Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      "The Tower"! - Wir basteln einen Turm!   15.08.2019

      "THE TOWER"   Wir basteln einen Turm! * Material: beliebig * Hintergrund/Ambiente: Fantasy / Sci-Fi / Pulp / Historisch * Maßstab: beliebig      

Recommended Posts

Hätte schon bock vom Setting her, wenn Hellboy sich mit den Nazis kloppen würde. Die Monster sind bei Hellboy irgendwie immer recht speziell, find ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎20‎.‎03‎.‎2018 um 22:30 schrieb Bloodmaster:

hm.... 3D Sculpt noch versprechend, gedruckter Master/erste Kopie eher mäh. das wirkt alles irgendwie verwaschen und unscharf. Und der Mignola-Stil trifft es nicht,was aber eigentlich nicht überraschend sein kann, denn:

 

Viele Plastikarten, die für Miniaturen verwendet werden, sind ein wenig transparent. Das hat zur Folge, dass scharfe Kanten und kleine dünne Details verwaschen wirken, da sie am meisten Licht durchlassen und damit durch das Aussoften von scharfen Schatten, wie sie sonst bei lichtundurchlässigen Material zustande kommen, weich und verwaschen wirken.

 

Ein wirklich informiertes Urteil fällt da schwer zu fällen, wenn man solche Materialbeschaffenheiten mit einbezieht. Ich fände es besser, wenn man derartige erste Kopien grundiert - also lichtundurchlässig - präsentiert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.3.2018 um 08:41 schrieb Bloodmaster:

Überzeugt nicht, zeigt aber, wie wichtig ne gute Promobemalung ist - die hätte viel retten können. Jetzt ist es alt typisch Mantic. Sehr sehr schade

 

Die Promobemalung macht Giraldez.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal einen klassischen Abaddon in der Hand gehabt, den Angel Giraldez zwischen Tuer und Angel als Gefallen bemalt hat. Der Mann hat ein ueberirdisches Talent.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Bloodmaster:

 

ja, siehe zwei Posts über deinem, wo auch gesagt wird, das Mantic da mal was richtig macht. ABER der von dir zitierte Post bezieht sich auf den bemalten Hellboy von vor ein paar tagen und der ist DEFINITIV nicht von Angel, außer dem haben sie beide Hände gebrochen und mit verbundenen Augen malen lassen. Hellboy vorher schon bemalen zu lassen war nen dummer move und verschreckt den ein oder anderen. Es zeigt schön, wie das Modell in ner version von 08/15-Malern aussehen wird und das ist wenig berauschend. 

Oder aber einfach realistischer. 

Mich schreckt das eigentlich mehr ab, wenn eine Figur nur gut aussieht, wenn das Ausnahmekünstler bemalen. Und die Bemalung von Hellboy fand ich jetzt toll. Da kann man auch ruhig mal die Kirche im Dorf lassen bemaltechnisch, damit der geneigte Freizeitmaler auch weiß, wie das dann vermutlich bei ihm/ihr aussehen wird. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.3.2018 um 18:19 schrieb Kodos der Henker:

29498082_10156081483572319_9116999415058

 

Also ganz ehrlich, wenn es um dieses Bild geht, dann muss ich sagen, wäre ich froh, das so hinzubekommen. Das ist schon verdammt geil. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Bloodmaster:

 

"Verdammt geil" wäre schon, wenn hm mal nicht nur gelbbraun, rotbraun und öhm... Rot verwendet oder sich einfach mehr an der Vorlage was den Stil angeht orientiert hätte. 

 

@Gorgoff dieses abfeiern btw ;-) 

Wir sind halt fröhliche Menschen. :)

Die Bemalung ist doch auch toll. Siehst du anders, was auch ok ist, aber wir sehen es eben so. 

 

Weiß man denn schon, wie das mit dem Spiel weiter geht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und entgegen landläufiger Meinung habe ich mir hier jetzt jeden Post angesehen und beurteilt.

