Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hier könnt ihr von euren Scharmützeln und Gefechten aus dem Fluffhammer-Universum berichten. 

 

Um mit guten Beispiel voran zu gehen, gelobe ich feierlich, dieses Wochenende ein Spiel zu veranstalten und in ausführlicher Form hier davon zu berichte! 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am vergangenen Samstag absolvierten pockels und ich ein Spiel über 2.500 Punkte. Dabei traf ein Söldnerherr auf die Krieger des ungeteilten Chaos. Über die absolvierte Partie hat jede Seite einen Spielbericht verfasst. pockels' Version könnt Ihr in seinem aktuellen P250 finden, während ich meine Version in der derzeit noch laufenden Staffel des Wettstreits der Götter untergebracht habe. Der Spielbericht, den pockels verfasst hat, ist klassisch gehalten und enthält einige Bilder, während mein Schriftstück wie immer in Form einer Kurzgeschichte gehalten wurde.

 

Allerdings bin ich etwas enttäuscht, Dunstkreis - wo ist denn nun der Schlachtbericht, den Du uns versprochen hast? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, für den Bericht! Schade, dass es so einseitig verlaufen ist, das ist etwas schade.

 

Zu meiner Ehrenrettung: mein Spielpartner hat das Spiel auf den 27.12. verschoben...dafür verspreche ich zwei 100% bemalte Armeen und den Einsatz legendärer Helden :-) Seid gespannt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So...ich darf schon mal meine Liste herzeigen:

 

 

 

 

Zauberweber
- General
- Upgrade zur 4. Stufe
+ - Spruchhomunkulus
+ - Lehre der Bestien

---> 235 Punkte

 

Adliger
+ - Asrai-Speer
   - Schild
   - Efeumantel
+ - Great Eagle
+ - Pfeilhagel
   - Drachenhelm
+ Armeestandartenträger
---> 200 Punkte

 

Wychwethyl

---> 150 Punkte


***************** 4 Standardauswahlen *****************

10 Waldelfenkrieger
- Standartenträger
+ - Banner der Ewigen Flamme
---> 140 Punkte

 

10 Waldelfenkrieger
---> 120 Punkte

 

10 Dryaden
- Plänkler
- Totem
---> 120 Punkte

 

10 Dryaden
- Plänkler
- Totem
---> 120 Punkte


************** 3 Unterstützungsauswahlen **************

5 Waldreiter
- Einheit aus dem Standard Budget

---> 95 Punkte

 

3 Falkenreiter
- Einheit aus dem Standard Budget

---> 120 Punkte

 

25 Hüter des Bannwaldes
- Musiker
- Standartenträger
- Einheit aus dem Standard Budget

---> 295 Punkte


****************** 3 Eliteauswahlen *******************

6 Baumschrate
---> 270 Punkte

 

6 Kurnous Wilde Jäger
- Schilde
---> 168 Punkte

 

12 Kampftänzer
- Musiker
---> 190 Punkte


***************** 2 Seltene Auswahlen *****************

1 Riesenadler
---> 50 Punkte

Baummensch
- Würgewurzeln
---> 225 Punkte


Gesamtpunkte Waldelfen : 2498

 

 

Mal sehen, ob ich damit gegen die Dämonen mit einem Messer zur Schiesserei komme. Die Großen Dämonen sollen hoffentlich durch den Bernsteinspeer (so denn ich daran nicht vorbeiwürfle) bedroht werden.


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin sehr gespannt! Gerade auf die Performanz der Kampftänzer und von Wychwethyl. Hast ja einige Sachen, mit denen du flitzen kannst und die Kleinkram bedrohen. Vielleicht reicht das, um die dicken dämonischen Brocken aus dem Spiel zu halten. Ich hoffe ja auf N'kari! :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja unbedingt. Hab jetzt doch nochmal etwas umgebaut. Ich glaube, dass die Hüter des Bannwaldes irgendwie trotz "Buffs" kein Land gegen ne ordentlich dicke Einheit Zerfleischer oder Seuchenhüter sehen.


Daher etwas kleiner und dafür noch Dornenschwestern rein. Auch mit der Lichtmagie dürfte ich mehr Schaden anrichten (Grundspruch dann potentiell 2W6 S6 Treffer auf ein Einzelmodell) als mit dem Jagdspeer. Zudem ich den Grundspruch auch sicher haben kann.

