Jump to content
TabletopWelt

Grimdark Future - One Page Rules - Alternative zu 40K?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

es gibt hier glaube ich noch keinen aktuellen Thread dazu, und ich habe das Gefühl, dass diese One-Page-Regelsysteme vor Kurzem massiv überarbeitet wurden (früher OnePage40K glaube ich).

 

https://onepagerules.com/

 

Kann jemand davon berichten? Ich will es unbedingt testen, kann es nur mangels Mitspieler und Gelegenheit momentan nicht. Werde mich auf Listen schreiben beschränken müssen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die One-Page rules für Fantasy und 40k sind richtig geil. Auch der KI-Solomodus ist gut. Habe noch zwei Spiele gemacht und kann das System nur loben. Zudem kann man alle möglichen Armeen spielen (sogar Space Zwerge von Deadzone und was weiß ich noch alles...)

bearbeitet von Artan

Never surrender!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann die OnePageRules nach der Überarbeitung auch nur empfehlen. Ich weiß leider auch nicht genau wann die statt gefunden hat. Ich habe das selbst erst Anfang des Jahres wieder entdeckt. Seitdem spiele Ich es regelmäßig mit den Kindern und wir haben sogar ein paar Einheitenkarten in PowerPoint gebastelt, mit denen der Kleine (kann noch nicht lesen) auch Grimdark Future Firefight spielen kann.

Aktuell überlege Ich die ganzen "neuen" Necromunda Modelle zusammenzubauen und zu bemalen um mit den Kindern eine GDF:Firefight Kampagne zu spielen in der jeder eine Necromunda Gang spielt. Regeln für die ganzen Häuser hat er ja online gestellt. Mir selbst ist das neue Necromunda etwas zu sperrig...

Stolzes Gründungsmitglied der Erlanger Feldherren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hol die ganze Geschichte hier mal threadnekromantisch aus der Versenkung :D

 

Bei mir waechst das Interesse an dem Spiel sehr, und ich habe nun immerhin schonmal die ersten Tutorials und Battlereports geguckt. 

 

Was mir allerdings noch nicht ganz klar ist, ist die Quelle der Ressourcen. Muss ich Patreon sein, um Zugriff auf Armeelisten usw zu haben? Oder ist das nur notwendig, wenn ich das ganze in gedruckter Form haben will?

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah jetzt ja, habs gefunden.

Mein PDF-Programm aufm Handy wollte es nur nicht oeffnen. 

Da gibts ja sogar noch Mahlstrom-Karten :wub:

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.3.2017 um 00:41 schrieb bastler:

Hallo zusammen,

 

es gibt hier glaube ich noch keinen aktuellen Thread dazu, und ich habe das Gefühl, dass diese One-Page-Regelsysteme vor Kurzem massiv überarbeitet wurden (früher OnePage40K glaube ich).

 

https://onepagerules.com/

 

Kann jemand davon berichten? Ich will es unbedingt testen, kann es nur mangels Mitspieler und Gelegenheit momentan nicht. Werde mich auf Listen schreiben beschränken müssen.

Das liest sich ja ganz witzig. Vor allem die Soloregeln. Diese A.I. Regeln wären vielleicht auch was für dich @Out

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sowas ist immer interessant. Danke für die Markierung.

Bei Tabletops ist das glaub ich ein bisschen komplizierter als bei Brettspielen, aber im Moment scheint es (coronabedingt) generell ein bisschen die Runde zu machen. Bei irgendnem deutschen Tabletopkanal haben sie neulich auch erst was in die Richtung probiert. Find ich sehr gut.

 

Mit ein paar Anpassungen geht das bestimmt sehr gut für 40k oder für Epic. Ich hab auch irgendwo noch Regeln, die sich jemand für WHFB ausgedacht hat, die ich mal ausprobieren wollte. Das Problem ist bei mir, dass ich einfach keine geeignete Spielfläche habe, sonst hätt ich das schon längst mal ausprobiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollt mich hier auch Mal anhängen. 

 

Da ich ein arger Casual-Gamer bin aber im Umkreis einer der wenigen wirklich aktiven Tabletopper, hab ich mir OPR für Grimdark Future geholt. Also wirklich die vollen Regeln bezahlt. Kostet ne Handvoll Euronen und gut.

 

Mit 40k war eines meiner größten Probleme, dass wir insgesamt zu wenig gespielt haben, um mithalten zu können. Ich konnte wenig Leute davon überzeugen, dass sie das Spiel vollumfänglich anfangen, weil die Hürde so groß war/ist. Viele ständig neue Regeln, relativ hoher Miniaturen-Aufwand, recht hohe Komplexität... alles eher negativ für Teilzeithobbyisten. 

Auch für mich selbst, bei 40k haben mich immer verschiedene Armeen interessiert, aber alle Regeln, viele tolle Einheiten, Karten, Errata immer aktuell für alles? War mir auch zuviel.

