Jump to content
TabletopWelt

Tabletop - quo vadis? - Folge 42961


Empfohlene Beiträge

Zitat

Dein interessensbereich ist GW

 

Diese Aussage ist inkorrekt. Mein derzeit aktivstes System (Skirmish, nicht das Hauptspiel selbst - ist selbst in der Nische eine Nische) ist zwar von einem der bekanntesten Hersteller (die Gliederung hat sich nach Größe der bekannten Hersteller ergeben und der Langlebigkeit ihrer Systeme), aber ich spiele durchaus auch andere Spiele. Freebooters Fate, Gates of Antares und Dreadball. Fünf von Dreien, die ich insgesamt spiele sind also nicht von GW. All meine Systeme haben zudem ein vollständig unterschiedliches Setting.

 

Zitat

Habe ich

 

Dann verstehe ich

 

Zitat

Also anstelle von

SciFi - 40k, 30k, Warpath usw

Fantasy - T9A, KoW, AoS, usw

Historisch - WW2, Modern, Napoleon, ACW usw

 

ist dir

GW - SciFi - 40k, Necromunda

FW - SciFi - 30k

Mantic - SciFi - Warpath, Deadzone

GW - Fantasy - AoS, Shadespire

FW - Fantasy - BloodBowl

Ohne Hersteller - Fantasy - T9A, OnePage Fantasy usw

Mantic - Fantasy - KoW, Vanguard

Ohne Hersteller - historisch - Kugelhagel, Longstreet usw

 

lieber?

 

nicht, da ich die SciFi Kategorie in meinem Beispiel nicht in Games Workshop oder Forgeworld eingeteilt habe. Historisches kann man unter Warlord leicht finden, da die in dem Feld sehr aktiv sind. Aber vielleicht verstehst Du unter "Historisch" ja was Anderes und möchtest die Forenstruktur auf Deine persönlichen Vorlieben angepasst haben? Dann könnte Dir die Forenstrukturierung ja herzlich egal sein, da Du bereits gezeigt hast, dass Du das Forum eh entsprechend gestaltest:

 

Zitat

Kann jeder Jederzeit selber einstellen

Die "Aktivitäten" erlauben verschiedene Filter, wenn ich bei den ungelesenen Beiträgen aussschließlich 40k haben will weil mich der Rest nicht interessiert, ist das kein Problem das auch nur diese Themen angezeigt werden

 

Da ist mir das permanente Vorbringen von Einwänden anstelle von Verbesserungsvorschlägen ein Rätsel.

 

 

@D-S13017

Zitat

Bei deinem Vorschlag würde ich ein Stück runterscrollen und dann den entsprechenden Bereich anklicken. Jetzt scrolle ich ein Stück runter und klicke den Bereich an.

Bei deinem Vorschlag wäre die Fremdbelästigung, dass es zwischen 40k und Necromunda steht und jetzt ist die Fremdbelästigung, dass es zwischen 40k und Deadzone/Warpath steht.

Tut mir leid aber für 30k bringt es mir keinen Mehrwert und schneller glaube ich auch nicht zu sein. 

 

Das ist natürlich "gehubbd wie gedubbd", wie der Hesse so schön sagt. Allerdings kommts mir dann auch so vor, als ob ein Allgemeines Forum generell Deinem Interesse nicht begegnet und grade von Deiner Seite aus, eine Spezialisation wünschenswerter wäre, wenn Dich tatsächlich nur ausschließlich ein Bereich interessiert. Rein aus Neugier, gibt es ein reines 30K Forum das stark frequentiert wird?

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb DinoTitanedition:

 

Diese Aussage ist inkorrekt

Ist für das Beispiel egal

 

vor 47 Minuten schrieb DinoTitanedition:

und möchtest die Forenstruktur auf Deine persönlichen Vorlieben angepasst haben

Nein, mir passt die aktuelle

Ich sehe hakt nicht den Vorteil für die Benutzer die vorhandene Genre Struktur durch eine nach Hersteller zu ersetzen, sondern bei mir persönlich nur Nachteile

 

vor 50 Minuten schrieb DinoTitanedition:

Historisches kann man unter Warlord leicht finden, da die in dem Feld sehr aktiv sind

Ja, Black Powder und Bolt Action

2 Regelwerk von 20 die interessant sind

Der Rest ist dann unter Sonstige Hersteller

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finde die Diskussion sehr gut. Danke, dass ihr meinem Erstlingspost so gefolgt seid. Sie zeigt auch, dass sowohl Meinungen als auch Engagenment noch da sind. :ok:

 

 

Bei der Umstrukturierung habe ich so den Eindruck, dass jede der bisherigen Ideen, genau in der Mitte einschlägt. Voll.

