Jump to content
TabletopWelt

Die MacAbre Werkstatt – Gelände und weitere Basteleien (Aktuell: Post-Apo-Platte)


Empfohlene Beiträge

Wirklich ganz tolle Stücke die richtig Stimmung machen!

Selbst Mitglieder des Ordens haben anerkennend gegrummelt, nachdem sie deine Spur wieder aufgenommen haben.

Sie wollen dir demnächst ihre Anerkennung persönlich zukommen lassen und sind schon auf dem Weg zu dir. 

IMG_2185.JPG.bcc9b9a4fc27061250001d87b20f83e9.JPG

  • Like 4

DAWI

Hoch und Breitkönig von Karak Drangthrong---Brauereibesitzer---Burgherr---Flottenchef---Schranzmeister

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Milluz:

Wirklich ganz tolle Stücke die richtig Stimmung machen!

 

Danke. :)

 

vor einer Stunde schrieb Milluz:

Selbst Mitglieder des Ordens haben anerkennend gegrummelt, nachdem sie deine Spur wieder aufgenommen haben.

Sie wollen dir demnächst ihre Anerkennung persönlich zukommen lassen und sind schon auf dem Weg zu dir. 

IMG_2185.JPG.bcc9b9a4fc27061250001d87b20f83e9.JPG

 

Oha! Dann schnell mal 'nen Schluck von der Zauberquelle nehmen. Macht unbesiegbar und vor allem unfassbar schnell! :)

 

0_ein_drink_von_der_zauberquelle.jpg.90b62259c4d262787591e9ee3fe2b94f.jpg

  • Like 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dem zwergischen Blaulichtorden bin ich mal wieder knapp entkommen, hab mich auf 'ner Gelände-Baustelle in der WIP-Hölle versteckt und muss dort übel malochen. Dazu gibt es morgen einen Statusbericht, die letzten Tage war nur stupides Schranzen angesagt. Stun-den-lang.

 

Die Ziterdes-Verlosung gestern sah leider keinen Sieger aus dem Kreis der TTW-User. Thommy hat aber angekündigt, dass er alle Arbeiten noch einer 4-köpfigen Jury vorstellt und diese einen vierten Gewinner wählt. Dazu eventuell später noch mehr.

 

Ich hingegen spendier erst mal 'ne Runde altmodischer Links, nachdem ich mich am Wochenende nach Jahren mal wieder ins Wettringer Modellbauforum verirrt habe.

 

Ein 1:35-Scratch Built von Mr. Kim's Leng Thai Food Boat aus Das 5. Element. Absolut irre, was der gute Mann da an Details zaubert. @M.Dracon du magst doch fliegende Boote, oder? :naughty:

https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=57342&pageNo=1

 

Mal wieder was Geiles von Trull. Monsterwelle vs. Leuchtturm.

https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=72404&s=65562ac9707b54b1e47d1c0e6723909fd0974305

 

Eine postapokalyptische Zombietankstelle im Maßstab 1:24.

https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=70588&s=65562ac9707b54b1e47d1c0e6723909fd0974305

 

Ein geteiltes Diorama in 1/24. "Hinter der Mauer". Offenkundig stark von ES inspiriert, kann ich zwar mit der Inszenierung nichts anfangen, aber handwerklich ist das schon eine stabile Leistung. Beide Hälften haben je einen eigenen Thread.

https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=71949

https://www.wettringer-modellbauforum.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=71950

 

Bis morgen.

 

  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hui, 

vor 1 Stunde schrieb MacAbre:

Ein 1:35-Scratch Built von Mr. Kim's Leng Thai Food Boat aus Das 5. Element. Absolut irre, was der gute Mann da an Details zaubert. @M.Dracon du magst doch fliegende Boote, oder? :naughty:

Hui, das sind wirklich krasse Details. :klappe: So etwas wird es bei mir dann definitiv nicht zu sehen geben. 

Was mir allerdings bei den Diorama "Hinter der Mauer" aufgefallen ist, so genial und detailverliebt wie das auch ist, aber die 1:24 Minis sind dann doch etwas lieblos bemalt.

  • Like 3

Verfechter von geklebter Demokratie und Nichtmüllfetischist.

