Jump to content
TabletopWelt
Helle

Flashback: Jahresrückblick 2017

Recommended Posts

Hallo Freunde,

 

das Team vom http://www.brueckenkopf-online.com/ macht es ja schon seit einiger Zeit.

Einfach mal etwas in sich gehen und das letzte Jahr noch einmal Revue passieren lassen.

Viele Menschen die ich kenne machen das auch auf das normale Leben bezogen, nicht unbedingt schriftlich, aber durchaus im lockeren Gespräch in entspannter Runde unter Freunden.

 

So eine Runde sind wir hier im Forum doch eigentlich auch oder? Und daher lasst uns doch alle gemeinsam nochmal auf das in riesen Schritten dem Ende zugehende Jahr zurück blicken und teilen was uns im Hobby bewegt hat.

 

 

  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  •  
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  •  
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  •  
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  •  
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  •  
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

 

 

Meine Idee wäre jetzt, dass jeder erstmal für sich etwas sammelt und sich Gedanken macht. Und dann posten wir hier einfach ab dem 27.12. was uns eingefallen ist.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Recht wenig gemacht, da ich beruflich viel um die Ohren hatte, vor Ort wo ich wohne kaum Tabletop möglich ist und die anderen Spielgruppen etwas ab vom Schuß sind.

 

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

... äh ... hab's nicht so mit Neuheiten. Stöbere ab und an und kaufe, was mir dann gefällt. Sind dann oft alte und neue völlig durcheinannder. Bin selbst auch überhaupt kein Fan von Kickstartern uä. Gibt genug schöne Mini aus allen Jahrzehnten, die ich noch nie gesehen habe.

 

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Das einzig halbwegs Regelmäßige war dieses Jahr ine BloodBowl Liga. Kein Spiel gewonnen. Das kann man wohl nur als Zwergenspieler als Highlight bezeichnen. Aber es geht mehr darum, dass ich ab und an gespielt habe. Fast eine Kampagne. DAS ist cool ;D

Ansonsten habe ich dennoch das Gelände für die Frostgraveplatte weitgehend fertig. Auch cool.

 

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017?

Dass ich in der BloodBowl Kampagne kein einziges Spiel gewonnen habe und dass mein Frostgrave-Ruinen-Gesprühe nicht so gut klappte, wie ich es erwartet hatte.

 

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Bin mal so meine offenen Projekte durchgegangen. Vielleicht ergibt sich da was, das ein oder andere fertig zu bekommen ... oder neu anzufangen. Aber nix Konkretes. Nur so Gedankenspiele.

 

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst

Nun.

- Eine Westernstadt. Mit Cowboys und Saloons und Girls und einem Wasserturm ... siehe oben ... und sowohl die Ronin, als auch die Frostgrave-Platte fertig stellen, wobei ich mit letzterer auf einem guten Weg bin.

- Dann ein paar Spiele mit der HotT-Truppe.

- Und vielleicht noch eine Vitrine.

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Ich habe dieses Jahr meine Begeisterung für das Tabletophobby nach einer längeren Phase der Suche und des Herumprobierens in kleineren Skirmishsystemen gefunden, und in der damit einhergehenden Bemalung von Einzelfiguren mit dem Ziel, diese auf Vitrinenniveau zu bringen. Seitdem habe ich wieder unglaublichen Spass am gestalterischen Teil des Hobbys.

 

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Für mich als Fan von Star Wars und des fraglichen Charakters im Besonderen war die Miniatur, der ich seit der Ankündigung Anfang Sommer heiß entgegengefiebert habe, die erwachsene Ahsoka Tano aus REBELS für Imperial Assault von Fantasy Flight Games. :herzen:

 

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Der Höhepunkt meines Tabletopjahres 2017 war die diesjährige DizzCon - lauter nette, leidenschaftliche Hobbyisten, immer mehr unterschiedliche Systeme, einfach toll. Umso mehr freue ich mich, dass es 2018 zwei DizzCons geben wird!

 

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017?

So wirklich enttäuscht hat mich - trotz meiner zugegebenermaßen gerne mal übertriebenen Rhetorik - dieses Jahr im Hobby nichts, wenn ich ganz ehrlich bin. Ich stichel gerne mal in Richtung GW, aber ich will die Firma auch erfolgreich und wieder kreativer sehen.

 

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Ich lasse mich einfach überraschen, was 2018 im Hobby bringt. Es gibt dank der heutigen Möglichkeiten von Finanzierung, Produktion und Marketing so viele Kreative im Hobby, dass es unverzeihlich wäre, nicht die Augen offen zu halten und den Blick auch mal vom Gewohnten weg woanders hin zu lenken.

