Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hi allerseits,

 

alles Gute zum neuen Jahr!

 

Ich dachte, ich mache mal einen Thread auf, indem jeder posten kann, was er so für das neue Jahr hobbymäßig plant.

 

Bei mir werden es eher kleine Brötchen werden. Im letzten Jahr habe ich 44 Modelle bemalt, wobei mein Ziel 52 Modelle waren. Im Schnitt also eines pro Woche, was durch insgesamt 3 Monate Inaktivität (Juli/August und Dezember) nicht erreicht wurde. Ich denke, für dieses Jahr sind 42 Modelle das richtige Ziel (42 ist ja bekanntlich die Antwort auf alle wichtigen Fragen). :D

 

Bezogen auf Warlord heißt das für mich:

- Mehr Skelette!

- Die körperlose Reiterei, die hier schon seit 18 Monaten in der Kiste schlummert...

- An Reptus weiter arbeiten

 

Daneben soll es auch 40k geben (Ork-Läufer-Themenarmee) und für die RPC einen Trupp für ED3N.

 

Insgesamt sieht dieser Plan schon die Hälfte der geplanten Modelle vor, der Rest wäre dann für Papa Nurgle reserviert (40k und AoS).

 

Hauptprojekt in 2018 soll aber Gelände sein. Ich will endlich auch einen tollen Spieltisch. Die Herausforderung wird sicher, den ganzen zusammen gekauften Kram in ein einheitliches Konzept einzubinden. Mal sehen.

 

Liebe Grüße an alle WArlords!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von meiner Seite allen ein Frohes Neues und viel Erfolg im neuen (Hobby)Jahr!

 

Meine Guten Vorsätze sehen zunächst wie folgt aus:

 

1. Klar-Schiff machen ;D Da ich sowieso im Januar und Februar nur bedingt Zeit für Hobbies habe, wird zunächst mal der Hobbyschrank entrümpelt! Was ich bisher an angesammeltem Material nicht wirklich genutzt habe und wofür ich auch bis heute keinen Plan hab, wird die Tonne von innen sehen :lach: Miniaturen, die ich nicht wirklich eingeplant habe, kommen in eine Kiste. Eine Paint-Station wird angeschafft oder gebastelt, eine kleine, handliche und gut verstaubare, sodass man nicht mehr auf und abbauen muss, wenn der Paintjob mal noch nicht erledigt ist :)  Das spart Zeit und bringt hoffentlich weitere Motivation!

 

2. Warlord: Hier kommt bestimmt noch was, nicht nur abzuarbeiten, ich habe auch weiterhin Lust auf neue Armeen. Ein paar 1000P-Listen schweben mir noch vor, an denen würde ich mich bei Zeiten entlanghangeln.

 

3. Frostgrave: Eine Halblingsbande steht schon hier, eine normale Menschenbande ist geplant! Bei der Menschenbande ist dann auch der Plan, die Krieger neutral genug zu machen, dass man den Zauberer nach Interesse austauschen kann :)

 

4. SDE: die Chibi-Minis gehen immer mal zwischendurch, ich liebe die Umsetzung der alten 8-Bit Videospiele einfach viel zu sehr, Regeln hin oder her, da kommt noch was!

 

5. Gelände: Wie bei Hannibal auch bei mir wieder einmal der Hauptfokus - denn letztendlich war mein Einstieg ins Hobby eigentlich dadurch begründet, dass ich WELTEN schaffen wollte. Ist mir bisher nur bedingt gelungen, aber ich denke Frostgrave, Warlord und schließlich auch SDE werden da dieses Jahr abhilfe verschaffen.

 

6. ZOCKEN! Ich hoffe, das kriegen wir wieder häufiger hin :)

 

7. Asche und Phönix und so ;) Ich gönne mir am Anfang des Jahres erstmal eine Pause und gehe tief in mich. Ich denke, irgendwann März/April komme ich dann mit einem neuen Alles-in-einem-Projekt wieder :) Schauen wir mal, wie gut mir das gelingt.