MD's ganz... ganz... langsame dystopische Bastel- & Malecke

„We don't make mistakes; we just have happy little accidents." :maler:

- Bob Ross

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb M.Dracon:

Hui, das sind wirklich krasse Details.  So etwas wird es bei mir dann definitiv nicht zu sehen geben. 

 

Hab es auch nur zur Inspiration gepostet. Bei einigen Sachen (z.B. dem Antrieb) wüsste ich nicht mal wie ich das nachbauen sollte. Ich hätte nicht mal den Bambusbau kapiert, wenn es der andere User nicht geschrieben hätte.

 

vor 21 Minuten schrieb M.Dracon:

Was mir allerdings bei den Diorama "Hinter der Mauer" aufgefallen ist, so genial und detailverliebt wie das auch ist, aber die 1:24 Minis sind dann doch etwas lieblos bemalt.

 

Das ist mir interessanterweise bei manchen Modellbauern schon öfter aufgefallen. Die bauen die tollsten Modelle (Gebäude, Fahrzeuge, Landschaften), teilweise superkomplexes Zeug, teilweise auch von Scratch und beherrschen da auch Bemal- und Weathering-Techniken bis hin zur Perfektion, aber bei den Figuren reicht es dann nur für Grundfarben und die sind mitunter nicht mal sauber aufgetragen. Gibt natürlich auch einige, die so toll malen, wie sie bauen, aber bei den ersteren irritiert es mich immer etwas.

 

bearbeitet von MacAbre
Präzision
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 14 Stunden schrieb MacAbre:

 

Huch, der Trull ist noch aktiv, das freut mich aber. Seine Werke habe ich vor 10(?) Jahren schon gefeiert.

 

Zitat

Die Ziterdes-Verlosung gestern sah leider keinen Sieger aus dem Kreis der TTW-User. Thommy hat aber angekündigt, dass er alle Arbeiten noch einer 4-köpfigen Jury vorstellt und diese einen vierten Gewinner wählt. Dazu eventuell später noch mehr.

 

 

Wo hast du das denn gelesen? Hab ich gar nicht mehr verfolgt. Nicht, dass ich mir irgendwelche Chancen ausrechnen würde... 😂

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Olli (Trull) macht einfach immer wieder extrem geile Sachen.

Dass ich damals beim Herzog von Bayern für mein Dämonen Diorama Silber bekommen habe, mit der Konkurrenz von Olli und Peter, die jeweils Gold bekommen haben, fand ich schon eine mega Auszeichnung allein.

 

Das mit den schlampig bmelaten Minis fällt mir auch immer wieder auf. Da könnten mit wenig Aufwand mehr sehr viel bessere Ergebnisse möglich sein.

  • Like 3

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Kalfan:

Huch, der Trull ist noch aktiv, das freut mich aber. Seine Werke habe ich vor 10(?) Jahren schon gefeiert.

 

vor 4 Stunden schrieb Pink Wotan:

Olli (Trull) macht einfach immer wieder extrem geile Sachen.

 

Ist immer schön neue Arbeiten zu sehen. Mich hat 2019 besonders The Sound of Silence (wer's nicht kennt: Handyfilm ruhig Fullscreen schauen) umgehauen. Die Spieluhr mit den verschiedenen Heimsuchungen im Inneren. :wub: Seine Basteleien sind schon großartig. Die neue Arbeit sieht auch schon sehr vielversprechend aus.

 

vor 6 Stunden schrieb Kalfan:

Wo hast du das denn gelesen? Hab ich gar nicht mehr verfolgt. Nicht, dass ich mir irgendwelche Chancen ausrechnen würde... 😂

 

Hat er am Montag im Post mit der Siegerbekanntgabe geschrieben.

 

vor 4 Stunden schrieb Pink Wotan:

Das mit den schlampig bmelaten Minis fällt mir auch immer wieder auf. Da könnten mit wenig Aufwand mehr sehr viel bessere Ergebnisse möglich sein.

 

Definitiv. Hab das heute erst wieder in einem Buch gesehen. Aber ich kann mir vorstellen, dass da mitunter schlicht der Bezug zu diesem eher künstlerischen Aspekt fehlt, je nachdem aus welcher Ecke des Modellbauhobbies derjenige konkret kommt. Manchmal sind aber auch die Figuren selbst im Maßstab 1:35 oder 1:24 erstaunlich grauenhaft modelliert.

