Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

5adf4536a90fa_02-DieMammutjger.jpg.c244b1a265bfaa59d3ea72e56a41013d.jpg

 

Es war vor langer. langer Zeit...

War es auf Mantica? War es in einer anderen Welt? Wer weiß das schon so genau? Schrift war noch nicht erfunden, Götter hatten noch keine Macht, alles ist sehr sagenhaft und nicht sicher verbürgt...

 

Die Welt war geprägt von Eiszeiten, und von den Warmzeiten dazwischen. Riesige Tiere durchstreiften Wälder und Tundren. Erste, primitive Hominide hatten sich entwickelt. Wir wissen von fünf Arten - oder waren es mehr? Wer weiß das so genau? 

 

Die Landschaft war geprägt von weiten Tundren, die durchsetzt waren mit kleinen Wäldchen dürrer Bäumchen. Weit im Norden war noch der Rand des ewigen Eises zu sehen, der sich in manchden Jahren vorschob, sich dann jedoch wieder zurückzog. Herden von wilden Mammuts streiften über die kühlen Steppen, verfolgt von riesigen Raubtieren. Alles Tiere waren groß, größer als heute. So waren sie besser geschützt gegen die eisigen Winde, die ständig vom Eise her wehten, während wärmende Sonnenstrahlen nur selten vorherrschten.  Und dazwischen lebten diese Hominiden, primitive Wesen mit Werkzeugen und Waffen aus Holz, Stein und Knochen. Gehüllt in die Felle ihrer Jagdbeute, machten sie Jagd auf die Mammuts. Dieses Leben überstanden nur die größten und stärksten Wesen, die widerstandsfähig genug waren, um dem Klima und den Raubtieren zu trotzen. Sie hausten in primitiven Zelten und Hütten, die oft nicht lange hielten. Ihre Schamanen beherrschten nur primitive Zaubersprüche. Sie lebten in kleineren Horden, denn für größere reichte oft die Nahrung nicht. Hatten sie aber ein Mammut erlegt, so brach eine Zeit des Überflusses aus, bis alles entweder aufgegessen oder verrottet war. Oft kamen weitere Horden dieser Hominiden und machten den Jägern die Beute streitig. Es herrschte ein permanenter Kampf zwischen den verschiedenen Jägergruppen um Nahrung und Beute.

 

Die Gruppen von Hominiden hatten sich in fünf Arten entwickelt, die allerdings untereinander recht ähnlich waren. So lebten in den Steppen der Tundra die GRoßmenschen (Homo gigantus) mit ihren gezähmten Mammuts, die Bärenmenschen (Homo ursus) mit halbgezähmten Riesenbären, die Echsenmenschen (Homo saurus) mit großen Kampfechsen, die Wolfsmenschen (Homo lupus) mit anhänglichen Riesenwölfen, und die Löwenmenschen (Homo pantherus) mit ihren großen Höhlenlöwen. Ob aus südlicheren Gefilden noch weitere Menschenarten von Zeit zu Zeit die Tundra heimsuchten, das ist nicht ganz gesichert, aber sehr wohl möglich.

 

So hatte sich eine Art Sozialstruktur herausgebildet. Häuptlinge versuchten, die Jägergruppen zu beherrschen, und Schamanen versuchten, ihren Stammesgenossen das bißchen Nahrung gegen billige Zaubertricks abzuschwatzen. Es entstand neben den Jägern auch auch der Kriegerstand, der auf den Raub von anderen Hominiden spezialisiert war. Und unter den Jünglingen suchten sich die Schamanen ihre persönlichen Gefolgschaften zu ihrem eigenen Schutze aus, die Berserker. Die meist älteren und schwächeren Schamanen konnten sich ohne ihre Leibgarde  nur schwer behaupten.

 

Das also war die Welt, in die wir nun hineintauchen werden...

 

bearbeitet von Zavor
Anpassung der Threadtags
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundlegendes und allgemeine Erläuterungen

 

Die Grundidee dieses Projektes ist es, die KoW-Regeln auf kleine "Armeen" anzuwenden. Die Armeen sind sich dabei gleich mit geringen Modifikationen bei Monster, bei der Magie und der Sonderregel. Ansonsten sollen alle ganz normalen KoW-Regeln zur Anwendung kommen, natürlich mit gewissen Einschränkungen, die Dinge betreffen, die nicht zur Steinzeit passen würden. Das betrifft gewisse Truppentypen, Ausrüstungsgegenstände, Waffen und die magischen Gegenstände.

