Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Das "Sommer-Projekt" - Letzte Woche der Anmeldephase   23.06.2019

      Noch bis zum Abend des 30. Juni könnt Ihr Euch für die neueste Staffel des "Sommer-Projekts" im dazu gehörigen Thread anmelden, sofern Ihr dies nicht bereits erledigt haben solltet. Für alle Kurzentschlossenen wird die verbliebende Zeit also zunehmend knapper.

Recommended Posts

Wow, das klingt echt nach einem spannenden Szenario - solche Zufallsprinzipien finde ich immer witzig - und nach einem zumindest anfänglichen Würfelglück deinerseits! ;D

 

Den Random-Encounter habe ich bisher meistens hochgesetzt, macht einfach mehr Spaß!

 

Schade, dass es kein Bild von dem untoten Troll am Portal gibt :P aber trotzdem ein toller Spielbericht! :ok:

bearbeitet von malkavienne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2019 um 19:34 schrieb Landi:

Super Bericht wieder!

 

Vielen Dank! :-) Freut mich wenn er euch gefällt. :-)

 

Heute habe ich den Beitrag für die dies monatige Mal-Challenge unter dem Motto "SABOTAGE" gebaut: 

 

 

Iron Warriors Boarding and Sabotage Specialist Squad "Wreckers" - Boreas

 

20190108_194806.thumb.jpg.d1f9a90b7e41dae359ec257833e2f287.jpg20190108_194814.thumb.jpg.d58c413374ced47bb3e6ac9c2aa3c38a.jpg

 

Vielleicht ist das Motto ja auch etwas für Euch. Einfach mal reinschauen und mitmachen! ;-) 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Farben vom Gold sind super gelungen. Die Akzente sollten allerdings an den hellsten Punkte hller sein, härter auch.

Sonst aber wieder sehr schnieke, die Miene!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2019 um 19:05 schrieb Boro:

Sieht gut aus. Das Bild ist aber leider etwas unscharf.

 

Das stimmt leider. Ich liefer alsbald ein besseres nach...und dann auch direkt mit seinen Gefährten. 

 

vor 19 Stunden schrieb malkavienne:

Das NMM ist mega-cool :lupe: 

Und den Kopf finde ich gut, man sieht dem Kerl an, dass er schon viel gesehen hat auf dem Schlachtfeld.

 

Vielen Dank! :-) Ich schätze mal als Kriegerpriester in Felstadt kriegt man so einiges zu sehen... :D Tauschen würde ich mit ihm nicht wollen. 

 

vor 10 Stunden schrieb Drachenklinge:

Die Farben vom Gold sind super gelungen. Die Akzente sollten allerdings an den hellsten Punkte hller sein, härter auch.

Sonst aber wieder sehr schnieke, die Miene!

 

Hey! Danke für den Hinweis. :-) Ich habe die letzten Highlights mit fast reinem Pallid Whych Flesh gemalt. Ich schätze mal eine feine Kante hier und da mit reinem Weiß dürfte die Wirkung des NMM noch einmal gut herausarbeiten. 

 

Freitag hatte ich wieder einmal Besuch von @Loec1. Wir haben uns direkt daran gemacht unsere andauernde Thaw of the Lich Lord Kampagne fortzusetzen. Hier ein paar Eindrücke von: 

 

20190111_173923.thumb.jpg.1accd1bea8fdb5d0563e00e1bb62412f.jpg

 

LAIR OF THE GHOUL KING

Hans de Bordenwart und seine Jagdgesellschaft lassen die dunkeln Schatten des Hauses von Long Reach hinter sich und erreichen die Ausläufer der unheimlichen Nekropolis, als plötzlich der morastige Boden unter ihnen nachgibt und sie in ein kleines sumpfiges Tal schlittern. Ohne Aussicht den Hang wieder zu erklimmen, entschließen sich die Hexenjäger das Tal zu untersuchen....doch sie sollten dies nicht ungestört schaffen...

 

20190111_174106.thumb.jpg.74ca240d4c22e46ba39beb864156ad5a.jpg

 

Auf einer kleinen, künstlichen Insel lauert Sheogorath Arachna! Spinnengesichtiger Dämon der Ebenen des Wahnsinns! Umgeben von seiner Brut und zahlreichen Nekrophagen bewacht die Kreatur ihren widerlichen Thron...

