Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      "The Tower"! - Wir basteln einen Turm!   15.08.2019

      "THE TOWER"   Wir basteln einen Turm! * Material: beliebig * Hintergrund/Ambiente: Fantasy / Sci-Fi / Pulp / Historisch * Maßstab: beliebig      
Helle

Harry Potter Tabletop by Knight Models

Recommended Posts

Heute ist Dumbledore eingetroffen... Holy Shit! Für den muss ich mir mehr Zeit zum bemalen nehmen. Schönes Modell... und auch recht groß :lol2:

Schön gegossen (Stab ist dran, aber dicker als bei anderen Modellen). Für den Dumbledore zu Fuß warte ich noch auf ein Schnäppchen, das Sondermodell abzugreifen...

Das Booklet hat eine deutliche bessere Qualität, als die bisherigen gedruckten Sachen - zumindest mein Gefühl nach. Weiss nicht ob das bei WW auch schon so ist.

 

LG Ralf

bearbeitet von Berock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autsch! Schöne Modelle! ...und die Regeln erst. Vor allem Nagini, Fenrir und auch Molly.

Mal schauen, wann ich die 150 Euro für den Schub und den DD erübrigen kann.

 

MfG Poc

bearbeitet von RellikPoc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach je.... Scabior und die anderen beiden Snatcher sind auch nicht von schlechten Eltern :D

 

KM-scabior-snatchers-englishg-1.thumb.jpg.e0f568d5d7e0e96b961d6b36c68f2937.jpg

 

LG Ralf

bearbeitet von Berock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Helle:

Ich seh @Rat der Raben schon das Muster auf die Hose malen. :ok:

 

Immer ein Projekt nach dem Anderen. Noch gibt es genügend unbemalte Harry Potter Figuren in meinem Besitz.

Mollys Rock finde ich übrigens spannender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Ich muss unbedingt meinen Malplatz fertig machen... ich will die alle bemalt haben :blink:

 

... oder ich brauche jemand mit Talent und viel Zeit der das für wenig Geld für mich macht :lol2:

 

LG Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole neue Modelle und... Alter Verwalter brechen die Stäbe schnell ab. Bei einem weiteren Death Eater ist der Stab jetzt kurz, bei Ron ist er gerade beim Bemalen einfach abgefallen - gibt es da irgendwelche Tipps wie man die ersetzen kann? Gerade Ron ist das ja sehr Schade (den habe ich wenigstens noch gefunden, der Death Eater hatte noch mehr Pech).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In die Hand bohren, Drahtstift rein, drum rum modellieren. Hab ich zumindest bei einem Freund gesehen. Ist dann auf jeden Fall stabiler.

Schöner wäre natürlich, es würde gar nicht erst so einfach brechen. Gleiches Problem übrigens beim Dementor. Der hat sehr empfindliche Arme.

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb RellikPoc:

Gleiches Problem übrigens beim Dementor. Der hat sehr empfindliche Arme.

 

Danke für die Warnung. Rons Stab habe ich ohne große Klebeklumpen wieder rangekriegt, mal sehen, ob ich den dann auch angemalt bekomme.

Stiften und modellieren fehlt mir das handwerkliche Geschick. Wäre einfach mal gut, wenn KM die Figuren aus Metall gießen könnte. Bricht zwar auch, aber gefühlt nicht so doll und schnell wie Resin.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 15.2.2019 um 18:42 schrieb OneManArmy:

Rons Stab habe ich ohne große Klebeklumpen wieder rangekriegt, mal sehen, ob ich den dann auch angemalt bekomme.

Hab auch mal bei einer Todesserin aus der Grundbox einen Ersatzstab angeklebt. Hielt leider kein Spiel lang. Bin dann daher zum Stiften übergegangen.

 

Womit wir dann auch bei den Wizarding Wars Boxen wären. Hab sie am Wochenende endlich mal entgraten und zusammen kleistern können. Bei der Todesser Box war es ziemlich viel Gussgrat vor allem an den Mänteln. Für den einen oder anderen Arm musste die Aussparung am Modell nochmal gründlich ausgehöhlt werden, damit er dran passt. Aber alles in allem nix schlimmes. Modelle haben so weit gut (wenn ich da nur an das Einhorn denke...) gepasst. Details waren nu nicht so viele.

