Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Shadespire

DSCN1227.JPG.35e16631d8c7f17b9cbfe3650e46a165.JPG

 

 

Willkommen zu einem kleinen Shadespire Projekt meinerseits. Shadespire hat mich quasi zurück zu GW geholt. Ich dachte ich wäre mit denen fertig aber Shadespire hat mich eines Besseren belehrt. Das Spiel geht schnell, ist mMn sehr ausgeglichen und ist recht kostengünstig.

 

Deshalb werde ich jetzt ein kleines Projekt starten, 3D-Gelände bauen und mich über das Deck Building auslassen.

 

Zu dem Spiel bin ich gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Eigentlich wollte ich nichts neues anfangen. Mein Pile of Shame ist groß. Ich hab die Werbung von GW gesehen und irgendwie stolperte ich über ein youtube Video in der das Spiel behandelt wurde. Das weckte mein Interesse und ich kaufte das Spiel. 

 

Shadespire hat den großen Vorteil das es als Brettspiel schnell aufgebaut ist. Das Spiel dauert bei 2 Spielern ca.30 bis 45 Minuten...das ist extrem kurz. Bedeutet das, dass es nocht taktisch oder dumm ist? Ganz im Gegenteil.

Anstatt eine Armee aufzustellen baut man bei Shadespire zwei Decks aus Karten für die gewählte Gruppe. Ein Deck mit Missionen und eins mit Verbesserungen und sog. Listkarten. Mit den vorhandenen Banden und Decks hat man schon mal einen ganz netten Pool aus dem man wählen kann.  

Die Missionskarten bringen 1 bis 5 Siegpunkte und reichen von "Nimm Missionsziel X ein" bis zu "Vernichte die gegnerische Bande ". 

Die Verbesserungen müssen quasi für Siegpunkte gekauft werden und werden einzelnen Charakteren zugeordnet. Die Listkarten werden meistens nach Aktivierungen gespielt. Es gibt aber auch Reaktionskarten.

Beide Spieler versuchen nun in 3 Runden a la 4 Aktivierungen ihre Missionen zu erfüllen. Zusätzlich erhält man Siegpunkte für das Ausschalten des Gegners.

Ja...und obwohl die Regeln einfach und in 10 Minuten erklärt sind beginnt jetzt ein taktischer Tanz unter ziemlichem Zeitdruck. Ein schnelles und sehr gutes Spiel.

 

Bisher waren alle meine Spiel sehr gut. Schnell, spannend und ausgeglichen. Alles was ich mir von nem guten Spiel erwarte. Da verzeihe ich GW auch die dämlichen Namen und den z.T. pathetischen Fluff.

 

Aktivierungen

Wie gesagt hat jeder Spieler pro Runde vier Aktionen zur Verfügung. Diese können rein prinzipiell wie gewünscht auf seine Figuren verteilt werde oder benutzt werden um z.B. Karten zu ziehen bzw. Missionskarten auszutauschen.

Dabei gibt es allerdings einige Einschränkungen.

Jede Figur darf nur eine Bewegungsaktion ausführen. Danach aber noch so viele Angriffsaktionen machen wie sie will.

Jede Figur die einen Charge gemacht hat, darf nicht mehr aktiviert werden.

Ist auch recht einfach…wobei die deutsche Übersetzung leider ziemlicher Mist ist. Es gibt nämlich angriffs-(Charge) und Attackeaktionen…hier hätte man mal etwas anders übersetzen können.

Nach der Aktivierungsphase dürfen die Spieler noch Verbesserungen und Listkarten spielen. Nach den zwölf Aktivierungen werten die Spieler  bestimmte Missionen und ziehen Ihre Kartenhand wieder hoch.

 

Wie man sieht versucht man im Spiel so viel wie möglich aus den wenigen Recourcen (d.h. Aktionen) herauszuholen. Das ist das kritische Moment des Spiels. Dazu versucht man im Normalfall so viele Missionen wie möglich und so Verbesserungen für die eigenen Krieger zu erspielen.

 

Missionen

Die Missionen bei Shadespire sind sehr vielfältig. Auf dem Spielfeld werden zu Beginn fünf Missionsmarker platziert, die von den Spielern eingenommen werden können. Das sind recht einfach zu erfüllende Missionen. Es gibt aber auch wesentlich kompliziertere Missionen.

