Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      Marktplatz   18.02.2019

       
    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!

Recommended Posts

Heute geht's im

https://manticblog.com/2018/04/20/hellboy-board-game-exploring-encounters/

um das Encounterdeck und wie man das "Dungeon" erforscht.

 

Das erforschen sieht sehr nach dem Dungeon-generator aus Dungeon Saga aus. Also eine Karte ziehen alles ausbauen(es kann durchaus aus mehreren Dungeon-Kacheln bestehen). Türen sind eingezeichnet(oder man würfelt auf welcher Seite es Türen gibt. Öffnet man eine zieht man eine neue Dungeonkarte die das Layout des nächsten Teilstücks offenlegt. Hier bei sind die Karten so zusammengestellt das man eben mit den DungeonTiles auskommt. Das hat in Dungeonsaga ziemlich gut geklappt und das wird es hier sicherlich auch tun, wobei hier einige Räume natürlich durch das Case File deck fest sein werden. Wann diese aber kommen mag auch random bestimmt sein, oder es ist der gezogene dritte,letzte oder sowas Raum.

Obendrauf kommt dann das Encounterdeck was festlegt wo und welche Monster stehen.

Das scheint tatsächlich eine Weiterentwicklung des Systems zu sein, vor allem da hier eben auch Objectives gelegt werden. Bei DS hat man nur ein "Punktebudged" gehabt und die Monster pro Raum selbst ausgesucht. Auch hier, wie schon im Casefiledeck,  soll das dem Erzählerischen zu gute kommen.

So wenig mir der Rest am Adventures Kompendium auch nicht zugesagt hat: Der Dungeongenerator ist wirklich gut. Eine Weiterentwicklung mit starker Narrative ist da sehr willkommen.

.

 

CaseFiles1-2.png

Encounter-2.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesmal ist wieder

https://www.needycatgames.com/blog/2018/4/21/hellboy-week-agent-actions

dran.

 

Diesmal mit den möglichen Agentenaktionen. Diese sind soweit nicht überraschend: Bewegen, Schiessen, Nahkämpfen, Untersuchen, Erforschen. Interessant ist aber das diese nicht in bestimmter Reihenfolge ausgeführt werden müssen. Das ist ein grosser Unterschied zu den SAGA-Spielen, und zeigt, dass dies hier dann doch sehr viel weniger mit diesen gemein hat als man zunächst hätte annehmen können.

Jeder Agent bekommt am Anfang der Aktionsphase 3 Aktionswürfel. Im Grunde Aktionspunkte für die man Aktionen kaufen kann. Besonders ungewöhnlich ist aber dass man hier nicht nur die Aktionen selbst, sondern auch den Charakter wechseln kann. So könnte Hellboy zu einem Gegner gehen, Johann tut danach das selbe um ihn zu unterstützen. Während hellboy dann seine 2. Aktion ausgibt um einen Nahkampf auszulösen, könnte Johann dann ebenso Aktionspunkte ausgeben um Hellboys attacke zu verstärken. Danach könnte Hellboy, oder Johann dann die hoffentlich freie Zone nach Hinweisen durchsuchen, eventuell auch hier wieder verstärkt durch das andere Teammitglied(sollte man noch Aktionspunkte hierfür haben).

Finde ich ziemlich interessant das man so "Freeform" mit den Aktivierungen umgehen kann. Ist auch sehr untypisch für ein Brettspiel wo zumeist Miniatur nach Miniatur abgehandelt wird.

Dies plus Spielelemente wie Liz "lebende Flamme" spricht ja doch eher dafür dass hier das Rescourcenmanagement im Vordergrund steht. Dafür wird dann wohl das in den SAGA-spielen sehr vordergründige Stellungsspiel in den Hintergrund treten, denn Bedrohunsfelder gibt es hier scheinbar nicht, und auch das "Grit" ist in Hellboy sehr viel "gröber". Das erinnert hier eher an Deadzone oder Dust...

 

Bin da doch mal sehr auf erste Spielvideos der Alpharegeln gespannt die es ohne Zweifel bald geben wird.

