chaoself @Aun Jan Kauyon @Srath Vagas @Alaska 13 @Android @Bronko @Clödi @Corvus @Darkover @DasBilligeAlien @Dhark @Dorn1981 @Equilibrium @Farin 17 @federkrieger @grave-violator @gruehnaLing @Gruftischlumpf @Helle @JenoLT @Karax @klatschi @Kodiak71 @Kombat @MacAbre @MacBride @nemesis323 @nilkaras @Nostra666 @Sence77 @SkankinSkin @Trent @Corleone @El Carancho @eXe @hakon @kingmighty @Ruven @Salanthas @spy @Tinork_Trollbauch

bearbeitet von pfibp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@frogstar @Hannibal @Zaknitsch @Chaoself @Delln @Nasenmann @Isegrimm @Valkyr @Magna Vielleicht auch für euch interessant :) Wenn wir jemanden vergessen haben, einfach verlinken.

 

 

Ich finde das Konzept sehr interessant. Anfangs war ich nicht so wirklich davon überzeugt, da selbst 3 Miniaturen im Monat manchmal einfach nicht drin oder aber gerade einfach lästig zu bearbeiten sind.

 

Aber das Konzept der abzuarbeitenden "Teile" (auch wenn der Begriff echt komisch klingt ;D wie wäre es, die einfach als "Ziele" zu bezeichnen) mich wieder hellhörig gemacht hat.

 

Ich fänd es wirklich schön, wenn auch Schriftstücke, der Bau eines aufwendigen Geländestücks, dessen Bemalung im nächsten Monat erfolgt, etc. als erfolgreich abgearbeitetes Ziel gelten würden. DAS bringt meiner Meinung nach wirklich das Hobby voran und sorgt auch dafür, dass man wieder Lust auf alles bekommt, was mit dem Hobby zusammenhängt:

  • Minis bepinseln
  • Gelände bauen / bemalen
  • Plattenbau
  • Schlachtberichte schreiben
  • Fluff für seine Truppen ausarbeiten
  • Kampagnen erarbeiten
  • Szenarien entwickeln
  • Reviews schreiben
  • Regeln entwerfen
  • und alles weitere, was bei einem einfachen "Bemale 6-12 Miniaturen in folgender Zeitspanne" einfach nicht gewertet werden kann.

Und das dann noch System-übergreifend :ok: So wird auch noch ein Nährboden geschaffen, von dem alle profitieren - schließlich liest man auch mal etwas über andere Systeme und schaut mal über den Tellerrand hinaus. :)

 

Ich habe das Thema gleich mal abonniert und freue mich, wie all die anderen das so sehen. :) Bin gespannt auf all die Kommentare :)

 

Jaensch

bearbeitet von Jaensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Verlinkung. Klingt wirklich interessant das Ganze. Aber ich muss dennoch sagen: Ich stecke meine Zeit aktuell lieber in Pen and Paper (was hier im Forum ja sicher nicht mitgerechnet werden würde, auch wenn man sich da wunderbar Ziele (Das Reisetagebuch der G7 hier im Forum könnte ich fortsetzen/ neu beginnen) setzen könnte) oder SPIELE einfach. Alternativ könnte ich da natürlich wieder mit Spielberichten für X-Wing einsteigen und meinen Thread fortführen. 3 Berichte im Monat sollten (wenn ich die Anzahl an Spielen hinkriege) drin sein. Oder Brettspiel-Reviews für den entsprechenden Bereich hier im Forum. Malen werde ich so schnell nicht wieder anfangen...keine Farben, kein Platz, keine Lust :D  ... vielleicht könnte ich mal mit dem Zaki malen...ein paar Mortheim-Orks/ Hexenjäger bräuchten noch Farbe...oder einen Käufer.. :D

 

Also Fazit: Idee ist sicher gut aber andererseits fehlt irgendwo der Anreiz es dann auch wirklich durchzuziehen, wenn das teilweise unzusammenhängende Sachen sind. Aber ich konnte mich auch noch nie für das Sommerprojekt oder P250/500 begeistern :D. Vielleicht käme es mal auf einen Versuch an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon letztes Jahr hätte ich prinzipiell Lust darauf. Vor allem, wenn man dadurch auch wieder etwas mehr Feedback bekommt und auch geben kann. Ich denke mit mir kannst du da schon mal rechnen, da ich auch dieses Jahr nicht am P500 teilnehmen will (und diesmal auch auf keinen Fall werde!!!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Jaensch:

[...]