 

So, ich bin gespannt, was ihr so für Ziele gesetzt habt :)

 

Beste Grüße,

J(a)ens(ch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will erstmal den Erkältungskreislauf-des-Todes in der Familie beenden :ok:
Danach bleibt abzuwarten, wann Mini #2 kommt und wie mich das zeitlich bindet. Immerhin will ich ungern die Frau mit beiden Kindern allein lassen, um zu zocken. Das wird meine Teilnahme an Spielrunden erheblich einschränken. :(


Generell habe ich mir für dieses Jahr vor allem vorgenommen:

0. Armeeprojekte - Aufräumen!
Ich habe damals aus meinem Warlord Waldelfen-Projekt ein allgemeines Warlordprojekt gemacht, als die Kragmarr hinzu kamen. Daneben ein quasi totes Freebooter AP. Die Goblins werde ich auch nicht mehr spielen, da die ja beim Umzug verlustig gegangen sind. Ich habe allerdings noch Armada Figuren und mag das Spiel. Deswegen ist das nicht völlig tot - nur im Koma :ok:
Generell werde ich wohl auch ein allgemeines AP eröffnen und die anderen dann schließen lassen. Da kommen dann meine 2 + x Systeme rein. Und damit hoffentlich immer mal wieder Updates in einer höheren Frequenz als in den bisherigen APs.

1. Bushido - Gelände bauen!
Bei einer 60 cm * 60 cm Platte braucht man nicht viel. Ich hab auch schon 2 Plastic-Card Häuser und Bambus, also sollte das grundlegende Gelände schnell gehen. Eine Platte ist ja noch bei @Zaknitsch. Außerdem hattee ich mir aus den USA eine Bushido-Spielmatte bestellt. Damit fehlt eigentlich nur ein bisschen Gelände :ok: 


2. Bushido - Minis bemalen!
Ich lasse meine Ninjas gerade fremd bemalen. Ausgerechnet die Fraktion, die die wenigsten Modelle ins Feld führt ...
Rumstehen habe ich noch einige Minis Präfektur und welche vom Tempel. Ich will zumindest eine Fraktion mit Minimum 5 Minis in Startergröße (~36 Reis) bemalen. Das ist das Minimalziel. 
Ich habe neben den Startern nur Minis, die ich sehr cool finde. Ich bin nur unschlüssig, was ich zuerst bemalen soll: Präfektur sagt mir erstmal spielerisch mehr zu, aber Tempel hat eigentlich die Minis, die ich so cool finde. Aktuell tendiere ich eher zu Tempel, da ich eh nicht viel spielen werde. Meinungen?

 

3. Warlord - Gelände bauen!
Ich habe zwar (zum Großteil unbemalte) Minis, aber nicht wirklich Gelände. Das muss sich ändern! Dann kann ich auch mal meinen Nachbarn zu einer Partie einladen oder einer der anderen Spieler kommt mal ein, zwei Spiele vorbei. Ich habe auch noch drei Häuser von Stronghold Terrain. Dazu habe ich massig Nadelbäume, also sollten Wälder kein Problem sein.

 

4. Keller als Bastelort nutzen!
Wir bestellen demnächst Sperrmüll, dann ist das Gerümpel weg. Ich will mir dann einen Tisch mit Verteilerdose und Lampe in den Keller stellen, um einen Ort zum Basteln zu haben, den ich nicht ständig auf-/wegräumen muss. Das ist aktuell die größte Ausrede für mich, weil das Aufbauen und Aufräumen einfach mal ne halbe Stunde schluckt und die Bastel-/Malzeit reduziert.
Das ist eher nur ein Nebenziel, um die eigentlichen Hobbyziele zu unterstützen.

 

 

Mehr plane ich aus oben genannten Gründen nicht. Wenn ich dieses Jahr 1. bis 3. umsetzen kann, bin ich sehr glücklich. :)

Um für Warlord Minis zu bemalen, fehlt mir momentan total die Motivation. Kragmarr habe ich mir mit der Malqualität selber ein Bein gestellt, Waldelfen haben zu viele Modelle ... Irgendwie hängt dann im Hinterkopf: Da brauchst du auch nur ewig, bis was fertig wird und ich setze die ja eh nicht so oft ein. Ist zwar der falsche Ansatz, aber ich spiele auch viel zu wenig, um mich dadurch mehr zu motivieren.
Bei Bushido habe ich nicht viele Minis (und stocke auch zunächst nicht auf). Hier hoffe ich auf einen schnelleren Erfolg im Sinne von: Truppe voll bemalt! Da ist es eben nachteilig, dass Warlord auch eher ein Mass-Skrimisher ist.
Freebooters Fate ist, wie bereits gesagt, aktuell auf Eis. Auch, weil ich keine spielfertigen Minis dafür habe - alles OVP. Will ich aber auf jeden Fall irgendwann wieder reaktivieren. Ich habe da neben einem Grundstock Armada einiges an Söldnern/Limited und auch paar Minis für eine neue kleine Goblincrew. Hab da aber im letzten Jahr erheblich ausgemistet und einiges verkauft - insbesondere Legenden.


