Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      "The Tower"! - Wir basteln einen Turm!   15.08.2019

      "THE TOWER"   Wir basteln einen Turm! * Material: beliebig * Hintergrund/Ambiente: Fantasy / Sci-Fi / Pulp / Historisch * Maßstab: beliebig      
Boro

Noch ein Skirmisher (Boro's Sammlung)

Recommended Posts

 

Hier noch ein aktuelles WIP meiner ersten Wild West Exodus Mini. Es fehlt nicht mehr viel. Im Hintergrund noch einige Minis die zum grundieren bereit gemacht werden und die zwei nächsten Moonstone Minis die auf Farbe warten.

 

IMG_7888.thumb.JPG.53df06fddfff7a1849839d25e399e537.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Dragon_King:

 

Wie alt ist das Shining gold Töpfchen? 

 

 

Ha, ha, ha. :-)

Das ist wohl schon mehr als 15 Jahre alt und so sehr ausgetrocknet, dass es nur noch als Halter für Minis etwas taugt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

"When trouble comes to town
And men like me come around
Oh, my daddy said shoot
Oh, my daddy said shoot"

 

 

 

 

IMG_7890.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön bemalte Mini.

Wild West Exodus liegt so nahe an Malifaux von den Figuren, dass ich immer wieder versucht (Cooles Design! Steampunk!)  und abgeschreckt (zu ähnlich! noch ein System!) gleichermaßen bin.

 

Bei den Figuren daneben komme ich fast noch mehr ins Schwärmen. Ein paar kann ich gut zuordnen oder selbst mein Eigen nennen (ED3N; Twisted), bei ein paar habe ich nur Vermutungen (Carnevale?) und ein paar kenne ich nur durch dich (Moonstone). In Einem bin ich aber sicher: wenn wir zu zweit einen Laden nach Figuren durchforsten dürften, der jede Figur nur einmal hat, würden wir uns ständig vor den Regalen in Haare kriegen, wer die Figur in seinen Einkaufsbeutel stecken darf. Bei deiner Figurenauswahl bin ich immer sofort begeistert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Vielen Dank, euch allen. :-)

 

vor 7 Stunden schrieb Rat der Raben:

Wild West Exodus liegt so nahe an Malifaux von den Figuren, dass ich immer wieder versucht (Cooles Design! Steampunk!)  und abgeschreckt (zu ähnlich! noch ein System!) gleichermaßen bin.

 

Bei den Figuren daneben komme ich fast noch mehr ins Schwärmen. Ein paar kann ich gut zuordnen oder selbst mein Eigen nennen (ED3N; Twisted), bei ein paar habe ich nur Vermutungen (Carnevale?) und ein paar kenne ich nur durch dich (Moonstone). In Einem bin ich aber sicher: wenn wir zu zweit einen Laden nach Figuren durchforsten dürften, der jede Figur nur einmal hat, würden wir uns ständig vor den Regalen in Haare kriegen, wer die Figur in seinen Einkaufsbeutel stecken darf. Bei deiner Figurenauswahl bin ich immer sofort begeistert.

 

Ha ha ha! :-D

Dann ist es ja gut, dass wir nicht in der selben Stadt wohnen und man heutzutage im online shopping eine riesen Auswahl hat. :-)

Mit Carnevale liegst du übrigens richtig. Ganz hinten mit den eckigen Basen sind noch die neuen Freebooter Minis. ;-)

 

Wenn ich übrigens die schicken Bilder deiner Potter Minis sehe gerate ich stark in Versuchung mir diese auch noch zu holen. Nur weil ich einige negative Rückmeldungen zum Spiel gelesen habe und mit Knight Models nicht immer die besten Erfahrungen machte, konnte ich widerstehen.

