Jump to content
TabletopWelt

Tabletop - quo vadis? - Folge 42961


Empfohlene Beiträge

Der Verweis auf das Hausrecht beendet letztlich jegliche Diskussion um das Thema OT-OT. Ich sehe es daher auch als überflüssig an, noch weiter darüber Worte zu verlieren.

  • Like 1

Armeeprojekte: INFINITY: Haqqislam, JOHN'S INFORMATION GROUP: All The Worlds Models, Warmachine/Hordes: Circle Orboros (erfolgreich abgeschlossen), X-Wing (beendet)

 

"(...) Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft. Wer sich aber nur in fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot...!" GitS - Stand Alone Complex Ep.12
 

"You mustn't let mistakes weigh you down. Acknowledge them and take what you've learned to move on. That is the privilege of being a man." Full Frontal  - Gundam Unicorn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Zavor:

Magst Du mir einmal aufzeigen, inwiefern ich das getan haben soll?

 

Er, sinngemäß: Ich war in diesem Forum noch aus Nostalgie aktiv, aber es blieb nur der OT-Bereich für mich.

Du, sinngemäß: Such dir einen OT-Bereich in nem anderen Forum.

Also… ;)

 

vor 2 Stunden schrieb Zavor:

In der Konsequenz bedeutet ein noch dezidierterer Moderationsstil kosnequenterweise mehr Arbeit für die zuständigen Kollegen. Fern ab davon, dass ein solcher Stil auch zu Vorwürfen führen könnte, eine "Seite" würde gegenüber der anderen bevorzugt. Zumal kein Mensch frei von eigenen politischen Ansichten und Gewichtungen ist. Bei derartig sensiblen Themen, die im "OT-OT" besprochen wurden, birgt dies ein sehr starkes Risiko, dass der Vorwurf der Benachteiligung, bzw. Bevorzugung schnell aufkommt.

 

Wat?

Übst du für eine Stelle als Pressesprecher?

Nicht für ungut, aber…

Thema zu aufgeheizt → vorübergehende Thread-Schließung (~1 Tag – 1 Woche).

User ignoriert Verwarnung → zeitweiser Ausschluss aus Unterforum (~1 Woche – 1 Monat)

Ja, besonders letzteres gibt natürlich Geheule über Zensur, Redeverbote, Stasi und Gulag (…) aber vor dem Hintergrund einer kompletten Unterforum-Schließung werden mir sicherlich sogar die Verdächtigen zustimmen, dass das besser und eleganter wäre.

Seitenweise im Moderatorenforum über die Löschung einzelner Posts aus veralteten News-Diskussions-Seiten zu diskutieren, wie du es hier an die Wand malst, hätte man dafür jedenfalls garantiert nicht tun müssen.

  • Like 3

(Letztes Update: 2021) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb dunkelgelfuegel:

Mir war er auch wichtig. Dennoch glaube ich nicht, dass es noch irgendein Argument gibt, welches die Forenleitung jetzt noch irgendwie umstimmen kann. Ich kann gut verstehen, dass es bei einigen für Unverständnis sorgt und dass dieses auch entsprechend kanalisiert und artikuliert werden möchte. 

 

Es geht auch nicht darum jemanden umzustimmen, sondern wie gesagt schlicht um die Möglichkeit sich dazu äußern zu dürfen. :)

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Aktion fühlt sich wieder wie "Klappe halten, Content liefern" an.

Hatten wir schon mal. Auch die Abwanderung etlicher Stammitglieder mitsamt ihren Projekten

 

Bin mir noch nicht schlüssig, was ich draus mache.

Gruß NogegoN

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Über eine allgemeine Schließung bin ich nicht glücklich, (Schließung über Nacht, oder nur zu bestimmten Zeiten bestimmte Themen öffnen, wäre ja eine alternative gewesen).

Vor allem weil es ja nicht nur Politik sondern auch die anderen Themen (Geschichte, Militär) betrifft.