 

 

Zauberweber, General, Stufe 4, Elfenross

 - Spruchhomunkulus

 - Lehre des Lichts                                                                                                                       

Adliger, Jagende Pfeile, Asrai-Speer, Schild, Efeumantel

- Riesenadler

- Pfeilhagel, Drachenhelm, Armeestandartenträger                                                                     

Wychwethyl                                                                                                                               

10 Waldelfenkrieger                                                                                                              

10 Waldelfenkrieger                                                                                                               

10 Dryaden,  Plänkler, Totem                                                                                            

10 Dryaden,  Plänkler, Totem                                                                                              

3 Falkenreiter                                                                                                               

5 Späher des tiefen Waldes, Standartenträger                                                             

14 Hüter des Bannwaldes. Musiker, Standartenträger, Flammenbanner                        

6 Baumschrate                                                                                                                          

6 Kurnous Wilde Jäger, Schilde, Standartenträger, Strahlende Flagge                                        

11 Kampftänzer, Musiker                                                                                                        

5 Dornenschwestern                                                                                                              

1 Riesenadler                                                                                                                     

Baummensch,  Würgewurzeln                                                                                             

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, obgleich die Dämonen Verbündete der Krieger des Chaos sind, so bin ich doch kein großer Freund von ihnen. Von daher halte ich es mit Deinen Waldelfen, Dunstkreis. Nicht, dass Du nach einer Niederlage noch das Fluffhammer-Team verlässt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Orion selbst hatte Wychwethyl nach Bekanntwerden der Meldungen seiner Späher aufgesucht. Eine Horde Dämonen war nahe der Lebensquelle gesichtet worden, einem der heiligsten Orte in ganz Athel Loren. Seit Tagen wurden die widernatürlichen Geschöpfe des Chaos von den besten Waldläufern beschattet, um sie direkt bei der Lebensquelle zu vernichten und auf alle Fälle zu verhindern, dass sie mit ihren eitrigen Tentakeln das heilige Wasser verunreinigen würden. Wychwethyl nahm den Auftrag Orions an und sammelte seine Truppen um sich den Horden des Chaos zu stellen.

 

Waldelfen.jpg

Auf dem Bild fehlen leider die Wilden Jäger, die haben es nicht auf das Bild geschafft! 

Armeeliste Waldelfen:

Helden:

Stufe 4, Elfenross, Spruchhomununkulus, Lehre des Lichts, General

Adeliger auf Riesenadler, Armeestandarte, Schild, Efeuumhang, Speer,Jagende Pfeile, Pfeilhagel des Verderbens, Drachenhelm

Wychwethyl

Kern:

2 x 10 Bogenschützen

2x 10 Dryaden, Plänkler, Totem

Unterstützung:

14 Hüter des Bannwaldes, Standarte, Musiker, Flammenbanner

5 Kundschafter, Standarte

Elite:

11 Kampftänzer, Musiker

3 Falkenreiter

6 Wilde Jäger, Standarte, Strahlende Flagge, Schilde

6 Baumschrate

5 Dornenschwestern

Selten:

Baummensch

Riesenadler

Gedanken Armeeliste:

Michael: Ich wollte ein ausgewogenes Verhältnis von Beschuss, Magie und Nahkampf auf das Schlachtfeld führen. Die Bogenschützen sollten kleinere und agile Einheiten der Dämonen ausdünnen, um danach von den Dryaden aufgefangen werden zu können. Als harte Kampfeinheiten hatte ich die Kampftänzer mit Wychwethyl, die Wilde Jagd, den Baummenschen und die Schrate gedacht. Die Hüter des Bannwaldes konnten einen Siegpunktmarker einnehmen und hoffentlich halten. Zudem sollten sie mit dem Flammenbanner auch gegen Einheiten des Nurgle etwas unternehmen können. Die Dornenschwestern brauchte ich, um meine Helden hoffentlich heilen zu können und meine Einheiten im Nahkampf zu stärken. Der obligatorische Riesenadler war zum Umlenken gedacht. Mein Armeestandartenträger und die Falkenreiter sollten eine eventuell vorkommende Schädelkanone einfangen, bzw. mit dem Rettungswurf gegen Flammenattacken die Kanonenkugeln gut umgehen können.

 

Die Waldelfen nutzen die Zaubersprüche Shems gleißenden Strahl, Verbannung, Bironas Zeitkrümmung, Phas Schützendes Licht und Schnell wie das Licht.

 

Dmonen.jpg

Armeeliste Dämonen:

Helden:

Dämonenprinz des Nurgle, Stufe 4, Chaosrüstung, Fliegen, Geringes Geschenk (2+ Rettung gegen die erste Verwundung)
Epidemus

Kern:
32 Seuchenhüter, volles Kommando
2x10 Horros, Standartenträger 

Unterstützung: 
2x5 Jägerinnen des Slaanesh, Standartenträger
2 Nurglinge

Elite:
2x 4 Schleimbestien
5 Chaosfurien 

Selten:
Schädelkanone 

 

Gedanken Armeeliste:

Dominik: Ich rechne mit einem Stufe 4 Magier der Waldelfen, so dass ich auch einen Stufe 4 Dämonenprinzen ins Feld führen werde. Epidemus soll der Anker meiner Armee sein, zusammen mit einer großen Einheit Seuchenhüter. Seine Fähigkeit, die Einheiten des Nurgle zu stärken ist natürlich eine hervorragende Möglichkeit, den Spitzohren gehörig Probleme zu bereiten. Gerade meine Auswahl von zwei Einheiten Schleimbestien, die meinen Hauptblock flankieren sollen, können es mit allem, was die Waldelfen in die Schlacht führen können, aufnehmen. Die Horrors und Jägerinnen des Slaanesh können Punkte einnehmen, währen die Chaosfurieren einen zuverlässigen Umlenker darstellen. Die Nurglinge hatte ich ohne einen speziellen Grund eingepackt, sie haben mich bisher nie enttäuscht!  Abgerundet wird meine Auswahl mit einer Schädelkanone, die sich mit ihren Flammenattacken und Baummenschen und Baumschrate kümmern soll. 