Ich bezweifle auch, dass eine - egal welche - Idee zu "sofortigem Zuwachs" führt.

Das setzt mMn ja voraus, dass jetzt schon jeden Tag welche kommen, aber wieder gehen, weil es nicht gut ist und das glaube ich nicht.

 

Wir sollten jetzt auf jeden Fall eine Plattform haben (@Raven17 oder @Zavor?), wo wir die leeren UnterSubNeben-Foren nennen können und die Mods diese dann löschen und ich meine echt leeren Foren*. Nicht solche mit nur wenigen Posts.

 

Dann sollten wir eine Weile so weiterlaufen, bevor das nächste angegangen wird - also zusammenlegen innerhalb der besŧehenden Struktur und nochmal weiter eine neue Struktur - sofer hier ein sinnvolller Konsens gefunden werden kann.

 

 

 

* der Browser ist Müll ... ist das durchgestrichen?? soll es nicht sein ...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb DinoTitanedition:

 

@D-S13017

 

Das ist natürlich "gehubbd wie gedubbd", wie der Hesse so schön sagt. Allerdings kommts mir dann auch so vor, als ob ein Allgemeines Forum generell Deinem Interesse nicht begegnet und grade von Deiner Seite aus, eine Spezialisation wünschenswerter wäre, wenn Dich tatsächlich nur ausschließlich ein Bereich interessiert. Rein aus Neugier, gibt es ein reines 30K Forum das stark frequentiert wird?

An dieser Stelle zitiere ich dich dann mal:

 

vor einer Stunde schrieb DinoTitanedition:

 

Bitte lies meinen Beitrag .....

Wobei ich aus "Beitrag" ein "Beträge" machen müsste.

 

Im speziellen:

vor 4 Stunden schrieb D-S13017:

 

Spezialisierung:

An dieser Stelle kann ich nur für mich sprechen.

Sollte das Forum ein Spezialisierung auf ein System machen, dann bin ich einer der ersten die Weg sind. Ich bin in diesem Forum weil ich mit den meisten Usern gut klar komme und der Umgang in den von mir besuchten Bereichen gut ist. Weil ich mich innerhalb des Forums mit den gleichen und auch unterschiedlichen Usern über die unterschiedlichen von mir gespielten Systeme austauschen kann. Eine Spezialisierung auf ein System würde bedeutet sich für die anderen Systeme ein anderes Forum zu suchen und schon darauf habe ich persönlich keine Lust. Weder auf das Suchen diverser Foren noch darauf in verschiedenen Foren aktiv zu sein.

Das scheiterte bei mir schon bei dem wirklich interessanten Spiel "By Fire and Sword". Es gab hier eine kleine Community von vielleicht sechs oder sieben Leuten. Dann kamen einige auf die Idee dass ein eigenen Forum doch viel besser wäre. In diesem neuen (besseren) Forum habe ich mich einmal angemeldet und das war es. Seit dem stehen die Miniaturen ungenutzt bei mir rum. Hier ist die Community quasi weg und den Besuch von mehreren Foren ist mir schlicht und ergreifend zu nervig.

 

Ich sehe aber auch allgemein den Sinn hinter so einer Zersplitterung nicht. Ich finde ein Forum das eine breite Masse abdeckt besser. Da ist einfach ein anderer Austausch. Wenn ich nur mein eigenes Süppchen will, dann brauche ich auch kein spezialisiertes Forum. Da kann ich auch auf das Süppchen meines Umfeldes zurückgreifen, wobei ich da wohl auch mehr Systeme sehe als mich interessieren :nachdenk:

Also was macht es für einen Unterschied wenn im Subforum nebenan nicht über AoS sondern über W30k diskutiert wird? Welchen Mehrwert habe ich wenn das nicht der Fall ist?