 

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst

Nur einen: Weiter zu experimentieren, Neues auszuprobieren, und Spass an der Sache zu haben. :ok:

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  •  Produktiv und schön. :) Ich habe eine Menge neue Figuren bemalt viele neue Leuten kennen gelernt und viel Zeit genoßen.
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • hmmm, schwer. Ich denke Magnus der Rote von Forgeworld.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  •  Da gibt es mehrere. 1. Die Dizzcon mit vielen tollen Spielen und tollen Leuten. 2. mein erstes Blood Bowl Turnier im Ausland. 3. Mein erster Turniersieg beim Blood Bowl
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Ich habe einen Wochenendhobbytripp krankheitsbedingt verpasst und dann 3 Tage im Krankenhaus gelegen.
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  •  Die Dizzcon, mehr Blood Bowl und viel Geschmöcker :)
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
  •  Ich werde 2018 langsam angehen, keine fixen Deadlines oder dergleichen. Ich möchte die Thousand Sons abschließen, zum Eurobowl nach Wales (Blood Bowl) und einfach mit gedrosseltem Tempo das Hobby genießen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.12.2017 um 15:34 schrieb Helle:

Und dann posten wir hier einfach ab dem 27.12. was uns eingefallen ist.

Ist zwar erst der 17. und nicht der 27. aber mir solls recht sein. Ich warte allerdings lieber noch mit meiner Rückschau :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • Nachdem ich 2016 wieder ins Hobby genommen bin, ist/war 2017 das produktivste Jahr bisher für mich. Habe erst mit BtGoA losgelegt, einige Fantasy Orks für KoW über arbeitet, was allerdings dann von SW:A und der 8ten Edi 40k total verdrängt wurde.
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Bin jetzt nicht so drin im Thema, aber wenn ich etwas sagen müsste, würde es wohl auf Mortarion hinauslaufen. Ich mag den guten einfach total gerne.
  • Und wie oben erwähnt, bin ich momentan hauptsächlich im 40k Universum unterwegs.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Ganz klar die 8te Edi und damit einhergehend mein Beginn einer Ork  Streitmacht.
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Das ich meine anderen Projekte nicht weiterführen konnte, da die Orks meine spärliche Hobbyzeit gefressen haben
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Privates: meine mittlere Tochter geht ab Sommer zur Schule.
  • Hobby: auf den Hoffentlich großen Release der Orks im Frühjahr
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Hauptsächlich möchte ich meine ganzen gebauten und grundierten Orks bekleckern, habe allerdings noch vor mir zwei Projekte zuzulegen. Einmal der einstieg in entweder AoS oder HH.

Und ich schwanke zwischen Necromunda und Blood Bowl.

Mal sehen was sich da so ergibt ;)

 

MfG und je nachdem wann man das hier liest guten Rutsch oder Frohes Neues

Maxim

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Ein spannendes Jahr mit der Neuerscheinung von WH40k 8te Edition, mit der ich jetzt auch in die grimmig, dunkle Zukunft gefunden habe. Mit aktuell knapp 23.000 Klicks ist mein How to: Death Guard das krasse Überflieger-Tutorial geworden und hat mich massiv überrascht. Auch die Kommunikation mit und das Feedback der kleinen Maltisch am Mittwoch Community hat sich verbessert, was mein persönliches Hobbyjahr total bereichert hat.

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Ui, das ist schwierig. Es gibt viele mögliche Anwerter. Huldvolle Erwähnungen: Mortarion, Deathshroud Terminator, Redemptor Dreadnougth...

Und das absolut schönste Modell ist der reguläre Primaris Space Marine, der mit seiner modernisierten, dennoch schlichten Rüstung endlich einen Schritt in Richtung "True Scale" macht und mich als Space Marine Modell total überzeugt.

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Mein Highlight ist fast das ganze Jahr... :D

Wenn ich in mich rein höre ist da aber ganz klar die DizzCon auf der viele sympathische Enthusiasten verrückte Ideen hatte und wir nicht nur das "Hive Tarsus - From Spire to Underhive" als internationales Gruppenprojekt ins Leben gerufen haben, sondern auch viele Spiele und noch mehr schöne Modelle auf den Spielfeldern standen.

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Puh. Meine Hobbyenttäuschung ist die Preis- und Veröffentlichungsstrategie des GW, die meine Hobbyjahresplanung nur schlecht möglich macht.

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Ich freue mich auf die Doppelfassung der DizzCon 2018, den Abschluss von "Blutnebel um Steinbachthal", Beginn einer Armeeaufbau Kampagne "Iyanden vs. Kraken", viele geplante Spiele in WH30k, WH40k, WHFB, Inquisitor, historischen Spielen, einer Galaxie weit weit weg... 

Und viele viele Würfelwürfe.

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Ich nehme mir für 2018 vor ein paar Langzeitprojekte abzuschließen und so auf dem Maltisch und emotional Platz für neues zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb blackbutcher:

Ist zwar erst der 17. und nicht der 27. aber mir solls recht sein. Ich warte allerdings lieber noch mit meiner Rückschau :D

 

Ja, das dachte ich mir auch :D

Ich lasse die Fragen auch erstmal sacken und gebe dann meine Rückschau, sowie Vorschau ab dem 27ten ab. 

