Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Dann mach ich hier auch mal einen Thread auf. Falls es noch DE Spieler hier gibt: Benutzt jemand die magischen Gegenstände aus dem DE-Buch? Die Standarten sind ganz ok, aber die ganzen Gegenstände find ich ehrlich gesagt alle ziemlich unbrauchbar. Hat die jemand in seinen Listen untergebracht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir findet außer das Banner das +1 Attacke im Angriff gibt nichts aus dem Dunkelelfenbuch in meine Liste. Über die Zweihandwaffenverzauberung könnte man noch nachdenken wenn Sie auch beritten auf dem Manticor funktionieren würde. Da ist sowieso einiges schief gelaufen mMn. Warum zum Geier darf man keine Repsen mehr aufstellen wenn man zwei Jägerstreitwagen spielt? Oder warum haben die Jägerstreitwagen zwar S7 Speerschleudern aber durchschlagen keine Glieder? Wenn man sich da die Hochelfen anschaut, dann kommt man sich schon ein wenig abgewatscht vor.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Banner ist auch in meinen Listen das Einzige.

Ich versteh halt die ganze Arbeit in Sachen nicht, die sowieso niemand nimmt, weil es im Regelbuch viel bessere Alternativen gibt. Man will/wollte ja irgendwie auch vermeiden, dass es irgendwann nur noch Einheitslisten mit Must-Have-Gegenständen gibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Umhang will ich in den NK. W3 Lebenspunktverluste sind ganz nett, ok. Wenn ich im NK bin, brauch ich aber auch entsprechenden Schutz, wie 4er Retter/Regeneration. Das kostet nochmal zusätzlich. Will ich also 85 Punkte für 3+ Schutz gegen Fernkampf ausgeben, wenn ich für 70 Punkte eh schon ´n 4er Retter für Fern und NK bekomme?

 

Wandering Familiar, joaar, wenn man auf Magie steht, ganz nett, aber für mich auch nicht mehr, als ein nettes Gimmick. Verzichtbar.

 

Schattenring ebenfalls, kann man spielen, wenn man die Punkte übrig hat. Deckung ist ganz nett, aber dann schießt der Gegner eben auf was anderes. Und -1 Offensive, dazu auch nur bei Standardmodellen, bringt in den allermeisten Fällen erstmal garnix. 65 Punkte kann man besser investieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das ähnlich. Der Wandering Familiar bekomme ich nur unter, wenn ich noch eine zweiten Magier mitnehme und da reichen mir die Punkte hinten und vorne nicht, vor allem weil er halt dominant ist. Mir persönlich ist der zusätzliche Volksspruch und 1x Spruchverbot wichtiger als die zusätzlichen 6 Zoll. Der Schattenring halte ich auch für nicht wirklich durchdacht. Der Gegner bekommt -1 Off. Skill, das macht gegen Elitelefen mit Def 5 nur bei Off 6 einen unterschied. Liegt der Off bei 7 trifft er immer noch auf 3+ ist er bei 5 oder schlechter trifft er trotzdem auf die 4+. Da pack ich mir lieber das Anti-Panik Banner ein und lasse den Beschuss über mich ergehen. Über den Mantel würde ich nachdenken wenn er jede Runde W3 Schaden macht, so aber bringt der nur was gegen Monster. Bei Einheiten wird man von Champ gefordert und nächste Runde juckt dann der Mantel nicht mehr. Dann nehme ich doch lieber +3 Stärke auf einer Helbarde mit, da ist man flexibler und haut die Monster trotzdem noch aus den Latschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht. Gefühlt sind vor allem die Regelbuch-Waffen für Völker mit S4 Charakteren einfach nicht wirklich überzeugend genug. Die kommen entweder nicht über S5 raus oder können keinen Schild verwenden. Beides ist nicht unbedingt so geil.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, S5 mit AP3 ist doch ganz OK, oder man gibt gleich die +3 S auf eine Hellbarde oder einer Zweihandwaffe und kombiniert das ganze mit einer 2+ Rüstung, dann kommt man auch locker auf S8-9 mit AP2-3 das ist doch in Ordnung. Eierlegende Wollmilchsau Waffen haben wohl nur noch die Zwerge :) (ich sag nur Standartslayer oder Blitzrune:mauer::mauer::mauer:). Die Diskrepanz zwischen einigen Büchern ist schon verblüffend.