 

Der Dämonenprinz kannte die Sprüche Strom der Fäulnis, Fleischiger Überfluss, Fluch des Aussätzigen und Seuchenwind. Die Horros wählten das Blaue Feuer des Tzeentch.

 

Szenarios:

Wir erwürfelten die Szenarien Durchbruch und Dominanz. Damit konnten bei den Waldelfen die beiden Dryadeneinheiten, die Hüter des Bannwaldes und die Kundschafter punkten. Bei den Dämonen waren es die beiden Einheiten Jägerinnen des Slaanesh, die beiden Einheiten Horrors und die Seuchenhüter.

 

Zudem beschlossen wir, ein geeignetes Geländestück als Lebensquell zu platzieren. Durch die vielen Wälder auf dem Spielfeld sollte ein Vorteil für die Dämonen geschaffen werden: für jede Einheit Nurgledämonen, die den Lebensquell berührt, erhalten sie zum Spielende noch 2 zusätzliche Siegpunkte.

 

Aufstellung:

Aufstellung.jpg

 

Und der Übersichtlichkeit halber auch noch grafisch dargestellt:

Aufstellung_BF.jpg

Schlachtplan:

Michael: Ich möchte die Dämonen so gut es geht nacheinander angreifen. Frontal hätte ich keine Chance gegen die Schleimbestien oder die Seuchenhüter. Die Magie sollte vorher entsprechend die Einheiten ausdünnen. Wychwethyl und seine Kampftänzer sollten über die Flanke ordentlich Schaden verursachen können, zusammen mit den Wilden Jägern.

Dominik: Ich möchte mit meine Nurgledämonen und Epidemus Tabelle genug Schaden verursachen, so dass sich meine Schleimbestien nicht mehr vertreiben lassen werden wenn sie Widerstand 6 erreicht haben. Die Jägerinnen des Slaanesh sind die ideale Einheit, um hinter die gegnerischen Reihen zu gelangen und dort auch noch punkten zu können. Eigentlich dürfte ich mit den Waldelfen gut fertig werden.

 

Vor der Schlacht:

Es fanden auf beiden Seiten keine Vorhutbewegungen statt und die Dämonen begannen die Schlacht.

 

Dämonen Zug 1:

D1_Fi.jpg

 

Die Dämonen rückten auf breiter Linie vor und nahmen möglichst gute Stellung auf dem Schlachtfeld ein. Alle Einheiten des Nurgle krochen mit ihren schleimigen Körpern zum Lebensquell, um ihn mit allerlei Krankheiten zu verderben und nebenbei Siegpunkte einzufahren. Der Dämonenprinz zog dabei auf seine linke Flanke um von dort die Kampftänzer und Dryaden zu bedrohen, die er problemlos niederringen könnte.

DSC_0775.jpg

Die erste Magiephase des Spiels sah eine Verteilung von 5:4 Energiewürfeln. Beide Einheiten Horros kanalisierten die Energie ihres Herrschers und schossen einen blauen Feuerstrahl des Tzeentch auf die Wilden Jägern. Während die Zauberweberin ein Geschoss abwehren konnte, verursachte das zweite Blaue Feuer vier Stärke 2 Treffer, die einen Wilden Jäger in den Tod rissen. Glücklicherweise widerstanden die Krieger Orions den Warpflammen und bekamen nun Regeneration (6+).  In der Schussphase legte die Schädelkanone auf den Riesenadler an und wich zu sehr ab, als dass sie Schaden verursachen konnte. Da die Horrors des Tzeentch auf einem Missionsmarker platziert wurden, ebenso wie die Hüter des Bannwaldes auf Seiten der Waldelfen, stand es 2:2.

 

Waldelfen Zug 1:

Waldelfen1.jpg

Die Waldelfen konterten der Bewegungsphase der Dämonen und verschoben die Truppen etwas. Während links verhalten vorgerückt wurde, umgingen die Kundschafter ganz rechts die Nurglinge. Spätestens in der nächste Runde sollten die Asrai angreifen können.