 

Es stimmt dass sich Malifaux und WWEx schon etwas ähnlich sind. Aber bei so coolen Cowboy-Miniaturen werde ich halt mal schwach. Erst wollte ich mir für WWE ja nur zwei drei Minis holen. Aber jetzt habe ich mich doch entschieden mir wenigstens ein Posse spielfertig zu machen. Ob es dann dabei bleibt und ob ich das Spiel auch wirklich mal spielen werde, wird sehr davon abhängen ob ich die Zeit dazu und einen Mitspieler finde. Mal sehen. Malifaux habe ich ja schon mehrere Crews von verschiedenen Fraktionen. Und auch noch eine Horde unbemalter Minis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die WWEx Minis sind wirklich Klasse und haben, wie schon die bereits erwähnten Malifaux Minis, einen sehr eigenen Stil, der wahrscheinlich auch nicht jedem zusagt.

 

Mich halten (zum Glück) mehrere Faktoren vom Einstieg ab. Zum Einen müsste ich dann schon wieder alle mobilisieren und die Arbeit mach ich mir gerade bei Infinity und das reicht mir dann auch. Außerdem frisst Infinity viel Zeit... Zum Anderen müsste ich dafür ne Platte bauen und dazu hab ich aktuell keine Kapazitäten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.2.2019 um 09:10 schrieb Fuchs:

Mich halten (zum Glück) mehrere Faktoren vom Einstieg ab. Zum Einen müsste ich dann schon wieder alle mobilisieren und die Arbeit mach ich mir gerade bei Infinity und das reicht mir dann auch. Außerdem frisst Infinity viel Zeit... Zum Anderen müsste ich dafür ne Platte bauen und dazu hab ich aktuell keine Kapazitäten.

 

Alles sehr gute Gründe. Solche gehen mir auch immer wieder durch den Kopf. Sei froh, dass es bei dir funktioniert. ;-) Wenn ich aber tolle, neue Minis sehe die mir gut gefallen, kaufe ich sie mir oft trotzdem... Und falls mir das Bemalen Spass macht und das Ergebnis in der Vitrine gefällt, hat es sich für mich schon gelont. Habe ich dann zwei, drei Minis von einem System zusammen denke ich, wieso nicht einen spielbaren Trupp draus machen? Und so geht es weiter. Am Ende spiele ich aber, wenn ich denn dazu komme, auch nur die 2-3 Systeme die hier schon verbreitet sind. Mit Ausnahme von AoS und 40k.

Ich freue mich aber immer wenn ich jemanden finde um ein neues System auszuprobieren. Das ist jedes Mal ein Erlebniss und macht mir einfach Spass. Auch wenn es dann lange vielleicht nur bei dem einen Testspiel bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessiert ja Carnevale sehr. Rein optisch gefallen mir die Minis unglaublich. Wie ist denn die Qualität von denen? Und ist das dann auch so ein System, bei dem du erstmal nur die Minis bemalst und gar nicht spielst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Garbosch:

Mich interessiert ja Carnevale sehr. Rein optisch gefallen mir die Minis unglaublich. Wie ist denn die Qualität von denen? Und ist das dann auch so ein System, bei dem du erstmal nur die Minis bemalst und gar nicht spielst?

 

Eigentlich ist das fast bei allen meinen Systemen so dass ich erstmal nur male. Mitspieler gibt es hier halt vor allem für die GW Systeme und Infinity dazu eine Handvoll Malifaux und Batman Spieler. Das wars dann leider schon.

Carnevale ist ja gerade neu von TT Combat aufgelegt worden. Die Jungs machen ihre Sache gut aber es wird wohl eine Weile dauern bis das System Fuss fast. Und ob es hier in der Schweiz (Zürich) je dazu kommt...

 

Die Minis gefallen mir aber auch sehr gut und darum wird bald ein Trupp bemalt.

Die Qualität der Minis ist solide. Die Detailschärfe ist sehr gut. Das Material nicht so spröde und brüchig wie zum Teil andere Resinsachen. Es gibt ein paar Luftblasen und Lücken zu füllen und ein wenig zum entgraten. Eine fehlgegossene Mini musste ich reklamieren. Aber bei vier Starter-Sets und den ganzen Kickstarter Extras ist das für die Anzahl Minis ganz im Rahmen.

bearbeitet von Boro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Fuchs:

@Boro

 

Müsste es in der Schweiz nicht Carneva-li heißen?

