Jump to content
TabletopWelt
Montka

Montka - 009.M31 Imperium Secundus

Recommended Posts

5a44154437683_Erffnungsbanner.thumb.jpg.29830f376b19d952fd5ed18570a9abba.jpg

 

Seid gegrüßt und herzlich Willkommen zu meinem neuen Armeeprojekt

 

Ein neues Projekt?

 

Genau. Ich hatte es ja bereits angedeutet und nun ist es soweit. Alle meine zukünftigen HorusHeresy „TrueScale“ Marines werden ab sofort hierher ausgelagert. Dem ein oder anderen mag das zwar nicht so wirklich gefallen, aber ich denke, es ist besser so. Ich hatte immer das Gefühl, dass die großen Jungs nicht so wirklich in das alte Projekt passen. Es zeigt wunderbar die Anfänge meiner Horus Heresy Schritte im Jahr 2012 (man, ist das wirklich schon so lange her?), den Aufbau der ersten großen Truppe meiner Blood Angels, ihre Neuauflage und die gesamte Entwicklung, welche ich mit ihr bis hierher durchgemacht habe. Eine Entwicklung, welche ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat und der es verdient hat, gebührend präsentiert zu werden. Es hat sich irgendwie lieblos angefühlt, die (in meinen Augen) derzeit besten und innovativsten meiner Astartes ohne Namen und Hintergrund in das bisherige Projekt zu pappen und sie damit nebenbei mit abzufrühstücken. Doch damit soll jetzt Schluss sein.

 

Persönlich erhoffe ich mir von dieser Neueröffnung ein wenig frischen Wind und damit viel neue Motivation für das kommende Jahr. Ich weis, die großen Marines sind nicht jedermans Sache, aber ich habe derzeit wirklich Spaß an den Modellen und bin gespannt, wie sich das Ganze in Zukunft entwickeln wird und ob diese (doch recht ambitionierte) Armee irgendwann einmal Spielgröße erreichen wird.

 

Vielleicht ist der ein oder andere ebenso gespannt, wie ich es bin und möchte mich dabei begleiten. Fühlt euch herzlich eingeladen.

 

+++

 

Was dürft ihr hier erwarten?

 

 

Es wurde ja eigentlich schon alles gesagt. Es wird TrueScale Horus Heresy Marines geben. Das war schon immer ein Traum von mir und ich habe jahrelang die Miniaturen anderer bestaund, mit dem Wissen, dass etwas derartiges für mich niemals erreichbar sein wird. Doch dieser kleine Traum scheint nun tatsächlich zum greifen nahe. Astartes, die jeden normalen Menschen um ein oder zwei Köpfe überragen und ihren Mythen in den diversen Roman einen Schritt näher kommen. Herrlich. Da es sich weiterhin um die Zeit der Horus Heresy gehen soll, kommen die neuen Primaris Marines für mich nicht in Frage, da deren Rüstung einfach nicht in diese Zeit passt. Ich werde daher weiter auf die Modelle von Forgeworld bauen und nehmen, was mir für meine Zwecke dienlich erscheint. Es sollen weiterhin Teile verwendet werden, welche als MK IV, sowie MK II und III durchgehen können, damit das ganze Projekt auch schön fluffig bleibt und ich den berüchtigten "Rüstungsdiskussionen" ausweichen kann. ;)

 

Der Fokus wird weiterhin klar und deutlich auf den Blood Angels liegen. Daran wird sich auch nie etwas ändern. Sie sind einfach die tollste Legion, mit dem charismatischsten Primarchen und einem sehr ansprechenden und spannenden Hintergrund. Da wird mir nicht jeder zustimmen, aber umstimmen kann mich auch niemand. :P

Zeitlich gesehen hat meine Armee den Angriff der Dämonenhorden auf Signus Prime hinter sich und steuert nun in Richtung Ultramar, um Verbündete zu finden, die Wunden zu lecken, die Truppen aufzustocken und die nächsten taktischen Optionen durchzugehen Natürlich waren sie nicht allein im Ultramar System. Deshalb stehen die Chancen gut, dass sich der ein oder andere Dark Angel, bzw. Ultramarine in die Truppe mischt. Lust auf einige Dark Angels habe ich tatsächlich schon eine ganze Weile. Ein paar Konzepte gibt es da tatsächlich auch schon. Da Lion El' Jonson als Lord Protector des Imperium Secundus mit seinen Dark Angels eine Art Militärpolizei bildeten, kann ich mir diese wunderbar als Kommandotrupp vorstellen. Mit großen Breitschwertern und Wappenröcken im Stil der 40k Schwertbrüder. Und Ultramarines sieht man in diesen Gefilden ja eh an jeder Ecke. Aber natürlich muss erstmal ein anständiger Grundstock Blood Angels her. Die Idee ist es, mich für jeden fertigen Trupp mit einer Servorüstung in schwarz oder blau zu belohnen.

 

Natürlich darf ein Größenvergleich nicht fehlen.

