Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Nachdem sie in den letzten Tagen zwei Teaser Bilder veröffentlicht hatten haben Rockstar auf ihrem Twitter jetzt endgültig bekannt gegeben, dass Red Dead Redemption 2 (warum auch immer diese Namensgebung) Herbst 2017 erscheinen wird. Am Donnerstag kommt ein erster Trailer, mal sehen welche Storyline sie sich ausgesucht haben. Bisher als Releaseplattformen aber nur PS4 und XB1 angegeben, so wie beim Vorgänger auch. Glaube aber kaum, dass es so bleiben wird bzw. vielleicht findet es ja über Microsoft und ihre Portierung von XB1 "Exclusives" auf Windows 10 seinen Weg auf den PC. Mal sehen.

 

Ich für meinen Teil hatte ja nicht mehr dran geglaubt, dass dieses Meisterwerk noch mal einen Nachfolger kriegen wird. Jetzt kann und muss Rockstar mal zeigen, was sie wirklich können. Die Erwartungen und den schon jetzt eingetretenen Hype zu erfüllen wird ne harte Nummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Bennenung in der (dann) Triologie ist irgendwie Banane, aber nun gut. Ich bin wahnsinnig gespannt auf den Titel, empfinde ich gerade Redemption als einer meiner Lieblingsspiele aller Zeiten (würde mal sagen Top 5).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, RDR war damals einfach ein absolutes Meisterwerk das die hohen Bewertungen die es hat durch und durch verdient hat. Ich habe es sicher 4 oder 5 Mal durchgespielt und selbst heutzutage ist es immer noch deutlich besser wie viele andere Open World Spiele seiner Klasse (vor allem GTA V).

Aber ich weigere mich, mich jetzt schon hypen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nur gerade nicht, warum das jetzt so ein Affentanz ist und man den Map-Leak vom April einfach nicht wahrgenommen hat. Es ist also schon seit Monaten klar, dass RDR 2 in der Mache ist. Und ja, es wird ein Prequel.

 

Wie auch immer, freue mich riesig. Der erste Teil ist eine echte Perle und mit Abstand Rockstars bestes Spiel.

bearbeitet von OnkelFelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Leak ist keine offizielle Ankündigung mit (grobem) Erscheinungsdatum. Ganz einfach.

Weiß nicht, warum man da jetzt so einen Affentanz drum machen muss wenn das ganz offensichtlich Äpfel und Orangen sind die man vergleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

17 Uhr unsere Zeit.

 

Ich verstehe nicht, warum alle immer so dämliche Zeitnamen nutzen wie PST, BST etc. anstatt einfach GMT+/-X zu verwenden das man problemlos ohne alle Formate zu kennen umrechnen könnte.

 

Edit:

Und hier ist er. Kurz, schmerzlos und ... nichtssagend. Hätte mir etwas mehr erwartet für ein Spiel, dass in weniger als 12 Monaten rauskommen könnte. Aber Gänsehaut gab es trotzdem.

 

Trailer zu finden direkt hier:

http://www.rockstargames.com/

bearbeitet von Faenwulf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich nicht wundern wenn es diesmal auf den PC kommt. Vielleicht direkt mit Collector's Edition in der der Remaster für das Original dabei ist o.ä.

 

Nach wie vor sind Rockstar auch nur ne Firma die Kohle machen will/muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur dass Rockstar auf dem PC nicht ansatzweise das Geld rausholen kann, wie bei den Konsolen.

Die Verkaufszahlen zu GTA V belegen das relativ eindeutig. Generell verkaufen sich Multiplattformspiele auf den Konsolen deutlich besser. War z.B. bei Witcher 3 auch so.

Ich geh nicht von einer PC-Version zum Start aus, zumal der Vorgänger selbst nie eine PC-Version hatte.

Würde mich sehr betrüben, denn ne PS4 werde ich mir allein dafür ganz bestimmt nicht kaufen.

 

Ein Leak ist keine offizielle Ankündigung mit (grobem) Erscheinungsdatum.

Der Leak wurde aber nicht mal erwähnt. Ganz einfach seltsam.

bearbeitet von OnkelFelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, direkt zum Start sicher nicht wenn sie das Spiel bereits in einem Jahr veröffentlichen wollen. Sonst wäre es bereits als PC Release angekündigt.

Aber war bei GTA V ja auch nicht anders, dass es nachgeliefert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RDR hat aber nie eine PC-Version bekommen. Also bleibt es fraglich. Sie müssen auf jeden Fall nicht, der große Absatz ist sowieso da.

Tja mal schauen.

bearbeitet von OnkelFelix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb OnkelFelix:

Nur dass Rockstar auf dem PC nicht ansatzweise das Geld rausholen kann, wie bei den Konsolen.

Die Verkaufszahlen zu GTA V belegen das relativ eindeutig. Generell verkaufen sich Multiplattformspiele auf den Konsolen deutlich besser.