 

 

PS: Jetzt wo ich mich ein bisschen mit der Materie beschäftigt habe frage ich mich was die Lizenz genau umfassen wird. Nur Hellboy oder auch die Lizenzen des näheren Umfelds. Wir wissen ja schon das der Lobster und Roger Humunculus Minis bekommen. Aber beide tauchen ja auch in den Hellboy Comics auf.

Johann Kraus steht da aber auf einem anderen Blatt. Der kommt direkt aus der R.P.R.D.-Reihe und hat Hellboy nie getroffen. 

Umfasst die Lizenz also auch alle B.P.R.D.ler? Das wäre natürlich toll, aber in einem der früheren Blogeinträge sagte man das Johann in der Grundbox wohl Mignolias Idee war. Vielleicht hat man für ihn also einen speziellen Deal gemacht?

Wie gesagt ich bin gespannt ob wir noch Benjamin Daimyo, Fenix Espejo, Sir Edward Grey oder Panya als spielbare Charaktere bekommen.

 

 

PPS:

Heute geht es nun um die Würfel-Tests

https://manticblog.com/2018/04/22/hellboy-board-game-dice-mechanics/

Man würfelt immer 3 Würfel der auf der Agentenkarte abgebildeten Farbe entsprechend des zu testenden Stats. Wie schon oben bei den Aktionen erwähnt kann man Würfelwürfe anderer Teammitglieder durch opfern eigener Aktionen upgraden. Dies bedeutet einfach einen Würfel im Test gegen einen besseren Würfel zu tauschen. Es wird auch ein spezieller Würfel vorhanden sein, um auch den schon besten Stat(grün) aufzuwerten.

Hinzu kommt ein Effekt Würfel den man zu jedem Test zusätzlich würfelt. Dieser hat dann spezielle Extra-Auswirkungen auf den Test.(siehe den verlinkten Blog)

Jup. Ganz klar. Ziemlich grosser Fokus auf Rescourcen-Management...

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiteres Bossmonster auf Giraldez Maltisch: Hecate. Dann werden wir ja mit Sicherheit auch Vladimir Guirescu bekommen.... aber immernoch hat Giraldez keinen bemalten Abe gespostet.:(

 

Hecate sollte auch Teil der Grundbox sein. Es hiess ja eingangs das die ersten 2 Storystränge in der Grundbox drin sind.

Soll heissen: "Seed of Darkness" und "Wake the Devil"

Bekommen wir dann auch den "Unmensch"?

 

hecate.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.4.2018 um 23:10 schrieb randis:

Diesmal ist wieder

https://www.needycatgames.com/blog/2018/4/21/hellboy-week-agent-actions

dran.

 

Diesmal mit den möglichen Agentenaktionen. Diese sind soweit nicht überraschend. Bewegen, Schiessen, Nahkämpfen, Untersuchen, Erforschen. Interessant ist aber das diese nicht in bestimmter Reihenfolge ausgeführt werden müssen. Das ist ein grosser Unterschied zu den SAGA-Spielen und zeigt das dies hier dann doch sehr viel weniger mit diesen gemein hat als man zunächst hätte annehmen können.

Jeder Agent bekommt am Anfang der Aktionsphase 3 Aktionswürfel. Im Grunde Aktionspunkte für die Man Aktionen kaufen kann. Besonders ungewöhnlich ist aber das man hier nicht nur die Aktionen selbst sondern auch den Charakter wechseln kann. So könnte Hellboy zu einem Gegner gehen, Johann tut danach das selbe um ihn zu unterstützen während hellboy dann seine 2. Aktion ausgibt um einen Nahkampf auszulösen. Johann könnte dann ebenso Aktionspunkte ausgeben um Hellboys attacke zu verstärken. Danach könnte Hellboy dann die hoffentlich freie Zone nach hinweisen durchsuchen.

Finde ich ziemlich interessant das man so "Freeform" mit den Aktivierungen umgehen kann. Ist auch sehr untypisch für ein Brettspiel wo zumeist Miniatur nach Miniatur abgehandelt wird.