 

 

Soweit mal meine Sicht der Dinge.

 

Jetzt habe ich ein Beispiel aufgeführt bei dem dein Vorschlag keinen Mehrwert besitzt und du machst daraus dass mich nur dieses Spiel interessiert.

Warum?

 

Ersetze in meinem Beispiel 30k durch Frostgrave, Blood Bowl, Freebooters Fate, Saga und Bolt Action. Das sind alles Systeme die ich besitze und mehr oder minder regelmäßig spiele. Auch bei diesen sehe ich bei der Umstrukturierung keinen Mehrwert.

Daher mal so aus Neugierde, welcher Vorteil entsteht dadurch eine Umstrukturierung?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Drachenklinge:

dass jetzt schon jeden Tag welche kommen, aber wieder gehen, weil es nicht gut ist und das glaube ich nicht.

 

Da wäre mMn auch ganz wichtig diesen Denglisch-Kram und das schlechte Deutsch bei z.B. Benachrichtigungen abzuschaffen...der würde mich als Neuling abschrecken...wobei passt ja wieder zu GWs denglisch...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Jetzt habe ich ein Beispiel aufgeführt bei dem dein Vorschlag keinen Mehrwert besitzt und du machst daraus dass mich nur dieses Spiel interessiert.

Warum?

 

Weil Du in diesem Thread mehrfach spezifisch aufführst, dass nur 30K für Dich von Interesse ist. Andernfalls erwähnst Du nur By Fire and Sword, das ungenutzt bei Dir versauert. Aus Deinen Beiträgen hier geht also nicht hervor, dass noch andere Spiele interessant sind. Aber natürlich, man kann mir vorwerfen, dass ich Hyperlinks in Signaturen nicht beachtet habe, aber nicht, dass ich die Beiträge in Themen in denen ich aktiv bin, nicht sehr sorgfältig lese.

 

@Kodos der Henker gebeten zu haben meinen Beitrag genauer zu lesen, bezog sich insbesondere darauf, dass er scheinbar die Einteilung nach Hersteller aus meinem Vorschlag noch nicht verstanden hat. Hier habe ich nur eine Beispielauswahl der Hersteller aufgeführt, dachte aber, das "- ..." klar auf alle angebotenen Systeme des Herstellers verweist. Im historischen Bereich würde unter Warlord somit auch Pike und Schotte oder das recht bekannte Hail Ceasar stehen. Wahlweise sogar SAGA, da das ebenfalls von Warlord angeboten wird. Als Richtwert kann man da recht bequem das Produktangebot der individuellen Herstellerseiten heranziehen.

 

Zitat

Daher mal so aus Neugierde, welcher Vorteil entsteht dadurch eine Umstrukturierung?

 

Bei genannten Systemen finden sie sich lediglich in anderen Gruppierungen wieder. Für Dich persönlich als langjährigen Forumsnutzer ergibt sich also kein großer Vorteil, da Bolt Action und SAGA wohl unter Warlord stehen würden, während Frotsgrave und Freebooters Fate in Sonstige, und 30K und Blood Bowl unter Games Workshop stehen würden. Da sich das auf drei Bereiche im Vergleich zu drei Bereichen (Sci-Fi, Fantasy und Historisch) verteilt, entsteht für Dich dabei abgesehen von einer kurzen Umgewöhnungszeit, aber auch kein Nachteil. Für einen vollkommen neuen User wäre das aber höchstwahrscheinlich übersichtlicher (wiederum eine persönliche Einschätzung). Davon ausgehend, dass ein Tabletopfrischling einen optischen Reiz erhält und sich entsprechend eine Packung Spielzeug kauft, kann man auch davon ausgehen, dass dieser den Hersteller auf der Packung wahrnimmt und sich entsprechend informiert, falls er Spaß daran hat.

