Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Schöne Dachen dabei :) Verrate mir mal nachher, ob (beim mir trotz Waschen und eigentlich korrekt angebrachter Grundierung) die Farbe an den Bones-Figuren auch so schlecht haftet wie bei mir. Ich habe da noch keine Lösung für ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schöne Modelle. Und ich bin gespannt auf deine Kokons :ok:

 

Wie @StummerWächter schon schreibt ist Bones schwierig zu bemalen. Grundieren soll man laut Packung ja nicht. Mit unverdünnten Grundfarben ging es halbwegs, bin da für Tipps auch dankbar. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Waschen mit warmen Seifenwasser, gut mit ner Zahnbürste dabei abschrubben und anschließend mit Armypainter Black Grundierspray drüber. Ist bei mir noch nie schief gegangen. Kenne das Problem eigentlich nur beim per Hand grundieren. 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb StummerWächter:

Verrate mir mal nachher, ob (beim mir trotz Waschen und eigentlich korrekt angebrachter Grundierung) die Farbe an den Bones-Figuren auch so schlecht haftet wie bei mir. Ich habe da noch keine Lösung für ?

 

vor 3 Stunden schrieb Andrhimnir:

Wie @StummerWächter schon schreibt ist Bones schwierig zu bemalen. Grundieren soll man laut Packung ja nicht. Mit unverdünnten Grundfarben ging es halbwegs, bin da für Tipps auch dankbar. 

 

Das liegt höchstwahrscheinlich an der Kunststoffmischung (hydrophobe Eigenschaft des PVC). Bei manchen älteren Bones-Minis der ersten beiden Ranges trat das Problem gelegentlich bei mir auf (aber auch bei Black Scorpion Minis btw). Da hilft auch kein Waschen. Da ich schon ewig die Pinselgrundierung von Vallejo verwende, kann ich nicht sagen, ob Sprühgrundierung da hilft oder eben nicht. Man braucht in solchen Fällen per Hand jedenfalls 2-3 Durchgänge/Schichten bis die Mini vollständig grundiert ist, dann hält aber auch die Farbe sehr gut.

 

@Andrhimnir Reapers Werbeversprechen lautet, dass du nicht grundieren musst. Nicht, dass man es nicht soll. ;) Damit lügt Reaper zwar nicht direkt, sagt aber auch nicht, dass es Spaß macht, die ungrundierten Minis zu bemalen. Das ist nämlich nicht der Fall. Ganz und gar nicht. Grundierung ist auf jeden Fall empfehlenswert. :)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@StummerWächter @Andrhimnir @Dorns.Fist @MacAbre

Danke für die Infos.

 

Ich denke ich werde es mal mit @Dorns.Fist Methode probieren. Allein schon, weil ich das ganze Zeug da habe...?

Werde dann meine Erfahrungen hier teilen.

 

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des Hobbys. Bin gespannt was ich alles schaffe.

Als erste würde ich gerne meine Ghoule fertig machen, dann ist mal wieder was vom Tisch... und dann geht´s an die Frostgrave-Banden.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute gibt´s ein kleines Update.

 

Das Ghoulregiment ist sogut wie fertig. Jetzt muss ich "nur noch" die Bases fertig machen... und das ist das Problem. Ich bin mir nicht sicher ob mir die Richtung, in die das Ganze geht, gefällt. Aber vll muss ich sie einfach durchziehen und dann schauen was am Ende rauskommt.

Bilder kommen bald.

 

Heute hab ich mich im 1€-Shop meines Vertrauen ordentlich mit Glump für das Frostgrave/Warhammer Gelände eingedeckt.

