Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
WarhammerCE

WarhammerCE in 2017 (Übersicht/Diskussion zum Update 1.04)

Empfohlene Beiträge

Die Arbeiten am nächsten Update (1.04) haben begonnen und ich würde gerne die Gelegenheit nutzen, um die wichtigsten Änderungen mit euch abzustimmen, bevor diese in das Regelwerk aufgenommen werden.

 

Im Folgenden findet ihr einen Überblick zu den größeren Änderungen, inklusive der Links zu den entsprechenden Themen, in denen diese Änderungen diskutiert werden können:

 

Ferner sind noch folgende kleinere Änderungen vorgesehen, die hier bei Bedarf hier im Thema besprochen werden können:

  • Kislev und Norsca Listen werden in das LRB aufgenommen
  • Neue Einheiten (Reiksgarde, Changebringer) und Ausrüstungsoptionen für bestehende Einheiten
  • Klarstellungen, kleine Änderungen und Punktkostenanpassungen (umfasst eigentlich alles, was sich seit dem letzten Update so angesammelt hat und nicht oben extra aufgeführt ist.)

 

Falls ihr noch weitere (Änderungs-)Wünsche für das nächste Update habt, dann könnt ihr diese ebenfalls hier im Thema posten.

 

Fahrplan für das nächste Update:

Bis Ende März: Diskussion der Änderungen

Ende April: Veröffentlichung der vorläufigen Version 1.04

Bis Ende Mai: Korrektur von Fehlern und Klarstellungen

31. Mai: Veröffentlich des LRB v1.05

 

Mit der Version 1.05 wird auf einen jährlichen Updatezyklus umgestellt.

bearbeitet von WarhammerCE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir sind noch ein paar Kleinigkeiten zum speziellen Thema Kettensquigs bei den O&G aufgefallen. Ich frag jetzt einfach, vil habe ich ja was übersehen.

 

Ist es gewollt, dass sich die KS nicht in der Pflichtbewegungsphase bewegen müssen wenn sie als "außer Kontrolle" gelten?

 

Sollten die "außer Kontrolle" geratenen KS nicht ebenfalls ausgeschaltet werden wenn sie sich in andere KS bewegen?

 

In den Regeln steht, dass sie schwieriges Gelände ignorieren können, gilt das auch für Wälder? Und was ist mit unpassierbarem Gelände oder Gebäuden?

 

 

bearbeitet von Kazare

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kazare:

Mir sind noch ein paar Kleinigkeiten zum speziellen Thema Kettensquigs bei den O&G aufgefallen. Ich frag jetzt einfach, vil habe ich ja was übersehen.

 

Ist es gewollt, dass sich die KS nicht in der Pflichtbewegungsphase bewegen müssen wenn sie als "außer Kontrolle" gelten?

Die KS haben die Sonderregel "Zufallsbewegung" und bewegen sich daher immer in der Pflichtbewegungsphase.

 

Sollten die "außer Kontrolle" geratenen KS nicht ebenfalls ausgeschaltet werden wenn sie sich in andere KS bewegen?

Kettensquigs sind aus meiner Sicht dafür zu teuer, daher werden sie anders als Fanatics in dem Fall nicht automatisch entfernt. (Der sich bewegende KS macht aber beim stationären KS die W6+3 S5 Treffer)

 

In den Regeln steht, dass sie schwieriges Gelände ignorieren können, gilt das auch für Wälder? Und was ist mit unpassierbarem Gelände oder Gebäuden?

Wälder ja, Gebäude nein. "Unpassierbares Geände" ist kein "schwieriges Gelände".

Auf S. 20 LRB ist definiert welche Geländetypen als schwieriges Gelände zählen.

 

Ich habe gerade festgestellt, dass die deutsche Übersetzung zu den Regeln der Kettensquigs fehlerhaft ist. Es muss heißen: "Statt seine Bewegung bei Kontakt mit feindlichen Einheiten zu beenden, bewegt es sich durch sie hindurch."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Anbetracht der ungeplanten sowie der geplanten Downtime, habe ich mal ein Backup der wichtigsten Diskussionspunkte erstellt, damit bei der anstehenden Überarbeitung auch nichts vergessen wird.