 

Das Spieler über über das Interesse an einem System oder Regelwerk zum Tabletopbereich finden, habe ich in meinen vergangenen 25 Jahren bisher nur bei Veteranen erlebt, nicht bei Neueinsteigern. Das ist jetzt natürlich weit ausgeholt, aber die initiale Frage ist immer noch "Wie machen wir das Frum besser". Ich verstehe darunter (das muss man ja dazu sagen, da hat ja jeder eine eigene Sicht), dass darauf abgezielt wird es für mehr User attraktiver zu machen (was somit neue User von Bedeutung macht, die alten sind ja schon da) und sie dazu bewegt im Forum aktiv zu bleiben. Auch mein Strukturvorschlag orientiert sich entsprechend - nicht meiner persönlichen Vorliebe nachgehend ( @Kodos der Henker daher nochmal der Hinweis auf den Benutzerkomfort in meinen Beiträgen, denn für persönliche Vorlieben frequentiere ich ja bereits andere Foren oder habe die entsprechenden Facebookforen aboniert), sondern mit dem Gedanken das Forum für das breitere Publikum attraktiv zu machen, welches vielleicht auch noch keinen oder Kontakt in anderen Foren hatte und ein neues sucht.

 

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

 

 

Wir sollten jetzt auf jeden Fall eine Plattform haben (@Raven17 oder @Zavor?), wo wir die leeren UnterSubNeben-Foren nennen können und die Mods diese dann löschen und ich meine echt leeren Foren*. Nicht solche mit nur wenigen Posts.

 

 

...Plattform

 

 

und los. :)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Raven17 featured und pinned this Thema

********

 

neu, weil anderer Aspekt -

 

Was die Gliederung betrifft, verweise ich jetzt einfach mal auf folgenden Thread. 

Bisher haben wir hier nur eine Seite der lautstarken Medaille gehört. Wäre schön, wenn man auch mal etwas von den Nutzer hören würde, die immer wieder gerne "etwas eigenes" haben möchten. :)

 

Das betrifft übrigens auch die - fast ausschließlichen - Nutzer der IG.

 

 

DANKE!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb DinoTitanedition:

 

Weil Du in diesem Thread mehrfach spezifisch aufführst, dass nur 30K für Dich von Interesse ist. Andernfalls erwähnst Du nur By Fire and Sword, das ungenutzt bei Dir versauert. Aus Deinen Beiträgen hier geht also nicht hervor, dass noch andere Spiele interessant sind. Aber natürlich, man kann mir vorwerfen, dass ich Hyperlinks in Signaturen nicht beachtet habe, aber nicht, dass ich die Beiträge in Themen in denen ich aktiv bin, nicht sehr sorgfältig lese.

In zwei Post habe ich 30k zweimal nicht als Beispiel deklariert, einmal erwähnt das BFAS bei mir versauert und einen ziemlich großen Absatz darüber geschrieben dass für mich nur ein Multisystemforum in frage kommt.

Aber egal, tut hier nicht zur Sache.

 

 

vor 35 Minuten schrieb DinoTitanedition:

Bei genannten Systemen finden sie sich lediglich in anderen Gruppierungen wieder. Für Dich persönlich als langjährigen Forumsnutzer ergibt sich also kein großer Vorteil, da Bolt Action und SAGA wohl unter Warlord stehen würden, während Frotsgrave und Freebooters Fate in Sonstige, und 30K und Blood Bowl unter Games Workshop stehen würden. Da sich das auf drei Bereiche im Vergleich zu drei Bereichen (Sci-Fi, Fantasy und Historisch) verteilt, entsteht für Dich dabei abgesehen von einer kurzen Umgewöhnungszeit, aber auch kein Nachteil. Für einen vollkommen neuen User wäre das aber höchstwahrscheinlich übersichtlicher (wiederum eine persönliche Einschätzung). Davon ausgehend, dass ein Tabletopfrischling einen optischen Reiz erhält und sich entsprechend eine Packung Spielzeug kauft, kann man auch davon ausgehen, dass dieser den Hersteller auf der Packung wahrnimmt und sich entsprechend informiert, falls er Spaß daran hat.

Das es keinen Nachteil für mich hat, hatte ich bisher nicht bestritten und das werde ich auch nicht. Der Vorteil der daraus entsteht ist nicht nur nicht groß, sondern scheinbar nicht da. Zumindest erkenne ich keinen. Kein Vorteil und kein Nachteil lässt mich halt die Notwendigkeit hinterfragen.

