Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

ich finde die Fledermaushelme nicht so dolle. Bei meinen Verfluchten habe ich die nicht genutzt. Ist mir zu ausgelatscht dass Vampir-Fledermaus klischee.

Der Helm sieht sehr gut aus ohne Flügel.:ok:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Herr Sobek:

Deren Sherlock-Neuinterpretation mag ich ziemlich gerne, auch wenn ich die letzten zwei Staffeln zunehmend weird fand: „Das letzte Problem“, anyone? Mit der unbekannten Schwester?

 

Die legendäre Szene auf dem Krankenhausdach mit dem fantastischen Andrew Scott als Moriarty, der „Stayin‘ Alive“ von den Bee Gees hört, ist unerreicht! ...aber ich schweife ab...

 

Echt? Ich fand die nicht so dolle. Ja, klar, die beiden Hauptdarsteller sind klasse, aber die Drehbücher sind durch die Bank weg so aufgebaut, dass man als Zuschauer die Fälle gar nicht faktisch mitlösen kann, sondern am Ende einfach mittels Sherlocks geschriebenen "Genie" die "Lösung" aufgepfropft bekommt. Das geht - zumindest in meinen Augen - voll am Thema 'Sherlock' vorbei, und fällt damit durch.

 

Um die 'Dracula'-Serie mache ich einen Bogen - dafür habe ich mir heute die Deluxe Edition von 'Near Dark' bestellt! :ok: Die haben auch keine Fledermausflügel am Helm...

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sherlock Geschichten sind aber im Original genau so geschrieben. Kann man nicht lösen. Nur Sherlock Geniestreich am Ende bringt Klarheit.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Delln:

Die Sherlock Geschichten sind aber im Original genau so geschrieben. Kann man nicht lösen. Nur Sherlock Geniestreich am Ende bringt Klarheit.

 

Stimmt genau. Die Prämisse selber den Fall lösen zu können, kam mit Agatha Christi erst sehr viel später auf. 

 

Ich bin aber auf jeden Fall sehr gespannt wie es mit den Vampiren hier weiter gehen wird. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Cumberbatch-Sherlock-Filnen hat mir aber die Darstellung mit den Wörtern super gefallen.

Das war so die Andeutung eines Hauchs von Ansatz, wie ich mir Sherlocks Kombinationgabe vorstelle und eben die Details, die er wahrnimmt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Regulus:

ich finde die Fledermaushelme nicht so dolle.

 

Alles eine Geschmacksfrage. So wie Null-negativ. :asthanos:

Ich mache nur Vorschläge.

 

vor 2 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

Echt? Ich fand die nicht so dolle. Ja, klar, die beiden Hauptdarsteller sind klasse, aber die Drehbücher sind durch die Bank weg so aufgebaut, dass man als Zuschauer die Fälle gar nicht faktisch mitlösen kann, sondern am Ende einfach mittels Sherlocks geschriebenen "Genie" die "Lösung" aufgepfropft bekommt. Das geht - zumindest in meinen Augen - voll am Thema 'Sherlock' vorbei, und fällt damit durch.

 

Auch Geschmackssache.

 

Sherlock funktioniert für mich vor allem über den tollen Cast, die Ästhetik und die moderne Neuinterpretation der Fälle des Meisterdetektivs.

Dass in besagter Episode mit dem Krankenhausdach etwa darauf angespielt wird, dass das diabolische Genie Moriarty womöglich nur ein Hirngespinst Sherlocks ist, damit er endlich einem ebenbürtigen Widersacher nachjagen kann. 

Wie gut unabhängig davon das script writing oder eventuelle Änderungen des Stoffs von Arthur Conan Doyle sind, variiert - da gibt es für mich bessere und schlechtere Episoden und die guten sind mir eben im Gedächtnis geblieben.

Mit-deduzieren vor dem heimischen Bildschirm ist nicht immer (lückenlos möglich) und teilweise nicht gewollt, damit Sherlock am Ende ein Kaninchen aus dem Hut zaubern kann, das offenbar niemand vorher gesehen hat, da stimme ich zu. Die wollen seine Genialität hervorheben. Ich meine mich zu erinnern, dass wie @Delln sagte, das aber auch ein Merkmal der Originaltexte ist. Das macht ja gerade das Besondere an Sherlock Holmes, dem Meisterdetektiv, aus: Dass er die unmöglichen Fälle löst, sieht woran andere vorbeisehen und zielführende Rückschlüsse daraus zieht.