 

Mein Hobby in den letzten Tagen bestand aus...

 

ziegelmuster.jpg.d3c70f3f127aa237130f84cc6f053c41.jpg

 

Nach den Innenwänden aus Sperrholz habe ich die Außenverkleidung aus 4 mm Selitac zurechtgeschnitten. Beim Ziegelmaß hab ich mich nach 1:35-Ziegeln gerichtet. Erst hatte ich mit Bleistift und Cutter gearbeitet und die Ziegelbreite auch eher frei Schnauze gesetzt. Dabei bin ich mit Stift und Klinge 2-3 mal abgerutscht und insgesamt sah das alles Scheiße aus, zumal der Bleistift für eher runde Ziegel sorgt (s. nachfolgend 2tes Bild).

 

Letztlich erwies sich die harte Tour als die Beste: Alles ordentlich mit Geodreieick, Tuschestift und wenig Druck durchlinieren. 2,5 mm in der Horizontalen, 8 mm Ziegelbreite. Danach hab ich mit scharfer Klinge die Fugen ausgeschnitten. Sieht nach wenig aus, hat aber einige Stunden gedauert. So erhält man aber ein besseres Ergebnis, dass sich später verfugen lässt. Und sehr viele Selitac-Späne.

 

schranzen_1.jpg.9bee5d6200b0d2aee35717a7d9f48035.jpg

 

1381992054_ziegelwnde_fertig.jpg.29344aeb717bc3cab43d5f3254a2129f.jpg

 

Für das Dach habe ich ein abnehmbares Flachdach aus Sperrholz gebaut. Die Seiten sind 12 mm hoch, die Dachplatte klebt mittig, so dass oben und unten 4 mm Aussparung bleiben. Das hilft oben beim Begrünen und sorgt unten (hoffentlich) für mehr Stabilität. Eventuell werde ich die Seiten noch mit Plasticard verkleiden, auf jeden Fall muss noch ein wenig kaschiert werden.

 

flachdach.jpg.a75459958ebed726225f27a6e45d41a1.jpg


Als nächstes brauchen die Ziegelwände ihren Grundfarbanstrich, denn ich habe schon mal eine Form (o.r. auf der Platte) für ein Gips-Fundament gebaut, wenn ich das gieße, kann ich die Ziegel in einem Abwasch mit dem Gips verfugen. Die zweite Form ist für eine Art Innenwandverkleidung aus Gips. Ich möchte schon lange etwas mit Wandmalerei aus einem Dioramenbuch probieren, dafür brauche ich einen solchen Untergrund. Bei Gelegenheit werde ich dann noch ein paar weitere Sachen gießen.

 

gipsformeen.jpg.89e836b5068fbbb0657c0fbe24455a7e.jpg

 

Parallel dazu kann ich mich jetzt entspannt dem Fenster- und Torbau widmen, die eklige Arbeit ist erledigt. Ich werde auch noch jede Menge Deko-Bits benötigen/basteln müssen, mal schauen was da so geht. Morgen geht es aber erstmal mit der Scheibenwelt-Vignette weiter.

 

 

bearbeitet von MacAbre
Wat verjessen
  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb MacAbre:

Ist immer schön neue Arbeiten zu sehen. Mich hat 2019 besonders The Sound of Silence (wer's nicht kennt: Handyfilm ruhig Fullscreen schauen) umgehauen. Die Spieluhr mit den verschiedenen Heimsuchungen im Inneren. :wub: Seine Basteleien sind schon großartig.

Genau das war eine der Goldmedaillien, wo ich Silber bekommen habe. Er hat nicht nur das Können, er hat halt auch immer wieder richtig gute Ideen!

 

 

vor 1 Stunde schrieb MacAbre:

Mein Hobby in den letzten Tagen bestand aus...

Sauber! Immer wieder spannend, in was für unterschiedliche Arbeiten/Bastelschritte wir so unsere Zeit versenken.

Schöner als gedruckt!

  • Like 2

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.5.2022 um 19:15 schrieb Pink Wotan:

Sauber! Immer wieder spannend, in was für unterschiedliche Arbeiten/Bastelschritte wir so unsere Zeit versenken.