Das mit dem Frischling und der Packung ist so eine Sache. Bevor ich bemerkt habe dass mein Spiel von Games-Workshop ist, hatte ich mir den Namen des Spiels eingeprägt. Dieser war viel größer auf der Verpackung. Wenn ich mir jetzt eine Verpackung von Warlordgames ansehe, so stelle ich fest dass es dort nichts anderes ist.

 

Verstehe mich nicht falsch. Ich will nicht deinen Vorschlag madig machen. Neue Ideen sind grundsätzlich etwas gutes. Nur fehlt mir persönlich der springende Punkt das es damit besser werden würde. Mir ist auch klar dass sich das schlecht beweisen lässt.

 

Warum Saga bei Warlordgames und nicht bei Gripping Beast oder unter sonstige stehe würde müsste man dann im Falle eines Falles noch einmal erörtern.

 

 

vor 35 Minuten schrieb DinoTitanedition:

Das Spieler über über das Interesse an einem System oder Regelwerk zum Tabletopbereich finden, habe ich in meinen vergangenen 25 Jahren bisher nur bei Veteranen erlebt, nicht bei Neueinsteigern. Das ist jetzt natürlich weit ausgeholt, aber die initiale Frage ist immer noch "Wie machen wir das Frum besser". Ich verstehe darunter (das muss man ja dazu sagen, da hat ja jeder eine eigene Sicht), dass darauf abgezielt wird es für mehr User attraktiver zu machen (was somit neue User von Bedeutung macht, die alten sind ja schon da) und sie dazu bewegt im Forum aktiv zu bleiben. Auch mein Strukturvorschlag orientiert sich entsprechend - nicht meiner persönlichen Vorliebe nachgehend ( @Kodos der Henker daher nochmal der Hinweis auf den Benutzerkomfort in meinen Beiträgen, denn für persönliche Vorlieben frequentiere ich ja bereits andere Foren oder habe die entsprechenden Facebookforen aboniert), sondern mit dem Gedanken das Forum für das breitere Publikum attraktiv zu machen, welches vielleicht auch noch keinen oder Kontakt in anderen Foren hatte und ein neues sucht.

 

Ich verstehe schon worum es dir geht nur sehe ich nicht dass sich dadurch etwas ändern würde.

Dein Argument ist, dass es bei anderen Foren die diesem System mehr oder minder folgen mehr los ist. Aber ein deutschsprachiges Forum bei dem das so ist hast du bisher nicht genannt. Du verweist auf ein englisches Forum. Klar kann man sich da was abgucken nur vergleichen eben schlecht. Denn ob die höheren Userzahlen an der Struktur oder der weiterverbreiteten und im Tabletop oft notwendigen englischen Sprache liegt erschließt sich daraus nicht.

Ein englisch sprachiges Forum, welches ähnlich der TTW gestrickt ist und ebenso Userzahlen verliert wäre da auch noch eine alternative um einen Vergleich zuziehen.

 

Ich will halt einfach keinen Schnellschuss der nur noch mehr Leute vertreibt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb DinoTitanedition:

da Bolt Action und SAGA wohl unter Warlord stehen würden

 

SAGA wäre unter Sonstiges, weil ist nicht von Warlord sondern Studio Tomahawk

 

vor einer Stunde schrieb DinoTitanedition:

Ich verstehe darunter (das muss man ja dazu sagen, da hat ja jeder eine eigene Sicht), dass darauf abgezielt wird es für mehr User attraktiver zu machen (was somit neue User von Bedeutung macht, die alten sind ja schon da) und sie dazu bewegt im Forum aktiv zu bleiben. Auch mein Strukturvorschlag orientiert sich entsprechend - nicht meiner persönlichen Vorliebe nachgehend ( @Kodos der Henker daher nochmal der Hinweis auf den Benutzerkomfort in meinen Beiträgen, denn für persönliche Vorlieben frequentiere ich ja bereits andere Foren oder habe die entsprechenden Facebookforen aboniert), sondern mit dem Gedanken das Forum für das breitere Publikum attraktiv zu machen, welches vielleicht auch noch keinen oder Kontakt in anderen Foren hatte und ein neues sucht.