 

Ab der dritten Staffel und vor allem gegen Ende stört mich eher der aus Selbstzweck verschachtelte Aufbau der Fälle bzw. Episoden für Effekthascherei, etwa die erwähnte Episode mit der Schwester: Die kommt plötzlich aus dem Nichts, wird als höchstintelligent dargestellt, aus irgendwelchen Gründen ist sie ein ziemlicher Psycho und tötet und benutzt Menschen, damit ihr jüngerer Bruder seinen "ersten Fall" um den vermissten Familienhund löst. Un-nötig.

Andrew Scott hingegen... :herzen:

tenor.gif?itemid=7569366

 

 

Nochmal: Wer möchte soll sich gerne sein eigenes Urteil über die Dracula-Serie der Sherlock-Macher bilden. Ich will niemandem dem Spaß nehmen und Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Wer Sherlock kennt, hat womögliche eine Vorstellung davon, was ihn da zu erwarten hat, deshalb kam ich drauf.

Ich wollte es mal erwähnt haben, weil es hier ja zum Thema passt. Also Dracula.

 

 

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde bei Dracula schon die Buchvorlage nicht so dolle - ist wie die viktorianisch-literarische Version eines Found-Footage-Filmes. Da gibt es wesentlich bessere Horrorliteratur aus der Ära.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin froh, dass wir nicht alle das gleiche mögen. ;D

Wie öde wär das? Ganze Regale voll mit dem gleichen Buch. Und wenn man Pech hat und im falschen Universum hockt, ist es Moby Dick von Melville und nie mit Peck verfilmt worden.

DAS wäre mal übel!!

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die neue Drakula Serie (der drei Teiler) ist sehr erfrischend neu erzählt. Ich fands gut.:ok:

@Herr Sobek wollte deine Idee nicht herabwürdigen, klar sind Geschmäcker unterschiedlich, oben ohne ist mir halt lieber.:ka:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor einer Stunde schrieb Regulus:

Ich fands gut.:ok:

 

Das darfst du natürlich auch! Ich sagte ja, bildet euch bitte eure eigene Meinung, mir hat es nicht oder nur stellenweise gefallen.

 

Und das gilt auch für die Frage nach der Helmzier von @malkaviennes Vampir - letztlich entscheidet sie, wie sie ihre Mini gestalten möchte. Ich mache nur Vorschläge und liefere Ideen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ws den Helm angeht: Tja, da ist der Kern des Problems halt auch dieser überproportionierte Speer und diese bei GW immer viel zu fetten Rüstungen. Da bedarf es schon (eigentlich unnötigen) Gebamsels am Helm, um das Ganze visuell ausgewogen wirken zu lassen - nicht umsonst haben so viele Designs von GW irgendwelchen Kram am Helm (oder Kopf...). Ist im Prinzip derselbe Grund, warum viele mit Kleinstdetails zugepappt sind - um Makel in der grundsätzlichen Gestaltung zu kaschieren. Die beste Lösung: Eine andere Mini als Grundlage für den Umbau nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Zweiundvierzig:

Die beste Lösung: Eine andere Mini als Grundlage für den Umbau nutzen.

OMG! Das könnte womöglich auch Geschmacksache sein. ;D

Ist mir auch zu dogmatisch, der Tipp.

 

Wie hieß es in Avatar? "Use, what You have, and get me some results." ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

 

Wie hieß es in Avatar? 

 

"Seht! Dieser Lemur ist ein Erdbändiger!"

 

:huh:

 

@Zweiundvierzig Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass sie den Speer nicht kürzen will, wäre aber sofort dafür, wenn es in Richtung kleinere oder keine Helmzier gehen sollte.

Ihr die ganze Mini auszureden löst das Problem der Helmzier aber wohl auch. :skepsis:

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, erstmal schön, dass hier mal wieder diskutiert wird, danke dafür!