Dies Plus Spielelemente wie Liz "lebende Flamme" spricht ja doch eher dafür das hier das Rescourcenmanagement im Vordergrund steht. Dafür wird dann wohl das in den SAGA-spielen sehr vordergrüundige Stellungsspiel etwas in den Hintergrund treten. Denn Bedrohunsfelder gibt es hier nicht und auch das "Grit" ist in Hellboy sehr viel "gröber". Das erinnert hier eher an Deadzone oder Dust...

 

Bin da doch mal sehr auf erste Spielvideos der Alpharegeln gespannt die es ohne Zweifel bald geben wird.

 

 

PS: Jetzt wo ich mich ein bisschen mit der Materie beschäftigt habe frage ich mich was die Lizenz genau umfassen wird. Nur Hellboy oder auch die Lizenzen des näheren Umfelds. Wir wissen ja schon das der Lobster und Roger Humunculus Minis bekommen. Aber beide tauchen ja auch in den Hellboy Comics auf.

Johann Kraus steht da aber auf einem anderen Blatt. Der kommt direkt aus der R.P.R.D.-Reihe und hat Hellboy nie getroffen. 

Umfasst die Lizenz also auch alle B.P.R.D.ler? Das wäre natürlich toll, aber in einem der früheren Blogeinträge sagte man das Johann in der Grundbox wohl Mignolias Idee war. Vielleicht hat man für ihn also einen speziellen Deal gemacht?

Wie gesagt ich bin gespannt ob wir noch Benjamin Daimyo, Fenix Espejo, Sir Edward Grey oder Panya als spielbare Charaktere bekommen.

 

 

PPS:

Heute geht es nun um die Würfel-Tests

https://manticblog.com/2018/04/22/hellboy-board-game-dice-mechanics/

Man Würfelt immer 3 Würfel der auf der Agentenkarte abgebildeten Farbe entsprechend des zu testenden Stats. Wie schon oben bei den Aktionen erwähnt kann man Würfelwürfe anderen Teammitglieder durch opfern eigener Aktionen upgraden. Dies bedeutet einfach einen Würfel im Test gegen einen besseren Würfel zu tauschen. Es wird auch ein spezieller Würfel vorhanden sein um auch den schon besten Stat(grün) aufwertet.

Hinzu kommt ein Effekt Würfel den man zu jedem Test zusätzlich würfelt. Dieser hat dann spezielle zusätzliche Auswirkungen auf den Test.(sie den verlinkten Blog)

Jup. Ganz klar. Ziemlich grosser Fokus auf Rescourcen Management...

Vielen Dank für die Zusammenfassung. 

Ich konnte mir das garnicht so richtig vorstellen, aber so wie du das beschreibst, hört sich das ja ganz spannend an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter Schwede war ich da besoffen? Naja war wahrscheinlich einfach nur schon zu spät abends.

Habe meinen ursprünglichen Post mal besser lesbar gemacht, aber schön das er dir trotzdem geholfen hat. :D

 

Needy Cat Games ist wieder am Zug. Diesmal zum Budged.

Das Budged ist dafür gedacht fehlende Spieler mit Ausrüstungskarten auszugleichen (oder den Agenten einen kleinen Vorteil zu verschaffen sollte die Mission zu schwer sein). Man muss nicht alle Missionen mit einem 4-Mann-Team bestreiten. Bei 2 Spielern könnte man dann zwar jeder 2 Agenten spielen, aber wenn jeder nur einen Agenten zu befehligen hat (was möglich ist), so lädt das ja nun förmlich zum Rollenspielen des Charakters ein.

Je weniger Agenten nun auf die Mission gehen desto mehr Ausrüstungsbudged hat man um dies auszugleichen. Unten mal eine Beispielkarte:

Andere Karten wie ein Comlink werden wohl u.A. beim untersuchen von Hinweise helfen.(Stelle mir das so vor wie im ersten Hellboyfilm wo Abe quasi der Mann ihm Ohr für Hellboy war)

 

Mr. Hewitt hatte auch mal irgendwo auf Facebook ein Bild einer Testsession gepostet, wo eine Karte zeigte bei wieviel Spielern wieviel Budged zur Verfügung steht. Finde das aber leider nicht mehr. Hätte aber einen guten Hinweis gegeben mit wieviel Ausrüstungsoptionen man pro Mission rechnen kann.