 

P1020956.thumb.JPG.9b6f1e3ab0532540fddbc03513c645e7.JPG

  • Zwei potthässliche Kunstpflanzendekokugeln - Zerlegt man sie, bekommt man richtig viel Grünzeug für Büsche/Sträucher/... Ich denke wenn man farblich noch was dran ändert, machen sie sich ganz gut!
  • Eine noch viel hässlichere Totenkopf-Spardose - Hab sie schon etwas mit dem Hammer bearbeitet. Werd daraus einen Fels bauen. (Warhammer ohne Schädelfelsen geht nicht..)
  • Luftdrocknende Modelliermasse -  Hab ich noch nie verwendet, macht aber für größere Geländestücke bestimmt Sinn. Mit GreenStuff komm ich sonst nich weit.
  • Und zum Schluss noch ein paar Perlen -  Sind immer gut da. Die längeren werden vll. Kerzenständer und die bunten TULPEN (jop sie hatten Tulpen ?) kann ich mir gut als Ornamente an Säulen und Gebäuden vorstellen.

Ein Problem das ist sehe, ist die glatte Oberfläche der Keramikschädels. Ich glaube nicht, dass er nach dem Trockenbürsten wie Fels aussieht. Hat jemand ne Idee wie man ihn aufrauen bzw. Struktur aufbringen kann?

 

Ihr merkt schon, ich springe von Warhammer, zu Frostgrave und weiter zum passenden Gelände. Hoffe das störrt nicht...!

Wenn mich das eine nervt kann ich mich ins andere stürzen... Egal auf was ich gerade Bock habe, ich bewege mich immer noch im selben Setting und ich muss sagen, das macht mir grad richtig Spaß.

Der ganz normale Hobbywahnsinn! ?

 

Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Euer

mocho

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal versuchen wenn die Lackschicht nicht zu dünn ist bei dem Schädel einfach mit Schleifpapier drüber gehen um das ganze auf zu rauhen. Evtl ist die Weiterverarbeitung dann leichter um das ganze noch felsiger aussehen zu lassen. ?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Wazzgit Danke für den Tipp. Hat eigentlich ganz gut geklappt.

@Landi Bin noch am überlegen ob ich das zusätzlich mache. Die Oberfläche ist immer noch sehr glatt.

 

Eigentlich wollt ich nur kurz die Modelliermasse auspobieren... zack sind zwei Stunden um, und mein Schädel nimmt Gestalt an!  Das Zeug funktioniert richtig gut und lässt sich ganz einfach bearbeiten. Für den Preis bin ich echt sehr positiv überrascht.

Ach ja, ein paar der neuen Perlen hab ich auch gleich verarbeitet. Machen sich meiner Meinung nach richtig gut.

 

IMG_0744.thumb.JPG.68af77444fc2bead761ef6b4ca882ea9.JPG

Ps.: Der Schädel wird von der Rückseite bespielbar werden.

 

Was meint ihr?

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.12.2019 um 22:30 schrieb Mocho:

Zwei potthässliche Kunstpflanzendekokugeln - Zerlegt man sie, bekommt man richtig viel Grünzeug für Büsche/Sträucher/... Ich denke wenn man farblich noch was dran ändert, machen sie sich ganz gut!

 

Oh ja, ich benutze sowas auch für meinen Dschungel. Ich habe auch mal ein kurzes "Tutorial" gemacht, wie ich sie bemale, um den Plastikpflanzenlook wegzubekommen:

 

 

Der Schädel ist sehr cool geworden, vor allem der Lorbeerkranz!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

langsam geht´s hier wieder voran.

 

Als erstes mal vielen herzlichen Dank an @dadaveboy für die Nominierung zum Armeeprojekt des Monats! Freut mich wirklich sehr, dass mein kleines Projekt immer noch so gut bei euch ankommt! So schnell werde ich damit auch nicht aufhören...es gibt noch einiges zu basteln.;)

Schaut euch bitte auch die Projekte der anderen Nominierten an. Es sind wirklich tolle Sachen dabei!

 

@Atreju Vielen Dank für den Bemaltip der Kunststoffpflanzen. Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Allerdings bin ich mir bei der Farbe noch nicht sicher. Hab überlegt, ob ich vll. etwas ins Violette gehe. Was meint ihr?  Welche Farbwahl könnte in einen sylvanischen Wald passen? Vorschläge?