 

#Komposition und Helm

 

@Dorns.Fist Mir ist abends dann auch aufgefallen (worden), dass der Speer zu lang ist. Ich hatte mich erstmal auf die grobe Umsetzung der Idee gestürzt und Köpfe, Schilde und Tiere ausgetauscht. Deine Zeichnung hat einen "Aha"-Effekt ausgelöst, über Komposition in dem Sinne habe ich mir gar keine Gedanken gemacht :lach: Danke dafür. (Auch, wenn es den alten Mann verwirrt hat :P )

 

 

vor 18 Stunden schrieb Herr Sobek:

Die Form der Helmzier ist jetzt von dem inspiriert, was ich von den Verfluchten kenne. Wenn du andere Teile / Formen besser findest, nimm die bzw. befestige sie gerne mal am Helm und wir sagen top oder flop. Falls es an der Auswahl oder Verfügbarkeit solcher Kleinteile scheitern sollte, lass ich dir gern was zukommen, tolle Projekte unterstütze ich leidenschaftlich gerne.

 

Danke schonmal für das Angebot. Ich müsste es wenn selber kneten, und das ginge bestimmt in die Hose. :lach: 

 

vor 22 Stunden schrieb Dorns.Fist:

Ich persönlich fände einen Vampir ohne Schwingen am Helm absolut erfrischend.

 

 

vor 18 Stunden schrieb Regulus:

Der Helm sieht sehr gut aus ohne Flügel.:ok:

 

Das habe ich auch gedacht... und überlege deshalb, den Speer zu kürzen.

Kurzum: Ihr seid alle viel, viel, viel schneller als ich :lach:  Aber das hilft, danke!

 

20200112_124228-komp.thumb.jpg.bd0f1f63564a011fc0b52f0e44b02c95.jpg

 

Ginge wohl maximal so, aber das ist trotzdem noch ziemlich lang :nachdenk: Oder vielleicht eine andere Speerspitze, ich hab ja noch welche von den alten Skeletten...

 

@Zweiundvierzig Zum Glück 'kenne' ich dich zumindest so gut, als dass mich als Umbau-Anfänger dein Post nicht völlig demotiviert hat. Da schlägt das Pädagogen-Herz höher. :skepsis: 

 

Also - was ich jetzt als allererstes mache, ist, den Haarwust unter den Helm zu stopfen, den Hals etwas auszubessern (sieht man beides nicht auf dem Foto), und auf dem Gürtel um den Edelstein eine Fledermaus zu legen, um dieses Waldelfen-Emblem etwas zu 'entschärfen'. Auch habe ich überlegt, die freien Oberarme noch etwas mit Platten zu belegen... der Helm sieht so nach fetter Rüstung aus und dann sind die Oberarme frei? :nachdenk: 

 

#Farbe

 

vor 18 Stunden schrieb Herr Sobek:

Kenne das Farbschema ja nicht, aber irgendwie vermute ich, es beinhaltet viel schwarz, rot(braun) und fahl-weißliche Haut.

 

Ich vermute das auch. Da die Zusammenstellung sowieso länger dauert, mach ich mir dazu später Gedanken, bzw. wenn ich im Flow bin. Rote Rüstung? Schwarze Rüstung? Oder eher unauffällig?

 

#Ritter

Dorns, meinst du die aus der 7. Edi oder die ganz neuen Marodeure? Letztere fände ich echt ganz chic, aber da bräuchte es neue Köpfe und neue Waffen.

 

vor 20 Stunden schrieb Herr Sobek:

Wollte ich kurz anführen, als ich über die mMn seltsamen Posen der Blutritter sinniert hatte. Hatte die Modelle noch nicht in der Hand, weiß nicht wie viel Aufwand das wäre, die nach Vampiren aussehen zu lassen und ob @malkavienne den eher sucht oder scheut. Aber die Posen finde ich wesentlich dynamischer und besser gestaltet.

 

Na ja, ich hab halt keine Riesen-Bitbox. Und an sich hab ich schon mal Lust, mich an sowas zu wagen. :ka: 

Ich scheue mich eher davor, 80€ für diese blöden 5 Modelle zu zahlen, genauso wie @Ghur meinte, von denen ich dann nur 4 brauche.

 

Ich hab dann noch diese hier von Mantic entdeckt... aber die sind auch nicht so 100Pro.

 

Oh, und @Lucky hatte noch eingeworfen, ob die HE-Drachenprinzen nicht etwas taugen würden.

 

--

@Helle Die Wolpertinger sind von Reaper :) 

 

 

vor 21 Stunden schrieb Ghur:

Das Saga-Projekt und natürlich alles was mit Vampiren zu tun hat, freut mich jetzt schon, wenn wir da das nächste Mal was zu sehen bekommen.