 

Ja, Multiplattform mag auf Konsole besser kommen. Ist durchaus öfters mal der Fall und kann man so stehen lassen. Aber das GTA V auf dem PC nicht so gut läuft und nicht "ansatzweise" die Kohle rausholt?? Als erstes gilt es jetzt zu bedenken, das ich GTA V noch nie bei Händlern unter 35€ gesehen habe. Und wenn wir das im Hinterkopf behalten gucken wir mal kurz hier https://steamspy.com/app/271590 (denn praktischerweise ist das Spiel ja Steam only)

Owners: 5,416,125 ± 58,974  ; Players in the last 2 weeks: 1,411,833 ± 30,282 (26.07%)

Und wir reden hier nur von "Wer hat GTA V auf Steam". Der ganze Microtransaction Kram ist absolut uneinsehbar. GTA IV, das man mit Deals hinterhergeworfen bekam nach der üblichen Zeit, ist bei 4,179,832 ±51,899 Besitzern.

Wenn also laut Presse 60 Millionen Spiele ausgeliefert wurden und wir mal annehmen das sich 50 Millionen davon verkauft haben und der Rest weltweit in Regalen, digitalen Codezeilen und Lagerhallen verstaubt, dann 5 Mio vom PC abziehen und durch 4 Konsolen teilen... dann liegen wir bei stolzen 11,25 Millionen pro Konsole. Das ist mehr, Ja. Aber 5 Mio auf dem PC zu solch einem Preis ist trotzdem eine Kampfansage. Und da es nur heißt: it's been revealed that GTA Online has generated "at least" $500 million in revenue from microtransactions.

kann man an der Stelle jetzt auch schwer ansetzen und überprüfen ob meinethalben die 5 Mio PC Spieler, mehr Geld inverstiert haben als z.b. die 11 Millionen Leute die das Spiel auf der PS3 besitzen. Da GTA V mit über eine Million aktiven PC Spielern immer noch recht rund auf Steam läuft denke ich mal das hier trotz der quantitativ kleineren Stückzahl durchaus eine Geldmenge bei rumkommt, die anderen Publishern Tränen in die Augen treibt. Und da MP auf X1/PS4 ja auch das monatliche Konsolenschutzgeld kostet, kann man davon ausgehend as von den jeweils 11 Millionen GTA V Käufern, vielelicht ähnlich wie beim PC auch nur noch um 25% aktiv spielen. Vielleicht sogar weniger, da man auf Konsole durchaus eher einfach nur das Spiel für "offline" SP holt und dann nach Gamestop/eBay trägt ;)

 

Nein Sir, ich sage GTA V läuft auf dem PC wie Rockstar es sich nur träumen kann. Und aus dem simplen Grund wird auch eine PC Version für dieses RDR kommen, denn das wird im MP mit Mikrogedöns genauso aufgezogen werden. Redemption hatte sowas damals nicht, darum wäre es beim Port irgendwo in den GTA IV Zahlen rumgedümpelt, ggf. schlechter weil die Konsolen sooooo viel Vorlaufzeit gehabt hatten. Das Vorgänger Argument greift an der Stelle also auch nicht so recht, weil der Haupthebel der Geldmaschinerie woanders liegt.

 

-----Red Dox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo Rockstar kann in jedem Fall sehr zufrieden sein. Allerdings ist es auch kein Geheimnis, dass sie nicht besonders gerne für den PC entwickeln (verständlicher Weise). Aber bei der IP wie GTA lässt sich da einfach genug Geld rauszwingen um das ganze zu rechtfertigen. Ist die Frage ob sie das bei RDR2 auch so sehen werden oder aber es einfach bei den Konsolenversionen belassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Original Red Dead Redemption samt Undead Nightmare DLC ist seit Anfang Dezember übrigens per Playstation Now auf dem PC spielbar bzw. streambar, vorausgesetzt man drückt Sony 20€ pro Monat in die Hand (oder nutzt nur die 7 Tage Probezeit und beendet das Abo dann - dann bezahlt man "nur" mit seinen Daten).

 

Vielleicht auch ein erstes Zeichen was eine mögliche Umsetzung von RDR2 für PC angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.gamersglobal.de/news/140308/red-dead-redemption-2-leak-ueber-online-modus-first-person-mehr

MP im GTA Online Stil, wer hätts geahnt. Und wenn man dabei ist kann man man Playerunknowns Battleground ja auch noch eine Scheibe vom Kuchen wegnehmen. Oder es zumindest versuchen mit einem passenden Klon in einem komplett anderen Szenario ;)

Fehlt also nur noch die PC Ankündigung. Glaub bei GTA5 wars halbes Jahr nach Konsolen Launch.

 

-----Red Dox

bearbeitet von Red Dox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, schon der RDR1 MP Modus hat das Prinzip von GTA Online eigentlich vorweg genommen. Ist also nicht überraschend, dass sie da drauf aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.