 

vor 10 Stunden schrieb Helle:

Und da heißt es immer, ich würde keine Texte lesen... :lach: 

 

Es gibt keinen Beweis , dass du etwas gelesen hast ;):D

bearbeitet von Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • Nachdem mein seichtes Tabletopcomeback Ende 2014 mit Star Wars X-Wing stattfand habe ich dank Zaknitsch Ende 2016 über Bloodbowl wieder den Einstieg in richtiges Tabletop gefunden. Daher gab es dann 2017 einen neuen Projektthread, direkt mit Stadionbau und zunächst Fluff und so. Dank des Sommerprojektes bin ich sogar wieder ans bemalen gekommen und konnte sogar einen Block abschließen. Dazu haben wir noch eine Bloodbowl-Liga mit 4 Leuten gestartet. Leider mit teilweise zu wenig Spielen da ich selber und mein Bruder dieses Jahr Nachwuchs bekommen haben.
  • Leider habe ich es auf kein richtiges Bloodbowl Turnier geschafft, dafür aber noch an bisher eine Malchallenge teilgenommen und sogar noch eine Miniatur bemalt. Damit komme ich 2017 auf 7 bemalte Miniaturen. Und einige angefangene. Das sind mehr bemalte Minis als in den 5 Jahren davor zusammen.
  • Und jetzt kurz vor Jahresschluss habe ich mir noch eine Starterbande für Dead Mans Hand geholt. Mehr Systeme= mehr Chancen auf einSpiel :D
  • Also alles in allem ein sehr erfolgreiches Hobbyjahr für mich.
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Bin da nicht so aktuell und verfolge da alles. Ich fand die Miniaturen von dem Joan of Arc-Kickstarter sehr cool für den kleinen Maßstab...wobei die ja noch nicht erschienen sind. Diese Flugschiffe der Zwerge von GW haben mir aber auch gefallen.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Hm...ich glaube das war der erfolgreiche Abschluss des ersten Blockes beim Sommerprojekt. Mein erster erfolgreicher Block überhaupt.
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Da gab es 2-3 knappe und leider verlorene Spiele in der Bloodbowl-Liga. Und dass mein Norse-Runner im ersten Spiel gestorben ist war sehr bitter.
  • Dazu dann noch der missglückte 2. Block im Sommerprojekt obwohl es da am Anfang echt gut aussah...
  • Der Kickstarter von Joan of Arc...weil ich nicht gepledged habe. Aber relastisch gesehen hätte ich nie alles bemalt und gespielt wohl auch nur 1 oder 2 mal...
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Auf das Bemalen der 7. Kavallerie für Dead Mans Hand.
  • Das erste Spiel Dead Mans Hand.
  • Mit Zaknitsch endlich mal wieder Trafalgar zu spielen, er hat ja neue Schiffchen bemalt dieses Jahr.
  • Eine neue Bloodbowlliga. Vielleicht endlich mit den orks um da Bemalmotivation zu schöpfen.
  • Auf den Januar, da habe ich Elternzeit und schaffe vielleicht wieder was am Stadion!
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
  • Bemalung: 7. Kavallerie für Dead Mans Hand (eigentlich ein perfekter Block fürs Sommerprojekt), Ork-Bloodbowl-Team feritg stellen, eventuell mit den Dunkelelfinnen anfangen.
  • Spielen: Dead Mans Hand, Trafalgar, Bloodbowl, vielleicht mal wieder Armada. (X-Wing reizt mich da irgendwie 0)
  • Basteln: Stadion und vielleicht Tribünen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Mein Tabletopjahr war sehr ereignisreich. Nachdem mein Umzug Anfang des Jahres in eine Gegend verschlagen hat in der scheinbar mehr Tabletop gespielt wird als in der alten Heimat, habe ich hier mittlerweile auch mehrere begeisterte Spieler für W30k, Bolt Action und Frostgrave gefunden.

Hinzu kommen die ganzen W30k Events für die ich Zeit gefunden haben und auch mein Urlaub im Sommer, welchen ich mit ein paar Spielen gegen @Kharn, @Gorgoff und @Isak verbinden konnte.

Nicht zu vergessen, dass ich es endlich mal durchziehe mit so bemalten Armeen 

 

Insgesamt würde ich sagen ein Rundum gelungenes Jahr.

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Gab es dieses Jahr überhaupt schöne Miniaturen?

Ich habe mir zwar einige gekauft und gefallen tut mir da auch so einiges von, aber ein richtiges Highlight kommt mir gerade nicht in den Sinn. Ich habe auch keine Miniatur in meinem Schrank gefunden, die ich mir gekauft habe weil mir das Modell gefällt.

Meine üblichen verdächtigen Hersteller:

GW: definitiv nicht

FW: auch nicht

Warlord-Games: nein

Tactica Sondermini: kommt auch nicht an Wilhelm dem ersten aus dem letzten Jahr heran.