 

Du bist im richtigen Thread, mein Freund :ok: Ich hoffe, du kennst Mochos Projekt. Oh, und der Balduin baut jetzt auch Vampire auf!

 

 

vor 21 Stunden schrieb Ghur:

Hast du geplant, in Zukunft hin und wieder noch mehr Pokémon zu machen? Hatte ursprünglich angenommen, das Evoli wäre nur so ein spontaner "Exkurs" gewesen, umso mehr freut es mich, dass ich damit falsch lag :)

 

Du lagst nicht falsch, das war ein spontaner Exkurs, aber ebenso spontan war das Pummeluff :ok: Jetzt finde ich, ist es eigentlich eine ganz schöne Art, Sculpting zu üben. Ich werde vielleicht ab und an mal wieder etwas kneten, und mich in den Formen steigern. Und letzten Endes brauche ich dann schon ein Vulpix. Und eigentlich dann doch auch irgendwie schon Zubat und Golbat :lach:  (oh-oh... es beginnt bereits auszuarten...)

bearbeitet von malkavienne
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit der 'besten Lösung' - nämlich eine andere Mini als Grundlage zu nutzen - war natürlich mit einem Augenzwinkern um die Problematik der Proportionen zu unterstreichen, die ja schon von Dorns.Fist und Herr Sobek sehr gut herausgedeutet wurden.

 

Und was 'Pädagogik' betrifft kann ich zum Thema Umbauten und Umbauanfänger nur eines sagen: Einfach machen, auch wenn's nicht perfekt wird und man im Nachhinein einiges besser hätte machen können. Ich bevorzuge es da eher, mal ein Risiko einzugehen und dassetwas schlecht wird, als den sicheren, bequemen Weg zu gehen. Selbst wenn etwas nicht sogut wird, bietet es die Möglichkeit zu analysieren, was man das nächste mal besser machen kann, und so lernt man was. Auf dem sicheren, bequemen Weg geht nichts groß schief, aber man hat auch überhaupt keine Chance, was zu lernen und besser zu werden.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb malkavienne:

Ginge wohl maximal so, aber das ist trotzdem noch ziemlich lang

 

Es soll aber noch ein Speer sein? Dann kommst du irgendwann an deine Grenzen, was die Mindestlänge des Schafts angeht. Sonst kannst du gleich eine zweihändig geführte Streitaxt oder sowas draus machen, deren Kopf etwa auf Höhe der Oberkante Schild sitzt. Dann steht aber eben dieser Schild zur Debatte, der in Kombination mit einer solch unhandlichen Waffe selbst bei einem Vampir seltsam und fragwürdig aussehen würde. Dann hätte sich aber die ganze "seitlich was an den Helm für Höhe"-Debatte erledigt. Mittig ein kleiner Dorn, alternativ eine Art stilisierte Krone als Helmzier, so in der Art Art, als zusätzlicher Eyecatcher für den Helm und damit das Gesicht der Mini.

 

Du kannst den Arm auch immer noch etwa am Ellenbogen abschneiden (kenne die Mini dafür jetzt nicht gut genug) und den linken Arm herunterhängen lassen, mit einem Schwert in der Hand, als (ungefähre) Verlängerung der Diagonalen des anderen Arms.

 

Behold the magic of MS Paint !

20200112_124228-komp.thumb.jpg.bd0f1f63564a011fc0b52f0e44b02c95.jpg.249f67f7264a881ee8af785c6e7116a0.jpg

 

vor 5 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

Selbst wenn etwas nicht sogut wird, bietet es die Möglichkeit zu analysieren, was man das nächste mal besser machen kann, und so lernt man was. Auf dem sicheren, bequemen Weg geht nichts groß schief, aber man hat auch überhaupt keine Chance, was zu lernen und besser zu werden.

 

Der beste Vorschlag bisher! :)

 

vor 32 Minuten schrieb malkavienne:

#Ritter

 

Nun, ich hoffe er meint diese hier.

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wie? Moment! Ist denn die Option lieber einen Zwerg zu nehmen schon völlig vom Tisch? :blink:

 

@Zweiundvierzig

ich finde das tatsächlich schwierig, denn wenn der Umbau mir nachher nicht gefällt, ists ja auch doof. Ich lerne nicht gerne "nur" durchs "in die Fresse kriegen".

