Jump to content
TabletopWelt
Helle

Harry Potter Tabletop by Knight Models

Recommended Posts

Bei Wayland kann man es jetzt vorbestellen. Hab mich aber nicht durchgeklickt um zu sehen ob es weltweit geliefert wird.

https://www.waylandgames.co.uk/2181-knight-models#/game_system-harry_potter_miniatures_adventure_game

 

Sind allerdings £ 73.40 fuer die Core Box (schon mit 20% Rabatt) ! Knapp 105 EUR ohne Rabatt, fuer 13 Minis?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Direkt bei KM. Wayland hat das All In mit 40% Nachlass ja nicht...so komm ich bei Lieferung in die USA auf rund 250 Euro. Wenn alles klappt, kommt's von dort aus kostenlos und ohne Steueraufschlag zu mir. :D Wenn nicht muss ich nochmal in den Geldbeutel greifen.

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir für das Update! Egal is mir das aber nicht. ;)
Wenn sie aber jetzt "erst" mit den Core Boxen fast durch sind, wird es für den Kram vom All-In sicher noch dauern. D.h. es wird wohl auch kaum bis Anfang August bei den Amis ankommen. Schade, aber war zu erwarten.

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls es noch jemanden interessiert: Auf der Gen Con diese Woche wird es eine "exklusive" Mini geben, eine Alternativmini für Luna Lovegood. Das ist meines Wissens nach die erste neue Mini seit der Pre-Order-Phase, die gezeigt wird. Quelle ist BK-Online ohne weitere Infos.

 

Find ich persönlich recht sinnlos. Da hätte ich eher eine interessantere Mini erwartet um das Spiel einen Monat vor Release nochmal zu bewerben.
Immerhin ist also offenbar noch was Neues in der Entwicklung...

KM-Knight-Models-GenCon-2018.jpg

 

 

Update: Seit eben sind beide Minis für die Dauer der Gen Con im KM-Webstore regulär zu kaufen. Interessanterweise steht bei Luna:

Zitat

The shipment and availability of this product is totally independent from Harry Potter Miniatures Adventure Game Pre-Order.


Offenbar kann man sie nach Deutschland bestellen...
https://knightmodels-store.com/epages/afaa2a23-c31d-4ae6-b1cd-12757513fd3b.sf/sec38f20a41ab/?

bearbeitet von An͡rion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, seit gestern haben wir unseren Kram. Erster Eindruck: einiges an Gussgrat, die Pappspielfelder und Charakter-/Ausrüstungskarten leider hier und da in der Verpackung schon angestoßen, aber nichts, was nach drei Spielen nicht eh dran wär, Regelbuch eher ein Regelheft mit sehr dünnen Seiten, aber alles in allem gefällt's mir. Die Miniaturen sind sehr schön detailliert, die Figuren passen auf den ersten Blick gut beim Zusammenbau (bis auf den Gussgrat). Schade find ich noch, dass die Bases, die schon eine Oberflächenstruktur haben (gepflasterter Weg), alle einen Schlitz zum Einstecken der Figur haben...auch wenn die Figur dafür keinen Steg hat und den Schlitz nicht vollständig abdecken wird.

Bin gespannt, ob's am Wochenende was mit dem ersten Spiel wird.

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweiter Eindruck: Wirklich tolle Modelle. Leider an den unteren Mantelrändern ein paar Luftblasen im Resin. Zum Glück im nicht sichtbaren Bereich. Außerdem sehr viel Gussgrat an den Spinnen in der Grundbox. Die Box hab ich mittlerweile entgratet, Ron, Hermine und Harry zusammen geklebt.

Bei einer Todesserin fehlt der Zauberstab. Abgebrochen. Liegt auch nicht in der Box, fehlte also schon vor'm Verpacken. Gleiches beim All-In Bonus Dumbledore. Sehr schade, aber mit wenig Aufwand "nachrüstbar".

Man merkt also: Bei der Bewertung der Qualität geht's von Himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt.