 

20190111_175030.thumb.jpg.11070b7e7199de3896ab020003beaaa2.jpg

Hans de Bordenwart erklimmt mit seinen Leibwächtern eine der Ruinen und legt an auf die widernatürliche Kreatur, schafft es aber diese nur marginal anzukratzen. Unterdessen nähert sich noch unbemerkt von der anderen Seite des Talkessels der Sigilist Theofred mit seinen Rittern, ebenfalls erpicht darauf der unheiligen Kreatur den Gar auszumachen. 

 

20190111_180225.thumb.jpg.ac61d2bf34f3af6b740ce6ae540d6c97.jpg

 

Plötzlich brechen aus dem Boden weitere Nekrophagen hervor! Doch geweihten Templer Stahl können sie nicht widerstehen. 

 

20190111_174717.thumb.jpg.50b26719b676d39ce0477b3d940807fb.jpg


Unterdessen stellt sich Wilhelm Strucker einer monströsen Spinne...warum müssen es immer Spinnen sein?

 

20190111_181239.thumb.jpg.e0c056492b322430e765dd47b6f09968.jpg

 

Die Todesschreie der Necrophagen wecken die Aufmerksamkeit des Spinnendämons. Voller Wut über den Verlust seiner Brut nimmt er Maß und stürmt auf die Ritter und Templer des Sigilisten zu!

 

20190111_182027.thumb.jpg.31a6c2fbaed4b880b49ea7526a45d180.jpg

 

Ein epischer Kampf beginnt und trotz aller Mühen und des legendären Club of Battering gehen ein Ritter und ein Templar zu Boden. Nur durch das beherzte Eingreifen des Magiers Theofred gelingt es schließlich den Dämon zurück auf die Ebenen des Wahnsinns zu bannen.

 

20190111_180317.thumb.jpg.a8e1264f87164ddf8b79e4bec3ae0127.jpg

 

Wilhelm Strucker und seine Männer schauen nicht schlecht, als die feindlichen Söldner den Dämon niederringen und ein magisches Artefakt an sich nehmen.

 

20190111_184627.thumb.jpg.c8c324b6e0e3e95fad492e53a0dc7a63.jpg

 

Vollkommen erschöpft atmen die Überlebenden auf und beginnen damit noch mehr Schätze an sich zu bringen.

 

20190111_182957.thumb.jpg.e022cd90f01d4069e2ec48b46573b051.jpg

 

Es kommt zum Showdown auf dem steinernen Plateau, aber beide Schatzjäger sehen ein, dass Entkommen wichtiger ist, als zu kämpfen; strömen doch immer mehr Nekrophagen in das Tal.

 

20190111_185306.thumb.jpg.e4f748a3a9916c9449a40f7acddbf415.jpg

 

Doch der Rückzug zu den neu aufgetanen Geheimpassagen erweist sich als schwieriger als Gedacht. Dämonen, die sich aus Bäumen stürzen, wilde Hunde, Nekrophagen...3 Söldner von Hans de Bordenwart gehen zu Boden und müssen von ihren Kameraden in Sicherheit bringen lassen.

 

Unzufrieden über den Ausgang des Scharmützels wirft Hans de Bordenwart noch einen letzten Blick über das Schlachtfeld, während die Verletzten an ihm vorbei getragen werden. Drohend ballt er die Faust und ruft Theofred einige Verwünschungen hinterher....

 

Fazit

Es war wieder einmal ein wahnsinnig unterhaltsames Spiel und wir haben beide sehr zittern müssen am Ende, waren doch einige unserer liebsten Söldner verwundet zu Boden gegangen. Doch die Würfelgötter waren gnädig - Gott sei dank für den Templer mit dem Club of Battering - und so überlebten alle Beteiligten und lediglich ein Armbrustschütze benötigte eine Operation um sein zerfleddertes Bein zu retten. 

 

Damit der Ghulkönig von Anfang nicht alleine ist - und weil die Spinnen so gut passten - haben wir ihm zwei Ice Spiders als Leibwächter zur Seite gestellt. Eine kleine Szenarioanpassung, die durchaus zur Spannung des Spiels beigetragen hat. 