 

Bei der rechtlichen Lage ist mur das aber lieber als das löschen alle Bilder wie es andere Foren gemacht haben (dafür ist dort das Politikthema noch offen)

 

Wenn das schließen vom OT-OT nun der Auftakt zu einer Generalsanierung ist, sehe ich das mal als halb so wild an.

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte eigentlich nichts mehr groß darüber sagen, aber nun gut, es beschäftigt mich und vielleicht muss man es sich von der Seele schreiben.

 

Ich möchte hier noch einmal einen Punkt herausheben:

 

vor 10 Stunden schrieb Eldanesh:

Wenn man mal Barbarus und Fuchs rausrechnet: bei wie vielen Posts des Off Topics musstest z.B. DU im letzten Jahr moderativ tätig werden? 

Spar dir Antwort, ich kenne sie: 0 

Und nope Diskussionen "buhuhu wir wollen die bösen Rechten nicht" fallen nicht unter Moderation. 

 

Vielleicht habe ich die ganzen bearbeiteten Beiträge nicht mitbekommen. Ich glaube vor ein paar Tagen wurden 2, 3 Beiträge ausgeblendet. Vor ein paar Monaten war glaube ich ein Thread kurzzeitig geschlossen und vor noch geraumerer Zeit durfte nicht über die Flüchtlingskrise gesprochen werden.

 

Allerdings waren das alles Sachen die in keinster Weise irgendwie rechtlich zu beanstanden wären. Selbst mit viel Fantasie hätte man so etwas nicht konstruieren können.

 

Allgemein war der Umgangston, meines Empfindens nach, sehr positiv. Ich zumindest habe immer versucht auch Wertschätzung für meine Gegenüber zu äußern.

 

Das war nicht bei allen Usern der Fall. Dem möchte ich zustimmen. Leider zeigt sich die Situation so, dass die User die fleißig gemeldet haben auch die sind die tatsächlich beleidigt haben und somit für den erhöhten Moderationsaufwand verantwortlich waren und ebenfalls diese User sind es die sich nun freuen.

 

Edit: Hält sie aber natürlich nicht davon ab weiter zu provozieren, siehe die Beiträge von Fuchs.

 

vor 10 Stunden schrieb Drachenklinge:

Eine Vorauswahl [...] eines Forenmoderators vor oder nach der Veröffentlichung von Beiträgen [...] ist daher keine Zensur im Sinne des Grundgesetzes [...]

 

Ich habe es mal markiert. Natürlich nimmt die TTW keine Zensur im Sinne des Grundgesetzes vor. Aber eine Zensur ist es nichts desto trotz. Da muss man sich nichts vormachen und es ist eine Zensur, das möchte ich betonen, von Meinungen die komplett und in vollem Umfang vom Gesetz zugelassen sind.

 

Es gibt einige die das hier lesen und kommentieren die scheinbar nicht im Off-Topic mitgelesen haben. Deswegen will ich es betonen:

 

Es gab und gibt keinen braunen Sumpf im Offtopic.

 

Dort wurden Meinungen vertreten die im vollen Umfang von unserer demokratischen Grundordnung getragen werden. Dort wurden Meinungen vertreten die laut Umfragen von deutlich mehr als 50% der Bürger getragen wird.

 

Dort wurde niemals gefordert tatsächliche Asylbewerber abzulehnen, von niemandem. Dort wurde niemals jemand aufgrund seiner Hautfarbe, Herkunft oder Religion verurteilt. Es wurde gesagt dass z.B. der politische Islam ein Problem sein kann, dass eine entsprechende Sozialisierung die Integration behindern kann.

 

Es ist wie in der Bundespolitik. Man darf Dinge nicht ansprechen. Zwar könnte man sie lösen wenn man sie als Probleme anerkennen würde, aber was nicht sein darf, kann nicht sein.

