Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Srath Vagas

WDG gegen VS: Irgendwelche Tipps?

Recommended Posts

Nächste Woche darf ich gegen VS ran (aktuelle Betaregeln). Hat da wer Erfahrungen oder Tipps? Gerne auch was man dabeihaben sollte oder was man besser nicht mitnimmt ;-).

Ich habe mal einen Blick auf die VS Armeeregeln geworfen und sie sind noch so fies wie zu der Zeit als ich sie gespielt habe ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiele Beides.

 

Die reissen dir Alles mit dicker Rüstung auseinander, als wärs nix. Die Todesräder sind gegen Chosen Knights oder Helden auf Chimären/Skywheels der absolute Tod. Magie darfst du auch nicht unterschätzen. Insgesamt schätze ich VS für WotDG als eines der schwierigsten Match-Ups ein. Weißt du, was er üblicherweise so spielt?

bearbeitet von Bash

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das auch recht problematisch, allein wegen der grossen Anzahl an Elementen, die VS hat und dem grossen Fernkampfpotenzial.

Todesräder tippe ich auf jeden Fall, die Blitze wahrscheinlich auch und zuletzt hatte er auch gern mal das Pendulum dabei und auch einen Helden auf Rattenoger.

Grundsätzlich hat mein Gegner alle Auswahlen als Modelle zur Verfügung.

 

Meine Liste mit dem Drachen und den Chosen Knights kann ich dagegen wahrscheinlich nicht aussichtsreich spielen.

Mein Plan war ebenfalls magielastig zu spielen und einen Schrein mitzunehmen um das ganze Kroppzeug wie Waffenteams, Disciples o.ä. ein wenig zu dezimieren. Dazu ein großer Kavallerieblock (mit Burning Portent BSB) und ein großer Infanterieblock (mit Sorcerer), damit die auch nach etwaigen Beschussverlusten noch Gas geben können. Dazu könnte ich noch eine dritte Einheit stellen (Warriors, Chosen, Chosen Knights?), ein paar Hunde und den Giant mit Magie hätte ich auch gerne mal probiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ganz stumpf wäre ja einfach nur eine sehr Kernlastige Armee mit vielen Blöcken aus Sloth-Kriegern. Die kämpfen schon besser als so ziemlich alles, was VS in nicht-Nahkampfarmeen dabei haben. Und die Waffenteams wollen da auch nicht unbedingt drauf schießen wegen des W5. Für die Kanone gibts dann auch keine sinnvollen Ziele.

 

Allerdings wäre die Liste dann wirklich extrem stumpf und öde. Aber in gewissen Matchups ist stumpf leider immer noch Trumpf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, du hast immer +1 Widerstand. Du verlierst den Bonus eine Runde lang, wenn du einen Angriff ansagst. Aber ansonsten gilt das auch gegen Beschuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Gensis:

Nö, du hast immer +1 Widerstand. Du verlierst den Bonus eine Runde lang, wenn du einen Angriff ansagst. Aber ansonsten gilt das auch gegen Beschuss.

 

Stimmt, ist vielleicht gar keine schlechte Idee so massiv auf Infanterie zu gehen, auch wenn die Räder und manche KM schon trotzdem weh tun können. Auch das doofe Katapult ist nicht ganz so nett.

Auch ohne Sloth sind die Krieger ordentlich gefährlich im Nahkampf. Etwas wenig mobil halt, aber ggf. könnte man dem durch bestimmte Banner entgegenwirken. Ergänzt mit 1-2 Chaosschreinen klingt das zumindest nach nem Plan.

edit: Das Banner of the Void ist evtl. auch ganz gut, um dem Beschuss Herr zu werden.

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Bash:

Ist absolut klug.

 

Eventuell Meistermagierherold um nen Kometen dabei zu haben. Den verfluchen Skaven immer!

Der frisst schon ordentlich Punkte und kann nicht in ner Einheit versteckt werden, sh. Todesrad/ Blitze, etc. Trotzdem evtl. durchaus das Risiko wert.

Ich bin nicht der Fan von einer Häufung kleiner Einheiten, aber gehen tut das durchaus. Gegen die meisten Gegner schlagen die normalerweise zumindest gleichzeitig zu. Bei den Chosen ist das ohnehin nochmal was anderes, da die 2 HP haben.

 

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Srath Vagas:
vor einer Stunde schrieb Bash:

 

Der frisst schon ordentlich Punkte und kann nicht in ner Einheit versteckt werden, sh. Todesrad/ Blitze, etc. Trotzdem evtl. durchaus das Risiko wert.

Ich bin nicht der Fan von einer Häufung kleiner Einheiten, aber gehen tut das durchaus. Gegen die m

 

Den Kometen kann er irgendwo hinsetzen, auch ohne Sicht. Also hintern Hügel mit ihm, bis die Waffenteams ausgedünnt sind. und notfalls finde ich hält er schon ein bisschen was aus. Res5, 3+ 4++ ist jetzt keine Pappfigur. Wenn das Ding einmal durchkommt fehlen schnell mal 1-2 Waffenteams oder ne Kriegsmaschine, oder man fetzt aus 2-3 EInheiten 2w6 Skaven raus. ich kann den herold, vor allem nach gestern, sehr empfehlen. der heriditardetietdiy "keine ahnung weiß der geier wie man vererbt auf englisch buchstabiert) haut auch gut rein. 2w6 stärke 7 nimmt ein Waffenteam, unter Umständen auch ne Brut oder ein Rad weg.