Wie oben schon gesagt werde ich wohl eher wenig spielen. Wahrscheinlich mal maximal einen Nachmittag/Abend bei @Zaknitsch oder mir.
Meine bisherigen Mitspieler für Bushido sind auch eher bei Heinsberg oder Richtung Venlo ansässig, weshalb das wohl erstmal ausfällt. Aber ich habe gehört, dass der @Hannibal auch Bushido-Minis hat ... :ok: Vielleicht lässt sich da was bei mir einrichten.

Sonst liegt bei mir noch einiges aus Hordes MKII rum. Die Circle Minis wollte ich mal verkaufen. Bei den Trollen/Schweinen/Skorne bin ich am Überlegen, aus einer Fraktion von diesen drei eine Gruppe für Warlord zu basteln. Reven oder Kargir bieten sich an. Hordes werde ich aber eher nicht mehr wirklich spielen. Da ist mir das Umfeld zu sehr wettbewerbsorientiert und ich spiele auch zu selten, um den Wissensnachteil auszugleichen. Damit wäre ich quasi immer der Loser, auch wenn die Gegner fluffy aufstellen.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jaensch:

2. Warlord: Hier kommt bestimmt noch was, nicht nur abzuarbeiten, ich habe auch weiterhin Lust auf neue Armeen. Ein paar 1000P-Listen schweben mir noch vor, an denen würde ich mich bei Zeiten entlanghangeln.

 

Ja, das kenne ich. Meine Idee neben den 40 Skeletten ist ja eine komplette Reiterarmee. So etwas hatte ich einfach noch nie. Ich spiele quasi seit 20 Jahren ohne Reiterei – Zeit für einen Wechsel.

Und die neueste Bones Generation liefert ja auch noch enorm viele mögliche Armeeprojekte. Zwerge zB sind jetzt komplett in Bones möglich, wenn mich nicht alles täuscht. Sisterhood auch. Waldelfen kann man auch in Plastik / Bones für günstig realisieren. Zu viele Möglichkeiten...

 

vor 2 Stunden schrieb Jaensch:

 

3. Frostgrave: Eine Halblingsbande steht schon hier, eine normale Menschenbande ist geplant! Bei der Menschenbande ist dann auch der Plan, die Krieger neutral genug zu machen, dass man den Zauberer nach Interesse austauschen kann :)

 

Oh ja, da schreibst du was! Ich habe auch noch Frostgrave Projekte hier herumliegen. Um genau zu sein, habe ich meine anfängliche Themenbanden-Idee immer noch nicht fertig. Nach einem Jahr...

 

vor 2 Stunden schrieb Jaensch:

5. Gelände: Wie bei Hannibal auch bei mir wieder einmal der Hauptfokus - denn letztendlich war mein Einstieg ins Hobby eigentlich dadurch begründet, dass ich WELTEN schaffen wollte. Ist mir bisher nur bedingt gelungen, aber ich denke Frostgrave, Warlord und schließlich auch SDE werden da dieses Jahr abhilfe verschaffen.

 

WELTEN. Ja, auch das erinnert mich an etwas, was ich schon längst mal tun wollte...

 

vor 2 Stunden schrieb Jaensch:

6. ZOCKEN! Ich hoffe, das kriegen wir wieder häufiger hin :)

 

Ok, ich wollte dir das eh vorschlagen: lass uns einen regelmäßigen Aachener Spieltag machen. Ich komme zu Dir und wir zocken, basteln, was auch immer. So etwas wie Jeden ersten Samstag im Monat oder jeden Mittwoch in einer geraden Woche oder...

 

 

 

 

vor 20 Minuten schrieb frogstar:

Ich will erstmal den Erkältungskreislauf-des-Todes in der Familie beenden :ok:

Ich hatte ERKLÄRUNGSkreislauf-des-Todes gelesen und mich gefragt, wie viele Worte du bruchtest, um einmal zum Spielen kommen zu können. :D

 

vor 20 Minuten schrieb frogstar:


Danach bleibt abzuwarten, wann Mini #2 kommt und wie mich das zeitlich bindet. Immerhin will ich ungern die Frau mit beiden Kindern allein lassen, um zu zocken. Das wird meine Teilnahme an Spielrunden erheblich einschränken. :(

 

Ich kann Dir echt nur empfehlen: Nimm dir Elternzeit. Das ist so unendlich gut. Diese Zeit würde ich nicht missen wollen.

