Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 2,5k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Der Phönix ist bald bereit zu fliegen: Es fehlt nur noch Farbe, um die Schlachtfelder des Bruderkrieges zu beschreiten...      

Zum Thema "pimp up your workspace"  Unser neues Farbregal. 

Das Base ist nicht sehr spektakulär. Ich hab's einfach an den Rest der Armee angepasst.

Posted Images

vor 4 Stunden schrieb Xantalora:

Mit der Ankündigung der Plastik-Custodes Jetbikes, Terminatoren und Charaktere musste  ich mit Schrecken festgestellt, dass hier in meinem Umfeld viele 40k Spieler, die sonst eher durch Turniergehabe auffallen (ähnlich wie bei der B@C Box damals), nun meinen, dass es ja eine günstige Variante sei, Heresy abzufangen. Ich hoffe, dass das kein neuer Trend wird und wir bald die (leider) ungebalanceden Armee der Heresy in Verbindung mit den heresyungeeigntsten Spielern sehen. Was habt ihr da bisher für Erfahrungen/Einschätzungen? 

Unsere 40kler interessieren sich null für Heresy, weshalb das garnicht in Frage kommt.

Ich sehe dem aber gelassen entgegen. Wenn ein Spieler nicht zur Spielgruppe passt, dauert das ja nicht lange, bis man nie wieder gegeneinander spielt, völlig unabhängig davon, um welches Spiel es sich gerade handelt.

Oder hast du Angst, dass diese Spieler als schlechtes Beispiel dienen könnten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Xantalora Ich befürchte ja seit jeher, dass "wir" uns nur äußerst harnäckig dagegen stemmen und das Unvermeidbare nur möglichst lang hinauszögern. Persönlich denke ich, dass es früher oder später wieder im alten Schema enden wird. Da hilft nur die eigene Spielergruppe, welche die Mentalität vertritt wie man selbst und die Außenwelt und deren Einstellung bezüglich Turnieren/Heresy etc. ausblendet.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Montka:

@Xantalora Ich befürchte ja seit jeher, dass "wir" uns nur äußerst harnäckig dagegen stemmen und das Unvermeidbare nur möglichst lang hinauszögern. Persönlich denke ich, dass es früher oder später wieder im alten Schema enden wird. Da hilft nur die eigene Spielergruppe, welche die Mentalität vertritt wie man selbst und die Außenwelt und deren Einstellung bezüglich Turnieren/Heresy etc. ausblendet.

 

 

Sehe ich auch so. Wobei es ja doch sehr viele HH Spieler gibt, die das so sehen. Das wird sicher so auf 50:50 hinauslaufen. Problematisch wird das dann, wenn ein Turniermensch zu einem HH Treffen kommt. Da könnten Welten aufeinander prallen :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte da glaube ich nicht nur schwarz und weiß sehen. Es wird eine größere Menge „grauer“ Spieler geben die sich zu beiden Herangehensweisen hingezogen fühlen. Wenn es jemanden gibt der härter spielt macht man das selbe vielleicht auch ab und an. Wenn es irgendwo ein „hartes“ Horus Heresy Turnier gibt, werden da auch Leute hin fahren die von der Spielweise nichts halten, einfach um Spiele zu machen und auch mal kompetetiver zu spielen.

 

Ich glaube aber aus verschiedenen Gründen trotzdem nicht das die Horus Heresy zu einem 40k Abklatsch wird: Trotz Plastikboxen ist man teilweise auf die Sau teuren FW Figuren angewiesen. Das ganze hat einen historischen Touch, deshalb spielen es viele, der dem gemeinen Powergamer wenig abgeben dürfte. Dazu bietet GW und 40k mehr neuen und aufs kompetetive Spiel ausgerichteten Input. Wenn zum powern neigende Spieler zur Heresy wechseln tuen sie das ja warscheinlich weil sie der ganze Flair und das drum herum anspricht, und nicht weil es jetzt dann Custodes als Oberpowerarmee aus Plastik gibt. Und dann werden sie schnell auf Spieler treffen die nicht mehr mit Ihnen spielen wenn sie entsprechend hart aufstellen. Solange das so bleibt sehe ich da kein Problem. Das wichtigste ist mmn das klar bleibt was hart ist und was nicht. Das mag von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich sein, aber so einen gewissen Konsens gibt es ja dann doch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Goltron:

Wenn es irgendwo ein „hartes“ Horus Heresy Turnier gibt, werden da auch Leute hin fahren die von der Spielweise nichts halten, einfach um Spiele zu machen und auch mal kompetetiver zu spielen.

 

Oh mein Gott! Es hat die schlimmen Worte in Verbindung gebracht! 

 

Horus Heresy + Turnier !!! :vielangst:eek: Jetzt muss wieder ein Primarch sterben... 

 

Gibt es sowas überhaupt? Hab ich noch nie von gehört. Wenn ja, das hat dann keinen Reiz. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Blood:

 

Oh mein Gott! Es hat die schlimmen Worte in Verbindung gebracht! 