 

Insgesamt erbeutete der Sigilist 4 Schätze, sowie das Amulett des Ghul Königs, aber auch Hans de Bordenwart konnte zwei Level, knapp 600 Gold und einen weiteren Quiver of the Soulseeker erbeuten. 

 

Damit nähern wir uns langsam aber stetig dem Ende der Kampagne und wir blicken beide voller Vorfreude schon auf das finale Szenario. 

 

Bis dahin,

Dorns.

bearbeitet von Dorns.Fist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den gewohnt spannenden Spielbericht!

 

vor einer Stunde schrieb Dorns.Fist:

Unterdessen stellt sich Wilhelm Strucker einer monströsen Spinne...warum müssen es immer Spinnen sein?

 

Ich habe trotz des düsteren Szenarios lachen müssen :ok: 

Das ist nur angepasst gewesen, heißt, das steht so in den Büchern? Oh-oh.

 

Ich bin wirklich gespannt, was Hans und Theofred noch so passieren wird auf ihrer Reise ;D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb malkavienne:

Danke für den gewohnt spannenden Spielbericht!

 

 

Ich habe trotz des düsteren Szenarios lachen müssen :ok: 

Das ist nur angepasst gewesen, heißt, das steht so in den Büchern? Oh-oh.

 

Ich bin wirklich gespannt, was Hans und Theofred noch so passieren wird auf ihrer Reise ;D 

 

Im Szenario, wie es im Buch steht, tritt man nur gegen den Ghulkönig und Ghule an. ;-) Keine Spinnen. Die sind von mir da herein gedichtet worden. Genau wie meine Interpretation des Ghulkönigs stark vom Buch abweicht. :D Aber ich finde einen Spinnendämon einfach viel unheimlicher als einen Menschen, der Ghule mittels magischen Amulett befehligen kann. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Aber ich finde einen Spinnendämon einfach viel unheimlicher als einen Menschen, der Ghule mittels magischen Amulett befehligen kann. :D

 

;D 

Hat tatsächlich mehr Flair. Ich meine, ein Ghul? Hm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke für den schönen Bericht und die echt coole Platte!

Und das wo frostgrave Berichte gar nicht mal so einfach sind, aber so wie du sie schreibst sind sie genau richtig :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Dorns.Fist:

Iron Warriors Boarding and Sabotage Specialist Squad "Wreckers" - Boreas 

 

(passende Musik)

 

IMG-20190130-WA0019.thumb.jpeg.916ff689d9ac960474caea4535622e9c.jpeg

 

IMG-20190130-WA0023.thumb.jpeg.865e8022594005d679afb43bac3e2887.jpegIMG-20190130-WA0026.thumb.jpeg.2a0fc2ffd3eb049fd318a86a1a777dc4.jpeg

 

 

"Was ich von diesen Irren halte?", Stabsoffizier D´jharek zog  genüsslich an seinem Lho-Stäbchen. "Die sind total irre! Katapultieren sich inmitten einer Raumschlacht per Drop Pod auf feindliche Schiffe. Scheiße, ich hab sogar schon erlebt, dass sie sich einfach haben im Weltall treiben lassen, wie Raumschrott, nur um sich dann mit ihren Grav-Modulen und Enterhaken an vorbeifliegende Kreuzern zu hängen. Sicher...so eine Einheit wie die Wreckers ist schon nützlich an Bord zu haben...haben uns mehr als einmal den Arsch gerettet."

 

Auf dem Hangar herrschte reges Treiben. Ein massives Schott wurde langsam geöffnet. Warnsirenen ertönten und Horus-treue Matrosen liefen geschäftig hin und her. Eine kleine Gruppe von Rekruten hatte sich um D´jharek gescharrt und lauschte gebannt seinen Ausführungen. 

 

"Die haben im Nu die Nahverteidigungsgeschütze der feindlichen Brücke beseitigt. Haben Schotts aufgeschnitten und die Servitoren der Geschützmannschaften einfach gleich mit zerlegt. Dadurch konnten unsere Jäger den verräterischen Imperial Fist Kreuzer direkt vom Antlitz des Alls tilgen.". Genüsslich sog er ein weiteres Mal tief ein. "Das Beste ist, wenn es ihnen gelingt die Hauptgeschütze unbemerkt zu erreichen. Ihr würdet nicht glauben, was eine kleine Melterbombe an der falschen Stelle ausrichten kann, wenn eine Novakanone abgefeuert wird.". Ein diabolisches Grinsen schlich sich auf sein Gesicht.

