Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

"Don't give an inch, boys!" 

 

Hatte ja schon mehrmals geschrieben, dass ich mit nur einer Kommandobase hoffnungslos unterbesetzt bi und dringend mehr Offiziere brauche. Bei der Masse wäre vor allem so langsam mal ein General nötig, allerdings wurden alle drei Brigaden der ersten Division von Colonels angeführt. Daher gibt es jetzt erst wieder einen Colonel, aber niemand geringeren als Strong Vincent. Der Gute ist einem Bild von Don Troiani nachempfunden, das die letzten Momente vor seiner tödlichen Verwundung zeigt. Das Modell ist leider sehr plump und ich werde weiter nach einer Alternative suchen, bisher habe ich aber nur diese Miniatur von 1st Corps gefunden. Schlechtes WIP Handybild, ein gutes mit mehr Infos zu Strong Vincent werden folgen. 

 

sketch-1578984156173.thumb.png.358a0fbf8347357d1886ce19b0a69d77.png

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"General Weed and Colonel Vincent, officers of rare promise, gave their lives to their country. " - Major General George Sykes

 

Strong Vincent wurde in Waterford, Pennsylvania am 17.6.1837 geboren. Sein Vater war der Eisengießer Bethuel Boyd Vincent, der sich als Unternehmer und Politiker einen Namen gemacht hatte, seine Mutter war Sarah Ann Strong. Er absolvierte sein Studium an der Harvard Universitiy und schloss 1859 als Jurist ab. Er praktizierte in Erie, Pennsylvania und lernte dort Elizabeth H. Carter kennen.

Bei Ausbruch des Bürgerkrieges schrieb Vincent sich als First Lieutenant im Erie-Regiment, einem Miliz-Regiment ein. Am Tag seiner Einschreibung heirateten Elizabeth und er. Nach den 90 Tagen und einer Reorganisation der Streitkräfte des Commonwealth of Pennsylvania wurde Vincent Lieutenant-Colonel im 83rd Pennsylvania. Er nahm an der Sieben-Tage-Schlacht teil, in der der kommandierende Colonel des 83rd fiel. Vincent wurde zu seinem Nachfolger im Range eines Colonels befördert. Während des Halbinsel-Feldzuges erkrankte er an Malaria und verpasste daher Fredricksburg. Im Mai 1893 übernahm er das Kommando über die 3rd Brigade, 1st Division, V. Corps, Army of the Potomac, nachdem sein Vorgänger das Kommando aufgegeben hatte.

Zur Schlacht von Gettysburg traf das V. Corps erst im Laufe des 2. Tages der Schlacht ein. Nachdem die ersten beiden Brigaden der 1st Division bereits in die Schlacht geworfen worden waren, wollte es der Zufall, dass Vincent der erste kommandierende Brigadeführer war, der General Gouverneur Kemble Warren über den Weg lief, nachdem dieser den Umgehungsversuch der Rebellen über die Round Tops entdeckt hatte. Nun suchte er General Truppen, umk die Lücke zu schließen. Vincent stand nun vor einer kritischen Entscheidung. Folgte er Warrens Befehlen, würde er die Befehle seines Divisions- und seines Corps-Kommandanten übergehen. Warren war zwar General Major, aber letztlich "nur" General der Pioniere der Armee. Vincent entschied sich trotzdem, seine Streitkräfte umzuleiten und den Little Round Top zu besetzen. Warren eilte sofort weiter, um noch mehr Soldaten aufzutreiben. So konnte er immerhin eine Batterie Artillerie und eine unterbesetzte Kompanie Scharfschützen zu Vincents Unterstützung organisieren, bevor die Schlacht losbrach.

Vincent stellte seine Brigade mit dem 20th Maine an die äußerste linke Flanke, daneben folgte sein 83rd Pennsylvania und das 44th New York. Das kleinste Regiment, das 16th Michigan, stellte Vincent an die rechte Flanke direkt unter sein Kommando.

Während der Schlacht gelang es Vincent dann auch, das 16th Michigan mehrmals vor dem Zusammenbruch zu bewahren. Als das Regiment ein weiteres Mal zurückzuweichen drohte, da es inzwischen horende Verluste erlitten hatte, sprang Vincent auf einen Felsen und schrie: "Don't give an inch!", dann durchschlug eine Musketenkugel seine Hüfte. In diesem Moment, als die rechte Flanke seiner Brigade zusammenzubrechen drohte, stürmte das 140th New York von Osten her den Hügel hinauf und presste die verwunderten Rebellen über den Kamm zurück.