Aber das Konzept der abzuarbeitenden "Teile" (auch wenn der Begriff echt komisch klingt ;D wie wäre es, die einfach als "Ziele" zu bezeichnen) mich wieder hellhörig gemacht hat.

 

Ich fänd es wirklich schön, wenn auch Schriftstücke, der Bau eines aufwendigen Geländestücks, dessen Bemalung im nächsten Monat erfolgt, etc. als erfolgreich abgearbeitetes Ziel gelten würden.

[...]

 

"Teile" war mein spontaner Ersatz für "well... things" oder "Sonstiges". ;)
"Ziele" klingt wesentlich besser.

Auch deine Idee mit dem Geländestück finde ich interessant.

 

 

vor 10 Minuten schrieb Delln:

[...] Alternativ könnte ich da natürlich wieder mit Spielberichten für X-Wing einsteigen und meinen Thread fortführen. 3 Berichte im Monat sollten (wenn ich die Anzahl an Spielen hinkriege) drin sein. Oder Brettspiel-Reviews für den entsprechenden Bereich hier im Forum.

[...]

 

Also mich würden auch X-Wing-Spielbereichte oder Brettspiel-Reviews interessieren. Vor allem letztere.
Ansprechend aufbereitet (Struktur, Bilder, Formatierung) solten sie nur sein.
Mit den Funktionen der neuen Forensoftware kannst du dann ja auch recht gut darauf verlinken.
So nach dem Motto:

Mein Monatsbeitrag diese Mal:

 

Spielbeichte:
Link1 --> wird von Forensoftware umgewandelt in Vorschaukasten

Link2 --> wird von Forensoftware umgewandelt in Vorschaukasten

Brettspiel-Review:

Link3 --> wird von Forensoftware umgewandelt in Vorschaukasten

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schöne Idee!

Fände gegenüber dem normalen P500 den Zusatz nett, dass auch schon begonnende Figuren zählen. Hab hier nämlich viel Kram aus diversen Projekten stehen, bei dem schon die Grundfarben drauf sind; aber teilweise warten die halt schon weit über 1 Jahr auf Fertigstellung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Corleone:

Sehr schöne Idee!

Fände gegenüber dem normalen P500 den Zusatz nett, dass auch schon begonnende Figuren zählen. Hab hier nämlich viel Kram aus diversen Projekten stehen, bei dem schon die Grundfarben drauf sind; aber teilweise warten die halt schon weit über 1 Jahr auf Fertigstellung.

 

Oh ja...

Das kenne ich!

 

Ich hab das ein wenig dadurch gelöst, dass ich nur ca. 15 Plätze für meine Grundierpalette habe und sie immer etwas fertig stellen muss, bevor das nächste dran kommt. Das hindert einen aber nicht, 2 Plätze nicht freizugeben (für zwei Figuren, wegen denen mein P500 vor 2 Jahren gescheitert ist :( )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super gute Idee, wer äugt nicht schon immer neidisch auf den P3 Stammtisch ;). Das hier als großen Community-Event aufzuziehen, könnte richtig gut werden. Vor allem wenn es nicht nur ums Bemalen geht sondern eben auch die Möglichkeit besteht weitere Ziele damit zu verbinden.

@Android@bucks@Cainroth@DinoTitanedition@DieHupe@federkrieger@GeOrc@Grobmotorix@gypsy@Ian-g@Maulwurfmann@rEsiSTanCe@Swarley@Tonik@vigidi@Wildjack@Zavor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessante Idee. Eigentlich wollte ich aber wieder beim P250/500 mitmischen. Vielleicht kann das hier ja nebenher laufen mit Dingen die nicht ins typische Pxxx passen, wie z.B. Gelände und Marker, welche da ja nicht mitzählen. 

Mal schauen. Beobachten werde ich die Sache aber auf jeden Fall :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wäre bei einem Stammtisch auf P3-Level auch dabei. Das Sommerprojekt hat zwar richtig Spaß gemacht, aber jetzt noch das P250/500 dranzuhängen ist mir zu viel. Drei Ziele pro Monat finde ich machbar und wäre, zumindest für mich, ausreichend Motivation ohne Stress. @Jaenschs Idee auch Gelände und "Schriftwerke" zu berücksichtigen, kann ich nur unterstützen.

 

vor 2 Minuten schrieb Corleone:

Fände gegenüber dem normalen P500 den Zusatz nett, dass auch schon begonnene Figuren zählen.

