Jump to content
TabletopWelt

Red Dead Redemption 2


Empfohlene Beiträge

Ich hab jetzt so 10-12 Stunden gespielt und bin zu Tode gelangweilt.

Keine Ahnung warum ich welche Mission mache, ich seh keine Progression und hab kaum Kontrolle in welche Richtung ich meinen Charakter entwickele. Und ich verbringe mehr Zeit von A nach B zu reiten als auf eigentlichen Missionen...

Und das erste Kapitel ist einfach nur anstrengend. Mein WTF-Moment war als ich ein Gewehr vom Sattel nehmen wollte, das Spiel mich nicht liess, nur um mich weniger als eine Minute spaeter zurueckzuschicken um mein Gewehr zu holen... Echt jetzt? Was soll denn so ein Mist? Hat mich komplett aus der Immersion geworfen.


Ausserdem ist die Steuerung unter aller Sau, "Pick up" ist auf unterschiedlichen Knoepfen abhaengig davon, was ich aufheben will? Linker Trigger um mit Leuten zu reden? Ich hab mindestens zweimal jemanden ins Gesicht geschossen weil ich eine momentane links-rechts-Schwaeche hatte... Und dann jedes Mal eine Animation fuer alles... OMG, ich will nicht gefuehlte 20 Sekunden zusehen wie der Typ ein Bison haeutet!!!

Ach ja, die Bewegungsgeschwindigkeit... Als ob ihm im Sattel beide Beine eingeschlafen sind. Und kein Fast Travel ausserhalb von Zuegen/Kutschen? Was fuer ein Unfug...

 

Insgesamt sehr enttaeuschend. Wenn ich mir dagegen Witcher 3 ansehe ist die Welt einfach nur leer und langweilig. Und die Story? Hab ich wohl noch nicht gefunden.
Ich fuehle mich auch in keinster Weise herausgefordert. Die KI toetet mich nur in krasser Uebeerzahl (oder wenn mein dummes Pferd mal wieder im vollen Galopp gegen einen Baum kracht...). Dead Eye, 4-5 Gegner tot, Kautabak, rinse, repeat. GAAEEHHHN!
 

Und dafuer hab ich mein "mal was zum Vollpreis kaufen"-Ged auf den Kopf gehauen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.10.2018 um 20:12 schrieb Desaster:

Ich hab direkt vorher Witcher 3 gespielt. Das hat meine Erwartungen wohl deutlich ueber das gehoben, was Rockstar hier liefern kann/will.

 

Naja, RDR2 ist ein seeehr langsames Spiel. Ich bin aktuell bei geschätzten 40 Stunden und gradmal 51% der Story in Chapter 4. 

 

Ist wohl Geschmackssache, aber ich geniess genau dieses entschleunigte spielen, nix mit zweimal klicken und ich bin am anderen Ende der Karte, hier wird geritten und das dauert. Nach gradmal 12 Stunden hängst wohl noch immer im Tutorial, Chapter 2, rund um Valentine? Der Schwierigkeitsgrad zieht schon nochmal ein bisschen an, wenn später die Gefahr auch weniger von Menschen (du bist schliesslich einer der härtesten Typen der Gegend) sondern mehr von der Fauna ausgeht. Grizzlies, Jaguare und Pumas sind nicht mehr ganz so lustig wie Hirsche und Kojoten. 

 

Der vergleich mit Witcher 3 hinkt etwas. Witcher ist klar auf Action-RP ausgelegt, während RDR irgendwie eher eine Mischung aus Shooter und Wildlife-Survival ist. Charakterentwicklung hast keine, Arthur ist Arthur, klar, du kannst gut oder böse spielen, das hat auch auswirkungen, aber das wars dann auch schon. Was allerdings die Welt angeht, muss ich dir klar widersprechen. Wo die Witcher-Welt beinahe schon lächerlich überfüllt mit Monstern und Tieren ist, ist RDR einfach nur schön und möglichst realistisch. Wenn du natürlich im vollen Gallopp durch die Gegend donnerst bekommst davon wenig mit, entschleunige mal ein bisschen ;).

Dann siehst Wölfe und Pumas jagen, Adler irgendwelches Kleinvieh in die Luft schleppen und so weiter. Geh in die Hütten, such die Schatzkarten...zieh einfach durch die Gegend, anstatt nur von Auftrag zu Auftrag zu rennen. Ich hatte noch in keinem Game so viele WTF-Momente wie hier. 

 

An die Steuerung muss man sich gewöhnen, aber ich war schon paar mal froh, dass ich für Waffen eine andere Taste brauch als für normalen Loot. Möchte nicht unbedingt meine Bolt Action unbewusst gegen nen alten Karabiner austauschen im Gefecht. 

Klar gibt es einiges zu verbessern (zum Beispiel dass ich immer erst meine Gewehre vom Pferd nehmen muss und diese nicht auf Schulter/Rücken locken kann), aber das Spiel ist extrem eindrücklich. Ob der Hype und die 97er Metacritic berechtigt sind sei mal dahingestellt, das spielen wurde nicht neu erfunden, dazu sind die Missionen zu linear und die Entscheidungsmöglichkeiten zu gering. Hier wird eine Geschichte erzählt, entsprechend wenig kann man davon abweichen. 

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit der Hauptstory jetzt durch und bei ca 70% des Spielfortschrittes angelangt. Gerade hat der Epilog begonnen. Und ich hab noch immer nicht den unteren linken Teil der Karte erreicht... 

Ich werde nichts zur Hauptstory spoilern. 

Die ganzen nebenaufträge bringen noch mal einen ganz eigenen Reiz in das Spiel.

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.8.2018 um 20:30 schrieb Faenwulf:

Wird nen halbes Jahr später doch eh für den PC angekündigt.

Die Kohle lässt sich Rockstar nicht entgehen.

 

Net ganz ein halbes Jahr und es ist im Prinzip schon mit Releasedatum für den PC angekündigt: 09. Juli 2019.

https://www.giga.de/spiele/red-dead-redemption-2/news/red-dead-redemption-2-kommt-fuer-den-pc-wohl-niemals-auf-steam/

 

Hab es ja gesagt.

Aber wohl nur für den Epic Store und nie auf Steam. Tja.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was lange währt...

Zitat

Wir freuen uns, heute ankündigen zu können, dass Red Dead Redemption 2 ab 5. November für PC erhältlich sein wird. Spieler, die das Spiel ab 9. Oktober im Rockstar Games Launcher vorbestellen, profitieren von besonderen Boni.

Zitat

Red Dead Redemption 2 für PC wird außerdem ab 23. Oktober im Vorverkauf im Epic Games Store sowie bei Green Man Gaming, dem Humble Store, GameStop und weiteren digitalen Händlern erhältlich sein. Der Vorverkaufsbonus beträgt 25 Goldbarren für Red Dead Online. Zudem wird Red Dead Redemption 2 für PC ab Dezember auch über Steam erhältlich sein.

 

https://www.rockstargames.com/de/newswire/article/61153/Red-Dead-Redemption-2-Coming-to-PC-November-5th

 

------Red Dox

bearbeitet von Red Dox
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Später als gedacht, aber hab es ja gleich gesagt. Die Kohle von den Multiplayer Lootboxen lassen sie sich ja nicht entgehen.

 

Wünsche schon mal allen viel Spaß damit die es sich für den PC kaufen. Ein wirklich hervorragendes Singleplayer-Erlebnis!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.