 

P1060285.JPG.757c39eb3c463e6a79b749ad8c755d2e.JPG

 

+++

 

Ihr seht also, es gibt viel zu tun einiges an Potential. Ich freue mich auf dieses Projekt und wünsche allen, welche hier mitwirken möchten (Ratschläge, Kommentare, Kritik und Anregungen sind wie immer gern gesehen) viel Spaß und gute Unterhaltung. :)

 

+++

 

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Banner2.jpg.435a64d941c072f6a8fe668d80036e9f.jpg

 

+++ 009.M31

+++ Macragge, Ultramar

+++ Die Ankunft der Engel

 

Keine Fanfaren ertönten. Keine Wiedersehensfreude lag in der Luft. Niemand sprach ein Wort. Und dennoch war der Lärm auf dem gewaltigen Platz ohrenbetäubend.

 

Unablässig peitscht heftiger Regen die gesamte Region und überschwemmt prächtige Marmorplätze, Gartenanlagen, gewaltige Fabrikanlagen und Wohngebiete. Das Grollen des Donners lässt die Menschen zusammenzucken und erinnert sie an die schier unvorstellbaren Dinge, welche gerade in der gesamten Galaxis um sich greifen. Als hätte der Kriegsmeister das Wetter als Vorbote gegen die prächtige Heimatwelt der XIII. Legion geschickt um zu beenden, was Word Bearer und World Eaters begonnen hatten.

 

Dennoch tummelten sich auf dem Gelände unzählige Menschen, die hektisch Raumschiffe ent- und beladen, während unzählige weitere in der Atmosphäre und im Orbit warteten. Ein endloser Strom vertriebener imperialer Bürger ergoss sich über Macragge, während die Menschen schlicht versuchen ihr verbliebenes Hab und Gut zu retten und einen halbwegs sicheren Schutz vor den marodierenden Horden der Verräter zu finden. Es wurden mit jedem eintreffendem Schiff mehr. Einige Aufseher brüllen ein wenig verzweifelt und aus Leibeskräften Befehle, damit das ganze Treiben halbwegs geordnet ablaufen konnte, um Unfälle oder Tumulte zu vermeiden. Die gesamte Szenerie wird von tausenden Truppen der Imperialen Garde abgesichert bzw. überwacht. An rasch errichteten Sammelstellen werden verdächtige Leute oder potentielle Saboteure und Rebellen direkt ausgemustert und dingfest gemacht. Die Stimmung auf dem gesamten Planeten und besonders in den Makropolen ist bis zum zerreißen angespannt.

 

Seit sich der Warpsturm gelegt, und erneut Handels- und Kriegsschiffe Ultramar erreichen konnten, scheint es zum letzten Lichtpunkt der Galaxie geworden zu sein. Eine schwere Belastungsprobe für die angeschlagenen Welten Ultramars.

 

Das Zentrum des schier endlosen Platzes bietet allerdings ein anderes Bild. Hunderte gewaltiger Krieger standen stillschweigend in Reih und Glied da. Ihre blauen Rüstungen mit den goldenen Schulterbeschlägen wirkten makellos und sie schienen von dem starken Regen keine Notiz zu nehmen. Sie erinnerten eher an Statuen, nicht an Krieger. Niemand regte sich. Niemand sprach ein Wort. Die Bürger Macragges waren an derartige Anlässe gewohnt. Doch diesmal war es anders. Kein Banner schmückte den Platz. Keine Militärkapelle spielte. Wo sich sonst begeisterte Menschenmassen zusammenfanden herrschte hektisches Treiben. Die, normalerweise übliche, Vorfreude auf ein derart bedeutendes und erfreuliches Ereignis, wich der angespannten Atmosphäre. Man verspürte keine Freude. Man war nervös.

 

Nach einer Weile erfüllte ein Grollen den Himmel über Macragge. Es war jedoch kein Donner, sondern wurde stets lauter und wuchs zu einem Crescendo heran, das kein Ende zu nehmen schien. Am Horizont erschien der Umriss eines Stormbirds der Legiones Astartes. Während er sich rasant dem Landungsfeld näherte nahmen weitere seinen Platz am Himmel ein. Erst zwei, dann vier, dann zehn. Plötzlich war der Himmel von dutzenden Stormbirds und Thunderhawks erfüllt. Jedes von ihnen war rot wie Blut. Ein großer, geflügelter Blutstropfen erfüllte der Rumpf eines jeden Schiffes.

 

Die Neuankömmlinge und der von ihnen erzeugte Lärm sorgten dafür, dass der Trubel am Rand des gewaltigen Platzes nahezu zum erliegen kam und die Menschen gebannt und ängstlich zum Himmel starrten.

 

Mit einem lauten Krachen setzte das erste Landungsschiff auf dem Marmorboden auf. Als sich die Rampe, von einem Zischen begleitet, langsam öffnete, schien selbst der Regen den Atem anzuhalten. Eine Gruppe gewaltig anmutender Krieger marschierte aus dem Inneren auf den Platz. Die Statur stand jener der wartenden Krieger in nichts nach. Ihre Rüstungen waren ebenfalls rot wie Blut. Viele aufwendige, goldene Verzierungen schmücken die Rüstungsplatten der Neuankömmlinge, wodurch ihre Panzerung eher wie Gemälde und Kunstwerkte wirkten, nicht aber wie die schweren Gefechtsrüstungen der Legionen. Mehr und mehr der rotgerüsteten Krieger strömten auf den Platz, während hinter ihnen weitere Schiffe der Blood Angels landeten.

