Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      Marktplatz   18.02.2019

       
    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!

Recommended Posts

Habe nach eingehender Überlegung doch die Schamanenmagie auf Druidism geändert.

Dadurch ändern sich die Gegenstände auf Heirloom und Talisman of the Void. Die Sprüche 5 und 6 Druidism sind zwar gut, aber denke das 1-4 als Auswahl ausreichend sind.

 

Die Alternative zum Ramphodon Spiel wäre maximaler Weapon Beast Einsatz, aber mir gefällt das Nahkampforientierte etwas mehr.

 

Das wo ich am meisten hadere ist, welches Model soll General sein. Carno hat 18 Zoll, ist aber sau teuer, der Schamane in Saurüssel hat auch Dis 8 aber nur 12 Zoll Reichweite. Ist aber durch die Saurüssel etwas besser geschützt und nur 500+ Siegpunkte Wert.

 

Taugen Chameleons als Fleischschild für den AST und kann ich den AST normal aufstellen und die Chameleons bei der Scoutpositionierung noch anschließen? Andersherum ist ja problemlos möglich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den Carno verlierst hast du eh verloren ob General oder nicht. 

Deshalb würde ich den general schon dem Warlord geben.

 

Bist du dir sicher das der Skinkpriest die Moral der Sauruskrieger weitergeben kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Sir Löwenherz:

Bist du dir sicher das der Skinkpriest die Moral der Sauruskrieger weitergeben kann?

 

Er zählt als Teil der Einheit, in allen Regelfragen, und die Einheit hat Dis 8, somit gibt er sie auch weiter. Selbes Prinzip wie Caiman in Skinks oder Char mit besserem Dis Wert in einer Einheit, nur anders herum.

Gem. Priority of Modifiers finden die Anpassungen vor dem "borrow" statt, was für mich ein weiteres Indiz ist.

 

Kann mich natürlich auch irren. :naughty:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Sir Löwenherz:

@Eisenheinrich: Funktioniert dies tatsächlich so wie Galain es liest?

;) .

 

5.B.a Performing a Discipline Test
To perform a Discipline Test, the player rolls 2D6 and compares the result with the Discipline Characteristic of a
model. If the result is less than or equal to the Discipline value, the test is passed. Otherwise, the test is failed. If a
unit takes a Discipline Test and more than one Discipline value is available (e.g. when a Character joins a unit), the
player may choose which Discipline value to use.

 

5.C Using Borrowed Characteristics
In certain situations a model may borrow or use the Characteristic of another model. In this case the value of the
borrowed Characteristic is taken after applying any modification from equipment, spells, or Model Rules to which
the owner of the Characteristic is subject to. Modifications from equipment, spells, or Model Rules that affect the
unit will then be applied to this (following the rules in 5.D “Priority of Modifiers”, page 13).

 

Also, wenn sich der Schamane in Sauruskriegern befindet und ein Disziplintest abgelegt werden muss, wird nicht der Dis-Wert des Charaktermodells erhöht, sondern der Spieler kann sich entscheiden, den Test mit dem Dis-Wert der Sauruskrieger abzulegen.

Dies hat keinen Einfluss auf den Dis-Wert des Schamanen, ist also keine Modifikation (keine Addition, Subtraktion, kein "set", etc.), weshalb der Schamane nur seine eigene Disziplin weitergeben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Eisenheinrich:

;) .

 

5.B.a Performing a Discipline Test
To perform a Discipline Test, the player rolls 2D6 and compares the result with the Discipline Characteristic of a
model. If the result is less than or equal to the Discipline value, the test is passed. Otherwise, the test is failed. If a
unit takes a Discipline Test and more than one Discipline value is available (e.g. when a Character joins a unit), the
player may choose which Discipline value to use.

 

5.C Using Borrowed Characteristics
In certain situations a model may borrow or use the Characteristic of another model. In this case the value of the
borrowed Characteristic is taken after applying any modification from equipment, spells, or Model Rules to which
the owner of the Characteristic is subject to. Modifications from equipment, spells, or Model Rules that affect the
unit will then be applied to this (following the rules in 5.D “Priority of Modifiers”, page 13).

 

Also, wenn sich der Schamane in Sauruskriegern befindet und ein Disziplintest abgelegt werden muss, wird nicht der Dis-Wert des Charaktermodells erhöht, sondern der Spieler kann sich entscheiden, den Test mit dem Dis-Wert der Sauruskrieger abzulegen.