bearbeitet von PriestofSigmar
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Srath Vagas:

allgemein sind "Pflichtkäufe" bei den magischen Gegenständen um einiges weniger geworden

Das trifft aber nicht auf alle Armeen gleichstark zu. Bei den Zwergen sind die Runen sogar noch besser geworden (Spruchbrecher, -1 Chanel, Blitzrune, Flugverbot usw).

 

Bei den Dunkelelfen kommt es mir halt so vor, als ob man sich nicht wirklich Mühe gegeben hat. Oder man hat vergessen mal nach links und rechts zu schauen, was die anderen Völker so bekommen. Das finde ich halt sehr schade, gerade weil es ja früher ziemlich viele Dunkelelfenspieler gegeben hat. Heute sind sie auf den Turnieren eher die Ausnahme, im Gegensatz zu den Hochelfen. Die finde ich wiederum übertrieben hart, aber das gehört jetzt nicht hierher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich spiele zwar keine Dunkelelfen, habe sie aber regelmäßig zum Gegner. Ich habe auch bereits in Version 2.0 gegen Sie gespielt. Meiner Meinung nach haben sie sich spürbar verbessert. Diese Diskrepanz mit den Kulten lassen wir mal außen vor, wie sinnig oder unnötig kompliziert das sein mag.

Was mich jedoch ehrlich stört, ist dieses permanente Gejammere. Erstens diese Vergleiche von einzelnen Armeen, am besten noch 1 zu 1 Vergleiche von Einheiten oder magischen Gegenständen. Diese Betrachtung ist dermaßen eindimensional. Allein durch das Lesen einer Regel oder z.B. eines magischen Gegenstandes kann man selten ein objektives Urteil über die tatsächliche Spielstärke fällen. Wenn überhaupt lässt sich nur etwas vermuten. Ob und wie stark/schlecht etwas ist, merkt man dann, wenn man spielt. Und selbst dann bestimmt immer noch zu großen Teilen die Fähigkeit des Spielers und das Würfelglück über den Ausgang des Spiels.

Von daher ein kleiner Aufruf an die Schwarzmaler. Weniger Jammern, weniger über andere Armeen beschweren und mehr spielen und tatsächliche Erfahrungen sammeln. Und wenn tatsächlich etwas total daneben ist, äußert konstruktive Kritik im 9thAge Forum. ;-) Und zuletzt bedenkt bitte, es handelt sich "nur" um eine Beta. Und selbst wenn dann in der finalen Version noch zu starke Ausreißer sind, können und werden diese sicherlich durch Hotfixes angepasst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Talwin, junger Freund...ich mag da in Teilen widersprechen. (Toll...denn so entsteht eine Diskussion :ok:)

 

Zitat

Was mich jedoch ehrlich stört, ist dieses permanente Gejammere.

 

Das gehört zum guten Ton. Und besonders unter den Elfenvölkern.:lol:

 

Zitat

Erstens diese Vergleiche von einzelnen Armeen, am besten noch 1 zu 1 Vergleiche von Einheiten oder magischen Gegenständen.

 

Hier bin ich bei Dir. Aber auch das gibt es, seit die Asur das erste mal das Licht der Welt (die mal war) erblickten.