 

Wie immer könnt ihr auch weiterhin Feedback geben und Änderungswünsche vorschlagen, auch wenn ich jetzt nicht mehr versprechen kann, dass diese ihren Weg in die nächste Version finden.

 

Falls das TTW Forum länger ausfallen sollte, könnt ihr mich auch jederzeit bei warseer oder den weiss-blaue-strategen kontaktieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das v1.04 Update verzögert sich leider etwas.
Die meisten Punkte habe ich schon abgearbeitet, aber die letzten paar (Schätzwaffen, Magie und Staatstruppen) nehmen doch mehr Zeit in Anspruch als erhofft. Außerdem fällt einem beim Durcharbeiten jedes Mal noch etwas anderes auf, dass man "mal eben" klarstellen/korrigieren/besser machen müsste...

 

Aktualisierter Fahrplan für das nächste Update:

Bis Ende Mai: Veröffentlichung der vorläufigen Version 1.04

Bis Ende Juni: Korrektur von Fehlern und Klarstellungen

Anfang Juli: Veröffentlich des LRB v1.05

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist eine handliche Zusammenfassung der Änderungen geplant, die man dann einfach in die gedruckte Version des LRB reinlegen kann?

(ich weiß, dass es viel verlangt ist, es wäre trotzdem sehr praktisch :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎15‎.‎05‎.‎2017 um 15:59 schrieb LeonDeGrande:

Ist eine handliche Zusammenfassung der Änderungen geplant, die man dann einfach in die gedruckte Version des LRB reinlegen kann?

(ich weiß, dass es viel verlangt ist, es wäre trotzdem sehr praktisch :) )

 

Es wird wieder ein Changelog mit allen relevanten Änderungen geben (vor allem für den Armycreator). Der Changelog hat bereits jetzt schon 7 Seiten, ohne die ganzen zusätzlichen Regeln, wie Schätzwaffen oder die Basegrößen Liste.

 

Ich verstehe, dass es ungünstig ist, wenn man sich gerade erst die Version 1.03 des Regelbuchs hat binden lassen, aber eine weitere Zusammenfassung werde ich nicht erstellen.

Wenn man sich das Changelog und die Appendixseiten ausdruckt, sollte man einigermaßen klarkommen, auch wenn es viele Änderungen gibt, die sich durch das gesamte Regelwerk ziehen (z.B. Änderung der Komplexität verschiedener Sprüche). Außerdem gibt es ein paar Regeländerungen, die eigentlich nur Klarstellungen sind, und daher nicht im Changelog extra auftauchen.

Z.B.: 

Schwarzes Grauen (13+): Direktschaden, Reichweite 18”, 5“ Schablone, S5, ignoriert Rüstung. Benenne einen Zielpunkt über der Zieleinheit. Ist der Zielpunkt außer Reichweite, hat der Spruch keinen Effekt. Ist der Zielpunkt in Reichweite, platziere den Mittelpunkt der Schablone auf dem Zielpunkt und handle die Schablone ab. Eine Einheit, die hierdurch einen oder mehrere Lebenspunktverluste erleidet, muss einen Paniktest ablegen.

 

Da vermute ich mal, dass das vorher nicht so gespielt wurde, auch wenn es so gedacht war ;)

 

Für das anstehende Turnier reichen eigentlich die Grundregeln und die eigene Armeeliste (d.h. ca. 25 Seiten).

Wenn dann die Version steht (vermutlich v1.05), die ein Jahr lang gültig sein soll, lohnt sich aus meiner Sicht auch wieder eine gebundene Ausgabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ankündigung:

Nachdem bisher keine gravierenden Probleme mit  Version 1.04 aufgetreten sind, die eine überarbeitete Version 1.05 rechtfertigen würden, bleibt es für die nächsten 10-12 Monate bei v1.04.

 

Viel Spaß beim Warhammer Spielen in der Alten Welt!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.