 

Ganz wichtig! :ok: Bereits irgendwann begonnene Minis dürften ca. 65-75% meines Gesamtbestands ausmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir es zu offen machen, wo ist der Unterschied zu der Allgemeinen Galerie?

Jeder Postet was er gerade fertig hat...

 

Wir sollten den Unterschied zu den Galerien etwas klarer machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb gruehnaLing:

Interessante Idee. Eigentlich wollte ich aber wieder beim P250/500 mitmischen. Vielleicht kann das hier ja nebenher laufen mit Dingen die nicht ins typische Pxxx passen, wie z.B. Gelände und Marker, welche da ja nicht mitzählen. 

Ich finde wer im PXXX mitmacht sollte hier einfach die Finger von lassen. Zum einen kommen Gelände/Marker in PXXX (klingt so verdorben..) immer gut an und machen mMn auch den Unterschied zwischen guten und sehr guten Projekten aus. Zum anderen hat derjenige, der eh schon an P500 mitmacht doch scheinbar genug Zeit eben für jenes und dann 3 Dinge hier noch reinzuhauen ist dann mMn auch keine große Leistung mehr. Gut man könnte sagen wegen P500 fehlt mir die Zeit für den Geländebau/ Schriftstücke, etc...

 

 

Die Sache, dass schon begonnenes auch zählt sollte klar sein. Hauptsache 3 Dinge werden fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin dabei. Ich habe so viele Projekte dann Brauch man mal einen Anreiz und natürlich Lob wenn mal wieder was fertig ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube da bin ich dabei. :-)

 

Das P500 ist zuletzt bei mir leider immer in STress ausgeartet und oft gescheitert, das hier könnte mir in der Tat helfen.

 

Was die Sache mit den bereits angefangenen Modellen angeht: Das würde ich in der Tat locker sehen, allerdings wäre dann ein Bild mit dem "Urzustand" der Modelle gut, damit man eben sieht was sich im Lauf des Monats so getan hat. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, ich fasse mal den neuen Input zusammen:

 

Auch angefangene Figuren, etc können im Rahmen dieses "Projektes" fertiggemalt werden.
Ich würde mich freuen, wenn in einem solchen Fall dann vielleicht auch mehr als nur drei Ziele zusammenkommen.
Beispiel:
"Diesen Monat hab ich nichts von Grund auf neues fertig gemacht, aber endlich diese vier vor Urzeiten angefangenen Modelle und diese zwei Stück Scatter-Terrain präsentierbar gemacht."
( @Corleone @Saranor @MacAbre @Delln )

 

Teilnahme parallel zum P500?
Ich habe nichts dagegen und will niemanden ausschließen.
Sicher die Idee hinter diesem "Projekt" ist eine andere, aber warum sollten wir "Workaholics" ausschließen, die sich beides zutrauen. ;)
Die Prioritäten muss dann jeder für sich selbst setzen.
Es kann ja auch sein, dass jemand zB ein 40K-P500 macht, dann aber eines Abends eine geniale Idee für ein Fantasy-Geländestück hat. Dieses dann umsetzt und parallel dazu Frostgrave entdeckt und anfängt neben dem P500 die eine oder andere Figur dafür zu bemalen.
Am Ende geht es darum nützliche Ergebnisse für Forum und Hobby zu schaffen.

( @gruehnaLing @Delln )

 

Unterschied zur allgemeinen Gallerie?

Aus meiner Sicht der klare Faktor, dass - nach aktuellem Feedback - nicht nur bemalte Figuren entstehen würden, sondern auch andere Hobby-Ergebnisse.

Sicher, ist eine Ähnlichkeit zu den verschiedenen Gallerien vorhanden, aber dies ist ein - erst einmal - zeitlich begrenztes Projekt, welches Aktivität fördern und schaffen soll.
Gallerien sehe ich da eher in der "passiven" Ecke.
Man könnte sagen, dieses Projekt wäre der Frühjahrputz und die Gallerien sind die Wand mit den Familienfotos. An der hinterher hoffentlich entstaubte und auch neue Fotos hängen.

( @Saranor )

 

Irgendwelche Fragen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt durchaus interessant. Da ich es dieses Jahr immerhin bereits auf ganze 2(!) bemalte Figuren gebracht habe, könnte ich zumindest mal antesten, ob das bei mir noch was wird oder ob ich mit dem Thema ganz abschließe. Potentielle Baustellen zum Weitermachen gibts hier genug. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pfibp:

[...]

