Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 302
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ja, das fände ich auch besser.     Das ist Produktmanagement, und da wird sehr oft am Kundenwunsch vorbei gearbeitet, und zwar mit Anlauf.  Es mag der Standard sein, aber ein schlecht

Ich hab jetzt ein bisschen durchgestöbert ob es genaue Daten gibt wann die Klontruppen in die Sturmtruppen umgefärbt wurden. Bisher nicht viel, außer das Darth Vader die von ihm geführte, aus den

Geht eher um die Comics und Bücher Aber Wookipedia durch zu sehen was nun zu StarWars Kanon und was zum EU gehört dauert halt etwas   *hust*    

Posted Images

 

Stolzer Preis im Vergleich mit Imperial Assault...

Interessant siehts aber aus. Wird sicherlich einige Leute ins Hobby holen.

 

PS: Der Rangeruler ist mal wieder so eine Typische FFG Sache... musste ich schmunzeln.

bearbeitet von randis
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier setze ich auch mal ein Abo.

 

Aber so richtig haut es mich nicht um. Die Würfel haben wieder Hit und Krit Symbole, die Bewegungsschablone ist so lala. Man hat wieder Token auf dem Feld. Ach, und Upgrade karten gibt es auch wieder.

 

Muss mir das Video mal mit Sound geben.

 

 

Edit: Dazu kommt wieder die Sache, dass es vermutlich nur 2 Fraktionen geben wird. Vielleicht noch eine dritte wie bei X-Wing mit den Kopfgeldjägern. Wobei die ja eigentlich prädestiniert sind als Söldner für beide Seiten. Hm...vielleicht gibt es ja irgendwann diese Roten Heinis aus Epi 7 oder diese "Yakuza" auch aus Epi 7. Oder Gungsans (Hey!) und Droidenarmeen.

bearbeitet von Delln
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh eure Probleme mit den Tokens einfach nicht.

Bei den GW Spielen nutzt man seit jeher Marker oder gar Würfel für die LP, was ich im letzteren Fal als deutlich ungünstiger erachte. Die Status und Aktivierungstokens finde ich in jeder Hinsicht sinnvoll und übersichtlich.

 

Ansonsten lassen sich nach wie vor auch normale Würfel verwenden, die man einfach umrechnet. Ich frage mich aber ernsthaft, was erwartet wird? 40k im Star Wars Universum? Die Kritik liest sich für mich einfach immer als "es ist nicht wie GW". Aber inhaltliche Kritik am System lese ich irgendwie nie. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, so viel kann man zum inhalt ja nicht sagen, aber erfahrungsgemäß bedeuten Spiele mit Upgrade-Karten bei FFG ja meistens, dass man mehr oder minder jede Box braucht, um konkurenzfähige Truppen aufstellen zu können.

 

Meine größte Sorge bleibt das Material, aus dem die Figuren sind. Wenn das wieder so ein Gummi-Zeug wird, habe ich da wenig bis gar keine Lust zu.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer ist "eure"? Bisher habe doch nur ich was zu den Tokens gesagt, oder? Da ich ja ein Riesen-GW-Fanboy bin verstehe ich deine Kritik im allgemeinen eh nicht ;)

 

Die W6 zur Markierung der LP bei den bösen GW spielen sind aber auch nicht im Regelwerk verankert und wenn, dann als Empfehlung drin, oder?

 

Bei X-Wing gibt es einfach zu viele Tokens. Da das Spiel auch von FFG ist befürchte ich einfach, dass es nicht bei Aktivierungstoken und Statustoken bleibt. Aber ich habe mir das Video, wie oben gesagt auch noch nicht vollständig angesehen, da es ohne Ton keinen Sinn macht.

 

Ich für meinen Teil mag es einfach auch aus beispielsweise Rollenspielen (nicht von GW!) mir meinen Erfolgswurf vorher auszurechnen. Einfach nur Hit und Krit gefällt mir da nicht. Wie spielt da Deckung oder ähnliches rein? Wird dann die Würfelanzahl reduziert? Gefällt mir vom spielerischen Aspekt einfach nicht.

 

Inhaltliche Kritik nach 2 Videos und dem FFG-Werbetext sind auch etwas schwierig anzubringen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Sir Leon

Was meinst du mit Gummizeug? Imperial Assault Minis?

 

@Upgradekarten

Das mit den Upgrade-Karten muss man mal abwarten. FFG verspricht ja einen Grossteil schon in der Grundbox zu haben. Muss man sehen in wieweit sich der "Zwang" zum Kauf mit mit Xwing/Armada deckt.

Die selbe Befürchtung hatte ich z.B. bei Walking Dead. Aber da gibt's den Grossteil der Upgrade-Karten in einem Pack oder in einem von (bald) 2 Zombiebooster. Nur die wirklich "persönlichsten" Sachen sind nur in Charakterboostern/Erweiterungen drin.

Ich denke da muss man mal sehen in welche Richtung das hier gehen wird...

Die Sorge verstehen tu ich aber

 

@Marker

Im Gegensatz zu vielen anderen FFG Spielen sieht das hier doch wirklich sehr aufgeräumt auf dem Spieltisch aus. Das gefällt mir sogar richtig gut, auch wenn die Aktivierungsmarker gerne ein bisschen kleiner hätte sein können.

