Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.

Recommended Posts

Macht nichts. ;)

 

Fürs Durchhalten belohne ich euch mit einem Gruppenbild:

 

5924742be1493_Gruppenbild4Regimenter.thumb.jpg.298bdb41cf1fce372bb06f200afc0ba9.jpg

 

An der Stelle sollte bedacht werden, dass ich gerade erst einmal Regimenter für "Kugelhagel" oder andere Systeme auf Divisionsebene mit festen Regimentern bemale. Für Longstreet, das auf Brigadeebene gespielt wird und in dem Regimenter nicht feste Größen sondern zwischen drei und zehn Kompanien haben, werden dann mehr Bases pro Regiment gebraucht, dafür weniger Regimenter aufgestellt. Dann kann also ein Regiment aus 10 Bases bestehen, anstatt aus unserer aktuellen Standardgröße 3. Für die Große Kampagne von Longstreet ist sogar eine Brigade aus drei Regimentern zu 10 Bases vorgesehen. Ich würde sogar auf 4 solcher Regimenter erhöhen, weil ich keine Reiterei mitnehmen möchte. Die gab es auf Brigadeebene nicht. Kavallerie bildete ein eigenes Korps und operierte in der Regel unabhängig von der Infanterie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, der letzte Schritt für die ersten kleinen Spiele sind ja der Brigade-Anführer und eine kleine Batterie. Heute mal Stellprobe abgehalten, nachdem ich die letzten Modelle geklebt hatte.

 

592c6e2e4a229_BatterieStellprobe.thumb.jpg.25e8c5e9398433e533b761f3384a3bcd.jpg

 

592c6e42ab803_J.B.SwitzerStellprobe.thumb.jpg.0fbfc4a1dfe41213d7b9c0e383923c90.jpg

 

Mit der Batterie bin ich noch nicht so zufrieden. Evtl. sind 5 Modelle doch etwas zu viel. Ich muss das Geschütz dadurch weit nach links verschieben und es steht nicht mittig auf der Base, was optisch immer etwas heikel ist, wie ich finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ari-Basen sind da wohl echt schwierig, da zu schmal. So nah hinter die Räder hat sich bei den Stücken bestimmt keiner gestellt...

Ist die Basenbreite festgelegt oder könntest du die mittels Plasticard erhöhen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Bodok:

Die Ari-Basen sind da wohl echt schwierig, da zu schmal. So nah hinter die Räder hat sich bei den Stücken bestimmt keiner gestellt...

Ist die Basenbreite festgelegt oder könntest du die mittels Plasticard erhöhen?

 

Naja, während des Ladevorgangs gehören die da mehr oder weniger hin, allerdings habe ich einen kleinen Fehler gemacht. Der Läufer dürfte zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr auf der Base sein, dafür müsste der Geschützmeister sich hinter das Geschütz stellen. Da wird es dann mit drei Modellen langsam kuschelig. Muss ich mal ausprobieren. Hier mal ein Beispiel, wie es laufen sollte:

 

 

Die base würde ich ungern vergrößern. Die hat einen gewissen Standard und wenn ich die Armee mal ausführe, dann möchte ich mich da relativ nah an ungeschriebenen Normen aufhalten.

 

 

vor 11 Stunden schrieb Utgaard:

Wobei ich sagen muß, daß ich persönlich so eine Asymmetrie optisch besser finde, das wirkt einfach mal auflockernd fürs Auge.

 

Echt? Ich mag das eigentlich gar nicht. ;D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach vielem hin und her sind die Geschütze jetzt in der Mache. Nur mit vier Besatzungsmitgliedern, ich trage mich aber mit dem Gedanken, den NCO noch auf eine weitere Einzelbase und den Läufer mit dem Munitionswagen auf eine Base zu packen. Erstmal muss das aber mit den vier Kerlen so reichen.

 

59516a2b978de_Ariteilbemalt.thumb.jpg.77ed3df38acf8449dc38e15e200f053b.jpg

 

Wie immer sieht alles furchtbar aus, bis es dann besser bis hin zu schlachtfeldtauglich wird... ;D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich komme dem Ende näher, was die erste Batterie Artillerie angeht.

 

595562a033515_1stNewYorkLightBatteryD.thumb.jpg.0f6e35ff3858b1ab8115bff691d3b893.jpg

 

So langsam muss das Kind auch einen Namen haben. Da die Jungs sich hier absolut nicht an die Uniformregeln halten, habe ich mich für eine Freiwilligen-Einheit aus dem V. Corps entschieden. Ordentlich uniformiert lässt sich mit der leider dann doch etwas lieblosen Perry-Box nicht machen. Jedenfalls nicht für die Nordstaatler. Daher haben wir es hier mit der 1st New York Light, Battery D zu tun. Das ist insofern ganz praktisch, weil ich genug Modelle habe, um alle 4 Batterien der 1st New York darzustellen. Wenn ich lustig bin, werde ich auch noch die 4th New York Heavy nachlegen. Dann mit schön großen Geschützen, die gibt es dann aber viel später und aus Metall.

 

Als nächstes werde ich mich dann wohl endlich dem 22nd Massachusetts zuwenden. Das braucht aber noch eine neue Flagge, weil die Nervensägen NATÜRLICH eine ganz besondere haben mussten. Nicht das Staatsbanner, sondern das gewöhnliche Adlerbanner mit einem leich abgewandelten Adler als Staatsfahne und ein Sternenbanner mit einer kleinen Ausführung des Adlers in der Mitte der Sterne. Mal sehen, was ich da mit GIMP hinbekomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die restlichen Batterien werden Light Rifles und Haubitzen. Da ich 8 Geschütze habe, wird es wohl jeder Typ 2*. Bei der Parrott Rifle bin ich noch unschlüssig, die 3" Rifle wird wohl erstmal kommen, davor aber noch Haubitzen, weil sie bei Longstreet andere Regeln haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, kann man, leider kann man für die Union aber die Artilleristen nicht so richtig in voller Uniform bauen.

 

Werde bis zum 16.7. wohl noch ein paar Bases Infanterie bemalen, um die Regimenter zu vergrößern. Für Longstreet sind drei Bases schon was wenig. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5. Dann bleibt die Fahnenwache schön im Zentrum. Da man bei Longstreet maximal 10 Bases pro Regiment aufstellen darf, passt das optisch am Ende ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.