Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Sir Leon:

Keine Bretonen mehr?

Meine 2 cents dazu (...mehr "educated guess" als Fakt).  ;)

 

Die Bretonen sind eins der drei Völker die kein eigenes Battle Board bekommen werden.

Die Bretonen nutzen das Battleboard der Normanen.

Das Battleboard der Normanen ist vom Gefühl her eine Mischung der alten Boards der beiden Völker (...wobei es mehr an das der Normanen erinnert).

Die beiden Völker unterschieden sich somit nur über die Ausrüstung (z.B. Armbrustschützen eher nur für die Normanen) oder eventuelle Sonderregeln.

 

Also nicht weg....jedoch nicht mehr so "einzigartig" wie zuvor.

Aber besser so, als ein Opfer des Rotstifts zu werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, das mit den Bretonen ist historisch betrachtet auf jeden Fall sinnig. Dass die Franken jetzt Karolinger werden, ist auch gut. Ostfranken wären halt noch nett, aber mal gucken, was es da an alternativen Aufstellungen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Prinzen der Rus wandern meines Wissens in die Ära der Kreuzzüge.

Zur weiteren Klarstellung. Analog zum Aetius & Arthur Buch in dem mehrere Armeen mit Schlachtplänen aus anderen Saga Erweiterungen spielbar sind wie beispielsweise Ost Römer die den Schlachtplan der Byzantiner mit einer eigenen Armeezusammenstellung genutzt haben (Kapitel Wenn aus Freunden Feinde werden), gibt es auch im Ära der Wikinger Buch ein ähnliches Kapitel. Die Steppenvölker stellen eine dieser Fraktionen da und nutzen den Hunnen Schlachtplan aus Aetius & Arthur. Weitere sind Lombarden (Goten) ,Germanen (Sachsen A&A), Umayyaden (Mauren).

Insgesamt kann man dann mit Ära der Wikinger 18 verschiedene Fraktionen spielen, da Normannen und Bretonen einen Schlachtplan und Waliser und Strathyclyde einen weiteren gemeinsam nutzen. Sie unterscheiden sich jedoch teils erheblich von ihrer Truppenzusammenstellung. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass auf künftigen Turnieren diese 18 verschiedenen Armeen spielbar sind.
Alles klar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir wollen euch die Wartezeit bis zum Erscheinen der deutschen Version des Ära der Wikinger SAGA-Erweiterungsbandes etwas spannender gestalten.

Deshalb werden wir euch beginnend mit dem kommenden Sonntag jeden Tag eine Fähigkeit von einem der 12 neuen Schlachtplan präsentieren. Selbstredend die deutsche Version.

 

Teaser Fähigkeiten.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Klarstellungen! Dann sind meine Fraktionen noch spielbar. Was dann wohl ganz gestrichen wird, sind die Skraelinger, aber ich weiss nicht, ob denen jemand nachtrauert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits angekündigt, präsentieren wir euch ab heute jeden Tag eine SAGA-Fähigkeit von den neuen Schlachtplänen aus Ära der Wikinger.

Den Start macht die Fähigkeit "Odin" der Wikinger.


SAGA-Adventskalender-Wikinger.jpg

An diesem Beispiel erkennt man sehr gut in welche Richtung Vieles bei SAGA geht.

Dir bleibt die taktische Entscheidung, ob du die gegnerische schießende Einheit erschöpfen willst oder ob du lieber deine Rüstung gegen die Salve erhöhen um bis zu 3 auf maximal 6 erhöhen willst. Auch eine Mischung ist denkbar, wenn die schießende Einheit nach dem Fernkampf eh eine Ermüdungsmarke aufgrund einer wiederholten Aktivierung erhalten würde . So kannst du eine Ermüdungsmarke nutzen um deine Rüstung zu erhöhen und die schießende Einheit ist dennoch erschöpft.

Na, was sagt ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So zumindest verstehe ich es. Allerdings: Wenn man die Erschöpfung nutzt um die Eigene Rüstung zu steigern ist das am Ende mit einiger Wahrscheinlichkeit so als hätte man den Beschuss verhindert. Sogar Rüstung-3-Berserker sind dann bei effektiv 6.
Ich mag dass der Wikinger sich aussuchen kann wie er die beiden Wirkungskomponenten "mischt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Stronghold Terrain:

An diesem Beispiel erkennt man sehr gut in welche Richtung Vieles bei SAGA geht.

