Jump to content
TabletopWelt

Turniereinstieg. Wie, wo, warum ich?


Empfohlene Beiträge

Moin,

 

ich bin mittlerweile seit 15 Jahren im Buisness. Allerdings habe ich noch nie ein Turnier gespielt. Das würde ich definitiv gerne mal nachholen. Nur stellt sich mir die Frage: welche ersten Schritte?

 

Ich habe die Systeme:

WHFB
40k
Herr der Ringe

Warmachine/Hordes

 

Ich war kurz davor auf nen HdR Turnier zu gehen, leider kam mir was dazwischen.

Welches der Systeme würdet ihr mir denn unter Turnieraspekten ans Herz legen? Gerade bei WHFB habe ich mittlerweile den Überblick verloren, welche Art (8te, 9te...) man da denn so zockt.

Wo spiele ich denn im Schnitt mit den wenigsten Modellen? Dann schaffe ich die noch schnell zu bemalen ;)

bearbeitet von Sturmprophet
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warmahordes und 40 k gibt es sicherlich auch Turniere.
Im Fantasybereich dürften die meisten Turniere nach T9A laufen.

Das ist aber alles regional unterschiedlich.

Schau doch mal auf T3: http://www.tabletopturniere.de/index.php

 

T9A kann ich empfehlen, allerdings ist "wenig Modelle" da eher relativ :-). Bemalpflicht hab ich da aber noch nie gesehen, höchstens Bonuspunkte für Bemalung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht's da ähnlich. Hab hier und da mal gespielt seit der 5. WH Edition und seit Anfang des Jahres spiele ich unter anderem mit Srath Vagas in einer kleinen Liga. Am 28.08. bin ich jetzt auf meinem ersten Turnier nach 9th age. Da kann ich nur empfehlen dir die Regeln mal an zu schauen, und einfach mal den Schritt zu wagen und bei einem Turnier mit zu machen. Wie gesagt, es wird auch für mich die erste Turniererfahrung und vermutlich wird mir der Kopf nicht abgerissen :ok:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

xD

 

Achso, dann verwechsle ich dich mit irgendjemanden mit ähnlichem Nick/Avatar...

 

Dann zu Turnieren: 

Habe selbst viel gespielt in der Vergangenheit, spiele jetzt aber gar nicht mehr. Was ich dir empfehlen kann ist auf jeden Fall die 9th Age (WHFB wurde ja von GW eingestampft und ist jetzt Age of Sigmar und relativ unspielbar). Der Rest der internationalen Turnierbevölkerung hat sich zusmamengetan und als interkontintales Projekt die 9th Age entworfen. Basierend auf den Regeln der 8. Edition alles neu geschrieben (und drastisch verbessert). Das ist auf Turnierebene zumindest in Österreich das häufigst gespielte. 

40k hab ich selbst nie wirklich gespielt/gesammelt, hatte aber mal Bock drauf das auszuprobieren. Habe mir also für ein Doppelturnier eine Armee geborgt, das Regelbuch gelesen und bin einfach hingefahren. Da ich nicht wirklich viel Taktik in diesem Spiel sehe, kann man das mMn getrost so machen. Hat für mich auch super funktioniert. Wenn du Spass haben willst und einfach ahnungslos Würfel würfeln möchtest -> sehr empfehlenswert xD

WaMa/Hordes kenne ich nur vom zusehen. Wirkt mir auf Turnieren das am taktisch ausgeprägteste Spiel. Ist halt (wenn du oben mitspielen willst) wahrscheinlich das anstrengendste. In Salzburg tut sich da grad viel, ist ja nicht so weit von München aus. 

COCAINE COWBOY

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fantasy auf Turnierebene heißt inzwischen 9th Age... alles andere gibt es zwar auch noch irgendwie irgendwann, aber dann spielst du ein Turnier im Jahr, mit 4-6 anderen Dudes. ;)

 

Aktuell gibt es in Bayern für T9A ca. 1 Turnier im Monat, mit so 20-40 Spielern im Schnitt. HdR und 40K sind ähnlich, nur Warma/Hordes gibt es nicht so viel in der Gegend.

Kommt jetzt auch drauf an, was deine Schwerpunkte sind und warum/wofür du auf Turniere fahren willst...

