Jump to content
TabletopWelt
Kakarot

Spielberichte aus dem Osten by Zwergnase

Recommended Posts

@Ratatoeskr @Kakarot seht ihr bei der Regelfrage echt Diskussionsspuelraum?

 

S.103: Choose the Combined Unit and take a single March Test if necessary as per “Moving Units”, page 51. The test applies to both Characters and R&F models in the unit, i.e. if the test is failed, none of the models may perform a March Move during this Movement Phase.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb JimmyGrill:

@Ratatoeskr @Kakarot seht ihr bei der Regelfrage echt Diskussionsspuelraum?

 

S.103: Choose the Combined Unit and take a single March Test if necessary as per “Moving Units”, page 51. The test applies to both Characters and R&F models in the unit, i.e. if the test is failed, none of the models may perform a March Move during this Movement Phase.

 

Nein, da sehe ich keinen Interpretationsspielraum. Ich hatte tatsächlich einfach noch veraltete Regeln im Kopf. Das man einfach einen Test macht scheint mir mit dem letzten Update gekommen zu sein, seit dem man halt nach einem misslungenen Marchtest immer noch alle Bewegungsoptionen hat. 

Man lernt nie aus, danke dafür.

 

Hätte an meiner Spielsituation aber nichts geändert, weil ich bereits den ersten Test vergeigt hatte.

bearbeitet von Kakarot
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb JimmyGrill:

seht ihr bei der Regelfrage echt Diskussionsspuelraum?

 

Ich hab einfach keine Ahnung von den Regeln und wollte stänkern...

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ratatoeskr:

Ich hab einfach keine Ahnung von den Regeln und wollte stänkern...

 

:megalol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Leute dann ist hier der erste Bericht der DMP nachgereicht. Ob es noch mehr werden kann ich noch nicht versprechen.

 

Wir waren am Wochenende um den 13./14.7. herum mit 1,5 Teams nach Warschau aufgebrochen um dort bei der DMP zu spielen. Die DMP ist eins der größten polnischen Turniere. Es handelt sich dabei eigentlich um die polnische Clubmeisterschaft, jedoch sind internationale Teams auch immer sehr willkommen. Wir schickten ein Team Germany bestehend aus Scrub (OK), Henrik (DE), Stefan (VS), Marius (DL)und mir (UD) sowie das Team TGH, welches Frederik (UD), Peter Folle (VS) und Sven (DL) als deutsche Spieler umfasste.
Im ersten Spiel trafen wir auf ein polnisches Team, welches auch ehemalige ETC Spieler beinhaltete. Ich spielte dann gegen den ETC Spieler, welcher 2015/2016 für Polen das Imperium führte. 2015 durfte ich im 5ten Spiel auf einem großen polnischen Turnier mit meinen Nurgledämonen gegen sein 1+ Rüstungsimperium anlaufen und ging hoffnungslos 0:20 unter. Ich sollte also die Gelegenheit auf eine Revanche bekommen. 


Spiel 1 vs. EoS
Capture the Flag/ Frontline Clash


Mein Gegner darf die Seite auswählen und ich kann somit alles stellen und anfangen, was ich dann auch mache. Bevor wir jedoch anfangen konnten mussten wir erst einmal Gelände für unseren Tisch besorgen, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht alles Gelände in der Halle vorhanden war. Ich schnappte mir dann also ein Blatt Papier und schnitt Geländestücke aus…wie oldschool^^.


Seine Liste war die folgende:

 

Paweł "Lohost" Prusaczyk–EoS
405 -Knight Commander, General, Horse, Shield; The Light of Sonnstahl, WitchfireGuard, LuckyCharm
360 -Prelate, Horse, Shield, Plate Armour, Paired Weapons, Locketof Sunna, Hero'sHeart
325 -Marshal, BSB, Great Tactician, Shield, Death Warrant, The Black Steel
350 -WizardMaster, Cosmology
350 -WizardMaster, Divination
349 -7x ElectoralCavalry, Lance, Shield, S, M, Household Standard
205 -20x Heavy Infantry, Swordsmen, Shield, S, M, C
235 -15x LightInfantry, Crossbows, C, Long Rifle
235 -15x LightInfantry, Crossbows, C, Long Rifle
140 -10x State Militia
140 -10x State Militia
608 -32x Imperial Guard, Shield, S, M, C, Rending Banner
160 -Imperial Artillery, Imperial Rocketeer
160 -Imperial Artillery, Imperial Rocketeer
475 -Steam Tank
4497


Ich stelle also alles recht mittig um möglichst flexibel auf seine Aufstellung reagieren zu können.