 

Kleine, ähnliche Armeen sollen aufeinandertreffen. Es sollen auch Anfänger angezogen werden, die sich nicht in unterschiedlichen Armeelisten auskennen können, und es soll ein schnelles Spiel werden, das einfach Spaß macht. Und die allermeisten Figuren sollen auch in "regulären" Spielen einsetzbar sein.

 

Auf die Oger bin ich gekommen, weil diese einige Vorteile bieten:

1. Die Zinnmodelle von Mantic sind einfach gut, und sie sehen schon steinzeitlich aus.

2. Das Umbauen ist bei diesen Modellen einfacher als bei kleineren.

3. Durch ihre Größe ist die Modellzahl sehr begrenzt.

4. Das Bemalen der größeren Modelle ist deutlich einfacher als bei kleineren Modellen.

5. Ich (ich persönlich!) beschränke mich auf diese Mantic-Modelle, da das Projekt unter Schirmherrschaft von Mantic steht.

 

Mit den im Folgenden aufgeführten Beschreibungen, Profilen und Regeln alleine sind nicht ausreichend, um "Die Mammutjäger" spielen zu können. Unabdingsbar sind das Regelbuch "Kings of War" und, für einige der Monster, möglichst auch das Erweiterungsbuch "Unchartered Empires" von Mantic Games.

 

Sollte jemand Ideen haben, eigene Völker auf Basis einer der "Force lists" von KoW zu erstellen, so sei ihm dieses unbenommen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Basegrößen und Menschenarten

 

Ein Regiment besteht aus drei Modellen Großer Infanterie, und das Regimentsbase hat die Abmessungen 12cm x 4 cm.

 

Ein Held oder Schamane ist ein Modell großer Infanterie und hat ein Base von 4cm x 4cm Größe.

 

Ein Monster besteht aus dem Monstermodell und einem Treibermodell, es steht auf einem Base von 5cm x 10 cm - oder größer. Bei großen Monster-Modellen ist die kleinstmögliche Basegröße zu wählen. Man beachte, daß der Treiber auf keinen Fall auf dem Monster reiten darf, sondern hinter diesem herlaufen muß - das Reiten ist noch nicht erfunden!

 

Hier eine kurze Aufstellung der verschiedenen Hominiden-Arten und ihrer Monster:

 

Homo gigantus mit Mammut

Homo pantherus mit Höhlenlöwen

Homo lupus mit Riesenwolf

Homo ursus mit Riesenbären

Homo saurus mit Kriegssaurier

 

Die Menschenarten unterscheiden sich nicht nur im Monster, sondern auch in der Magie ihrer Schamanen und in der Sonderregel ihrer Art.

Alle Einheiten werden nach der Oger-Liste gespielt, hinzu kommen noch Tundrawölfe von den Varangur und Tierbegleiter von der Herde. Die Profile der Monster wurden aus den Monstern verschiedener Völker entnommen und umbenannt.

 

 

Sonderregeln der Mammutjäger

 

Gesinnung: Neutral

 

Tiergefährten

Wie beschrieben im Regelbuch "Kings of War" unter "Die Mächte der Natur" (Forces of Nature).

 

Artspezifische Sonderregeln:

 

  • Homo gigantus: Brutal (Brutal)
  • Homo ursus: Eiserner Wille (Iron Resolve)
  • Homo lupus: Boshaft (Vicious)
  • Homo saurus: Elite (Elite)
  • Homo pantherus: Stur (Headstrong)

 

 

 

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Armeeliste

Bei den einzelnen Truppentypen mußte teilweise die Bewaffnung eingeschränkt bzw. spezifiziert werden, um sie dem steinzeitlichen Charakter anzupassen. So wurde z.B. die normale Bewaffung des Kriegers auf die Zweihandwaffe eingeschränkt. Die dadurch notwendigen Profiländerungen sind hier schon mit eingearbeitet.