DER GRILLBLAG - eine INSTITUTION

 

"Die Qualitäten des Blags tummeln sich nicht an der Oberfläche, springen einem nicht sofort ins Gesicht. Das tut Avantgarde nie." - Sir Arthur Conan Doyle

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb JimmyGrill:

Fantasy auf Turnierebene heißt inzwischen 9th Age... alles andere gibt es zwar auch noch irgendwie irgendwann, aber dann spielst du ein Turnier im Jahr, mit 4-6 anderen Dudes. ;)

 

Aktuell gibt es in Bayern für T9A ca. 1 Turnier im Monat, mit so 20-40 Spielern im Schnitt. HdR und 40K sind ähnlich, nur Warma/Hordes gibt es nicht so viel in der Gegend.

Kommt jetzt auch drauf an, was deine Schwerpunkte sind und warum/wofür du auf Turniere fahren willst...

 

Ich dachte immer Warma/Hordes wäre so ein beliebtes Turniersystem? Oder liegt das speziell an Bayern? Ist da nicht auch ne neue Edition rausgekommen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist überwiegend eine Bayern Sache. Wobei halt T9A und W40K und Star Wars so die Primuse sind. Danach das Mittelfeld mit WM/WH, KOW (wobei da Bayern auf Turnierebene fast KOWfreie Zone ist) und Infinity, FoW. Dann unter ferner der Rest.

So poste ich als Moderator, so poste ich als Admin, so als Forenbetreiber und so poste ich als ganz normaler User.

Die Taten eines Moderators, eines Tabletopers, eines Rollenspielers und eines Turnierorganisators oder Sir Löwenherz blogt.
In diesen Bereichen bin ich üblicherweise  moderativ tätig und regelmässig als User unterwegs : Turniere und Events, The 9th Age, Schlachtberichte, Age of Sigmar

www.the-ninth-age.com = ein cooles Community gesteuertes System (Achtung Schleichwerbung, ich arbeite im dortigen Team mit)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unabhängig davon was in Bayner bzw. München abgeht, mal mein Senf zu diesem Thema :) ...

Also das Turuniersystem schlechthin (meiner Meinung nach) sind derzeit einfach X-Wing the Miniatures Game und Warmachine/Hordes.
Da gibt es die größten Communities für, welche auch sehr aktiv sind, mit vielen Events/Turnieren in Deutschland, siehe T3.
Warhammer Fantasy ist tot, aus diversen Gründen, wie bereits weiter erläutert. 40k ist auch noch recht verbreitet, aber das mit wenigen Miniaturen zu spielen wird dann wohl eher schwierig, außer man spielt Marines oder stellt nur 3 Imperial Knigh Modelle auf :D!? Infinity fällt mir auch noch ein als Turnier System, mit guten Regeln und wenigen Miniaturen, aber da gibt es wohl eher weniger Events. Age of Sigmar hat eine geringe Einstiegshürde und seitdem dafür das Generals Handbook erschienen ist, gibt es auch Turnierregeln und Punkte für die Miniaturen fürs Matched Play und man kann es mit wenigen Miniaturen spielen (z.B. Beastclaw Raiders). Da ist der Einstieg also sehr einfach und verhältnismäßig günstig. Wie es da mit Events in Dtl. aussieht weiß ich leider nicht.

Ich würde dir ja wirklich Warmachine/Hordes ans Herz legen, gerade wegen einer ausgeprägten Turnierszene und man könnte es auch mit wenigen Miniaturen spielen (z.B. Beast/Jack lastig) aber man benötigt für Turniere zwei Armeelisten mit entsprechenden Miniaturen und da wird das Ganze dann doch schnell recht teuer und man braucht eine immense Einarbeitungszeit um alles genau zu verstehen und man muss auch seine Gegner kennen bzw. deren Miniaturen. zwecks Sonderregeln und Kombos usw.

Easy to learn und hard to master fällt mir noch bei Kings of War ein, dass ist wirklich ein schönes System und auch Turniertauglich, leider aber in Dtl. nicht so groß vertreten, ich hoffe das ändert sich.