 

Die Engel hatten Macragge erreicht.

 

+++

 

 

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BannerGallerie.jpg.54ac8b6a51afd087bc5a53e405d70941.jpg

 

"Die Schwingen des Sanguinius" - IX. Legiones Astartes - Blood Angels

+++

P1060334.JPG.fa8bba39264c9b9f51847f9156999a22.JPG

+++17. Kompanie, IX. Legiones Astartes, Blood Angels+++

 

Stand: 21.06.2018

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BannerGallerie.jpg.661178205cff7a38589a15a647c2fd49.jpg

 

"Die Ritter Calibans" - I. Legiones Astartes - Dark Angels

 

+++

 

"Die Herren Ultramars" - XIII. Legiones Astartes - Ultramarines

+++ 010.M31

 

+++ Segmentum Ultima

 

+++ Ultramar

 

+++ unbekannter Planet

 

+++ Hoffnungslos

 

"Die gewaltigen Rauchsäulen verdunkelten den Himmel. Asche und Ruß ließen sich von toxischem Wind tragen und lagerten

sich auf den Trümmern der Stadt ab. Leblose Körper zierten die Straßen und ließen jeden erschaudern, der einen Blick

auf diese Kulisse wagte. Und dennoch herrschte unheimliche Ruhe. Einzig das Knistern der Flammen, welche

an mehreren Straßen und Ruinen ausgebrochen sind, waren zu hören.

 

5af9ae6736aa9_Floridius(2).JPG.fab2f8852bb0f60668e414fca6592326.JPGFloridius.JPG.ae423bb472cdf339286cf8f8badfec7f.JPG

 

Floridius stand an einer Hauswand und hiel seinen Bolter im Anschlag. Seine Sinne waren so geschärft, dass er von den

Flammen und Rauchsäulen zu seiner linken keine Notiz nahm. Er konnte dem Frieden nicht trauen. Es war das erste mal

seit drei Tagen, dass die Waffen verstummten. Seit drei Tagen kämpfen er und seine Brüder um jede Straße, jeden Platz

und jede Häuserecke dieser verdammten Stadt um sie zu säubern.

 

Säuberung. Es war ein erdrückender Gedanke. Sie sind hier um diesen Planeten von allem Leben zu befreien. Vor ein paar

Jahren erschien dieser Gedanke unvorstellbar. Dieser Planet war ein Juwel des Fortschritts und des Lebens. Menschen

aus ganz Ultramar und darüber hinaus sind gekommen und wieder gegangen und nicht eine Person hätte sich vorstellen

können, dass irgendetwas diesen Tatbestand je ändern könnte. Doch dann kamen die Wehen des Krieges. World Eater und

Word Bearer überzogen die 500 Welten mit Verzweiflung und Tod. Zwar konnte der Angriff auf die Welten Ultramars durch

die heroische Aufopferungsbereitschaft der Ultramarines abgewehrt werden und den Kernwelten einen relativ stabilen

Frieden gewährt werden, doch hier an den Randsystemen war das anders. Die planetaren Einheiten der Imperialen Garde

befanden sich in Unordnung, hatten enorme Verluste hinnehmen müssen, oder aber sie sind abgezogen worden, um die Kernwelten

 zu schützen.


Das Fehlen jeglichen Militärs hatte Verrätern und Xenos genügend Gelegenheiten gegeben Unterschlupf zu finden. Doch

nicht nur menschliche Abweichler und Freihändler waren das Problem. Auch die verhassten Astartes der Word Bearer

waren zurückgekommen und alles wurde noch schlimmer. Ganze Planeten bekannten sich plötzlich zu einem finsteren

Glauben, fielen vom Licht des Imperators ab. In den düsteren Gassen der Städte, flüsterten Menschen dunkle Rituale und

gewaltsame Exzesse waren an der Tagesordnung. Ihre neuen Herren erhörten sie und finstere Kreaturen, welche nur aus

den Tiefen des Warps selbst stammen konnten, schlossen sich ihnen an. Derart gestärkt, konnten die Ketzer und

Verräter selbst die Kernwelten bedrohen und die neue Hoffnung auf Stabilität zunichte machen.

 

Um dieser Bedrohung Herr zu werden waren sie hier. Eine gesamte Kompanie der XIII. Legion wurde entsand um diese

Welten zu reinigen und das Licht des Imperators wieder erstrahlen zu lassen. Es war hoffnungslos. Die Zahl der Feinde

nahm kein Ende. Mit fanatischem Eifer warf sich jeder Bewohner, jedes Planeten und jeder Stadt gegen die Astartes.

Unterstützt durch die verdorbenen Brüder der Verräter. Unzählige Brüder waren bereits gefallen und die Verbliebenen

hatten kaum eine Chance noch länger standzuhalten. Der nächste Angriff war nur eine Frage der Zeit.

 

Während sich der Rest seines Trupps sammelte, genehmigte sich Floridius einen Moment um seinen Blick zu den Sternen

schweifen zu lassen. Natürlich waren sie durch den verrauchten Himmel nicht zu sehen.

 

"Ohne Verstärkung..." dachte er sich "... wird diese tote Welt ihr Grab werden."