 

 

 

Warding.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztes Update bevor morgen der Kickstarter um 21.00 Uhr startet.

Endlich gibt es einen bemalten Abe. :D

 

Der Kickstarter Pledge wird wohl gliech 2 Erweiterungen und den exklusiven Hellboy mit Hörnern beinhalten.

Mhhh.... 2 Erweiterungen mit drin, nicht als Pledgegoals? Das klingt interessant? Ich bin gespannt was das beinhaltet.

Wie gesagt eingangs sagte Ronny mal die Grundbox beinhaltet die ersten 2 Storystränge. Meinte er hier vielleicht den Grundpledge?

Weil wenn er wirklich die Grundbox meinte und die 2 Erweiterungen je einen weiteren Storystrang abgreifen(wobei ja nun wirklich nicht alle Hellboygeschichten sich zu Dungeoncrawls ummodeln lassen) bleibt ja nicht mehr soooo viel Luft nach oben um Pledgegoals bereit zu stellen.

Bin gespannt wie sie das machen.

 

Werden die Wölfe von St.August gleich zu anfang mit bei sein? Ich könnte mir gut vorstellen das Wolfminis ganz gut ziehen könnten... Naja mal sehen was kommt. Ist ja schon morgen.

hellboy-with-horns.jpg

tentaclemonster.jpg

abe.jpg

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kickstarter ist live.

Rund 108 Euro für bislang 99 Minis.

In der Grundbox ist also (erstmal) Seed of Darkness mit dem Cavendish-Zwischenfall. Schön das sie die digitale Graphic Novel mit drauf packen. Denke mal hier werden sie dann noch "Wake the Devil" und "Almost Collossus"(wir haben ja schon den Homunculus Sculpt gesehen) als Strechgoals mit draufpacken. Wenn der Originalplan denn noch so steht denn ansich sind das ja schon eine gute Menge Minis für eine Grundbox.

 

Als 1. Erweiterung gibt es den Conqueror Worm. Bislang ohne zusätzliche Helden aber ich denke hier ist wohl klar wer sich als Strechgoal hinzugesellen wird. Zudem bieten sich da ja auch noch ein paar weitere "Bosse" an. (habe das zugehörigen Comic grade gestern ausgelesen).

 

2. Erweiterung ist das BRPD-Archive was denke ich mal Zufallsmissionen darstellen wird. Hier sieht man schon eine Auswahl an typischen "generischen" Hellboy-gegnern.

Frauen von Tessalien(Harpien), britische Hexen, Werwölfe usw..

 

Mal sehen was die nächsten Stunden bringen. Über die 100.000 sind sie ja schon. Kann nicht mehr lange dauern bis sie erste Strechgoals zeigen.

 

Auf der KS Seite gibt es ja schon ein paar Demovids.

 

hier aber mal eine volle Runde aus anderer Quelle:

Das hat der aber schon vor einen Monat aufgenommen nur jetzt darf er es endlich online stellen...

 

Edit: ist jetzt auch auf der KS seite. Aber schön zu sehen das das Balancing schon jetzt mit verschiedenen Agenten funktioniert. Beide Durchläufe sind auch relativ unterschiedlich von der Herangehensweise her. Liz+Johann mehr auf Hinweise kozentriert und Hellboy + Abe auf den Kampf. Schön zu sehen wie beide Spiele des selben Demo-Szenarios verlaufen.

 

 

 

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

15 minuten bis es gefunded war. Nun nach 30 Minuten ist das erste Strechgoal gefallen.

Hecate aus "Wake the Devil" aber ich denke da ist noch ein oder 2 "unterbosse" drin für die Grundbox. ;)

 

Die Schatten unter Strechgoals zeigen ja schon Roger und Lobster Johnson als weitere spielbare Chars. Könnten aber auch beide in die Conqueror Worm Erweiterung reingehen storymässig. Aber ist für Pledger ja egal...