DZC/DFC: auch nicht

Footsore: nein, auch nicht

Frostgrave: macht auch nix wunderschönes

andere Hersteller bei denen mir weder Spiel, noch das Design der Miniaturen zusagt: Nein, die haben auch kein, für mich wunderschönes, Modell gebracht.

 

Es gab zwar viele Modelle und auch einige gute, aber ein Modell das den Titel "Die schönste Miniatur 2017" verdient hat gibt es für mich nicht.

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Neben dem Besuch in der WarhammerWorld die Tatsache, dass sich Warlord Games traut französische WW2 Panzer aus Plastik raus zu bringen. Ab jetzt kann der Blitzkrieg anders herum laufen ;)

 

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Die konsequente Vernachlässigung von "Looser"-Legionen (insb. Salamanders) durch Forgeworld. Keine neuen Türen, keine Terminatorschulterpanzer und keine Würfel. Die letzten beiden Produkte sind wohl sogar gänzlich vom Tisch. :notok:

Wenn FW da jetzt noch die Türen bringen sollten, an die ich erst glaube wenn ich sie sehe, dann ist mir das Wurst. Ich habe ja jetzt den Shop von @M2r3i4o für mich entdeckt.

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Kuba!

Weitere französische Panzer von Warlord Games aus Plastik.

Der mögliche Release von Adeptus Titanicus.

 

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Ja, habe ich.

 

Spoiler

Wirklich!

Spoiler

Ich werde meine Projekte nicht mehr jahresweise planen, denn das klappt eh nicht. Ich werde das jetzt quartalsweise machen.

So arbeite ich gerade meine Ziele für das ersten Quartal aus. Ich habe zwar auch schon Pläne für danach, aber da nichts so beständig wie die Veränderung ist werde ich mich damit erst im März so richtig auseinander setzen.

 

Edit: Ganz wichtig! Ich will jetzt auch Bilder in Projekten "Liken" wenn ich nichts poste :ok:

 

 

bearbeitet von D-S13017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Vom Sammelaspekt her war es ein gutes Jahr, viele schöne Minis haben den Weg zu mir gefunden. 

 

Vom Bemalaspekt her war das Jahr ok, würde mir da aber natürlich mehr wünschen. Der Plastik- und Zinnberg muss abgebaut werden.

 

Vom Spielaspekt her war es sehr schwach, da hoffe ich durch die Veröffentlichung von 9th Age eine starke Verbesserung für das kommende Jahr zu erreichen.

 

 

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Der neue Wandler der Wege sieht auf Bildern schon gut aus, da ich ihn jedoch nicht live gesehen habe, halte ich ihn mal hier zurück. 

Vermutlich ist es für mich persönlich eine der Shadespirefiguren, trotz des Easy to build. Aber sie passen für mich (neben den Stormcasts) gut in die Alte Welt. Am besten gefällt mir der Champion der Untoten, das ist der mit dem Bihänder.

 

 

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Ok, zunächst die nur am Rande direkt mit TT verbundenen Sachen:

- Total War 2 

- Ankündigung der neuen Edition des WHFB-Rollebspiels

 

Die Alte Welt lebt!

 

Ansonsten ganz klar: AoS28. 

Ganz nach dem Prinzip des Inq28 sollen die dunklen Ecken des Warhammeruniversums gezeigt werden und dies bedeutet meistens richtig tolle Umbauten mit tollem Fluff. Ich bin ein großer Fan dieser Hobbybestandteilen. Deshalb will ich hier auch insbesondere die Gruppenprojekte von Devilz_Advocate, Balduin, Dizzyfinger und allen anderen in deren Projekten noch ehrenhalber erwähnen, die auf dieser Weise die Alte Welt weiter bereichern und mich sogar mal neugierige Blicke ins 40k RandUniversum werfen lassen.

 

 

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Liegt vmtl. eher an mir und fehlender Informierung, hatte aber bereits dieses Jahr gehofft, das 9th Age fixierter sein würde.

 

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Wie schon erwähnt fiebere ich dem WHFB-Rollenspiel entgegen, für das ich bestimmt auch wieder ein paar Minis fertigstellen werden.

 

Ansonsten setze ich große Hoffnung in ein stabiles 9th Age, damit ich mit alten Freunden wieder auf Turniere fahren kann.

 

Und tatsächlich bin ich etwas gespannt, was bei AoS und den Malign Portents passiert. Der Geisterheld und die Barbarin, welche bereits gezeigt wurden, sind für mich vielversprechend. Ich hoffe auf viele schöne neue Minis.

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

 

Ich würde gerne endlich meine Minis aus der Silvertowerbox fertig bemalen. Stehen schon lange rum.