Ganz im Gegensatz zu den Auroren. Von der Box war ich ja sowas von angepiept. (positiv!) Sehr coole Modelle, sehr schön ausgearbeitet, kaum Gussgrat. Vergleichsweise viele Einzelteile (4 pro Modell). ABER: Gerade die Damen schreien nach Stiften. Bei einer Kopf und Arm, bei der anderen das Standbein...sowieso ein wenig komisch, wenn ausgerechnet das Bein, auf dem sie auf dem Base stehen soll, in eine Aussparung geklebt werden soll, die nicht wirklich passend wirkt. Aber alles kein Drama, wenn man vorsichtig genug ran geht.

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir grade WW bestellt, weil ich doch sehr auf die Regeln gespannt bin... keine Selbstbeherrschung :blink:

 

LG Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In erster Linie Turnierregeln. Wobei man ein Turnier schon ab 4 Leuten organisieren kann und dann dafür ein Orga-Pack bei KM bestellen kann. :naughty:

Soll ich zum Rest Details verraten oder magst du die Spannung aufrecht erhalten? ^^

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Combat Spells: Hier gibt es für WW eine Anpassung. Man muss mind. so viele Erfolge wie der Verteidger erzielen und die Differenz der Erfolge muss mind. der Schwierigkeit des Zaubers entsprechen. Beim normalen Regelwerk benötigt man ja mehr Erfolge als der Verteidiger für jedwede Form des Angriffs und muss mind. so viele Erfolge erzielen, wie die Schwierigkeit des Zaubers ist ...auch wenn ich es daher so verstehe, dass nach normalem Regelwerk keine Differenz der Erfolge gebildet wird, mit der dann die Schwierigkeit erreicht werden muss. Würde also bei WW ab einer Schwierigkeit von 2 eine Erschwernis der Kampfzauber bedeuten.
  • Duellieren von zwei Zauberern: Es braucht dazu einen Kampfzauber, der von einem Modell mit mind. Mastery 1 auf ein Modell mit mind. Mastery 1 oder eine magische Kreatur gesprochen wird. In diesem Fall zieht jeder Spieler drei Duell Karten vom jeweils eigenen Deck, wählt eine davon aus und legt sie verdeckt vor sich. Dann werden sie aufgedeckt. Sind es die gleichen Karten, wird der Spruch automatisch abgewehrt. Ansonsten werden die Effekte der Karten auf das Zaubern angewandt, bspw. +1 automatischen Erfolg auf den Zauber oder die Verteidigung, +1 bzw. -1 Schaden (max. 4, mind. 0), Zauberpunkte-Klau oder -Auffüllen, ...
  • Duelling (Trait): Hat einer der Charaktere den Trait, der andere aber nicht, muss der ohne seine Duell Karten offen ziehen. Die Auswahl, welche der drei Karten er spielt, ist dennoch geheim.

So viel zu den Regelanpassungen des Spiels.

Der Rest sind Vorgaben (an eine Tunierorga) und Regeln für Turniere, also Punkte, Siegpunktmatrix, Pairings, Freilose, max. Mastery Level der Gruppe (10), Einschränkungen bei der Zauberauswahl, ...

 

Was deutlich wird: Man sollte wohl beim Auspacken von Karten sehr vorsichtig sein und diese nicht vermischen, denn in den WW Boxen sind bspw. zwei kleine Stapel Duell Karten. Wie es scheint, ist das eine das Duell Deck für Zauberer, das andere das Duell Deck für magische Kreaturen (Gegenschlag Deck). Oder ich täusche mich da und es kommt noch ein eigener Stapel dafür...

Außerdem sollte man wohl auf Event Deck, Adventure Deck und Quest Deck achten. Die sollen immer die gleiche Menge Karten enthalten wie in der Grundbox und Quest Karten darf man dann gemäß Grundregelwerk austauschen (also keine Dopplungen, solange kein Unendlich Symbol drauf ist). Doof...hatte ich doch im Regelwerk gelesen, dass man die Karten (bis auf Dopplungen) lustig frei überall hinzufügen kann (steht ja so auf S. 55) und nu muss ich erstmal raus finden, wieviele (und welche) Karten original in welchem Stapel waren und welche Karten zum Duell bzw. Gegenschlag Deck gehören. Hat da jemand irgendwo Listen zu?