Es wurde nichts übersehen. Danke, aber ich mache meine Arbeit allein.

 

 

BG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neues von der Adepticon:

 

komplett Coop gegen das Spiel

2 getrennte Phasen:

1. Artefakte und Hinweise auf Zeitlimit suchen

2. "Dungeon Crawl"

 

Es soll auf zufallsgenerierte Dungeons setzen. Man weiss wohl auch anfänglich nicht wer der Endgegner der Spielrunde sein wird.

Es wird zwar auch ein paar vorgefertigte Szenarien geben aber das ist wohl nicht der Fokus des Spiels. Die Mechaniken sind wohl extra auf Zufallsgenerierung ausgelegt. Läuft wohl über diverse Kartendecks. 

 

Grundbox behandelt wohl 1. und 2. Novel

Man hat aber schon fest für die 3. und 4. geplant

je nachdem wie der KS läuft kanns auch mehr werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hellboy Woche startet im Manticblog.

https://manticblog.com/2018/04/12/hellboy-developing-game-part-one/

 

Diesmal geht es um das "Deck of Doom" wie ja schon bekannt wird das Spiel viel mit zufälligen Events arbeiten da dies wohl auch gut die Comics einfangen soll(kenne die Comics selbst nicht/aber es sollen wohl oft mehrere Antagonisten gegen das Team arbeiten).

Die ersten WIP-Ereigniskarten sind aber schon mal ziemlich stylisch:

 

doom-cards.png

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhhh... also scheinbar doch "nur" semi random.

 

Die Missionen sind in "Fälle" aufgeteilt. Jeder Fall besteht aus einem Kartendeck welches man vor dem Spiel aus einem (zunächst verschlossenen) Umschlag holt.

Dieses wird nicht gemischt und es klingt von der Funktionsweise einem Pandemic Legacy-Stapel sehr ähnlich.

Soll heissen: auf den Kartenrücken verschiedener Karten stehen "Trigger" wann die Karten umgedreht und gelesen werden und ob man weiterlesen soll.

Dies ist aber getrennt vom schon vorgestellten "Doom"-Deck des Spiels(Randomteil des Spiels) auf welches man ebenso zugreift. So ist also ein gewisser Wiederpielwert der Missionen immer gegeben. Nur das Öffenen des Fallumschlags wird man halt nur ein mal machen können.

 

Klingt nach einem wirklich coolen Gimmik muss ich sagen. Meine Spielergruppe hat hier grade mit der 2. Pandemic season angefangen (die erste 2 Spiele gleich verloren). Wenn dies hier ein ähnlich gutes(oder besseres) "Legacy-like-Feeling"  kultivieren sollte, hat es gute Chance das nächste längere "Projekt" für uns zu werden.

Auf alle Fälle macht es dieses simple "Gimmik" es für mich doch schonmal sehr viel interessanter... Einen weiteren "normalen" Mantic-Dungeoncrawler hätte ich nämlich nicht unbedingt so früh gebraucht.

 

Ach ja das unten sind alles Pre Produktion. Im Spiel sollen dann wohl richtige verschiegelte Umschläge drin liegen...

 

PS: Neben den bekannten 4 Helden(Hellboy, Liz, Abe, Johann) werden u.a. wohl auch Roger der Humunculus(Bild weiter oben) und Lobster Johnson(unten) spielbar sein. Was immer das heissen mag.

 

PPS: Letztes Bild ist das Artwork für die KS-exclusive Box. Ist extra dafür von Mike Mignola erschaffen worden. Ob er noch mehr Neues für das Spiel macht, oder ob der Rest sich aus  bereits bestehenden (bearbeiteten) Artworks zusammensetzen wird ist noch nicht klargeworden.