  • Bemalt werden kann, wozu jeder Lust hat. Größe, System, Art ist egal.
    • Der Wunsch ist es, dass jeder die angesetzte Mindestanzahl von "Teilen" erledigt bekommt, aber ich kenne mich selsbt gut genug.
      Wenn es mal nicht klappen sollte, wird niemandem der Kopf abgerissen.

[...]


Für mich ist ein wesentlicher Punkt der irgendwie komplett fehlende Zwang. Und vielleicht ist das auch der Punkt, den Saranor meint.

 

Was für MICH so ein P-irgendwas Ausmacht: Ich ziehe gemeinsam mit Gleichgesinnten eine Aufgabe mit mehreren Meilensteinen durch, mit dem Ziel, die Aufgabe zu bewältigen.

- Gemeinsames "Projekt" schafft Zusammengehörigkeit.

- Eine "geschlossene" Gruppe führt intern eher zu Feedback und dem eigenen Wunsch, Input zu liefern.

- "Gruppenzwang" schafft Motivation - Ich verpflichte mich vor den Anderen, die Aufgabe (und damit die Meilensteine) zu erfüllen.

- Meilensteine als Bedingung für erfolgreiche Bewältigung der Aufgabe müssen MEINER Ansicht nach bei Nichterfüllung eine Konsequenz haben, sonst geht der "Zwang" als Motivation verloren -> Willkommen in der Galerie, mit dem Unterschied, dass ich mich "verpflichte" (HAHA), 3 Werke im Monat abzuliefern. Das ist in MEINEN Augen der wichtigste Faktor für etwas, wie das P500 und führte zu dem Erfolg dieser Veranstaltung.

 

Das heißt für MICH, dass diese Veranstaltung als P-irgendwas nur Sinn macht, wenn es (irgendwann) Konsequenzen bei Nichterfüllung gibt.

Ich will die Aufweichung nicht ausschließen - bin ja selber in so einer Situation, wo ich in den letzten zwei Monaten kaum Zeit für meine Familie und das Hobby hatte und dann in der wenigen Freizeit meiner Familie den Vorzug gegeben habe.

Daher würde ich schon eine Art "Bestrafung" bei Nichterfüllung einbauen. Vorschläge meinerseits:

a) Wer in einem Monat nicht alle drei Ziele packt, kann die im Folgemonat nachliefern (erlaubt Verschiebung bei kurzfristigen Zeitproblemen). Aber das geht natürlich nicht im letzten Monat!

b) Man kann a) beschränken, zum Beispiel dass man nur 2x in der Projektlaufzeit schieben darf.

c) 1) Am Ende gibt es ein Banner, wie das schon andere gemacht haben: Projekt erfolgreich/Projekt gescheitert. Die Teilnehmer verpflichten sich, das Banner bis zum nächsten Mal in der Signatur zu führen. Gerade das finde ich interessant, weil man länger und öffentlich darauf aufmerksam macht und somit auch bei Nichtausscheiden zwischendrin eine Motivation besteht, bis zum Ende alles zu geben.
c) 2) Und es muss ja kein "Ha Ha - Projekt nicht geschafft!"-Banner sein. Es kann ja eher neutral gehalten sein: "16/18 Zielen im P3-Winterstammtisch erreicht".

 

 

Darüber hinaus echt gute Idee. Und ich finde es gut, dass es um Ziele geht. Eine Figur ist eine Figur, ein Geländestück ein Geländestück, ein Bericht ein Bericht - unabhängig von der Größe. Ich finde es aber gut, wenn man @Jaenschs angedeutetem Vorschlag folgt und auch den Bau (nur das Basteln) als ein Ziel sehen kann. Gerade bei Gelände kann das echt zeitintensiv sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@frogstar

Gute Ideen.
Das mit dem Banner gefällt mir gerade sehr gut. Muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.
Vielleicht ist unter den Mitlesern ja auch jemand, der sich wirklich mit dem erstellen von so etwas in hübsch auskennt. Meine Talente sind da recht rudimentär.

Auch das Nachliefern im Folge monat klingt interessant, beißt sich aber etwas mit dem Punkt, dass ja eh Personen mit wenig Zeit angesprochen werden sollen. ;)

 

Unter "wird niemand den Kopf abreißen" läuft für mich vor allem, dass derjenige oder diejenige trotzdem weiterhin mit dabei ist, während man ja beim P500 "rausfliegt" wenn ein termin nicht gehalten werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es jeden Monat "Name-Calling" zu machen. Der Moderator ( @pfibp :-P ) macht jeden Monat einen Sammelpost und zeigt/verlinkt irgendwie die Sachen, die geliefert wurden und fragt bei allen die nicht geliefert haben nach.