 

vor 20 Minuten schrieb frogstar:


Meine bisherigen Mitspieler für Bushido sind auch eher bei Heinsberg oder Richtung Venlo ansässig, weshalb das wohl erstmal ausfällt. Aber ich habe gehört, dass der @Hannibal auch Bushido-Minis hat ... :ok: Vielleicht lässt sich da was bei mir einrichten.

 

Sehr sehr gerne! Ich komme wirklich gerne zu Dir und störe mich auch an Spielunterbrechungen wegen Kindern nicht, habe ich das doch selbst oft genug "geboten" :)

Ich habe das Spiel ja noch nie gespielt, nur mal ein paar Videos bei miniwagaming oder guerilla miniatures gesehen. Klingt schon ganz spaßig.

 

 

 

Ach ja, ich habe noch einen Hobbyvorsatz für 2018: Endlich mal wirklich nicht mehr als 50 Euro pro Monat fürs Hobby ausgeben! Letztes Jahr hatte ich eine kurze Zeit in der es mir wirklich gelungen ist, erst Neues zu kaufen, wenn der letzte Einkauf abgearbeitet war. DAs ist mein erklärtes Ziel für 2018. Das Hobby ist ja echt schön, aber leider oft auch eine Geldvernichtungsmaschine, was mir nicht so recht gefällt. Zumal ich hier so viele Dinge rumliegen habe, mit denen ch irgendwelche angefangenen Projekte realisieren oder ergänzen wollte. Wenn ich mit meinem bisherigen Tempo weiterarbeite (etwa 120 Modelle seit meine Tochter geboren wurde), dann kann ich mit dem vorhandenen Bestand locker die nächsten 2 Jahre arbeiten, ohne eine Mini kaufen zu müssen. ;)

 

Aber man kennt das ja: 40 Skelette für Warlord – kein Problem, habe ich ja. Ach ja, da braucht man ja auch noch LEADER! Total vergessen. Also schnell noch Leader eingekauft. Und so geht es irgendwie immer...

 

Liebe Grüße

 

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Hannibal:

Aber man kennt das ja: 40 Skelette für Warlord – kein Problem, habe ich ja. Ach ja, da braucht man ja auch noch LEADER! Total vergessen. Also schnell noch Leader eingekauft. Und so geht es irgendwie immer...

 

Oder "Hmmm... die Fraktion sieht auch nett aus, kaufe ich mir schon mal 1-10 Modelle, weil die gerade im Online-Shop meines Vertrauens sind" ;D Oder "Du willst die Mini nicht mehr haben und quasi verschenken? Na gut, dann nehme ich die erstmal und schaue später, was ich damit anfangen kann..." oder oder oder :lach:

 

Ich muss demnächst mal einiges an Eis, Schnee, und anderem Streuzeugs für Frostgrave besorgen - das wird auch nochmal ein Batzen Kohle... Aber nein, nix da a la "Du kannst doch auch sommerliche Ruinen bauen..."! Das Argument zieht bei mir nicht! FROSTgrave, das gibt ne coole Eisplatte :ok: Da komme ich nicht drum herum, das WILL ich haben!!! :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Hannibal:

Ich kann Dir echt nur empfehlen: Nimm dir Elternzeit. Das ist so unendlich gut. Diese Zeit würde ich nicht missen wollen.

 

Ich nehme 2 Monate ab Geburt, damit wir uns zu viert ein bisschen einleben können. Weiß ja nicht, wie Mini #1 das verarbeitet und will für Frau und #1 genug Zeit haben.
NRW hat leider keine Winterferien, sonst könnten wir mal unter der Woche tagsüber spielen. Aber da ich voraussichtlich Feb+März Elternzeit habe, passt das nicht wirklich.
 

vor 13 Minuten schrieb Jaensch:

Ich muss demnächst mal einiges an Eis, Schnee, und anderem Streuzeugs für Frostgrave besorgen - das wird auch nochmal ein Batzen Kohle... Aber nein, nix da a la "Du kannst doch auch sommerliche Ruinen bauen..."! Das Argument zieht bei mir nicht! FROSTgrave, das gibt ne coole Eisplatte :ok: Da komme ich nicht drum herum, das WILL ich haben!!! :lach:

 