 

Zitat

Allein durch das Lesen einer Regel oder z.B. eines magischen Gegenstandes kann man selten ein objektives Urteil über die tatsächliche Spielstärke fällen

 

Hier muss ich (bis auf ein kleines "aber"...dazu später mehr) vehement widersprechen. Die Spielstärke von Gegenständen, Regeln und Einheiten lässt sich sehr wohl durch lesen und verstehen von "Büchern" bestimmen, ohne die Praxis auf der Platte. Ein nicht unerheblicher Teil sind hier Erfahrungen. Grade im competativen Spiel gelten gewisse Mechanismen und Wahrscheinlichkeiten die das Spiel extrem berechenbar machen...mMn sogar "langweilig". In diesem Umfeld sind die Einschätzungen der Verwendbarkeit bestimmter Items und Units durchaus am "whiteboard" möglich.

Einzig DAGEGEN würde eine dramatische Veränderung des Metas sprechen. Was ist hit, was ist shit in den Listen potenzieller Gegner. DAS ist etwas das sich bei dramatischen Änderungen der Regeln/Armeelisten ergeben kann (aber nicht zwangsweise muss).

 

Zitat

Und selbst dann bestimmt immer noch zu großen Teilen die Fähigkeit des Spielers und das Würfelglück über den Ausgang des Spiels.

 

Das mag man so sehen. Allerdings gab es eine Zeit in der Leute ohne jegliche Vorkenntniss durchaus auch erfahrene Spieler von der Platte gestellt haben (SAD-Skaven Hoch). Würfelglück gibt es nicht. Lässt Du zu das Dein Spiel sich an einem Würfelwurf entscheidet (am besten noch son 4+-Ding) dann bist Du kein guter Spieler.:ok:

 

Zitat

Weniger Jammern, weniger über andere Armeen beschweren und mehr spielen und tatsächliche Erfahrungen sammeln.

 

Wenn eine Aussicht aus praktischer Erfahrungen in der Vergangenheit wenig Anlass zur Begeisterung für ein Spiel bringt, welches Versucht seinen Einzugsbereich zu vergrößern, ist natürlich beschimpfen der "Jammernden" das Mittel der Wahl zur motivation.

ODER, man bringt sich konstruktiv ein, und erklärt fein detailiert WARUM die (in unserem Fall) DE doch eine durchaus spielbare Fraktion mit starken (vielseitigen) Konzepten ist, in 2.0!

(Nicht ausser acht lassen, HIER wurde sich ja primär über die (un-)sinnigkeit von den magischen DE-Gegenständen/upgrades ausgelassen)

 

Zitat

Und zuletzt bedenkt bitte, es handelt sich "nur" um eine Beta. Und selbst wenn dann in der finalen Version noch zu starke Ausreißer sind, können und werden diese sicherlich durch Hotfixes angepasst.

 

Das ist soooooooooooo lustig...hab ich auch immer geglaubt als GW seinerzeit Errata herausgebracht hat.

 

 

@Slingo Ich pflichte Dir bei. Von den Gegenständen kannst Du fast alles vergessen. WENN das Meta Monster/Largelastig bleibt, kann die BeastmasterLash ein sehr interessantes Item in NK-Infantrielastigen Konzepten sein/werden.

Wenn ich nen Blutkessel spielen will kann das GarDaecos Banner seinen charme haben...grad wenn man sich dann doch mal festgefressen hat mit zB Garde, oder Echsenrittern.

Vielmehr regen mich die Assassinen auf. Das niedrige Skillset (Off wie Def) kombiniert mit dem Quatsch das Gift nicht mit Waffenaufwertungen funzt macht aus ner Glaskanone, nen Glaswollewattebäuschen. Wozu hat man diese Auswahl aufgenommen, wenn sie eigentlich nichts so richtig besser kann, als ein Held...ausser der Ausnahme beim MakeWay.:skepsis:

bearbeitet von DieHupe
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

@Talwin, junger Freund...ich mag da in Teilen widersprechen. (Toll...denn so entsteht eine Diskussion :ok:)

 

Ach Hupe, mir war von vorneherein klar, dass mein Kommentar hier zerlegt wird. Aber damit kann ich gut leben. :-)

 

Zitat

Das gehört zum guten Ton. Und besonders unter den Elfenvölkern.:lol:

 

Und macht es dennoch nicht besser. ;-)

 

Zitat

Hier bin ich bei Dir. Aber auch das gibt es, seit die Asur das erste mal das Licht der Welt (die mal war) erblickten.

