Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten schrieb Erasmus Tycho:

Lohnt es sich überhaupt, den neuen Fluff zu lesen?

Ich liebte die alte Warhammer Welt, weswegen ich es mir schlecht vorstellen kann, dass ein anderer Hintergrund diese ersetzen kann.

 

Abgesehen davon, dass es noch nichts gibt für EoS - ich glaube deine Haltung nimmt die Antwort vorweg ;)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2016 um 13:16 schrieb Erasmus Tycho:

Ich liebte die alte Warhammer Welt, weswegen ich es mir schlecht vorstellen kann, dass ein anderer Hintergrund diese ersetzen kann

 

falsches Spiel?

T9A ist ein neues Spiel mit neuen Regeln und neuem Hintergrund.

 

wenn man ein neues Spiel anfängt wird man irgendwann auch den Hintergrund lesen müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso muss man den Hintergrund lesen? Spielen kann man auch prima ohne. Ich finde es übrigens auch schade, dass sich T9A immer mehr von Warhammer entfernt. Ich hatte mit Version 1.0 ziemlich viel gepielt, inzwischen ist mein letztes Spiel aber schon wieder recht lange her. Die Luft ist für mich irgendwie raus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Abgrenzung hat eben auch rechtliche Gründe. Man sieht an dem Regelbuch mit Illustrationen und Fluff-Texten,

wie sie den Charme der Warhammer-Welt oder einer vergleichbaren Welt einfangen wollen ohne wieder nur zu kopieren.

Beim Listenschreiben muss man sich sicher hier und da mal umgewöhnen, aber auf dem Schlachtfeld fühlt sich das bei mir

genau wie Warhammer an.

 

Ich finde, das Empire ist gut weggekommen in V 1.3

- fast alle KM billiger

-mehr Reichweite für Befehle

- Werksmeister wieder bezahlbar(nur noch 2 LP)

-Imperiale Garde mit Zhw geringfügig billiger

-Panzer billiger

-Reiters Einheitengröße max 10(whatever)

-leichte Infanterie billiger aber in neuer Kategorie leichter Beschuss

 

Die Änderung bei der crown of scorn ist natürlich ein Rückschlag für diejenigen,

die nur Gebete gesprochen haben ohne Magie und gern noch die günstige Bannrolle dabei hatten.

Dass kann man nun nicht mehr beides haben, ist für mich aber auch irgendwie verständllich.

Witzigerweise war aber gar nicht das Imperiumsmodell der Grund für die Einschränkung,

sondern die Beast Herd-Totems mit CoS, wie einer vom RT erklärt hat.

 

 

 

bearbeitet von greentide
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2016 um 14:35 schrieb Goblinbändiger:

Lass die Finger davon. Die regeln haben sie schon versaut, lass dir deinen Fluff nicht auch noch kaputt machen

Mich würde mal interessieren wo genau sie die Regeln versaut haben. Es wäre schön wenn du das ein wenig mit Leben füllen könntest.

Sicherlich bin ich auch nicht der beste Freund aller kleinen Änderungen aber im groben muss ich doch sagen, recht zufrieden mit dem System zu sein. Und das Spiel fühlt sich für mich auch noch immer nach Warhammer an. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2016 um 13:16 schrieb Erasmus Tycho:

Lohnt es sich überhaupt, den neuen Fluff zu lesen?

Ich liebte die alte Warhammer Welt, weswegen ich es mir schlecht vorstellen kann, dass ein anderer Hintergrund diese ersetzen kann.

Die Frage ist doch warum das eine dich an dem anderen hindert? 

Ich mochte den Warhammer Hintergrund auch sehr. Nun gibt es einen neuen. Okay. Wobei man erwähnen muss, dass dies nicht zu lasten von den T9A machern sondern von GW geht. 

Die Macher von T9A hatten nur die Optionen einfach gar keinen zu machen oder eben einen eigenen. Ich finde okay dass sie es versuchen. Also kostet nix diesen mal anzuschauen. Und wenn es gut gemacht ist, hat man ein paar schöne Geschichten und wenn  nicht hindert mich nach wie vor nichts daran in dem alten zu denken oder in der Welt von DSA oder was auch immer ich möchte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

hat schon jemand hier im Forum Turniererfahrung mit dem EoS in T9A sammeln können? Wie macht sich die Armee, was hat sich so in der Praxis in welcher Art bewiesen?

 

In den Spielberichten liest man im Moment eher wenig über die Imperialen, von daher würden mich mal eure Eindrücke interessieren. Gerne auch von Spielen gegen das Imperium.

 

LG

Tim

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt kein großer Imperiumsspieler, habe aber aus Spaß an der Freude mal Freischärler mit Pistolen ausprobiert:

2x 20 Stück (10 breit) mit Pistolen, dazu General mit zwei Befehlen jede Runde, damit beide Einheiten 18 Zoll Reichweite haben. Das war ganz lustig; insbesondere, weil die Freischärler ja trotzdem noch den Gliederbonus von einem großen Block in der Mitte bekommen und folglich quasi immer standhaft sind.

 

Das Konzept ist auch ganz gut aufgegangen :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon gegen Imperium gespielt und es hat sich im Prinzip nichts großes vereändert .

Finde es immer noch sehr stark und bin auch verwundert über das mangelnde Erscheinen auf den Turnieren .

Du kannst die 2 Fliessen spielen , Deine Demis , Panzer , die verd. Flagellanten , Ritter , KM's ( vor allem die Salvenkanone ) ...

Magier mit Alchemie und Feuer sind auch eine tolle Kombo .

Manche Imp - Spieler haben aufgehört und manche spielen jetzt einfach ein anderes Volk .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bisher aus zeitlichen Gründen leider nur ein Turnier auf 1.3 mit dem Imperium spielen können.

Ich empfinde sie bis dato auch eher weniger stark. Es wurde meines Erachtens etwas zu hart der Rotstift angesetzt. Ich hoffe auf die 2.0 und bis dahin werde ich leider wohl auch terminlich kaum auf Turniere gehen können.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.