Auch für Gelände wird es mal Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • War eigentlich ganz ok. Anfang des Jahres kam Swordpoint heraus was uns dann doch eher enttäuscht hat. Wir sind dann doch auf Hail Ceasar umgestiegen und sind bis jetzt begeistert. Auch Black Powder wurde nun angespielt. Ausserdem hat mich nun das Freebooter Fieber gepackt.
  •  
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Neuerscheinungen verfolge ich nicht so sehr.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Zum 2ten mal Tactica.
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Swordpoint. Irgendwie wirre Regeln und nicht wirklich was neues. HC gefällt mir da deutlich besser.
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Tactica, und generell tolle lustige und spaßige spiele.
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
  • Mein Plan ist das absolut unmögliche. Alle Figuren bemalen. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.12.2017 um 15:34 schrieb Helle:
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • Recht ruhig. Kam erst in der zweiten Hälfte langsam in Schwung.
  • Habe seit Ewigkeiten mal wieder Figuren bemalt und einiges gebastelt. Die gute nachricht: ich mal besser als früher (Tutorials sei Dank) und es macht mir im Gegensatz zu früher Spass!
  • Tabletop Club gefunden der mir taugt...
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Keine Ahnung...
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Highlight kommt noch...zwischen den Feiertagen zocken mit den alten homies!
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Leider nur einmal gespielt bisher und das auch noch online ^^
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Mehr Spiele da ich nen Club gefunden habe!
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
  • Viel zu viele! Will ne Hott Truppe aufbauen die ich auch für saga verwenden will und eventuell auch für kow. 
  • Zusätzlich bin ich beim vanguard kickstarter dabei...der kommt angeblich Ende nächstes Jahr ;)
  • Stadtplatte für daheim und weiter Gelände bauen 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.12.2017 um 15:34 schrieb Helle:
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

          Viel Malen, 5 Turniere organisiert, mit Blood Bowl gebrochen und wieder angefangen

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

          Gulliman!

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

          Gulliman!

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

          das die 8.Ed 40K stark angefangen hat aber jetzt wieder massiv nachlässt, das ganze 40K Turniermeta nervt, nirgends hocken so viele Powergamer aufeinander wie bei 40K - das

          sage ich als Turnierorga und -spieler

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

          Die Shadow of the horned Rat Kampagne von @LeonDeGrande

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

          meine Grudgebringer Mercenaries fertig bekommen, dann das restliche Empire fertig machen und mal auf ein T9A Turnier fahren und mich verhauen lassen.

 

bearbeitet von Elkantar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

17., 27., wo ist da schon groß ein Unterschied? :katze:

 

  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • Sehr produktiv, denn ich habe stark an Bemaltempo zugelegt und mir auch viel Bemalzeit eingeräumt. Die Spiele waren abwechselnd, aber wie so oft geprägt von Würfelpech.
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Hm, da kann ich wenig dazu sagen, da zu meinem System keine neuen Figuren erscheinen und von den zahlreichen anderen sehe ich zwar die Bilder auf dem Brückenkopf, aber davon habe ich letzlich keine und merke mir auch keine.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Die Menge an bemalten Figuren, verhältnismäßig viele Spiele und die Ankündigung von Confrontation: Ressurection. :banana: Weiterhin hat hier im Forum die Confro-Aktivität wieder erstaunlich zugelegt, was mich natürlich auch sehr freut.
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Bei unserer Dogs of War - Kampagne habe ich im Sommer und Herbst zwei neue Kompanien (Drunen und Gilde der Klingen) angefangen, beide waren eine ziemliche Enttäuschung.
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Im ersten Quartal sollen neue Figuren für Confrontation erscheinen, ich habe noch viele Confrontation-Figuren zum Bemalen und die Lücken der Wanted-Liste schließen sich langsam, aber sicher.
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
  • Weiterhin so viele Figuren wie möglich zu bemalen, vielleicht kann ich ja den Jahresumsatz nochmal steigern. Vielleicht wage ich mich auch mal an die Winterplatte, die mir schon lange im Kopf herumspukt, oder das Untoten-Festival. Mal gucken was kommt, da bin ich üblicherweise eher sprunghaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • Mein Tabletopjahr 2017 war praktisch nicht existent; es war seit über 20 Jahren das erste Jahr, wo ich auf keinem Turnier, keiner Con etc war, ich hab generell kaum Tabletops gespielt und mein Hobbyfokus hat sich komplett auf Brettspiele verlagert.
  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Keine Ahnung, gab schon ein paar schöne, neue Miniaturen, aber nichts, was ich mir jetzt, obwohl ich das System nicht spiele, einfach wegen der Miniatur geholt hätte... insofern sind die alle wieder in Vergessenheit geraten.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Warhammer Underworlds: Shadespire.  Gefällt mir derzeit echt gut, leider finden sich kaum Mitspieler. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt.
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Runewars Miniature Game. Hatte vorab durchaus Hoffnung, das man sich dafür nochmal begeistern könnte, aber spielte sich doch leider recht langweilig, wurde in meiner Umgebung auch kaum gespielt, definitv mein Flop des Jahres.
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Die weiteren Shadespire Banden und ein erstes Turnier Anfang des Jahres. Mal sehen, wie es sich weiterentwickelt.
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
  • Nein, beim Spielen bin ich mit 2-4 Brettspielrunden die Woche am Limit, malen und basteln hatte ich für mich nie hohe Priorität; das mache ich ggf mal, wenn ich gerade Lust habe, und wenn ich das ganze Jahr nichts male, ist das für mich auch ok. Eigentlich war ich mit dem Verlauf dieses Jahres auch schon sehr zufrieden :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind noch einige Tage bis zum 27. Ich befinde mich auch gar nicht so sehr in Endjahresstimmung, schreibe aber dennoch schon mal ein Paar Zeilen zum vergehenden Jahr 2017 und dem kommenden Jahr 2018.