Dir bleibt die taktische Entscheidung, ob du die gegnerische schießende Einheit erschöpfen willst oder ob du lieber deine Rüstung gegen die Salve erhöhen um bis zu 3 auf maximal 6 erhöhen willst. Auch eine Mischung ist denkbar, wenn die schießende Einheit nach dem Fernkampf eh eine Ermüdungsmarke aufgrund einer wiederholten Aktivierung erhalten würde . So kannst du eine Ermüdungsmarke nutzen um deine Rüstung zu erhöhen und die schießende Einheit ist dennoch erschöpft.

Na, was sagt ihr?

 

 

Raff ich nicht. Wenn die Einheit erschöpft ist, kann sie doch gar nicht mehr schießen. Dann kann ich meine Rüstung auch nicht mehr erhöhen. Oder ist das in den neuen Regeln anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen wohl "oder"!

Mit Erschöpfung vollladen, dass nichts mehr geht oder sich dann entsprechend hochsaven.

 

Egal wie, wenn das der neue Saga-Universal-Weg ist, suche ich mir nen anderen.

Bei einem Volk wär und war das ja nett, bei allen Völkern nur noch öde...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber da steht doch nicht, dass man da irgendwas wählen kann. Die Fernkampfeinheit wird zugekleistert mit Erschöpfung. Punkt. Gegen was soll ich dann meine Rüstung erhöhen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Klarstellen: Der Wikinger Spieler, spielt im Fernkampf die Fähigkeit, d.h. im vorherigen Schritt hat die schießende bereits ihren Kampfpool ermittelt. Sage wir 12 Bogenschützen haben ihre 6 Angriffswürfel generiert. An den 6 Würfeln ändert sich auch nichts mehr. Die schießende Einheit bekommt nun ihre Ermüdungsmarken, so dass sie 3 hat. Nun kann der Wikingerspieler entweder die Ermüdung einsetzen um jeweils seine Rüstung um 1 zu erhöhen (bis zu einem Maximum von 6) oder er entscheidet sich dafür sie der schießenden Einheit zu lassen, so dass diese nach diesem Fernkampf mit 3 Ermüdungsmarken erschöpft ist.

 

Alles klar?

 

Und weiter oben habe ich nicht gemeint, dass jetzt jede Fraktion eine solche Fähigkeit hat, sondern dass jetzt viele Fähigkeiten auf die eine oder andere Weise eingesetzt werden können und somit flexibler und taktischer sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmmmmhhhh mal ne blöde Frage:

Die Öströmer aus dem A&A nutzen ja das Byzantiner BB aus dem Völkerkompendium. Das Kompendium verliert ja mit sem Editionswechsel seine "Gültigkeit" werden dadurch die Oströmer unspielbar?

Und wie wird das zukünftig geregelt, kommt ein neues Byzantiner BB?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt verstehe ich es. 

 

Denke, die Byzantiner landen im Mittelalter oder den Kreuzzügen, wo sie hingehören. ;D

Die alten Byzantiner waren ja ein gescheiterter Versuch, 1000 Jahre in ein BB zu stecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Keine schlechte Fähigkeit. Ist im Grunde so ähnlich, wie ich "Odin" immer gern gehabt hätte.

 

bearbeitet von Barbarus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute kommen die Normannen an die Reihe:

SAGA-Adventskalender-Normannen2.jpg

Die Fähigkeit “Überlegenheit” ist wiederum recht flexibel im Nah- und Fernkampf einsetzbar. Vor dem Hintergrund, dass es eine weitere Fernkampf Fähigkeit auf dem normannischen Schlachtplan gibt, die infolge eines erzielten Verlustes der Zieleinheit eine Ermüdung beschert, kann man recht fiese Kombinationen spielen. Der Umstand, dass von nun an normannische berittene Krieger mit Wurfspeeren ausgerüstet sind unterstützt die Einsatzmöglichkeiten von “Überlegenheit” zusätzlich.
Und, Meinungen vor!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stronghold Terrain:

Und zu den Oströmern: Die Byzantiner verschwinden nicht aus Ära der Wikinger. Sie werden in den passenderen Titel "Die letzten Römer" umbenannt. Somit können Oströmer weiterhin gespielt werden.

Danke, wird es dafür auch ein offizielles Erratta geben?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Stronghold Terrain:

Heute kommen die Normannen an die Reihe:
[...]
Und, Meinungen vor!!!

 

Interessant finde ich insbesondere, dass die Fertigkeit nicht auf "beritten" oder "Schützen" beschränkt ist, wie früher so ziemlich Alles bei den Normannen.

 

PS: Im alten Saga haben die Normannen gefühlt 5 verschiedene Fähigkeiten, um einfach nur mehr Würfel/Treffer im Nahkampf zu erzeugen, von denen man letztlich doch nur jeweils eine nutzt. Ich bin gespannt, ob sie jetzt etwas vielseitiger daherkommen.

bearbeitet von Schokoladenmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.