Schöner als gedruckt!

 

Danke. Die einen Entgraten geduldig (ich hasse es!), die anderen schnitzen. ;) Wenngleich ich zum "Zeit versenken" sagen muss: Unwillig, höchst unwillig. Aber echte Ziegel zu kleben überfordert in dem Ausmaß meine Geduld bei weitem. :D Wobei das Fugenentfernen tatsächlich etwas soghaft entspannendes hatte. Das war sogar der schnelle Teil, wenn man die Schnitttechnik einmal verinnerlicht hat.

 

Momentan hab ich ein wenig den Überblick verloren. Hobby läuft auf Hochtouren, es fehlte aber irgendwie die Zeit das hier festzuhalten und vieles lief ohnehin eher auf konzeptioneller Ebene. Die Wände können bemalt werden, vorher müsste ich aber noch destruktiv auf die Ziegel einwirken, damit die Wände nicht so regelmäßig und glatt wirken. Dazu muss ich mich nach der ganzen Arbeit erst überwinden. Ansonsten warte ich auf die Gipsteile, deren Produktion aber gerade am Scheibenweltprojekt hängt.

 

Nebenbei kam mir die Idee ein paar Kisten, ein Abluftgitter für die Hütte und zwei Hochbeete zu bauen, denn als verwöhnter Survivor verzichtet man nur ungern auf Vitamine und Spurenelemente. Von den kleinen Kisten muss ich noch mehr bauen. Kann man immer brauchen und ein paar möchte ich für die Champignonzucht präparieren. Hab ich in einem meiner Bücher gesehen und fand das absolut passend. Das Auto gab es als Trostpflaster, weil ich die WH Imperiums-Ausgaben nicht mehr bekomme. Keine Ahnung, wie ich das verendzeitige, aber das soll später mal im spielbaren Fuhrpark landen.

 

hochbeete_kisten_1.jpg.33ca974eb06a2d1a3b91aeab81e47feb.jpg

 

Bemalt, gealtert und mit Erde befüllt wird gerade der Saisonkalender gecheckt, was im nuklearen Winter am besten mutiert. Tomatenranken sähen bestimmt schick aus und im zweiten vielleicht ganz langweilig Blattsalat. Bin noch unentschlossen.

 

hochbeete_kisten_2.jpg.1cc5ca033b7560bef67cad1e0ba82ea2.jpg

 

Jetzt muss ich aber mal runterschalten, mir läuft die Zeit für das Challengeprojekt weg.

 

 

  • Like 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stammt aus dem Scheibenweltprojekt, ist aber auch für den Geländebau relevant...

 

Kellerkind-Samstag: Der Erker braucht ein Fenster und nach diversen Anläufen hatte ich eine finale Größe, die auch von den Proportionen der Fensterflügel gut aufging. Sodann wurde auf Basis der Zeichung 1 mm starkes Balsaholz in Streifen von 1 bzw. 2 mm Breite geschnitten. Lindenholz wäre stabiler, aber Balsa geht auch.

 

wip_fenster_1.jpg.d18eaf3bbf246df10c6768943d5e84b8.jpg

 

Nach dem Zurechtstutzen auf die gewünschte Länge wurde geklebt. Es war danach auf jeden Fall ein gewisser Aufwand nötig die Kleberfäden und -reste zu entfernen. Ganz sauber ist es nicht, aber das ist OK. Natürlich braucht es auch Fensterscheiben, also habe ich hinter den Rahmen eine Scheibe aus Vivak geklebt.

 

wip_fenster_2.jpg.e812dda031adfa29e0d078d82ba3410d.jpg

 

Um bei der Scheibe keine bösen Überraschungen mit Sekundenkleber zu erleben, habe ich mir den UHU Modellbau Spezialkleber geholt (danke an @tanzbaer60 für den Tipp mit dem UHU Kraftkleber für transparente Kunststoffe, dadurch kam ich erst darauf). Der ist schon gut. Es gab keine Trübungen beim Vivak, er ist deutlich angenehmer zu verarbeiten als Sekundenkleber und zieht deutlich schneller an als Holzleim. Ich hatte damit bereits verzogenes Sperrholz geklebt, das ging sehr gut, mit Holzleim wäre ich ausgetickt. Bei ganz filigranen Arbeiten komme ich mit der gelartigen Konsistenz und der schnellen Trocknung aber an Grenzen. Da würde ich doch Holzleim nehmen und nur die Scheibe mit UHU aufkleben. Es stehen andernorts ja noch diverse Fenster an. Schönen Samstag noch und bis morgen.