Ich würde deinen geplanten Turnierbesuch davon abhängig machen worauf du Lust hast und viel mehr davon ob du nicht schon eine spielbare Armee für eines der genannten Systeme in deinem Besitz hast. Je nachdem ob du dir extra für ein Turnier ein neues System anschaffen magst, inklusive Miniaturen oder nicht.

Also meine Empfehlung wäre X-Wing, Age of Sigmar, Warmachine/Hordes, 40k und Kings of War :).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Fomorian:

...
Warhammer Fantasy ist tot, aus diversen Gründen, wie bereits weiter erläutert. ...

 

Bei 23 Turnieren in T3 mit Größtenteils 20+ Plätzen ist Fantasy (Fantasy Battles, The 9th Age) definitive nicht tot. Wenn es um großturniere nähert sie sich wieder dem level von W40K an . Dazu kommt, dass der Figurenstock aus alten Fantasyzeiten hier wunderbar nochmal genutzt werden können ;) Das 170 Mann Teamturnier in Herford ist bereits ausverkauft..

Meine Vitrinenprojekte

Avengers Assemble als Armeeprojekt

Visit me @ Facebook

I feel a great disturbance in my wallet....As though a couple hundred dollars cried out and were suddenly silenced.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay gut zu wissen, Danke für die Info :)! Welche Edition von WHFB wird denn dann auf den Turnieren noch gespielt, die 8.?

The 9th Age ist für mich nicht WHFB, daher hab ich das separat betrachtet, aber wie gesagt gut zu wissen das es da noch Turnieraktivitäten gibt. Dann Ist ja WHFB die 8. Ed. noch nicht ganz tot bzw. nur "leicht" ;)!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fomorian, leider finde ich deine Betrachtung von T9A nicht :(

 

Quelle T3:

WHFB 2016: 15 Turniere mit Teilnehmern

T9A2016: 37 Turniere mit Teilnehmern

W40K2016: 47 Turniere mit Teilnehmern

WM/WH: ca. 90 Turniere mit Teilnehmern

Infinity2016: 36 Turniere mit Teilnehmern

KoW2016:19 Turniere mit Teilnehmern

 

=> Ja, KoW ist fast so tot wie WHFB 8. Edition :)

So poste ich als Moderator, so poste ich als Admin, so als Forenbetreiber und so poste ich als ganz normaler User.

Die Taten eines Moderators, eines Tabletopers, eines Rollenspielers und eines Turnierorganisators oder Sir Löwenherz blogt.
In diesen Bereichen bin ich üblicherweise  moderativ tätig und regelmässig als User unterwegs : Turniere und Events, The 9th Age, Schlachtberichte, Age of Sigmar

www.the-ninth-age.com = ein cooles Community gesteuertes System (Achtung Schleichwerbung, ich arbeite im dortigen Team mit)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Fomorian:

Okay gut zu wissen, Danke für die Info :)! Welche Edition von WHFB wird denn dann auf den Turnieren noch gespielt, die 8.?

The 9th Age ist für mich nicht WHFB, daher hab ich das separat betrachtet, aber wie gesagt gut zu wissen das es da noch Turnieraktivitäten gibt. Dann Ist ja WHFB die 8. Ed. noch nicht ganz tot bzw. nur "leicht" ;)!

Wieso grenzt du 9th Age von WHFB ab? Weil es nicht von GW verkauft wird? Inhaltlich ist es deutlich näher an der 8. Edition als bspw. die 7. Edition von GW. Oder ist das ein Kniff um Fantasy als tot dastehen zu lassen? ;)

Meine Vitrinenprojekte

Avengers Assemble als Armeeprojekt

Visit me @ Facebook

I feel a great disturbance in my wallet....As though a couple hundred dollars cried out and were suddenly silenced.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das geht jetzt zwar ganz schön Off Topic *sorry dafür* aber ...

Nein um Gottes Willen No Offense, doch für mich sind das vom Prinzip her einfach zwei unterschiedliche Spielsysteme, auch wenn The 9th Age das "selbe in grün ist" :).
Ich wollte damit niemandem auf den Schlips treten, oder T9A in ein schlechtes Licht rücken, aber es ist dennoch Fakt, dass WHFB eben nicht mehr von GW supported wird mit neuen Releases und von daher eigentlich als "tot" zu bezeichnen ist, auch wenn es noch gespielt wird.