 

 

Und deswegen betone ich es. Lügt uns und euch selber doch nicht an. Die Forenleitung hat jedes Recht ihr Hausrecht geltend zu machen und Forenbereiche zu schließen. Aber Moderationsaufwand und "rechtliche Bedenken" vorzuschieben? 

bearbeitet von Thannock
  • Like 5

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist schon bezeichnend, welche Sorte User sich hier mit, wie sich zeigt, hauptsächlich Scheinargumenten, gutem Netzwerk hinter die Kulissen und schlichter Trollerei durchgesetzt hat. 

Sammelprojekt: 40k, Mordheim, Necromunda und mehr!


Dream as you'll live forever; live as you'll die tomorrow.
-James Dean

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 35 Minuten schrieb Thannock:

Und deswegen betone ich es. Lügt uns und euch selber doch nicht an. Die Forenleitung hat jedes Recht ihr Hausrecht geltend zu machen und Forenbereiche zu schließen. Aber Moderationsaufwand und "rechtliche Bedenken" vorzuschieben? 

 

Jetzt ist es aber langsam mal genug. Ich schiebe hier nichts vor.

Vielmehr nehme ich es persönlich, von Dir als Lügner dargestellt zu werden.

Schon interessant, dass immer alle lügen, bis sie das sagen, was man hören wollte... :kotz:

 

***

 

Allein diese kurze Sequenz zeigt sehr deutlich, was hier nicht stimmt...

User bekommen nicht zu hören, was sie hören wollen, und dann wird solange (auch persönlich) nachgetreten, bis einer weint... was soll das denn?! Wie alt muss man denn werden, damit andere zumindest vage Vernunftbegabtheit voraussetzen können?! Ganz zu schweigen von dem Zeitaufwand, der für diese Kommunikation betrieben wird...

 

Ja, mir platzt hier gerade der Arsch. :schimpfen

 

Was die rechtlichen Bedenken betrifft. Ja klar, es mag durchaus sein, dass bisher kein Beitrag dabei war, der deutlich über die Grenze ging. Aber wer wäre denn bitte bereit, das Risiko zu übernehmen, dass uns nicht doch einer durchschlüpft. Und würde dann mit einem mittleren sechsstelligen Betrag in die Bresche springen?

Bitte, Freiwillige vor. Ihr könnt doch so gut...

 

Ehrlich mal. Das hier ist reine Freizeit.

Inzwischen aber für viele von uns Mods zu einem zweiten Job geworden und Spass macht es schon lange nicht mehr.

Wenn ich mich beruflich beschimpfen lassen muss, bekomme ich wenigstens Geld dafür. Hier darf ich lächeln, Danke sagen und wisch Euch noch das Gesäß ab.

 

 

 

  • Like 17

Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.

 

*****Champion des Imperators

"Primus inter pares" - Hoher Rat zu Terra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb Raven17:

Was die rechtlichen Bedenken betrifft. Ja klar, es mag durchaus sein, dass bisher kein Beitrag dabei war, der deutlich über die Grenze ging. Aber wer wäre denn bitte bereit, das Risiko zu übernehmen, dass uns nicht doch einer durchschlüpft.

 

Es war nicht mal ein Beitrag dabei der in Richtung der Grenze des rechtlich zulässigen geht.

 

Und auch dass dort, sollte es einen solchen Beitrag jemals geben und sollte sich jemand damit beschäftigen wollen, so würde euch kein Gericht der Welt verurteilen ein Zahlung in Höhe von, wie von dir beschrieben knapp 500.000€ zu leisten.

 

Das stimmt einfach nicht. Das ist die mögliche Höchstsumme lt. Netzwerkdurchsetzungsgesetz, falls man als Großkonzern ala Facebook, trotz Meldung nicht innerhalb von 7 Tagen tätig wird und das wiederholt.

 

Wenn es dir keinen Spaß macht und du nichts davon hast, nichts daran verdienst, lass es doch.