 

Jeder kann wegen RL mal ausfallen, aber ein wenig namentliches Anstupsen, dass man doch versuchen soll, vielleicht 1 Modell zu schaffen, wenn nicht die drei...

Es soll nicht so hart sein wie beim P500, aber ein wenig sozialer Druck hält die Motivation hoch. Ähnlich wie beim Stammtisch, wenn man dem anderen sagt "Hey, du solltest mal wieder Sport machen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagen wir mal es sind 6 Monate mit 3 Zielen, dann sollte es doch am einfachsten sein, wenn nach Ablauf der 6 Monate ein einfaches Ranking aller Teilnehmer gemacht wird.

 

18/18 Zielen erreicht: X, Y, Z

17/18 ...

...

0/18 ...

 

Mit Abschluss des Projekts wird noch eine Wahl des besten P"WieAuchImmer" abgehalten mit Bronze, Silber und Gold (Hier wäre @frogstar Bannervorschlag auch super umzusetzen, ebenso wie von ihm Beschrieben die Signatur "Habe X/18 Zielen im PXXX erreicht") und fertig. Gewählt werden können nur 18/18-Ziele-Kandidaten.

 

Um die Regeln unkompliziert zu halten darf immer nachgereicht werden - muss aber nicht.

 

Das generiert doch genug Motivation, oder? :)

 

Und im Anschluss treffen wir uns alle in der Mitte von Deutschland und halten den Stammtisch in RL mit allen Resultaten ab ;D Alternativ auch auf der RPC am TTWelt-Stand :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Jaensch:

Sagen wir mal es sind 6 Monate mit 3 Zielen, dann sollte es doch am einfachsten sein, wenn nach Ablauf der 6 Monate ein einfaches Ranking aller Teilnehmer gemacht wird.

 

18/18 Zielen erreicht: X, Y, Z

17/18 ...

...

0/18 ...

 

Mit Abschluss des Projekts wird noch eine Wahl des besten P"WieAuchImmer" abgehalten mit Bronze, Silber und Gold (Hier wäre @frogstar Bannervorschlag auch super umzusetzen, ebenso wie von ihm Beschrieben die Signatur "Habe X/18 Zielen im PXXX erreicht") und fertig. Gewählt werden können nur 18/18-Ziele-Kandidaten.

 

Um die Regeln unkompliziert zu halten darf immer nachgereicht werden - muss aber nicht.

 

Das generiert doch genug Motivation, oder? :)

 

Und im Anschluss treffen wir uns alle in der Mitte von Deutschland und halten den Stammtisch in RL mit allen Resultaten ab ;D Alternativ auch auf der RPC am TTWelt-Stand :ok:

 

Famebitches könnten sich dann natürlich einfach anmelden weil sie das Banner wollen, auf dem steht: "Peter hat 129/18 Zielen errecht!"

;)

 

Ne, Scherz :D

 

Finde ich nicht verkehrt.

Wie gesagt, für mich wäre das interessant um während des Pxxx auch dinge wie Gelände und Marker zu machen, die ich immer plane die ich aber NIE mache, weil es gerade so für den Block reicht. Die zählen ja nicht, also sind sie relativ irrelevant. Hier würden sie zählen = Motivation sie auch zu machen!

 

Ich fände es böse wenn Teilnehmer des Pxxx ausgeschlossen würden :(

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte aber zu Beginn des Monats ankündigen was man in etwa vorhat finde ich. Damit motiviert man sich selbst ja schonmal.

 

Also:

 

Delln für September:

1/18 Turnierbericht vom "Großen Moschen"

2/18 Brettspielbericht

3/18 Mortheim-Orks alle auf Stadtkampfbases umbauen

 

 

Im Laufe des Monats kam ich leider nicht dazu ein Brettspiel zu machen, dafür habe ich beim umbasen direkt noch den Troll der Bande umgebaut/bemalt. Dann kommt in meinen Startpost (jeder sollte einen am Anfang des Threads bekommen zur Übersicht/ das läuft doch alles in einem Thread, richtig?):


 

Zitat

 

1/18 Turnierbericht vom "Großen Moschen"

2/18 Brettspielbericht   --> geschoben

3/18 Mortheim-Orks alle auf Stadtkampfbases umbauen

 

Bonus im September: angefangenen Troll zuende bemalt

 