 

Dann bin ich auf OPR gestoßen und hab die mit einem meiner regelmäßigen Mitspieler ausprobiert und wir sind echt begeistert. Die Regeln gehen relativ schnell rein und sind recht offen. Viel auf Basis von Gentleman-Agreements, aber das ist i.O. finde ich. Man sollte etwas Tabletopwissen mitbringen, aber dann sind die Regeln echt toll und obwohl sie auf den ersten Blick sehr einfach scheinen, haben sie (nach meiner Meinung) echt Tiefe. Klar nicht zu vergleichen mit 40k, aber trotzdem komplex genug.

Gleichzeitig braucht man im Verhältnis etwas weniger Minis (hängt natürlich von der Spielgröße ab).

Die vollen Regeln (die man extra kaufen kann) bieten extrem viel zusätzliche Ideen, zum Beispiel zur Aktivierung, zu Umwelteinflüssen, komplexeren Aktionen usw,

 

Außerdem ein Punkt der mir persönlich extrem (ja wirklich extrem) gefällt: Alternierende Bewegung! Das ermöglich ein komplett anderes Spielgefühl. Für mich ist es das erste

Mass-Skirmish-System, das ich spiele und das das macht und ich finde es soviel besser als "ich schaue jetzt Mal ne halbe Stunde zu!

 

Jetzt is auch mein Kumpel angefixt, sich eine kleine Armee zuzulegen, ich habe aber auch 4 Armeen, die ich sammle und endlich nutzen kann.

Es gibt von jeder WH40k und Warpath-Armee ne Entsprechung (ja auch Weltraumzwerge). Ich find es echt super. 

 

 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein persönlicher Eindruck zu den Regeln ist recht einfach zusammen zu fassen, es ist immer noch 40k.

 

Klingt jetzt seltsam, aber bei allem was 40k ist und hat wurde hier auf das Wesentliche reduziert und es ist im Grunde das was 40 eigentlich sein möchte.

Nur bleiben auch die Nachteile zB das Punkte nur bedingt ausreichen um eine Balance her zu stellen und wenn 2 Spieler unbedacht an die Sache ran gehen und Listen nach "klingt passend" aussuchen kann das damit Enden das der eine ohne eine echte Chance von der Platte gefegt wird (eben genau so wie beim echten 40k), sprich man meide die Primaris Listen abseits eines Mirrors.

 

 

Was Solo play angeht, Mantics Nexus Psi Erweiterungen hat gute Regeln für Zombies gegen die man antritt (die dann später abgewandelt für Walking Dead verwendet wurden) welche sich auch für 40k eignen und sich leicht an die Fraktionen anpassen lassen (Kultisten/Poxwalker/Ganten usw).

 

  • Like 1

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.3.2021 um 13:13 schrieb Kodos der Henker:

Mein persönlicher Eindruck zu den Regeln ist recht einfach zusammen zu fassen, es ist immer noch 40k.

 

Klingt jetzt seltsam, aber bei allem was 40k ist und hat wurde hier auf das Wesentliche reduziert und es ist im Grunde das was 40 eigentlich sein möchte.

Nur bleiben auch die Nachteile zB das Punkte nur bedingt ausreichen um eine Balance her zu stellen und wenn 2 Spieler unbedacht an die Sache ran gehen und Listen nach "klingt passend" aussuchen kann das damit Enden das der eine ohne eine echte Chance von der Platte gefegt wird (eben genau so wie beim echten 40k), sprich man meide die Primaris Listen abseits eines Mirrors.

 

 

Ja, da stimme ich dir zu. Aber das ist ja auch gar nicht schlecht. Ich hab ja per se nix gegen 40k (bis auf alternierende Bewegungen, die find ich viel geiler und sie schaffen auf andere Möglichkeiten). Mir ist nur der Aufwand zu groß bei 40k. Da ist sehr persönlich und ich verstehe es auch anders voll.

 

Wenn es einmal für einen blöd läuft, probiert man halt was anderes oder passt an. Das ist Bier und Brezel mit dem Aufwand den ich für Bier und Brezel möchte. Und es ist doch bei weitem überschaubarer als 40k. Wir haben nie probiert auszumaxen, weil ich das auch gar nicht will und mein Kumpel auch nicht. Wir haben aber auch nicht besonders aufgepasst was wir kaufen. Wir haben nach den Turnierregeln aufgestellt und bis jetzt waren es immer kurzweilige Spiele ohne, dass einer den anderen komplett frustriert hat. Hängt aber sicher auch mit unserer Einstellung zu dem Ganzen zusammen, klar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eh, es ist per se nichts schlechtes solange man sich dem bewusst ist.

 

Wer das aktuelle 40k mag der wird hier auf alle Fälle viel Spaß haben.