Aus der Grundbox Beschreibung findet sich dazu immerhin:
-9 Character cards. 
-10 Potion cards. 
-10 Artifact cards.
-40 Adventure cards.
-20 spell cards.
-10 x 2 Quest cards. 
-16 Event cards.

 

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grade die Modelle von den beiden ersten WW-Boxen betrachtet... die sind echt schön! Die Regeln sehen vielversprechend aus, werden wir nächsten Montag mal anspielen.

 

Eine Frage gleich mal. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass Wurfdolch, Schwert und Messer extremst stark sind, kann das sein? Tränke sind ja in der Regel "one-use-only", manche Gegenstände auch, aber beim Wurfmesser steht nichts dergleichen :-o

 

LG Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde bei den WW-Boxen sowohl die Modelle als auch die Regeln echt Hammer. Schade ist nur, dass einige der Modelle echt schwer sauber zu machen sind (flesh und grate vom Guss entfernen). Hab da immer Angst was abzubrechen.

Hätte denn jemand von den Leuten die hier das Spiel haben Bock auf ein Turnier? Wenn sich genug Leute dafür finden lassen würde ich eines organisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Berock:

Eine Frage gleich mal. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass Wurfdolch, Schwert und Messer extremst stark sind, kann das sein? Tränke sind ja in der Regel "one-use-only", manche Gegenstände auch, aber beim Wurfmesser steht nichts dergleichen :-o

Zu dem Fazit bin ich auch gekommen. Gerade Schwert und Wurfmesser und noch viel mehr Hagrid mit seiner Armbrust (die ja auch im Nahkampf funktioniert) sind super mächtig. Man sollte aber auch nicht unterschätzen, was ein Bombarda Maxima oder ein Avada Kedavra anrichten können...oder der Firestorm vom Gandalf...äh Dumbledore. Gruppenschaden oder ganze Modelle einfach wech...auweia... Was für die Waffen spricht, insbesondere die mit Reichweite größer 1, ist, dass sie keinen Cooldown haben...und sich auch keinen Magiepool teilen müssen. Dafür ist dann die Vielfältigkeit der Zauber wiederum dabei nicht vorhanden.

Nach meinem bisherigen Erfahrungsstand würde ich auch eher auf physischen Schaden als auf Zaubersprüche setzen, insbes. mit Blick auf den neuen Werwolf, der ja auch noch mehrfach pro Zug kämpft, dazu ordentlich Boni bekommt und gut Schaden macht...

 

@Devil Ray

Interesse hab ich an sowas schon, nur leider keine Zeit dafür. Trotzdem ein super Angebot deinerseits. Danke!

 

 

MfG Poc

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben gestern zum ersten mal die WizardsWar-Regeln praktisch ausprobiert. 4 Todesser angeführt von Bellatrix (:o Fehler, da ein Zauberstab zu viel) gegen Mad Eye, Harry, Ron und Hermine. Gespielt haben wir "kein Szenario" sondern nur 1 gegen 1, wobei es 2VP für jeden ausgeschalteten Gegner plus Questen gibt. 8 Spielzüge. Als Ausrüstung haben wir bewußt kein Messer, Schwert oder Wurfmesser eingepackt.

Ergebnis -> Unentschieden (5 vs 6 Siegpunkte). Leider ist Ron gestorben.

 

Zusammengefasst -> Supergeile Regelergänzung. Ich bin sehr sehr sehr zufrieden. Es dauert dadurch zwar etwas länger, es fühlt sich aber total klasse an. Dazu kommt noch, dass viele Effekte der Duelkarten auch dann eintreten, wenn der Zauber nicht funktioniert. Lediglich extra Schaden funktioniert nur bei Schadenzaubern und auch nur dann wenn dieser durchkommt. Der Duelling-Skill ist dadurch echt nicht schlecht. Moody konnte z.B., nachdem er gesehen hat, was für Karten der auf ihn zaubernde Todesser gezogen hat einfach mal den Push/2-Effekt gegen ihn wählen, wodurch der Todesser direkt gegen eine Wand gedonnert ist und ein Schaden davongetragen hat.

Grade durch die Möglichkeit Schaden zu erhöhen, oder zu Pushen  und dadurch das es jetzt einfacher ist leichte Zauber durchzubringen (Stupor), werden solche Zauber viel attraktiver. Ron ist durch zwei Stupor gestorben (einmal Schaden + 2, eimal Push gegen Hermine). 