 

Krieger (Warrior) - (Große Infanterie)

Krieger.jpg.fdfa6b75b30126d3007debc821dfd8c5.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (2), Zweihandwaffe

 

 

Jäger (Hunter) - (Große Infanterie)

5adfae3c2f0f6_Jger.jpg.24ee3984744269b5a17dd723031b763c.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (1), Verstricken, Waldläufer, Speer

 

 

Berserker (Berserker Braves) - Große Infanterie

Berserker.jpg.ccef97da7cae32f2ba5cc2c8e05423fe.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (1), zwei Handwaffen

 

 

Steinewerfer - Große Infanterie

Steinewerfer.jpg.ed6b1ccedefccdebc5d5075fccb2873d.jpg

Spezial

Wursteine, Handwaffe, Zerschmetternde Kraft (1)

Optional

Können für +30 Punkte ihre Wurfsteine gegen Wurfspeere eintauschen, erhalten dann Durchbohren (2)

 

 

Tundrawölfe - (Kavallerie)

5adfae66b19fc_Tundrawlfe.jpg.fdeeba84f3579b5f570c9bdf24617fdb.jpg

Spezial

Höhe 1, Wendig, Donnernder Angriff (1)

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Helden

 

Bogenschütze (Sergeant) - Held (Gr. Inf.)

5ae05d87a5d76_Bogenschtze.jpg.60fedaf1ab0e2cfba20127f3fe0ee43c.jpg

Spezial

Bogen, Zerschmetternde Kraft (1), Wendig, Durchbohren (1)

 

Jagdhäuptling (Captain) - Held (Gr. Inf.)

Captain.jpg.82cf9cc9c7104ca7d27088fc053ff6ce.jpg

Spezial

Zweihandwaffe, Zerschmetternde Kraft (3), Inspirierend, Wendig

Optional

Tiergefährte (+10 Punkte)

 

Kriegsherr - Held (Gr. Inf.)

Kriegsherr.jpg.fa4d238a416e1dd5912132d69b7707e0.jpg

Spezial

Zweihandwaffe, Zerschmetternde Kraft (3), Inspirierend, Wendig

Optional

Tiergefährte (+10 Punkte)

 

 

 

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schamane - Held (Gr. Inf.)

Alle bisher aufgeführten Truppentypen sind identisch für alle Menschenarten. Die Schamanen unterscheiden sich jedoch hinsichtlich ihrer magischen Fertigkeiten. Die Art Homo gigantus entspricht dem im KoW-Regelbuch aufgeführten Schamanen (Warlock), alle anderen wurden etwas geändert.

 

Schamane.jpg.1b95ad491549c5e7bfe566d0c2331b88.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (1), Inspirierend (nur Berserker), Blitzschlag (3), Wendig

Für jede Einheit Berserker in 6 Zoll Umkreis erhält der Schamane bei allen Zaubern 1 zusätzlichen Würfel.

Optional

Bis zu zwei Tiergefährten (je +10 Punkte) oder 1 Anguerra (165 Punkte)

 

Anguerra (Spezial)

Der Anguerra ist ein fliegendes Monster. Mitunter gelingt es mächtigen Schamanen, ein Junges dieser gefährlichen Tiere aufzuziehen und mit magischer Kraft zu beherrschen. Oft ist dieses Flugmonster ein großes Flugreptil, manchmal auch ein kleinerer Drache, auch von einem Riesenadler oder -falken wurde schon berichtet. Die meisten Anguerras haben einen fauligen, giftigen Atem, den sie als wirkungsvolle Fernwaffe einsetzen können, andere haben dagegen einen feurigen Atem.  Die Haltung dieses Tieres erfordert aber soviel Aufwendung, daß der Schamane keine weiteren Tierbegleiter haben kann. Ein Anguerra kann nicht "geritten" werden.

(Profil und Regeln sind identisch mit dem Phönix von Basilea.)

 

Anguerra.jpg.34570775480872f97c4f4d70e3576a9a.jpg

 

Spezial

Atemattacke (10), zerschmetternde Kraft (1), Fliegen, Heilung (6), Inspirierend, Regeneration (4+)

Die Basegröße des Anguerras beträgt 5 cm x 5 cm. Bei einem größeren Modell ist die kleinstmögliche Basegröße zu wählen.

 

Optional für Schamanen der verschiedenen Menschenarten

Homo gigantus

  • Windstoß (5) für + 30 Punkte
  • Feuerball (12) für +30 Punkte

 

Homo ursus:

  • Feuerball (12) für +30 Punkte
  • Todeslied (2) für +30 Punkte)

 

Homo lupus:

  • Todeslied (2) für +30 Punkte
  • Windstoß (5) für + 30 Punkte

 

Homo saurus:

  • Windstoß (5) für + 30 Punkte
  • Heilung (5) für +30 Punkte

 

Homo pantherus:

  • Todeslied (2) für + 30 Punkte
  • Heilung (5) für +30 Punkte

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Monster

 

Alle Monster stehen auf Bases der Größe 50 mm x 100 mm. Sollte ein vorhandenes Monstermodell größer sein, so ist die kleinstmögliche Basegröße zu wählen.