Colonel Vincent wurde zu einer nahen Farm hinter die Kampflinien gebracht, sein Tod war aber gewiss. General Sykes beantragte eine umgehende Beförderung zum Brigadegeneral für Vincent, der bereits am 3. July stattgegeben wurde. Colonel Vincent starb am 7. Juli 1863 an den Folgen seiner Verletzung. Er hinterließ seine Ehefrau Elizabeth, die zwei Monate später eine Tochter zu Welt brachte. Das Mädchen vollendete das erste Lebensjahr jedoch nicht und wurde direkt neben seinem Vater in Erie, Pennsylvania, beerdigt.

Colonel Vincent fand Erwähnung auf dem Denkmal des 83rd Pennsylvanias in Gettysburg, außerdem wurde eine Statue von ihm vor der Blasco Memorial Library in Erie errichtet. Ferner ist die Stron Vincent Middle School in Erie nach ihm benannt.

 

111538430_Vincent1.thumb.jpg.fbc90ff58d975f2687a826a75a1c9978.jpg

 

1209984278_vincent2.jpg.c503a725323f9331fd00a68f456adfea.jpg

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ergänze gerade nach und nach fehlende Texte und Fotos auf der ersten Seite. Strong Vincent werde ich wohl auch bald fertigstellen und dann muss ich mich mal langsam dem 20th Maine widmen, damit die verflixte Brigade mal fertig wird. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten Kanonen für das Projekt waren zwei Napoleons des 1st Ohio Artillerie Regiments. Batterie L war bei Gettysburg Teil des V. Corps, hatte aber 6 Geschütze. Da Longstreet 1-3 Bases für Batterien ansetzt, macht es Sinn, Batterien in 1:2 abzubilden. Also fehlt dem 1st Ohio noch eine Napoleon. Die ist aktuell schwer in Arbeit:

 

sketch-1579391553797.thumb.png.95846b4c16899c7a8a287c5e162a522a.png

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hell on the wabash!

“If we’d had your music, sir, we’d have whipped you out of your boots.” — A Confederate officer at Appomattox to his Union counterpart

 

sketch-1579476170256.thumb.png.c2756e7890dcac54863d29f9f6ec2f8c.png

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist Wabash der Fluss an dem auch kurz nach dem AWI eine Schlacht zwischen Siedlern und Indianern stattfand? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau darauf bezieht sich das Lied. In der Schlacht starben etwa 700 Weiße und rund 60 Indianer. Es war die größte Niederlage, die die USA jemals gegen Indianer erleiden sollten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1st Ohio Light Artillery Regiment, Battery L, Lieutenant Herbert F. Guthrie's Section:

 

sketch-1579680057532.thumb.png.71629585765c07a52e0a955f31a46017.png

 

Es fehlen für die komplette Corps Artillery noch 3 weitere Napoleons und zwei Phoenix Rifles. Da ich noch was da habe, brauche ich dann nur noch eine Box von den Perrys dafür. Allerdings sollte ich noch ein paar Limber basteln. Ich habe zwar einen und bisher war der ausreichend, aber wenn ich mal wirklich groß spiele und sich zwei Batterien gleichzeitig bewegen wollen, stehe ich schon dumm da. Für die Rebellen habe ich nur eine Batterie, da reicht logischerweise auch ein Limber. ;D

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehe gleich zu nem Kumpel malen. Hab Material für eine etwas spezielle Base mit, Taste mich also langsam wieder an das Bemalen der 0815- Jungs ran. :)

Dazu aber erst mehr, wenn sie fertig ist. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächstes Jahr im Sommer beginnt bei uns unser eigener amerikanischer Bürgerkrieg. Von 2021-2025 werden wir einige 160-Jahre-danach-Spiele bestreiten. Gesetzt sind auf jeden Fall:

 

The Gettysburg Campaign

Auf dem Zettel haben wir die Schlachten St. James Church, Aldie und die drei Tage von Gettysburg. Ob wir Zeit für weitere Schlachten in so kurzer Zeit finden, wird sich zeigen. 

 

What If... Trent Affair Intervention 

Die Trent Affäre hätte Ende 1861 beinahe zu einem Schlagabtausch zwischen den USA und Großbritannien geführt. Auch wenn die Briten es wohl selbst bei einer Eskalation nicht darauf hätten ankommen lassen, so ist die Idee doch recht reizvoll, gut ausgebildete europäische Soldaten mit überkommenen Militärdoktrien gegen weniger gut ausgebildete, dafür hoch motivierte US-amerikanische Soldaten zu schicken. 

 

Warum wir das jetzt schon besprechen? Weil wir natürlich im Vorfeld noch einiges basteln, bemalen und ausarbeiten müssen. :)

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt sehr cool! Ich hoffe auf ausführliche Berichterstattung. :popcorn:

 

vor 5 Minuten schrieb Sir Leon:

Warum wir das jetzt schon besprechen? Weil wir natürlich im Vorfeld noch einiges basteln, bemalen und ausarbeiten müssen.