DSC_0771.jpg

Die Magiephase brachte vier Energiewürfel für die Waldelfen und drei Bannwürfel für die Dämonen. Die Zauberweberin sammelte ihre Energie und schleuderte Shems Gleißenden Strahl mit der gesteigerten Komplexität auf den Dämonenprinzen. Dieser konnten den Angriff nicht abwehren und wurde mit zwölf Stärke 6 Treffern konfrontiert! Trotz seinem Dämonengeschenk, der Chaosrüstung und seinem Rettungswurf konnte er den Schaden nicht abwehren und wurde somit sofort in das Reich des Chaos zurückgeschickt. Die Waldelfen stimmten Jubelgeschrei an! War doch ihre Chance, den Lebensquell zu schützen, enorm gesteigert worden. Die Bogenschützen wurden von diesem Beispiel enorm angespornt und sandten ihre Pfeile gegen die Schädelkanone und die Seuchenhüter. Dabei konnten sie einen Lebenspunktverlust bei der unheiligen Maschine des Khorne verursachen und zwei Seuchenhüter ausschalten. Da keine Missionsziele eingenommen wurden stand es weiterhin 2:2.

 

Dämonen Zug 2:

Dmonen2.jpg

Nach dem herben Verlust ihres Anführers scharten sich die Dämonen um Epidemus auf seiner Nurglingssänfte. Die Nurgledämonen marschierten weiter zur Lebensquelle und besetzen dieses wichtige Ziel. Die Jägerinnen des Slaanesh auf der rechten Flanken wollten zusammen mit den Nurglings in bessere Position gelangen, doch beide Einheiten verpatzten ihre Marschtests. Die Furien des Chaos wollten die Falkenreiter vor einem direkten Angriff auf die Schädelkanone beschützen und stellten sich mutig vor die Krieger der Waldelfen. Da die Horrors des Tzeentch nun notgedrungen die Magiephase der Dämonen übernehmen mussten, nutzen sie die Winde der Magie (4:3 Würfel) und schleuderten erneut zweimal das Blaue Feuer des Tzeentch auf die Wilden Jäger. Wie zuvor gelang ein Geschoss durch die magische Barriere des Zauberwebers und verursache drei Stärke 3 Treffer, die allerdings von den Wilden Jägern abgeschüttelt wurden. Erneut wollte die Schädelkanone ihren Wert beweisen und diesmal auf den Baummenschen, der aus seiner Deckung vorgerückt war, anlegen. Leider schien Khorne nicht viel von seinen schießenden Untertanen zu halten, so dass das Geschoss erneut so weit abwich, dass kein Schaden angerichtet wurde. Durch das Vorrücken der Nurgleeinheiten auf die Lebensquelle stand es nun 6:2 für die Dämonen!

DSC_0785.jpg

 

 

Waldelfen Zug 2:

Waldelfen2.jpg

Wychwethyl erkannte die Chance die sich bot und befahl den Falkenreitern die Chaosfurien anzugreifen. Der Rest der Armee war nun endgültig in Position gelaufen und lauerte auf einen Fehler des Gegners. Die Dryaden nahmen die ersten Siegpunkte ein und hielten auf diesen die Position. Da der magischen Gegenspieler von ihr höchstpersönlich erledigt wurde, wollte die Zauberweberin nun andere Dämonen in den Warp zurücksenden. Die Winde der Magie wehten nur lau (6:3), doch die Zauberkundige konnte erneut Shems Gleißenden Strahl in eine Einheit Schleimbestien schicken, der den Kindern Nurgles einen Lebenspunkt raubte. Da durch diese Flammenattacke die Regeneration entfiel, sandte die Zauberweberin eine Verbannung hinterher, was ausreichte um eine Schleimbestie auszuschalten. Die Bogenschützen und der Baummensch nutzten die Schussphase und verursachten bei beiden Einheiten Schleimbestien jeweils einen Lebenspunktverlust. Auch die Kundschafter schossen eine Jägerin des Slaanesh aus dem Sattel. Wenig überraschend konnten die herabstürzenden Falkenreiter die Chaosfurien auslöschen und nutzten den Angriffsschwung, um in die Schädelkanone zu jagen. Durch die Einnahme eines Siegmarkers konnten die Waldelfen auf 6:4 aufschließen.

 

Dämonen Zug 3:

Dmonen3.jpg

Epidemus erkannte, dass seine Einheiten den Nahkampf suchen mussten, um nicht den verdammenswerten Geschossen der Zauberweberin weiter ausgesetzt zu sein. So befahl er einer Einheit Schleimbestien die Kampftänzer im Wald zu attackieren, während er selbst mit seinen Seuchenhütern den Baummenschen fällen wollte. Die zweite Einheit Schleimbestien attackierte die Falkenreiter, um den Nahkampf mit der Schädelkanone zu Gunsten der Dämonen zu verschieben. Lediglich dieses Ziel schien zu optimistisch gewählt worden zu sein, da die Schleimbestien die Falkenreiter nicht erreichten. Alle anderen Truppen fanden ihre Gegner für den Nahkampf!