 

Am Wochenende gab's nun auch endlich ein erstes Spiel, zu zweit im Coop gegen einige Spinnen. Nach dem Lesen der Regeln hätte ich mir eine stichhaltige Zusammenfassung des Ablaufs eines Spielzugs gewünscht. Kann man, wenn man's ein paar mal gespielt hat, natürlich auch selbst machen. Werd ich auch machen. So mussten wir ein wenig hin- und herblättern, was das ansonsten sehr zügige und flüssige Spiel ein wenig in die Länge gezogen hat. Spaß hat's gemacht und die vielen Gedanken, die man sich vor dem Spiel und beim Szenario Aufbau vorbereitend gemacht hat, wurden auch mit einem glatten Sieg belohnt. Das motiviert für's nächste Spiel, bei dem wir es uns dann auch ein wenig schwieriger machen wollen.

Interessant fand ich, wie hilfreich letztlich physische Attacken waren im Gegensatz zu bspw. Kampfzaubern. Auch interessant: trotz des ausgeteilten Schadens an den Spinnen, haben wir nicht ein Base besiegt, bis wir schnell, schnell die Missionsziele erfüllt hatten.

Alles in allem sind die Grundregeln auch ziemlich simpel. Die Komplexität und Unterschiedlichkeit der Modelle ergibt sich dann durch ihre Sonderregeln und was man sonst so auf den Charakterkarten findet. Hinzu kommen die Auswirkungen von Ereigniskarten, Abenteuerkarten, usw.

Anmerkung meiner Frau, die sich mit dem Potter Kram im Gegensatz zu mir auskennt: der großartige Ron, der dank Abenteuer Karten einen auf dicke Hose machte (drei mal? +1 Rüstung und somit keinen Schaden von den Spinnen kassieren konnte), den Blocker spielte gegen die Spinnen, ziemlich erfolgreich auf ihnen rum prügelte mit einem Schwert ... der hat eigentlich total Angst vor Spinnen. Hab ich Unwissender doch gleich mal einen Stilbruch begangen...auweia! :vielangst

Der beste Zauber des Spiels: Petrificus irgendwas am Anfang, der für den Rest des Spiels eine große Spinne an Ort und Stelle nagelte, weil die Spinnen eben Magie-Noobs sind und nicht den Hauch einer Chance hatten, das Spinnchen daraus wieder zu befreien...

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.fantasywelt.de/Harry-Potter-Miniaturen-Dementor-EN

 

33Euro für einen Dementor? Huiuiui...

 

 

Die anderen Boxen gehen ja noch. 4 Lehrer für 32 Euro...

 

Aber die Startbox mit 90 Euro ist auch nicht gerade einladend, wenn ich von der Qualität lese...

bearbeitet von Delln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Dementor hat's preislich in sich...ist dennoch ein schönes Modell und ein vergleichsweise großes. Rangiert in der Größenklasse von Voldemort. Bei dem war natürlich auch ein Arm abgebrochen, aber immerhin fehlte der dann nicht. ^^ Der wird dann wohl auch ordentlich Spannung ins Spiel bringen...kann schon was das Biest und lässt sich am ehesten von Harrys Standardzauber aufhalten...Patronum Dingens. Dieser Zauber ist wiederum nicht ganz einfach zu wirken und kostet fette zwei Magiepunkte pro Runde für die Aufrechterhaltung...aiaiai...freu mich schon auf die erste Begegnung mit dem. Oder wenn ich ihn das erste mal selbst rum schiebe. ;D

 

Wir haben das Glück, dass ein Kumpel und seine Frau sich auch das komplette Set gekauft haben. Da können wir uns austauschen über Qualität, Spielerfahrungen, usw. ...und in knapp zwei Wochen werden wir dann wohl auch mal 40k gegen Potter tauschen. ^^ Bei ihm sind übrigens neben deutlich weniger Gussgrat auch keine Luftbläschen an den Mänteln. Aber auch bei ihm fehlt Dumbledores Zauberstab. ^^

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.