 

Wir waren nach dem Spiel extrem angetan von WizardsWar und werden das auch in Kampagnenspielen einsetzen ^_^ Also von meiner Seite aus -> klare Kaufempfehlung.

 

Btw. Wir haben das Questdeck aus der Grundbox genommen, da wir keine zwei Questdecks haben. So wie ich das gelesen habe, kann jeder sich ein eigenes Questdeck zusammenbauen...

 

LG Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wie es scheint, ist das eine das Duell Deck für Zauberer, das andere das Duell Deck für magische Kreaturen (Gegenschlag Deck). Oder ich täusche mich da und es kommt noch ein eigener Stapel dafür...

@RellikPoc

Also bei mir war in jeder Box nur ein Duelldeck drinnen. Ich glaube das für magische Kreaturen kommt bestimmt erst später.... vielleicht für Zentauren?

 

LG Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neulich noch spekuliert, hier ist die Vorankündigung :D

 

LG Ralf

 

ps. Nach dem gestrigen Spiel ist uns klar geworden, dass jeder ein einzelnes Questdeck bekommt (also jeweils 10 Karten aus der Grundbox). Das minimiert den Glücksanteil beträchtlich. Dann noch mit den Austausch von Questkarten ist es auf einmal sehr strategisch geworden, wie ich spiele :)

 

Knight-Models-Neuheuten-M%C3%A4rz-1412.j

 

Knight-Models-Neuheuten-M%C3%A4rz-147.jp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da das vergangene Wochenende ein hervorragendes Tabletopwochenende war, gab es an diesem auch einen Potter Abend.

Am Samstag hatte ich noch weiter Figuren zusammen gebaut, darunter nun auch der dunkle Lord auf großem Base. Da es ihn mittlerweile auch auf kleinem mit einzelner Schlange gibt, hab ich zumindest einen Teil der mMn extrem spielstarken Schlange magnetisiert, damit sie bei Bedarf auch auf's Einzelbase kann. Leider gab es beim Voldemort Guss ein paar unschöne Stellen, die noch mit Modelliermasse ausgebessert werden müssen und beim Remus Lupin ziemlich viel Gussgrat, aber ansonsten waren die Minis wieder sehr hübsch. Nun müssen nur noch der Orden des Phönix und 5 Schüler gebaut werden. :)

 

Am Abend des Samstag ging es dann endlich ins zweite Spiel unserer Kampagne, nur sagten zwei Mitspieler des Guten ab. Wäre das der Zeitpunkt für die unsichtbare Lovegood, Dementor, Hagrid, Troll, Einhorn Liste? Nicht ganz, da wir immerhin doch drei Streiter für Hogwarths wurden und eine Mitspielerin gern eine Figur des Lehrstuhls ins Feld führen wollte. So gab es Minerva mit einem Bombarda Maxima und Alarte Ascendare, einen (schnellen) Hagrid mit befreundetem Troll und ein Einhorn. Von letzterem versprach ich mir außer ein wenig Widerstand nicht viel, vielleicht noch ein wenig Verunsicherung oder Ablenkung für die Todesser.

Diese hatten dank der frischen Modellverstärkung den dunklen Lord samt Crucio dabei, einen Dementor, einen Todesser mit Confringo, Crucio und Schwert, sowie einen Todesser mit Avada Kedavra, Stupefy und Bellatrix' Wurfmesser. Uff! Zwei Todesflüche...

Gespielt wurde weiterhin ohne die Regeln von Wizarding Wars, als Mission gab's die Death Chamber Battle, also eine Aufstellung an den langen Kanten, und in der Mitte ein recht großes Areal, in dem man, so man dort drin stehen bleibt, am Ende der Runde einen Schadenspunkt bekommt. Das würde Hagrid, Einhorn und Troll nun nicht sonderlich stören... ;)

Troll, Minerva und Hagrid standen ganz links in der Aufstellungszone, das Einhorn ganz rechts. Die Todesser stellten Voldemort und Dementor unserem Blob gegenüber und erfreulicherweise stellten sie die beiden Todesser für das Einhorn ab. Vielen Dank! Nach der Geländeplatzierung musste das Einhorn entweder vorwärts durch die "Todeszone" auf die Todesser zu, weil rechts von ihm nun unpassierbares Gelände zu finden war, oder aber, so wie es geplant war, nach links den anderen hinterher. Voldemort stand hinter schwierigem Gelände. Diese bildete mit weiterem unpassierbarem Gelände einen Engpass vor der linken Aufstellungszone der Todesser, so dass es einen Korridor gab, der das Manövrieren mit den beiden großen Bases einschränken würde.