 

Zu den kleinen Einheiten: Habe die letzten zwei Turniere mit zwei kleineren Warriorseinheiten gespielt. War auch nicht schlecht, wurden gegen Spielende aber immer schlechter. Es geht halt doch hier oder da mal einer flöten. Wobei es jetzt mit den neuen Favours sicher geile Möglichkeiten gibt auch MSU Krieger wuppen zu lassen.

bearbeitet von Bash

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Srath Vagas:

Der frisst schon ordentlich Punkte und kann nicht in ner Einheit versteckt werden, sh. Todesrad/ Blitze, etc. Trotzdem evtl. durchaus das Risiko wert.

Ich bin nicht der Fan von einer Häufung kleiner Einheiten, aber gehen tut das durchaus. Gegen die meisten Gegner schlagen die normalerweise zumindest gleichzeitig zu. Bei den Chosen ist das ohnehin nochmal was anderes, da die 2 HP haben.

 

Aber gerade gegen VS sind doch vile kleine Einheiten recht gut. Da muss er seinen Beschuss aufteile, und kann nicht alles kaputt schiessen. Dann kommt auf alle fälle was an.

Die Fallen sind auch noch recht schnell unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BashMan könnte dem Herold auch noch Hard Target geben ggf., mal sehen wie das reinbastelt.

 

@Eichi"akaMaggus" Ankommen wird was. Aber was ankommt, muss auch Seuchenmönchen mit Pendulum oder Sturmratten entgegenstehen können, ansonsten macht das Ankommen aus meiner Sicht keinen Sinn. Ich hab schon ein wenig rumgetüftelt gestern mit den Einheitengrößen, damit ich da was Sinniges zustande kriege. Aber "die Wahrheit liegt auf dem Platz" :-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Eichi"akaMaggus":

Da spricht der Coach aus dir ;)

 

Bis zu einem gewissen Grad schon - aber so ist es halt immer: Da kannst den tollsten Plan haben: Wenn du grottig spielst hilft dir das alles nix ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel ist gespielt, 13:7 für WDG. Nochmal danke für den Input. 

Am Ende hab ich gespielt :

Spoiler

Sorcerer,  general,  Master wizard,  alchemy,  4+/4++, orb, Channel +1

 

Chosen Lord,  bsb, beritten, burning potent,  wyrdston

 

24 warriors,  SM,  marschbanner

19 warriors, csm, marschbanner,  Sloth, halberd

 

6 warhounds,

Battleshrine 

Forsaken one 

9 warrior knights, SM,  lances,  banner mit geschosszauber

 

 

Am Ende hab ich noch einiges für den Forsaken one geopfert,  hat sich aber rentiert als zweites Ziel für Kanonen etc.; er ist schon extrem eklig wenn er erstmal Ziele in Reichweite hat.

 

Die VS hatten 2 Räder,  2 waffenteams,  2 Kanonen und 1 vermin hulk ratling unit.

Dazu Rattendämon,  2x footpads, vermin guard uns Sklaven.  Dazu kleiner Zauberer,  bsb und 2x 2 schwärme.

 

Der Beschuss hat nicht soviel gemacht auch dank der Tipps und mit etwas glück. Magie war aber unangenehm und der Rattendämon ist auch sehr stark. Eine Nahkampfsau und extrem guter Zauberer mit Disziplin 9 und 18" commanding presence. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mvp?

 

mup?

 

forsaken one war mutig. der hätte auch einfach in der ersten phase umfallen können, bei dem output... (räder, kanonen, magie)

 

slothwarriors sind der hammer, oder? ;-)

bearbeitet von Bash

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Bash:

mvp?

 

mup?

 

forsaken one war mutig. der hätte auch einfach in der ersten phase umfallen können, bei dem output... (räder, kanonen, magie)

 

slothwarriors sind der hammer, oder? ;-)

 

Mvp war der Forsaken one. Klar war das Risiko aber ich wollte den Schrein nicht in Runde 1 verlieren. Tatsächlich musste er aufgrund der Reichweite und Deckung den Beschuss splitten und 2 waffenteams und 1 Rad konnten erstmal gar nicht feuern. (Er hatte gedroppt)

 

Der Forsaken one hat den Kanonen Schuss gezogen  und dann die vermin hulk gekillt und noch 1/3 der vermin guard bevor er sein verdientes Ableben feierte ;-).

 

Mup waren die knights, das lag aber daran dass die zugestellt waren. Lediglich das H-Spruchbanner  hat geholfen ein Rad zu töten. Danach haben sie auch noch zu allem Überfluss  ihre Punkte abgegeben. Das hätte ich allerdings etwas klüger spielen können,  dann wäre es wahrscheinlich 15:5 ausgegangen. 

 

Der Schrein war so mittel. Ein zweiter forsaken one wäre für die Punkte auch cool.

 

Sloth ist teuer, aber klasse. Ein Amboss erster Güte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.