Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      Marktplatz   18.02.2019

       
    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!
Kira

Necromunda - Gerüchte/Neuerscheinungen

Recommended Posts

Die Gangs sind zahlenmäßig nach oben nicht begrenzt, haltet euch nicht an den 40 Modellen fest.

 

 

Zitat

Ein wenig zu groß für so ein Mädel neben so einem vermeintlich bulligen Hammel sind sie aber schon.

Naja, die Kultisten sind auch relativ klein geraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Größenunterschiede die sich im Rahmen bewegen sind ja nu auch echt nichts neues. Auch oder erst recht nicht bei GW.

Die Escher Dame steht ja auch auf den Zehenspitzen, bzw hat klassische Tabletop Combat-Heels an.

 

Denke das wird auf dem Spieltisch nicht schlimm auffallen wenn man da alte Escherfiguren reinmischt. Stilistisch sehen die für mein Augen recht kompatibel aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Bloodmaster:

 

Das kannste genau so bei 5 Mann Gruppen haben. Das liegt weniger an der Größe der Gang als am Spieler. Zudem zwingt GW ja keinen dazu wirklich 40 Mann zu haben, wenn wer nur 12 haben will ist das sein Bier und völlig im Rahmen.

 

Und was das Waffen tauschen angeht = nogo. ich frickel doch nicht die Waffe von nem liebevoll umgebauten und bemalten Modell ab, nur weil ich ne MG und keine Schotgun brauche, Johnny liebt seine Schrotflinte, Jack ist hingegen eher der Spray-and-Pray-Tpy. Und wenn man ersteren bei diesem Raid nicht so gut brauchen kann wie letzteren ist klar, wer heute mal daheim Netflix&Chill betreiben darf ;-). Johnny hat es sich aber auch wirklich verdient!

 

Klar kann sowas am Spieler liegen, aber bei 30+ fällt es mir selber ja schon schwer Namen zu finden und dann halt eine "Emotionale Bindung" mit ihm aufzubauen. Wenn ich früher einem Waffentausch machen wollte, habe ich mir immer einen neuen Gänger gebaut, mit dem selben aussehen, aber halt einer anderen Waffe ;) Allerdings kam das auch nicht so oft vor, da es eigentlich nur bei besonderen Fähigkeiten von Nöten war (Revolver Held) z.B. Nur für ein besonderes Szenario, sehe ich da keine Notwendigkeit für.

Aber hast schon recht zwingt einem ja keiner mehr als 12 zu nehmen, hoffe ich zumindest, dass man dann keine Nachteile bekommt z.B beim Geld verdienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke schon, daß man mit weniger Modellen kurz- oder langfristig Nachteile in einer Kampagne haben wird, das war ja früher schon so, wenn ich mich recht erinnere. Außerdem ist es im Interesse von GW, möglichst viele Figuren zu verkaufen. 

Mal schauen, was aus SW:Armageddon wird, wenn man bedenkt, daßmit  Necromuna nach ein kurzer Zeit ein weiteres Skirmishsystem rauskommt,  das ein Regelsystem bekommen wird, welches mehr auf der 8. Edition beruhen wird, während SW:A die alten Necromundaregeln benutzt...irgendwie lustig.

Immerhin ist Necromunda damit besser als Anfangsdroge für 40k positiert, v.a. was weiteren Support seitens GW angeht, während SW:A wahrscheinlich nicht mehr viel Liebe bekommen wird und damit den altten Status von Necromunda einnimmt. 

 

Gab es nicht zu fanatic Zeiten im ash waste setting bei Necromunda nicht auch Fahrzeugregeln? Mal sehen ob in der Richtung in der (etwas ferneren) Zukunft etwas rauskommt..cool wärs schon. :ok:

 

bearbeitet von Halbling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Immerhin ist Necromunda damit besser als Anfangsdroge für 40k positiert

Nicht zwingend, weil SW:A den Vorteil hat, 40K-Miniaturen zu verwenden und man aus nem Kill Team eine Armee aufbauen kann - aus einer Necromunda-Gang wird einfach nur ne große Necromunda-Gang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus einer Necromunda-Gang wird einfach nur ne große Necromunda-Gang.