 

 

Am 14.12.2017 um 15:34 schrieb Helle:

 

  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Durchaus sehr aktiv. Mit der Gründung eines Tabletop Vereins in Dresden hat sich die Anzahl der Spiele, die im Monat mache, deutlich gesteigert. Zudem habe ich den Weg zu Infinity und Warmachine gefunden. Dafür gibt es hier recht viele Mitspieler, das macht es leichter ein Spiel zu vereinbaren. Einige Turniere besucht und dabei gar nicht so schlecht abgeschnitten. Mit dem Verein auf der Spielemesse in Dresden ein wenig Werbung gemacht für das Hobby Tabletop. Und wie kann es anders sein, auch Miniaturen gekauft (vorwiegend Confrontation für meine Sammlung und eine Khadorarmee für WMH), der unbemalte Zinnberg wächst also stetig. Ich denke ich konnte in diesem Jahr auch meine Malfähigkeiten verbessern (jedoch nicht mein Maltempo), und damit einen kleinen Malwettbewerb gewinnen.

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Schwierige Frage. Gibt einfach zu viel gutes Zeug, das aktuell auf den Markt geworfen wird. Selbst Privateer Press macht jetzt anständige Puppen (auch wenn nicht überragend). Was mir in den letzten Monaten besonders gut gefallen hat, ist der neue Szalamandra TAG für die Nomads von Corvus Belli.

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Vermutlich die Gründung eines Tabletop Vereins, und die aktive Mitarbeit daran, diesen am Leben zu halten. Ist mal was ganz Neues. Und selbstverständlich die Ankündigung, dass Confrontation im kommenden Jahr neu aufgelegt werden soll :lol:

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Schwer zu sagen, ich tendiere zu irgendwas Dummen von GW. Der White Dwarf wird nach einer guten Phase nachdem Reboot wieder beschissener, Necromunda gefällt mir überhaupt nicht und die 8. Edition ist einfach nur Mumpitz (ich habe dieser sogar eine Chance gegeben und ein Testspiel gemacht). 

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Die Geburt meines zweiten Kindes.

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Ich möchte bei einem größeren Turnier mitmachen, ohne Ambitionen auf gute Platzierung. Nur wegen dem Flair. Und natürlich mehr malen: würde gerne endlich mal sagen können, dass ich eine Fraktion von was auch immer vollständig bemalt habe (egal wie gut diese bemalt ist).

 

Happy New Year 2018!!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Sehr "nicht".  Bin nach Umzug fast ein Jahr inaktiv gewesen und habe erst Ende November wieder Zugang zum Hobby gefunden.

 

Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Da kann ich wenig zu sagen – im Zweifelsfall was von Corvus Belli.

 

Dein Tabletop-Highlight 2017?

Ich hab' mir KoW Historical gekauf.

 

Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Nüscht, mangels Aktivität

 

Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Auf den Aufbau meiner KoW-Landsknechte. Eventuell wird es noch was mit einem Kompressor, damit ich endlich mal airbrushen kann.

 

Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Eventuell geht's auf die Tactica. Vielleicht mache ich eine kleine private Con für ausgesuchte Leute bei mir im Haus – einfach nur deshalb, weil ich von mir geschätze System mit interessanten Leuten in entspannter Atmosphäre spielen will und dann auch gerne Gastgeber bin. Ich will endlich einmal ein Armee-Projekt fertigstellen (Landsknechte) und ich möchte wieder in Infinity einsteigen (malen und spielen). Viel Geländebau und eine Spielplatte/tisch sind auch angedacht. Wenn alles gut läuft, wirds auch was mit dem Homo sapiens im Maßstab 1:1 ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Toll hab nach fast 10 Jahren wieder in Hobby zurück gefunden, und auch einige tolle Miniaturen fertig gestellt.

 

Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Es sind zu viele Sachen die mir wirklich gefallen, aber von GW derzeit die Primaris.

 

Dein Tabletop-Highlight 2017?

Ich bin im Hobby zurück, mir gefällts ... meiner Frau nich ... :D

 

Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

 

Hab leider nicht soviel Miniaturen bemalt wie ich wollte, und bin noch nichtan der Malqualität mit der ich damals ausgestiegen bin.

 

Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

A Song of Ice & Fire

 

Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

A Song of Ice & Fire Püppies in Vitrinenqualität bemalen.

 

@ Agurus

Tabletop Verein in Dresden ... wo seid ihr da zu finden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anschnallen Kinder!