 

:naughty:

aAxAL4d_700b.jpg

 

Am 17.2.2019 um 08:50 schrieb Boro:

Carnevale ist ja gerade neu von TT Combat aufgelegt worden. Die Jungs machen ihre Sache gut aber es wird wohl eine Weile dauern bis das System Fuss fast. Und ob es hier in der Schweiz (Zürich) je dazu kommt...

Leider ist es ja auch oft Reginal bestimmt, ob ein System läuft oder nicht. So zum Beispiel läuft in Schaffhausen 9th Age. Age of Sigmar läuft dort gar nicht. Genau umgekehrt ist es in ZH. Und in Birsfelden gibt es Rumbleslam Spieler... auf von TTCombat (?? und das spielt sonst auch keiner in der Schweiz :ka:

 

Der Kantönligeist ist auch bei Tabletops und sonstigen Spielen spürbar wie bei allem.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Dragon_King:

Leider ist es ja auch oft Reginal bestimmt, ob ein System läuft oder nicht. So zum Beispiel läuft in Schaffhausen 9th Age. Age of Sigmar läuft dort gar nicht. Genau umgekehrt ist es in ZH. Und in Birsfelden gibt es Rumbleslam Spieler... auf von TTCombat (?? und das spielt sonst auch keiner in der Schweiz :ka:

 

Der Kantönligeist ist auch bei Tabletops und sonstigen Spielen spürbar wie bei allem.

 

Das stimmt. Warmachine/Hordes war auch mal recht populär im Raum Zürich. Ist aber eingeschlafen. In Bern soll es aber noch sehr aktiv gespielt werden und verbreitet sein.

Ich denke aber in Deutschland verhält es sich mit solchen Regionsunterschieden ähnlich. Nur gibt es halt mehr Leute die das Hobby pflegen. Dafür sind die Distanzen dann aber auch wieder grösser. Für einen Zürcher WM/H-Spieler wäre es ja kein Ding ab und zu für ein Spielchen nach Bern zu fahren.

 

Dass irgendjemand Rumbleslam spielt kann ich mir fast nicht vorstellen. Das ist ja ein richtiges Nischensystem. Aber du hast recht, dass es von TT-Combat ist, genau wie Carnevale. Sie machen ja vor allem Gelände und Spielzubehör, haben sich aber in den letzten Jahren die eine oder andere TT-Spiel-Lizenz geholt und recht viel auf die Beine gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die immortals sind ja :ok:

warhammer underworlds habe ich vor ein paar monaten versehentlich in einem gewinnspiel gewonnen. ich war echt skeptisch. jetzt ein paar mal gezockt und wir (allesamt gestandene tabletopper) sind begeistert von der taktischen tiefe, die das game bietet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Mein Beitrag zur Bounty Hunter-Malchallange

 

Der Baron

 

Baron_Final_3_front.thumb.JPG.db3c67c45b81964e80779e652a27a67c.JPG

 

 

Zwei wache, funkelnde Augen stachen aus dem Schatten unter der dunklen Kapuze heraus, welcher die Konturen des Gesichts ihres Trägers fast völlig verbarg und musterten sein Gegenüber.

Ich habe gehört ihr seid der beste Mann für diese Arbeit, Herr Baron.“

Der Angesprochene zog einen Mundwinkel zu einem schiefen Lächeln hoch während er gleichzeitig mit der behandschuhten linken an seinem Schnurrbart zupfte. Vor ihm auf dem grossen Tisch, der die kleine Kammer mit den Mahagoni Holzwänden fast vollständig ausfüllte, lag ein imposanter Hut mit drei Ecken und einem farbenprächtigen Federschmuck.