 

 

Chaos Kultisten, Rekruten fürs AM, Genestealer Cult, ggf nen Gefolge für nen Inquisitor,... ;)

 

Die Gangs kann man also durchaus auch für andere Armeen verwenden. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weitere Gerüchte, dies Mal von facebook, ich hoffe es ist ok, daß ich das so einfüge...anscheinend ist die Ganggröße alles andere als sicher, in diesem Beitrag wird von maximal 10 Modellen per Gang gesprochen. Halte ich persönlich aber für nicht so wahrscheinlich, könnte aber natürlich trotzdem so kommen...

bearbeitet von Halbling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.8.2017 um 12:15 schrieb Bruder Kane:

 

Ja da geht trozdem viel Chrakter verloren. Das war doch einer der schönen Dingen bei Necromunda, oder auch anderen Skirmischern. Jeder Gänger hat einen Namen und es bildet sich langsam eine Geschichte um ihn. Man baut eine "Emotionale" Bindung mit ihm auf. ("Oh nein!!! es hat Johnny erwischt!!!) Bei 30-40 Modelle ist das eher schwierig, und die Gänger verkommen eher zu ner Nummer. Sehe schon wie einige Spieler ihre Gänger nennen. Das hier ist Gänger 32 mit seiner Schrotflinte. Und das da ist Gänger 9 mit seiner Autopistole und Schwert :notok:. Und wozu Flexibel auf ein Szenario reagieren, dazu kann man erstens Waffen tauschen, und zweitens muss die Gang da halt durch wie sie ist. Hat auch viel mit Atmospähre zu tun.

Bin trotzdem auf das Spiel gespannt, wobei ich auch kleinere Gangs bevorzugen würde. Große Schwärme brauche ich jetzt nicht unbedingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vier schon fertig klingt gut. Hoffe, dass Escher und Goliath auch direkt als Einzelbox erscheinen. Dann kann man mit denen gleich voll durchstarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich, wie die Regeln werden.

Dass die auf die der 8. zurückgreifen, hat meine anfängliche Euphorie doch ziemlich gedämpft. Jetzt kommt es darauf an, wie narrativ das ganze wird.

20-30 Modelle je Gang hört sich mehr nach "keine Narrative" sondern Gangkrieg an. Fände ich sehr schade, aber da ich die original Regeln zu Hause habe, wäre mir das letztendlich egal. 

Muss man abwarten. 

Wäre ja nett, wenn diesmal Nahkämpfer genauso gut wie Fernkämpfer wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bloodknight:

Da spielt natürlich nicht immer die ganze Horde mit, sondern je nach Mission eine Auswahl.

Ganz ehrlich?

Finde ich scheiße. 

 

Wurde jetzt auch schon mehrfach von den anderen Gegnern dieser Variante gesagt, warum das kacke ist, wenn es wirklich so kommt.

 

Aber wer weiß schon, wie das letztlich gemeint ist?

Theoretisch konnte man auch früher große Gangs haben und die haben jetzt nur die Maximalgröße erhöht.

Wenn das hingegen so eine Nummer wird, in der man tatsächlich 20, 30 Leute zur Hand hat und dann immer auswählt, finde ich das nicht gut.

 

bearbeitet von Gorgoff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Sir Leon:

Mir reicht im Grunde die Neuauflage der Modelle. Regeln gehen auch die alten Auflagen.

SO nämlich. :ok:

Ich brauch nur einen Mitspieler. Dann wäre die Box sowas von gekauft.

Osnabrück und Umgebung bin ich übrigens unterwegs... 

Ich habe eine Van Saar Gang, eine Redemptionisten Kreuzzug und liebe lange Spaziergänge am Strand und verbissene Kämpfe in höllischen Makropolen. 

:naughty:

 

bearbeitet von Gorgoff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wenn das hingegen so eine Nummer wird, in der man tatsächlich 20, 30 Leute zur Hand hat und dann immer auswählt, finde ich das nicht gut.