DSC_0802.jpg Die Nurglings wagten sich aus ihrer Deckung, um die Dryaden attackieren zu können und die Jägerinnen des Slaanesh versuchten für die Mission Durchbruch in die Aufstellungszone der Waldelfen zu gelangen. Die Horrors wollten diesmal beweisen, dass auch Tzeentch Schaden verursachen kann und schleuderten in einer stürmischen Magiephase (11:5) wieder zwei Geschosse auf die Wilde Jagd. Da die Zauberweberin ein Blaues auf die Wilde Jagd nicht abwehren konnte, keimte Hoffnung bei den Horrors auf. Doch Tzeentch schien abgelenkt zu sein, denn mehr als ein Treffer der Stärke 1 kam nicht zustande, der zudem von den Wilden Jägern abgeschüttelt wurde. Die zweite Einheit Horrors schleuderte in purem Zorn ein Blaues Feuer auf den Armeestandartenträger der Waldelfen, der sich bedrohlich nahe auf seinem Riesenadler genähert hatte. Leider scheiterte auch diese an dem Drachenhelm des Helden, was anbetracht der Tatsache, dass dies durch eine Totale Energie zustande kam, die drei Horrors in den Warp zog, ein wahrlich schlechtes Ergebnis war. Da die Schädelkanone mit den Falkenreitern im Nahkampf war, konnte sie kein Geschoss abfeuern. Die Falkenreiter hatten Angst vor dieser höllischen Maschine und konnten keinen Lebenspuntverlust verursachen, während die Zerfleischen zeigten, dass sie besser im Nahkampf aufgehoben wäre: sie konnten einen Falkenreiter verletzten. Die Schädelkanone konnte trotz dieses Flankenangriffs unbeschadet die Stellung halten.

DSC_0790.jpg

Wychwethyl befahl seinen Kampftänzern, ihre schützenden Tänze durchzuführen, um möglichst unbeschadet den Tentakeln der Schleimbestien zu entkommen. Dies gelang ihnen sehr gut, da nur zwei ihrer Krieger den Tod fanden. Im Gegenzug konnten Wychwethyl und seine Mannen dank ihrer guten Position im Wald sechs Lebenspunkte bei den Schleimbestien verursachen, was dazu führte, dass die letzte Schleimbestie in den Warp gezogen wurde! Epidemus wurde von diesem Ergebnis nicht abgeschreckt und konnte dem Baummenschen dank seiner Nurglingsänfte einen Lebenspunktverlust zufügen.

DSC_0796.jpg Die Seuchenhüter scheiterten trotz zahlreicher Giftattacken an den dicken Borken des Baummenschen und mussten im Gegenzug nach fünf wütenden Attacken und einem Niederwalzen selbst fünf Dämonen des Nurgle tot zurücklassen. Da im Wald der Gliederbonus auch nicht zählte, verloren die Dämonen den Nahkampf prompt und zwei weitere Seuchenhüter wurden durch ihre dämonische Instabilität in den Warp gezogen. Die Siegpunkte bezifferten sich in dieser Runde auf 4:4.

 

Waldelfen Zug 3:

Waldelfen3.jpg

Wychwethyl erkannte die Chance die sich bot und befohl seinen Kampftänzern die Seuchenhüter in der Flanke zu attackieren. Dadurch wurde der Weg für die Baumschrate frei, die zu ihren festgewurzelten Brüdern in den Wald stürmten und ebenfalls die Seuchenhüter im Nahkampf bedrängten. Die Dryaden setzten sich auf den beiden Missionszielen auf den Flanken fest und erwarteten die Reaktion der Dämonen. Die Kundschafter machten gelangten in die Aufstellungszone der Dämonen und sicherten sich so den ersten Punkt für das Szenario Durchbruch. Der Riesenadler nahm die traurige Mission an, sich den Schleimbestien zu opfern, um deren Vormarsch auf die Bogenschützen zu stoppen. In der Magiephase konnte der Zauberweber durch schwache Winde der Magie (3:2 Würfel) keinen Schaden anrichten. Die Bogenschützen nahmen die verbleibenden Schleimbestien auf’s Korn und konnten einen Lebenspunktverlust verursachen! Diese zogen erschrocken ihre Tentakel aus dem Lebensquell. In der Nahkampfphase wollten die Falkenreiter der Dämonenmaschine endlich genügend Schaden zufügen, um sie aus dem Reich Athel Lorens zu bannen, doch scheiterten sie am hohen Widerstand der Schädelkanone. Die Zerfleischer konnten allerdings erneut beweisen, dass sie die wahren Jünger des Krieges sind und fügten den Falkenreitern einen weiteren Lebenspunktverlust zu. Durch das Unentschieden dieses Kampfes konnte sich die Schädelkanone auch frontal zu den Falkenreitern umformieren.