Dennoch finde ich es wirklich gut das es eben noch aktiv gespielt wird und es mit T9A eine echte Alternative gibt, welche sogar supported wird, nicht nur Regel technisch sondern auch mittlerweile von einigen Miniaturen Herstellern :)!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So poste ich als Moderator, so poste ich als Admin, so als Forenbetreiber und so poste ich als ganz normaler User.

Die Taten eines Moderators, eines Tabletopers, eines Rollenspielers und eines Turnierorganisators oder Sir Löwenherz blogt.
In diesen Bereichen bin ich üblicherweise  moderativ tätig und regelmässig als User unterwegs : Turniere und Events, The 9th Age, Schlachtberichte, Age of Sigmar

www.the-ninth-age.com = ein cooles Community gesteuertes System (Achtung Schleichwerbung, ich arbeite im dortigen Team mit)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 08/22/2016 um 14:30 schrieb Specialist0815:

Wieso grenzt du 9th Age von WHFB ab? Weil es nicht von GW verkauft wird? Inhaltlich ist es deutlich näher an der 8. Edition als bspw. die 7. Edition von GW. Oder ist das ein Kniff um Fantasy als tot dastehen zu lassen? ;)

Was ein Grund ist weswegen viele es nicht mögen. Das ist aber was anderes.

 

Trotzdem ist wenn man von Wargammer Fantasy spricht immernoch die 8. Edi gemeint bei den meisten. Vor allem auch zur Unterscheidung der vielen Nachfolgeregelwerke.

T9A ist eben genau das T9A und nichts anderes, Ebenso wie Flufhammer, Warhammer CE und Warhammer Armies.

 

Ich persönlich würde bei Turnieren aktuell eher WM/H raten.

40k ist nichts was man sich antun muss um mal rein zu schnuppern, T9A oder WM/H braucht man schon etwas Übung mit dem System und nachdem du das auch aktiv spielst ist es das naheliegend damit an zu fangen.

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sturmprophet

 

Ich kann dir nur empfehlen mit T9A (Abkürzung für The 9th Age, nicht dass es zu Verwirrungen kommt) auf Turnieren zu starten. 

 

Die Regeln wurden seit letztem Jahr nochmal drastisch überarbeitet, sodass ein Neueinstieg jetzt noch einfacher ist. Vieles wurde auf Linie gebracht, sodass viele Sonderregeln aus den Armeebüchern auf Sonderregeln aus dem Regelbuch basieren. 

 

Somit findet man sich allgemein viel schneller zurecht, da nicht jedes Volk zig extra eigene Sonderregeln hat, die nur dieses Volk als Regel besitzt. 

 

Dass soll nicht heißen dass die Völker keine Sonderregeln haben, dass haben sie nur zu genüge, doch die vorhandenen sind leichter zu verstehen da es Sonderregeln (zum größten Teil) basierend auf dem Regelbuch sind. 

 

Was Turniere angeht gibt es momentan reichlich für T9A. Auch größere. Das größte findet momentan regelmäßig in Herford statt. Mit 170 Teilnehmern  (jedesmal ausverkauft). 

 

Die Spieler sind größten Teils alle ehemalige WHFB Turnierspieler. Aber es gibt erfreulicherweise auch viele Neueinsteiger. 

 

Auf Turnieren herrscht größtenteils eine sehr entspannte Atmosphäre. Man kennt sich halt aus alten WHFB Zeiten. Aber Neueinsteiger sind IMMER sehr herzlich willkommen. Und natürlich wird dir niemand den Kopf abreißen wenn du ein paar Regelfragen hast. 

 

Hoffe man sieht sich bald mal auf einem Turnier. 

 

Gruß EC

-Ich komme aus Berlin. Und damit bin ich automatisch cooler als Du.-

****Lord des Chaos

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt denke ich ein wenig drauf an, "wie" du Turniere spielen willst. Ich persönlich habe noch nie ein WM/Hordes Turnier gespielt, habe aber Freunde, die in der Turnierszene sehr aktiv und erfolgreich sind und da bekomme ich zu hören, dass das ein sehr kompetitive Spiel ist und man gerade als Turnierneuling, der noch nicht mit allen Tricks und Wassern gewaschen ist, auf den ersten Turnieren quasi instant alle Spiele verlieren wird. Wenn du damit kein Problem hast und vllt. auch die Zeit mitbringen kannst,  mit vielen Testspielen und einigen Turnierbesuchen zu trainieren, dann wirst du damit sicher bald deine helle Freude haben, da das System wohl viel Spaß macht und vom Hersteller exzellent unterstützt wird und es außerdem sehr viele Events gibt.