 

Mir ist durchaus bewusst worauf du Hinaus willst.

Ich sehe da halt nur einen Nachteil weil man sich dann als Forum auf bestimmte Hersteller festlegt was man bisher ja eigentlich vermeiden wollte

ob ein neuer User sich da besser zurecht findet oder nicht hängt vom User ab

 

Alt (Genre)

Forum.thumb.png.57611880d6b0bdf157c3afca09161542.png

 

Neu (Hersteller)

Forum2.thumb.png.8a62e4d526193e77c10581b5c0d56831.png

 

 

Das die bisherige Struktur nicht aufgeräumt ist, ist eine andere Sache und ich hoffe das man nach dem Update das ganze wieder untereinander anordnen kann weil es dann übersichtlicher wäre.

 

 

PS:

@Greenskin85, @Raven17

ist es technisch Möglich die Allgemeinen Themen der Subforen um eine Ebene zu reduzieren?

 

zB das wenn man zB im ersten Bild oben auf 40k klickt direkt bei Themen des Allgemeinen Subforums angezeigt bekommt und darüber die weiteren Subforen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe ein Aufteilung nach Herstellern gerade im historischen Bereich als eher nicht gut an. Im historischen Bereich gibt es keine so ausgeprägte Miniaturen/System Bindung (wie z.B. bei Warmachine) und Miniaturen werden oft System übergreifend verwendet. 

Auch sonst erlebe ich es häufiger, dass sich Spieler an den großen Genres (SF, Fantasy, Historisch) orientieren, als an bestimmten Herstellern.

Dazu kommt noch. Dass es teilweise Systeme ohne (eigene) Miniaturen gibt und Miniaturen ohne (eigenes) System. Saga ist in dem Zusammenhang ein gutes Beispiel.

Nur meine 2 Cent.

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme Winston voll und ganz zu.

Bei einer Gliederung nach Herstellern (Oh Gott - wie viele gibts denn da eigentlich? Unendliche?) würden ja auch alle Synergien erschwert.

  • Was passiert, wenn jemand z.B. ein KoW-Projekt (Mantic) aufbaut und dabei Perry-Miniaturen verwendet?
  • Was passiert, wenn ein neuer Hersteller hinzu kommt? Oder einer ausfällt?
  • Darf man dann joch seine alte GW-Armee für ein anderes Spiel verwenden bzw. das hier posten?
  • Was machen die ganzen Bastler mit ihren selbst entworfenen und -gebauten Modellen?

 

Besser hielte ich eine strenge Unterteilung nach Genres (Fantasy, Historicals, Sport, SciFi), denn innerhalb eines Genres gibt es doch viele Übereinstimmungen und/oder Ähnlichkeiten, wo man gerne querchecken kann, zumindest was den Modellbauteil (Armeeprojekte, Bemalforen) anbelangt.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Genre-Aufteilung halte ich auch für das schlechteste nicht. Mindestens vorerst.

 

Ich habe den vagen Eindruck, dass lediglich - schlagt mich nicht tot - GW fixierte nach Hersteller ordnen wollen. Alle anderen aber nicht.

Die "GW-Spieler" nicht aus böser Absicht, bitte nicht faösch verstehen. Aber die lieben ihre Systeme so, dass sie halt auch nix anderes kennen (Klischee).

Aber WENN man mal andere "Hersteller" (Minis oder Regeln) probiert hat, ist man idR auch angefixt und sucht und findet noch mehr.

Und DANN sucht man nach Genre.

Klar gibt es dann so "Problemfälle" wie Northstar/Osprey die quasi kleine (sehr kleine*) Regelsysteme zu quasi JEDEM Genre rausbringen.

Aber dafür würde ich die Logik "Genre-sortiert" nicht aufbrechen.

 

Meist ist man eben doch auf der Suche nach einem Genre "hey, wollte schon lange mal WildWest spielen!" ... bei Hersteller-Sortierung müsste ich ALLES anschauen und wär' bald genervt, weil nicht jeder Hersteller was dazu hat.