Alle Monstermodelle haben einen Treiber, der auf dem Monstermodell steht. Diese Treiber stehen direkt auf dem Base und reiten in keinem Falle auf dem Monster. Regeltechnisch sind diese Treiber ohne Bedeutung, sie dienen lediglich als schmückendes Beiwerk, auf das man aber nicht verzichten sollte.

 

Homo gigantus: Mammut (wie Mammut der Oger) - Monster

Mammut.jpg.3515b024b3714ecdd40f659bbd0cfba0.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (2), Donnernder Angriff (2)

 

Homo pantherus: Höhlenlöwe: (wie Cimäre der Herde) - Monster

5ae1ddc4079b4_Hhlenlwe.jpg.461f83702f1020258ffe372bff7a4a19.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (2), Boshaft

 

Homo ursus: Riesenbär (Regeln wie Halblings-Eisenbestie der Liga von Rhodria) - Monster

5ae1dea21015b_Riesenbr.jpg.2a124f773904a92d8ad4e5485142b547.jpg

Speziel

Atemattacke (8), Zerschmetternde Kraft (2), Donnernder Angriff (1)

 

Homo lupus: Riesenwolf (wie Schlitzer der Goblins) - Monster

Riesenwolf.jpg.fbc71e73142fd0736932858778a9966c.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (2), Donnernder Angriff (1)

 

Homo saurus: Saurier (Regeln wie Kriegsbestie KdM) - Monster

Saurier.jpg.ca42756159e221860dfc7b22ae912bbd.jpg

Spezial

Zerschmetternde Kraft (2), Donnernder Angriff (1)

 

 

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Magische Artefakte

 

Aus dem KoW-Regelbuch können folgende magischen Artefakte verwendet werden:

  • Schmetterkeule (Mace of Crushing) - 5 Punkte
  • Schnitterklinge (Blade of Slashing) - 5 Punkte
  • Myrrdins Amulett des Feuerherzens (Myrrdin's Amulet of the Fire-heart) - 10 Punkte
  • Flinke Silberklinge (Quiksilver Rapier) - 10 Punkte
  • Durchbohrender Pfeil (Piercing Arrow) - 10 Punkte
  • Klinge des Bestienschlächters (Blae of the Beatslayer) - 20 Punkte
  • Maccwars Trank des Tausendfüßers (Maccwar's Potion of the Caterpillar) - 20 Punkte
  • Trank der Stärke ( Brew of Strength) - 30 Punkte
  • Talisman des Lebens (Medallion of Life) - 35 Punkte

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Modellbau-Hinweise

 

Vor Urzeiten, als die Mammutjäger das Land durchstreiften, gab es viele Dinge noch nicht. Die Waffen waren noch aus Holz, aus Stein oder aus Knochen. Schilde waren noch nicht entwickelt, und auch auf die Idee, einen Krieger mit einem Banner auszurüsten, war man noch nicht gekommen. Im Gegenteil: Da die verschiedenen Hominidenarten fast ausschließlich von der Jagd auf Großwild lebten, wäre ein Banner sogar schädlich gewesen, denn es hätte die Beute vertrieben. Somit wurde mit großen Keulen, riesigen Steinäxten, Holzspeeren, Steinmessern und kleinen Knochendolchen gejagt und gekämpft. Sehr sehr selten hatte mal jemand Pfeil und Bogen.  Zudem waren die Hominiden nicht mit gewebten Stoffen bekleidet, denn auch den Webstuhl gab es noch nicht. Alle hüllten sich in Felle und Tierhäute..Dies ist bei der Gestaltung der Modelle zu bedenken. Und natürlich gab es noch keinerlei Ausrüstungsgegenstände aus Metall.

 

Ich empfehle, die Figuren aus folgenden Modellen zu bauen:

Oger-Jäger und Schamane von Mantic (aus Zinn)

Wildorks von GW

Trolle verschiedener Hersteller

 

Etwas kleinere Urmenschen-Modelle sind zu finden bei Reaper, Henchman & Hirelings sowie bei Copplestone Castings.

 

Ansonsten sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.