Hängt halt davon ab, wie lang die Kampagne dauert und wie viele Jungs man sich leisten kann - früher war das ja auch nicht auf 10 gedeckelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Sir Leon:

Mir reicht im Grunde die Neuauflage der Modelle. Regeln gehen auch die alten Auflagen.

Die alten Regeln sind auf jeden Fall nach wie vor sehr gut. Und notfalls reichen sie zum Zocken immer aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Bloodknight:

Hängt halt davon ab, wie lang die Kampagne dauert und wie viele Jungs man sich leisten kann - früher war das ja auch nicht auf 10 gedeckelt.

Eben.

Wir wissen es nicht.

Ich beschrieb einfach den aus meiner Sicht schlechtmöglichsten Fall.

Die Modelle, die man bisher sah, waren schonmal toll. Da kann man auf jeden Fall mit arbeiten und wenn es nur für Unification Wars ist. :naughty:

Für den anspruchsvollen Nerd, dem die Horus Heresy nicht Nische genug ist. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den alten Regeln waren die Goliath arg benachteiligt und kamen auch bei den Steigerungen nicht hinterher. Die anderen Gangs wurden ja auch immer besser. Nichts was man mit Hausreglen nicht hinbiegen konnte, aber eigentlich blieben Goliaths immer ne Fluff-Gang.

 

Gang-Größe:

Da muß ich die Regeln abwarten um das beurteilen zu können.

"Gang-Größe 30 - 40 und dann wählt man je nach Szenario aus", ist alles und nichts sagend.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich musste mal gegen Goliaths mit zwei MG-Heavys und BF 6, plus Leader mit BF 5 und Plasmagun. Die konnten auch ballern, ihnen fehlten nur die guten Skill-Listen. Wir hatten als Haisregel nur, dass man näher als 8" an einen Gegner ransprinten durfte. Das hat eigentlich gereicht. Die Goliaths waren sicher etwas im Nachteil, aber es ging. Mein persönliches Ranking ist:

1. Van Saar

2. Delaque

3. Orlock

4. Escher

5. Cawdor

6. Goliath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Sir Leon:

Naja, ich musste mal gegen Goliaths mit zwei MG-Heavys und BF 6, plus Leader mit BF 5 und Plasmagun. Die konnten auch ballern, ihnen fehlten nur die guten Skill-Listen. Wir hatten als Haisregel nur, dass man näher als 8" an einen Gegner ransprinten durfte. Das hat eigentlich gereicht. Die Goliaths waren sicher etwas im Nachteil, aber es ging. Mein persönliches Ranking ist:

1. Van Saar

2. Delaque

3. Orlock

4. Escher

5. Cawdor

6. Goliath

Kann ich so unterschreiben.

Van Saar drehten nachher richtig auf durch ihr Geballer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf yaktribe hat sich jemand die Mühe gemacht, die neuen Eschermodelle mit Inquisitor Greyfax zu vergleichen, einem aktuellen weiblichen 40k Modell von GW.

Dem Bild nach zu urteilen passen die Escher hinsichtlich der Größe gut ins aktuelle 40k Sortiment, was allerdings frühere Bilder in der Form bestätigen dürfte, daß die Mädels damit etwas größer als die alten Modelle sein werden.

988697EscherGreyfax.thumb.jpg.7ad13a69511ee162efa926160a51fa2d.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, sollten sie wirklich die Größe von Greyfax haben ist nichts mit mischen, finde das sieht einfach nicht gut aus.

Bin wirklich gespannt auf die Box und die Gußrahmen, wäre ziemlich genial wenn sie Arbites und die "neueren" Gangs auch bringen würden.

bearbeitet von Torgroll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Swanky:

Greyfax ist allerdings etwa 1 - 1 1/2 Köpfe größer als ein normaler Space Marine.

Die sind aber nicht mehr Maßstab -> Primaris. Insofern passt es dann doch mit der neuen Range.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.