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

uiii... schon fast 350 000 Pfund.

 

2 neue Bosse (nach Hecate)

1. Unmensch

2. Herman von Klempt (der war für mich überraschend da ich vor allem diese Doom-mässige Spinnenversion von ihm nicht kannte) vor ihm hätte ich eigentlich noch einen Vladimir Guirescu erwartet...


1 Unterstützungsagent

Trevor Bruttenholm(sprich: Broom/ Warum auch immer) ist der Erste.

Davon wird es wohl mindestens 5 geben (sind oben im Video als Ausrüstungskarten zu sehen). Hier im KS bekommen sie auch exklusiv Minis. Im Handel werden es wohl nur Marker sein da sie eine doch untergeordnete Rolle spielen.

Auf Kate Corrigan kann man sich auch schon freuen da ich die auf einer Karte im Vid entdeckt habe. Die anderen sagten mir jetzt auf den ersten Blick nichts

 

neuer Minion!!!

Tja Herman von Klempts trainierte Affen kommen! (das der KS-exclusiv ist stört mich ein bissl, bin nämlich im Moment nicht dabei... ohne die Unterstützungagenten könnte ich gut leben, aber der hier ist schon echt verlockend)

 

1 BPRD Agent

Roger der Homunculus

 


Denke mal der nächste wird dann Lobster Johnson(BPRD Agent) sein. Es sei denn den wollen sie sich als Joker in der Hinterhand behalten.

Im Moment kommen sie gar nicht hinterher mit Updates.... das nächste ist überfällig!

 

Hiernach ist eingentlich auch für mich alles Neuland. Weiter als den Coquerer Worm bin ich nicht. Baba Yaga kenne ich halt noch. Das wäre denke ich nett für die BPRD Archiv Erweiterung.

Ich bin auch mal gespannt ab wann sie neue Erweiterungen anbieten die noch nicht im Pledge drin sind. So langsam aber gehen ihn ja die Gegner der 3 Storystränge aus die sie im Moment abdecken wollen...

St. August wartet!!! Wenn sich eine Geschichte für das Gameplay eignet ist es doch die. Das ist DAS Abziehbild des gezeigten Gameplays in Comicform.

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow. Bislang Mantics erfolgreichster KS, wenn es so bleibt, und das innerhalb der ersten 24h.

Hat sogar schon Dungeon Saga eingeholt, was die Pledgezahlen angeht. Geldmässig wird er spätestens dann vorbeiziehen wenn bezahlte Addons kommen.

(edit: Mantic hat grade bestätigt das Mittwochs ihr "traditioneller" Addon Tag sein wird. Jeden Mittwoch ein neues Addon und damit wahrscheinlich auch ein Schub für den KS würde ich meinen.)

 

PS: Das Preis/Leistungverhältniss ist aber bislang nur für Ksler gut.

Wenn die Retail-Grundbox so bleiben sollte, selbst wenn wir da Hecate, den Unmensch und noch einen möglichen Guirescu reinpacken ist, das noch ziemlich mau für 70 Pfund selbst wenn man 10-20% des Preises für die Lizenz abzieht. (Also jetzt für Mantic-verhältnisse verglichen mit Star Saga oder Dungeon Saga)

Da muss noch mindestens Gelände rein. Ein paar extra Minions wie Harpien würden auch nicht schaden. Dann wären wir auf dem richtigen Level.

Aber ich bin mir sicher das kommt noch... Es ist ja der erste Tag....

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://www.manticgames.com/SiteData/Root/File/Hellboy Downloadable Beta Rulebook v3.0.pdf

 

Regeln zum Download.