Dies hat keinen Einfluss auf den Dis-Wert des Schamanen, ist also keine Modifikation (keine Addition, Subtraktion, kein "set", etc.), weshalb der Schamane nur seine eigene Disziplin weitergeben kann.

Nur um sicher zu gehen. Also ein Cuatl mit crown of autocracy der nicht general ist in einer Einheit Tempelwache, der sich der Saurus Warlord General anschließt, gibt für commanding presence nur Dis 8 weiter und nicht 9?

 

Den höheren Dis Wert kann ich nur "borrow"en beim General und es ist nur eine einstige Richtung?

 

Bin nur irritiert, weil ein angeschlossenes Characktermodel Teil der Einheit wird, s. Brb 20.B.2 letzter Satz. Daher sollte er auch den besseren Dis Wert der Einheit weiter geben können, sofern er das möchte, weil er Teil der Einheit ist und eben aus seinem ursprünglichen und dem der Einheit wählen kann. 

Finde es in dem Sinne unschlüssig das eine Einheit den Wert eines angeschlossen Chars nutzen kann, aber Chars nicht den besseren der Einheit. Schließlich ist ein Char nichts anderes als eine Einheit, der sich Einheiten anschließen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Galain:

Bin nur irritiert, weil ein angeschlossenes Characktermodel Teil der Einheit wird, s. Brb 20.B.2 letzter Satz. Daher sollte er auch den besseren Dis Wert der Einheit weiter geben können, sofern er das möchte, weil er Teil der Einheit ist und eben aus seinem ursprünglichen und dem der Einheit wählen kann. 

Finde es in dem Sinne unschlüssig das eine Einheit den Wert eines angeschlossen Chars nutzen kann, aber Chars nicht den besseren der Einheit. Schließlich ist ein Char nichts anderes als eine Einheit, der sich Einheiten anschließen darf.

Warum sollte der General den Moralwert der Einheit zurückgeben. Die Einheit hat ja nicht Commanding Presence.

 

Commanding Presence sagt ja quasi nur, dass die Einheiten in 12 Zoll so gelten, als wäre der General in der Einheit drin.

Am Moralwert der Einheit selbst ändert sich nichts. Das Borrowing sagt nur. Du darfst entweder den Wert der Einheit oder eines Helden in der Einheit nehmen.

Der Skinkpriester hat auch in der Einheit Sauruskrieger nur einen MW von 6, darf aber wenn die Einheit in der er steht Testen muss den Wert von 8 der Sauruskrieger nehmen.

Wenn Skink Braves in 12" testen würden, würdest du entscheiden ob du den MW5 von der eigenen Einheit oder den MW6 des Priesters nimmst (du kannst nichts verleihen, das dir selbst nicht gehört).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Galain:

Nur um sicher zu gehen. Also ein Cuatl mit crown of autocracy der nicht general ist in einer Einheit Tempelwache, der sich der Saurus Warlord General anschließt, gibt für commanding presence nur Dis 8 weiter und nicht 9?

 

Korrekt. Die Einheit kann Dis 9 für Tests nutzen, aber commanding presence ist nur Dis 8.

 

vor 9 Stunden schrieb Galain:

Den höheren Dis Wert kann ich nur "borrow"en beim General und es ist nur eine einstige Richtung?

 

Korrekt. Der General gibt seine eigene Dis weiter, die Tempelwache oder der Cuatl mit Krone geben ihre Dis nicht weiter.

 

vor 9 Stunden schrieb Galain:

Bin nur irritiert, weil ein angeschlossenes Characktermodel Teil der Einheit wird, s. Brb 20.B.2 letzter Satz. Daher sollte er auch den besseren Dis Wert der Einheit weiter geben können, sofern er das möchte, weil er Teil der Einheit ist und eben aus seinem ursprünglichen und dem der Einheit wählen kann. 

Finde es in dem Sinne unschlüssig das eine Einheit den Wert eines angeschlossen Chars nutzen kann, aber Chars nicht den besseren der Einheit. Schließlich ist ein Char nichts anderes als eine Einheit, der sich Einheiten anschließen darf.

 

Ja, Charaktermodelle sind Teil der Einheit. Das heißt aber nicht, dass sie Profilwerte von Reih-und-Glied-Modellen der Einheit übernehmen. Die von mir oben zitierten Regeln für Dis-Tests erwähnen sogar explizit die Möglichkeit, dass in einer Einheit verschiebene Dis-Werte vorkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo gute Mitalten,

 

gestern ein schönes Spiel gegen ID mit folgender Liste erfolgreich bewältigt.