 

 

bearbeitet von Thannock

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 50 Minuten schrieb Thannock:

 

Vielleicht habe ich die ganzen bearbeiteten Beiträge nicht mitbekommen. 

Richtig muss es lauten:

 

Ich habe nicht mitbekommen, was der Bereich für Arbeit machte, wieviele Beiträge gemeldet wurden und was alles gepostet wurde.

 

Daher ist der Rest deines Beitrages auch so zu sehen:

Subjektiv und nicht auf Faktenlage beruhend.

Ich werfe die das nicht vor, aber weise dich darauf hin, dass das weder objektiv noch korrekt ist.

 

Der OT-OT Bereich war leider ein Tummelplatz für absolute Hardliner jedweder politischen Colour, Verschwörungstheoretiker, Heißmacher und Provokateure.

Der Aufwand an Diskussionen, Ermahnungen, PMs  innerhalb und außerhalb des Forums und auch der rechtlichen Angriffsfläche, die das ganze Spektakel bot, stand in keinem Verhältnis zum Lustgewinn. 

Überhaupt garnicht.

vor 14 Minuten schrieb Thannock:

 

Es war nicht mal ein Beitrag dabei der in Richtung der Grenze des rechtlich zulässigen geht.

Und wieder:

Subjektives Halbwissen.

Nicht schlimm, aber auch nicht korrekt.

Und bevor du da einen Versuch startest, sei direkt gesagt, dass ich da nicht drüber diskutieren werde. Dafür fehlt dir einfach das nötige Hintergrundwissen und mir die Zeit.

Denn auch hier ist der Nutzen deutlich kleiner als der Lustgewinn.

 

Zitat

Wenn es dir keinen Spaß macht und du nichts davon hast, nichts daran verdienst, lass es doch.

Diese Art Undankbarkeit macht es uns auf jeden Fall  einfacher, den Schritt als richtig zu betrachten.

 

 

Ich kann gut verstehen, dass man das kacke findet, dass der Bereich wegfällt, wenn man da jeden Tag mitgelesen, gelacht und gestritten hat.

Insbesondere wenn man gerade mitten in einem Flamewar steckte, muss sich das wie ein Coitus Interruptus anfühlen, aber irgendwann ist halt Schluss. Es wurde immer wieder ermahnt, angesprochen und auch davor gewarnt und jetzt ist es eben vorbei.

Wie bei einem Pflaster.

Mit einem Ruck ab. 

Tut kurz weh, aber ist dann doch wieder gut.

bearbeitet von Gorgoff
  • Like 8

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Es war nicht mal ein Beitrag dabei der in Richtung der Grenze des rechtlich zulässigen geht.

 

Toll, dass Du hier im Forum alle Threads so gut um Blick hast. Wir hatten in den letzten Tagen drei Beiträge, die wir sehr schnell und entschlossen rausnehmen mussten. Es gab diesbezüglich sogar Verwarnungen und Sperren. Eine Kommunikation mit den Verfassern brachte aber auf Ihrer Seite Verständnis und Einsehen und Dankbarkeit.

 

Na, kannst Du mir die 3 benennen? :)

 

 

Was das Bußgeld betrifft, verbreitest Du gerade eine Menge urbane Mythen. Ich habe zwei Mandanten, die seit dem 25.05. abgemahnt wurden und gegen die jeweils ein Bußgeld in Höhe von 125.000 € festgetzt wurde. Sie sind dagegen zwar vor Gericht gegangen (respektive wollen diesen Schritt gehen); aber auch das kostet und dauert. 2/3 meiner Mandanten löscht Ihren WA Acc. Einfach so. Ohne Ankündigung... - nicht so, wie wir hier. :)

 

Das höchste mögliche Bußgeld sind übrigens 20 Millionen €, respektive bis zu 4% des gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes im vorangegangenen Geschäftsjahr; je nachdem, welcher Wert der höhere ist.