Wichtig bei den Missionen ist, dass sie zu verschiedenen Zeiten gewertet werden. Es gibt Missionen die sofort, am Ende der Runde oder am Ende der letzten Runde gewertet werden.  Oft bringen die sofort oder am Ende der Runde gewerteten Missionen ein oder zwei  Punkte, die die am Ende des Spiels gewertet werden oft wesentlich mehr.

Jede Fraktion verfügt über eigene Missionen die sich auf die Fraktion bezieht, dazu kommen generische Missionen. Jeder Spieler verfügt über ein Deck von 12 Karten und es lohnt sich sehr das Deck genau auf den Spielstil auszulegen. Ich z.B. benutze bei kampforientierten Decks keine Karten die sich auf die fünf Missionsziele beziehen, da nehme ich lieber  Karten die sich aufs Kämpfen beziehen.  Das

 

 

 

 

Kampf und Krieg-das Kampfsystem

Shadespire hat ein recht einfaches und schnelles Kampfsystem. So schnell, dass viele Modelle schon nach einem Hit aus dem Spiel gehen. Bisher halten Orks und Sigmariten am meisten aus. Viele andere Banden sind eher leicht  umzuhauen.

Das Spiel arbeitet mit Custom Dice, es gibtsechsseitige  Angrffis- und Vertedigungswürfel.

Die Angriffswürfel haben folgende Symbole:
Kritischer Erfolg
2xHammer
1xSchwerter
einfache Unterstützung
doppelte Unterstützung

 

Der Angreifer würfelt nun die Anzahl seiner Angriffswürfel. Manche Figuren treffen auf die  Hämmer, manche auf Schwerter. Crits treffen immer und abhängig ob die Figur befreundete Figuren im Nahkampf neben sich hat, zählen Unterstützungssymbole als Erfolg.

Der Verteidiger würfelt ebenfalls seine Verteidigungswürfel.

Die Verteidigungswürfel haben folgende Symbole:
Kritischer Erfolg
2xSchild
1xAusweichen
einfache Unterstützung
doppelte Unterstützung

Hier gilt im Allgemeinen das gleiche Prinzip. Kritische Treffer können nur von Kritischen Verteidigungen ausgehebelt werden. Würfelt der Angreifer z.B. einen Crit und ein benötigtes Schwert und der Verteidiger nur einen Crit, kommt er Angriff trotzdem durch.

Wie man sieht sind Hämmer und Schilde besser als Schwerter und Ausweichen. Schwer gerüstete Krieger wie die Sigmariten verteidigen mit Schilden, Blood Reavers mit Ausweichen. Außerdem lässt sich die eigene Erfolgschance massiv durch Unterstützung erhöhen…

Würfelt der angreifer mindestens einen Erfolg der durch den Verteidiger geblockt wird kann er den Verteidiger zurückdrängen und ggf. sogar in unpassierbares Gelände drängen wodurch er Schaden erleidet.

Das System ist schnell und mit zwei Würfen erledigt.

 

 

bearbeitet von Gruftischlumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geländebau

Auf Board Game Geek habe ich einen Thread entdeckt, in dem ein User ein sehr schönes 3D Board für das Spiel gebaut hat. Ich bin großer Fan von 3D-Boards und habe mich kurzerhand entschlossen, das Spiel so aufzuwerten.

Ich wollte dabei Zeug benutzen das ich zuhause hatte. Ein Gang in den Keller brachte Selitron und anderen Kleinkram zutage. Ich ließ mir für 2€ dünne Pressspanblätter im Baumarkt zuschneiden und begann das Spielfeld einzuritzen. Ich verzierte den Kram mit sand, Kleinteilen u.ä. und pinselte die ersten beiden Bretter recht fix an. Es fehlt noch etwas an Verschönerung. Ich denke, ich werde noch etwas farbliche Varianz reinbringen und ein paar Grasbüschel. Aber ich wollte den Look der Tiles wiedergeben und entschied mich für ein Grün-Grau als Grundfarbe. Das obere Foto zeigt die Farbe am besten...ich und Fotos...wir werden keine Freunde. Beim zweiten Brett konnte ich etwas mehr Höhenunterschiede einbauen, weil auf diesem Brett keinerlei Gelände platziert wird. Es folgen noch zwei Bretter, dann bin ich mit dem Spielfeld durch. Das ist das Schöne an dem Spiel...der Aufwand ist im Vergleich zum Bauen einer kompletten Platte gering und man kann es in Häppchen abarbeiten.