 

5af9ae67ec33d_Floridius(3).JPG.981fa48d234c2b950b73a28c15b0595d.JPG

+++

 

+++

 

"Unbesungene Helden" - Imperiale Garde - Regiment unbekannt

 

+++ Datum: 243.010.M31

 

+++ Quelle:Tagebucheintrag

 

+++ Autor: Konstantin Gregoras

 

+++ Status: Soldat der Imperiale Garde

 

+++ Regiment: unbekannt

 

P1060283.JPG.36b04fa86ee09d8a494ac9a8289e2297.JPG

 

„Tagebucheintrag 64

 

Wir schreiben heute den 243. Tag im zehnten Jahr des 31. Jahrtausends. Es kommt mir so vor, als würde das Licht des Imperators jeden Tag ein wenig mehr erlöschen. Auch ist jegliche Hoffnung mittlerweile entschwunden. Genauer gesagt, sind meine Kameraden und ich innerlich bereits tot. Jeder hier hat mittlerweile seine letzten Worte niedergeschrieben und wartet darauf, dass beim nächsten Angriff sein Leben durch die Hand eines Rebellen beendet wird.

 

Der ehrenvolle Kampf gegen die Xenos, um ein großartiges Imperium für alle Menschen zu errichten, scheint nur noch eine vage Erinnerung aus unser gemeinsamen Träumen zu sein. Die Städte, welche wir errichtet haben, die Planeten, welche wir im Namen Terras und des Imperators, von allen geliebt, befriedet und eingegliedert haben. Nichts davon ist geblieben. Mittlerweile kriechen wir durch die Ruinen unserer eigenen Makropolen und Monumente und richten uns gegenseitig. Mit jedem Tag verlieren wir tapfere Soldaten, während die feigen und verrückten desertieren und dem Feind mit offenen Armen entgegenrennen. Man kann niemandem trauen. Der Kamerad, welcher dir gerade noch den Rücken gedeckt hat, könnte dich im nächsten Moment hinterrücks erdolchen. Ich möchte nicht lügen... wer auch immer das hier liest, der kann sicher sein, dass ich schon längst nicht mehr lebe. Ohne die Unterstützung der XIII. Legion, wäre diese Stellung wohl schon seit Monaten verloren und wir trauern um jeden gefallenen Astartes. Es ist als stirbt mit jedem toten Ultramarine der letzte Funken Hoffnung erneut.

 

Ich denke an meine Frau und meinen Sohn. Thron, wie gern würde ich sie ein letztes mal in meinen Armen halten. Möge der Imperator sie schützen und möge sein Licht dafür sorgen, dass sie diesen Wahnsinn überstehen und sich, gemeinsam mit dem Imperium wieder aufrichten mögen.

 

Der Imperator beschützt.

 

Konstantin Gregoras“

 

+++

 

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BannerChroniken.jpg.79bcf649a7e4638e6feb3e792e581235.jpg

 

2017

Spoiler

Dezember

- 27.12.2017: Eröffnung des Projekts

- 28.12.2017: Einfügen erster Bilder/aktueller Stand

- 28.12.2017: Nabu-bel-uzur, Legion Champion - Fertig

- 29.12.2017: Taktischer Marine - WIP

 

2018

Spoiler

Januar

- 04.01.2018: Aktueller Zwischenstand vom Maltisch

- 07.01.2018: Taktischer Marine - Fertig

- 08.01.2018: Zwischenstand Bastelecke (Taktischer Marine)

- 11.01.2018: Taktischer Marine - WIP

- 14.01.2018: Taktischer Marine - Fertig

- 15.01.2018: Frage bezüglich Sprungmodule

- 19.01.2018: Neues Farbschema

- 25.01.2018: Umstrukturierung/Assault Marine - Fertig /Contemptor - WIP

- 28. 01.2018: Umbau Jetbike - WIP

- 30.01.2018: Jetbike - WIP

Februar

- 04.02.2018: Jetbike - Fertig (ohne Base und Decals)

März

- 18.03.2018: Legion Apothecary - WIP

- 19.03.2018: Legion Apothecary - WIP

- 22.03.2018: Legion Apothecary - Fertig

April

- 23.04.2018: Sprungtrupp Sergeant - WIP

- 25.04.2018: Legion Champion/Praetor - WIP

- 28.04.2018: Verschiedene Beinpaare für Legion Champion/Praetor - WIP

- 29.04.2018: Legion Champion gebaut - WIP

Mai

- 05.05.2018: Legion Champion Bemalung - WIP

- 11.05.2018: Taktischer Sprungmarine - Fertig

- 14.05.2018: Zwischenstand Maltisch (Champion, Sprungmarine) - WIP

- 14.05.2018: Ultramarine - WIP

- 31.05.2018: Zwischenstand Maltisch und Nostalgie

Juni

- 07.06.2018: Soldat der Imperialen Garde (DKoK) - Fertig

- 20.06.2018: Legion Champion - Fertig

- 21.06.2018: (mäßiges) Gruppenbild

- 22.06.2018: Grundkonzept Night Lords

Juli

- 18.07.2018: Sprungmarine - Fertig / WIP vom Bastel- und Maltisch

- 19.07.2018: Sprungmarine - WIP

- 25.07.2018: Sprungmarine - Fertig

- 30.07.2018: Basteltisch Zwischenstand

August

- 01.08.2018: Soldat der Imperialen Garde (DKoK) - Fertig

- 03.08.2018: Sprungmarine - Fertig

November

- 04.11.2018: Leviathan Teaser

- 05.11.2018: Sprungmarine - Fertig

- 12.11.2018: Sprungmarine - WIP

Dezember

- 01.12.2018: Sprungmarine - WIP

 