Voll unfair, hier jetzt schon die Leute anzufixen... das sind ja schon fast GW'sche Methoden! ;D

 

Das hört sich nach einem guten mittelfristigen Ziel an, hast du dir schon einen ungefähren Überblick darüber verschafft, was noch zu tun ist?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wir brauchen noch einiges an Kavallerie. Die braucht man ja leider immer gleich doppelt. Für die Yankees stehen noch einige alternative Flaggenbases an. Mein persönliches Ziel sind ein guter Satz Standardfahnen und dann ein paar Bases mit irregulären State flags. 

Für die Trent Affäre brauchen wir noch zivile Gebäude und Forts. Für Gettysburg brauchen wir das Lutherische Seminar, einige Farmen und Felder, den Pfirsichhain und Felsen. 

 

Und dann müssen wir mal schauen, was uns noch so einfällt...

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe von @Monty eine umfangreiche ACW-Sammlung übernommen. Darunter sind einige bereits bemalte, teilbemalte und zusammengebaut Modelle, Metallfiguren von Dixon und den Perrys... Aus der Sammlung bekomme ich einige Regimenter mit ein wenig Anpassung an meinen Stil. Praktischerweise ähnelt die Bemalung schon sehr meiner. Nach einer Sichtung wird es wohl folgendes geben:

 

140th New York

IMG-20200212-WA0038.thumb.jpeg.e82fbd7477c0c3a06e58b36a8745527d.jpeg

 

Umbasen, ein paar Details nachbessern, Fahnen Stangen gegen Kupfer austauschen, Bases gestalten, Fahnen dran. Das sollte fix gehen. 

 

3rd United States

IMG-20200212-WA0036.thumb.jpeg.5da811c14c646e46888b5c0489cb2ab2.jpeg

 

Ich wollte die ganze Brigade im Feuergefecht darstellen. Da kommt mir diese Sammlung sehr entgegen. Maßnahmen sind die gleichen, wie bei den Rochester Racehorses (siehe 140th NY). 

 

91st Pennsylvania 

IMG-20200212-WA0042.thumb.jpeg.32a593cfea705cfb353adc649c00f0f9.jpeg

 

Hier muss noch was mehr gemacht werden. Ich muss noch einige Modelle fertig bemalen, Offiziere und Fahnenträger ergänzen. Da werden ein paar Kerle über bleiben, die ich als Grundlage für generische bzw. alternative Fahnenbases nutzen werde. Das hilft dann, die Regimenter auch bei anderen Szenarios einzusetzen. 

 

Skirmisher

IMG-20200212-WA0046.thumb.jpeg.c9efc40c8345afbc65ce87b4c0fc5fbc.jpeg

 

Man wird sehen... Ich könnte die Burschen einfach umbasen und hätte ein neues Regiment oder sogar zwei. Aber sie stehen ja jetzt schon auf Rundbases... Ich könnte jedem Regiment meiner Armee also noch eine Skirmisher Line spendieren. Je 6 Modelle würde allein für die erste Division 72 Modelle machen. Aber ich hätte dann eben auch Modelle für Systeme wie Rebells and Patriots oder Sharpes Practice oder vergleichbare Großskirmisher. 

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IMG-20200214-WA0002.thumb.jpeg.a1a5bb57744639ad1d349cd7d1b14479.jpeg

 

Von Bases geschraubt und erste Stellproben veranstaltet. Muss ein paar Dinge überarbeiten, dann sollten aber die ersten beiden Regimenter fertig sein. 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die erste Fuhre ist überarbeitet und sollte dieses Wochenende fertig werden. 

 

IMG-20200215-WA0000.thumb.jpeg.169efc29eff1b5a90926393b7d658a26.jpeg

 

Das 3rd United States Infantry Regiment der 1st Brigade, 2nd Division, V. Corps, Army of the Potomec. 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1st Michigan Volunteer Infantry Regiment:

 

IMG-20200216-WA0010.thumb.jpeg.8b835fbc8c64bad15fc7328342e894c5.jpeg

 

Dem geneigten Leser mag aufgefallen sein, dass die Truppe leider um eine Base unterbesetzt ist. Woran das bloß liegen mag...? :idee:

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plan für die nächsten zwei-drei Wochen:

- Coldwater Zouave Cadets

- 20th Maine

- 2 Kommandobases

- 18th Massachusetts

 

Danach dürfte es hier wieder etwas ruhiger werden, denn wir rechnen bald mit der Auslieferung des Clash of Spears Kickstarter. Ich werde dann wohl bald eine Menge halbnackter, haarige Irrer bemalen. 

Die Liste oben würde ich aber vorher gerne schaffen. Sollte das nich klappen, ist sie das Minimalziel für 2020 in diesem Projekt. Für den Süden soll ja auch noch was passieren. :)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.