 

 

DSCN1220.thumb.JPG.63cc45e5034a004cc2a618f4d9ad0eb0.JPG

 

DSCN1231.JPG.c154003820e78996c2f5ad5464475d80.JPG

 

 

Die Mauer habe ich frei nach dem Youtube Video von Charfoberboss gemacht. Wenn Ihr die Sachen von Ihm nicht kennt, empfehle ich sie sehr. Der Mann macht super Sachen.

 

DSCN1233.JPG.1542a1088902429b2e9f6d9f30c781c7.JPG

 

Die Statue war mal Teil meines geplanten Mortheim Geländes...sie passt halt sehr gut zu dem Shadespire Quatsch.

 

DSCN1235.JPG.974be0aedc5a908ebae7307660b18bf2.JPG

 

Beim Gelände fehlen noch Kleinigkeiten. Aber es wird. Und besser als die Platten ist es allemal. 

 

bearbeitet von Gruftischlumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steelheart´s Champions

DSCN1229.JPG.595bf7a3224fb823273a7c801b466ad2.JPG

 

Stil

Die Steelheart Champions sind eine der Startbanden von Shadespire. Und die bisher kleinste Bande. Dabei sind alle drei Eternals ziemlich Brocken, stark in der Verteidigung und wenn sie erst einmal inspired sind können viele Gegner leicht an ihnen abprallen (Sie würfeln dann 2 Verteidigungswürfel). Mit vier Lebenspunkten haben sie echte Nehmerqualitäten. Die andere Seite der Medaille ist ihre Anzahl und ihre Langsamkeit. Sie bewegen sich nämlich nur 3 Felder. Kluge Gegner werden sie also entweder umgehen oder einzeln nacheinander ausschalten.

 

In meinem letzten Spiel habe ich die Champions eher zusammengehalten. Ich hatte ein rein aggressives "Töte den Gegner" Deck und so viele Bewegungskarten wie möglich. Das hat ziemlich gut funktioniert. Wenn sie "Halten-Missionen" haben macht es ihre Langsamkeit nämlich schwer an weit entfernte Missionsmarker zu kommen. Da ich gegen Untote gespielt habe wusste ich, dass ich recht schnell Punkte durch das Töten von Feinden machen würde und dieser Plan ging gut auf.

 

Modelle

Ich bin kein großer Fan der Eternals, aber sie haben mir mehr Spaß gemacht als ich dachte. Früher oder später werde ich sie durch andere Modelle proxen...ich hab da so ne Nurgle Idee, die passen gut zum Stil der Karten. Ich wollte den Champions eine dreckige kupferfarbene Rüstung geben, da auch sie ja bereits ewig in Shadespire herumlaufen. Das Schema gefällt mir ganz gut und ich konnte etwas Grünspan ausprobieren.

bearbeitet von Gruftischlumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Khorne Bloodreavers

 

DSCN1232.JPG.82c1076a6ef6f993cefcabcf6e3b8b85.JPG

 

Blut für den...

 

Khorne ist ja mMn etwas...albern. Aber die Bloodreavers sind eigentlich ne ziemlich coole Bande, auch wenn ich nicht auf Barbaren stehe. Momentan funktionieren sie ein wenig wie ne Glaskanone. Sie sind schnell, wendig und teilen z.T. gut aus. Leider fallen sie um wie die Fliegen. Gerade gegen Orks oder Sigmariten. Die Barbaren können aber sehr effektiv den Gegner ausmanövrieren und gegen langsame Banden oft Überzahlsituationen erzwingen. Und Khorne ist es ja egal wessen Blut fließt...

Ich muss sagen, dass das die für mich rein optisch betrachtet uninteressanteste Armee ist...ich fand GWs Barbaren schon immer eher geht so. Vom Spiel her sind sie cool.  Sie bringen einiges an Reichweite und drei ihrer Krieger können mit den richtigen Aufwertungen auch ganz gut austeilen. Moriquendi hatte die ziemlich gute Idee, lieber Dunkelelfen aus ihnen zu  machen...finde ich super aber werde ich nicht kopieren...das wäre lame.

 

 

 

bearbeitet von Gruftischlumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Banden-Orks

DSCN1228.JPG.cd601be4c430296e9a09a7f126abc913.JPG

 

Orksorksorksorks!