 

Zu 40k kann ich nichts sagen, da ich das Spiel nie gespielt habe, es soll aber auf jeden Fall nicht so gut gebalanced sein was ich so höre und taktisch angeblich nicht so anspruchsvoll. Ob das nun stimmt vermag ich aber nicht zu beurteilen. Auf jeden Fall gibt es dazu viele Events.

 

Herr der Ringe /Hobbit hat wohl eine für mich überraschend aktive Turnierszene. Das System habe ich auch nie wirklich gespielt, aber ich verfolge bei Youtube ganz gerne den Kanal "HTL - Hobbit Tabletop Liga" wo ein paar absolute Enthuasisten diverse Battlereports und Taktiktalks zum besten geben. Vielleicht macht dich das ja heiß auf das System.

 

The 9th Age ist bzgl. Turnierszene der direkte Nachfolger von Warhammer Fantasy, das sich zumindest in Deutschland in dieser Hinsicht durchgesetzt hat. Es gibt eine große Spielerschaft und das System ist, da es von der Community estellt und mit unendlichen Testspielen supportet wurde, relativ ausgewogen und weniger "glücksabhängig" als früher. Die meisten Spieler sagen, es ist "Warhammer wie es schon immer sein sollte" oder "das beste Warhammer das es je gab". Da nach und nach immer mehr frühere WHFB Veteranen zu diesem System "zurückkehren" oder "dazustoßen" sind auch häufig Leute da, die man bezogen auf 9th Age als Turnierneulinge bezeichnen kann. Inwiefern so ein Communitybasiertes System neuen Spielernachwuchs (abseits von früheren Warhammerern) anziehen kann, bleibt abzuwarten, da es ja von GW nicht mehr supportet wird. Dafür stellen kleinere Hersteller (zb Avatars of War, Firegorge Games u.a.) Miniaturenserien her und koopoerieren hier mit der Community.

Die Turniercommunity ist hier recht entspannt, wobei es natürlich auch hier "an den vorderen Tischen", also den Spielern, die in der Rangliste des Turniers weiter oben sind, mit viel Ehrgeizg und harten Bandagen gespielt wird. Ich denke aber, dass man etwas weniger Training braucht als bei WM/Hordes um nicht komplett unterzugehen.

Die Anzahl der Turnier bei 9th Age deutschlandweit ist mittlerweile recht groß, Tendenz steigend.

force of the north

- a dark elves blog: painting, gaming, trash talk

"Warhammer ist ein Spiel, das nicht im Konjunktiv gespielt wird." - Jan H.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Sturmprophet: Schau doch bei den weiss-blauen Strategen vorbei. Die veranstalten regelmäßig Turniere im Bereich 9th age oder auch Warhammer CE.

 

9th Age ist sicherlich der Platzhirsch, nicht nur in Deutschland, auch international (ETC wird ja auch mit 9th Age-Regeln ausgetragen).

 

CE spielen nur ein paar vereinzelte Oldschool-Nester, allerdings schwerpunktmäßig hier im Süden.

München und Frankfurt haben eine recht aktive Spielerszene, deshalb wäre das vielleicht für dich interessant, wenn es nicht unbedingt monatlich Turniere mit 20+ Teilnehmern sein sollen.

 

Falls das der Fall ist, würde ich dir auf jeden Fall raten, dich mit 9th Age auseinanderzusetzen. Es gibt hier im Schlachtberichte-Thread ein paar sehr coole Threads von Micky und JimmyGrill.

 

 

Warhammer CE - ein Regelwerk für passionierte Warhammerspieler! Angewendet in den folgenden Kampagnen

Das Götzenbild des Gork (2017)

DIe Tränen der Isha (2018)

Der Groll des Drong - (2019-2020)

Coming soon: Waaagh! Grom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.