 

Horus Heresy + Turnier !!! :vielangst:eek: Jetzt muss wieder ein Primarch sterben... 

 

Gibt es sowas überhaupt? Hab ich noch nie von gehört. Wenn ja, das hat dann keinen Reiz. 

 

Unbenannt.thumb.jpg.82354d60befe503acbdbc7de23b6b3f7.jpg

Mal der Reihe nach.

14.05. hätte ein narratives Event sein sollen, welches abgesagt wurde.

19.06. ist ein Heresy Turnier gewesen. In FB und GW-Fanworld beworben.

13.08. ist das narrative Event vom Finn gewesen

 

Bei dem am 23.11.2018 gibt es noch keine Informationen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei man da auch schauen muss. T3 ist tatsächlich ein guter/einfacher Weg für Event Organisatoren die Planung für ein Event fix zu bekommen. Man kann dort sehr gut Überweisungen und Anmeldungen verwalten und behält die Übersicht wer kommt und wer nicht. Die Gefahr, dass Leute spontan abspringen wenn sie erst beim Erscheinen bezahlen oder ähnliches wird reduziert.

Aberr ich denke auch, dass Heresy Turniere nicht zwingend die Regel werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Josua-:

Wobei man da auch schauen muss. T3 ist tatsächlich ein guter/einfacher Weg für Event Organisatoren die Planung für ein Event fix zu bekommen. Man kann dort sehr gut Überweisungen und Anmeldungen verwalten und behält die Übersicht wer kommt und wer nicht. Die Gefahr, dass Leute spontan abspringen wenn sie erst beim Erscheinen bezahlen oder ähnliches wird reduziert.

Aberr ich denke auch, dass Heresy Turniere nicht zwingend die Regel werden.

Ich sehe aus auch nicht als negativ an, dass über T3 organisiert. Es ist eben zentraler als in X Foren.

Bei dem von Finn ging die Bezahlung auch erst vor Ort von statten, aber zur Organisation ist es schon nicht verkehrt.

 

vor 10 Minuten schrieb Goltron:

Turnier ist auch nicht gleich Turnier. Ich war schon oft auf gemütlichen Turnieren mit lockeren Listen, wo der Turniermodus mehr einen zeitlichen Rahmen bietet. 

Klar. Wie es auf dem Turnier war kann ich nicht beurteilen, da ich nicht dort gewesen bin. Ich wollte damit lediglich aufzeigen dass es bereits Heresy Turniere gibt.

Ich für meinen Teil werde auch entspannte Heresy Turniere nicht besuchen, weil ich lockere unzusammenhänge Spiele auch im Club haben kann. Ich stehe da mehr auf auf Kampagnenwochenenden und Großschlachten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

T3 ist für die Organisation ideal, nicht um sonst habe ich einen Premiumaccount die letzten Jahre da gehabt. 

 

Aber bei der Heresy von einem Turnier zu sprechen schreckt mich ab und ich geh nicht hin, Turnier = Wettkampf. 

Wenn ich Wettkampf haben will, spiele ich 40K. Daher sollte man das immer mit dem Passus Treffen statt Turnier versehen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Blood:

T3 ist für die Organisation ideal, nicht um sonst habe ich einen Premiumaccount die letzten Jahre da gehabt. 

 

Aber bei der Heresy von einem Turnier zu sprechen schreckt mich ab und ich geh nicht hin, Turnier = Wettkampf. 

Wenn ich Wettkampf haben will, spiele ich 40K. Daher sollte man das immer mit dem Passus Treffen statt Turnier versehen. 

So sehe ich das auch.

Turnier plus HH geht für mich nicht zusammen.

Ich weiß allerdings, dass es die durchaus gibt. Nicht unbedingt in Deutschland, aber in England und vor allem den USA ist das ganz klarer Bestandteil der Nerdkultur. Ich habe da eh den Eindruck, dass die das Spiel viel mehr wie 40k spielen, also mit Listenmaximierung usw.

 

bearbeitet von Gorgoff
Autokorrekturmassacker beseitigt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Eindruck habe ich auch, vermutlich ist das aber auch einfach der im Internet besser sichtbare Teil. Die Wargaming Szene ist in USA und UK einfach viel größer, kann gut sein das es da auch viel mehr Fluffspieler als bei uns gibt, von denen man einfach nicht so viel hört. Wenn man nicht in diesem Subforum unterwegs ist bekommt man auch nicht viel von einer HH Szene in D mit, würde ich mal behaupten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der GW-Fanworld sind auch noch ein paar Leute unterwegs. Dort organisiert eine Gruppe seit letzten Jahr auch Regelmäßig Spieletage/Wochenenden. Die Arbeiten sich von Istvaan bis Terra durch. Ich glaube demnächst steht Landefeld Massaker an.

Die Resonanz für in beiden beworbenen Events erschien mir aber doch eher Gering. Zumindest nach meinem Empfinden als Teilnehmer. Finn und @The_Real_Eversor könnten da vielleicht was genaueres zu sagen.