 

Die Rekruten machten große Augen und wichen einen Schritt zurück. In der Annahme seine Ausführungen würden Ehrfurcht in ihnen wecken, lachte D´jharek und drückte sein Lho -Stäbchen an einem Pfeiler aus. Ein Raunen fuhr durch die Rekruten, die schlagartig Haltung annahmen und salutierten. D´jharek stockte. Langsam drehte er sich um und erstarrte. Was er für einen Pfeiler gehalten hatte, entpuppte sich als gepanzertes Bein eines Riesen in gräulichem Eisen. Der hochgewachsene D´jharek reichte dem stählernen Ungetüm gerade einmal bis unter die Brust, an welcher zwei Fragmentgranaten befestigt waren. "Front towards Enemy", konnte er entziffern. Der Moment dehnte sich endlos aus und er konnte all die Krater in der Rüstung des Iron Warriors erkennen, die diese wie eine Mondlandschaft wirken ließen. Das Legionssymbol der IV. Legion grinste ihm bösartig vom Schulterschutz entgegen.

 

Der Marine schulterte eine gigantische Kettensäge und Servos surrten als er den Blick auf D´jharek senkte. Langsam begann der Brustkorb des Riesen zu beben. Ein rauhes, dumpfes Bellen erklang. Es dauerte einige Augenblicke bis D´jharek es als Lachen erkannte. 


"Wir sind sogar noch viel irrer als dieser Wicht hier je verstehen wird.", erklang die verzehrte Stimme von Boreas. "Zeit für das Abrisskommando!"
Er wendete sich von der erstarrten Menge ab, ging zu seinem Trupp der Stellung vor einem Schott nach draußen bezogen hatte, während sich überall an Deck Matrosen panisch festklammerten. Eine gepanzerte Faust hämmerte auf einen roten Knopf und eine Warnsirene erklang...

 

...wenige Minuten später, löste ein Matrose die Gurte, die sich D´jharek hastig angelegt hatte, bevor er das Bewusstsein verloren hatte. Mit zittrigen Händen kramte er ein neues Lho-Stäbchen aus der Brusttasche seiner Uniform. "Total irre! Die sind einfach total irre!" 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2019 um 21:01 schrieb Drachenklinge:

Herrlich!

Man fiebert echt ein wenig mit und die erstklassigen Szene-Pix tun ihr Übriges! :ok:

 

 

Was will man mehr? :-) Es freut mich, wenn die Berichte so ankommen, dass man mit Theofred und de Bordenwart mitfiebern kann. Ich selber hänge inzwischen sehr an der Bande. :D

 

Am 14.1.2019 um 07:37 schrieb Landi:

Denke für den schönen Bericht und die echt coole Platte!

Und das wo frostgrave Berichte gar nicht mal so einfach sind, aber so wie du sie schreibst sind sie genau richtig :ok:

 

Danke für den netten Kommentar. :-) Ich hoffe in naher Zukunft weitere Berichte liefern zu können. Alternativ, kannst Du auch ein Auge auf "Lug, Trug und grüne Häute" werfen; dort sollte es demnächst einen Spielbericht zu sehen geben. ;-) 

 

Am 30.1.2019 um 22:33 schrieb Landi:

Geile Story!

 

Auch dafür vielen Dank! :-) Freut mich, wenn sie dir gefällt.

 

Am 31.1.2019 um 00:03 schrieb Devilz_Advocate:

Sehr cooler Typ. Und der Schriftzug auf der Säge :lol:

 

Vielen Dank! :-) Auf den Schriftzug auf der Säge bin ich besonders stolz. Hatte erst etwas Sorge, dass man am Ende nicht mehr viel davon sieht, immerhin hat er einige der "Alterungs"-Schritte abbekommen. 