DSC_0807.jpg

Die Kampftänzern wählten eine Bonusattacke bei den Schattentänzen und konnten drei Seuchenhüter ausschalten. Wychwethyl selbst schmetterte Epidemus eine Herausforderung entgegen, welche der faulige Dämon annahm. Bevor er reagieren konnte, schwang sich Wychwethyl auf die die Nurglesänfte und durchdrang dreimal den massigen Körper von Epidemus. Allerdings schien eine magische Barriere den Klingen des Loec die Kraft zu rauben, so dass zwei Verwundungen abgewehrt werden konnten. Im Gegenzug hob der erboste Epidemus sein fauliges Schwert und streckte dank der Sonderregel Multiple Lebenspunktverluste den Kampftänzerveteranen unmittelbar nieder. Als der schlaffe Elfenkörper mitten unter ihnen aufklatschte wurden die Baumschrate und der Baummensch von rasender Wut erfüllt und sie konnten gemeinsam vier weitere Seuchenhüter ausschalten. Die Dämonen des Nurgle wehrten sich nach Leibeskräften und konnten dank ihrer Giftattacken einen Schrat ausschalten und dem Baummenschen einen Lebenspunktverlust zufügen.  Damit stand es in dieser Runde 4:5. 

 

Dämonen Zug 4:

Dmonen4.jpg

Die Nurglings griffen die Dryaden auf dem Missionsziel an, um ihnen diesen Punkt abzujagen. Die Anhänger Slaanesh versuchten auf beiden Seite in bessere Position zu gelangen und ritten ihre schauderlichen Pferde in die Aufstellungszone der Waldelfen. Die Schleimbestien griffen den Riesenadler an. In der Magiephase konnten die Horros dank 4:2 Energiewürfel ein Blaues Feuer auf die Wilden Jäger erzeugen. Durch verhaltene drei Stärke 1 Treffer wurde jedoch kein Wilder Jäger getötet. In der Nahkampfphase wurde der Riesenadler von den Schleimbestien zerfetzt, was dazu führte, dass alle Nurgledämonen ab dem nächsten eigenen Spielerzug durch die Präsenz Epidemus einen Bonus von +1 auf die Stärke erhalten würden. Die Nurglinge konnten tatsächlich die Dryaden überrennen und 11 Zoll vertreiben. Die flinken Dryaden konnten mit 12 Zoll Fluchtdistanz allerdings den Dämonen des Nurgle knapp entkommen. 

Im Nahkampf auf der linken Seite konnten die vereinten Kräfte der Waldelfen die Seuchenhüter inklusive ihrem schauerlichen General zu vernichten und dabei selbst ohne Verluste auszukommen! Die Götter des Waldes schienen es gut mit den Asrai zu meinen. 

DSC_0813.jpg

Durch das Vertreiben der Dryaden und die Bewegung der Slaaneshreiter konnten die Dämonen den aktuellen Punktestand auf 6:3 zu ihren Gunsten hochtreiben.

 

Waldelfen Zug 4:

Waldelfen4.jpg

Die Kampftänzer griffen die Horrors an, während sich die Baumschrate und der Baummensch in Richtung des Lebensquells aufmachten, um die letzten Nurgledämonen dort zu vertreiben. Der Armeestandartenträger näherte sich der Schädelkanone und spannte seinen Bogen. Die Kundschafter marschierten Richtung Siegpunktmarker, den die Dryaden an die Nurglings verloren hatten, während sich die Dryaden auf der linken Flanke auch in Blickrichtung der Slaaneshreiter auf dem Siegpunktmarker positionierten. Die geflohenen Dryaden konnten sich sammeln und die Bogenschützen richteten sich etwas aus. 

Die Magiephase ergab 10:6 Energiewürfel, die der Zauberweber dank einer totalen Energie (und damit einem verlorenen Lebenspunkt) in die Sprüche Verbannung und Shems gleißender Strahl auf die Schleimbestien umsetzte. Diese verloren dabei drei Lebenspunkte. Die Bogenschützen schlossen sich an und konnten der schwer verletzten Schleimbestie den vierten Lebenspunkt rauben, während der Held der Waldelfen mit seinem Pfeilhagel des Verderbens nur einen Lebenspunkt an der Schädelkanone rauben konnte. Im Nahkampf konnten die Kampftänzer wenig überraschend ohne eigenen Verluste die Horros vernichten. Punktetechnisch konnten die Waldelfen zu einem 4:4 ausgleichen. 