Spielzug  1 UD:
Ich stelle meine Skelettreiter als Konga vor seine Ritter und den Panzer und ziehe mit dem Rest meiner Armee auf seine Armee zu. Magie und Beschuss ist noch nicht.

 


Spielzug  1 EoS:
Keiner greift die Reiter an. Die Ritter gehen etwas zurück und der Panzer bleibt an Ort und Stelle stehen um schießen zu können. Seine Imperial Guard kommt etwas über die rechte Flanke vorgerückt. Magie und Beschuss kostet die TR ein paar Leben und die Skelettreiter werden entsorgt.

 


Spielzug  2 UD:
TR und Autos sagen einen Angriff auf den Panzer an. TR brauchen die 7 und die Autos die 9, beide kommen ran! Einer der Skorpione erscheint und lenkt die Imperial Guard um. Die zweite Einheit TR dreht Richtung Mitte ab um hier später besser eingreifen zu können. Die Magiephase wird eklig. Er schafft es nichts zu bannen und jetzt habe ich Distracting auf den TR und +2/+2; Treffer und Wunden wiederholen auf den Autos. Der Panzer geht auf 1LP runter und verhindert damit das sofortige 20:0, weil sonst die Autos in die Ritter überrennen und die TR in Armbrustschützen.

 


Spielzug  2 EoS:
Die Ritter kontern meine Autos und die Guarde geht in den Skorpion. Magie beschert den Rittern Wunden wiederholen und in der Schussphase gehen 6LP an den 2ten TR. Im Nahkampf wird der Panzer erlöst und auch einige Ritter. Die Ritter schlagen sich aber besser als erwartet und so verlieren diese nur um 2 und bleiben stehen. Der Skorpion kann nicht von den paar S4 Attacken niedergerungen werden und darf so nochmal zuhauen. Er erschlägt glücklich den Stufe 4 Divinationmagier und stirbt dann am Kampfergebnis. 

 


Spielzug  3 UD:
Die Cataphracts greifen mit in den Ritter vs. Streitwagen Kampf ein, können aber nur eine Schlange über Eck in Kontakt bringen. Die frei gewordenen TR greifen Armbrustschützen an mit Überrennoption in eine Raketenlafette. Leider erscheint der zweite Skorpion nicht um erneut die Guarde umzulenken. Daher gehen die zweiten TR auf Konterposition, wenn die Guarde die andere TR Einheit in die Flanke angreift. Die Magiephase wird erneut sehr bitte für das EoS, weil er es wieder nicht schafft irgendetwas zu bannen. Im Nahkampf zeigen die Imperialen Reiterchars so richtig was sie können und machen mit 8A 8Wunden an meinen Autos. Ich nehme noch die restlichen Ritter mit und verliere um 2. Die TR drehen dafür auf und erschlagen alle Armbrustschützen und überrennen in die Lafette.

 


Spielzug  3 EoS:
Die Guarde geht in die rechte Flanke der TR und in die linke Flanke gehen  Armbrustschützen. Den Angriff der Armbrüster fand ich nicht so schlau von ihm. In der Magiephase will ich eigentlich nur den Stärkebuff auf die Guarde bannen, alles andere ist nicht so wichtig. Ich glaube aber er schafft den Spruch nicht und so kann ich auch noch die Gebete bannen. Die berittenen Chars und meine beiden Einheiten prügeln sich weiter und ich verliere wieder ein paar Lebenspunkte. Die TR leisten gute Arbeit, einer kann auf den Stufe 4 Cosmo hauen und killt den auch. Damit ist die Magie jetzt endgültig durch. Die Lafette überlebt es mit 1 LP, weil ich schlecht verwunde. Von den Armbrustschützen werden auch noch ein paar erschlagen und die Imperial Guarde schafft alle Rüstungswürfe die ich ihnen zugestehe. Im Gegenzug bekomme ich aber auch kaum Schaden. Ich glaube ich verliere um 1. 

 


Spielzug 4-6
Ab jetzt ist es nicht mehr so spannend, ich schiebe die zweite Einheit TR in die Flanke der Guarde und ringe die komplette Imperiumsarmee bis zum Spielende nieder. Klares 20:0 für mich. Das hat Spaß gemacht.