Wer seine Modelle  aus kleineren Figuren bauen möchte, z.B. aus Goblins oder Zwergen (Slayer!), der sollte die Anzahl der Modelle pro Regiment von 3 auf vielleicht 4 oder 5 erhöhen. Die Einheitenbases sollten die oben aufgeführten Größen beibehalten, auch die Profile bleiben unverändert.

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regel-Variante für kleinere Modelle

 

Kleinere Modelle wie z.B. Goblins oder gewisse Zwergen-Truppentypen (Slayer, Berserker), oder auch andere geeignete, können in einer Variante der "Mammutjäger" gespielt werden. Dabei sind drei Grundregeln zu beachten:

 

1. Basegrößen

Ein Regiment besteht aus drei Modellen Infanterie, und das Regimentsbase hat die Abmessungen 6 cm x 2 cm. Sollten die Figuren so nicht passen, kann die Tiefe des Regimentsbases auf 3 cm vergrößert werden.

 

Ein Held oder Schamane ist ein Modell der Infanterie und hat ein Base von 2 cm x 2 cm Größe.

 

Ein Monster besteht aus dem Monstermodell und einem Treibermodell, es steht auf einem Base von 5 cm x 5 cm - oder größer. Bei großen Monster-Modellen ist die kleinstmögliche Basegröße zu wählen. Man beachte, daß der Treiber auf keinen Fall auf dem Monster reiten darf, sondern hinter diesem herlaufen muß - das Reiten ist noch nicht erfunden!

 

2. Reichweiten

Alle Reichweiten, egal ab Bewegung oder Fernkampf, werden von Zoll in Zentimetern gerechnet, d.h. aus 6 Zoll werden 6 Zentimeter.

 

3. Trennung

Modelle der "kleinen Variante" können nicht gegen Modelle der normalen Variante in einem gemeinsamen Spiel eingesetzt werden. Es empfiehlt sich, zu diesem Zweck die Regimentsbases der kleinen Variante einfach auf größere REgimentsbases zu stellen.

 

 

Hinweise für alle, die eigene Armeelisten kreieren möchten:

 

Folgende Merkmale gelten teils für die Regeln, teils für die Gestaltung der Figurentypen:

  • Bei Jägervölkern gibt es keinerlei Standarten/Banner usw. und damit auch keine Träger solcher Sachen.
  • Bögen sind nur in der Heldenkategorie zulässig, derart komplizierte Geräte wurden damals nur von wenigen Spezialisten beherrscht.
  • Schilde, Helme und Rüstungen waren noch nicht erfunden.
  • Es gab noch keine Art von Reiterei oder Streitwagen. Lediglich Trupps von Wölfen sind zulässig, diese Tiere standen kurz vor der Domestikation.
  • Es gibt nichts, absolut gar nichts aus Metall, weder Waffen noch Schmuck. Dazu war die Technik einfach noch nicht vorhanden.
  • Die maximale Einheitengröße ist das Regiment. Größer waren diese urzeitlichen Stämme einfach nicht, es fehlte an Kopfzahl für Horden oder gar Legionen.

 

bearbeitet von Ulfgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und damit dieses hier erkennbar wird als Armeeprojekt, sollen jetzt erst einmal Bilder der ersten Figuren folgen, wenn auch noch unbemalt. Mein Stamm gehört der Rasse Homo gigantus an. Dazu erst einmal mein Häuptling:

 

5adf7c0e76b52_05-Kriegsherrfertigrohvorn.jpg.86b513506e76ea5527ea9cec05aa6df4.jpg

 

Nun der Bogenschütze:

 

IMG_4186.JPG.88288ee55bdadf9acc5ae65c7f3de64a.JPG

 

Und zu guter Letzt noch das Kriegsmammut mit seinem Treiber:

 

5adf7c5f4ed68_02-Mammutrohlinks.JPG.38c7aa551af188777560f186898c82a4.JPG

 

Das Mammut ist von Fenryll. Die Oger sind die Zinn-Hunter von Mantic, versehen mit verschiedensten Teilen der Orks (Arme z.B.)

 

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenn mich zwar mit KoW nicht so aus und verstehe daher nicht zu 100% was das genaue Ziel ist außer kleinere Spiele, aber die Miniaturen erkenne ich!

 

Sehen schon mal aus wie richtige Höhlenmenschen.. eh Giganten..Höhlengiganten :D Die Grundmodelle passen gut und die Bewaffnung sieht bereits super primitiv aus! Seile, Steinkeule, Steinspitzen an den Pfeilen :ok: Der Häuptling hat auch tolle Dreadlocks bekommen - freu mich auf die Bemalung!

