Jump to content
TabletopWelt

Bauernpower oder Peasant Revolt Listen Diskussionen und Spielberichte


Empfohlene Beiträge

Das kann wohl sein. Du schreibst hier aber in einem Forumsbereich in dem sich Spieler/Hobbyisten rumtreiben die seit Jahrzehnten nichts angemessen bepreistes mehr fûr ihr Lieblingsvolk gesehen haben. Ergo, hat man da grad mit Dämonen wenig Mitleid.

:ok:

 

Davon ab, hab ich mir grad mal deren PDF gezogen. Da sind schon ein paar schicke Sachen dabei. Sicherlich anspruchsvoller zu spielen als in der Vergangenheit, aber allemal interessant.:buch:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb JimmyGrill:

Seh ich so ähnlich. Wobei es sicher fair ist zu sagen, dass sich in dem MU der Dämon deutlich mehr anstrengen muss ald der Blöckeschiebende Equitani :lach:

Ich finde es ja schon paradox, dass die Bauernblöcke so gut abschneiden und die Ritter (abgesehen von den Pegasi) eher so naja sind. Bei denen machen es eher die Charaktermodelle aus, die drin stehen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa...Is alles so ne MU Sache mit den Bauern. Stellt der Dämon nen paar von den dicken Dingern hin, und dazu den Flieger Nervkram kann das auch anders sein.

Eine schlechte Magiephase beim Bretonen gleich zu Beginn, nen beherztes Vorgehen des Bösewichts, schon knallts beim KoEler...warum spielen eigentlich die Dämonen den Wrathkram? Lust ist doch allein von der Magielehre her schon viel witziger.

#zufälligeBewegungisgoil

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb DieHupe:

Joa...Is alles so ne MU Sache mit den Bauern.

Ja, natürlich. Unabhängig von Dämonen wirds z.B. gegen viele sehr schnelle (fliegende) Einheiten schwer.

 

vor 8 Stunden schrieb DieHupe:

Stellt der Dämon nen paar von den dicken Dingern hin, und dazu den Flieger Nervkram kann das auch anders sein.

Wir haben ernthaft überlegt, was Dämonen gegen eine ähnliche Liste stellen können und sind partout auf keinen wirklich grünen Zweig gekommen.

 

vor 8 Stunden schrieb DieHupe:

Eine schlechte Magiephase beim Bretonen gleich zu Beginn, nen beherztes Vorgehen des Bösewichts, schon knallts beim KoEler.

Was bei uns auch so. Ich habe in jeder Magiephase jeweils nur den Feuerring durchbekommen. Und in Runde 2 (nach einer Schussphase von mir), war ich im Nahkampf. Ändert ja aber nix, weil Dämonen über die Zeit auch von den Bauern verprügelt werden :megalol: (auch ohne Magieunterstützung; ich hatte nicht einen Buffzauber durchgebracht).

vor 8 Stunden schrieb DieHupe:

warum spielen eigentlich die Dämonen den Wrathkram?

Was soll denn sonst gespielt werden? Die Einheit hat von allen Dämoneneinheiten noch am meisten "Wumms" dahinter. Besonders, wenn der Rasereispruch mit einem Würfel durchgekniffelt wird...

vor 8 Stunden schrieb DieHupe:

Lust ist doch allein von der Magielehre her schon viel witziger.

Finde ich auch sehr gut die Lehre, aber da brauchst du schon mehrere Zauberer damit. Mit nur einer Stufe lohnt sich das iwie nicht. In der Liste war Schatten super gut; der Grundzauber kann auch gekniffelt werden und verschiebt noch die Streitwagen daneben.

Das Magiesetup war generell sehr gut in der Liste: 3 Sprüche, die konstant auf die 3+ jede Phase gekniffelt werden und sobald man die Wandel-Token hat, auch noch die Tzeentch-Geschosse mit einem Würfel losgekniffelt. Kniffeln ist zwar nicht wirklich mein Fall, aber das hat schon ziemlich viel Druck gemacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin mir nicht sicher warum, aber ich werd mit dem Tzeentchkram nicht warm. Auch halte ich den großen Dämon und den "Grinder" (mit Katapult) für stärker als die MoK...grad wenn ich mir so Elfenvölker dazu ansehe...aber, langsam schnacke ich mich hier zu sehr in Dämonen. Sollte mal das Board wechseln, wa?!?:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Am 14.9.2016 um 01:40 schrieb Gensis:

Das finde ich allerdings auch sehr schade :/. Aber die Bauern sind einfach zu gut, um sie nicht zu spielen :naughty:.

 

Ich hatte beim letzten Spiel eine Einheit Bauern mit Reliquie dabei. Waren schon nicht schlecht, aber ich würde nie auf meine Ritter verzichten, da hängt mein Herz zu sehr dran. Hab sogar meine uralt Ritter nochmal neu angemalt. Das waren zwei meiner ersten bemalten Modelle (und das sieht man auch). Glücklicherweise hat sich mein Malstandard etwas gebessert.

Und damit ihr anderen auch zum Bauernverzicht animert werdet müsst ihr jetzt die Vorher-Nachher Bilder von mir ertragen ;)

 

Spoiler

57deb5ae82dfc_KotRChampion1.jpg.a8a347ac57deb5b9e53d3_KotRChampion2.jpg.0d45b3a457deb616715c2_GrailKnightChampion1.jpg.457deb61f55ae1_GrailKnightChampion2.jpg.8

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.