20190713_105311.jpg

20190713_112240.jpg

20190713_122158.jpg

  • Like 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hätte es auf der ETC auch laufen können und dann wärst du mit 75 punkten im grünen Bereich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nochmal für die ganzen Berichte Zwase. Ich schreibe zwar selten was, ich lese aber immer fleißig alles, was du so online stellst.🥰

 

Und aus gegebenem Anlass: Tun schriebt man ohne h 🙃

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.10.2019 um 18:47 schrieb Micky:

So hätte es auf der ETC auch laufen können und dann wärst du mit 75 punkten im grünen Bereich ;)

Tja aber leider war der russische EOS Spieler deutlich vorsichtiger, hatte eine bessere Liste und wir hatten das Spiel nicht ganz geschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.10.2019 um 08:27 schrieb skuzinho:

 

Ich würde dazu mal jaaa-ein sagen. Finde es auch leicht schade, dass die Aktivität hier insgesamt abgenommen hat ... aber :vertrag:

 

... aber die Clickzahlen der Threads zeigen mmn an, dass die Wahrnehmung wohl noch recht ähnlich ist wie früher. Damals in der Hochzeit vor der Forenumstellung gabs immer so 200-300 Clicks pro Schlachtbericht innerhalb der ersten paar Tage bis eine Woche. Heute sind es leicht weniger, aber ich zähle immer noch 200+ und es verteilt sich auf ungefähr 2-3 Wochen + die Leute schreiben und kommentieren eben nicht mehr soviel. Man könnte also ableiten, dass es lediglich eine Verschiebung der Gewichtung von "Aktivisten" zu "Passivisten" gibt bzw. alte aktivere Hobbyisten sich mehr und mehr zurück ziehen und die neuen Einsteiger etwas ruhiger sind was das Mitteilungsbedürfnis und die Tippgeschwindigkeit angeht .... könnte evtl auch daran liegen, dass die heutige Jugend eher Touchscreen wischen, Videos gucken und Sprachnachrichten eingeben gewöhnt ist statt tippen.^^

 

Nichtsdestotrotz total super, dass Zwase und alle anderen aktiven Schreiblinge hier von ihren Heldentaten und Erlebnissen berichten :ok:

 

 

Das sehe ich ähnlich. Auch ich bin eher der stille Mitleser. Ich würde es auch eher als Spam empfinden unter jeden Schlachtbereicht ein "schöner Bericht weiter so" zu schreiben. 

 

Nichts desto trotz möchte ich mich an dieser STelle für die hervorragenden Berichte und insbesondere für die ETC Berichte bedanken. Sie geben uns Amateurspielern einen tollen Einblick in die TOP-Riege des Hobbys.

 

Was mich mal brennden interessieren würde ist:

Wieviel Zeit und Geld geht für so eine ETC Vorbereitung eigentlich drauf? Wäre das mit Vollzeitjob und Familienleben überhaupt noch zu bewältigen?

 

beste Grüße

Erik

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Erik:

Was mich mal brennden interessieren würde ist:

Wieviel Zeit und Geld geht für so eine ETC Vorbereitung eigentlich drauf? Wäre das mit Vollzeitjob und Familienleben überhaupt noch zu bewältigen?

Das ist in der Tat von Spieler zu Spieler unterschiedlich. Ich habe z.b. so 150 Spiele mit den UD gemacht. Das waren private Spiele, Turnierspiele und Bootcampspiele. Setzen wir mal 3h pro Spiel an, was vielleicht sogar etwas zu wenig ist, dann sind das 450h reine Spielzeit als Vorbereitung. Geld? Mhhh vielleicht so 1000€. Aber Turniere kosten ja immer Geld, also kann man das nicht direkt zur ETC zuordnen sondern einfach als Ausgabe eines aktiver Turnierspielers. 

Einen Vollzeitjob haben eigentlich fast alle von uns und einige auch Kinder und die haben es auch unterbringen können. Man muss es halt wollen.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Kakarot:

Mal etwas Eigenwerbung. Hier könnt ihr für mein Armeeprojekt abstimmen🤗.

 

 

Habe für dich mal gevotet. 😏

 

In Echt sahen die Gruftis Echt gut aus, vor allem die Kutschen.

bearbeitet von Tingel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.