 

Dann poste ich am 31.09.:

Delln für Oktober

2/18 Brettspielbericht - geschoben aus September

4/18 Bericht wie sich die neu gebaseden Orks geschlagen haben

5/18 Spielbericht Trafalgar

6/18 Ein Geländeteil für Zakis Trafalgar basteln+malen

 

 

 

Am Ende habe ich dann hoffentlich irgendwann den 5 Monate geschobenen Brettspielbericht geschrieben und damit alle 18 aufgaben geschafft. nebenbei habe ich noch Boni gesammelt, die alle davon Überzeugt, dass ICH der King bin und ich bekomme den Goldenen Orden am Band für zu wenig Zeit fürs Hobby aber trotzdem geschafft.

 

 

@PXXX Teilnehmer: Für die sehe ich den Sinn des lockeren Ps nicht.

 

allgemein: Man könnte natürlich alternativ einfach beim Live-Bemalticker mitmachen. Der zieht doch auch ganz gut, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

 

Edit: Achja, ich bin gegen das Banner. Wer am Ende kein 18/18 hat muss einfach ein halbes Jahr lang den Spott der anderen ertragen. Also kein Lob fürs schaffen, sondern Häme fürs nicht schaffen! Wer Fame will soll sich zusammenreißen und P250 machen.

bearbeitet von Delln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Jaensch:

Sagen wir mal es sind 6 Monate mit 3 Zielen, dann sollte es doch am einfachsten sein, wenn nach Ablauf der 6 Monate ein einfaches Ranking aller Teilnehmer gemacht wird.

 

18/18 Zielen erreicht: X, Y, Z

17/18 ...

...

0/18 ...

 

Mit Abschluss des Projekts wird noch eine Wahl des besten P"WieAuchImmer" abgehalten mit Bronze, Silber und Gold (Hier wäre @frogstar Bannervorschlag auch super umzusetzen, ebenso wie von ihm Beschrieben die Signatur "Habe X/18 Zielen im PXXX erreicht") und fertig. Gewählt werden können nur 18/18-Ziele-Kandidaten.

 

 

Gute Kombination meiner Vorschläge. Wie gesagt: Ein bisschen sozialer Druck sollte schon da sein. Aber wie @gruehnaLing eben angemerkt hat: Ausschluss ist doof. Weil dann geht immer Produktivität verloren. Und generell "Nachliefern", also irgendwie 18 Ziele bis zum Projektende zu liefern finde ich gut.

 

Das wären dann 5 (bzw. 6) Banner:

- Gold

- Silber

- Bronze

- 18/18

- <18/18

(- >18/18 Famebitch :ok: )

 

Vielleicht kann man Carsten dazu kriegen, dass er für die ersten drei Plätze jeweils einen 5€ Einkaufsgutschein sponsort.

- Alle den gleichen Preis: Nur als Motivation, 18/18 zu liefern, auch wenn es zwischendrin nicht so gut läuft. Denn so kommt man am Ende in die Abstimmung.

- 5€ sollen nur ein kleiner Anreiz sein. Meist kauft man ja eh mehr und Hobbyisten brauchen immer was. So macht Carsten auch auch wieder Umsatz und 15€ pro Jahr sollte als Sponsoring drin sein :D

Und das könnte man evtl. sogar auch für die Abstimmung zum besten P500/P250 übernehmen: Die Top 3 kriegen auch einen kleinen Einkaufsgutschein.

 

 

 

@Delln

Ja, jeden Monat die 3 Monatsziele vorstellen finde ich gut! Allerdings nicht für alle 6 Monate zusammen - die Interessen wechseln doch mal und dann will man mal lieber noch zwei Sachen für eine Kampagne oder so machen. Aber monatlich sollte das gut gehen.

 

Und 6 Monate Häme durch das "Ha ha, du hast nur <18/18"-Banner sind besser als 6 Monate vergessene Häme weil kein Banner :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DellnIch persönlich hätte auch keinen Bock darauf, ein Banner zu nutzen - aber es soll ja Leute geben, denen es zur Motivation dienlich ist. :D

 

Eine einfache Abstimmung und ein Ranking würden es meiner Meinung nach auch tun ;)

 

Was die Preise angeht, halte ich das schon ein bisschen für zuviel des Guten :D Dein Preis ist eine schöne Pallette erreichter Hobbyziele :) Sonst wird die Wahl hier zum Schluss noch zum Kampf um einen Gutschein - da wird es dann schon wieder so "politisch"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.