 

Am 1.2.2019 um 19:12 schrieb malkavienne:

Wieder ein großartiger Beitrag zur Challenge von dir, danke! :ok: 

 

Ich habe zu danken und kann das Kompliment nur zurückgeben. :ok: 

 

 

Heute war ich zu Gast bei meinem guten Freund @Lumpenlurch. Er hat vor kurzem seine Paintecke eingerichtet und hat mit mir an einem Geländeprojekt gearbeitet, welches schon viel zu lange in einer Tüte versauerte: 

 

 

 

 

 

Frostgrave - Wizard Tower

IMG_20190203_194759_810_LI.thumb.jpg.3a62a02392eaeaffe4a3baaef1403f6a.jpg

IMG_20190203_194754_806_LI.thumb.jpg.ec4368d3322771c979f740056ee71997.jpg

 

Lumpenlurch hat den Turm ausgefräst, das Mauerwerk zurecht geschnitten und die Basisplatte gebaut (oberes Bild links). Ich habe ein Holz-Plateau gebaut (im unteren Bild verkehrt herum zu sehen). Zu zweit geht Geländebau nicht nur deutlich flotter von der Hand, sondern ist auch eine sehr spaßige Angelegenheit. Demnächst mehr davon.

 

Bis dahin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link zum alten Projekt!

Hat Spass gemacht durch zu schauen und zu lesen...

Der Turm sieht jetzt schon gut aus...Bin aufs endergebnis gespannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Landi:

Danke für den Link zum alten Projekt!

Hat Spass gemacht durch zu schauen und zu lesen...

Der Turm sieht jetzt schon gut aus...Bin aufs endergebnis gespannt

 

Gerngeschehen. Links zu meinen anderen, vergangenen und immer noch laufenden Projekten findest Du ansonsten immer in meiner Signatur. Hereinschauen lohnt sich. ;-) 

 

Ich bin auch schon gespannt. :D Dadurch, dass wir zu zweit an dem Turm arbeiten, ist der Schaffensprozess durchaus dynamisch und es bleibt spannend wie die fertige Version aussehen wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Dorns.Fist:

in meiner Signatur

Das wird ja als Smartphone Nutzer leider nicht angezeigt....muss ich wohl doch mal wieder den pc anschmeißen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.2.2019 um 04:58 schrieb Landi:

Das wird ja als Smartphone Nutzer leider nicht angezeigt....muss ich wohl doch mal wieder den pc anschmeißen 

 

Problem erkannt! Problem gebannt! Ab sofort sind die Skirmish-Projekte aus meiner Signatur auch auf Seite 1 in diesem Projekt verlinkt. Einfach auf den jeweiligen Titel klicken und los gehts. ;-) 

 

 

Am 7.2.2019 um 20:07 schrieb Saranor:

Abo!

 

Mortheim, Frostgrave und Gelände! Hier bleib ich.

 

Vielen Dank! Freut mich, dass Du deinen Weg hierhin gefunden hast. :-)

 

Während ich immer noch viel Zeit in meinen Umzug investiere, hat @Lumpenlurch schon einmal weiter an unserem Projekt "Wizard-Tower" gearbeitet. Hier die erste Stellprobe: 

 

IMG_20190209_165018_913.thumb.jpg.7bf3359f39289ba53a383bc441f909e9.jpgIMG_20190209_165028_468.thumb.jpg.4d611b258189722e135254c5da8ad134.jpg

 

Die Tur soll natürlich mittig zur Treppe ausgerichtet werden. Wie man schon direkt sehen kann, ist die von mir gebaute Rampe etwas zu kurz und von daher zu steil. Die Lösung: eine weitere Strickleiter - alternativ gelangt man von einer niedrigeren Ruine aus mittels Rampe auf die Plattform. Kleines Detail: die kleinste Europalette der Welt (linkes Bild). :D 

 

Das innere des Turms wurde von mir mit Parkettboden versehen. Die Planken wurden nur grob dem Grundriss des Raumes angepasst; die unschönen Stellen am Rand werden noch durch Schutt verdeckt.

 

Lumpenlurch hat den Torbogen inzwischen in das Mauerwerk eingelassen und den oberen Bereich des Turms mit Mauerwerk versehen. 

 

IMG_20190209_164947_476.thumb.jpg.b9b4bd557b6426ac61199930293cb1f6.jpg

 

Das Mauerwerk soll abschließend noch mit Spachtelmasse bearbeitet werden um die Fugen im Mauerwerk etwas zu kitten. Es bleibt also spannend in Sachen Geländebau. 

 

Bis dahin,
Dorns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.