Man lernt durchaus auch an vorsichtigen oder kleinen Umbauten.

Die Frage ist auch, wo man hinwill. Für einen entsprechenden Wettbewerb komme ich mit einer hinmodelierten Niete natürlich nicht weit.

Und sich dann gerade ein Charaktermodell zu verhunzen, weil man es ja an einem ANDEREN besser machen kann, sehe ich nicht als "Dauerlösung".

 

# Schwert

Auch eine schöne Option, stelle mir da auch ein entsprechend zackiges Schwert vor.

Aber noch immer sehr Standard.

Wenn aber der fette Umbau doch ein Thema ist, dann würde ich das Schwert im Handgelenk u.U. auch wieder auf die Linie des Fledermausarmes ziehen.

Dann sind wir wieder bei den Linien. Und die Fledermaus erhält als höchster Punkt mehr Spannung und Dynamik.

Wie ein Falkner, der den Falken anwirft.

Aber das muss dann gut üerlegt sein, denn dann geht das Gemetzel an der Mini richtig los.
 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flieg, Hobbyschmetterling, flieg!

 

Ihr Lieben,

 

schon wieder ist eine Hobbywoche um. Ich hab das Gefühl, quasi kaum was geschafft zu haben, ich war aber generell die Woche nicht so grandios super drauf, von daher ist das voll okay. Hat man schonmal :-)

 

Dennoch hier mein aktueller Stand des Ork-Streitwagens. Es geht langsam, aber stetig voran! Stoffe sind fertig, Silber ist drauf, Leder ist drauf, es fehlen noch ein paar Highlights - und Holz und Knochen im Allgemeinen. Das Ganze soll noch im Januar fertig werden, drückt mir die Daumen!

 

20200119_193122.thumb.jpg.5abab15e94d35195a43c9745727e763a.jpg

 

🦇

 

Bezüglich des Obervampirs für SAGA: ÄdM ist zu sagen, dass ich mich auf jeden Fall gegen ein Schwert entschieden habe. Ich werde den Stab des Speers etwas kürzen und eine andere Spitze darauf setzen, sodass er insgesamt von der Länge her besser passen sollte. Ich finde, die Waffe ist mal etwas anderes und man könntE gedanklich eine Verbindung zum Pfähler herstellen. Den Helm finde ich eigentlich so gut, wie er ist, mal sehen, wie das alles wirkt, wenn ich den Speer angepasst und mit Greenstuff gearbeitet habe.

 

20200119_192656.thumb.jpg.89804a3348ab5360dc2f5688d813f3f7.jpg

 

🦇

 

Tja, ich wollte eigentlich eine andere Mini für die Malchallenge nehmen, aber das ist mir jetzt zu knapp. Deshalb fange ich ein weiteres, längeres Auftragsprojekt an, das da heißt: "Yoho, und 'ne Buddel Rum!" - in dem ich @CactusRex' Anhänger des Kultes für Freebooter's Fate bemale.

Den Anfang macht Gualtiero der Puppenspieler, es folgen (in unbestimmter Reihenfolge) Asqueroso, dessen Pirat, El Fusilio, zwei Kultisten und zwei Sansâmes. Also insgesamt 8 Minis, die ich im Februar durchkriegen möchte. Ob ich das schaffe?

 

20200119_192611.thumb.jpg.237a6af3c14da1fe7df94682aba9b661.jpg

20200119_192902.thumb.jpg.a6cb32cc655fbd18fe314dde960d927e.jpg

 

🦇

 

Das war's auch schon.

Okay, ich könnte noch erwähnen, dass ich die Hall of Fame etwas aufgehübscht habe.

Und Zugtickets für meine Fahrt zur Tactica gekauft habe. (Ich freu mich!!)

Nächste Woche kann ich euch dann von der KiepenCon berichten - und hoffentlich von ein paar fertigen Minis.

 

Und bei euch so?

 

Habt einen tollen Start in die neue Woche morgen! :winken: 

  • Like 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber schon eine Einzelteilorgie bei dem Orkstreitwagen 😲 - aber geht ja voran...

 

Bin gespannt wie du den Kult angehst.

 

Den Umbau vom Vampir, bzw. die Diskussion dazu, habe ich verpasst. Aber aus meiner Sicht könnte eine Stangenwaffe schon gut passen. Der neue Speerkopf ist schonmal ein guter Ansatz. Ansonsten hätte ich auch mit der Idee einer spätmittelalterlichen Stangenwaffe experimentiert..