 

Spoiler

605 - Saurian Warlord, Raptor, Shield, Dusk forged, Light Armour, Taurosaur's Vigour, Halberd, Supernatural Dexterity (Halberd), Talisman of Shielding, Potion of Swiftness

490 - Saurian Warlord, General, Shield, Serrate Scales, Heavy Armour, Basalt Infusion, Spear, Glory of the Dawn Age (Spear), Lucky Charm

275 - Skin Priest, Skink Palanquin, Druidism, Wizard Apprentice, Book of Arcane Mastery, Sun Tablet

125 - Skink Captain, Light Armour, Blowpipe, Egg of the Quetzal

690 - 25x Saurian Warriors, Spears, Serpent, Standard Bearer, Banner of the Relentless Company, Musician, Champion

256 - 18x Skink Braves, Poisoned Javelins, Musician

550 - 7x Caimans, Halberds, Musician

329 - 4x Rhamphodon Riders, Shields, Champion

265 - 2x Weapon Beast(s), Spearback

239 - 3x Rhamphodon Riders, Shields

130 - 5x Chameleons

130 - 5x Chameleons

415 - Stygiosaur, Mystic Traveller

4499 

 

20190219_190211.thumb.jpg.ee8778ff43ca26e3c66694aa804ff4fd.jpg

 

Was denkt ihr, wo ist noch eine Stellschraube?

 

Gruß

Galain

 

P.S. ID Liste in etwa, habe die leider nicht vorliegen und daher ohne Gewähr

Spoiler

555 - Prophet, Wizard, Wizard, Alchemy, Pyromancy, Wizard Master, Shield, Infernal Weapon, Essence of a Free Mind, Talisman of the Void

300 - Overlord, General, Shield, Gauntlets of Madzhab

255 - Vizier, Battle Standard, Shield, Ring of Desiccation

620 - 30x Infernal Warriors, Shields, Great Weapons, Standard Bearer, Rending Banner, Musician, Champion

382 - 12x Citadel Guards, Shields, Flintock Axes, Musician, Champion

123 - 21x Orc Slaves

795 - 5x Taurukh Anointed, Shields, Infernal Weapons, Standard Bearer, Banner of Shamut, Musician, Champion

380 - 10x Taurukh, Shields, Infernal Weapons, Musician, Champion

130 - 5x Hobgoblin Wolf Riders

95 - Hobgoblin Bolt Thrower

95 - Hobgoblin Bolt Thrower

450 - Infernal Engine, Shrapnel Guns

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Galain:

Was denkt ihr, wo ist noch eine Stellschraube?

 

 

 

Schön, schön :-). Deine Liste gefällt mir sehr gut.

Ich bin mir nicht sicher ob 4 Ramphodon Riders was bringen, das ist das einzige was mir dazu einfällt. Evtl. würden da auch 3 den gleichen Zweck erfüllen und du kannst anderweitig noch aufstocken.

 

Die ID Liste dagegen hat einige gute Elemente, wie beispielsweise den Engine und die Bolt Thrower, und ist bestimmt auch optisch eine schöne Zusammenstellung, aber persönlich täte ich mich als ehemaliger ID Spieler damit schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort.

 

An den Einheiten würde ich tatsächlich nichts ändern. Die sind so gut wie sie sind und die vierer Ramphs sind ganz gut, um mal einer Medium großen Einheit zu markieren bzw. einen kleinen Verlust zu verkraften.

 

Tatsächlich ist es der Cowboy mit dem ich noch nicht zufireden bin. 

 

605 - Saurian Warlord, Raptor, Shield, Dusk forged, Light Armour, Taurosaur's Vigour, Halberd, Supernatural Dexterity (Halberd), Talisman of Shielding, Potion of Swiftness

 

1+ wiederholbar gegen Beschuss

oder

1+/5++ im Nahkampf bzw auch Fernkampf.

Bei dem "verschwende" ich einige Sachen, Schild nicht im Nahkampf, Armour 7 auf 6 gedeckelt, kein wiederholbarer Rüstungswurf im Nahkampf bzw im Fernkampf wenn ich den Rettungswurf verwende (evtl ein Luxusproblem das nur in meinem Kopf existiert?).

 

Überlege ihn durch einen Cowboy Warlord mit Zweihänder, Blessed Inscription, Death Cheater und Lucky Charm (der Speer Warlord würde dann den Obsidian Rock erhalten) zu ersetzen.

 

Gruß

Galain

 

P.S. passt hier nicht ganz hin, aber was würdest du als schwierig zu spielen bei den ID sehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Galain:

Danke für deine Antwort.