Ihr habt recht gehört, mein Herr“, antwortete der Baron, „Wie lautete noch einmal euer Name?“

Ich habe ihn nicht genannt“, erwiderte der Mann mit der Kapuze und legte einen grossen Lederbeutel auf den Tisch. Es klirrte vielversprechend.

Der Baron hob eine Augenbraue als er das funkelnde Gold im Beutel sah. „Namen tun nichts zur Sache“, sagte er lächelnd und tätschelte mit seiner Rechten behutsam über seinen Hut.

Der Kapuzenmann brummte zustimmend. „Ihr habt Erfahrung in den geforderten Dingen?“

Ich habe noch nie ein Duell verloren, meine Klinge findet ihren Weg“, erklärte der Baron.

Ich habe von der Sache mit Lord Mogrin gehört. Der Weg führte mitten in sein Herz. Und seine Ländereien fanden den Weg in den Besitz eurer Nichte. Zu dumm, dass Der König Duelle auf den Tod verboten hat.“

Der Baron seufzte. „Kein König ist perfekt. Glücklicherweise regiert auch Keiner ewig.“

Der vermummte Herr schnaubte. „Aber so eine Horde Goblins ist etwas anderes. Diese Kreaturen sind eine Pest. Hinterhältig und gierig. Und ein ganzer Stamm dieses Ungeziefers sitzt auf dem grössten Vorkommen an Mondstein das in den letzten fünfzig Jahren gesichtet wurde.“

Mit diesen Worten setzte der Fremde einen weiteren Goldbeutel auf den Tisch. „Das ist die Anzahlung. Dazu kommen Zehn Goldmünzen für jeden Goblinkopf den Ihr einsammelt. Und für jeden Mondstein erhaltet ihr die Hälfte des Marktpreises.“

Der Baron musste sich zusammenreissen damit sein Grinsen nicht noch breiter wurde.

Keine Sorge, werter Herr. Meine Klinge wird dieser Goblinplage ein Ende machen.“

 

Ein Tag darauf versammelte der Baron eine Handvoll getreuer die ihm bei der vorstehenden Expedition zu Hand gehen sollten. Jeder brachte seine Talente mit. Da war der Alte Fritz mit seinem Bihänder, Eric der Knappe der eine Ersatzklinge für seinen Herrn dabei hatte, Agatha die für Erfrischungen und Verpflegung zuständig war, der Scharfschütze der Hausgarnison der nicht immer nur Hasen schiessen wollte und der verrückte Quacksalber mit seinen rauchenden Tränken die hie und da mal unverhofft explodierten.

Der Baron lächelte. Er würde reich dafür belohnt werden seine grösste Leidenschaft auszuleben, das aufspiessen von widerlichen Gesellen. Seine Leute könnten ganz nebenbei die Mondsteine einsammeln welche ein Vermögen wert waren. Und alles ohne sich Gedanken um das Gesetz des Königs machen zu müssen. Denn das Gesetz galt nur Menschen und weder für Kobolde noch sonstiges Feenfolk. Es würde niemand interessieren wenn er diesen Plagegeistern den garaus machte. Und dafür würde er nicht nur Ruhm und Ehre ernten, sondern sich auch eine goldene Nase verdienen. Er blickte auf den neuen Hut in seinen Händen den er mit dem Gold des Unbekannten gekauft hatte und lächelte zufrieden wie schon lange nicht mehr.

 

Baron_Final_1.thumb.JPG.20eb6691d864e72789145415d0f08b9a.JPG

 

Baron_final_2.thumb.JPG.53c2efe39343ad76c3f7920cf6f10650.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Es freut mich, wenn euch der Baron gefällt. Jetzt kommt ein WIP meiner nächsten Mini für Moonstone, die das Gefolge des Barons fürs Erste komplettieren wird.