 

Aber so, wie ich es verstehen, möchtest Du ab jetzt gerne dafür bürgen. Sehr schön. :winken: 

 

Zitat

Wenn es dir keinen Spaß macht und du nichts davon hast, nichts daran verdienst, lass es doch.

 

Das Beste zum Schluss, oder wie?

Dir ist klar, wenn wir das machen würden / so gedacht hätten, wäre es hier bereits seit Jahren dunkel. Und niemand hätte jemanden auch nur vorab informiert. Stichwort Warseer.

 

  • Like 9

Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.

 

*****Champion des Imperators

"Primus inter pares" - Hoher Rat zu Terra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erinnert einen an das allgemeine Klima.

 

Es wird eine Behauptung aufgestellt die nicht mit Fakten unterfüttert ist, weil man die Daten nicht preisgeben will/nicht erhebt. Daraus handelt man dann. Wenn dann die „Bevölkerung“ das ganze anders erlebt/sieht ist das auf jeden Fall falsch, aber seine ursprüngliche Behauptung kann man nicht untermauern.

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb Thannock:

Erinnert einen an das allgemeine Klima.

 

Es wird eine Behauptung aufgestellt die nicht mit Fakten unterfüttert ist, weil man die Daten nicht preisgeben will/nicht erhebt. Daraus handelt man dann. Wenn dann die „Bevölkerung“ das ganze anders erlebt/sieht ist das auf jeden Fall falsch, aber seine ursprüngliche Behauptung kann man nicht untermauern.

 

Das Problem ist einfach, dass Du die Fakten nicht glauben würdest, weil Du eh davon ausgehst, dass wir Lügner und Betrüger sind und das alles machen, weil wir Spass daran haben, kleine Enten in den Teich zu schubsen.

Davon unabhängig, was nötigt Dich zu der Annahme, irgendjemand von uns wäre Dir gegenüber rechtschaftspflichtig? :nachdenk:

Welche Leistung und Errungenschaft Deinerseits genau begründet ein solches Anspruchsdenken?

Nochmal - das alles hier ist good will

 

Aber wenn es nicht geht...  -  Wayne.

Denn egal, welche Zahlen wir Dir wie präsentieren, sie sind für Dich objektiv auf keinen Fall überprüfbar. Von daher ist Sinnhaftigkeit eines solchen Versuches stark anzuzweifeln. Darüber hinaus, machst Du Dir weder die Mühe, vernünftig zu argumentieren; noch bringst uns den nötigen Respekt entgegen, um Dich ernstzunehmen.

 

Von daher. Friss oder stirb, aber geh.

 

 

BG

 

  • Like 8

Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.

 

*****Champion des Imperators

"Primus inter pares" - Hoher Rat zu Terra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gerne bereit Fakten zu glauben, aber sie werden ja nicht genannt.

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ihm geht es weniger um Zahlen, als um die konkreten Vorkomnisse. Wer hat was getan was den Moderationsaufwand und die rechtliche Gefahr so hat anwachsen lassen?

Soweit ich das jetzt verstanden habe, steht quasi der Vorwurf im Raum ein paar User, Fuchs und Barbarus wurden genannt, hätten den Off Topic Bereich quasi absichtlich durch ihre Posts sabotiert.

 

Ich respektiere die Entscheidung, das ist euer gutes Recht, dass ihr euch nicht mit so etwas rumschlagen wollt. Aber sollten es tatsächlich ein paar bestimmte User gewesen sein, dann wäre eine Sperrung dieser User für das Unterforum vll. der bessere Weg gewesen.

bearbeitet von Angar
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und Raven, gehen werde ich, daran habe ich nie einen Zweifel gelassen.

 

Aber, ganz ehrlich, ich glaube einiges nicht da ich die meisten Themen abonniert habe und somit die Posts auch lesen kann wenn sie später gelöscht werden, da sie per E-Mail bei mir landen.

