Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Hey. Habe am Wochenende mein erstes Turnier. Ich trete dort mit meinen Steelhearts Champs bei. Hat jemand ein gutes Deck, bzw. eine Idee für einen Deckaufbau? Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist bei den Steelhearts schon recht schwer allgemeingültige Tipps zu geben da sie eben Extrem flexibel in ihren Kartenauswahlen sind.

Da gehen sowohl gute allrounder als auch defensive Decks.

Ich persönlich würde aber wohl Richtung Defensiv(Mit lecihtem "Hit an Run"-Einschlag) gehen und schonmal alle Fraktionskarten reinnehmen die ein generischen Gegenstück haben um mein Deck berechenbarer zu machen.

Halte ein Missionsziel 2 Runden in Folge, +1 Wunde, +Bewege generische Einheit etc..

Zudem finde ich List-Karte die einen deinen Krieger an einen Beliebigen Startpunkt deines Territoriums teleportiert ziemlich stark da es deine Bewegungsfreiheit und deinen Angriffsradius unheimlich erhöht(grade auch in Verbindung mit der Möglichkeit auf einen "Ausfallschritt"im Deck.

Ich würde da auch durchaus auf das Missionsziel das die komplette Truppe überlebt sowie das eigene Territorium halten hinspielen(dazu ein Heiltrank und den Scherbenfall (zum Angriffswegblocken/oder sicheren Dmg durch Zurückdrängen) mit reinnehmen)

Habe meine Karten aber grade auch nicht zur Hand für genauere Tipps.

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja auch ein Super Spiel.

Nur schade das hier so tote Hose ist. Wenigstens verkauft es sich aber gescheit. Wäre schade wenn GW solche "Experimente" dann zukünftig weglässt.

Aber ein paar schöne Hobbyprojekte gibt ja auch hier wenigstens zum Thema.

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das große problem an Shadespire ist halt, dass du alle Boxen brauchst um die Karten zu kriegen. Und das darf man durchaus scheisse finden, weil das FFG-Modell schon bei X-Wing völlig behämmert war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Fuchs:

Das große problem an Shadespire ist halt, dass du alle Boxen brauchst um die Karten zu kriegen. Und das darf man durchaus scheisse finden, weil das FFG-Modell schon bei X-Wing völlig behämmert war.

 

Man braucht nicht alle Karten. Das einzige wo man mMn nicht drum rum kommt sind die Karten der Grundbox. Alle Weiteren Karten sind ziemlich optional(ausser die speziellen Karten deiner auserwählten Bande natürlich).

Das man alle Karten zumindest aber kennen sollte, steht natürlich auf einem anderen Blatt aber dafür hat GW ja sogar ein offizielles Online-Archiv wo du alle Karten einsehen kannst. Man kann wohl sogar eigene Decks bauen, und er sagt dir dann wo welche Karte her ist.

 

Aber sein wir doch ehrlich: Selbst wenn man alle karten will kostet das nicht die Welt.

Auch wenn wir die Minis rausnehmen sind 20 Euro für ein Kartenpack von 60 unterschiedlichen Karten nun wirklich nicht teuerer im Vergleich zu Konkurrenz.

Netrunner Kartenpacks kosten 14 Euro und enthalten ebenso 60 Karten(jedoch nur 20 verschiedene in 3facher Ausführung). Was so der Preispunkt von jedem von FFGs TCG ist. Bei MTG bekommst du 15 Karten für 3 Euro (für 60 musst du also 12 Euro zahlen und weist nicht was du bekommst).

Und das ist wenn wir die Minis wegschmeissen, anstatt sie an einen AoSler oder Maler zu verkaufen.
 

Das hat bei Weitem nicht die Ausmaße eines Xwing. wo man für 2 (mini-)Karten ein komplettes Modell einer "fremden" Fraktion kauft(e). und es hat auch nicht die Ausmasse von so ziemlich JEDEM Gw Spiel(BB mal aussen vor weil teilweise gute Preise) was den Miniaturenpreis angeht(selbst wenn man die Karten wegschmeisst!)

 

 

Ich kann verstehen das einem das System nicht zusagt. Da kann es diverse absolut legitime Gründe geben:

Sei es nun zu klein(zu unepisch mit nur 3-6 Minis) oder zu wenig tabletop(wegen Karten/Hexfeldern) aber was weiss ich.

Aber ein Bashing des Preises erschliesst sich mir absolut nicht...

 

Der Komplette Shadespire-Zyklus(iMO unnötig ausser für Sammler) kostet

44 + 6*20 = 164 Euro.

Kann ich ein beliebiges GW System für so einem Preis spielen? Da wird es selbst bei Bloodbowl knapp inklusive Regeln. (und bitte jetzt mal nicht mit Onlineregeln oder Proxiemodellen kommen/ich kann mir Shadespirekarten auch ausdrucken)

Was kostet einem eine Necromunda Bande mit allen Waffenregeln? Was eine 40k oder 30k Armee?

 

Ich verstehe auch gar nicht warum grade mir das aufstösst und ich das System verteidige. Vielleicht weil ich es unfair behandelt sehe? K.A..

Finde es einfach nur Schade...

 

Edit: alle Preisbeispiele vom selben Onlinehändler

 

@ Kodos

Jup da hast du absolut recht. :D

bearbeitet von randis
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.