 

wip_fenster_3.jpg.d1c7233923b381ca816092dd87f38443.jpg

  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.5.2022 um 08:30 schrieb Landi:

Sehr schöner Erker!

 

Danke. Ist mittlerweile auch fertig.

 

wip_erker_2.jpg.db5357133b1604cecd590c14b4b2983a.jpg

 

Bild für die Fensterinnenseite...

 

464076041_wip_vorhnge.jpg.b05efe7f8a3dff80a335c2daf293463a.jpg

 

Die letzte Gipsaktion. Neben den Teilen für die Vignette gab es auch Stoff für die Platte. Das Fundament für den Ziegelschuppen, eine Wandplatte für ein Experiment mit einem Wandgemälde im Ziegelschuppen, dazu zwei Bunkereingänge. Bunkereingang 1 ist schon kaputt, Bunkereingang 2 ist offenkundig ein Nachguss, allerdings war der Gips beim Einfüllen schon fast vollständig abgebunden, wodurch diese massiven Löcher in der Oberfläche entstanden. Kommt aber in Sachen Alterung gut rüber. Wenn Fehler mal für was gut sind. :)

 

gipsteile.jpg.03d4331ea34993898216e8338be4c213.jpg

  • Like 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Erker mit der Scheibe ist noch nicht geklebt, oder wie grundierst Du das?

 

Sieht allerdings alles sehr sehr cool aus!

Ich mag diese Rostspuren an den Hochbeeten - von den Nägel oder Schrauben im Rahmen. Klasse.

Und die Obstkisten sind allerliebst. Schick!

  • Like 3

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 18.5.2022 um 05:44 schrieb Drachenklinge:

Sieht allerdings alles sehr sehr cool aus!

Ich mag diese Rostspuren an den Hochbeeten - von den Nägel oder Schrauben im Rahmen. Klasse.

Und die Obstkisten sind allerliebst. Schick!

 

Danke, freut mich. Dann dürften dir die Pilzzuchtkästen demnächst auch gefallen.:)

 

Am 18.5.2022 um 05:44 schrieb Drachenklinge:

Der Erker mit der Scheibe ist noch nicht geklebt, oder wie grundierst Du das?

 

Der Erker ist geklebt, die Scheibe nicht. Dahinter kommt ja noch ein Druck für's Interieur. Ansonsten grundiere ich das allermeiste gar nicht. Ich hab zwar noch keinen Masterplan für die Bemalung, aber ich möchte das spezifische Farbannahmeverhalten von Holz und Gips nutzen. Grundiert habe ich jetzt nur den Styroduruntergrund (s. letztes Bild).

 

Ab hier folgen die Baufortschritte 1:1 aus dem Scheibenwelt-Thread:

 

Es gab diese Woche zunächst einen Rückschlag bei den Gipsteilen, aber es ging dennoch gut voran. Meine Basteldeadline hab ich nur um einen Tag gerissen.

 

Die Treppe sah gut aus, aber mit Sockel und Putz hat es nicht funktioniert. Ich habe eine neue Form gebaut, diesmal auf glatter Folie mit Plasticard und habe den Alabit Modellgips ausprobiert. Es waren auch noch ein paar Anpassungen nötig, beim Putz musste ich alle Aussparungen im Vorfeld berücksichtigen, denn 1 mm Gips ist so fragil wie es klingt. Ein Hauch zuviel Druck: Knack. Egal, verwende ich die Ausschussteile für Maltests. Bei den Sockeln hab ich die Stärke auf 5 mm erhöht. Der Alabitgips ist schon härter als Baumarktgips, geht aber dennoch leicht kaputt. In Zukunft werde ich dennoch eher den nehmen. Auf dem Foto sind nur Normalgipsteile.