 

Deswegen hätte mich interessiert worum es sich gehandelt hat und auch Zahlen zur Quantität,  aber erfahren wird man das nicht. 

bearbeitet von Thannock

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb Thannock:

Erinnert einen an das allgemeine Klima.

 

Es wird eine Behauptung aufgestellt die nicht mit Fakten unterfüttert ist, weil man die Daten nicht preisgeben will/nicht erhebt. Daraus handelt man dann. Wenn dann die „Bevölkerung“ das ganze anders erlebt/sieht ist das auf jeden Fall falsch, aber seine ursprüngliche Behauptung kann man nicht untermauern.

 

Stimmt, erinnert einen ans allgemeine Klima: die "Bevölkerung" kennt nicht alle Daten, ignoriert diesen Umstand aber und spinnt mit großer Gehässigkeit Verschwörungstheorien gegen "die da oben".

  • Like 14

Verloren im Altborn - endlich wieder pinseln!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb Thannock:

Deswegen hätte mich interessiert worum es sich gehandelt hat und auch Zahlen zur Quantität,  aber erfahren wird man das nicht. 

Aber wozu? Um deiner Empörung im DDDWNWS-Thread freien Lauf zu lassen? Ach ne, warte...

 

Letztlich finde ich bezeichnend, hier den Mods, den Eigentümern und auch anderen Usern vorzuwerfen, sie hätten ihre Einflussnahme geltend gemacht und seien so für das Schließen des OT-OT verantwortlich. Hier wird Ursache und Wirkung verwechselt, auschlaggebend sind die Inhalte von Postings gewesen, die zu Meldungen geführt haben, die zu Moderationsbedarf geführt haben, die zu Diskussionen unter den Moderatoren geführt haben können, die letztlich zu dieser Entscheidung geführt haben.

 

Die Moderatoren sind uns in dieser Hinsicht einfach keine Rechenschaft schuldig und ich finde es persönlich erstaunlich, dass sie selbst hier noch einen versöhnlichen deeskalierenden Ton zum Wohle des Forums anschlagen, wozu sie, wie erwähnt, nicht verpflichtet wären. Das irgendwann der Geduldsfaden reißt und du wie ein bockiges Kind immer noch nachbohrst ist doch ermüdend und nicht zielführend.

  • Like 7

Save a horse - ride a cowboy!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb thalamus:

auschlaggebend sind die Inhalte von Postings gewesen, die zu Meldungen geführt haben

 

Genau um diese geht es ja gerade. Was waren das für Postings und wer hat sie verfasst?

Meine Postings wurden nach meinem Wissen nie gemeldet, somit weiß ich zumindest von mir, dass ich keinen zusätzlichen Moderationsaufwand verursacht habe. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es so vielen hier geht, somit kann die Ursache nur bei einer kleinen Gruppe von Postern liegen und somit ist diese Gruppe die Ursache.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne es zu bemerken hat @Thannock ein ausgezeichneten Einblick gewährt, wieso der OT-OT Bereich so viel Arbeit und Nerven gekostet hat, was schließlich zu der Schließung führte. 

Multipliziert das mal mindestens zehn (so viele User fallen mir aus der Hüfte ein, die ähnlich renitent sind und da regelmäßig posteten) und ihr könnt ungefähr erahnen, was da los war. 

 

  • Like 8

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Angar: Wenn der Meldebutton die Doppelfunktion erfüllen sollte, einerseits den Inhalt eines Postings den Moderatoren zu melden und andererseits den Melder anderen Usern zu veröffentlichen, dann wäre das auch so gemacht worden. Ist es aber nicht und von daher müßig, darüber zu spekulieren. Und wenn ich Lust hätte dich zu fragen, zu benennen, welche User mit ziemlicher Sicherheit keine Meldung bekamen und welche es also sind die hier einen angeblichen Zensurkrieg anfingen, würdest du es mir mitteilen?

bearbeitet von thalamus

Save a horse - ride a cowboy!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir sagen welche User mit ziemlicher Sicherheit keine Meldung bekamen: ich.