 

Na immerhin! ;-) Wobei ich sagen muss, dass diese "es war ja schon immer so und darum legitim"-Einstellung für mich ein No Go ist.

 

Zitat

Hier muss ich (bis auf ein kleines "aber"...dazu später mehr) vehement widersprechen. Die Spielstärke von Gegenständen, Regeln und Einheiten lässt sich sehr wohl durch lesen und verstehen von "Büchern" bestimmen, ohne die Praxis auf der Platte. Ein nicht unerheblicher Teil sind hier Erfahrungen. Grade im competativen Spiel gelten gewisse Mechanismen und Wahrscheinlichkeiten die das Spiel extrem berechenbar machen...mMn sogar "langweilig". In diesem Umfeld sind die Einschätzungen der Verwendbarkeit bestimmter Items und Units durchaus am "whiteboard" möglich.

Einzig DAGEGEN würde eine dramatische Veränderung des Metas sprechen. Was ist hit, was ist shit in den Listen potenzieller Gegner. DAS ist etwas das sich bei dramatischen Änderungen der Regeln/Armeelisten ergeben kann (aber nicht zwangsweise muss).

 

Hier gehen unsere Meinungen etwas auseinander. Natürlich kann man über Wahrscheinlichkeiten, Erfahrungen usw. versuchen einen Gegenstand möglichst gut zu beurteilen. Nur dies oft in einer recht statischen Situation. Das Spiel selbst stellt einen aber oft vor komplexere und dynmaische Situationen und hier muss sich dann ein Gegenstand, eine Einheit oder egal welches Element einfügen. Es war in meiner Erfahrung schon oft der Fall, dass vermeintliche mächtige Einheiten oder Gegenstände sich nach einigen Spielen als doch nicht so mächtig herausgestellt haben. Natürlich gab es das auch in die andere Richtung. Vor allem aktuell in Version 2.0 wurden viele tiefgreifende Änderungen umgesetzt. Und hier bedarf es nun mal erst Praxis in Spielen bevor man sagen kann, was wie stark ist und was nicht. Nach meiner Erfahrung liegt die Wahrheit meist in der Mitte, daher gebe ich Dir teilweise Recht. ;-)

 

Zitat

Wenn eine Aussicht aus praktischer Erfahrungen in der Vergangenheit wenig Anlass zur Begeisterung für ein Spiel bringt, welches Versucht seinen Einzugsbereich zu vergrößern, ist natürlich beschimpfen der "Jammernden" das Mittel der Wahl zur motivation.

ODER, man bringt sich konstruktiv ein, und erklärt fein detailiert WARUM die (in unserem Fall) DE doch eine durchaus spielbare Fraktion mit starken (vielseitigen) Konzepten ist, in 2.0!

(Nicht ausser acht lassen, HIER wurde sich ja primär über die (un-)sinnigkeit von den magischen DE-Gegenständen/upgrades ausgelassen)

 

Mir ist entfallen, dass ich die Jammernden beschimpft habe. Wenn die reine Feststellung, dass zuviel gejammert wird bereits beschimpfen ist, dann okay, dann habe ich das wohl. Asche auf mein Haupt! :-)

 

Zitat

Das ist soooooooooooo lustig...hab ich auch immer geglaubt als GW seinerzeit Errata herausgebracht hat.

 

Also bitte, jetzt vergleiche doch die Jungs vom 9thAge Team nicht mit den Herren von der Insel. Das ist nicht fair. :-P

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Talwin:

Also bitte, jetzt vergleiche doch die Jungs vom 9thAge Team nicht mit den Herren von der Insel. Das ist nicht fair. :-P

Warum nicht?