 

Markeritis ist aber nunmal ein "Vorurteil" was sich FFG gefallen lassen muss, betrachtet man ihre Spiele(auch Runewars). Bislang sieht das hier aber (noch) nicht so aus.

 

 

@Meine Kritik am Spiel bislang

Bislang fehlt mir beim Spiel aber (noch?) etwas die Tiefe(auf der Platte). Was aber 1. daran liegen mag das dies hier ne Demo ist und man Sachen wie Moral(was wohl als Regel existiert) nicht drin hat.

Ich bevorzuge halt Spiele die nicht so sehr auf das Listenbauen fußen denn auf die Taktik auf der Platte.

Zudem sind ja Hardcoretabletopper nicht die Zielgruppe die hier anvisiert wird. 

 

Dem Hobby kann dieses Spiel aber nur gut tun! Ich behalte das hier definitiv auf dem Radar.

 

@Delln

Deckung verhindert Wunden die keine Krits sind. Das Berechnen der Erfolge sollte kein Problem sein. Du weisst ja wieviel du Würfelst und wie hoch die prozentuale Chance ist einen Treffer zu machen. Da die "Rüstungswürfe" direkt an die Treffer(minus Deckung) gebunden sind, zieht man dann hier je nach Rüstungswürfel einfach seine 33%(oder was auch immer ab). Fertig. Das ist nicht schwerer zu berechnen als in Warhammer... 

 

Edit:

 

Das hier klingt schon sehr viel besser. Nur in der Grundbox ist es ein Killszenario. Das richtige Spiel wird mehr missionsbasiert sein. Generell geht dieser Demogeber tiefer auf das Spiel und mögliche Taktiken ein.

 

Klingt immer mehr nach einem "Best of" aus Deadzone(Treffer/Verteidigung) und Warpath(Einheitenbewegung etc.).

 

Suppressionmechanik? Ok. Klingt wirklich immer mehr nach "Best of" DZ und WP 

 

Oh. Befehlkarten an den Commander gebunden und "one use". Quasi Warmashine Feats. Interessant.

 

"Richtige" Spiele sind dann wohl 10 Einheiten/Fahrzeuge/Charaktere. Armeeorganisationsplan ähnlich 40k(3 Pflichtstandards, bis zu 2 Anführer, etc.).

 

Oh Missionsziele, Aufstellungszonen und Wetterbedingungen werden vor dem Spiel per abwechseldem Auswahlverfahren von beiden Spielern eliminiert. Das klingt in der Tat SEHR interessant.  

 

Nach diesem Video macht es einen wirklich, wirklich guten Eindruck. Jetzt muss nur noch die Suppression Mechanik gut sein. Das Einzige wo sie es noch (für mich) versauen können sind die Upgradekarten und/oder Preispolitik. Das wird sich dann aber mit der Veröffentlichung zeigen.

 

bearbeitet von randis
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte es mal ab. Ich bin grundsätzlich neugierig bezüglich Star Wars Legion, aber ich bin auch der Meinung, dass ein Massentabletopspiel nicht so zu Star Wars passt. Ja, Star Wars handelt von epischen Konflikten, aber im Fokus stehen ganz klar Persönlichkeiten und ihre Auseinandersetzungen - insofern gefällt mir das grundlegende Konzept von Imperial Assault mit zahlreichen, in Fähigkeiten und spielrelevanten Details sehr unterschiedlichen Einzelfiguren und dem Focus auf auch asymetrische Missionen besser.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@42

Schau mal das Covenant-Video. Das ist sehr informativ gegen Ende.

Fokus ist kein Massentabletopspiel(wie ich es definieren würde). Zumindest nicht im "Turniermodus".

maximal 10 Einheiten heisst im Grunde MAXIMAL 46 Modelle wenn man Fahrzeuge und Charaktere(abseits eines Kommandeurs) beim Listenschreiben komplett ignoriert(was man wohl eher nicht tun wird). 

Im Grunde landet man da etwa bei Warmashine(letzte Edition/weiss nicht wie das da inzwischen aussieht). 

Wie dort ist dann dein Kommandeur(Warcaster in WM) das Herzstück deiner Armee und beeinflusst sehr die eigentliche Spielweise.

 

Wie man merkt bin ich nach anfänglicher Skepsis nun doch ziemlich gehyped. Lediglich Ausrüstungskarten-verfügbarkeit ist für mich hier "Make or Break".

 

PS: Nur den Rangeruler finde ich immernoch ziemlich albern... Gimmick des Gimmicks wegen :D

bearbeitet von randis
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, bei Armada wurde die übliche Größe von 300 auf 400 Punkte erhöht als es irgendwann mal mehr als nur die Grundbox gab.

 

Bei X-Wing wurde und wird i.d.R 100 Punkte gespielt. Irgendwann wurde da für Turniere nur mal die Spielzeit und die Punktewertung am Ende geändert (und natürlich noch unzählige Karten in unzähligen FAQs und Erratas..)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.