3ef3933d-e5a5-40f6-9921-0b465569d38e.thumb.jpg.e69bbc0e391faf3da0afa113f355cd75.jpg

..das würde allerdings einiges an Modellierarbeit bedeuten.

 

Schön, dass bei dir nun auch eine Tactica-Fahrt gebucht ist. 😎

 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb malkavienne:

Und bei euch so?

 

Eigentlich relativ viel Hobby am WE. Habe fleißig an den TDE Minis gepinselt, Hans, die Wanderkiste kam an  und wurde ausgeweitet.... Läuft. Jetzt wird es langsam Zeit für die erste Partie Tabletop in 2020.

 

Dir auch eine gute Woche!

 

PS: Im Büro wurde eingebrochen...toller Start in die Woche :lach2:

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 8 Freebooters Minis sind aber für dich, oder? Mehr für dich machen! :D
 

Ich finde den Plan für den Vampir sehr gut. Auch schön, dass Du dem Schrei nach Klischee Vampirflügeln am Helm widerstehen kannst. :D Man muss manchmal auch einfach zu dem stehen, was man gebaut. Jedenfalls gutes Gelingen für die weiteren Basteleien. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Dorns.Fist:

Die 8 Freebooters Minis sind aber für dich, oder? Mehr für dich machen! :D

 

Nicht wirklich, aber ich darf sie dann spielen, wenn wir mal zum Zocken kommen ;)

 

Ich gebe mir Mühe! Das SAGA:ÄdM-Projekt und die BB-Vampire sind nur.  für. mich. :D

Danke.

 

@Delln wie schon gesagt, wir können gerne ein Spielchen machen! :ok:

 

@Bodok Danke, ich bin noch nicht 100Pro sicher, was ich wie mache.

Wir sehen uns auch auf der Tactica? :)

bearbeitet von malkavienne
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb malkavienne:

 Danke, ich bin noch nicht 100Pro sicher, was ich wie mache.

Wir sehen uns auch auf der Tactica? :)

 

Solange kein Lack drauf ist, muss noch nix fertig sein. :)

 

Ja, ich komme auch...

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Seid ihr der König? Also ich hab euch nicht gewählt..."

 

Ihr Lieben,

 

diese Woche gab es für mich vor allem Arbeit, Arbeit - wie passend, dass ich da wenigstens mit den Orks weiter voran gekommen bin!

 

orks-wip2.thumb.jpeg.25acc865291186e48b7ed1523ddfef24.jpeg

orks-wip3.thumb.jpeg.6a3041a49fc24694885cdcb5ca17de0c.jpeg

 

Wie heißt es doch so schön: Rot is' imma schnella!!! Deswegen hat Rude-y auch noch eine Kriegsbemalung bekommen. Danke an  @Dorns.Fist nochmal für die Idee. :ork: 

 

orks-wip4.thumb.jpeg.b9cfc2670e4d7b9a127e4765da2478e4.jpeg

 

🦇

 

Gualtiero, den ich bis Freitag fertig haben will ( :facepalm: ) hat zumindest schonmal ein paar Grundfarben und Shades bekommen. Vielleicht habt ihr schon eine Idee, wo das Ganze hinführen soll...?

 

ff_wip1.thumb.jpeg.218e6797103ab17496214f2a1f59ef7f.jpeg

 

🦇

 

Tja, vom Maltisch hab ich nicht mehr zu berichten. Aber dafür war ich heute auf der KiepenCon 2020 in Münster! Begleitet wurde ich von meinem Kumpel @Lucky, und mittags stieß noch @Gefr. J.Braun dazu, den ich schon ewig und drei Tage nicht mehr gesehen hatte :-)

 

IMG-20200126-WA0000.thumb.jpeg.8a09295fa7d4b44d87d4a8e81dfa2102.jpeg

 

Die KiepenCon ist eine kleine aber feine Convention in einem Jugendzentrum in Münster-Gievenbeck, organisiert von einem sehr netten und engagierten Hobbyisten und seinen Helfern. Dieses Jahr gab es um die 10 Demotische, einer davon der des lieben @Dizzyfinger (unverkennbar links im Bild), der als erste Tagesordnung natürlich erstmal herzlich begrüßt wurde. Neben Adeptus Titanicus waren viele verschiedene bekannte wie unbekannte Systeme vertreten, darunter bspw. Kugelhagel, Infinity, oder auch Shootout in Dingstown. Nach einem ersten Kaffee und Rundgang (ich hatte schon wieder eine Box Vampire bei einem Händler entdeckt :rolleyes: ) war es auch dieses Western-Setting, das uns zum Spielen einlud.