 

gips_treppe_ok_rest_broken.jpg.0694676ba598ecfd7665ca685467d54d.jpg

 

Ich hatte dennoch genug Material um fertig zu werden. Ein paar Worte zur Strukturierung von Gips für Interessierte. Beim Putz habe ich mit einem Borstenpinsel in den fast abgebunden Gips gestippelt. Auch die gute, alte Alukugel funktioniert bei stabilen Teilen. Ein schön feine Struktur erreicht man mit einer kleinen Metallbürste. Die feine Struktur bei den drei Teilen unten rechts bekommt man durch das Selitac. Das hat eine kaum fühlbare Struktur, die sich aber schön überträgt.

 

Es galt nun mal wieder Ziegel zu schneiden und für das Pflaster hab ich versucht einen Gullideckel zu integrieren.

 

wip_vignette_3.jpg.e8c1f889c531fd39f39fb580fca846ef.jpg

 

Man erkennt zunehmend besser wohin die Reise geht. Spannend war zum Beispiel die Füllung für die Gefache im OG aus Gips zu schneiden. Im OG rechts befindet sich ein weiteres Fenster und ich werde alles daran setzen, da irgendwie eine Wäscheleine zu spannen. In die Ecke soll ein Fliederbusch (oder was ich als solchen interpretiere) und rechts haben wie die bogenförmige Aussparung, in welche eine Kerze, ein Ei und 1-2 Fliederblüten sollen. Eine Art Gedenkstätte zum 25. Mai.

 

wip_vignette_4.jpg.62026249ee260e9a1ad2a063d5599bc9.jpg

 

Der linke Flügel ist zu 99% bemalfertig, der rechte Flügel wird morgen fertig. Hier und da musste ich etwas mogeln, aber das fällt hoffentlich am Ende nicht auf. Ich muss mal schauen, dass ich noch ein paar mehr Risse im Putz erzeuge.

 

wip_vignette_5.jpg.7ef8cdd45bc0bcfaf73db61a7e8a3f25.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von MacAbre
  • Like 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die zweite Wand ist nun auch soweit fertig. Ab morgen kann ich mich dann auf's Bemalen und Dekorieren konzentrieren. Irgendwie krass: Da stecken jetzt 3 Wochen kontinuierlicher Arbeit drin und selbst ich frag mich beim Blick auf das Foto, was da jetzt so lange gedauert hat. ;D

 

wip_vignette_6.jpg.43b02b18392cb4989ea0d335cecb9b26.jpg

  • Like 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.5.2022 um 18:17 schrieb MacAbre:

Da stecken jetzt 3 Wochen kontinuierlicher Arbeit drin und selbst ich frag mich beim Blick auf das Foto, was da jetzt so lange gedauert hat. ;D

Sehe das wie @Pink Wotan und finde auch, dass man sieht, welche Arbeit drinsteckt!

Sowas bäppt man nicht mal eben am Wochenende zusammen. Planung, Oberflächen, Details ... kommt richtig gut rüber.

 

Die Bemalung solltest Du aber in 2h hinbekommen ... wie schwer kann das sein? Bissl Airbrush und gut is'!

 

UNTERSTEH' DICH!!! :aufsmaul:

 

Bin sehr gespannt, wie das am Ende rauskommt.

Willst Du denn farblich eher so ein Nachtdiorama? Ich meine ... NIGHTwatch? :naughty:

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 3

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Kalfan:

Aber es hat sich definitiv gelohnt. Diese Plastizität des Putzes in Kombination mit dem Mauerwerk sieht großartig aus. 😃

 

vor 3 Stunden schrieb Delln:

Ganz ganz großartig. 

 

vor 2 Stunden schrieb tanzbaer60:

Ganz großes Kino, was du hier zeigst...   :ok:

 

vor einer Stunde schrieb Saranor:

Das wird toll. Die Details sind super.

 

vor 48 Minuten schrieb Pink Wotan:

Lohnt sich auf jeden Fall, der Aufwand.

 

Vielen Dank für die tolle Resonanz. :)

 

vor einer Stunde schrieb Saranor:

ich werd die Rune-Bots alles auszeichnen lassen, schließlich soll ja ein großer Zwerg beteiligt sein.

 

Hah! Siehste! Hatte ich doch recht mit dem Dawi-Botnet. ;) 

 

vor 48 Minuten schrieb Pink Wotan:

Drei Wochen finde ich jetzt sogar eher schnell. So Projekte ziehen sich ja doch als ganz gerne.