Als Quests gab es für die Horgwarths Seite zwei Marker, die vom Gegenüber ganz links in der Ecke platziert wurden, das Ausschalten von zwei Modellen in einer Runde und noch irgendwas, was wir sicher nicht erreichen würden. Die Todesser mussten unsere Aufstellungszone erreichen, ein Modell ausschalten und irgendwie Punkte erzielen für einen Zusatzpunkt. Außerdem galt es ja laut Mission für je zwei Punkte Gegner auszuschalten.

Für die erste Runde gab's aber erstmal eine Erschöpfung, so dass der Troll, der seitwärts ziehen sollte, Hagrid und Minerva im Weg stand. Das Einhorn konnte aufschließen. Drüben durfte dann der Dementor nicht agieren, so dass auch Voldemort nix machte, aber die beiden Todesser rückten rechts vor.

In Runde 2 gab's dann als wichtigste Abenteuer Karte ein Modell 4 Felder bewegen zu dürfen. Wir zogen den Troll ein wenig zur Seite, dann kam auch schon Voldemort angeflattert, bewegte sich, zauberte Hagrid weg - er schien wirklich gewaltigen Respekt vor den 11 Feldern Reichweite der Armbrust zu haben - und scheiterte dann beim Verhexen von Minerva. Machte immerhin schon mal drei Punkte. Minerva versuchte einen Bombarda Maxima auf Voldemort, der aber abgewehrt wurde. Der Alarte Ascendare hingegen kam durch. Dank Todeszone gab's eine dritte Wunde für den dunklen Lord. ...und in Runde 3 krachte die Troll-Keule auf ihn nieder und schaltete ihn aus. Außerdem durften wir unsere unschaffbare Aufgabe an die Todesser abgeben und nahmen stattdessen deren Aufgabe, die Aufstellungszone zu erreichen als unsere. Bis Runde 6 rückten die Diener des Guten dann gegen den Dementor vor, während die Todesser die Todeszone umrundeten. Dank Minervas Sonderregeln konnten wir sogar die beiden Marker in der Ecke mit ihr und dem Troll einsammeln (Stand 4 : 3). Der Dementor hatte sein Tun mit der hohen Verteidigung des Einhorns arg zu kämpfen, hin und wieder gingen ein paar wenige Lebenspunkte bei den großen Kreaturen. Als die Todesser dann rum kamen und mit dem Todesfluch am Einhorn scheiterten (Verteidigung 3 fetzt da ziemlich!), gab es von Minerva noch einen Bombarda, der die beiden schwer verwundete, der Alarte schaltete einen aus, das Einhorn konnte dank Abenteuer Karte zwei Schaden anrichten und nutzte dies, um den zweiten auszuschalten...wow, dicke Punkte! Außerdem gab's beim Quest nachziehen noch die Aufgabe, die eigene Aufstellungszone zu verteidigen. Kein Problem gegen einen einzelnen Dementor. :D Auf dem wurde noch rumgeprügelt, die gegnerische Aufstellungszone erobert und das Spiel endete somit überraschend deutlich mit 15 : 3.

Hätten die Todesser gesiegt, hätten sie im kommenden Spiel die Aktivierungsreihenfolge für uns bestimmen können. So wiederum sind nun Hagrid, Minerva und das Einhorn Taktiker bis zum Ende der Kampagne. Zwei von vier Missionen sind nun rum - verlieren kann Hogwarths also schon mal nicht mehr - Spaß macht's auf jeden Fall, auch wenn ich nach Hagrdis Ableben doch ziemlich schlucken musste in Anbetracht dessen, was uns da noch erwarten könnte...

Im Mai geht's weiter mit der Kampagne!

 

MfG Poc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach jeh.... belebte Statuen. Da hätte eigentlich McGonnegal mit drinnen sein müssen. Aber Flitwick fehlte natürlich noch - gefällt mir leider wieder alles :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.