 

In der FB-gruppe, mit bummelig 400 Mitgliedern, wurden solche Veranstaltungen bisher nicht beworben. Da ist man völlig aus den Wolken gefallen als mal jemand Bilder geteilt hatte. Keine Ahnung wie groß dort die Resonanz wäre.

 

In der dänischen Gruppe, welche auch Schweden und ein paar Norweger enthalten, würde man sich über deutsche Gäste freuen. Soweit das Feedback.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über FB lassen sich sicher einige zusätzlich mobilisieren zu einem Treffen. Die Frage ist a will man die und b wie groß soll so was dann werden.

 

Aber wenn ich Kommentare Lese wie 9 Quad Mortars davon 3 mit Phosphex bei 3000 Punkte als ganz ok gelten...

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gizur:

Über FB lassen sich sicher einige zusätzlich mobilisieren zu einem Treffen. Die Frage ist a will man die und b wie groß soll so was dann werden.

 

Aber wenn ich Kommentare Lese wie 9 Quad Mortars davon 3 mit Phosphex bei 3000 Punkte als ganz ok gelten...

 

 

 

Das ist der Grund warum wir das nur noch auf Einladung machen. In Osnabrück sind wir eh schon 10 Mann wenn alle kommen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gizur:

Über FB lassen sich sicher einige zusätzlich mobilisieren zu einem Treffen. Die Frage ist a will man die und b wie groß soll so was dann werden.

 

Aber wenn ich Kommentare Lese wie 9 Quad Mortars davon 3 mit Phosphex bei 3000 Punkte als ganz ok gelten...

 

 

Was @Blood sagt. 

 

Und: ich finde Phosphex Mortars eigentlich nie ok. Das ist eine geradezu absurd effektive Waffe, die am Ende des Tages dafür sorgt, dass keiner mehr Marines zu Fuß spielt. 

Ich hab das, so glaube ich, nur zweimal eingesetzt. Einmal gegen @Cerenwyn und einmal gegen eine 40k Armee. Gegen Cerenwyn war das zum ersten Mal. Wollte das halt mal ausprobieren und habe es direkt bereut. Da sind je Schussphase einfach so 20iger Marinesblobs vom Tisch verschwunden, und das für die paar Punkte. Das zweite mal war gegen eine 40k SW Armee. Ich dachte gegen 40k geht das, weil deren Powerlevel ja krasser war, aber nein; das war auch gegen die brutal.

Kurzum: das ist so ein richtiger Auto-Win Button gegen einige Armee und daher nichts für mich. Ausserdem mag ich Infanterie auf dem Feld. 

bearbeitet von Gorgoff
Autokorrekturmassacker beseitigt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gizur:

Über FB lassen sich sicher einige zusätzlich mobilisieren zu einem Treffen. Die Frage ist a will man die und b wie groß soll so was dann werden.

Klar. Ist echt die Frage wo man hin will. Ich würde mal vermuten, dass 20 Teilnehmer schon eher die oberer Grenze sind, ohne mich mal Organisation auseinander gesetzt zu haben. 

 

 

vor 2 Stunden schrieb Gizur:

Aber wenn ich Kommentare Lese wie 9 Quad Mortars davon 3 mit Phosphex bei 3000 Punkte als ganz ok gelten...

In einer WhatsApp Gruppe fragte letztens auch einer ob für den Anfang 3 Quad Mortars genügen oder er lieber gleich 9 kaufen solle :facepalm:

 

vor einer Stunde schrieb Blood:

 

Das ist der Grund warum wir das nur noch auf Einladung machen. In Osnabrück sind wir eh schon 10 Mann wenn alle kommen. 

Ist für außenstehende dann nur halt schwer da rein zu kommen bzw. den Kontakt herzustellen.

Für die Gruppe selbst sicher nicht verkehrt, aber kann halt die Spielerschaft klein halten.

 

 

vor 2 Stunden schrieb Goltron:

Ich plane übrigens am 23.06. im Rahmen des TTU in Dachau auch ein kleines Horus Heresy Event. Nicht mit den Spieltagen die es hier so gsb vergleichbar, aber wenn es jemand zu uns verschlägt freuen wir uns über neue Gesichter :). 

Dachau ist mit Luftlinie ~740 km doch eine ganze Ecke weit weg für mich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, da wir hier schon so viele sind und wir die Treffen ja möglichst weit gestreut über Deutschland verteilen, lernt man mal einen Großteil der HH-Gemeinde hier kennen. Deswegen fand ich die Treffen, die bisher organsiert wurden, großartig.

 

Man bekommt für seine Legion neue Inputs, sei es auf dem Figurenerweiterungslevel oder auch bei der Zusammenstellung einer schönen fluffigen Liste.

 

Das beste sind sowieso die Unterhaltungen über Gott und die Welt auch über das Hobby hinaus. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Helle unpinned und locked this Thema
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.