2019

Januar

-31.01.2019: Sprungmarine - Fertig

Februar

- 06.02.2019: Verwitterungseffekte, erste Gehversuche an einer Landungskapsel - WIP

- 11.02.2019: Landekapsel - WIP

- 28.02.2019: Dark Angel Taktischer Marine / Blood Angels Sprungmaine - WIP

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bannerdaten.jpg.3e529b063664d5c456f847a88bdc7ac5.jpg

 

Geplante Armeeliste:

 

The Age of Darkness (Legiones Astartes: Age of Darkness Army List) [1550pts]

 

Allegiance:

    • Selection: IX: Blood Angels, Loyalist

 

HQ

    • Legion Champion [140P]

      • Selections: Artificer Armour, Blade of Perdition, Jump Pack, Melta Bombs

    • Consul

      • Selections: Champion, Legion

 

    • Praetor, Legion [185P]

      • Selections: Artificer Armour, Blade of Perdition, Digital Lasers, Iron Halo, Jump Pack, Melta Bombs

Troops

    • Assault Squad, Legion [305pts]

      • Selections: 14x Assault Space Marines, Legion

        • Power Axe

        • Power Sword

        • Power Sword

    • Assault Sergeant, Legion

      • Selections: Artificer Armour, Melta Bombs, Pair of Lightning Claws

 

    • Assault Squad, Legion [310pts]

      • Selections: 14x Assault Space Marines, Legion

        • Power Sword

        • Power Sword

        • Power Sword

    • Assault Sergeant, Legion

      • Selections: Artificer Armour, Inferno Pistol (Blood Angels), Power Fist

Fast Attack

    • Jetbike Sky Hunter Squadron, Legion [190pts]

      • Selections: Multi-melta, 3x Space Marine Sky Hunters

    • Sky Hunter Sergeant Upgrade

      • Selections: Inferno Pistol (Blood Angels, Melta Bombs

        • Power Sword

Elites

    • Apothecarion Detachment [140pts]

      • Apothecary, Legion

        • Selections: Jump Pack, Power Sword

      • Apothecary, Legion

        • Selections: Jump Pack, Power Sword

 

    • Contemptor Dreadnought Talon [280pts]

      • Contemptor Dreadnougt, Legion

        • Selections: Dreadnought Close Combat Weapon, Dreadnought Close Combat Weapon, Dreadnought Drop Pod, Legion, Extra Armour

 

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Banner2.jpg.36bd39fc7523447c818f101f905ab72a.jpg

 

Und hiermit sind auch die ersten Bilder drin. Man, ich vermisse wirklich meine alte Handykamera. Kaum zu glauben, wie viel besser die war. Bisher habe ich den ersten Taktischen Trupp beinahe fertig gebaut und vier Marines sind sogar schon bemalt. Lediglich zwei Marines müssen noch gebaut werden. Natürlich soll er nicht auf 10-Mann Stärke bleiben. Ist ja immerhin 30k hier. Aber als erster Meilenstein reichen vorerst 10 Mann. Dazu kommt noch ein Legion Champion, welcher bereits fertig ist. Das erste HQ ist also auch bereits abgehakt. :)

 

Einmal die fertigen Modelle:

 

20171228_094143.jpg.1855c66d9c46e6e42a4ab01be59e4c0c.jpg

20171228_094234.jpg.29e3ab0883b40e841651c36e9dee1562.jpg

 

Dann die bereits gebaute Verstärkung:

 

20171228_094439.jpg.8dbfec8f124db8721cbc83147d4753de.jpg

 

Und einmal die komplette Bande bisher. (Ich finde erst in der Gruppe wirken die großen Marines anständig.)

 

20171228_095155.jpg.238e05f344824c34178921f94471cae5.jpg

 

20171228_095210.jpg.450c9ec2e9daf4da8a48c4ff64f5756d.jpg

 

Soviel bis dahin. Ich gehe mal eine andere Kamera suchen. Im Anschluss werden ein paar Namenslisten rausgekramt.:)

+++

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah nun also doch das eigene Projekt für die "Großen Kerls". Ich denke, damit liegst du richtig. Als einzelne Minis waren die in deinem anderen BA Projekt gut aufgehoben aber jetzt, wo es doch immer mehr werden, macht es einfach Sinn ihnen nen eigenes Projekt zu widmen, da es doch schon etwas anders ist.

Nummer 1 bleiben für mich, trotz der tollen Umbauten hier, zwar weiterhin deine normalen BAs aber hauptsache es macht dir erstmal Spaß! Und nen Abo ist natürlich auch gesetzt, weil schick sind die Jungs hier auch ohne Frage! :ok:

 

Grüße

Anderson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Chaoself:

Ist schon offen? Freue mich drauf. :)

 

Ich  werde hier nachher mal in Ruhe stöbern. :)

 

Jederzeit. Fühl dich wie zuhause. ;)

 

vor 8 Stunden schrieb blackbutcher:

Hier bleibe ich natürlich auch dabei!