Dämonen Zug 5:

DmonenZug5.jpg

Zwar konnten die Dämonen immer noch gute Punkte für sich verbuchen, doch würde es schwierig werden, die Schlacht noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Nurglinge wollten ihren Erfolg der vorherigen Runde wiederholen und griffen erneut die Dryaden an. Die Slaaneshreiter auf der rechten Flanke machten sich auf, das Missionsziel zu besetzen, erreichten dieses aber knapp nicht. Die Schädelkanone brachte sich in Position um den Baummenschen endlich zu Fall zu bringen. Die Schleimbestien verharrten an Ort und Stelle, um diese zwei Siegpunkte zu sichern. Die Magiephase ergab 7:7 Energiewürfeln, was dazu führte, dass die verbleibend Einheit Horros keinen Schaden mehr verursachen konnte. Die Schädelkanone traf zwar ihr Ziel und ein brennender Schädel durchbohrte den Baummenschen. Allerdings war dies mit so einer geringen Stärke (1 beim Verwunden), dass kein Schaden verursacht wurde. Die Dryaden wollten ihre Schmach wieder gut machen und konnten im Nahkampf die Nurglinge vernichten. Damit stand es immer noch 5:4 für die Dämonen, da sie ein Missionsziel hielten, am Lebenquell standen und eine Einheit Slaaneshreiter in der Aufstellungszone der Waldelfen verharrte. 

 

Waldelfen Zug 5:

WaldelfenZug5.jpg

Die Waldelfen musst nun endgültig in Führung gehen. Alleine die Armee des Gegners zu zerschmettern würde ihnen nicht helfen, das Spiel zu gewinnen. Die Wilde Jagd stürmte in die Horrors, die das Missionsziel hielten, während der Armeestandartenträger die Slaaneshjäger angreifen wollte und dabei leider verpatzte. Der Baummensch brachte sich in Position, um in Runde sechs noch die Schleimbestien attackieren zu können. Die Bogenschützen richteten sich noch auf die Slaaneshreiter in der Aufstellungszone der Waldelfen aus. Die Magiephase konnte durch einen Zauberpatzer keinen Schaden verursachen und brachte die Zauberweberin auf ihren letzten Lebenspunkt Wenigstens der Dornenschild auf den Baummenschen konnte etwas helfen. Die Bogenschützen konnten drei Slaaneshreiter von ihren dämonischen Reittieren schießen. Erstmalig gingen die Waldelfen in Führung, es stand 3:4. 

 

Dämonen Zug 6:

Den Dämonen verblieben kaum noch Chancen das Spiel zu gewinnen, so setzten sie alles auf eine Karte: Die Slaaneshreiter auf der rechten Flanke griffen die Dryaden an und stellten sich dabei direkt auf das Missionsziel, dass sie zuvor nur knapp verfehlten. Die Schädelkanone beschloss, endgültig auf Beschuss zu verzichten und attackierte den Baummenschen. Die Schleimbestien schlossen sich an und konnten dabei in Basekontakt mit dem Lebensquell zu bleiben.  Da weder Magie- oder Beschuss noch existent waren, ging es direkt in den Nahkampf. Die Slaaneshreiter konnten zwar drei Dryaden töten, wurden jedoch im Gegenzug von den Dryaden ausgelöscht. Die Schleimbestien erlitten durch den Dornenschild auf dem Baummenschen zwei Lebenspunktverluste, bevor der Nahkampf begann. In diesem verlor der Baummensch zwei Lebenspunkte, während er die Schädelkanone auf den letzten Lebenspunkt reduzieren konnte. Alle Einheiten verblieben allerdings im Nahkampf und es stand 3:4 für die Waldelfen.

 

Waldelfen Zug 6:

Es blieb den Waldelfen nicht mehr viel zu tun, da sie den Nahkampf mit dem Baummenschen nicht mehr aktiv unterstützen konnten. So liefen die Kundschafter auf der rechten Flanke auf den wieder frei gewordenen Siegpunktmarker und die Zauberweberin brachte sich in Position, um den Baummenschen noch magisch stärken zu können. In der Magiephase konnten sie sogar einige Unterstützungszauber auf den Baummenschen sprechen, so dass er jetzt über eine weitere Attacke und Kampfgeschick 10 mit Erstschlag verfügte. Der Beschuss tötete die letzten beiden Slaaneshreiter auf dem Spielfeld, so dass auch die Aufstellungszone der Waldelfen gesäubert wurde. Im entscheidenden Nahkampf konnte der Baummensch die letzte Schleimbestie und die Schädelkanone vernichten, so dass der Lebensquell gesäubert war und kein einziges dämonisches Modell mehr auf dem Schlachtfeld verblieb. So endete die Partie mit 6 Siegpunkten für die Waldelfen und 0 für die Dämonen....Zeit für ein Resümee.

 

Resümee:

Dominik: Durch den frühen Verlust meines Dämonenprinzen war mir klar, dass ich von Beginn an gegen eine Niederlage anspielen musste. Eigentlich sollte dieser durch magischen Schaden dafür sorgen, dass meine Nurgleeinheiten viel schneller von den Boni durch Epidemus profitieren sollten. Außerdem schienen mir die Chaosgötter nicht so hold, was mein Würfelglück betraf. So konnte meine Schädelkanone keinen nennenswerten Schaden verursachen - tatsächlich war sie im Nahkampf viel effektiver als im Beschuss. Einzig positiv überrascht war ich von meinen Nurglings, die die Dryaden zumindest besiegen konnten, auch wenn sie bei der Flinkheit von 12 Zoll Fluchtbewegung diese nicht einholen konnten. Auch Epidemus hat mir sehr gut gefallen. Er hat souverän Wychwethyl gefällt und den Baummenschen beschädigt. Er wird sicherlich öfter einen Weg in meine Armee finden.