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Sado2912:

... - freu mich auf die Bemalung!

 

Oh je, darin bin ich eher durchschnittlich (positiv ausgedrückt)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin werde ich wohl morgen zumindest den Häuptling meines Clans fertig bemalt vorstellen können, das Base muß noch gestaltet werden.  ;)

 

Und da die Lieferung weiterer Mammutjäger-Rohlinge auf sich warten läßt, habe ich beschlossen, einen zweiten Clan parallel dazu aufzubauen. Diesmal werden GW-Wildorks als Rohlinge herhalten müssen, eine Regimentsbox habe ich schon bereit. Zwanzig Modelle, das wird eine ordentliche Armee!

 

5 Regimenter á 3 Mann

1 Treiber für das Monster

1 Schamane

1 Bogenschütze

2 Häuptlinge (Kriegsherr und Jagd.Häuptling)

 

Mehr ist gar nicht nötig, dazu noch diverse "Tierbegleiter" und Tundrawölfe.

Und natürlich werde ich die Wildorks nicht so lassen, wie sie sind! Sie brauchen ordentliche Waffen (Zweihand-Keulen!) und richtige Spieße, und vor allem brauchen sie richtige Fellumhänge, sonst frieren sie ja. Gut, daß ich genug GS auf Lager hab, und des ist noch mehr geordert...  :ok:

 

 

bearbeitet von Ulfgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen kann ich meinen ersten Clanhäuptling zeigen:

 

5ae1e78b95d2c_06-Kriegsherrbemalt.jpg.8a2b5f58e4943d86e9309e10f14ff992.jpg  5ae1e79324166_07-Kriegsherrbemaltschrg.JPG.829db1f34be4a3a835c4af4ca2c32e0d.JPG

 

Nun gut, das ist nicht "erste Sahne" bei der Bemalung, aber als Erstlingsmodell nach laaanger Zeit wohl akzeptabel.    :ok:

 

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Info:

Oben der "Regelteil" sollte nun fertig sein. Ich habe noch einen neuen Truppentyp eingeführt, die "Steine-/Speerwerfer". Ich stelle mir die sehr fluffig für das Thema vor, zumal sonst Fernkampfwaffen ja mit etwas Absicht fast völlig fehlen. Das oben angeführte Profil der Steinewerfer wird gerade bei Mantic geprüft und ggf. berichtigt, was ich dann hier einbauen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha! Genauso hab ich den Häuptling vor meinem inneren Auge gesehen :D Besser kann ich mir einen urzeitoger nicht vorstellen! 

 

Die Steinkeule ist dir sehr gut gelungen!!

bearbeitet von Sado2912
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich keine Oger mehr habe, die ich umbauen könnte (sind noch unterwegs zu mir), habe ich kurzentschlossen einen zweiten Clan zu bauen angefangen, und zwar auf der Basis der GW-Wildorkmodelle. Begonnen habe ich mit einem Regiment Steinewerfer, schon um auszuprobieren, ob das so geht, wie ich es mir vorgestellt habe.

 

Zuerst wurden die Figuren selbst zusammengebaut - wer genau hinsieht, der erkennt, woraus sie entstanden sind:

 

5ae357c145fe7_01-SteinewerferWildorks.jpg.6de3ba9327975a9959e4824421ecb61e.jpg

 

Um richtige Urzeit-Menschen daraus zu machen, bekamen alle drei erst einmal einen Bart:

 

5ae357fd793ea_02-SteinewerferOrksBart.jpg.72639d70602905e39ec959c64541a170.jpg

 

Dazu mußte noch eine mächtige Haarmähne modelliert werden:

 

5ae3584a5348c_03-SteinewerferOrksHaarevorn.JPG.79e1cfabdd9af8d4894dabf22a3b0472.JPG

 

Und noch ein Bild der Haarpracht von hinten:

 

5ae35865aff89_04-SteinewerferOrksHaarehinten.JPG.f30a0352f15646b67c322d9ec8cd9b24.JPG

 

Als Handwaffe haben ja alle von vornherein diverse Knochendolche im Gürtel stecken...