@Jaensch brauchst du Winternadelbäume (Tannen mit Schnee)? Ich hatte für die Kragmarr auch einen Winterspieltisch (Spielmatte und Gelände) im Sinn und mir da mal zwei Packen mit einigen Tannen geholt. Aber das Projekt wird wohl erstmal nix. Auch, weil ich keine schöne Spielmatte finde. Die Tannen mit Schnee sind jetzt eher klein (~8-10 cm), aber für ein paar Wäldchen/einzelne Bäume bei Frostgrave sollte das langen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir, nett gemeint, aber vorerst nicht - passt nicht zu meinem "erstmal ausmisten" Plan :lach:

 

Für Frostgrave habe ich auch nichts Waldmäßiges geplant, nur Ruinen und vlt mal vereinzelt ein paar alte knorrige Bäume (vlt finde ich mal ein paar Äste in Richtung der GW-Bäume aus Plastik). Ansonsten Stadt, Tempel, Gräber und Co., Tannen passen nicht so recht in mein Schema :)

 

Trotzdem Danke für das Angebot :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jaensch:

du hast doch eine 1,20 m mal 0,60 m Platte für die RPC 2016 gebaut, oder? Wie findest du das Format zum regulären Spielen? Wie viele Punkte -würdest du sagen- kann man da sinnvoll drauf spielen?

 

@Frostgrave ne Info für dich: 1m mal 1m kommt mir da ideal vor (90 auf 90 geht wohl auch). Gründe:

- Taktische Platzierung der Schatzmarker erlaubt es sonst, dass quasi keine Interaktion zw den Banden zustande kommt. 

- lieber kleinerer Tisch mit besserem Gelände. 

- ich habe bisher immer nur 3er Spiele jeder gegen jeden auf 1,20 mal 1,20 gemacht. Da war immer noch sehr viel Platz. 

- Frostgrave lebt meiner Meinung nach auch von der Interaktion der Banden, die auf kleinen Spielflächen natürlich forciert ist. 

 

@Was gehört auf eine Frostgrave Platte:

kann ja jeder für sich entscheiden, aber die Stadt ist am Auftauen, sonst könnte man ja nichts finden. Und irgendwo müssen all die Abenteurer ja auch leben. Dies kombiniert heißt für mich:

- kleinere, junge Wälder passt

- sumpfiges Gelände / Bäche / Flüsse, die allesamt das Schmelzwasser repräsentieren, passt

- kaum bis gar nicht verfallene Gebäude bzw Baracken als Unterschlupf passt

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hannibal:

 

Die kleine Platte würde ich für maximal 500P nutzen, alles weitere ist da schon auf sehr engem Feld, was letzten Endes ein "vorwärts und aufs Maul" forciert. :)

 

Was Frostgrave angeht, sehe ich das ähnlich, aber nicht komplett :lach: aus meiner Sicht gibt es unterschiedliche Teile der Stadt, die 1000 Jahre unter Eis lag: Außenbereiche sind sicherlich schon stark aufgetaut und deutlich bewachsener, aber bisher liest sich alles noch so, als würde auch in den Regionen um die Stadt noch Schnee und Frost herrschen. Für mich wird daraus so eine Art Gletscher-durchzogene Stadt, die taut und wo hier und da unter dem Gewicht herunterrutschender Eisbrocken auch gerne mal Gebäude vollkommen ruiniert werden :D Teils zugefrorene Flüsse, überfrorene Bäume, vereiste Ruinen und so weiter :)

 

Aber ich glaube, da kann man viiiieeeel interpretieren :lach:

 

Mein Schneeteppich ist 100*100 cm, zunächst wird viel an Ruinen und Mauern gebaut, um sehr schnell zuzupflastern :) mal schaun, ab wann ich endlich wieder Zeit dazu habe :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie sieht es so bei den anderen Warlords aus?

 

@Zaknitsch, @Magna, @Kodiak71, @MacAbre, @Nasenmann, @JenoLT, @MadcatM69, @Farin 17, und alle, die ich sonst noch vergessen habe :D

 

Ich weiß, einige von euch fühlen sich jetzt nicht zuuu sehr an Warlord gebunden, aber die Vorsätze fürs neue Jahr von jedem Hobbyisten sind immer ne spannende Sache :ok:

 

Was sind eure nächsten Ziele, womit wollt ihr als erstes aufräumen? Und wann treffen wir uns alle mal, um Warlord zu zocken? Ne kleine Warlord-Con im Zentrum Deutschlands wäre doch ne feine Sache :lach:

 

Vielleicht könnte man ja einfach mal ne Jugendherberge mit Tagungsraum für ein Wochenende besuchen ;D Vlt ne Schnapsidee, aber im Prinzip wäre das doch ne Möglichkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jaensch:

Also ich habe dieses Jahr hobbytechnisch viel vor. Insgesamt lässt sich aber alles unter einem einzigen guten Vorsatz zusammenfassen: Weniger labern, mehr machen. :D

Ich will einfach weniger Zeit mit dem Planen, Lesen, Geschichten schreiben und allgemein im Hobby-Internet versumpfen verbringen und mehr Zeug von meinem Haufen abarbeiten.