Von allen anderen kann ich es unmöglich wissen. Würde ich es wissen, hätte ich aber kein Problem mein Wissen zu teilen.

 

Ansonsten muss ja auch nicht jeder erfahren wer wie gemeldet wurde, ich hatte lediglich einen mMn. besseren Weg aufgezeigt wie man mit der Situation hätte umgehen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Angar:

Ich kann dir sagen welche User mit ziemlicher Sicherheit keine Meldung bekamen: ich.

Von allen anderen kann ich es unmöglich wissen. Würde ich es wissen, hätte ich aber kein Problem mein Wissen zu teilen.

 

Ansonsten muss ja auch nicht jeder erfahren wer wie gemeldet wurde, ich hatte lediglich einen mMn. besseren Weg aufgezeigt wie man mit der Situation hätte umgehen können.

Ähm, war das nicht ein Wissensanspruch aus deinem vorherigen Postings? Na gut, mit der Kehrtwende kann ich ja noch leben, nicht aber, warum das ein besserer Weg sein sollte, wenn Mods mögliche User zum Abschuss freigeben sollten. Da solltest du noch mal dir die Funktionsweise eines Forums, insbesondere den Wert der Anonymität im Zusammenhang mit der Qualität eines Beitrags ansehen. Im Mittelpunkt steht die Diskussion, nicht der User. Und auch ein Melder hat ein Schutzanspruch.

Save a horse - ride a cowboy!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb Gorgoff:

Ohne es zu bemerken hat @Thannock ein ausgezeichneten Einblick gewährt, wieso der OT-OT Bereich so viel Arbeit und Nerven gekostet hat, was schließlich zu der Schließung führte. 

Multipliziert das mal mindestens zehn (so viele User fallen mir aus der Hüfte ein, die ähnlich renitent sind und da regelmäßig posteten) und ihr könnt ungefähr erahnen, was da los war. 

 

 

Ich wurde bisher nicht verwarnt, keiner meiner Posts im Off-Topic gelöscht...

 

Aber es ist müßig darüber zu diskutieren. Sollte ich jemandem Unrecht getan haben tut es mir Leid, ich kann nicht hinter den Vorhang schauen und so wirkt es willkürlich.

 

Adieu.

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Gorgoff:

Ohne es zu bemerken hat @Thannock ein ausgezeichneten Einblick gewährt, wieso der OT-OT Bereich so viel Arbeit und Nerven gekostet hat, was schließlich zu der Schließung führte. 

Multipliziert das mal mindestens zehn (so viele User fallen mir aus der Hüfte ein, die ähnlich renitent sind und da regelmäßig posteten) und ihr könnt ungefähr erahnen, was da los war. 

 

 

Ich hab in Thannocks Posts nichts Justiziables entdecken können. Man kann es hier ja lesen, Auslöser waren nicht die Mods, die den Bereich moderiert haben, sondern wohl ewige Diskussionen hinter den Kulissen über den Bereich ansich. Anstatt die wenigen User, Angar hat es angesprochen, die für viele Meldungen verantwortlich waren, den Regeln entsprechend zu verwarnen und zu bannen, hat man sich jetzt eben für den easy way entschieden. Aber der wurde schon seit mindestens 2016 von einigen Usern hier unterstützt. Kürzlich dachte ich noch, dass im OT wieder etwas Ruhe eingekehrt wäre, aber das war wohl subjektive Wahrnehmung. Rechenschaft muss hier niemand ablegen, aber 2-3 Seiten Unmut sind doch nachvollziehbar, wenn man ein Unterboard nach über 15 Jahren, unter den gegebenen Umständen, dicht macht.

  • Like 1

Sammelprojekt: 40k, Mordheim, Necromunda und mehr!


Dream as you'll live forever; live as you'll die tomorrow.
-James Dean

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.