 

vor 2 Stunden schrieb DieHupe:

 

Zitat

Und zuletzt bedenkt bitte, es handelt sich "nur" um eine Beta. Und selbst wenn dann in der finalen Version noch zu starke Ausreißer sind, können und werden diese sicherlich durch Hotfixes angepasst.

 

Das ist soooooooooooo lustig...hab ich auch immer geglaubt als GW seinerzeit Errata herausgebracht hat.

 

Ja, ich kann dem "Das ist BETA" Gelabere auch nichts abgewinnen.

Im T9A Forum geht es grade richtig heiß her wegen dieses "Hotfix", der Gerüchten zufolge viel mehr beinhaltet als nur "Hotfixes". Ich bin gespannt, was da herauskommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß ehrlich gesagt auch garnicht, wieso gleich wieder ein "Gejammer-Vorwurf" in den Raum gestellt wird, weil über die Gegenstände aus dem DE Buch diskutiert wird. Kann man natürlich auch lassen, damit das eh schon fast tote Forum noch toter ist. ^^

 

Davon ab, wie der Huperich schon sagte, ich brauch keine 30 Testspiele mit jedem Gegenstand, um zu beurteilen, ob der eher gut oder eher nicht so gut ist. Punkt.

 

Sicherlich kann man für jeden Gegenstand eine Situationen konstruieren, in der er vielleicht ganz ok ist. Für den allgemeinen Spiel-/Turniergebrauch sind die ganzen DE-Sachen aber nunmal eher nicht so der Burner.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Warum nicht?

Weil es bist dato ein Community Projekt ohne Profit ist und die Jungs aus Nottingham ihren Kunden im Bereich Fantasy nicht gerade freundlich gesinnt waren, obwohl wir über viele Jahre mehr oder weniger loyal ihre Produkte erworben haben. Daher finde ich den Vergleich nicht fair. Ich glaube aber Hupe hat das auch eher als Spaß gemeint. ;-)

 

Zitat

Ja, ich kann dem "Das ist BETA" Gelabere auch nichts abgewinnen.

Es ist kein "Gelabere", sondern eine Tatsache, dass es aktuell eine Betaphase ist. Kannst auch gerne noch mal recherchieren, was so eine Betaphase bewirken soll. ;-)

 

Zitat

Ich weiß ehrlich gesagt auch garnicht, wieso gleich wieder ein "Gejammer-Vorwurf" in den Raum gestellt wird, weil über die Gegenstände aus dem DE Buch diskutiert wird. Kann man natürlich auch lassen, damit das eh schon fast tote Forum noch toter ist.

Gleich wieder? Gab es schon mal einen? :-) Ja ich weiß, kontroverse Meinungen sind meistens nicht so gerne gesehen im Forum. Dennoch gibt es sie. Und ich persönlich stelle mich hier auch mal hinter die Herren vom 9th Age Team, die sich wiederum unzählige "Vorwürfe" von einigen Spielern anhören dürfen. ;-)

Grundlegend bin ich jedoch auch eher der Meinung das Dikussionen, und hierzu bedarf es unterschiedlicher Meinungen, das Forum eher beleben als "töten".

 

Jetzt aber genug zu Grundsatzdiskussionen und zurück zu den düsteren Elfen.

Ich persönlich finde z.B. die Monster durch Swiftride nun besser spielbar. Auch das +6 Zoll Zaubern empfand ich im Spiel gegen mich als echt unangenehm. Die Cosmolehre mit 30" Reichweite ist schon böse. Mich hat sie zumindest ziemlich schwitzen lassen. Auch das meine Bannversuche noch mal -1 bekommen fand ich knackig. Den Mantel finde ich immer noch sehr stark. Der 3+ Retter schützt sehr gut vor KM und Kleinkaliberbeschuss. Und macht das Modell auch im Angriff recht gefährlich. 