 

WIP_Moon_Quak.thumb.JPG.4b0831287322eda543d154c6daf23c94.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Der Quacksalber macht meinen Trupp für Moonstone komplett. Jetzt habe ich alles was es für ein Spielchen braucht... Ausser einen Gegner... Vielleich sollte ich eine zweite Fraktion für ein Spiel bemalen. Goblins, Feen oder Gnome hätte ich ja alles da. Aber erst mal geht es an die Arcane Malchallange. Und dann gäbe es ja noch Minis von Arena Rex, EDEN, Carnevale, Twisted, Wild West Exodus, Kill Team und so....

 

 

C6602F38-225A-40D5-A0E2-5158D6A2314F.jpeg

F6FB7093-BF65-4C60-B6F4-57D4FC6C4C77.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Minis finde ich ziemlich mega, die haben Charme.

Was kannst Du denn zu dem Spiel sagen? Auch wenn Du noch nicht gespielt hast, aber was macht das Spiel aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Corleone:

Was kannst Du denn zu dem Spiel sagen? Auch wenn Du noch nicht gespielt hast, aber was macht das Spiel aus?

 

In Moonstone gewinnt der Spieler der am Ende von vier Runden am meisten Moonstones eingesammelt hat. Dazu werden dreieckige, vierseitige Würfel vor dem Spiel auf das Spielfeld fallen gelassen. Diese zeigen an wo sich die Moonstones befinden und wie schwierig sie zu bergen sind (Je nach Zahlenwert des Würfels). Gespielt wird mit sechs Charakteren pro Spieler. Jeder Charakter hat eine Karte mit Spezialaktionen die er ausführen kann und eine bestimmte anzahl von Energiepunkten die mit seinen Lebenspunkten verknüpft sind. Die Energiepunkte werden ausgegeben um Aktionen auszuführen. Verliert ein Charakter Lebenspunkte, verliert er auch Energie und kann weniger Aktionen ausführen. Um zu ermitteln ob Aktionen erfolgreich sind oder wieviel Schaden Teilnehmer eines Nahkampfes erhalten werden Karten eingesetzt. Im Nahkampf werden die Kampfkarten aus dem Meele-Deck gezogen und verglichen. Und je nachdem welche Karte man auswählt erhält und verteilt man mehr oder weniger Schaden. Dabei gibt es Karten die eher devensiv oder offensiv sind. Ausserdem hat jeder Charakter einen Signature Move der es ihm gestattet eine bestimmte Kampfkarte zu verbessern. Aber nur wenn man diese auch tatsächlich zieht und spielt.

Für Arcane-Aktionen wird ein separates Arcane Deck benutzt. Dort kommt noch ein grösserer Bluff-Faktor ins Spiel. Je nach Farbe und Zahl der Karte hat sie eine stärkere Auswirkung. Die Karten werden vom Angreifer verdeckt gespielt und er sagt welche Karte es sei. Der Verteidiger darf erklären, dass der Angreifer blufft und wenn das stimmt, kann er die Karte des Angreifers durch eine Schwächere ersetzen. Falls der Angreifer aber nicht geblufft hat, darf dieser seine Aktion ein zweites Mal durchführen.

Wenn ich die Regeln lese scheint es auf jeden Fall ganz spassig zu sein. Am ehsten vergleichbar vielleicht mit Freebooter's. Wie gut die Balance und das Spielerlebnis dann wirklich sind wird sich zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Hier noch ein Gruppenbild meiner Moonstone Truppe, angeführt vom Baron:

 

Truppenbild.thumb.JPG.56f45f12f0a95571696196b4ec5aeff0.JPG

 

 

Der Baron würde sich übrigens übere weitere Stimmen zu seinen Gunsten in der Abstimmung zur Malchallange von letztem Monat freuen. ;-)

Vielleicht ist es möglich die Sache noch mal etwas spannender zu machen. So, dass Rat der Raben mit seinem genialen Beitrag nicht so alleine dasteht und alle anderen weit hinter sich lässt. Überhaupt sind viele tolle Beiträge mit dabei. Ein Blick lohnt sich allemal.

 

 

 

bearbeitet von Boro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.