 

Neben zwei Spieltischen (Bloodbowl & Zone Mortalis) und einer großen Menge Modelle auf der To-Do-Liste, möchte ich bei uns im Verein auch noch Kampagnen für Frostgrave und Mortheim durchführen.

 

Eine Warlord-Con wäre schon was cooles, wenn sie einigermaßen gut erreichbar wäre. Die Heresy-Gemeinde hier im Forum schafft es ja irgendwie auch. Ist eigentlich auch egal, ob man ein Kampagnenwochenende oder einfach nur freies Spiel macht... solange man ein paar schöne Spiele macht und eine gute Zeit hat, lohnt sich sowas eigentlich immer.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1/12/2018 um 14:14 schrieb Jaensch:

 Und wann treffen wir uns alle mal, um Warlord zu zocken? Ne kleine Warlord-Con im Zentrum Deutschlands wäre doch ne feine Sache :lach:

 

Vielleicht könnte man ja einfach mal ne Jugendherberge mit Tagungsraum für ein Wochenende besuchen ;D Vlt ne Schnapsidee, aber im Prinzip wäre das doch ne Möglichkeit?

 

Das wäre eie verdammt coole Sache!

 

 

bearbeitet von Hannibal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2018 um 16:45 schrieb Magna:

Eine Warlord-Con wäre schon was cooles, wenn sie einigermaßen gut erreichbar wäre. Die Heresy-Gemeinde hier im Forum schafft es ja irgendwie auch. Ist eigentlich auch egal, ob man ein Kampagnenwochenende oder einfach nur freies Spiel macht... solange man ein paar schöne Spiele macht und eine gute Zeit hat, lohnt sich sowas eigentlich immer.^^

 

vor 13 Stunden schrieb Hannibal:

Das wäre eie verdammt coole Sache!

 

Welche Stadt würde sich denn anbieten? Geographischer Mittelpunkt dürfte ja irgendwo rund um Kassel/Göttingen oder so liegen, wo man dann zumindest auch zwei ganz schöne Städte mit ein paar Sehenswürdigkeiten zum "Entspannen und Absacken" hätte :lach:

 

Google Maps sagt zumindest schon mal, dass man aus Berlin, Stuttgart und Aachen rund 3.5 bis 4 Stunden mit dem Auto dorthin unterwegs wäre. Zug in manchen Fällen sogar was kürzer - da müsste man halt vorher mal absprechen, wer was an Gelände/Platten mitbringen könnte...

 

Hier mal ein Beispiel aus Göttingen: http://goettingen.jugendherberge.de/de-DE/Ausstattung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorsätze nehm ich mir keine mehr vor. Die Erfahrung zeigt, dass kein Plan den ersten Feindkontakt übersteht. ;)

 

Wie man in meinem Sammelprojekt ja deutlich sieht, verfolge ich sicherlich vieles, aber eben ohne Plan. Was fertig wird wird fertig.

Die Monatschallenges habe ich bis jetzt immer mitgenommen, weil ich manchmal eine zündende Idee hatte. Dabei hab ich sogar eine Infinity-Figur bemalt. Das hab ich zuletzt vor Äonen gespielt.

Den Dioramenbau will ich (eigentlich schon seit mindestens einem Viertel Jahr) weiter nach vorne bringen, was mir zeitbedingt nicht wirklich gelingen will.

An der Zeit hängt auch das seit öhm einem halben Jahr(?) geplante Ausmisten.

Ansonsten versuch ich auch, die Spieleschlagzahl oben zu halten. Auf der Szenario hab ich immerhin schon ganze drei Partien geschafft. Die Tactica naht und dort will ich ähnlich viel spielen. Dazwischen sollte sich (hoffentlich) mal wieder die Gelegenheit ergeben, mal meine eigenen Minis auszuführen.