Ein Vergleichsbild mit einem normalen Marine (oder einem Primaris?) gehört aber auch noch dazu! ;)

 

Freut mich, dich an Bord zu wissen. Mit dem Vergleichsbild hast du natürlich Recht. Das wurde direkt hinzugefügt. ;)

 

vor 4 Stunden schrieb Anderson:

Ah nun also doch das eigene Projekt für die "Großen Kerls". Ich denke, damit liegst du richtig. Als einzelne Minis waren die in deinem anderen BA Projekt gut aufgehoben aber jetzt, wo es doch immer mehr werden, macht es einfach Sinn ihnen nen eigenes Projekt zu widmen, da es doch schon etwas anders ist.

Nummer 1 bleiben für mich, trotz der tollen Umbauten hier, zwar weiterhin deine normalen BAs aber hauptsache es macht dir erstmal Spaß! Und nen Abo ist natürlich auch gesetzt, weil schick sind die Jungs hier auch ohne Frage! :ok:

 

Grüße

Anderson

 

Ich bin auch der Meinung, dass es so besser ist. So wird auch irgendwo die klare Linie und der unterschidliche Zeitstrang der Projekte gewahrt. Mal sehen ob ich mich mit meinen GreenStuff Fähigkteiten noch soweit verbessern kann, dass die Jungs hier ihre kleinen Brüder vom Andersonsschen Thron stoßen. ;) Und wenn mir das nicht gelingt... keine Angst. Sie werden definitiv nicht auf Eis gelegt. Nur übergangsweise in der Prioritätenliste auf einen hinteren Platz gestellt.

 

Auf alle Fälle schön, dass du hier auch weiterhin reinschauen wirst.

 

+++

 

Banner2.jpg.2d72c7a5677dea823ecf338c95b188cc.jpg

 

5a451c7f67bf0_Nabu-bel-uzur(4).jpg.3655876c30cfb43df9b278735f974931.jpg

 

+++ Centurion Nabu-bel-uzur, 17. Kompanie, IX. Legion, Blood Angels+++

+++Legion Champion+++

 

---------------------------------------------------------------

 

 

„Der strömende Regen lies nicht nach. Die geöffnete Sturmrampe des Thunderhawk Landungsschiffes glich einem reißendem Strom, welcher kein Ende zu nehmen schien und sich in einen See ergoss an dessen Grund der gewaltige Marmorplatz schlummerte auf dem vor einigen Stunden die ersten Schiffe der Blood Angels landeten. Doch der Strom geriet von einem Moment auf den anderen in Unordnung und erschütterte, als gepanzerte Stiefel über ihn hinwegschritten. Schnell und zielstrebig marschierten sie vorwärts.

Nabu-bel-uzur betrat mit schweren Schritten den Planeten Macragge. Intuitiv hielt er für einen Augenblick inne und schaute sich um. Normalerweise würden der schwere Sturm und die Wassermassen, welche von den dunklen Wolken ausgeschüttet wurden die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen, doch das interessierte ihn nicht. Wie ein Jäger auf der Pirsch verschaffte sich der Centurion einen Überblick über das Gelände, um sich seiner Umgebung bewusst zu werden und seine nächsten Schritte zu planen. Das Bild, welches sich ihm offenbarte lies ihn begreifen, dass die Geschichten über den Glanz und die Pracht Macragges der Wahrheit entsprachen. Der Platz, welcher über eine so gewaltige Fläche verfügte, dass es für Normalsterbliche kaum möglich sein musste das Ende zu erspähen, war aus glanzvollem Marmor gehauen worden. Seine Ränder zierten grüne Baumreihen, tanzende Wasserfontänen und Statuen großer Persönlichkeiten. Eingerahmt wurde die ganze Szenerie von prachtvollen Palästen und Villen, in denen die reichsten und angesehensten Bürger Macragges leben mussten. Mit seiner rustikalen und geschundenen Heimatwelt Baal, hatte dieser Anblick nichts gemein.
Doch es war nicht die legendäre Pracht Ultramars, welche sie hergelockt hatte, sondern der Krieg, der das gesamte Imperium der Menschheit zu zerreißen drohte. Nabu-bel-uzur wandte sich von dem Anblick der Makropole ab und beobachtete zufrieden, wie die 17. Kompanie der Blood Angels in Reih und Glied aus ihren Truppentransportern marschiert kam und neben ihren Brüdern Stellung bezog. Vor Stunden bereits waren die ersten Schiffe der Legion gelandet und der Primarch, seine Garde und die Hauptmänner der Legion waren bereits von der Abordnung er Ultramarines empfangen worden und unmittelbar im Anschluss zu Besprechungen mit dem Herren von Ultramar aufgebrochen.