 

Ich spring gerade zwischen meinem Schädel als Centerpiece für meine Sumpfplatte und meinen Ghoulen hin und her. Es stehen noch die Highlights von drei Kultisten und die Basgestaltung aus, dann ist die Einheit fertig. Bilder und die Hintergrundgeschichte kommen bald, versprochen!

Hier hätte ich schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

 

IMG_0746.thumb.JPG.911f96d634d9895ed59440c9fc7eae0e.JPG

 

Das ist der Lückenfüller der Einheit. Er ist zwar sehr groß und steht für 9 Einheite, aber das gab mir die Möglichkeit ein kleines Diorama zu bauen und locker die Truppe ungemein auf. Außerdem geh ich davon aus, dass die Einheit schnell dezimiert wird. Haben ja auch keine Rüstung.

Ich muss sagen die Dame gefällt mir richtig gut. Danke nochmal an @Burnz und @malkavienne ,die mir die Tips für die Basgestaltung gegeben haben. Der Moosbefall und die Knochen machen sich wirklich gut. Was die Münzen und die Kerzen angeht bin ich mir nicht sicher... ich hab angst, dass die Base dann überladen wirkt. Was meint ihr?

 

Das wars leider fürs erste schon wieder. Wie gesagt, der Rest ist in Bearbeitung, aber bald gibt es mehr!

 

Ein schönes Wochenende

Euer mocho

 

bearbeitet von Mocho
  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Mocho:

ich hab angst, dass die Base dann überladen wirkt.

Ich würde es auch so lassen, einfach weil es so schön super aussieht!

Kannst ja am Ende noch mal mit den restlichen Kultisten in Formation zeigen, da sieht man ob da noch Gold und Kerzen zu passt, aber denke du hast da recht das es so ausreichend voll ist.

Mir gefällt es jedenfalls so wie es jetzt ist schon sehr gut

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich mag ja überladen manchmal sehr gern. :D Ist hier jetzt natürlich so eine Sache...ein paar Kerzen würden wohl noch gehen, aber sieht so auch schon echt hammer aus. Toller Einheitenfüller. :-)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find den auch gut, hab aber auch mal wieder was zu meckern (auf hohem Niveau??

 

In dem Becken schwimmt frisches Blut aber auf dem Boden liegen uralte Knochen und Schädel. Hier hätte ich eher auf "frischere" Körperteile zurückgegriffen. Ich denke, dass die Opferstelle doch regelmäßig aufgeräumt ist. Also meiner Meinung nach eher ganz frische Teile oder erst kürzlich "verstorbene" an denen sich z.B. eine Krähe laben könnte.

 

Insgesamt ist das Teil aber natürlich wieder ganz großes Kino!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Mocho:

Was die Münzen und die Kerzen angeht bin ich mir nicht sicher...

Ein paar Duftteelichter von IKEA für eine gemütliche Atmosphäre und Teenie Goth Feeling können nicht schaden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zanko@Landi@Dorns.Fist@OneManArmy@Grubenarbeiter Danke für eure Meinungen! Ich denk ich werd es wirklich erst mal so lassen und dann schauen wie es sich in der Einheit macht.

@Grubenarbeiter Ich hab schon drauf gewartet, dass das Thema kommt...;) Prinzipiell muss ich dir da auch Recht geben. Ich hab auch schon mit dem Gedanken gespielt etwas frischere Opfer bzw. deren Teile mit drauf zu packen, aber hab mich dann aus folgenden Gründen dagegen entschieden:

  • Zum einen möchte ich nicht, dass das Ganze in eine Splatterorgie endet. Weniger ist oft mehr... Das kommt dann vll bei meinem Zombieregiment... ups verplappert...?
  • Zum anderen spielt das Blut für diese Einheit eine zentrale Rolle. Der Kult soll mit ihrer Opfergabe "schwarzes Gold" herstellen und darum wollt ich nicht durch herumliegende Körperteile davon ablenken.

Aber wie immer freu ich mich über deine Kritik/Meinung!

 

So und jetzt wieder etwas für die Augen.