 

So sieht der "Plan" aus. :)

 

Ein Warlord-Spiele-Treffen fänd ich gut, wenn ich es denn eingetaktet bekomme. Vielleicht komme ich ja doch mal zu meinem ersten Spiel.

bearbeitet von Farin 17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jaensch:

 

 

Welche Stadt würde sich denn anbieten? Geographischer Mittelpunkt dürfte ja irgendwo rund um Kassel/Göttingen oder so liegen, wo man dann zumindest auch zwei ganz schöne Städte mit ein paar Sehenswürdigkeiten zum "Entspannen und Absacken" hätte :lach:

 

Google Maps sagt zumindest schon mal, dass man aus Berlin, Stuttgart und Aachen rund 3.5 bis 4 Stunden mit dem Auto dorthin unterwegs wäre. Zug in manchen Fällen sogar was kürzer - da müsste man halt vorher mal absprechen, wer was an Gelände/Platten mitbringen könnte...

 

Hier mal ein Beispiel aus Göttingen: http://goettingen.jugendherberge.de/de-DE/Ausstattung

 

Die Jugendherberge sieht schonmal sehr nett aus. Es muss allerdings klar sein, dass so ein Wochenende schonmal 100 Euro plus Fahrtkosten ausmachen kann. Schließlich will man ja auch was essen und man sollte schon einen ganzen Tag zur Verfügung haben.

 

Wenn man jetzt 60 Euro pro Person nur an Übernachtungskosten einplant, dann kann man schon ein günstiges Hotel suchen (so um die 90 Euro pro Doppelzimmer inkl Frühstück) geht schon. Dann spielen wir eben auf den Zimmern. :) (ik, ist vielleicht nicht soo cool).

 

Die Jugendherberge in Münster kenne ich übrigens sehr gut. Die liegt echt nett am See, in die Stadt nur 15 min zu Fuß, am See kann man lustige Sachen machen (Segelboot ausprobieren => Extrakosten, klar). Und die Mensa der Uni ist nur 5 min entfernt => günstiges Mittagsessen. :)

 

Ich schlage die folgenden Schritte vor:

 

1. SChritt: Klären, wer mitmacht. ( @MacAbre, @Zaknitsch, @Kodiak71, @frogstar, @Farin 17, @MadcatM69, @Magna, @Nasenmann, @JenoLT, @Chaoself ...)

 

2. Schritt: Danach bestimmen wir Ort und Termin. Bei wenigen Teilnehmern kann man vlt auch privat so etwas auf die Beine stellen. Hier in Rheydt zB könnte ich wohl an einen Raum kommen. ;)

In Frankfurt könnten wir vlt sogar eine WG bitten, uns aufzunehmen. Lieber zahle ich denen die Übernachtungskosten als einer Jugendherberge. Müsste man mal fragen.

 

Liebe Grüße

 

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich echt eine schöne Idee mit dem Spielwochenende. Mich aber für ein Wochenende komplett abzumelden, ist eher unwahrscheinlich.....:heul2: Eigentlich wollte ich hier und in meinem Projekt auch nochmal was zu Vorsätzen schreiben, aber bisher war aus vielerlei Gründen keine Zeit.

 

Für mich hat das Jahr nämlich noch eine recht interessante Wendung genommen. Ich habe ziemlich unverhofft eine Dienstreise nach Dallas gewonnen. Und gestern schaue ich, was es hier so an Geschäften gibt und was sehe ich?! Reaper kommt aus Dallas! Ich werde mich also nachher mal ins Auto setzen und mir den Laden mal aus der Nähe anschauen. Vielleicht finde ich ja auch die eine oder andere nette Mini, um am Aufbau meiner Reptus Truppe weitermachen zu können....:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MadcatM69: Warte mal, du bist doch hier aus dem Aachener Umland! Magste mir ne Box "Dwarf Valkyries" mitbringen? :lach:

 

;D

 

Viel Spaß auf jeden Fall!!! Bin gespannt, wie der Ausflug ins Reaper-Wunderland für dich wird, würde auch gern mal hin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte da auch noch einige Dinge, die ich gebrauchen könnte. Problem: @MadcatM69 muss dafür Zoll zahlen. Da ist es besser, wenn man das über Fantasywelt bestellt. Die machen das problemlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, um die Neugier zu befriedigen: Ich bin wieder da. Aber leider hat der Besuch mich nicht so vom Hocker gehauen. Reaper ist buchstäblich mitten im Nichts. Der Laden war rappelvoll und es lief gerade ein Magic Turnier. In einem angeschlossenen Raum wurde gemalt, und in der Produktionshalle wurde auch irgendwas gespielt. Leier waren die Leute alle mit sich beschäftigt und der einzige Mitarbeiter war gestresst und eher unfreundlich. Auf meine Aussage, dass aus Deutschland komme und mal schauen möchte, ist er gar nicht eingegangen. Nunja im Shop konnte man ziemlich viel Bones direkt sehen und auch einige Minis von Pathfinder. Von Warlord war nichts zu sehen. Ich habe dann nachgefragt und ich konnte auf der Website die Bestellnummern raussuchen und er hat es mir dann aus dem Lager geholt. Schade, nichts mit stöbern....:frown:

Trotzdem hab ich einiges gekauft, je 3 Skullbreaker, 3 Longstriker, 2 Bones Spikeshells, einen Raptor, eine Bones Hydra und noch 2 Anführer. Und da die Modelle wirklich sehr gelungen sind, hab ich dann auch noch einiges von Icingstead aus Bones mitgenommen: 2 Yetis, einen Yeti Schamanen, und diese Prinzessin, den gigantischen Jarl und den Frostwyrm. Finanziell war es leider nicht lohnend. Man zahlt den Shoppreis, nur es kommt noch Texas Sales tax drauf. Damit ist Fantasywelt gleichteuer...Aber ich war mal da und habe jetzt einiges Material, um mit dem Armeeaufbau fortzufahren...:) Alles in allem also ein eher guter Tag für Warlord.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist natürlich "ärgerlich" - von so einem Shop hätte man ja eigentlich mehr erwartet... Aber gut, immerhin hast Du eine super Ausbeute mitgenommen und für die Zukunft weiß man jetzt, dass es bei Fantasywelt und Miniaturicum einfacher ist und man einen direkten und freundlichen Ansprechpartner hier "vor Ort" hat :)

 

Zumindest bereust du es jetzt nicht, nicht dort gewesen zu sein, hättest du erst im Anschluss an deine Dienstreise vom Shop erfahren :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt definitiv. Es war aber trotzdem schon nett, mal da zu sein. Hier in Dallas gibt es nicht viel. Ich habe mir das Museum zum Kennedy Attentat angeschaut und das war es dann auch. Die ganze Dienstreise steht irgendwie unter keinem guten Stern....:frown:

 

Es kann sein, dass ich in absehbarer Zeit nochmal hier her muss. Dann werde ich vielleicht nochmal mit Voranmeldung zu Reaper hinfahren. Ich habe im Netz gelesen, dass die definitiv Führungen durch die Produktion anbieten....

 

Ich könnte übrigens ohne Probleme was mitbringen, da die Zollfreibeträge relativ hoch sind, wenn man die Sachen vn einer reise mitbringt. Aber wie gesagt, Fantasywelt ist quasi gleich teuer leider....Anders sieht es z.B. bei Warmachine aus, da kann man schon etwas sparen. Hängt aber vom Produktionsstandort ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, solltest du nochmal da vorbeikommen, kannst du mir die Dwarf Valkyries natürlich durchaus gerne mitbringen - wäre dann doch auch endlich mal ein Treffen auf einen Kaffee in Aachen wert :lach:

 

Aber mach dir bloß keine Umstände :ok:

bearbeitet von Jaensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb MadcatM69:

Es kann sein, dass ich in absehbarer Zeit nochmal hier her muss. Dann werde ich vielleicht nochmal mit Voranmeldung zu Reaper hinfahren. Ich habe im Netz gelesen, dass die definitiv Führungen durch die Produktion anbieten....

 

Ich könnte übrigens ohne Probleme was mitbringen, da die Zollfreibeträge relativ hoch sind, wenn man die Sachen vn einer reise mitbringt. Aber wie gesagt, Fantasywelt ist quasi gleich teuer leider....Anders sieht es z.B. bei Warmachine aus, da kann man schon etwas sparen. Hängt aber vom Produktionsstandort ab.

 

Warmachine?

 

Wäre es möglich, einen Minions Dracodile (den Gargantuan der Gatormen) mitzubringen? Das wäre sooo scharf! Würde dafür auch Trinkgeld spendieren. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich würds machen. Aber ich hab hier in der Gegend nur einen Shop gefunden und der ist schon 40min weit weg. Und der hatte den leider nicht.....Ich hab mir für ca. 85 Euro einen Revelator gegönnt.....

 

Sollte ich nochmal herkommen müssen, warne ich Dich vor. Dann kann man drüber nachdenken, das Teil in das Hotel schicken zu lassen. Aber dafür reicht jetzt die Zeit nicht mehr......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×