 

PPPS: Ich muss gestehen das mich das solangsam doch ziemlich hyped. Habe aber 0 Ahnung von den Comics und ein bissl hin und her googlen hilft da nicht sehr. Was würdet ihr unter den ganzen Serien als Einsteig in das Hellboyuniversum empfehlen? Kenne bislang nur die Filme. Ist da  BPRD sinnvoll? Mich würde schon die Teamdynamik interessieren. Oder ist man da mit einer anderen Serie besser bedient. Die Lobster Johnson bücher sind ja mal richtig teuer in gedruckter Form. Out of Print? Sammlerpreise? Das Design von dem find ich ganz cool. Erinnert so ein bissl Nightowl oder Rocketeer

Wie gesagt wäre über einen Tip für 1(!) Buch zum Einstieg interessiert. Nur um zu wissen ob es für mich etwas ist.

Ein guter Querschnitt wäre da nett, also auch qualitativ. Nur das Kronjuwel zum Einstieg zu lesen wäre ja auch irgendwo doof wegen geweckter falscher Erwartungen.

 

Infos zum Spiel werden jetzt immer abwechselnd im Manticblog und auf

https://www.needycatgames.com/blog/2018/4/16/hellboy-week-case-files

kommen

 

2018-04-13+21.03.23.jpg

2018-04-13+21.11.32.jpg

thelobster.jpg

HBY-GAME-BOX-ART-clr.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im letzten Manticblogupdate geht es um die Charakterkarten:

 

Links oben stellen die Symbole und Farben die Würfel dar die man bestimmte Tests wirft.

Nahkampf, Fernkampf, Untersuchen, Verteidigung

 

Darunter sind Sonderregeln. Hellboy kann Leute durch die Gegend schleudern und ist widerstandsfähig und Feuerresistent.

 

Darunter ist das Threatlevel. Das hat wohl mit dem Ki-verhalten zu tun. Man kann also "Aggro" ziehen um sicherzustellen das eine bestimmte Mini angegriffen wird. Das "Grund"-Threatlevel ist ein Modifikator hierzu.

 

Rechts oben spezielle Aktionen die der Agent ausführen kann. Besonders interessant ist da hier das Werfen von Einrichtung erwähnt wird. Also können wir wohl ziemlich sicher mit Plastikgelände rechnen! Zudem auch hier wieder durch "Taunt" die Möglichkeit die Zielpriorität der Ki zu beeinflussen.

 

Darunter seine kostenlose Startausrüstung. Hier hat man in jeder Mission ein Budged aus dem man zusätzlich einkaufen kann. Je weniger Agenten man mitnimmt(man muss nicht immer mit dem vollen Team spielen) desto grösser ist das Budged für die Agenten um den fehlenden Mann auszugeglichen.

 

Daruter die Lebenspunkte.

hellboy-agent-card.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist mal wieder

https://www.needycatgames.com/blog/2018/4/18/hellboy-week-the-deck-of-doom

dran mit Hellboy Nachrichten. Diesmal geht es um das Deck of Doom was wie schon mal gesagt den Random Effekt der jeweiligen Mission darstellt um den Wiederspielwert zu erhöhen.

Das nicht randomisierte Casefiledeck welches die "Geschichte" der Mission erzählt war ja gestern Thema und morgen (im Mantic Blog) wird es dann um das Encounterdeck gehen.

 

Das für mich wirklich interessante diesmal ist der Hinweis das Elizabeth Anne Sherman eine Mechanik hat die "Living Flame" heisst. Diese muss sie durch Rescourcemanagement sowohl unterdrücken damit sie nicht ausser Kontrolle gerät als auch lodern lassen um mehr Schadenpotential zu haben. Spricht da dafür das man die Charaktere doch deutlich unterschiedlich in der Spielweise ausfallen lässt. Zudem scheint es ja auch ganz gut zu ihrem Hintergrund zu passen soweit ich das einschätzen kann.

 

 

Liz+Doom+Card.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mantic hat nun Abraham Sapien auf twitter gepostet. Giraldez ist mit der Bemalung wohl noch nicht fertig, deshalb nur der Render.

 

 

f87be6e5447f2df35de27eb5d5de76cf_61979.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.