 

An den Einheiten würde ich tatsächlich nichts ändern. Die sind so gut wie sie sind und die vierer Ramphs sind ganz gut, um mal einer Medium großen Einheit zu markieren bzw. einen kleinen Verlust zu verkraften.

 

Tatsächlich ist es der Cowboy mit dem ich noch nicht zufireden bin. 

 

605 - Saurian Warlord, Raptor, Shield, Dusk forged, Light Armour, Taurosaur's Vigour, Halberd, Supernatural Dexterity (Halberd), Talisman of Shielding, Potion of Swiftness

 

1+ wiederholbar gegen Beschuss

oder

1+/5++ im Nahkampf bzw auch Fernkampf.

Bei dem "verschwende" ich einige Sachen, Schild nicht im Nahkampf, Armour 7 auf 6 gedeckelt, kein wiederholbarer Rüstungswurf im Nahkampf bzw im Fernkampf wenn ich den Rettungswurf verwende (evtl ein Luxusproblem das nur in meinem Kopf existiert?).

 

Überlege ihn durch einen Cowboy Warlord mit Zweihänder, Blessed Inscription, Death Cheater und Lucky Charm (der Speer Warlord würde dann den Obsidian Rock erhalten) zu ersetzen.

 

Gruß

Galain

 

P.S. passt hier nicht ganz hin, aber was würdest du als schwierig zu spielen bei den ID sehen?

 

Mir gefällt die Konfiguration ganz gut, aber da lässt sich sicher rumspielen. Zweihänder und Blessed Inscription ist halt auch gut gegen Monster oder Ritter-Dukes (oder gegen Ritter allgemein mit 2+/5++).

 

Bei den ID bevorzuge ich persönlich lieber mehrere kleine Citadel guard statt dem großen Warriorsblock. Ich finde, es sind nur die beiden großen Elemente drin, die im Nahkampf viel kaputtmachen. Der Engine kann zwar eine Einheit im Nahkampf binden, aber wird auch leicht durch eine billige Einheit gebremst und eigentlich will man den ja frei herumfahren lassen. Ansonsten finde ich persönlich dass der BSB zu schlecht geschützt ist für die Tatsache dass er den Ring trägt, den die Einheit unbedingt braucht. Die Einheit hat Zweihänder, da würde ich lieber auf Nummer sicher gehen und statt dem Rending unbedingt das Flaming Banner geben, sonst bannt der Gegner den Flaming buff fast immer sicher.

Auch der Overlord ist zu schlecht geschützt. Ich würde ihn rausschmeißen, den Zauberer zum General machen und die Punkte anderweitig nutzen, da gibt es mannigfaltige Möglichkeiten.

Auch die kleinen Stiere würde ich mit kleinerer Truppgröße spielen, wobei die vielleicht sogar einigermaßen gehen.

Ich würde unbedingt Pyromancy nehmen, ist gegen Chaff oder mobile Armeen einfach für die ID besser. Die Essence kann man dann gegen was anderes tauschen.

Die großen Taurukh sind nach wie vor ein Glaskinn wenn sie von der Seite angegriffen werden. Die können zwar ordentlich was wegstecken, haben jedoch einen sehr großen Fussabdruck und können relativ leicht ausmanövriert werden. Aber wenn, dann sollten es in der Armee schon korrekterweise 5 sein, weil sonst ist ja auch nicht viel da, was groß Schaden macht.

Rein vom Bauchgefühl  wirkt die Armee für mich nicht so homogen (mag aber auch an mir liegen :-), hab die Liste ja auch nicht geschrieben).

P.S.: Der Engine ist natürlich super gegen deine Armee, da gibt es massig Ziele, die sich lohnen (da hätte man gerne zwei davon ;-)).

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt wohl. Mal funtioniert sie eine Konfiguration besser und mal die andere. Die gegnerische Armee spielt ja auch noch mit. 

 

Bin jetzt auch viele aktuelle Turnierlisten durchgegangen und aus irgendeinem mir unbekannten Grund spielt niemand die Wurfspeerskinks im Kern.

Dabei liebe ich die mit dem Stygio und Awaken the beast dahinter.

 

Gruß

Galain

 

P.S. die übrige ID Liste hatte auch nur 4150 Punkte, ich weiß nicht zu 100% was er mit hatte. Der Overlord hatte S7 AP 4 und Multiwunden und der BSB hat mich immer angezündet in Basekontakt. Das Rending Banner hat er im Nahkampf gezündet.