 

Michael: Das lief ja viel glücklicher für mich, als erwartet. Es war schon sehr glücklich, dass ich den gegnerischen Magier so früh ausschalten konnte. Die 12 Treffer Stärke 6 waren einfach zu viel für den Dämon, aber für mich eine positive Wendung. Ansonsten konnte ich mir die gegnerischen Einheiten so zurecht legen, dass die meisten Nahkämpfe zu meinen Gunsten verlaufen mussten. Der Bonus, dass ich im Wald Verwundungswürfe von 1 wiederholen darf, hat meinen Kampftänzer enorm gegen die Schleimbesten geholfen. Sie haben mir als Einheit tatsächlich am besten gefallen, gemeinsam mit dem Baummenschen. Leider ist Wychwethyl gefallen, aber er konnte Epidemus zumindest zwei Lebenspunkte rauben. 

 

Abschließend noch eine geschönte Darstellung der Herausforderung direkt am Lebensquell: 

DSC_0820.jpg

 

 

bearbeitet von Dunstkreis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Dunstkreis:

Die Schlacht war blutig!

 

Etwas Anderes hätte mich auch überrascht und enttäuscht, wenn Dämonen des Chaos anwesend sind. Die Kinder des Warps sind nicht für ihren Sanftmut bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab schon ganz sehnsüchtig immer F5 gedrückt: Wirklich toller Bericht! Sogar mit bunten Bildern und Kommentaren der Spieler - was will man mehr? Dass da richtig, richtig Arbeit drin steckt, weiß man als Berichtschreiber selbst, deshalb Hut ab!

 

Zum Spiel: Dass der Dämonenprinz gleich zurück in den Warp ging, war sicher der härteste Schlag, den Dominik hinnehmen musste. Zudem schien er wirklich wenig Glück mit Magie und Beschuss gehabt zu haben (ist und bleibt ja ein Würfelspiel). Unter den Gesichtspunkten haben sich die Dämonen aber wacker geschlagen, erst der letzte Zug hat ja die entscheidende Wende zugunsten der Waldelfen gebracht. Aber Schlachtenglück gehört halt dazu! :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank. Das nächste Mal würde ich zwar alles ein bisschen anders machen, aber das war mein erster Bericht seit gefühlten fünf Jahren. Schade, dass es nicht spannender war, aber Dominik hat schon ein Rematch angekündigt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe einen weiteren Schlachtbericht verfasst, den ich entsprechend in den aktuell noch laufenden Warhammer-Wettstreit eingebracht habe. Gegner waren die von Armag3ddon ins Feld geführten Gruftkönige von Khemri. Zur Relativierung des Ergebnisses sollte ich der Vollständigkeit halber anmerken, dass es sich dabei um die erste Fluffhammer-Schlacht meines Kontrahenten handelte, sodass ich in diesem Fall einen Wissensvorsprung ihm gegenüber hatte. Dennoch äußerte auch er grundlegenden Gefallen an der Community-Edition und den darin enthaltenen Änderungen für die Truppen Khemris, wie er zudem seinerzeit in seinem Beitrag im Feedback-Thread angeschnitten hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cooler Bericht. Die beiden benannten Chars was sind das denn? Ich staune, dass die Dryaden etwas reissen in so kleinen Blöcken. Unterschätze ich die einfach?

 

Und Held auf Adler kann man den Adler aber schon einzeln erschiessen oder erschlagen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die legendären Helden findest Du auf der Homepage! Der Adler kann nicht separat angegriffen werden, er gibt aber den Widerstand und seine LP an den Helden weiter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Moment, wenn Du einen Schlachtbericht verlinkst und der erste Beitrag, der im Anschluss geschrieben wird, sich auf einen Spielbericht bezieht, der über ein Jahr zurückliegt... :heul2: (;))

 

:keks:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein neuer Spielbericht wurde von mir veröffentlicht. Gegner in der drei Wochen zurückliegenden Partie waren die Ogerkönigreiche unter Führung meines wertes Mithobbyisten @pockels. Bilder kann ich auch dieses Mal nicht anbieten, dafür hoffe ich wie immer, dass der erzählerische Stil dafür entschädigt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zavor ich melde jetzt schon mal Revanche an, der Tyrann meines Stammes findet es nicht so witzig, was du in seinem Gebiet treibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zavor

Vielen Dank für deinen Bericht. Auch ohne Bilder sorgt deine Erzählweise dafür, dass man sich das Geschehen bildlich vorstellen kann. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.