In der Abwesenheit des Hauptmanns obliegt es nun an ihm, seinem Stellvertreter, die Kompanie auf den Planeten zu führen und sie auf ihren nächsten Einsatz vorzubereiten. Nabu-bel-uzur wusste, dass dies schneller der Fall sein würde, als die meisten seiner Brüder bisher annahmen. Anders als ein Großteil der Legion, würde die 17. Kompanie nicht länger auf der Heimatwelt der XIII. Legion verweilen, sondern zu den Randplaneten Ultramars aufbrechen, um ihre Brüder bei der Verteidigung ihrer Welten zu unterstützen. Laut den Berichten, werden die Abordnungen der Ultramarines stark durch eindringende Truppenverbände der Verräter und aufkeimenden Wahnsinn innerhalb der Bevölkerungen der äußeren Planeten unter Druck gesetzt. Nach dem verheerenden Kämpfen mit den World Eaters und Word Bearers waren die Ultramarines auf unverzügliche Hilfe angewiesen.

Nabu-bel-uzur versteifte sich. Er konnte es nicht erwarten sich an ihren verkommenen Brüdern zu rächen, welche so viel Leid über seine Legion, seinen Primarchen und das Imperium der Menscheit gebracht hatten. Es wurde Zeit, dass diese Bastarde in die Leere des Alls gestoßen wurden.“

 

---------------------------------------------------------------

 

Mehr Bilder befinden sich im Spoiler. :)

Spoiler

5a451db3a6381_Nabu-bel-uzur(2).jpg.cd621bcc6a0045f9db49e6ff66c551d3.jpg

5a451db45f8c4_Nabu-bel-uzur(3).jpg.4b0192e2777b109984d1f373699e4b87.jpg

5a451db5085b3_Nabu-bel-uzur(4).jpg.23b0cdefbb426afe1b07ce14f42c13bf.jpg

5a451db5b17b6_Nabu-bel-uzur(5).jpg.4e4857013c27a27f7a49709e39937150.jpg

Nabu-bel-uzur.jpg.080b02a519200bf89641f59339d34522.jpg

 

 

 

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb strak3n:

Diiiiigger!!!! :o Okay, ich schmeiss all meine Fists weg und hätte gerne eine Anleitung für DEINEN True Scale! :o 

 

Ich bitte dich inständig dies nicht zu tun, denn deine Modelle schaue ich mir immer wieder gern an. :P Aber ich freue mich, dass dir meine Modelle so gefallen. Danke für das Kompliment. :)

 

Bezüglich der Anleitung: Siehe unten.

 

vor einer Stunde schrieb Bananenbrot:

Die sind so genial. Gibt's da (d)eine Bauanleitung im Internet?;D 

 

Danke für das Kompliment. :) Es ist zwar nicht auf meinen Mist gewachsen, aber es gibt tatsächlich ein Tutorial, nach dem ich mich richte. Da findet man alles, was man braucht und man bekommt eine super Ausgangsposition, um seine eigenen großen Jungs zu bauen.

Braucht zwar alles etwas Übung und Geduld/Aufwand, aber in meinen Augen lohnt sich die Mühe. Ich selbst bin zwar auch noch am Anfang meines TrueScale-Weges, aber ich hoffe, dass ich in Zukunft noch ein wenig aufwendigere und verziertere Marines hinbekommen kann. ;)

 

https://apologentsia.blogspot.de/2015/10/inload-tutorial-building-astartes.html

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall. Ich habe eh noch den ein oder anderen Gedanken, den ich gern umsetzen möchte. Nach dem fertigen Trupp und einem (Belohnungs-)Angehörigen einer anderen Legion, möchte ich mich auch an einem TrueScale Astartes in einem FW Bike versuchen, um etwas anderes als Infanterie darzustellen.

 

Allerdings fordern aufwendigere Posen auch immer etwas mehr Arbeit und ich traue mir noch nicht immer alles zu. Gerade bei den Jungs ist der finanzielle Aufwand noch ein gutes Stück höher und da möchte man so weniig Verschleiß wie möglich. Aber er wird kommen. Keine Sorge. :ok: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Montka:

Mal sehen ob ich mich mit meinen GreenStuff Fähigkteiten noch soweit verbessern kann, dass die Jungs hier ihre kleinen Brüder vom Andersonsschen Thron stoßen.

 

Oh ich glaube Deine Fähigkeiten sind schon sehr gut! Zumindest aus meiner Sicht, da ich, was das betrifft, einfach zwei linke Hände habe und die auch noch alle mit Daumen. Also deine Jungs sehen schon mega cool aus. Aber mir sagt das TrueScale allgemein einfach nicht so zu für Space Marines. Für mich ist dieser ganze 30k/40k Kram teilweise so unrealistisch und (geil) albern, dass mir dazu die Knubbelmännchen einfach besser gefallen, da das Ganze dadurch einfach nicht zu ernst wirkt und deshalb wieder passt. :) 

 

Grüße

Anderson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Anderson:

 

Oh ich glaube Deine Fähigkeiten sind schon sehr gut! Zumindest aus meiner Sicht, da ich, was das betrifft, einfach zwei linke Hände habe und die auch noch alle mit Daumen. Also deine Jungs sehen schon mega cool aus. Aber mir sagt das TrueScale allgemein einfach nicht so zu für Space Marines. Für mich ist dieser ganze 30k/40k Kram teilweise so unrealistisch und (geil) albern, dass mir dazu die Knubbelmännchen einfach besser gefallen, da das Ganze dadurch einfach nicht zu ernst wirkt und deshalb wieder passt. :) 