 

vor 5 Stunden schrieb Drachenklinge:

Sehe das wie @Pink Wotan und finde auch, dass man sieht, welche Arbeit drinsteckt!

Sowas bäppt man nicht mal eben am Wochenende zusammen. Planung, Oberflächen, Details ... kommt richtig gut rüber.

 

Oh ja. Am 01.05. dachte ich noch, dass so eine Vignette - was kann daran schwer sein, ha! - und drei Minis in 31 Tagen locker gebaut/bemalt sind. Ha, ha. Ahahaha. Was war ich naiv. :facepalm:  Es wird immer noch mehr Arbeit, obwohl ich schon ein paar Sachen weggelassen habe.

 

Mit meiner Äußerung zielte ich tatsächlich auf die ganze Arbeit, die man am Ende nicht wirklich sieht oder eben nur, wenn man da selbst Erfahrung hat. Planen, Ausmessen, Skizzieren, Formen bauen, Teile gießen, Material auswählen, Schneiden, Kleben... Alles nochmal, weil was falsch lief... etc. ect. Dazu kommt natürlich der Zeitzuschlag, weil ich einiges erstmalig probiere. Letztlich war ich doch erstaunt, dass sich das derart zieht.

 

 

vor 5 Stunden schrieb Drachenklinge:

Willst Du denn farblich eher so ein Nachtdiorama? Ich meine ... NIGHTwatch? :naughty:

 

Hatte ich die ganze Zeit im Kopf, aber das überfordert mich momentan als Maler und ich müsste auch die Minis entsprechend bemalen. Die sollen aber eines fernen Tages auch auf das große Diorama mit den anderen Minis. Bei der Bemalung der Fassade werde ich also weiterhin dem Weg des stilvollen Verranzens folgen.

 

Leichte Fortschritte auf der Malstelle. Ich kämpf mich langsam durch die verschiedenen Schritte der Holzalterung, was mit Balsa aufgrund der sehr hohen Saugfähigkeit nicht so gut klappt. Das ist jetzt auch nur ein erster Zwischenschritt, langsam geht mir echt die Düse hinsichtlich der Zeit.

 

wip_vignette_bemalung_1.jpg.000242efb7699c5fc58e0de506efcb37.jpg

 

Aber bekanntlich sind Topfblumen entspannend...

 

fenster_mit_blumenpott.jpg.a1b5d7a9554383df5be40e70817f4b3e.jpg

 

 

Mal was OT. Lesen Biologen/Insektenexperten oder artverwandt Interessierte mit? Ich war vorhin draußen um zu grundieren und stieß auf etwas merkwürdiges. Wenn einer Bescheid weiß, gerne schreiben. Interessiert mich.

 

Spoiler

Ich schlendere so zu meinem Grundierbusch und sehe ein Loch, welches da gestern noch nicht war. Trichterförmig, ca. 25-30 cm tief.

 

0_komisches_loch.jpg.199b46ecbaed1e1e11600244c704c833.jpg

 

Als Cthulhu-Beauftragter bin ich ja immer skeptisch, wenn plötzlich Löcher im Boden auftauchen. Mal schauen, ob da Tentakel...

 

0_komisches_loch_mit_komischen_bienen.jpg.5fbdf78515bfb37ccdcfeb0d5b7e265d.jpg

 

Häh? WTF! Was'n dit? Sind das tunnelbauende Zwergenbienen, oder was? Wieso hocken die in Löchern und wieso buddeln die überhaupt Löcher in meinem Beet? Dürfen die sowas? WAS IST DAS? :lach:

 

0_komische_bienen.jpg.a0deef0d27839630226465e8ec7758fd.jpg

 

 

  • Like 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Cool, danke. :ok: Also Erdhummeln. Passt ja auch irgendwie zu Zwergen. Klein, dick, haarig, brummt.

Die siedeln direkt am Fuß eines Wald-Geißbarts (Bienen/Wespen/Hummeln lieben die Blüten), ein weiterer Geißbart und drei Apfelbäume sind in der Nähe bei den Nachbarn. Die dürften ihren Spaß haben. Verfressene Biester. ;D

  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.