Ich freu mich euch heut eines meiner neuen Geländestücke zeigen zu können. Ich war mir erst nicht sicher, ob es mit dem Keramikschädel so gut funktionieren wird, aber ich bin jetzt doch recht zufrieden!

Nebenbei hab ich auch gleich bisschen mit der sylvanischen Flora gespielt und ein Farbschema gefunden, dass meiner Meinung nach ganz gut passt. Die Mischung aus Graublau und Dunkelrot ,im Kontrast zu den grellen hellgrünen Tümpeln, macht sich eigentlich ganz gut. Ich denke ich werde das für die ganze Platte anwenden.

 

Morr´s zerfallenes Heiligtum

 

IMG_2340.thumb.JPG.20ce4ebee56d39d46521f0aa29abbb4c.JPG

 

IMG_2341.thumb.JPG.9819219dd288aa9f1253497ba8184420.JPGIMG_2342.thumb.JPG.3408023b2bbce4195461f0108b393dd2.JPG

 

IMG_2343.thumb.JPG.81e5c890e2c988c9ea5b10bc9a075706.JPGIMG_2344.thumb.JPG.b821f8745fdd331a68c4923a5ed06a4d.JPG

 

Da der geigentliche Blickfang der Schädel sein soll, hab ich den Felsen eher dunkler gehalten und den Schädel selbst in einem hellen Grau grundiert. Als kleine Spielerein läuft der Fels an der Stelle, an der die obere Zahnreihe sein soll spitz zusammen und soll so Zähne andeuten. Wenn man nicht genau drauf achtet fällt es nicht mal wirklich auf. Das find ich irgendwie eine nettes Symbol für die Verschlagenheit und nicht immer offensichtliche Präsenz der Lahmia-Blutinie...aber vll interpretiere ich auch einfach etwas zu viel hinein!?

 

In den bespielparen Bereich hab ich, wie oben schon erwähnt, ein paar Pfützen gemacht, um farblich etwas Varianz reinzubekommen. Die selbe Idee stecht auch hinter den Farben der Planzen.

 

IMG_2345.thumb.JPG.01cae068c4f0da12e9540faa89232827.JPG

 

The same procedure than every post... Fragen, Meinungen, Verbesserungsvorschläge... immer her damit.

Mir bleibt jetzt nicht mehr übrig, als euch allen einen schönen Start in die "schdade Zeit" zu wünschen. Genießt euren Urlaub und lasst es euch gut gehen!

 

Grüße euer

mocho

  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie machst du gleich deinen Wassereffekt? Mach auch gerade Moor/Sumpf Basen und hab weil es da war erstmal die einfachste Variante, sprich Weißleim ausprobiert...bin nicht sicher ob mir das so reicht. 

Grüße

 

Edit: Achja...der Schädel sieht Superobermegaaffentittengeil aus, gefällt mir sehr gut. Jetzt bin ich auf diw Platte gespannt!

bearbeitet von Landi
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Mocho:

Ich hab schon drauf gewartet, dass das Thema kommt...;) Prinzipiell muss ich dir da auch Recht geben. Ich hab auch schon mit dem Gedanken gespielt etwas frischere Opfer bzw. deren Teile mit drauf zu packen, aber hab mich dann aus folgenden Gründen dagegen entschieden:

  • Mimimi, Blablabla, Ausreden?

Aber wie immer freu ich mich über deine Kritik/Meinung!

 

Der Gedanke, dass das Geländestück nicht 100%ig perfekt ist, wird dich von nun an bei jedem Anblick und Spiel verfolgen...bis du es irgendwann anpasst:naughty:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Grubenarbeiter:

 

Der Gedanke, dass das Geländestück nicht 100%ig perfekt ist ...

 

Was ist schon 100% perfekt?  :ka:  Wohl nichts im Leben!  :nono2:

 

Ergo, jetzt nichts verschlimm-bessern, sondern abwarten und auf sich wirken lassen. Verhunzen kann man immer noch!  :asthanos:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.