 

Grüße

Anderson

 

Ich weis genau was du meinst. Es ist wie bei den Siedlern. Ein wunderbares, schönes, nettes Spiel, aber sobald die Männchen, die im Wald Holz hacken, Schweine und Mehl zu den Produktionsstätten tragen und auf Gebirgen fröhlich nach Erzvorkommen suchen keine Knollnasen mehr haben, ist das Spiel Mist. :D

Der abgedrehte Stil gefällt mir auch sehr und es geht mir hier auch nicht wirklich um Realismus im eigentlichen Sinne. Ich möchte einfach nur Miniaturen vor mir haben, die ich betrachten kann und sage: Ja! Genauso werden sie in den Romanen beschrieben. ;)

 

+++

 

Banner2.jpg.b70d6ca3c88ab523ba47790d1a1b3c76.jpg

 

Ich bin gerade dabei das nächste Modell für den Taktischen Trupp zu bauen. Der Bemalkrieg soll ja schließlich vorbereitet werden und in ein paar Tagen ist es soweit und die Pinsel müssen geschwungen werden. Da habe ich dann weniger Zeit für langwierige Bastelorgien an einem einzelnen Modell. ;) Diesesmal allerdings ein wenig anders. Die Brustplatte wurde nicht selbst geknetet, sondern habe ich mir eine aus Resin zurechtgeschnitzt. So ist der Knabe ein wenig verzierter. Ein echter Vorzeige-Blood Angel eben. Leider ist diese Prozedur unglaublich teuer. (Die Brustplatte stammt von der Preator-Box von Forgeworld.)

 

Aber vielleicht schaffe ich sowas ja auch irgendwann mal aus GreenStuff. ;) Mir gefällt er jedenfalls sehr gut und ich denke er wird das Gesamtbild positiv beeinflussen.

 

Natürlich ist er noch WIP!

 

IMG_20171229_212128.jpg.e507ad9145ccde3c3ceb1414eaa2ed13.jpg

 

IMG_20171229_212201.jpg.8f3419491003be15aabb1710a6e027ce.jpg

 

PS: Die Schwinge auf dem Schulterpanzer ist mir leider durchgebrochen, aber das werde ich als Kampfschäden malen und so lassen.

bearbeitet von Montka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Montka:

Ich bitte dich inständig dies nicht zu tun, denn deine Modelle schaue ich mir immer wieder gern an. :P Aber ich freue mich, dass dir meine Modelle so gefallen.

 

Oha! Vielen Dank für dein Kompliment! Auch vielen Dank für die Anleitung, gefällt mir richtig gut! 

 

Der Vergleich ist ja mal der Wahnsinn! Ich freue mich auf mehr und folge hier schön weiter! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst den riss nicht mehr mit GS füllen? Finde den dann doch etwas schade. Wenn es so einen Riss hätte, dann doch eher von einem waagerechten Geschoss...

Ansonsten aber natürlich wieder topp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier bin ich natürlich auch wieder dabei. Einfach Geil wie du die Typen knetest.

Kleiner Kritikpunkt: Ich finde die gekneteten Brustplatten teilweise etwas zu leer. Ein Blutstropfen oder ein paar Schläuche oder so wären noch cool um das zu füllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.12.2017 um 22:46 schrieb blackbutcher:

Kannst den riss nicht mehr mit GS füllen? Finde den dann doch etwas schade. Wenn es so einen Riss hätte, dann doch eher von einem waagerechten Geschoss...

Ansonsten aber natürlich wieder topp!

 

Habe es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen und den Flügel (bestmöglich) repariert. ;)

 

Am 30.12.2017 um 05:41 schrieb sashman:

Hier bin ich natürlich auch wieder dabei. Einfach Geil wie du die Typen knetest.

Kleiner Kritikpunkt: Ich finde die gekneteten Brustplatten teilweise etwas zu leer. Ein Blutstropfen oder ein paar Schläuche oder so wären noch cool um das zu füllen.

 

Freut mich, dass du mit dabei bist.

Mit den Brustpanzern gebe ich dir recht. Das nervt mich mittlerweile auch etwas. Allerdings ist das wieder mit meinen GS-Fähigkeiten verknüpft und Tropfen auf Brust, Schulter und noch sonstwo finde ich zu eintönig. Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, dass ich mich Stück für Stück an neuen Varianten bzw. Verzierungen austeste und die leeren zu einem späteren Zeitpunkt mit den FW Decals ein wenig bearbeite.

 

+++

 

Banner2.jpg.f478d0d4dd662d201ab44c5047d881ab.jpg

 

Nach einem kurzen Blick auf den Maltisch wird klar: Bei mir werden die Pinsel geschwungen und ich komme sogar sehr gut vorran. Der Malkrieg scheint zu motivieren. ;) Im Vordergrund wartet auch schon der nächste Kandidat auf seine Bemalung. Auf den bin ich wirklich gespannt. Vor allem wie die Brustplatte am Ende wirkt.

 

IMG_20180104_214219.jpg.aee11dc63cef8df748348973def8dfcc.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.