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und damit die Steineschmeißer nicht so alleine rumstehen, habe ich ihnen einen Kriegsherren als Anführer gebastelt. Auf dem Kopfe trägt er eine Hornkrone, und bewaffnet ist er mit seiner riesigen Zweihandkeule:

 

5ae49004d964f_01-Kriegsherrrohvorne.jpg.3e4f45506642f00ec7e66c3892ffda5b.jpg

 

Wie man sieht, passen die GW-Wildorks prima auf die 40mm-Quadtratbases.

 

5ae4903b43276_02-Kriegsherrrohschrghinten.jpg.b8dc4e626ae602358710d71dea4856ec.jpg

 

Und so langsam muß ich mir mal Gedanken machen, wie ich meine beiden Clans nenne und welche Namen die Anführer tragen sollen...   :ok:

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Schamane ist noch nicht da, aber schon hat sich seine Gefolgschaft formiert: Die Berserker!

Die Berserker sind junge Krieger, die vom Schamanen auserwählt werden und als seine Leibgarde gelten. Bewaffnet sind sie mit zwei Handwaffen.

Da es sich um junge Krieger handelt, habe ich ihnen einen kürzeren Bart angeknetet. Als besonderes Kennzeichen tragen sie einen rasierten Schädel, auf dem noch eine Strähne Haar zusammengebunden weht (zugegeben, ich hab dabei ein bißchen an die Slayer der Zwerge gedacht...):

 

5ae4d1c747887_01-Berserkerroh.jpg.08a0035806250cb95a97945f56d897c5.jpg

 

Anm.:

Die Fehlstelle am Bart des linken Berserkers ist inzwischen korrigiert.

 

 

bearbeitet von Ulfgar
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit die Berserker nicht so sinnlos ohne ihren Schamanen herumhüpfen, habe ich heute zumindest mal den Schamanen gebaut:

 

5ae62cb012acc_01-Schamanerohgrau.jpg.035e2493d35ca07960445491b4339727.jpg

 

Und nun hüpft er ebenso auf einem Bein und kaut an einen Knochen...    :ok:

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das erste Regiment Jäger ist nun im Rohbau auch fertig:

 

5ae63a88c608d_01-Jger1grauroh.jpg.8fb7084a34f20ef5a52da280048b1e68.jpg

 

Von diesen Jägern sind zwei Regimenter geplant.

Insgesamt sieht die Planung dieses Clans 20 Modelle vor:

  • 1 Regiment Berserker
  • 1 Regiment Steinewerfer
  • 2 Regimenter Jäger
  • 1 Regiment Krieger
  • 1 Kriegsherr
  • 1 Schamane
  • 2 Bogenschützen
  • 1 Monster mit Treibern

Das wäre dann schon eine ganz ansehnliche "Armee"...   :bier:

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich mir mit dem Skalpell fast meinen Daumen amputiert! - Aber wie sagte meine Mutter immer in solchen Fällen? "Ungeschicktes Fleisch muß weg!"   :ok:

Also Pflaster drauf und weitergebastelt. Nun gut, an GreenStuff hab ich mich mit dem Daumen nun noch nicht rangetraut, das muß dann die nächsten Tage kommen. Immerhin habe ich jetzt alle Wildork-Rohlinge, die noch übrig waren, verbaut:

 

5ae7514665947_01-RohlingeohneGS.jpg.b51effc9be38b0a8bd7654d2752cd686.jpg

 

Oben sieht man zwei Regimenter: Krieger mit Zweihandkeulen und Jäger.

Unten steht der Höhlenlöwe als Monster des Homo pantherus, und rechts daneben zwei Bogenschützen-Helden. Bärte und Haare müssen noch an alle FIguren kommen, die Zweihandkeulen des linken oberen Regimentes müssen auch noch geknetet werden. Ich hoffe, mein Daumen ist bald wieder einsatzfähig...

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Ulfgar:

"Ungeschicktes Fleisch muß weg!"   :ok:

 

 So muß das.

Was nicht pariert, kommt ab...aua..:heul2:

 

..und, was ich immer sage, tu Dir Haare ins Gesicht, das kommt besser.

Denn Haare im Gesicht machen Leute..oder Mammutjäger.:ok:

Irgendwie machen die Haare die Wildorks gleich viel Sympathischer.

bearbeitet von Bluebaer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Bluebaer:

 Irgendwie machen die Haare die Wildorks gleich viel Sympathischer.

 

Und irgendwie fühle ich mich dabei an bestimmte Rekonstruktionen des Homo erectus erinnert...   :ok:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.