 

 

  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Sehr gut. Nachdem ich die Vorjahre ewig an den WMH Puppen rumgekrebst bin, aber PP das Spiel gegen die Wand gefahren hat, hab ich den Großteil verkauft und mich auf andere Projekte konzentriert. Und die laufen super. Für Fantastic Saga hab ich 8P Untote komplett bemalt und damit mein erstes Tabletop Projekt abgeschlossen. Das hat richtig motiviert. Dann hab ich ein paar Orks für 40k bemalt und werde die langsam aber sicher ausbauen.

 

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Schwierig. Den Joan of Arc Kickstarter fand ich für 15mm echt stark. Ansonsten ist Corvus Belli weiterhin das Maß aller Dinge was Puppen angeht. Kein anderer Hersteller liefert auf dem Niveau monatlich ab.

 

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?

Das erfolgreich abgeschlossene Fantastic Saga Projekt.

 

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

8. Edition 40k. Das Spiel hat weiterhin große Schwächen und man merkt dem Regelwerk sein Alter einfach an. Ich hätte mir was Neues, Frisches gewünscht. GW kann halt wirklich keine Regeln.

 

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Vielleicht der Joan of Arc Kickstarter? Bin noch unschlüssig. Ansonsten habe ich kein neues Projekt im Auge aktuell.

  •  
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

@Helle öfter markieren

@Anderson wegen der goldenen Dosen mobben

@Mörserer darauf hinweisen, dass er ne lahme Schnecke ist

@Zaknitsch an das Fass erinnern

@blackbutcher die Schoggi klauen

@klatschi endlich nackig sehen! :D

Koks und Nutten!

 

Ansonsten: Untote für Kings of War vollenden, ein paar Orks malen. Und vielleicht Gedanken über ein neues Projekt machen.

 

 

 

bearbeitet von Fuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Recht gut, ich habe so viele Figuren wie seit Jahren nicht bemalt und ein paar Fortschritte mit GS gemacht. Zudem habe ich es geschafft, eine Mordheimbande zu bemalen. Im Lauf des Jahres bin ich dann auf Inq28 gestoßen und habe viele tolle Modelle gesehen, die mich auch zu eigenen (noch eher kleineren) Umbauten inspiriert haben. 

Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Kann ich nicht genau sagen, da ich fast nur GW/FW verfolge, aber die FW Releases für Necromunda finde ich ziemlich gut. 

Dein Tabletop-Highlight 2017?

Definitiv das Release von Necromunda. Auf dem zweiten Platz ist das FW Marienburg Landship, das ich im Sommer erstanden habe. 

Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Ich hätte gerne mehr Zeit fürs Hobby, um auch mal wieder das ein oder andere (Necromunda)spiel machen zu können.

Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

Neue Releases für Necromunda!

Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Mehr Zeit ins Hobby investieren, im Optimalfall für Mordheim/Necromunda 1-2 Gangs bemalen, insgesamt einen Output von 1 Figur/Woche schaffen, mit GS und beim Umbauen besser werden und - ganz wichtig - weniger Sachen nachkaufen, ich hab jetzt schon keinen Platz, alles unterzubringen. 

 

bearbeitet von Halbling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie war Dein Tabletopjahr 2017?

Ziemlich produktiv. Ich hätte gerne mehr gespielt. Aber es gab bergeweise neue/alte Minis, jede menge neue Regelwerke kennengelernt und ich habe meine eigenes Regelsystem in die Beta Phase gehoben. Ausserdem so viel gemalt wie noch nie. 

 

Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?

Puah, schwer. Es gab einige ziemliche Kracher. Aber ich geh mal hierhin:

Spoiler

Celestial-Chang-Xi2.jpg

 

Dein Tabletop-Highlight 2017?

Das Sommerprojekt. Habe gut Zeug weggemacht. Versuche ich auf jeden Fall wieder.

 

Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)

Wieder zuwenig Gelände gebaut :( 

 

Worauf freust Du Dich 2018 besonders?

SAGA 2 und Oathmark

 

Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

- Mehr Figuren anmalen als @Milluz 

- Soviele Altlasten wie möglich wegmalen. 

- Besseres Mal und Foto equipment besorgen.

- Ein 3d Drucker? Man darf ja noch träumen.

- MEHR GELÄNDE!

bearbeitet von DasBilligeAlien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?


    Ja, wie war es denn? Wenn es eine Farbe hätte, wäre es blau. Ich habe für meine Verhältnisse recht oft gespielt und vor allem verdammt viel gemalt. So viele Figuren waren es seit dem Beginn meiner vollzeitlichen Berufstätigkeit wohl noch nie, glaube ich. Um die 250 Modelle sind es auf jeden Fall gewesen. Insgesamt hat sich mein Fokus vollkommen weg von Skirmishern hin zu Massenschlachten verschoben, in denen das Regiment die Basis des Spiels ist.