Die kleinen Taurukhs wurden komplett von drei Ramphodons in 2 Nahkampfrunden aufgeraucht. Bin selbst kein Fan, aber die Modelle sind toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.2.2019 um 16:37 schrieb Galain:

Tatsächlich ist es der Cowboy mit dem ich noch nicht zufireden bin. 

 

605 - Saurian Warlord, Raptor, Shield, Dusk forged, Light Armour, Taurosaur's Vigour, Halberd, Supernatural Dexterity (Halberd), Talisman of Shielding, Potion of Swiftness

 

1+ wiederholbar gegen Beschuss

oder

1+/5++ im Nahkampf bzw auch Fernkampf.

Bei dem "verschwende" ich einige Sachen, Schild nicht im Nahkampf, Armour 7 auf 6 gedeckelt, kein wiederholbarer Rüstungswurf im Nahkampf bzw im Fernkampf wenn ich den Rettungswurf verwende (evtl ein Luxusproblem das nur in meinem Kopf existiert?).

 

Ich würde die 50 Punkte für Dusk Forged sparen. Im Nahkampf benutzt du den Schild nicht und sonst hat der Beschuss der deinem 1er Rüster wehtut eh AP10. 

Du hast 4 Lebenspunkte und einen 5er Retter, dass muss reichen.

 

Zusätzlich würde ich noch Halberd, Supernatural Dexterity und Potion of Seiftness gegen Great Weapon, Cleansing Light und Dragonfire Gem tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim dusked forged hast du recht, der kann weg.

Ansonsten wird dann Potion of Swiftness gegen Dragonfire Gem getauscht. Der Rest würde bleiben.

 

Bei den Saurüsseln kommt einer weg und der Musiker geht auch weg, so komme ich auf genau 900 Punkte im Kern und kann den 8. Kroxi kaufen.

 

Das sähe dann jetzt so aus:

Spoiler

Saurian Warlord [490pts]: Army General, Heavy Armour (Foot only), Shield, Spear
. Special Equipment: Basalt Infusion, Dusk Forged, Glory of the Dawn Age, Obsidian Rock

 

Saurian Warlord [560pts]: Halberd, Raptor
. Special Equipment: Dragonfire Gem, Supernatural Dexterity, Talisman of Shielding, Taurosaur's Vigor

 

Skink Captain [130pts]: Blowpipe (4+), Shield
. Special Equipment: Egg of the Quetzal

 

Skink Priest [280pts]: Druidism, Light Armour, Skink Palanquin, Wizard Apprentice
. Special Equipment: Book of Arcane Mastery - Dominant. Cannot be taken by Wizard Master., Sun Tablet

 

Saurian Warriors [644pts]: Champion, 24x Saurian Warrior, Serpent, Spears, Standard Bearer
. Banner Enchantments: Banner of the Relentless Company

 

Skink Braves with Poisoned Javelins [256pts]: Musician, 18x Skink Brave

 

Caimans [630pts]: 8x Caiman, Halberd, Musician

 

Chameleons [130pts]: 5x Chameleon

 

Chameleons [130pts]: 5x Chameleon

 

Ramphodon Riders [329pts]: Champion, 4x Ramphodon Rider, Shield

 

Ramphodon Riders [239pts]: 3x Ramphodon Rider, Shield

 

Weapon Beasts [265pts]: 2x Spearback

 

Stygiosaur [415pts]: Mystic Traveller

Total: [4498pts] 

 

Gruß

Galain

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Galain:

Saurian Warriors [644pts]: Champion, 24x Saurian Warrior, Serpent, Spears, Standard Bearer
. Banner Enchantments: Banner of the Relentless Company

Lohnt sich bei 24 Figuren Serpent.

 

Meiner Meinung nach ist die Einheit zu klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Scheinriese:

Lohnt sich bei 24 Figuren Serpent.

 

Meiner Meinung nach ist die Einheit zu klein.

 

Finde die Größe optimal. Sie kämpft 6 und 5 breit in voller Ausnutzung ihrer kämpfenden Glieder (4 kämpfende Glieder) und mittels Druidism können Verluste gut ausgeglichen werden.

 

Und sollten tatsächlich einmal Magie und Beschuß zur Gänze auf der Einheit landen, ist das Spiel eh schon fast vorbei, Runde 4-6, oder der Rest meiner Truppen wütet anschließend unter den feindlichen Truppen.

Jedoch sollte ich genug Ziele bieten, so dass in Runde 1-2 nicht alles auf die Saurüssel geht.

 

In der Praxis hält das nur meist solange bis 100 Imperiale auf die Jungs anlegen und anschließend alles panisch vom Feld rennt.:ka:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.