 

Ich...liebe Orks und die Orruks von Shadespire bilden da keine Ausnahme. Die Orks sind, was die Karten betrifft, ziemlich geradlinig. Immer feste drauf. Ich glaube, sie sind eine wirklich gute Anfängerbande, da man mit ihnen sehr schöne kampforientierte Decks bauen kann. Der Orkanführer ist momentan das böseste Nahkampfmodell im Spiel. Wichtig ist es mit ihm alles rauszuholen und alles kleinzuhauen was ihm zu nahe kommt. Die anderen Orks sind eigentlich auch ziemlich cool. Orks stecken viel ein und teilen gut aus. Dadurch, dass sie vier Mann sind tut es auch nicht so weh einen zu verlieren...anders als bei den Sigmariten. Missionsorientiert habe ich sie bisher nicht gespielt...ich glaube, das geht auch, dürfte aber etwas schwieriger sein da sie relativ langsam sind.

bearbeitet von Gruftischlumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Orks sehen toll aus und die Platte ist der Hammer! Wusste garnicht, dass Presspanplatten so günstig sind :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Fuxxx:

Die Orks sehen toll aus und die Platte ist der Hammer! Wusste garnicht, dass Presspanplatten so günstig sind :D

Danke. Die Platten sind ja nur ca42x30cm oder so. Im zuschnitt gibt es die qm mäßig zu kaufen. Für 4 hab ich ca 2€ bezahlt. Ich bin halt noch nicht ganz durch mit der Gestaltung. 

 

Die Orks sind ganz schöne Modelle wenn man sie nicht in quietsch gelb bemalt. Zu den Orks schreibe ich später was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wunderte mich halt vor allem, weil ich noch selten gehört hab, dass jemand die benutzt um Gelände zu bauen, obwohl es sich für den Preis  ja anbieten würde...

Ich hab mir die auch gekauft, die werden aber eher bei age of sigmar eingesetzt. Die Modelle an sich sind echt toll, ich mag nur die neue Art der Waffen nicht. Und es ist eine Qual die auf Eckbases zu setzen, damit man sie auch für gutes altes Warhammer Fantasy einsetzen kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr cool. Ich habe das Zeug ja im wesentlichen schon in real gesehen, da sieht es mindestens genauso gut aus. Ich freue mich darauf, die neue Platte mit dem Blut deiner Krieger zu tränken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Moriquendi:

Sehr cool. Ich habe das Zeug ja im wesentlichen schon in real gesehen, da sieht es mindestens genauso gut aus. Ich freue mich darauf, die neue Platte mit dem Blut deiner Krieger zu tränken :D

Abwarten und Deck bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du die genaue aufstellung der Kartendexls für die Champion? Bin Neuling und habe im Februar mein erstes Turnier. Für ein paar Ratschläge wäre ich sehr dankbar :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@Ezze

Ich such das gerne raus...aber ich spiel es selbst nicht so lang. Wir testen selbst noch viel rum. Ich glaube zuerst muss man überlegen ob man eher defensiv oder offensiv spielen will. 

Generell halte ich alles was die Figuren bewegen oder mehr bewegen kann für gut. Bei nur vier Aktionen pro Runde ist es wichtig sich gut zu positionieren. Hast du alle Erweiterungen? Das ist ka wichtig für die Karten die du nutzen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schöne Bemalung kreatives Gelände :ok: Vlt hast Du im Verlauf Deines Projektes Lust "shadespire" etwas vorzustellen - Spielbericht o.ä. damit ich mir ein Bild machen kann, wie das in etwa abläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb swiftblade:

Sehr schöne Bemalung kreatives Gelände :ok: Vlt hast Du im Verlauf Deines Projektes Lust "shadespire" etwas vorzustellen - Spielbericht o.ä. damit ich mir ein Bild machen kann, wie das in etwa abläuft.

Das ist mein Ziel. Ich schreibe gerade eine allgemeine Zusammenfassung und werde Deckbuilding und Banden vorstellen. Spielberichte mache ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Ezze:

Leider besitze ich zur Zeit nur die Grundbox. Vielen Dank aber schonmal für die Hinweise :)

Okay. Das ist ja nicht unwichtig. Es bedeutet ja auch dass du etwas mehr eingeschränkt bist was das deck betrifft. Die Karten reichen auf jeden Fall um ein gutes Deck zu bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Thread! Hatte das Spiel bisher nur peripher wahrgenommen aber deine Beschreibung und die Bilder haben mein Interesse geweckt! 

 

Bin gespannt auf deine Bat reps! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb EmporerMa:

Super Thread! Hatte das Spiel bisher nur peripher wahrgenommen aber deine Beschreibung und die Bilder haben mein Interesse geweckt! 

 

Bin gespannt auf deine Bat reps! :)

Das freut mich. Ich schreib nachher mal etwas mehr zum kampf, den würeln u.s.w.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.