Natürlich kann ich die einzelnen Gegenstände der DE nicht so gut bewerten, wie die Leute die sie selbst spielen. ;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach ist der Haupteinsatzort des familiar auf hochmobilen Zauberinnen, welche sich durch den familiar die Möglichkeit aus „sicherer“ Deckung heraus zu zaubern.

Der Reichweitenbonus ist dabei nett...aber nicht entscheidend.

Das Problem ist, diese Magierinnen rennen meist allein rum, weil wenig schnell genug ist, um Smart mit zu laufen (abgesehen davon das so ne Einheit dann schwer zu verstecken ist).

Das wiederum bewirkt eine Tendenz zum schießen hin (was das Armeekonzept angeht), denn will ich kämpfen, brauch die große Reichweite kaum, weil die mage in nem Carrier eh hinter den Kämpfern hersprintet und entsprechend Reichweiten hat.

Kurzum, der Gegenstand ist in einigen Konzepten ganz nett...dadurch das er aber „dominant“ ist, konkurriert er zb mit dem Heirloom...welchen ich schon ziemlich nice finde.

 

Das einige Einheiten Aufwertungen erfahren haben, bzw immernoch sehr gut Spielbar sind, wurde ja nie behauptet. Es ging explizit um magische Gegenstände.

Und da haben DE im Vergleich zu vielen Völkern extrem viel Müll in der Schatzkammer.

Zwerge und Chaos sind grandios aufgestellt...KoEnfind ich diverse gute Items. HBE sind auch gut bestückt...und das sind nur die die ich mir näher angeguckt habe. Bin mir sicher das EoS und SE sowie die Chaoszwerge nicht schlecht weggekommen sind. Letztere ja sowieso immer mal gerne.:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du verlierst einen Bannwürfel durch den Gegenstand. Im Gegenzug hast du immer einen Energiewürfel mehr.

Ich bin mir unschlüssig, wie gut das Ding wirklich ist bzw. wie sehr der eine Bannwürfel fehlt. Im Normalfall heißt das, dass der DE einen Spruch bannt und der Rest durchkommt.

 

Allerdings hat man mit +2 aufs Zaubern und -1 aufs Bannen schon eine starke Magiephase vor sich. Schwierig...

 

Kann ich nicht einschätzen, ohne damit / dagegen gespielt zu haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte das Teil für eines der unnötigsten Gegenstände bei den Dunkelelfen. Wenn es doch etwas gibt was Elfen im allgemeinen können, dann ist es austeilen. Was sie in der Regel eher nicht haben, ist Nehmerqualität. Ich geh doch nicht hin und verschlechtere meine Defensive bei solchen Profilwerten und Punktkosten. Der Verlust eines Bannwürfels kann man vielleicht verschmerzen wenn man eh eine Massenarmee oder aber mit W4 rumrennt. Unseren filigranen Püppchen kann sowas ganz schnell zum Verhängnis werden. Ich fände das Teil interessant, wenn es genau andersherum wirken würde und ich mir damit einen zusätzlichen Bannwürfel generieren könnte. Dann wäre der Gegenstand ziemlich genial.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja lustig. Bei den HE wurde der schießende SW 20 Punkte teurer, sodass man dort jetzt gar keine Speerschleuder mehr spielen darf, wenn man zwei von denen aufstellt. AUßerdem ist die HE Schleuder teurer als die DE Schleuder, was mir auch nicht so wirklich einleuchten will.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb DieHupe:

That’s what you get with hotfixes.:lol:

Hotfix oder nicht kann man einzelne Punktekosten und Stats nicht so einfach armeeübergreifend vergleichen, da ist das ganze Gebilde viel zu komplex.

 

Übrigens, weil das weiter oben genannt war: Die Chaoszwergengegenstände sind durch die Bank ziemlich gut geworden, das ist korrekt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.