 

  • Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
    Ich habe keine Ahnung. Vielleicht die Crisis Sonderfigur? Ich kann mich so gar nicht an irgendeine neue Figur erinnern. Alle Figuren, mit denen ich mich befasst habe, sind auf jeden Fall schon älter. Neuerscheinungen interessieren mich auch nur noch sehr bedingt. Es gibt ein paar Sachen, auf die ich warte, aber aus dem letzten Jahr fällt mir jetzt echt nichts ein, also war wohl nichts dolles dabei. Die Piraten für Frostgrave fallen mir noch ein. Aus denen würde ich gerne ein paar historische Kino-Piraten basteln.

 

  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
    Offensichtlich keine Neuerscheinungen… ;)
    Mein Highlight war das System „Longstreet“, das ich sehr ausgiebig gespielt habe. In der zweiten Jahreshälfte war nichts mehr anderes dabei, glaube ich. Wir haben auch erstmals versucht, konkrete historische Schlachten nachzuspielen. Das lief noch nicht ganz so rund, aber auch nicht so schlecht, wie ich zunächst befürchtet hatte, Inzwischen sind wir sieben Spieler in unserer ACW-Gruppe, zu Jahresbeginn waren es erst vier.
    Oh, und ich habe etwas gewonnen. Das war auch ein Highlight. Ich hatte bei der Umfrage von Wargames, Soldiers and Strategy mitgemacht und ein Set
    Fyrburgh Fortress von 4Ground gewonnen. Das Teil bringt immerhin 240.00 GBP auf die Waage, scheint also eine tolle Sache zu sein. Es ist etwas arg phantastisch, aber wenn ich die Dächer der Türme anpasse, könnte ich es auch für die Antike oder das Mittelalter nutzen.

 

  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
    Ich weiß da wenig zu berichten. WHFB ist immer noch nicht zurück. Sonst… ach ja, mein Preis ist noch nicht da. Das ist auf jeden Fall ein Flopp, denn seit Anfang November haben die meine Anschrift. Da will ich aber nicht zu sehr klagen. Geschenkter Gaul und so… ;)

 

  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
    Auf die neue Edition für Saga auf jeden Fall. Dann hörte man, es solle im ersten Halbjahr von den Perry-Brüdern Kunststoffritter für den HYW geben. Die will ich auf jeden Fall. Und Warlord Games bringt eine Box mit Farmtieren aus Kunststoff. Auch eine spannende Sache. Soll wohl schon im Januar kommen. Ansonsten freue ich mich darauf, bald genug Modelle für eine „Longstreet“-Kampagne fertig bemalt zu haben.



     

  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?
    Der Schwerpunkt wird auf jeden Fall auf Longstreet und den amerikanischen Bürgerkrieg ruhen bleiben. Da will ich noch einiges für bemalen. Ein paar kleinere generische Banden für irgendwelche Skirmisher stehen auch noch auf dem Plan, aber ob das was wird, kann ich noch nicht sagen…

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wie war Dein Tabletopjahr 2017?
  • Tja, wie war es? Spielerisch gesehen nicht ganz so katastrophal wie 2016, denn ich habe 1 x gespielt. Wenn's auch nur Flames of War war und mit geliehenen Modellen, so hat es Spaß gemacht. Allerdings nicht genug um damit anzufangen.
  • Von der Malseite habe ich 524 Modelle verschiedenster Systeme und Maßstäbe geschafft. Ein neuer Rekord den ich so schnell nicht mehr toppen werde.
  •  Die schönste neu erschienene Miniatur 2017?
  • Da ich da eher nicht drauf achte wären nur die Primaris von GW die mich inspiriert haben mal einen Trupp Marines zu malen. Sonst bewege ich mich eher in älteren Systemen.
  • Dein Tabletop-Highlight 2017?
  • Puh, ich denke der Umzug meines Blogs und das doch generell positive Feedback auf meine eher einfache "Bemalkunst". Auch das ich das Maltischgebabbel von Balduin entdeckt habe und gelegentlich beim Dizzyfinger reinhören. Die beiden geben mir oft Inspiration.
  • Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur)
  • Keine Ahnung. Wahrscheinlich das es in meiner Ecke nicht wirklich jemanden zum spielen gibt.
  • Worauf freust Du Dich 2018 besonders?
  • Ich denke das ich an meiner Fantasywelt weiter besteln kann. Mir spukt das viel im Kopf rum.
  • Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst?

Einiges. Ich will meine KoW Armeen ausbauen und vielleicht mit einer neuen beginnen. Weiterhin sollen meine Game kg Thrones Truppen vergrössert werden und eine oder zwei neue Fraktionen dazu kommen. Frostgrave soll weiter ausgebaut werden und mit Epic möchte ich anfangen. Sobald mei 3D Drucker da ist werde ich auch einige Brettspiele pimpen wollen. Ja und... Und... Und. Vielleicht fange ich noch langsam mit den Modellen der Claymore Saga für meinen Sohn an auch wenn das noch etwas früh ist....

 

Es bleibt also spannend in 2018

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information