 

IMG-20200126-WA0004.thumb.jpeg.960e079d09fcceb556784b4acd1155d1.jpegIMG-20200126-WA0008.thumb.jpeg.e89cf1bf6fc24621e2a5fd77f8274f56.jpeg

 

Lucky wollte gerne die Mexikaner nehmen, und ich dachte, wenn sie schonmal da ist, dann nimmste auch die Mädelstruppe. Als Skirmish-Erfahrene Spieler war es wirklich sehr einfach, in das System zu kommen. Blöderweise hatte ich meine Dame mit Schrotflinte auf die Ballustrade gestellt, und beim ersten Schuss natürlich erstmal nichts getroffen - außer das NPC-Pferd. Ups.

 

IMG-20200126-WA0006.thumb.jpeg.2511647dfd9dc1ebc8d0ed2508c53e9a.jpeg20200126_122401.thumb.jpg.08c9344262de7fecbf7f8e02ab349516.jpg

 

Ziel unseres Szenarios war es, den Doktor (den Typ mit dem weißen Mantel) über die eigene Spielfeldecke zu bekommen. Da Lucky aber in der ersten Runde fast seine komplette Bande vor mir in die Mitte rennen lassen konnte (die Initiative wird in jedem Zug per Skat-Deck zufällig bestimmt), kam ich dann nicht mehr wirklich dran und habe im letzten Zug dann einfach den Doktor erschossen. Nochmal Ups.

...Wir haben uns auf Unentschieden geeinigt. :ok: 

 

Nach dem Mittagessen, einem zweiten Kaffee und Rundgang (grks, diese Vampirbox!!) haben wir dann noch The Walking Dead von mantic ausprobiert.

 

20200126_143450.thumb.jpg.b8f5072a6639e3aed0d87b65b5dc71f5.jpg

 

Was soll ich sagen. Alle meine drei Überlebenden sind zu Zombies geworden.

Aber: sofern man das Setting mag, evtl. sogar Fan ist, ist das Spiel wirklich nett! Die Mechaniken sind leicht verständlich, würfelabhängig, aber man muss durchaus auch sehr taktisch agieren (schleicht man lieber oder macht man vielleicht extra laut auf sich aufmerksam?) um die Zombies auf der Spielfläche hin und her zu bugsieren. Ich hab halt echt nicht gut gewürfelt. ..oder so.

 

IMG-20200126-WA0014.thumb.jpeg.86ee391c25ab7a3b3f6c2777bc90410b.jpeg

 

An dieser Stelle nochmal ein Shoutout an den Menschen, der uns das erklärt hat. Die Minis und das Terrain waren wirklich sehr hübsch bemalt, und auch die Art der Demo war sehr entspannt und spaßig.

Insgesamt hat sich die Fahrt dorthin auf jeden Fall gelohnt, nicht nur, um neue und alte Freunde und Bekannte zu sehen, sondern auch wegen der netten Hobbyisten-Atmosphäre. Man kommt einfach schnell spätestens an der Theke ins Gespräch über verschiedene Systeme, Firmen, Läden und Spiel- und Malerfahrungen.

Ich hoffe, dass ich auch nächstes Jahr wieder hinfahren kann :-)

 

...Ach, und die Vampirbox habe ich doch da gelassen :ok: Genauso wie ein Secondhand-Regelbuch, das mich interessiert hätte (Madame schlägt es auf - direkt erstmal ein Vampir-Artwork. :nono2: ). Nur ein kleiner Dudelsackspieler musste mit. Irgendwas musste ich ja kaufen.

 

🦇

 

In der kommenden Woche hoffe ich darauf, den Streitwagen wie Zusatztrupp (je ein Ork und ein Mensch) fertig zu bekommen, sowie den Gualtiero für die Challenge. Was habt ihr so vor?

Was es auch ist, kommt gut rein - und habt Spaß am Hobby, denn das ist das Wichtigste. :winken: 

  • Like 18

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.