Im Grunde sieht man das alles in den Gameplayvideos. Lediglich die Backup Agents sind "neu" oder besser gesagt in den Vids nicht gespielt worden. Sind aber ein interessanter Teil des Regelwerks.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grade ein Interview mit Ronny über den KS gesehen. (siehe Mantic News Topic)

Er hat quasi einige zukünftige Strechgoals gespoilert(oder ziemlich klar angedeutet)

 

1. Büsten der Agenten für den Threattracker

2. Baba Yaga wohl bei 1 000 000 Pfund

3. Karl Ruprecht Kroenen kommt

4. Supportagenten bekommen Regeln um sie mit in das Team zu nehmen(werden jedoch schwach/ oder sehr überspezialisiert sein/ sind ja nicht umsonst Supportagenten)

5. MiniaturenPledge/Resin-Delüx Minis als Addon kommt wohl in der 3. Woche (also in ziemlich genau 13 Tagen ;)) des KS

6. Es kommen weitere Erweiterungen ala Conquerorworm als Addon

 

Des Weiteren hat er durchgugn lassen das es eine Retailliste und ein Kickstarter gibt. D.h. es wird wie schon bei Walking Dead Minis bzw. Erweiterungen geben die man erst später im Handel bekommt. Bei Walking Dead stellen die etwa 1/3 der Range. Beispiele: Erweiterung: Road to Woodbury, Rick on Horse etc..

Ob der Prozentanteil hier ebenso hoch ist wird sich denke ich wohl am Erfolg des KS messen.

Meine Vermutung ist aber inzwischen das Guirescu Retail-Exclusive sein könnte. Da drucksen sie irgendwie ein bissl drum rum. Wäre halt auch eine Super (Mini-)Erweiterung um sie mit der ersten Welle des Retailrelease(mit der Grundbox) rauszubringen. Bei Walking Dead hat man im Grunde mit jeder Welle "retailrexclusive Sachen mit rausgebracht und Guirescu ist nunmal comicmässig mit Hecate einzuordnen. Denke mal der wäre sonst längst schon als Strechgoal gekommen.

Ich bin mal gespannt wie sich das noch weiter entwickelt.

 

Abseits hiervon denkt Mantic darüber das licencing auf die BPRD-Reihe zu erweitern.

Damit ist nun klar das man "nur" die Rechte für Hellboyreihe hat und lediglich Johann Kraus als Zugeständniss seitens Mignolias reinnehmen durfte.

Das heisst dann wohl erstmal kein Sledgehammer 44, Ben Daimyo oder Sir Edward Grey(zumindest nicht in Witchfinderform ;) )

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yay Kroenen ist ein muss ! und neue Erweiterungen ist auch gut. Bei dem Gelände gestern war nichts für mich dabei. hatte ich durch den Terrain KS letztes Jahr schon. Und gut, dass es Retail Nachschub geben wird.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mhhh.... Ich weiss nicht ob ich diese Entwicklung mag. Showexclusives(und KS exclusives) schön und gut, und bislang kam man da auch noch gut ran wenn man wollte. (aufgrund der Mantic open days)

Aber eine komplette Erweiterung? Vor allem mit besonderen Minions?

 

Gefällt mir nicht. Ein paar exclusive Bosse/Sub-Helden für den KS sind ja absolut in Ordnung, aber das hier ist schon ziemlich krass...

 

luchalibre.png

bearbeitet von randis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag die Erweiterung. Aber wie du sagst, das es exklusiv wird, tut dem Spiel glaube ich nicht gut. Macht sich nicht gut, wenn es nächstes Jahr im Laden ist und man bekommt ganze Erweiterungen dann nur total überteuert auf Ebay. Fand das schon bei Conan blöd.

bearbeitet von Serdalamand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt das erste Mal das Mantic selbst sowas macht. Schade, einfach nur schade... 

IMO auch unnötig. Denn ich glaube nicht das dies den KS sehr viel stärker boosten wird als es eine nicht exclusive Erweiterung es sonst getan hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Erweiterung ist nicht KS Exklusive sondern geht nicht an die Händler das ist ein Unterschied.

Wird dann wohl auch auf Veranstaltungen direkt von Mantic verkauft

 

Kann auch sein das nur die Zusammenstellung mit den Helden Modelle nicht an Händler geht, die Erweiterung als solches aber schon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.