Für jemanden der vom Spiel was anderes erwartet oder eine älteren Edi bevorzugt ist es eher ungeeignet.

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin, Ich hab vor 2 Wochen die Ome Page Rules entdeckt.

Ich hab mich direkt verliebt.

 

Ich hab nur das Problem das ich keinen finde der es mit mit spielen will.

 

Interesse hätte ich an beiden AoF und Grimdark Future allerdings hab ich für AoF keine Armee.

 

Komme aus Hamburg (21035) vielleicht findet sich ja hier jemand.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 10.11.2021 um 06:57 schrieb Grün:

Das Spiel hat auch einen Solo-Modus

Ich habe leider keinen Tisch, auf dem ich ein Spielfeld stehen lassen könnte.

Ansonsten habe ich ja auch schon mindestens 4 Regelwerke mit Soloregeln.

 

  • Like 2

Age of Sigmar: Stormcast Eternals Warhammer 40.000: Ultramarines/Necrons Infinity: Haqqislam/Yu Jing

Terminator Genisys: Skynet Star Wars-Legion: Separatisten Mars Attacks: Marsianer Fallout: The Institute

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir jetzt diverse Spielberichte angesehen und finde im Gegensatz zu Kodos nicht, dass man als Liebhaber älterer Editionen eher nichts mit Grim Dark Future anfangen kann. Ganz im Gegenteil. Wenn ich aus der Quarantäne raus bin, will ich es auf jeden Fall testen.

bearbeitet von shinzon
Korrektur der Autokorrektur
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin riesen Fan der Regeln mittlerweile. Einfach und trotzdem irgendwie taktischer als 40k in den letzten X Editionen. Mir gingen diese ständigen neuen Releases von 40k nur noch unfassbar auf die Nerven (mal abgesehen davon, dass es auch auf den Geldbeutel geht). 40k ist gefühlt seit vielen Jahren ein Tabletop, was man als Haupthobby betreiben muss, nicht als Nebensystem für ab und zu. Gefühlt gibt es im Hobby zwei Arten von Leuten: 40k Spieler und den Rest 😉 (ist nicht wirklich so, aber eventuell erkennt man was ich meine). 40k ist sehr schnelllebig, man muss ständig am Ball bleiben. War mir alles viel zu stressig, es gibt viel zu viel andere coole (und coolere) Regelwerke da draußen.

 

Also: Grim Dark Future ist eine super Alternative für 40k!

 

Apropos Spielberichte zu One Page Rules, ich mache hier mal auf folgende Spielberichte aufmerksam für alle die an Grim Dark Future interessiert sind:

 

Dark Angels gegen Aeldari

https://www.youtube.com/watch?v=gnssNkurvwc

 

Landungsoperation Plaguelord - Space Wolves vs Chaos

https://www.youtube.com/watch?v=zOPUi39TFaM

 

 

Space Wolves gegen Tyraniden

https://www.youtube.com/watch?v=daOUdUxyLXE

 

bearbeitet von Wraith
  • Like 3

Wraith's Crypt auf Youtube

https://www.youtube.com/c/wraithscrypt

Wraith's Crypt auf Spreadshirt
https://shop.spreadshirt.de/wraiths-crypt/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 16.1.2022 um 16:09 schrieb Wraith:

Also ich bin riesen Fan der Regeln mittlerweile. Einfach und trotzdem irgendwie taktischer als 40k in den letzten X Editionen. Mir gingen diese ständigen neuen Releases von 40k nur noch unfassbar auf die Nerven (mal abgesehen davon, dass es auch auf den Geldbeutel geht). 40k ist gefühlt seit vielen Jahren ein Tabletop, was man als Haupthobby betreiben muss, nicht als Nebensystem für ab und zu. Gefühlt gibt es im Hobby zwei Arten von Leuten: 40k Spieler und den Rest 😉 (ist nicht wirklich so, aber eventuell erkennt man was ich meine). 40k ist sehr schnelllebig, man muss ständig am Ball bleiben. War mir alles viel zu stressig, es gibt viel zu viel andere coole (und coolere) Regelwerke da draußen.

 

Ja, deshalb ist 40K für mich nur noch ein Nebensystem.

Und von neuen Systemen von GW lasse ich jetzt die Finger weg.

 

  • Like 1

Age of Sigmar: Stormcast Eternals Warhammer 40.000: Ultramarines/Necrons Infinity: Haqqislam/Yu Jing

Terminator Genisys: Skynet Star Wars-Legion: Separatisten Mars Attacks: Marsianer Fallout: The Institute

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das System jetzt auch mal getestet und den ersten Eindruck bei GWFW aufgeschrieben:

 

https://www.gw-fanworld.net/threads/one-page-rules-erfahrungen.184320/post-3331700

 

(Hatte den Thread dort früher gesehen.)

  • Like 2

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.