Man sucht doch selten "was hat Northstar denn noch Geiles gemacht?" An dem Punkt würde ich doch zur Recherche auf deren HomePage gehen, oder?

 

 

 

* wirklich sehr SEHR kleine

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für Doppelpost:

 

Da dieser Junge Mann nicht weiß wohin mit seinem Projekt

 

https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/159030-der-offene-dioramenbau-eskalationsthread/&do=findComment&comment=4959633

 

 

wünsche ich mir hiermit die Abkehr vom Begriff der "Armee"-Projekte in der Rubrik "Projekte"

Welcher Art sind Sammel- und Geländeprojekte? 

Sowas immer unter Sonstiges zu packen passt nicht mehr in die Zeit.

 

Wir müssen vom Begriff "ArmeeProjekt" wegkommen. Es sind inzwischen nicht mehr nur "Armee"-Projekte. Das war Anno WHFB. Die Zeit ist vorbei.

In einem Bereich "Fantasy-Projekte" kann man dann sowohl eine Elfen-Armee, als auch eine Goblin-Dorf-Plattenbau-Projekt unterbringen.

Bei historisch passt eine Samurai-Burg :naughty: genauso hin wie eine Saga-Armee.

Und bei SciFi passt eine Infinity-Platte genauso hin, wie eine 30k Heresy-Armee 

 

etc

 

Wir fügen noch Sammel und Gelände hinzu, streichen überall "Armee" und es passt.

Manchmal wird es Grauzonen geben, aber das is' immer so.

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, einfach nur Fantasy/SciFi/Historische/Sammel Projekte trifft es besser

 

Was anderes noch

Wir haben ein Unterforum für Youtube, die Frage ist nachdem sich im Forum so Sachen wie der Malticker gut ankommen ob man das nicht erweitern kann

Klar muss jemand den Content generieren, aber ist das einbinden von Livestreams oder Gruppen Video Chats ins Forum möglich?

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wird - ich bin nicht mehr auf FB - auf FB noch immer was gepostet? Projekte des Monats? Teaser-Bilder? Wenn man "Irgendwas des Monats" hat, kann man das auch jeden Monat posten.

Falls das bereits gemacht wird ... Danke dafür! Und auch hier die Frage, ob man das erweitern und ausbauen kann. Ggf auch Twitter?

 

Nur weil ich selbst diese Platformen nicht so mag, heißt das nicht, das man dort nicht aus dem User-Pool fischen darf. ;D

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gestern ein bisschen gesucht und zB google Hangouts erlaubt video Gruppen Chats wo man per Link beitreten kann (also jeder mit Google Konto kann dem Video Chat beitreten wenn er auf den Link klickt)

 

Die Frage ist ob Interesse besteht bzw ob sich ein permanenter Link bzw ein vom Forum generierter Chat möglich ist und wie viel Interesse daran besteht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für sowas wäre mMn ein Community Board ganz gut ... oder nicht? 

Sowas habenwü wir eigentlich nicht, lediglich eine Meckerecke ... 

 

Wenn man "Communuty Regeln" in "AGB" umbenennen würde und "intern" (intern, was ist intern???) In Communuty, dann hätte man da einen Bereich für sowas. Bei intern vermutet glaube ich niemand den Testbereich oder die Vorstellungsrunde.

 

Und dort kann man dann was ausmachen oder findet die Links dahin. Ich würde das einfach per Thread anbieten.

Allerdings würde ich das NICHT offizuell den Mods aufhalsen wollen. Denn sicher muß das irgendeiner mal anlegen ... und hat dann auch die Verantwortung (weiß nicht, wie das dort aufgebaut ist).

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kodos der Henker:

Niemand soll da was aufgehalsen bekommen

Ein besser sichtbarer/erkennbarer Bereich und Hinweis was technisch möglich ist wäre ja genug

War auch nicht bös gemeint, aber da war glaub's klar,

Ich kenne das nur nicht ... wie "eröffnet" man denn da einen Kanal? Ist das wie bei (alten Chaträumen) wo man analago einfach /coolerRaum eintiplr und dann kann man rein?

Daher auch die Frage.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.